Telefontarifrechner.de

 
Anzeige

Telefonica: O2 bekommt neuen Banking Partner --Altkunden sollten handeln

• 09.05.20 Beim O2 Banking gibt es recht kurzfristig einen Wechsel beim Banking. So soll es laut O2 einen neuen Banking Partner geben. Damit Altkunden bei Mieten, Gehältern und sonstigen Verbindlichkeiten und Einnahmen keine Probleme bekommen, sollten diese schnellsten schon jetzt einen Umzug auf eine neue Bank einleiten, so unsere Empfehlung vom Redaktionsnetzwerk Tarifrechner.

Anzeige

Telefonica: O2 bekommt neuen Banking Partner --Altkunden sollten handeln

Beim neuen O2 Banking soll Ende Mai ein neuer Partner präsentiert werden. Derzeit sollen die Verhandlungen mit dem neuen Banking Partner bereits weit fortgeschritten. Allerdings, kann es jederzeit zu einem Abbruch der Verhandlungen kommen, und bisherige O2 Banking Kunden sitzen ohne eine neue Bank da.

Telefonica: O2 bekommt neuen Banking Partner --Altkunden sollten handeln
O2 Banking derzeit noch mit der Fidor Bank AG -Bild: Telefonica
Zu den Kernleistungen des neuen O2 Banking Angebots sollen etwa eine kostenlose girocard zählen und eine ebenso kostenlose Visa Kreditkarte. Kunden soll es zudem möglich sein, weltweit kostenlos Geld abzuheben. Weiterhin sollen Kunden Zugriff auf mobile kontaktlose Bezahlsysteme erhalten. Geplant ist, neben Apple Pay auch Google Pay im Angebot zu haben. Darüber hinaus will O2 ein attraktives neues Bonusprogramm etablieren. Der neue Banking Partner und weitere exklusive Vorteile werden voraussichtlich bis Ende Mai offiziell verkündet.

Derzeit hatten die O2 Banking Kunden -nach unseren Informationen- entsprechende Infos per E-Mail erhalten. Wenn dieses nicht so ist, sollte man als o2 Banking Kunde bei der Bank nachfragen, was der Kundenstatus ist.

In der E-Mail wurden den Kunden mitgeteilt, dass der Service zum Ende Juni 2020 eingestellt wird. Daher können keine Gehälter mehr eingezahlt werden. Abbuchung für Mieten, Gas und Strom werden ins leere laufen.

Immerhin will O2 bereits ab dem 31. Mai 2020 seinen O2 Kunden ein neues Konto bei dem neuen Banking Partner anbieten können. Wir werden daher unsere Leser auf dem laufenden halten.

BaFin ist Aufsichtsbehörde in Deutschland

Wer sich hier allerdings hintergangen fühlt, kann sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde BaFin in Deutschland beschweren. Immerhin hat O2 uns und damit auch die Medien relativ kurzfristig informiert. Bei Kunden, wo die E-Mail im Spam Ordner gelandet ist, oder wo es sonstige Gründe gibt, warum die E-Mail nicht ankam, kann es daher mit der Umstellung eng werden, da nun keine 2 Monate Zeit mehr bleiben.

Bisherige o2 Banking Vorteile verfallen

Bislang hatten O2 Banking Kunden einige Vorteile. Abhängig von der Nutzung des O2 Banking Kontos und der Mastercard erwirbt der Kunde einen Bronze-, Silber- oder Gold-Status. Damit ist für O2 Kunden ein monatliches Extra-Datenvolumen von 100 MB, 300 MB oder 500 MB verbunden. Wenn das O2 Konto als Gehaltskonto diente oder monatliche Kartenumsatz 500 Euro überstiegt, erhielt der Kunde den Gold-Status. Die kostenlose Nutzung der Mastercard für Bargeldabhebungen am Geldautomaten ist dann unbegrenzt, Kontogebühren fallen nicht an.

Um den Silber-Status zu erreichen, reichte bereits ein monatlicher Kartenumsatz über 100 Euro aus. Auch hier ist das Konto gratis und das Geldabheben am Automaten dreimal im Monat kostenfrei. Bei jeder weiteren Abhebung fallen die im Preisverzeichnis aufgeführten Gebühren an. Wer auf seiner Mastercard weniger als 100 Euro Monatsumsatz bucht, erhält den Bronze-Status.

Telefonica Quartal: Nun 42,4 Millionen Fest- und Mobilfunkanschlüsse in Deutschland

Auch zu Jahresbeginn verzeichnete Telefónica Deutschland erneut ein starkes Wachstum bei Vertragskundenanschlüssen im Mobilfunk. Von Anfang Januar bis Ende März kamen 227.000 Anschlüsse hinzu, darunter 39.000 von Maschinen genutzte SIM-Karten. Mit 42,4 Millionen personengebundenen Anschlüssen verbindet Telefónica Deutschland mehr Menschen als jeder andere Mobilfunkanbieter in Deutschland.

Telefonica Quartalsergebnisse
LTE Netzausbau auch im Jahr 2020 -Bild: O2

Dabei stieg die mobile Datennutzung in den ersten drei Monaten gegenüber dem Vorjahresquartal um 63 Prozent auf 314.000 Terabyte. Und es wurde deutlich mehr telefoniert. Die Zahl der vertelefonierten Minuten stieg im gleichen Zeitraum um 20 Prozent auf 31,1 Milliarden Minuten an. Dabei hat die Corona Krise aber auch eine große Rolle gespielt.

Bei den Breitbandanschlüssen setzte sich der Wachstumstrend fort. Sie erhöhten sich um 25.000 auf 2,23 Millionen. Auch hier zeigte sich nach wie vor die starke Nachfrage nach VDSL-Anschlüssen.

Garant dafür war die deutliche Verbesserung des Mobilfunkserviceumsatzes, der sich im Berichtszeitraum um 2,4 Prozent auf 1,31 Milliarden Euro steigerte. Hier zeigte sich neben der Steigerung der Anschlusszahlen insbesondere die Tendenz der O2 Kunden, auf Tarife mit höherem Datenvolumen umzusatteln.

Stark entwickelten sich auch die Umsätze mit Endgeräten: Hier stiegen die Erlöse um 7,7 Prozent auf 339 Millionen Euro. Und auch das Festnetzgeschäft zeigte sich dank kontinuierlichem Wachstum der Anschlusszahlen mit einem Plus von 6 Prozent auf 193 Millionen Euro stark verbessert. So deutlich war das Geschäft mit Wohnungs- und Hausanschlüssen seit der Fusion mit E-Plus noch nie gewachsen.

Prognose für das Jahr 2020

Für dieses Jahr 2020 erwartet Telefónica Deutschland ein stabiles Preisumfeld für den Mobilfunkmarkt. Das Vertragskundengeschäft und dabei insbesondere O2 wird weiterhin der wesentliche Umsatztreiber für das Unternehmen sein. Darüber hinaus ist unverändert eine Wanderung von Kunden aus dem Prepaid- ins Vertragskundengeschäft zu erwarten.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


Unser News-Feed: RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Klarmobil Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € statt 19,99 €
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Handy-Flatrate
  • SMS-Flatrate
  • 240 € sparen
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • mtl. 5,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • ohne Laufzeit
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 05.06
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Spartipp O2 Netz
  • 10 GB LTE Daten-Flat
  • mtl. 12,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • ohne Laufzeit
  • Aktion bis 09.06 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum