Telefontarifrechner.de

 
Anzeige
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Telekom Netzausbau 2018: Telekom macht 8,8 Millionen Anschlüsse schneller

• 28.12.18 Bei der Telekom können immer mehr DSL Kunden einen Speed von bis zu 100 und 250 Mbit buchen. Mittlerweile bietet auch Vodafone und 1&1 auf Basis der Telekom Kupferkabel den 250 Mbit Anschluss an. Im Zentrum des Telekom Netzausbaus im Jahr 2018 stand der Glasfaser-Ausbau. Verteilerkästen und Mobilfunk-Standorte müssen mit Glasfaser angeschlossen sein, dann werden die Daten der Kunden mit hohem Tempo übertragen. Rund 60.000 Kilometer Glasfaser hat die Telekom 2018 verlegt.

Telekom macht 8,8 Millionen Anschlüsse schneller

Anzeige
Die Ausbaumenge stieg damit gegenüber dem Vorjahr um 50 Prozent. Die Gesamtlänge des Glasfasernetzes beträgt jetzt 500.000 Kilometer. Die Telekom hat in diesem Jahr 8,8 Millionen Haushalte schneller gemacht. 26 Millionen Haushalte können jetzt einen Tarif mit 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) oder mehr buchen.

Telekom Netzausbau in immer mehr Gemeinden -Bild: Telekom

Die Telekom hat in den vergangenen zwölf Monaten 23.000 Verteilerkästen aufgestellt. Sie hat die Kästen mit aktiver Technik ausgestattet und mit Glasfaser ans Netz angebunden. Das sind pro Stunde 2,6 Verteilerkästen. Die Gesamtzahl der Verteilerkästen im Netz erhöht sich damit auf 177.600.

Bis Ende 2020 wird die Telekom den FTTC-Ausbau mit dem Glasfaser bis zum Bordstein weitgehend abschließen. Danach wird FTTH (Glasfaser bis ins Haus) großflächig ausgebaut. Die Telekom wird dann pro Jahr bis zu zwei Millionen Haushalte mit Glasfaser bis ins Haus ausstatten.Die Vorbereitungen laufen.

Die Telekom hat 1.300 neue Mobilfunk-Standorte in diesem Jahr gebaut. Die Gesamtzahl der Standorte beträgt jetzt 27.000. Mit ihrem Mobilfunk-Netz erreicht die Telekom 99,8 Prozent der Bevölkerung und 97,6 Prozent der Fläche. Die Bevölkerungsabdeckung bei LTE beträgt 97,8 Prozent.

Über 80 Prozent der Mobilfunk-Standorte der Telekom sind schon heute mit Glasfaser angeschlossen. Sie sind außerdem mit Single-RAN-Technik ausgestattet. Die Standorte sind damit bereits für den neuen Kommunikationsstandard 5G vorbereitet.

Die Telekom verfügt bereits heute über alle Bausteine für 5G. Das Unternehmen betreibt in der Berliner Innenstadt ein 5G-Test-Cluster. Das Cluster liefert der Telekom wichtige Erkenntnisse für die künftige 5G-Infrastruktur. In den Stadtteilen Schöneberg und Mitte werden Übertragungsraten von zwei Gbit/s erzielt. Die Reaktionszeit liegt bei drei Millisekunden.

Ein weiteres Testgebiet befindet sich im Hamburger Hafen. Hier wird seit Januar 5G erstmals unter industriellen Live-Bedingungen getestet. Unter anderem liefern Sensoren auf Schiffen Bewegungs- und Umweltdaten in Echtzeit.

Super Vectoring mit bis zu 250 Mbit/s

Durch den schnellen Super-Vectoring Ausbau können mittlerweile fast 14 Millionen Haushalte einen VDSL Speed von bis zu 250 Mbit erhalten. Wer die höheren Bandbreiten nutzen möchte, muss dabei einen entsprechenden Tarif buchen. Bei der Telekom gibt es den "Magenta Zuhause XL" Tarif mit bis zu 250 Mbit/s. Auch bei Vodafone und 1&1 ist mittlerweile der schnelle 250 Mbit VDSL Anschluss buchbar.

Mehr Tempo an rund 2,5 Millionen Anschlüssen -Bild: Telekom

Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann auf www.telekom.de/schneller seinen Speed beim Festnetz- und Mobilfunkanschluss recherchieren.

MagentaTV Telekom: Aus EntertainTV wird MagentaTV

Bei der Telekom gibt es ab ferner eine Umstellung beim IPTV. So wird aus dem bekannten EntertainTV nun das MagentaTV Neu ist nicht nur der Name des TV-Angebots der Deutschen Telekom, sondern MagentaTV jetzt für alle deutschen Haushalte verfügbar. Weiterhin gibt es bei MagentaTV den exklusiven Zugriff auf tausende von Zusatzinhalten von ARD und ZDF. Diese sind für MagentaTV Kunden kostenfrei. Zum Verkaufstart bekommen unsere Leser dabei bis zu 225 Euro an Gutschriften.

Für alle Kunden wird EntertainTV per automatischem Software-Update zu MagentaTV im neuen Design.

MagentaTV Telekom
MagentaTV mit bis zu 225 Euro Gutschriften im Online-Shop -Bild: Telekom

Zum MagentaTV Verkaufstart bekommen unsere Leser dabei bis zu 225 Euro an Gutschriften. Diese setzt sich aus 100 Euro Routergutschrift, 60 Euro TV-Gutschrift und 65 Euro Onlinevorteil zusammen.

MagentaTV jetzt für alle deutschen Haushalte

Das neue TV-Angebot MagentaTV der Telekom wird erstmalig auch unabhängig vom Internetanbieter für 7,95 pro Monat buchbar sein. Es ist monatlich kündbar und enthält rund 75 TV-Sender. Davon sind 45 in High Definition (HD) verfügbar. Inklusive ist auch die neue Megathek sowie der Zugang zu den Video-on-Demand-Angeboten von Videoload, zu Telekom Sport, zu Magenta Musik und den Pay-TV-Angeboten der Telekom. MagentaTV ist zunächst über Apps für iOS, Android sowie Chromecast und Web Client nutzbar. Weitere Empfangswege werden in Kürze folgen.

Super Vectoring mit 250 Mbit Telefonanschlüssen

Wer die neuen Anschlüsse nutzen will, bucht den Tarif "Magenta Zuhause XL". Beim Herunterladen sind bis zu 250 MBit/s möglich, und beim Heraufladen bis zu 40 MBit/s. Für Neukunden beträgt der Preis in den ersten sechs Monaten 19,95 Euro. Ab dem siebten Monat werden dann regulär wieder monatlich 54,95 Euro verlangt. Auf Wunsch kann der Kunde für 9,95 Euro pro Monat EntertainTV dazu buchen. In diesem Preis ist der Ultra HD-Receiver mit 500 GB-Speicher enthalten.

Telekom Super Vectoring 250 Mbit
Ein Zusatz Modul ermöglicht 250 Mbit im Schaltverteiler -Bild: Telekom

Für den Ausbau reichen ein paar Handgriffe für den neuen 250 Mbit Speed. Dabei wird eine zusätzliche Platine in den VDSL Verteiler eingesetzt.

Nicht jeder Router ist für die neuen Geschwindigkeiten geeignet. 250 MBit/s-fähige Router sind der Speedport W 925V und der Speedport Smart 3 für jeweils 4,95 Euro pro Monat im Mietmodell. Natürlich können auch Fremdrouter genutzt werden. Hier muss der Kunde für sich sicherstellen, dass dieser Router auf die Geschwindigkeiten ausgelegt ist.

Wo die 250er-Anschlüsse zur Verfügung stehen

Der 250 Mbit Ausbau. folgt zwei Faktoren. Zum einen Gebiete, in denen die Telekom mit hoher Nachfrage rechnet. Zum anderen werden Verteilerkästen, die ohnehin erweitert werden müssen, mit entsprechenden Steckkarten bestückt.

Die Telekom plant, bis Ende 2019 rund 80 Prozent der Haushalte in Deutschland mindestens 50 MBit/s zu bieten. Und die große Mehrheit wird sogar auf mindestens 100 MBit/s zugreifen können.

Telekom Tarife
Neue Telekom Magenta Zuhause Tarife ab dem 1.August
im Online-Shop -Bild: Telekom

Testsieger Telekom mit bis zu 210 Euro Online-Bonus

Die Telekom hat nun beim jüngsten Test der Zeitschrift "connect" wieder den besten Festnetzanschluss mit der Note "sehr gut", knapp vor 1&1. Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen Telekom Aktion mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 6 Monaten, danach sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil für unsere Leser 150 Euro plus 230 Euro Startguthaben.

Ferner bekommen unsere Leser einen Online-Bonus bei einem Online-Abschluss von 230 Euro bei dem 100 Mbit Breitbandtarif.

Wer nicht so viel Speed braucht, kann bei der Telekom Aktion auf den MagentaZuhause M mit bis zu 50 Mbit/s zugreifen. Auch hier gibt es einen satten Spartvorteil mit 220 Euro Startguthaben beim MagentaZuhause M Tarif für monatliche 19,95 Euro in den ersten 6 Monaten, danach sind es 39,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil für unsere Leser 120 Euro plus 220 Euro Startguthaben.

Ferner bekommen unsere Leser ein Startguthaben bei einem Online-Abschluss von 230 Euro bei dem 100 Mbit Breitbandtarif.

Durch das neue Telekom Angebot kann der Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln.

Telekom MagentaZuhause in 4 Varianten

Die Festnetzprodukte der Telekom sind nun in den den Varianten MagentaZuhause S, M, L und XL verfügbar und lassen sich durch Zusatzoptionen an die individuellen Kundenwünsche beim Telefonanschluss anpassen. Bei den Breitbandtarifen ist immer eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Internet vorhanden. Dabei geht die maximale Datenrate bei bis zu 250 Mbit/s. Dieses ist dann mittels Super Vectoring erstmalig im Telekomnetz beim Telefonanschluss möglich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei der Telekom Aktion und bei unserer Telekom Festnetzanschluss Übersicht.

Einen DSL Flatrate Tarife-Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie bei uns kostenlos durchführen. Ein zusätzlicher Tarifrechner mit DSL Doppel-Flatrate Angeboten erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis zu 1000 Mbit/s an Geschwindigkeit auf.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Nur 3,99 € statt 9,99 €
  • Tarif im Telekom-Netz
  • Klarmobil Tarif
  • 1 GB Daten-Flat
  • 100 Freiminuten
  • 0 € Anschlusspreis
  • Jetzt sparen und wechseln!
  • Aktion bis 20.Juni

     Preistipp O2-Netz:
  • 50 Prozent Rabatt!
  • 10 GB All-In-Flat
  • Tarif im O2-Netz
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • LTE Speed bis 225 Mbit/s
  • Nur 14,99 €/Mon.!!!!
  • 39,99 € Anschlusspreis sparen
  • 360 € Grundgebühr sparen

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum