LTE All 20 GB
Anzeige

O2 Outsourcing: Telefónica verkauft Mobilfunkstandorte an Telxius für 1,5 Milliarden Euro

• 09.06.20 Beim Netzbetreiber Telefonica Deutschland gibt es weiteren Kundenzuwachs im ersten Quartal 2020. Damit hat der Telefonanbieter 42,4 Millionen Mobilfunkanschlüsse, soviel hat in Deutschland derzeit kein Provider. Um nun neues Geld hereinzubekommen hat die Telefónica Deutschland Holding AG seine Mobilfunkstandorte an die Telxius Telecom
Anzeige
S.A. (Telxius) für einen Kaufpreis von 1,5 Milliarden Euro verkauft.

O2 Outsourcing: Telefónica verkauft Mobilfunkstandorte an Telxius für 1,5 Milliarden Euro

Davon betroffen sind etwa 10.100 Mobilfunkstandorte, die sich zum allergrößten Teil auf Gebäudedächern befinden. Diese werden zu einem Kaufpreis von 1,5 Milliarden Euro an die Infrastrukturgesellschaft übertragen. Die aktive Funktechnik an den übertragenen Standorten verbleibt im Eigentum von Telefónica Deutschland und wird weiterhin zum Betrieb des Mobilfunknetzes genutzt.

Telefónica verkauft Mobilfunkstandorte an Telxius für 1,5 Milliarden Euro
Telefónica verkauft Mobilfunkstandorte an Telxius für 1,5 Milliarden Euro -Bild: O2

Zusätzlich wird Telxius im Rahmen der Transaktion in den nächsten vier Jahren insgesamt 2.400 weitere Standorte erschließen und dort Flächen für die Installation von aktiver Funktechnik an Telefónica Deutschland vermieten. Das Unternehmen nutzt mit dieser Transaktion die derzeit attraktiven Bewertungen für bauliche Netzinfrastruktur und stärkt seine finanzielle Flexibilität.

Über langfristige Mietverträge sichert sich Telefonica den Zugang zu wichtigen Standorten auch für den in diesem Jahr anlaufenden Ausbau des 5G-Netzes. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden, insbesondere der des Bundeskartellamtes.

"Dies ist eine der größten und wichtigsten Transaktionen in der Geschichte von Telefónica Deutschland. Sie bildet einen wichtigen Meilenstein im Rahmen der Fokussierung unserer Geschäftstätigkeit. Wir verfolgen einen klaren Kurs, der auf unserer Wachstumsstrategie basiert. In ihrem Rahmen bildet die weitere Verbesserung der Qualität des O2 Netzes für unsere Kunden insbesondere in der Fläche einen Schwerpunkt", sagte Markus Haas, der Vorstandsvorsitzende von Telefónica Deutschland.

Bereits im Dezember 2019 hatte Telefónica Deutschland ein Investitionsprogramm mit Schwerpunkt Netz aufgelegt mit dem Ziel, das Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen. Im Mittelpunkt stehen der verstärkte Ausbau der Versorgung von ländlichen Gebieten vor allem mit 4G und auch die Beschleunigung des Kapazitätsausbaus in Städten insbesondere mit 5G.

Im Zuge dieses Investitionsprogramms wird die Investitionsquote in den Jahren 2020 und 2021 17-18 Prozent erreichen und sich bereits 2022 wieder normalisieren.

Die Telefónica S.A. ist mittelbar mit 69,2 Prozent an der Telefónica Deutschland Holding AG beteiligt und hält zugleich indirekt eine Mehrheitsbeteiligung an Telxius mit 50,01 Prozent (neben KKR & Co. Inc. und Pontegadea Inversiones S.L. mit einem jeweiligen mittelbaren Anteil von 40 Prozent und 9,99 Prozent an Telxius).

O2 Tarif Updates: O2 Kunden erhalten jetzt mehr Datenvolumen zum gleichen Preis

So hatte der Provider Anfang Februar 2020 seine O2 Free Tarife deutlich aufgewertet. Diese liefern im Vergleich zum Vorgängerportfolio doppelt so viele Gigabytes zum selben Preis. Kunden haben seitdem die Wahl zwischen 3, 6, 20, 40, 60 und 120 Gigabyte. Daher besteht ab dem 3.Juni die Möglichkeit zu wechseln. Allerdings wird damit ein neuer Laufzeitvertrag mit 24 Monaten gestartet.

O2 Tarif Updates: O2 Kunden erhalten jetzt mehr Datenvolumen zum gleichen Preis
O2 Tarif Updates: O2 Kunden erhalten jetzt mehr Datenvolumen zum gleichen Preis -Bild: O2

Am 3. Juni 2020 startet O2 eine neue Kampagne für Mobilfunkkunden mit einem O2 Free- oder O2 Blue All-in-Laufzeitvertrag. Dabei können die Kunden mehr Datenvolumen zum gleichen monatlichen Preis sowie die Weitersurf-Garantie bekommen, indem sie kostenfrei in den Tarif mit dem nächsthöheren Datenvolumen des aktuellen O2 Free Tarifportfolios wechseln. Bestehende Rabatte auf die Grundgebühr bleiben ebenso erhalten wie die Connect-Option.

Beispielsweise steht Kunden, die sich 2017 für den O2 Free M mit 10 GB entschieden haben, jetzt zum gleichen Preis der äquivalente O2 Free M mit 20 GB offen.

Für Kunden mit einem O2 Blue All-in M (2015) vergrößert sich das Datenvolumen sogar um 19 GB, wenn sie das Upgrade auf den aktuellen O2 Free M wählen. Der Wechsel kann im Rahmen einer Vertragsverlängerung bis zum 31.7.2020 erfolgen.

"Viele O2 Kunden verlängern regelmäßig aktiv ihren Vertrag und profitieren damit von den steigenden Datenvolumina zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Diesen Vorteil wollen wir auch den Kunden zukommen lassen, die ihren Vertrag normalerweise unverändert lassen. Vor allem an sie richtet sich unser kostenfreies Tarif-Upgrade. Wir möchten ihnen die Möglichkeit für mehr mobile Freiheit geben und so auch ihre Zufriedenheit mit O2 weiter steigern", erklärt Dr. Verena Grundke, Director Customer Marketing.

Für diese Aktion berechtigte Kunden werden per E-Mail, SMS und Brief darüber informiert, dass sie ein Tarif-Upgrade erhalten können. Den persönlichen Tarifvorschlag finden die Kunden auch im Selfcare-Bereich auf o2online.de oder in der "Mein O2"-App, zudem in den O2 Shops sowie an der Service-Hotline.

O2 Unlimited Tarife: Unbegrenztes Datenvolumen beim neuen O2 Tarif

Bei O2 gibt es zwei neue Unlimited-Tarife ab dem 4.Februar. Mit dem bisherigen O2 Free Unlimited Tarif surfen Kunden unterwegs bereits für günstige 59,99 Euro pro Monat ohne Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzung, ohne einen Laufzeitvertrag betragen die mtl. Kosten 64,99 Euro. Ab dem 4.Februar gab es eine Preissenkung mit dann 49,99 Euro bzw. 54,99 Euro beim Flex-Tarif. Ferner gibt es damit auch einen Zugriff auf das 5G LTE Netz von O2.

O2 Free Unlimited Tarife
O2 Unlimited Tarife mit bis zu 225 MBit/s -Screenshot: O2

Der Tarif O2 Free Unlimited richtet sich an Kunden, die viel Datenvolumen auch unterwegs verbrauchen oder die lieber einen LTE Tarif als DSL-Ersatz wählen. So surfen Kunden mit dem O2 Free Unlimited für günstige 49,99 Euro im Monat unterwegs in Highspeed-Geschwindigkeit ohne Daten-Limit. Eine Telefonie- und SMS-Flatrate ist ebenfalls im Tarif inkludiert.

Zwei weitere abgespeckte Varianten ab 29,99 im Repertoire mit O2 Free Unlimited Basic und Smart

Erfreulich ist es, dass es ab dem 4.Februar abgespeckte Varianten gibt, welche weiterhin "Unlimited" sind, aber beim Preis nach unten gehen.

So kostet die O2 Free Unlimited Basic Variante mit einem Laufzeitvertrag monatliche 29,99 Euro, die Flex Version kostet 5 Euro im Monat mehr. Dafür gibt es eine echte unlimited Datenflatrate bei einem Speed von 2 MBit/s. Ferner kann dieser Tarif nur im 4G LTE Netz genutzt werden.

Mehr Speed gibt es beim Tarif O2 Free Unlimited Smart mit einem Laufzeitvertrag monatliche 39,99 Euro, die Flex Version kostet 5 Euro im Monat mehr. Dafür gibt es eine echte unlimited Datenflatrate bei einem Speed von 10 MBit/s. Dieser Tarif nutzt dann auch wieder das neue 5G LTE Netz.

Doppeltes Datenvolumen zum gleichen Preis

Ab dem 4.Februar gibt es die O2 Free Tarife mit mehr Datenvolumen. So gibt es in der Spitze bis zu 60 GB Datenvolumen. Auch gibt es in zwei weiteren o2 Free Tarifen mehr Datenvolumen. Aus dem O2 Free L Tarif mit 30 GB werden dann der Tarif O2 Free L mit 60 GB bei monatlichen 39,99 Euro.. Zuvor wurden hier 5 Euro im Monat Aufpreis verlangt.

Beim beliebten O2 Free M Tarif mit einer 10 GB All-In-Flat für monatliche 29,99 Euro werden durch die neue Tarifstruktur 20 GB Datenvolumen daraus. Zuvor kostete der Tarif mit der Boost Option auf eine 20 GB All-In-Flat monatliche 34,99 Euro.

Neu ist der Tarif O2 Free S mit einer 3 GB All-In-Flat für dann 19,99 Euro, dem neuen Einsteigertarif.

Weiterhin surfen die o2 Kunden mit bis zu 225 MBit/s. Selbst wenn das Highspeed-Volumen aufgebraucht ist, bleiben die Nutzer Online. Die Nutzer surfen dann mit bis zu 1 MBit/s unbeschwert weiter.

Weitere Informationen zu den O2 Angeboten finden Sie auch beim O2 Auftritt im Internet und eine O2 Netzabdeckung informiert über die Erreichbarkeit vor Ort beim Kunden.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum