Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Telegram Messenger Verschlüsselung --Telegram muss Geldstrafe in Russland zahlen

• 02.11.18 Die kostenlosen Messenger wie WhatsApp, Facebook und Telegram sind mittlerweile sehr beliebt geworden. Ein Feature haben diese Apps nun im Jahr 2018 mittlerweile alle gemeinsam, und dieses ist eine unknackbare Verschlüsselung der Kommunikation. Dabei war Telegram die erste Messenger App, welche eine sichere Ende-zu-Ende Verschlüsselung anbot. Dieses ist für die Geheimdienste, wie zum Beispiel
des russischen Inlandsgeheimdienst FSB ein Ärgernis, da das das Mitlesen von verschlüsselten Nachrichten nicht möglich ist.

Telegram Chatdienst muss Geldstrafe in Russland zahlen

Ein Moskauer Gericht hat nun die Beschwerde von Telegram gegen eine Geldbuße zurückgewiesen. Dabei sollte Telegram die Verschlüsselung gegenüber dem Geheimdienst FSB offen legen. Der Messenger Dienst Telegram wies diese Forderung zurück und war deshalb zu umgerechnet mehr als 10.000 Euro Strafe verurteilt worden.

WhatsApp Video mit bis
zu 4 Nutzern -Bild: WhatsApp

Im letzten Jahr hatte ein Moskauer Gericht im April sogar die Schließung verfügt. Dabei hatte sich Telegram-Gründer Pawel Durow geweigert den Verschlüsselungs-Code zur Verfügung zu stellen. Um der Schließung in Russland zu entgehen, wurden die Telegram Server aus Russland ins Ausland verlagert.

Messenger Verschlüsselung: Auch WhatsApp verschlüsselt

Der beliebte Messenger WhatsApp hatte zur Jahreswender schon die unglaubliche Marke von 1,3 Milliarden Nutzern weltweit erreicht. Dabei glänzt WhatsApp immer wieder mit Neuerungen. So gibt es nun eine neue Funktion für Sprach- und Videoanrufe für Gruppen. Damit wird die Konkurrenz für Skype und Co. noch grösser, zumal hier auch die Verschlüsselung bei WhatsApp greift. Damit kann niemand die Kommunikation belauschen.

In den letzten Jahren haben Menschen gern Sprach- und Videoanrufe über WhatsApp geführt. So gibt es nun schon mehr als 2 Milliarden Minuten pro Tag mit Telefonaten. Dabei gibt es nun eine wesentliche Neuerung mit den Sprach- und Videoanrufen für Gruppen.

Dabei können die Nutzer im Rahmen eines Gruppenanrufes mit bis zu vier Personen gleichzeitig Videotelefonieren. Dabei ist nur ein ausreichend schnelles WLAN oder Netz von Nöten. Zur Not geht auch nur das Telefonieren, ohne Video.

Gruppenanrufe sind immer Ende-zu-Ende-verschlüsselt und werden WhatsApp gestaltet, dass sie unter verschiedenen Netzwerkbedingungen zuverlässig auf der ganzen Welt funktionieren. Die Funktion wird derzeit für iPhone- und Android-Versionen unserer App eingeführt. In den entsprechende Beta Version kann diese neue Funktion dann schon mal vorab getestet werden.

Seit einigen Jahren gehört WhatsApp zu Facebook und hatte bei der Übernahme schon 450 Millionen Nutzer weltweit. Immerhin hatte Facebook im Februar 2014 für WhatsApp 22 Milliarden Dollar auf den Tisch gelegt. Damit war die Übernahme eine der teuersten Übernahmen in der noch jungen IT-Geschichte. Auch Google hätte damals gerne WhatsApp gehabt, wurde dann aber von Facebook überboten.

Durch den Kauf mit der hohen Kaufsumme wurden damals Datenschützer und Kunden skeptisch und vermuteten einen Ausverkauf der Kundendaten von WhatsApp. So haben dann viele ihren WhatsApp Messenger den Rücken gekehrt und sind zu Alternativen wie zum Beispiel Threema gewechselt.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden Smartphone für die Messenger Nutzung sind, werden Sie sicherlich in unserem Smartphone-Preisvergleich fündig. Hier gibt es eine große Auswahl an Geräten ohne Vertragsbindung. Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Gutscheinen und Freimonaten bei unserem Smartphone Tarifrechner Vergleich.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:


RSS Feed
     Preistipp O2-Netz:
  • Unlimited All-In-Flat
  • Tarif im O2-Netz
  • O2 original Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • LTE Speed bis 225 Mbit/s
  • Mit Gutscheincode 60 € sparen
  • Immer sorgenfrei Surfen!
  • Nur 59,99 €/Mon.!!!!

     Preistipp Vodafone-Netz:
  • 6 GB All-In-Flat
  • Tarif im Vodafone-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 50 € Wechselbonus
  • Nur 14,99 € statt 29,99 €
  • Jetzt 405 € sparen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2018 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum