Telefontarifrechner.de
 
Telefontarifrechner.de  

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis

Umfrage: 15 Prozent der Nutzer verschlüsseln ihre E-Mails

• 21.01.16 Nachdem die NSA immer mehr in den letzten Jahren alles belauscht hatte und Edward Snowden alles ausgeplaudert hatte, steigt das Sicherheitsbewußtsein bei immer mehr E-Mail Nutzern. Immerhin nutzen schon 15 Prozent der E-Mail Nutzer eine moderne Verschlüsselungstechnik für die E-Mails laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom.

Vielen Nutzern ist die Verschlüsselung zu aufwendig

Das der Einsatz von Verschlüsselungsverfahren für den Schutz von privaten Daten nicht verbreiterter ist, liegt laut der Bitkom Umfrage beim komplizierten Umgang. So haben 64 Prozent der Nutzer als Grund für den Verzicht auf Verschlüsselungssoftware angegeben, dass sie sich damit nicht auskennen. 59 Prozent sagen, dass ihre Kommunikationspartner keine Verschlüsselung einsetzen. Auch halten 26 Prozent die Verschlüsselung grundsätzlich für zu aufwendig. Neben der Verschlüsselung von E-Mails können Verbraucher auch Dateien auf ihrem Computer mit Hilfe einer Kryptografie-Software sichern. Davon machten im vergangenen Jahr 12 Prozent
der Internetnutzer Gebrauch. Im Jahr 2014 waren es 11 Prozent und im Jahr davor 8 Prozent.

Moderne E-Mail Verschlüsselung - Copyright: pixabay.com

Wegen der Angriffe von Geheimdiensten und Hackern bauen viele Anbieter von Online-Diensten ihre Sicherheitsmaßnahmen aus und setzen dabei auch auf Verschlüsselung. Die am häufigsten verwendeten Standards für die Verschlüsselung einzelner E-Mails sind Pretty Good Privacy (PGP) sowie dessen Open-Source-Varianten OpenPGP und S/MIME (Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions). Mit Hilfe eines öffentlichen und eines privaten Schlüssels und der entsprechenden Software können E-Mails verschlüsselt und entschlüsselt werden. Entscheidende Voraussetzung für eine Nutzung ist jedoch, dass Sender und Empfänger den gleichen Standard nutzen und den öffentlichen Schlüssel ausgetauscht haben.

Neben der besseren Sicherung einzelner E-Mails kommen verstärkt Verschlüsselungsverfahren für die Verbindung zu Webseiten zum Einsatz. Bereits weit verbreitet sind gesicherte Verbindungen zum Beispiel beim Online-Shopping oder Online-Banking.

Facebook mit PGP Verschlüsselung bei E-Mails

Zuletzt hatte der beliebte Facebook Messenger Dienst seinen E-Mail Dienst mit einer sicheren E-Mail Verschlüsselung ausgebaut. Dabei werden die Nachrichten komplett verschlüsselt und nicht nur die Übertragswege sind abgesichert, womit viele deutsche E-Mail Provider ihren E-Mail Verkehr schützen. Bei den Providern liegen die E-Mails dann unverschlüsselt auf den E-Mail Servern.

Als Grundlage der Verschlüsselung dient der Einsatz der PGP-Verschlüsselung. Damit hat der ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden immer seine E-Mails verschickt. Auch gilt das Verfahren bislang als "unangreifbar".

Mit Hilfe von PGP kann man E-Mails verschlüsseln, so dass nur der Sender und Empfänger sie lesen können. Dazu benötigen beide Seiten einen eigenen Schlüssel, einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel.

Immerhin kann nun der öffentliche Schlüssel im Facebook-Profil eingetragen werden. Damit kann man den Empfängern verschlüsselte Nachrichten auf einfachste Weise zu kommen lassen.

Immerhin ist die Verschlüsselungssoftware PGP vermehrt in den Vordergrnd geraten, nicht zuletzt wegen der Spionagetätigkeiten bei den deutschen Nutzern und Politikern. Bislang wird aber die E-Mail-Verschlüsselung in Anbetracht der weltweiten abermilliarden E-Mail Nutzern noch immer sehr gering genutzt. Bislang gibt es nur rund 4 Millionen registrierte Nutzer auf den PGP Servern, wo der öffentliche Schlüssel für den E-Mail Verkehr abrufbar ist.



Verwandte Nachrichten:
11.08.14 Das mobile Surfen im Internet bringt immer die Unsicherheit mit, dass man dabei belauscht werden kann. Die Telekom stellt dabei nun das passende Verschlüsselungsprogramm vor, mit welchem sich Smartphone Nutzer schützen können. ...
30.04.14 Im Rahmen des NSA Skandals wurde bekannt, dass der Geheimdienstden den internen Datenverkehr zwischen den einzelnen Rechenzentren belauscht, so dass auch der unverschlüsselte E-Mail Verkehr abgehört ...
22.04.14 Seit heute morgen gibt es bei dem E-Mail Provider 1&1 eine Änderung bei den Fingerprints. Dabei wird der alte Fingerprint immer weniger akzeptiert, so dass Betreiber von eigenen E-Mail Servern in ihren Log ...
01.04.14 Seit gestern gibt es bei den E-Mail Providern, welche im Verbund "E-Mail made in Germany" sind, eine Umstellung bei den E-Mail Konten. Die E-Mail Verbund wurde aufgrund der NSA Abhör-Affäre von verschiedenen Partnern ...
31.03.14 Ab heute gibt es bei den E-Mail Providern, welche im Verbund "E-Mail made in Germany" sind, eine Umstellung bei den E-Mail Konten. Die E-Mail Verbund wurde aufgrund der NSA Abhör-Affäre von verschiedenen Partnern ...
28.03.14 Der E-Mail Verbund "E-Mail made in Germany" zieht nach einem halben Jahr des bestehens eine positive Zwischenbilanz. Über 90 Prozent der 50 Millionen "E-Mail made in Germany" Nutzer sind mittlerweile verschlüsselt unterwegs. ...
10.02.14 Bei der deutschen Telekom gibt es in Zukunft den E-Mail Verkehr mit einer SSL-Verschlüsselung beim Abruf under Versenden der E-Mails für die Kunden. Im August letzten Jahres starteten die Deutsche Telekom und United Internet die ...
28.01.14 Bei der NSA Lauschaffäre werden wieder neue Informationen durch die "New York Times" bekannt. Nun wollten die NSA und der britische Geheimdienst GCHQ auch auf die App-Daten von Angry Birds und Co zugreifen. Das Interesse liegt hier an den ...
14.01.14 Nach der NSA Affäre nutzen die deutschen Internet-Nutzer immer mehr die Verschlüsselung, wenn es um die Daten und um das anonymisierte Surf-Verhalten geht. Allerdings hat der Nutzer keinen Einfluß bei der Mobilfunknutzung auf ...
10.01.14 Durch die NSA Affäre sind viele Firmen und die privaten Verbraucher aufgewacht und haben sich Sorgen um ihre Daten gemacht. Die Internet-Nutzer sorgen sich vor allem um ihre E-Mails. Seit dem ...
22.07.13 Der alte Mobilfunkstandard GSM galt schon lange als unsicher. Nun hat sich eine neue Sicherheitslücke bei den alten Mobilfunkkarten aufgetan. Dabei geht es um die Verschlüsselung mittels dem DES Verfahren. ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:





follow us in feedly
     Super-Deal mit Smartphone:
  • Huawei P9 L nur 9,95 €
  • Handy-Flat in alle dt.Netze
  • 1 GB Datenvolumen
  • Vodafone Netz
  • Speed mit 21 Mbit/s
  • mtl. 19,99 € statt 29,99 €

     95 € Preisvorteil bei congstar
  • congstar Tarif Wie-ich-will
  • Baukastensystem:
  • 100 Freiminuten 2 €
  • 100 Frei-SMS 2 €
  • 100 MB Datenflat 2 €
  • 30 € Startguthaben
  • 20 € Gutscheincode
  • 25 € Rufnummernbonus
  • 10 € Anschlusspreis
  • Jetzt Sparen und Buchen!

1: Vodafone VDSL Anschluss
  • Internet & Telefonanschluss
  • Mit 50 Mbit/s surfen
  • 50 € Startguthaben,
  • 6 Freimonate,
  • Tarif ab 19,99 €
  • 360 € sparen
  • 2: Vodafone Kabel Aktion
  • Breitband mit 100 Mbit
  • Doppel-Flat für Telefon und Internet
  • 50 € Startguthaben,
  • Bis zu 6 Frei-Monate
  • keine Anschlussgebühr
  • Gratis Router
  • mtl. ab 19,99 €


  • Weitere Nachrichten:
    © Copyright 1998-2016 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum   Datenschutzhinweise