klarmobil.de
Anzeige

O2 LTE Netzausbau: Netzausbau-Offensive von O2 macht Fortschritte

• 07.07.20 Bei Telefonica, dem Netzbetreiber von O2, geht der LTE Netzausbau weiter voran. So hatte o2 bis zum Jahresende 2020 eine Nachfrist von der Bundesnetzagentur bekommen, um die bundesweite LTE-Ausbauverpflichtung einzuhalten. Dafür nimmt das Unternehmen in diesem Jahr 7.600 flächenwirksame LTE-Stationen neu in Betrieb.

simply LTE 10.000
Anzeige

O2 LTE Netzausbau: Netzausbau-Offensive von O2 macht Fortschritte

Mit Nordrhein-Westfalen versorgt das Unternehmen nun das erste Flächenbundesland weitflächig mit schnellem Internet und deckt mindestens 97 Prozent der Bevölkerung mit LTE ab. Bis Ende 2020 wird O2 die gesetzten Ausbauziele aus der Versorgungsauflage von 2015 schrittweise auch in den anderen Flächenbundesländern erreichen.

O2 LTE Netzausbau: Telefónica setzt beim 5G-Kernnetz auf Ericsson-Technologie
O2 setzt zukünftig auf Ericsson-Technologie -Bild: O2

"Wir treiben unseren LTE-Ausbau in Deutschland massiv voran und setzen alles daran, um die geltenden Versorgungsauflagen in der Nachspielzeit zu erfüllen. In Nordrhein-Westfalen haben wir unsere Netz-Hausaufgaben gemacht und sind trotz Corona-Lockdown mit dem Ausbau des O2 Netzes gut vorangekommen. Wir wollen jetzt so schnell wie möglich aufholen und die Auflagen der BNetzA für ganz Deutschland erreichen", sagt Markus Haas, Vorstandsvorsitzender von Telefónica Deutschland.

Netzausbau in NWW mit 1.000 neuen LTE-Sender seit Jahresbeginn

Fast 1.000 neue LTE-Sender wurden seit Jahresbeginn in Nordrhein-Westfalen aktiviert. Damit wurden 97 Prozent der Haushaltsabdeckung in Nordrhein-Westfalen erreicht.

Im ersten Halbjahr 2020 hat das Unternehmen rund 400 flächenwirksame LTE-Stationen im bevölkerungsreichsten Bundesland aufgebaut und damit zahlreiche Gemeinden erstmals überhaupt mit dem LTE-Standard versorgt. Darüber hinaus hat Telefónica Deutschland weitere 600 LTE-Sender in Betrieb genommen, um die Kapazitäten und Surfgeschwindigkeiten für O2 Kunden an bestehenden Standorten zu erhöhen. In Summe hat das Unternehmen damit seit Jahresbeginn fast 1.000 neue LTE-Sender in Nordrhein-Westfalen aktiviert. Schon 2019 waren es 2.500 neue LTE-Sender.

Mehrwertsteuerentlastung: O2 Kunden bekommen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag

Beim Provider Telefónica Deutschland / O2 wird der Mehrwertsteuer Vorteil an alle ihre Kunden weitergereicht. So werden insgesamt ein hoher zweistelliger Millionen-Euro-Betrag ausgeschüttet.

Mehrwertsteuerentlastung: O2 Kunden bekommen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag
O2 Kunden bekommen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag -Bild: Telefonica

Dabei gilt der Nachlass auch bei allen Marken von O2 und Produkten. Wie sich die Bruttopreise ändern, erfahren Kunden auf der Webseite der jeweiligen Marken, aber auch in den Läden und auf ihren Rechnungen.

Dafür waren teils komplexe Änderungen bei Angeboten in den Shops und in den Online-Shops, aber auch in den Computersystemen bei O2 notwendig. Diese konnte das Unternehmen umsetzen, obwohl seit der Ankündigung der Regierungspläne nur wenige Wochen Zeit blieb.

"Wie bereits angekündigt geben wir die Senkung der Mehrwertsteuer selbstverständlich in vollem Umfang an unsere Kunden weiter", sagte Markus Rolle, Finanzvorstand von Telefónica Deutschland / O2. "Es ist uns gelungen, trotz der extrem kurzen Vorlaufzeit pragmatische technische Lösungen für alle unsere Produkte zu finden und pünktlich umzusetzen".

Neue O2 Tarife: Neuer original O2 Free Starter Flex ab dem 7. Juli 2020

So können Bestandskunden den neuen O2 Free Starter Flex schon für 4,99 Euro dazu buchen. Der Fokus soll laut Anbietern auf Kinder liegen, Neben einer Allnet Flat zum Telefonieren in alle deutschen Mobilfunknetze sowie ins Festnetz, ist 1 GB mobiles Datenvolumen sowie EU Roaming enthalten. Eltern und wichtige Kontaktpersonen können also jederzeit erreicht werden. Zudem hat der Tarif eine flexible Laufzeit und kann so jederzeit geändert werden.

Neue O2 Tarife: Neuer original O2 Free Starter Flex ab dem 7. Juli 2020
O2 Tarif Updates: O2 Kunden erhalten jetzt mehr Datenvolumen zum gleichen Preis -Bild: O2

O2 Bestandskunden erhalten dank dem Kombi-Vorteil 20 Euro Rabatt auf die Grundgebühr und zahlen so nur 4,99 Euro für den Tarif ihres Kindes. Ansonsten zahlt man monatliche 5,99 Euro.

Nach Buchung des O2 Free Starter Flex kann auf einfache Art und Weise auch nachträglich noch ein Smartphone oder weitere Tarife, z. B. für Geschwister, hinzugebucht werden. Alle Verträge findet der Kunde übersichtlich gesammelt auf seiner Mobilfunkrechnung.

O2 Tarif Updates: O2 Kunden erhalten jetzt mehr Datenvolumen zum gleichen Preis

So hatte der Provider Anfang Februar 2020 seine O2 Free Tarife deutlich aufgewertet. Diese liefern im Vergleich zum Vorgängerportfolio doppelt so viele Gigabytes zum selben Preis. Kunden haben seitdem die Wahl zwischen 3, 6, 20, 40, 60 und 120 Gigabyte. Daher besteht ab dem 3.Juni die Möglichkeit zu wechseln. Allerdings wird damit ein neuer Laufzeitvertrag mit 24 Monaten gestartet.

O2 Tarif Updates: O2 Kunden erhalten jetzt mehr Datenvolumen zum gleichen Preis
O2 Tarif Updates: O2 Kunden erhalten jetzt mehr Datenvolumen zum gleichen Preis -Bild: O2

Am 3. Juni 2020 startet O2 eine neue Kampagne für Mobilfunkkunden mit einem O2 Free- oder O2 Blue All-in-Laufzeitvertrag. Dabei können die Kunden mehr Datenvolumen zum gleichen monatlichen Preis sowie die Weitersurf-Garantie bekommen, indem sie kostenfrei in den Tarif mit dem nächsthöheren Datenvolumen des aktuellen O2 Free Tarifportfolios wechseln. Bestehende Rabatte auf die Grundgebühr bleiben ebenso erhalten wie die Connect-Option.

Beispielsweise steht Kunden, die sich 2017 für den O2 Free M mit 10 GB entschieden haben, jetzt zum gleichen Preis der äquivalente O2 Free M mit 20 GB offen.

Für Kunden mit einem O2 Blue All-in M (2015) vergrößert sich das Datenvolumen sogar um 19 GB, wenn sie das Upgrade auf den aktuellen O2 Free M wählen. Der Wechsel kann im Rahmen einer Vertragsverlängerung bis zum 31.7.2020 erfolgen.

"Viele O2 Kunden verlängern regelmäßig aktiv ihren Vertrag und profitieren damit von den steigenden Datenvolumina zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Diesen Vorteil wollen wir auch den Kunden zukommen lassen, die ihren Vertrag normalerweise unverändert lassen. Vor allem an sie richtet sich unser kostenfreies Tarif-Upgrade. Wir möchten ihnen die Möglichkeit für mehr mobile Freiheit geben und so auch ihre Zufriedenheit mit O2 weiter steigern", erklärt Dr. Verena Grundke, Director Customer Marketing.

Für diese Aktion berechtigte Kunden werden per E-Mail, SMS und Brief darüber informiert, dass sie ein Tarif-Upgrade erhalten können. Den persönlichen Tarifvorschlag finden die Kunden auch im Selfcare-Bereich auf o2online.de oder in der "Mein O2"-App, zudem in den O2 Shops sowie an der Service-Hotline.

O2 Unlimited Tarife: Unbegrenztes Datenvolumen beim neuen O2 Tarif

Bei O2 gibt es zwei neue Unlimited-Tarife ab dem 4.Februar. Mit dem bisherigen O2 Free Unlimited Tarif surfen Kunden unterwegs bereits für günstige 59,99 Euro pro Monat ohne Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzung, ohne einen Laufzeitvertrag betragen die mtl. Kosten 64,99 Euro. Ab dem 4.Februar gab es eine Preissenkung mit dann 49,99 Euro bzw. 54,99 Euro beim Flex-Tarif. Ferner gibt es damit auch einen Zugriff auf das 5G LTE Netz von O2.

O2 Free Unlimited Tarife
O2 Unlimited Tarife mit bis zu 225 MBit/s -Screenshot: O2

Der Tarif O2 Free Unlimited richtet sich an Kunden, die viel Datenvolumen auch unterwegs verbrauchen oder die lieber einen LTE Tarif als DSL-Ersatz wählen. So surfen Kunden mit dem O2 Free Unlimited für günstige 49,99 Euro im Monat unterwegs in Highspeed-Geschwindigkeit ohne Daten-Limit. Eine Telefonie- und SMS-Flatrate ist ebenfalls im Tarif inkludiert.

Zwei weitere abgespeckte Varianten ab 29,99 im Repertoire mit O2 Free Unlimited Basic und Smart

Erfreulich ist es, dass es ab dem 4.Februar abgespeckte Varianten gibt, welche weiterhin "Unlimited" sind, aber beim Preis nach unten gehen.

So kostet die O2 Free Unlimited Basic Variante mit einem Laufzeitvertrag monatliche 29,99 Euro, die Flex Version kostet 5 Euro im Monat mehr. Dafür gibt es eine echte unlimited Datenflatrate bei einem Speed von 2 MBit/s. Ferner kann dieser Tarif nur im 4G LTE Netz genutzt werden.

Mehr Speed gibt es beim Tarif O2 Free Unlimited Smart mit einem Laufzeitvertrag monatliche 39,99 Euro, die Flex Version kostet 5 Euro im Monat mehr. Dafür gibt es eine echte unlimited Datenflatrate bei einem Speed von 10 MBit/s. Dieser Tarif nutzt dann auch wieder das neue 5G LTE Netz.

Weitere Informationen zu den O2 Angeboten finden Sie auch beim O2 Auftritt im Internet und eine O2 Netzabdeckung informiert über die Erreichbarkeit vor Ort beim Kunden.

Unsere aktuelle Übersicht über Datentarife für Smartphones, Handys und Tablet PCs spart zusätzliches Geld für Vielnutzer.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen News oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum