Anzeige

DSL Anbieter wechseln - das ist zu beachten

• 12.08.20 Der Wechsel des Internetanbieters kann viele Gründe haben. Vielleicht steht mit einem neuen Vertragspartner mehr Leistung oder eine bessere Hardware in Aussicht. Aber auch Preisvorteile oder Vergünstigungen dürfen hier nicht vernachlässigt werden. Teilweise gibt es mit dem Wechsel eine große Ersparnis pro Monat oder lukrative
LTE M
Anzeige
Aktionsvorteile. Damit alles reibungslos funktioniert, sind einige Tipps zu beachten.


-Bild: unsplash (Glenn Carstens-Peters)

Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit prüfen

Die Kündigung wird häufig durch den neuen Anbieter übernommen, was einen reibungslosen Ablauf ermöglicht. Trotzdem muss vom Kunden selbst geprüft werden, wann der Vertrag ausläuft und welche Kündigungsfristen hier zu beachten sind. Erst dann kann überhaupt entschieden werden, wann ein Anbieterwechsel möglich ist. Die Beauftragung dazu ist ebenso rechtzeitig durchzuführen. Bestenfalls findet der Wechsel etwa 4 - 6 Wochen vor der abgelaufenen Kündigungsfrist statt. Somit haben alle Parteien noch genügend Zeit, zu reagieren. Wichtig: jeder Anbieter hat seine eigenen Kündigungsfristen, die unbedingt eingehalten werden muss. Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit, so lässt sich diese nicht vorzeitig beenden. Informationen dazu sind in den eigenen Unterlagen zu finden oder über das Kundenportal. Im Zweifelsfall hilft ein Anruf bei der Kunden-Hotline weiter.

Neukunden bekommen Vorteile

Manchmal lohnt sich ein vorzeitiger Wechsel des DSL Anbieters, obwohl die Kündigungsfrist noch eine Weile läuft. Das Stichwort lautet Neukundenvorteil. Gewinnt der Provider einen neuen Kunden durch den Wechsel, gibt es lukrative Prämien oder Geldvorteile, die alle noch laufenden Kosten des alten Vertrages ausgleichen. Grund dafür ist der harte Konkurrenzkampf der Anbieter. Immer häufiger werden Neukunden mit Sachprämien, Shopping-Gutscheinen oder Guthaben gelockt. Welche Anbieter hier besonders gut aufgestellt sind und die besten Prämien zur Verfügung stellen, ist auf dieser Seite genauer zu lesen. Zu den Sachprämien gehören beispielsweise Smartphones, Fernseher oder Laptops. Cashback-Auszahlungen sind bis zu 200 Euro möglich. Oder der neue Anbieter lockt mit Spielekonsolen, wie einer PS4 oder einer Nintendo Switch.

Bearbeitungsgebühren einsparen

Wird ein DSL Anschluss umgezogen, fallen bei einigen Anbietern Bearbeitungsgebühren an. Diese Kosten sind einmalig zu tragen und belaufen sich auf etwa 40 bis 60 Euro. Außerdem kann sich die Mindestvertragslaufzeit verlängern oder sogar ganz erneuern. Statt also den Vertrag umzuziehen lohnt sich manchmal der Abschluss bei einem neuen Anbieter. Die Bearbeitungsgebühren entfallen und die Prämie kann trotzdem eingestrichen werden. Manchmal überschneidet sich die Vertragslaufzeit nur minimal und die Neukunden-Vorteile erscheinen besonders attraktiv. So entstehen nur geringfügig doppelte Kosten und die Sparangebote lassen sich in vollen Zügen genießen.

So funktioniert der Wechsel
    • 1. Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten genauer prüfen. Erst dann kann der Anbieterwechsel erfolgen.
    • 2. Das passende DSL Paket beim neuen Anbieter auswählen. Es muss darauf geachtet werden, dass dieser alle weiteren Formalitäten übernimmt.
    • 3. Noch im Bestellvorgang die Daten des alten DSL Anschlusses angeben. Das betrifft die alte Rufnummer, die Adresse, weitere Kontaktdaten und die Kundennummer beim bisherigen Anbieter.
    • 4. Alles weitere klärt der neue Anbieter. Stimmen alle Daten, kann die Mitnahme der Rufnummer geklärt werden und der Provider garantiert meist einen nahtlosen Übergang.

Rufnummer mitnehmen

Oftmals handelt es sich nicht nur um einen Internetvertrag. Auch das Festnetz oder die Mobilfunknummer ist teilweise über diesen Vertrag angebunden. Wer sich an keine neue Nummer gewöhnen will, muss diese vom alten Anbieter zum neuen Provider portieren lassen. Dazu sind natürlich die Rufnummer selbst notwendig, sowie auch die Kundennummer beim bisherigen Anbieter. Diese setzen sich dann in Verbindung und der neue Vertragspartner sollte einen mühelosen und nahtlosen Übergang ermöglichen. Das heißt: das Telefon bleibt durchgängig in Betrieb und ist immer erreichbar.

Techniker notwendig?

Liegen dem neuen DSL-Anbieter alle Angaben rechtzeitig und fehlerfrei vor, dann funktioniert der Wechsel reibungslos. Der Freischaltungstermin wird frühzeitig mitgeteilt. Manchmal erhalten Kunden eine neue Hardware, quasi ein DSL-Modem oder ein WLAN-Router. Die Hardware muss dann auch rechtzeitig angeschlossen werden. Am besten einen Abend vor dem Termin der Freischaltung. Kurz nach Mitternacht sollte schon ohne weitere Zutun der neue Vertrag zur Verfügung stehen. In einzelnen Fällen kann die Freischaltung aber bis in die frühen Abendstunden dauern. Das ist zwischen den Anbietern sehr unterschiedlich.

Ein Techniker ist meist nicht mehr nötig. Trotzdem kann ein solcher Termin vorkommen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Wechsel von Kabel zu DSL vorgenommen wird. Der neue Anbieter informiert aber auch hier rechtzeitig und stimmt einen entsprechenden Termin ab. Der Techniker braucht dann Zugang zur Wohnung und zum Hausanschluss, der sich meist im Keller befindet.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:

LTE M
Anzeige

Unser News-Feed: RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Klarmobil Allnet-Flat
  • 1 Monat gratis
  • Nur 9,99 € statt 19,99 €
  • 4 GB LTE Daten-Flat
  • Handy-Flatrate
  • SMS-Flatrate
  • 240 € sparen
  • Aktion bis 22.10
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • nur mtl. 7,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • 1 GB gratis
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 29.09 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Preiskracher O2-Netz:
  • 10 GB LTE Daten-Flat
  • mtl. 12,99 € statt 22,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 29.09 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum