Telefontarifrechner.de
 

   Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 21.09.2016

*****************************Inhalt******************************
* Apples iPhone 7 Spartipp: iPhone 7 für 39 Euro mit Vodafones 2 GB All-In Flat für 44,99 Euro
* Neue O2 Tarife: Neuer O2 Free Tarif ohne Verlust vom Datenspeed
* Crash Daten-Flatrate Tipp: 5 GB Daten-Flatrate ab 5,95 Euro und 149 Euro sparen
* BASE mit iPhone 7: iPhone 7 für 99 Euro mit BASE 5 GB All-in Flat ab 44,99 Euro
* Umfrage: Viele Fluggäste wollen Mobiltelefone an Bord nutzen
* Sparpreis: Galaxy A5 für 19,95 Euro mit 1 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für 19,85 Euro
* Twitter News: Twitters 140 Zeichen Tweets werden verlängert
* Top-Deal des Tages: 300 MB Smartphone Tarif im Telekom Netz für mtl. 1,11 Euro
* Telekom VDSL Sparaktion: VDSL 100 Mbit Doppel-Flatrate ab 19,95 Euro und 300 Euro sparen
* Umfrage: Nutzer teilen gerne Videos über Facebook und Co.
* Spartipp: 70 Euro Gutschein mit Huawei P9 lite bei congstar 2 GB Allnet-Flat für 25 Euro
* Preistipp: Galaxy J5 für 29,99 Euro mit 1 GB Smartphone Tarif für mtl. 9,99 Euro
* Billiger Telefonieren: Telefontarife für 0,80 Ct, Billige Handytarife für 1,80 Ct
* Verbraucherzentrale mahnt WhatsApp wegen Datenweitergabe ab
* Preisknaller: Huawei P9 lite für 1 Euro mit 1,5 GB Telekom Allnet-Flat für mtl. 19,99 Euro
* Sparpreis: Galaxy S6 für 39,95 Euro mit 1,5 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für 24,85 Euro
* VDSL Tarife: Die besten VDSL-Tarife im September unter 30 Euro
* Spartipps: Die besten Smartphone Tarife mit Smartphone unter 10 Euro
* Preisknaller: Galaxy S7 Edge für 29 Euro mit 2 GB Allnet-Flat für mtl. 29,99 Euro
* Simplys Sparaktion: 500 MB All-In Flat Smartphone Tarif mit 50 Mbit für 6,49 Euro
* iPhone 7 und 7 Plus werden heute ausgeliefert --Die besten Preise und Tarife
* Preistipp: Galaxy S7 für 49 Euro bei 1,5 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für 29,85 Euro
* Spartipp: Samsung Galaxy J3 für 19,95 Euro mit Klarmobils 500 MB D-Netz Tarif für mtl. 9,95 Euro
* EuGH beseitigt WLAN Störerhaftung --Abmahnkosten unzulässig
* Aldi Deal: Ist das Smartphone Sony Xperia M5 bei Aldi ein Schnäppchen?
* BASE Preistipp: BASE 2 GB All-Net Flat für 9,99 Euro --Gratis Galaxy A3
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"http://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
http://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

*****************************************************************
| -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s
| 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis
| 25 Euro Rufnummernbonus
| Auch ohne Laufzeit buchbar
| mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


-----------------------------News---------------------------


*****************************************************************


*****************************************************************
* Apples iPhone 7 Spartipp: iPhone 7 für 39 Euro mit Vodafones 2 GB All-In Flat für 44,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news17902.html

-->21.09.16 Zur Wochenmitte haben wir erneut ein Super-Schnäppchen zu
Tiefstpreisen für unsere Leser gefunden. Dieses mal haben wir bei den
Tarifrechner.de Smartphone Preisvergleichen das neue iPhone 7 mit 32 GB
Speicher im Wert von rund 760 Euro gefunden. Das Top-Smartphone gibt es in
Verbindung mit dem Smartphone Tarif Vodafone Smart L mit einer 2 GB All-In
Flatrate für monatliche 44,99 Euro. Dabei gibt es dann auch 225 Mbit/s an
Highspeed inklusive. Unseren Preistipp gibt es aber wie immer nur für kurze
Zeit.

--Apples iPhone 7 32 GB für nur 39 Euro mit Tarif für mtl. 44,99 Euro--

Das Top-Smartphone iPhone 7 mit dem Smartphone Tarif 
Vodafone Smart L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Preis24-iPhone7"
haben wir im Online-Shop von 
Preis24 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Preis24-iPhone7"
gefunden. Hier zahlen unsere Leser bei einem Laufzeitvertrag nur monatliche
44,99. Auch die Anschlussgebühr werden erlassen. Dafür fällt aber eine Bereitstellungspauschale von 8,90 Euro ab.

Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche in das dt.Festnetz,
eine Handyflatrate für Gespräche in das dt. Mobilfunknetz, eine SMS Flatrate und
eine 2 GB Daten-Flatrate mit bis zu 225 Mbit/s im Vodafone Highspeed Mobilfunknetz.

Ferner kann der Tarif auch für das EU Roaming verwendet werden. Hier werden
dann die Telefonie- und SMS-Flat und das Datenvolumen im EU-Ausland nutzbar gemacht.


--iPhone 7 und 7 Plus Verkaufspreise bei den Online-Händlern noch bei der UVP--

Der besten Verkaufspreis bei den Online-Händlern startet lautet unserem 
Apple iPhone 7 32 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/iPhone-7-32-GB-preisid650.html"
bei den ersten Online-Händlern bei 759 Euro, welches auch noch die reguläre UVP des Herstellers ist.
Auch beim grösseren iPhone 7 Plus Modell gibt es noch wirklich keine
günstigeren Angebote als der offizielle Verkaufspreis von Apple.
In unserem Apple iPhone 7 Plus 32 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/iPhone-7-Plus-32-GB-preisid750.html"
liegen die Preise derzeit bei 899 Euro, also der UVP des Herstellers.


--Apple stellt iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor--

Bei den neuen iPhone 7 und 7 Plus Modellen gibt es laut Apple ein
bahnbrechendes, neues Kamerasystemen. Ferner wurde auch die Akkuleistung der
Smartphones verlängert, so dass man eine längere Nutzungsdauer hat, ohne die
Ladestation aufzusuchen.

--Kamerasysteme mit optischen Bildstabilisierung--

Bei dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus gibt es nun eine 12-Megapixel Kamera mit
einer optischen Bildstabilisierung. Immerhin ist dieses bei der Größe schon
sehr bemerkenswert. Denn wer ein Kameraobjektiv mit einem Bildstabilisator hat,
weiss welche Grösse und Raum der Bildstabilisator hat.

Eine größere 1.8 Blende und ein Objektiv mit sechs Elementen ermöglichen
hellere, detailreichere Fotos und Videos und eine breite Farberfassung sorgt
für lebendigere, differenziertere Farben. iPhone 7 Plus kommt mit der gleichen
12-Megapixel Weitwinkelkamera wie iPhone 7 und bietet zusätzlich eine
12-Megapixel Kamera mit Teleobjektiv, die im Zusammenspiel einen zweifachen
optischen Zoom und einen bis zu zehnfachen digitalen Zoom für Fotos bieten.

Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr werden die dualen 12-Megapixel
Kameras außerdem einen neuen Schärfentiefe-Effekt ermöglichen, für den sie auf
beide Kameras des iPhone 7 Plus bei der Aufnahme von Bildern
zurückgreifen. Eine ausgeklügelte Technologie mit Machine Learning trennt den
Hintergrund vom Vordergrund, um im Ergebnis verblüffende Portraits zu
erhalten, die vormals ausschließlich mit DSLR-Kameras möglich waren.

Ferner gibt es einen neuen, von Apple entwickelten Bildsignalprozessor, der
mehr als 100 Milliarden Prozesse auf einem einzigen Foto in gerade einmal 25
Millisekunden verarbeitet. Auch gibt es eine 7-Megapixel FaceTime HD Kamera
mit breiter Farberfassung.

--Mehr Leistung und Batterielaufzeit--

Der neue speziell entwickelte Apple A10 Fusion Chip hat eine neue Architektur,
und ihn zum leistungsstärksten Chip in einem Smartphone macht.  Die CPU des
A10 Fusion hat jetzt vier Kerne. Sie integriert nahtlos zwei im Verhältnis zu
iPhone 6 doppelt so schnelle High-Performance-Kerne mit zwei
Hocheffizienz-Kernen, die in der Lage sind mit gerade einmal einem Fünftel der
Energie der High-Performance Kerne auszukommen.

Die Grafikleistung ist mit bis zu dreifacher Geschwindigkeit im Vergleich mit
iPhone 6 ebenfalls höher, bei gleichzeitig gerade einmal dem halben
Energieverbrauch, wodurch eine neue Qualität bei Gaming und professionellen
Apps erreicht wird.

--iPhone 7 mit bis zu 450 Mbit/s--

Beide Phones unterstützen bis zu 25 LTE-Frequenzbänder für ein weltweites
Roaming und LTE Advanced bis zu 450 MBit/s für dreifach schnellere Datenraten
als beim iPhone 6. Für Kunden in Japan wird iPhone jetzt auch die führende
kontaktlose Technologie FeliCa unterstützen, um die Nutzung von Kredit- und
PrePaid-Karten zu ermöglichen, darunter auch bei den Inlandsnetzwerken iD und
QuicPay, sowie bei Suica, dem in Japan vorherrschenden Transitpass von JR
East, dem weltweit größten Nahverkehrsbetreiber.

Der Preis24 Online Shop ist ein Angebot der Pro7-Sat1 Gruppe. Weitere Infos
zu den derzeitigen Angeboten erhalten bei Preis24 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Preis24-iPhone7". 
Auch gibt es bei uns eine große Tarifpaketübersicht 
mit den neuen Galaxy S7 Modellen "http://www.telefontarifrechner.de/www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-Galaxys7".

*****************************************************************
* Neue O2 Tarife: Neuer O2 Free Tarif ohne Verlust vom Datenspeed
  http://www.telefontarifrechner.de/news17901.html

-->21.09.16 Der Mobilfunker O2 schafft ab dem 5.Oktober die
Datendrosselung bei den Highspeed-Tarifen ab. So kann man immerhin mit noch
einem Megabit pro Sekunde surfen, und muss nicht mehr mit 64 kbit
rumsurfen. Auch entfällt dabei die Datenautomatik, die oft den Tarif verteuert.

--Neue O2 Free Tarife ab dem 5.Oktober--

Mit dem neuen Tarifportfolio O2 Free bietet Telefónica Deutschland wieder
einen Surf-Spass, auch nach dem Verbrauch des High-Speed Volumens.
So sind künftig deutschlandweit immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s
online. Damit muss niemand mehr auf WhatsApp, Facebook, YouTube oder andere
Anwendungen verzichten, die den digitalen Alltag unterwegs erleichtern. Und
die Furcht vor der Drosselung auf Minimalgeschwindigkeit gehört der Vergangenheit an.

"Wir läuten eine neue Zeitrechnung ein - offline gibt es nicht mehr",
sagt Markus Haas, Chief Operating Officer (COO) von Telefónica
Deutschland.

"Die Menschen wollen permanent online sein, ohne sich Gedanken über ihren
Datenverbrauch zu machen. Nur so können sie sich jederzeit komfortabel in der
digitalen Welt bewegen und echte Freiheit genießen. Deshalb dreht O2 Free auf,
nicht ab - zu jeder Zeit, an jedem Ort und mit einem fairen
Preis-/Leistungsverhältnis.", so Haas weiter.

Messenger-Dienste, Surfen im Internet, aber auch das
Versenden von Bildern und E-Mails müssen rund um die Uhr und in jeder
Situation funktionieren. Dabei kommt es für die große Mehrzahl der Nutzer
nicht in erster Linie auf eine hohe Bandbreite an. Weit wichtiger ist ein
ständiger Online-Zugang mit ausreichender Geschwindigkeit, so Telefonica Deutschland.

Den Tarif O2 Free gibt es ab einem Preis von 24,99 Euro pro Monat möglich. Je
nach Bedarf enthalten alle Tarife zusätzliches Highspeed-Datenvolumen. Die
Highspeed-Pakete reichen von 1 GB (O2 Free S für 24,99 Euro monatlich) bis hin
zu 8 GB Turbo (O2 Free XL für 54,99 Euro monatlich). Selbstverständlich haben
auch bestehende O2 Blue All-in Kunden die Möglichkeit, sich für 5 Euro
monatlich die O2 Free Option zu sichern. Damit sind sie ebenfalls nach
Verbrauch des gebuchten Highspeed-Volumens immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s unterwegs.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei O2  "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Blue"
und bei unserer O2 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/o2.html" Übersicht.

*****************************************************************
* Crash Daten-Flatrate Tipp: 5 GB Daten-Flatrate ab 5,95 Euro und 149 Euro sparen
  http://www.telefontarifrechner.de/news17900.html

-->21.09.16 Beim Anbieter Crash gibt wieder eine neue Tarifaktion
für Liebhaber einer Tablet-Flatrate und für Nutzer einer mobilen
Daten-Flatrate. So gibt es bei Crash die 5 GB Daten-Flatrate in den ersten 12
Monaten verbilligt. Somit kostet die 5 GB Daten-Flatrate in den ersten 12
Monaten nur 5,95 Euro statt 15,95 Euro. Somit sparen unsere Leser im Rahmen
der Tarifaktion 120 Euro. Damit zahlen unsere Leser rein rechnerisch nur
mtl. 10,45 Euro/Mon. bei 24 Monaten Laufzeit. Auch die Anschlussgebühr von
29,99 Euro entfällt. Somit gibt es eine Ersparnis von 149,99 Euro.

--5 GB Daten-Flatrate ab 5,95 Euro--

Bei Crash "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-Datentarife" 
gibt es den Tarif "surf flat 5000" als 5 GB Daten-Flatrate, realisiert wird
der Tarif im O2 Mobilfunknetz. Bei dem Tarif
surf flat 5000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-Datentarife" 
handelt es sich um einen reinen Datentarif für Tablet PCs und Laptops. Die
maximale Datenrate beträgt 7,2 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz.

Einen passenden Surf-Stick gibt es für einmalige 1 Euro
zum Tarif surf flat 5000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-Datentarife" 
dazu. Alternativ kann man auch eine WLAN Box mit 100 Mbit im LTE Netz erwerben.
Die einmalige Zuzahlung beträgt für die WLAN Box 29,99 Euro.
Dafür werden dann in den ersten 12 Monaten mtl. 6,95 Euro  statt 15,95
Euro fällig. Ab dem 13.Monat sind es dann wieder 15,95 Euro. 

Wenn Sie alternativ einen passenden LTE Stick brauchen, der 50 Mbit unterstützt, dann 
finden Sie in unserem  Preisvergleich LTE Sticks "http://www.tarifrechner.de/LTE-Stick-4G-preisid15.html" ab 
16 Euro oder einen mobilen WIFI HotSpot Router "http://www.tarifrechner.de/3G-Hotspot--preisid.html"
ab 5 Euro, welcher gleich nach dem Einlegen der SIM-Telefonkarte ein WLAN Netz
für mehrere Smartphones und Tablet PCs öffnen und dabei mitunter auch noch als Energiebank für Smartphone, Tablet PC und Laptop geeignet sind.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
bei Crash "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-Datentarife".
Eine Übersicht über aktuelle mobile Datentarife "http://www.telefontarifrechner.de/handy-datentarife">
für Tablet PCs und Laptops erhalten Sie auch bei uns in der Handy Datentarife "http://www.telefontarifrechner.de/handy-datentarife"> Übersicht.

*****************************************************************
* BASE mit iPhone 7: iPhone 7 für 99 Euro mit BASE 5 GB All-in Flat ab 44,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news17899.html

-->21.09.16 Auch beim Handydiscounter BASE gibt es ab sofort Apples neues
iPhone 7 mit einer verbilligten BASE All-In Flat für unsere Leser. Auch
bekommen unsere Leser mehr als das doppelte an Datenvolumen bei der
Daten-Flatrate. Somit surft man mit einer 5 GB Daten-Flat statt nur mit einer
2 GB Daten-Flat bei bis zu 50 Mbit/s im O2/E-Plus Netz. Insgesamt bekommen
unsere Leser einen Rabatt von 300 Euro beim aktuellen BASE-Preistipp durch die
verbilligte Grundgebühr.
 
--Apples iPhone 7 für 99,95 Euro--

Für das tolle Smartphone iPhone 7 mit 32 GB Speicher bei BASE "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-iPhone7" 
zahlen unsere Leser einmalige 99,95 Euro. Immerhin hat das Smartphone einen
Gegenwert von 760 Euro.  Apples neues iPhone 7 kostet mit dem Tarif 
BASE-All-In Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-iPhone7" in den ersten 12 Monaten
44,99 Euro statt 59,99 Euro. Auch ab dem 13.Monat gibt es noch einen 10 Euro
Rabatt im Monat, so dass monatliche 49,99 Euro anfallen. Somit sparen unsere
Leser bei der Grundgebühr 300 Euro. Ferner gibt es 10 Euro Rufnummernwechselbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

--Base All-In Flat mit 5 GB Datenvolumen--

Durch das mehrfache an Datenvolumen bekommt man im Rahmen der neuen BASE
Tarifaktion viel Leistung. Bei dem Bundle Angebot mit dem Tarif 
BASE all-in "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-iPhone7" 
bekommen unsere Leser ferner eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
deutschen Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz, eine SMS-Flat in alle
Mobilfunknetze und 5 GB Datenvolumen statt nur 2 GB Freivolumen bei einer LTE
Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s inklusive. Aktuell wird ferner das O2 und
E-Plus Netz zusammengelegt, so dass man nun von dem größten Mobilfunknetz in Deutschland profitiert.

--iPhone 7 und 7 Plus Verkaufspreise bei den Online-Händlern noch bei der UVP--

Der besten Verkaufspreis bei den Online-Händlern startet lautet unserem 
Apple iPhone 7 32 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/iPhone-7-32-GB-preisid650.html"
bei den ersten Online-Händlern bei 759 Euro, welches auch noch die reguläre UVP des Herstellers ist.
Auch beim grösseren iPhone 7 Plus Modell gibt es noch wirklich keine
günstigeren Angebote als der offizielle Verkaufspreis von Apple.
In unserem Apple iPhone 7 Plus 32 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/iPhone-7-Plus-32-GB-preisid750.html"
liegen die Preise derzeit bei 899 Euro, also der UVP des Herstellers.

--Apple stellt iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor--

Bei den neuen iPhone 7 und 7 Plus Modellen gibt es laut Apple ein
bahnbrechendes, neues Kamerasystemen. Ferner wurde auch die Akkuleistung der
Smartphones verlängert, so dass man eine längere Nutzungsdauer hat, ohne die
Ladestation aufzusuchen.

--Kamerasysteme mit optischen Bildstabilisierung--

Bei dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus gibt es nun eine 12-Megapixel Kamera mit
einer optischen Bildstabilisierung. Immerhin ist dieses bei der Größe schon
sehr bemerkenswert. Denn wer ein Kameraobjektiv mit einem Bildstabilisator hat,
weiss welche Grösse und Raum der Bildstabilisator hat.

Eine größere 1.8 Blende und ein Objektiv mit sechs Elementen ermöglichen
hellere, detailreichere Fotos und Videos und eine breite Farberfassung sorgt
für lebendigere, differenziertere Farben. iPhone 7 Plus kommt mit der gleichen
12-Megapixel Weitwinkelkamera wie iPhone 7 und bietet zusätzlich eine
12-Megapixel Kamera mit Teleobjektiv, die im Zusammenspiel einen zweifachen
optischen Zoom und einen bis zu zehnfachen digitalen Zoom für Fotos bieten.

Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr werden die dualen 12-Megapixel
Kameras außerdem einen neuen Schärfentiefe-Effekt ermöglichen, für den sie auf
beide Kameras des iPhone 7 Plus bei der Aufnahme von Bildern
zurückgreifen. Eine ausgeklügelte Technologie mit Machine Learning trennt den
Hintergrund vom Vordergrund, um im Ergebnis verblüffende Portraits zu
erhalten, die vormals ausschließlich mit DSLR-Kameras möglich waren.

Ferner gibt es einen neuen, von Apple entwickelten Bildsignalprozessor, der
mehr als 100 Milliarden Prozesse auf einem einzigen Foto in gerade einmal 25
Millisekunden verarbeitet. Auch gibt es eine 7-Megapixel FaceTime HD Kamera
mit breiter Farberfassung.

--Mehr Leistung und Batterielaufzeit--

Der neue speziell entwickelte Apple A10 Fusion Chip hat eine neue Architektur,
und ihn zum leistungsstärksten Chip in einem Smartphone macht.  Die CPU des
A10 Fusion hat jetzt vier Kerne. Sie integriert nahtlos zwei im Verhältnis zu
iPhone 6 doppelt so schnelle High-Performance-Kerne mit zwei
Hocheffizienz-Kernen, die in der Lage sind mit gerade einmal einem Fünftel der
Energie der High-Performance Kerne auszukommen.

Die Grafikleistung ist mit bis zu dreifacher Geschwindigkeit im Vergleich mit
iPhone 6 ebenfalls höher, bei gleichzeitig gerade einmal dem halben
Energieverbrauch, wodurch eine neue Qualität bei Gaming und professionellen
Apps erreicht wird.

--iPhone 7 mit bis zu 450 Mbit/s--

Beide Phones unterstützen bis zu 25 LTE-Frequenzbänder für ein weltweites
Roaming und LTE Advanced bis zu 450 MBit/s für dreifach schnellere Datenraten
als beim iPhone 6. Für Kunden in Japan wird iPhone jetzt auch die führende
kontaktlose Technologie FeliCa unterstützen, um die Nutzung von Kredit- und
PrePaid-Karten zu ermöglichen, darunter auch bei den Inlandsnetzwerken iD und
QuicPay, sowie bei Suica, dem in Japan vorherrschenden Transitpass von JR
East, dem weltweit größten Nahverkehrsbetreiber.

--EarPods mit Lightning Connector--

Das neue iPhone kommt mit EarPods mit Lightning Connector und einem 3,5mm
Klinke Kopfhörer-Adapter daher, um Kunden die Nutzung älterer Kopfhörer und
Zubehörprodukte zu ermöglichen.

Auch gibt es neue AirPods, kabellose Kopfhörer von Apple, die die die Nutzung
von Kopfhörern anwenderfreundlich gestalten. Dank des neuen Apple W1 Chip
bieten AirPods außergewöhnlich effiziente, drahtlose Kommunikation für bessere
Verbindung, besseren Klang und lange Batterielaufzeit.

Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus kommen in Silber, Gold und Roségold auf dem
Markt und führen zwei völlig neue Finishes in Schwarz ein. Dank des komplett
neu entwickelten Gehäuses ist iPhone spritzwassergeschützt und bietet Schutz
gegen Verschmutzungen.

--iPhone 7 mit iOS 10--

iPhone 7 und iPhone 7 Plus werden mit iOS 10 ausgeliefert, der bisher neuesten
Version des mobilen Apple Betriebssystems. iOS 10 bringt ein umfassendes
Update für Nachrichten, das ausdrucksstärkere und noch mehr animierte Wege
bereitstellt, um mit Freunden und Familie Nachrichten auszutauschen; eine
Erweiterung des Leistungsumfangs von Siri durch das Zusammenspiel mit Apps und
neue Möglichkeiten zum Interagieren mit Apps mit sogar noch mehr Orten, an
denen 3D Touch verwendet werden kann.

Ferner gibt es neu gestaltete Apps für Karten, Fotos, Apple Music und News
sowie die Home App, die eine einfache und sichere Möglichkeit bietet, Produkte
zur Heimautomatisierung an einem Ort zu verwalten.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei BASE "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-iPhone7"
und in unsere BASE Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/base.html" Übersicht.


*****************************************************************
| -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s
| 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis
| 25 Euro Rufnummernbonus
| Auch ohne Laufzeit buchbar
| mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 
*****************************************************************
* Umfrage: Viele Fluggäste wollen Mobiltelefone an Bord nutzen
  http://www.telefontarifrechner.de/news17898.html

-->21.09.16 Im Flugzeug ist immer noch die Smartphone und Tablet PC Nutzung
untersagt. Einer der wenigen elektronischen Dinge, die erlaubt sind, ist aber
zum Beispiel der elektische Rasierer. So könnte der Nachbar sich durchaus beim
Landeanflug schön machen, aber nicht mit dem Smartphone spielen. Aber nun
wollen immer mehr Fluggästge ihr Smartphone auch im Flugzeug nutzen, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

--Smartphone Nutzung im Flugzeug weiterhin verboten--

Im täglichen Alltag wird fleissig telefoniert, gesurft und SMS geschrieben,
auch WhatsApp und Messenger Dienste sind ein beliebter Zeitvertreib.
Doch im Flugzeug ist die Nutzung des Mobiltelefons eher unüblich.

Wenn es nach den meisten Passagieren geht, würde sich das ändern. Das hat eine
Umfrage von 994 Passagieren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom
ergeben. Demnach sprechen sich zwei 63 Prozent der Befragten für eine
zumindest eingeschränkte Nutzung von Handys und Smartphones in Flugzeugen
aus. Dabei sind 24 Prozent dafür, Mobiltelefone in abgetrennten Bereichen
eines Fliegers zuzulassen.

Ungefähr jeder Siebte will, dass die Nutzung von Diensten, die andere nicht
stören, erlaubt ist, so etwa mobile Datendienste wie WhatsApp oder
Internetbrowser. Mehr als jeder Vierte ist gar für die uneingeschränkte
Nutzung von Mobiltelefonen an Bord.

"Technisch werden die Möglichkeiten zur Handynutzung an Bord immer
ausgereifter. Ob zum Shoppen, Chatten oder Erledigen von geschäftlichen
Angelegenheiten - das Mobiltelefon mit all seinen Kommunikationsmöglichkeiten
kann uns helfen, die Flugzeit sinnvoller und angenehmer als heute zu
gestalten", sagt Marc Bachmann, Bereichsleiter Luftfahrt beim Bitkom.

Viele Fluggäste sorgen sich aber auch um Störungen der Bordelektronik oder
Handygespräche, die an Bord auf engem Raum stören könnten.  Aber auch viele
ältere Fluggäste sorgen sich, dass durch die Handys die Elektronik letztlich
doch beeinträchtigt werden könnte. Bei den jüngeren Altersgruppen der 14- bis
29-Jährigen und 30- bis 49-Jährigen ist es nur rund jeder Fünfte.

Technisch spricht nichts mehr für das generelle Handy-Verbot an Bord. Bereits
vor zwei Jahren hat die Europäische Aufsichtsbehörde für Flugsicherheit (EASA)
die Nutzung elektronischer Geräte auch ohne Flugmodus erlaubt. Die
Entscheidung liegt aber immer noch bei der jeweiligen Fluglinie.

Derzeit müssen Passagiere ihre Smartphones und Tablet Computer bei den
allermeisten Airlines zwar nicht mehr abschalten, meist ist aber nur der
Betrieb im Flugmodus ohne Sende- und Empfangsmöglichkeiten
(Offline-Einstellung) erlaubt, so der Branchenverband Bitkom weiter.

So kann das Mobiltelefon aus technischen Gründen oder wegen
Airline-spezifischer Regelungen über den Wolken nur sehr eingeschränkt genutzt
werden. Laptops, Notebooks und andere schwerere Geräte müssen während des
Starts und der Landung aus Sicherheitsgründen ganz ausgeschaltet bleiben und
sicher verstaut werden. Hier ist aber das Eigengewicht der schweren Geräte der
Grund, denn bei Problemen könnten die schweren Geräte zu Geschosse im Flugzeug werden.
Auch wenn es in einigen Maschinen mittlerweile Internet gibt, so ist Internettelefonie aus Rücksicht auf Mitreisende meist
weiterhin verboten.

*****************************************************************
* Sparpreis: Galaxy A5 für 19,95 Euro mit 1 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für 19,85 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news17897.html

-->20.09.16 Ab sofort gibt es beim Handydiscounter Klarmobil eine neue
Tarifaktion mit dem beliebten Samsung Galaxy A5 im Wert von rund 290 Euro.
Dabei gibt es den beliebten AllnetFlat Tarif im Telekom Netz als Preistipp für
wenig Geld.  Ferner gibt es bei einer Rufnummernmitnahme 25 Euro Wechselbonus
und es entfällt der Anschlusspreis von 29,95 Euro.

--Galaxy A5 mit Allnet Flat im Telekom D-Netz--

Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetGalaxyA5" für
monatliche 19,85 Euro im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine
Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine
Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es nun eine
1 GB Daten-Flatrate statt nur eine 500 MB Datenflatrate bei einer Datenrate
von bis zu 21 Mbit/s statt nur 14 Mbit. Für die SMS werden 9 Cent
berechnet. Für das Samsung Galaxy A5 mit 16 GB Speicher werden einmalige 19,95
Euro als Kaufpreis erhoben. Dafür entfällt dann der Anschlusspreis von 29,95
Euro.

--Samsung Galaxy A5 2016 im Wert von rund 280 Euro--

Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy A5 2016 Modell,
liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy A5 2016
Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-A5-2016-preisid250.html" bei
den Händlerangeboten um die 290 Euro Marke (Stand: 20.09.2016 16 Uhr).  Bei
Amazon "http://amzn.to/2d5ViMY" werden derzeit 289 Euro verlangt.

Das Samsung Galaxy A5 kommt mit einem großem qHD Super AMOLED-Display von 5,2
Zoll (13,22 cm) daher.  Als Hauptkamera kommt eine 13 Megapixel Kamera zum
Einsatz, für die Selfies dient eine 5 Megapixel Frontkamera. Das Smartphone
ist besonders dünn mit seinen 6,7 mm.

Im inneren werkelt ein 1,6 GHz Octa-Core Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher.
Der integrierte Speicher lässt sich mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB
erweitern. Für die perfekte Konnektivität sorgt das Galaxy A5 dank LTE-Modul,
W-LAN sowie Bluetooth und NFC.

Ferner gibt es reichlich Akkuleistung mit einer Sprechzeit von bis zu 16
Stunden und einer Akkuleistung von 2.900 mAh. Zusätzlich gibt es einen
Fingerabdruck-Scanner für die Sicherheit und eine Schnelllade-Funktion für das
Aufladen. So kann man mit nur 10 Minuten Aufladen, das Smartphone wieder für
mehrere Stunden benutzen.

--Klarmobils 1 GB Allnet-Spar-Flat für 14,95 Euro im Telekom D1 Netz--

Wer kein neues Smartphone braucht und weniger für seinen Smartphone Tarif
ausgeben will, liegt dann vielleicht bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im
Telekom Netz richtig. Hier bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für
Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 14,85 statt 19,85 Euro. Ferner
gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate in den ersten 3 Monaten statt eine 1 GB
Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s.  Wer noch mehr
Daten-Power haben will, kann für 3 Euro im Monat noch ein Upgrade auf eine 2
GB Daten-Flat und mehr Speed buchen. So zahlt man monatliche 17,85 Euro für
die dauerhafte 2 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s.

Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetS6" und eine
Übersicht zu den derzeitigen Galaxy S6 Angeboten erhalten Sie auch bei unserem
Samsung Galaxy S6 Smartphone Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-GalaxyS6" Vergleich.


*****************************************************************
* Twitter News: Twitters 140 Zeichen Tweets werden verlängert
  http://www.telefontarifrechner.de/news17896.html

-->20.09.16 Im letzten Mai hatte der Messenger Dienst Twitter gemeldet, dass
demnächst die Beschränkung auf 140 Zeichen bei den Nachrichten aufgegeben
werden sollen.  Diese Erweiterungen waren in der Vergangenheit immer wieder
ins Spiel gebracht worden, damit der Twitter Dienst attraktiver für die Nutzer
wird. Ab heute, dem 20.September, gibt es dann erstmal eine Verlängerung der
140 erlaubten Zeichen, die sich aber nur auf angehängte Bilder und
Twitter-Namen beschränken.

--Twitter zählt nun die 140 Zeichen anderes--

Damit in Zukunft mehr Zeichen in die Tweets eingebaut werdenn können, will 
Twitter nach eigenen Angaben "https://twitter.com/TwitterDE?ref_src=twsrc^tfw"
die Zählweise der 140 Zeichen ändern. 
So werden Fotos, Videos, GIFs und andere Formate nicht mehr mitgezählt und
damit wird die 140 Zeichen Regelung langsam aufgeweicht, teilt Twitter mit.

Immerhin hatte das Anhängen von Bilder in den Twitter Nachrichten eine Länge
von 20 zusätzlichen Zeichen erzeugt. Auch sollen die Twitter-Namen mit 10 bis
20 Zeichen den Tweet verlängern.

Immerhin hatte Twitter seine Beschränkung auf 140 Zeichen noch aus der ersten
Twitter-Version aufrecht erhalten. Dieses war dann auch das Markenzeichen von
Twitter. Und mitunter auch ein Vorteil, da die Verfasser sich kurz halten
mußten.

Ferner werden neue Tweets, welche direkt mit einem @Nutzernamen beginnen, nun
alle Follower erreichen. Bislang musste man einen Punkt vor dem @Nutzernamen
setzen. Auch werden die Antworten mit Retweet bei allen Followern geteilt
werden.

--Twitter-Gründer Dorsey wollte Änderungen bei der Nachrichtenlänge--

Twitter-Gründer Dorsey teilte schon im Mai mit, dass die Änderungen der neuen
Regelung in einigen Monaten greifen.  Damit würden die 140 Zeichen alleine für
die Kommunikation zur Verfügung stehen.  Der Twitter Chef Jack Dorsey
begründet den Schritt seiner Nutzer nach dem Wunsch, eine größere Zeichenmenge
in den Nachrichten zuzulassen.

*****************************************************************
* Top-Deal des Tages: 300 MB Smartphone Tarif im Telekom Netz für mtl. 1,11 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news17895.html

-->20.09.16 Ab sofort und nur heute gibt es beim Handydiscounter Klarmobil im
Rahmen einer 11 jährigen Geburtstags-Aktion den 300 MB Smartphone Tarif mit
100 Frei-Minuten für nur 1,11 Euro statt 5,95 Euro. Dabei nutzt man auch das
gut ausgebaute Telekom D1-Netz und der Anschlusspreis beträgt ermässigte 9,95
Euro statt 19,95 Euro und es gibt 25 Euro Rufnummernbonus.

--Klarmobil Tarife mit 300 MB im Telekom Netz für 1,11 Euro--

Der billigste Smartphone Tarif im Telekom Netz startet nur heute, am
20.September, bei Klarmobil mit dem Tarif Smart Flat 
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat"
nun bei monatlichen 1,11 Euro statt 5,95 Euro. So bekommt man die Klarmobil Tarife mit einer 300 MB
Daten-Flatrate. Zusätzlich gibt es 100 Freiminuten für Gespräche in alle
dt.Netze, für die SMS werden 9 Cent berechnet. Der Anschlusspreis beträgt
9,95 Euro. Ferner gibt es die Klarmobil Tarife mit 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

--Klarmobils 500 MB Daten-Flat mit Freiminuten für 7,95 Euro--

Wer dann gerne eine 500 MB Daten-Flatrate im Telekom D1 Netz braucht, zahlt
weiterhin nur noch 7,95 Euro statt 9,95 Euro. Auch hier sind 100 Freiminuten
und der 25 Euro Rufnummernbonus inklusive.

--Smart Flat mit 1000 MB Daten-Flat für 10,95 Euro--

Die Klarmobil Tarife gibt es auch mit noch mehr Datenvolumen bei der
Daten-Flatrate.  Wenn man zu dem Smart Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" Tarif weitere
500 MB Datenvolumen dazu bucht, bekommt man die 1 GB Daten-Flat im Telekom
Netz bei weiterhin 100 Freiminuten für monatliche 10,95 Euro statt 14,95 Euro.


--Smart-Flat mit Galaxy J3 für mtl. 9,95 Euro--

Bei der neuen Tarifaktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlatGalaxyJ3"
gibt es das Smartphone Galaxy J3 für 19,95 Euro als Kaufhandy. Zusätzlich gibt es
100 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze. Die SMS wird mit 9 Cent berechnet. Dabei gibt es eine
500 MB Daten-Flatrate statt nur eine 250 MB Daten-Flat mit einer Datenrate von
bis zu 7 Mbit/s. Die Anschlussgebühr entfällt dabei für unsere Leser im Rahmen der
Tarifaktion. Dafür fällt nur der Kaufpreis vom Galaxy J3 bei unserem Preistipp
an. Zusätzlich gibt es 25 Euro Rufnummernbonus. Die monatlich Grundgebühr
beträgt 9,95 Euro.

--Galaxy J3 im Wert von rund 150 Euro--

Die Preise bei dem Top-Seller liegen derzeit bei rund 150 Euro (Stand
20.09.2016 9 Uhr) in unserem Samsung Galaxy J3 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/Galaxy-J3-preisid140.html".  Dabei bietet das
Smartphone für den geringen Preis auch schon reichlich Ausstattung. Das
Samsung Galaxy J3 liegt bei den beliebtesten Smartphones bei der Amazon
Bestseller Liste
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-Smartphones" auch unter den
Top 10 Smartphones.

Das Smartphone hat ein 4,97 Zoll (12,63 cm) großen Super-AMOLD-Display für
eine sehr gute Bildwiedergabe. Im inneren arbeitet ein 1,2 GHz
Quad-Core-Prozessor für die schnelle Leistung bei 1,5 GB Arbeitsspeicher mit 8
GB Hauptspeicher. Als Hauptkamera dient eine 13 Megapixel Kamera, für die
Selfies gibt es eine 5 Megapixel-Frontkamera und einen LED-Blitz.

Zusätzlich zum 8 GB großen internem Speicher kann man eine 
optionale microSD-Karte bis zu 128 GB reinstecken. Auch sorgt ein großer Akku
mit einer Leistung von einer Akkukapazität von 2.600 mAh für eine lange Laufleistung.
Zum Einsatz kommt ferner Googles Android Betriebssystem mit Lollipop 5.1.
Ferner wird LTE, Bluetooth, NFC und WLAN unterstützt.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" und in unsere
Klarmobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html"
Übersicht.  Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen,
Gutscheinen und Freimonaten bei unserem Smartphone Tarifrechner
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Telekom VDSL Sparaktion: VDSL 100 Mbit Doppel-Flatrate ab 19,95 Euro und 300 Euro sparen
  http://www.telefontarifrechner.de/news17894.html

-->20.09.16 Die Telekom bietet auch wieder bis zum Monatsende seinen schnellen
VDSL 100 Telefonanschluss im Rahmen einer Tarifaktion mit einer
Doppel-Flatrate ab 19,95 Euro statt 44,95 Euro an.  So sparen unsere Leser in
den ersten 12 Monate 300 Euro an der Grundgebühr.  Aber auch der 50 und 16
Mbit VDSL/DSL Anschluss kostet nun nur noch 19,99 Euro in den ersten 12
Monaten. Auch außerhalb der Online-Aktion gibt es die DSL- und VDSL Tarife der
Telekom jeweils für 12 Monate verbilligt.

--Telekom Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro--

Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen
Telekom Aktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif
MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach
sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil 300 Euro.  Kunden, die noch
mehr Leistung wünschen, können mit Magenta Zuhause XL mit bis zu 200 Mbit/s
surfen. Dabei beträgt die Upload-Geschwindigkeit bis zu 100 Mbit/s. In den
ersten 12 Monaten gibt es ferner einen Online-Rabatt von 10 Prozent.

Durch das neue Telekom Angebot
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der
Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher
Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss
sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man
dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln.

--Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro--

Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S. Durch den 120 Euro
Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss in den ersten
12 Monatem für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat werden dann wieder
die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt.  Dabei bekommen unsere Leser
eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate
mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload. In den ersten 12 Monaten gibt
es ferner einen Online-Rabatt von 10 Prozent.

--Telekom MagentaZuhause in 3 Varianten--

Die Festnetzprodukte der Telekom sind in den den Varianten MagentaZuhause S, M
und L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
verfügbar und lassen sich durch Zusatzoptionen an die individuellen
Kundenwünsche beim Telefonanschluss anpassen. Bei den Breitbandtarifen ist
immer eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Internet
vorhanden. Dabei geht die maximale Datenrate bei bis zu 100 Mbit/s. Dieses ist
dann mittels VDSL Vectoring erstmalig im Telekomnetz beim Telefonanschluss möglich.

--MagentaZuhause M mit 50 Mbit ab 19,95 Euro--

Wer bis zu 50 Mbit/s nutzen und Daten schneller herunterladen und versenden
möchte (bis zu 10 Mbit/s im Upload), wählt mit
MagentaZuhause M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
für 19,95 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten den passenden Tarif. Ab dem
13.Monat werden 39,95 Euro verlangt. Auch hier gibt es noch zusätzlich 10 Prozent Rabatt in den ersten 12 Monaten.
Der Sparvorteil ohne Rabatt liegt hier bei 240 Euro.

--Entertain für 9,95 Euro--

Ferner gibt es wieder das Entertain-Paket zu den DSL Tarifen
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause".  So zahlt
man für das Entertain Paket 9,95 Euro. Dabei bekommt man rund 100 Sender,
davon 22 HD Sender. Darüber hinaus haben die Kunden Zugriff auf TV-Mediatheken
sowie auf über 50.000 On-Demand-Inhalte wie

So zahlt man für das Entertain Paket 9,95 Euro. Dabei bekommt man rund 100
Sender, davon 22 HD Sender. Darüber hinaus haben die Kunden Zugriff auf
TV-Mediatheken sowie auf über 50.000 On-Demand-Inhalte wie Spielfilme oder
Serien-Highlights. Außerdem lässt sich das Fernsehprogramm selbst gestalten.
Laufende TV-Sendungen können per Aufnahmefunktion gespeichert werden und
zeitversetzt abgespielt werden.

Zudem bietet die Telekom mit MagentaEINS eine neue Produktkategorie, die Festnetz- und Mobilfunkangebote vereint. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten unsere Leser bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" und in unsere Telekom DSL Tarife Übersicht "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/telekom/" ***************************************************************** * Umfrage: Nutzer teilen gerne Videos über Facebook und Co. http://www.telefontarifrechner.de/news17893.html -->20.09.16 Das Filmen mit den Smartphones gehört mittlerweile zu den beliebtesten Tätigkeiten bei den beliebten Geräten. Daher verwundert es auch nicht, dass immer mehr Nutzer ihre kleinen Filmen über Facebook und Co teilen. Immerhin nutzen laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom 66 Prozent der Smartphone Nutzer das Smartphone auch für kleine Filmchen. --Smartphone Filme werden oft geteilt in den sozialen Netzen-- Viele Smartphone Nutzer teilen mittlerweile gerne ihre selbst gedrehten Filmchen über die sozialen Netze. Dabei Nutzer laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom rund 66 Prozent der Nutzer ihr Smartphone zum Filmen. Die so entstandenen Clips werden dann von rund 59 Prozent mit anderen Nutzern über die sozialen Netze geteilt. Gerne werden für das Verteilen Messenger-Dienste wie WhatsApp und Snapchat oder auch soziale Netzwerke wie Facebook genutzt. "Selbst aufgenommene Smartphone-Videoclips sind heute fester Bestandteil unseres digitalen Medienkonsums", sagt Timm Lutter, Bitkom-Experte für Consumer Electronics und Digital Media. "Heute kann jeder Smartphone-Nutzer kurze Videos oder ganze Filme produzieren und über das Internet Freunde und Familie oder sogar ein breites Publikum erreichen.". Insbesondere Jüngere teilen ihre selbstproduzierten Videoclips im Internet.: So verschicken 65 Prozent der 14- bis 29-jährige Smartphone-Filmer eigene Videos per WhatsApp, Snapchat und Co. "Über Messenger-Dienste werden Videos auf direktem Weg an Freunde, Bekannte oder die Familie verschickt. Die so geteilten Clips eignen sich ideal um Erlebtes zu teilen, zum Beispiel in Form einer Videobotschaft", sagt Lutter. Unter den 30- bis 49-jährigen Smartphone-Filmemachern teilen 60 Prozent ihre Smartphone-Videos per Messenger-Dienst, bei der Generation 50-Plus sind es 53 Prozent. Auch auf Facebook und Co sind selbstgemachte Smartphone-Videos nicht mehr wegzudenken. Dort können die Clips nicht nur mit Freunden, sondern auch mit bestimmten Interessensgruppen oder sogar der ganzen Welt geteilt werden. So veröffentlichen 67 Prozent der 30- bis 49-jährige Smartphone-Filmern ihre selbstgemachten Videos auf Facebook und Co. Bei den Jüngeren von 14- bis 29-Jahren sind es 66 Prozent. Auch Ältere teilen ihre Smartphone-Videos auf sozialen Netzwerken: 42 Prozent der über 50-Jährigen geben an, eigene Smartphone-Clips auf Facebook, Instagram oder Tumblr zu teilen. Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" sind, um die passenden Apps zum Filmen zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Geräten "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" ab 40 Euro auf. ***************************************************************** * Spartipp: 70 Euro Gutschein mit Huawei P9 lite bei congstar 2 GB Allnet-Flat für 25 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17892.html -->19.09.16 Ab sofort gibt es bei der Telekomtochter Congstar wieder eine neue Tarifaktion mit dem neuen Huawei P9 lite für nur 1 Euro mit einem Allnet-Flat Tarif im schnellen Telekom D-Netz. Ferner bekommen unsere Leser einen 25 Euro Rufnummerbonus und das doppelte Datenvolumen. So sparen unsere Leser rein rechnerisch den Kaufpreis für das Smartphone Huawei P9 lite im Wert von 255 Euro und bekommen den Tarif auch mit mehr Datenvolumen und Speed. Ferner habe wir noch einen 70 Euro Gutschein für unsere Leser parat. Wir zeigen Ihnen alle Features des neuen Angebotes auf. --Huawei P9 lite mit congstar Allnet-Flat für mtl. 25 Euro-- Unsere Leser zahlen für das beliebte Smartphone Huawei P9 Lite nur einmalige 1 Euro mit dem congstar Allnet-Flat Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-AllnetHuaweiP9lite" im Telekom Netz. Die mtl. Grundgebühr beläuft sich auf 25 Euro im Monat. Dabei bekommen unsere Leser im Rahmen der Tarifaktion das doppelte Datenvolumen und die doppelte Datenrate mit einer 2 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s statt nur eine 1 GB Daten-Flatrate bei 28 Mbit/s. Die Tarifoption hat immerhin einen Wert von 120 Euro. Bei der Rufnummernmitnahme gibt es weiterhin 25 Euro Rufnummernbonus und der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 10 Euro statt 30 Euro. --70 Euro Gutscheincode in unserem Preisvergleich-- In unsere congstar Gutscheincode Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/gutscheine/congstar-gutscheincodes.html" bekommen unsere Leser ferner den GutscheinC-ode für einen 70 Euro Preisnachlass für den Congstar Allnet-Flat Tarif. So bekommt man den Tarif rein rechnerisch fast 3 Monate kostenlos. Die Congstar Tarife werden im gut ausgebauten Telekomnetz realisiert. Anfang Dezember hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als Mobilfunksieger für das Jahr 2015 ausgezeichnet. Hier waren durchschnittliche Datenraten von über 30 Mbit/s im UMTS/LTE Netz möglich. --Huawei P9 lite im Wert von rund 255 Euro-- Immerhin kostet das Huawei P9 lite aktuell in unserem Huawei P9 lite Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Huawei-P9-lite-preisid240.html" als 16 GB Version bei billigsten Händlerangeboten noch rund 255 Euro (Stand 19.09.2016 8 Uhr). Der Aufpreis beträgt 1 Euro bei der 2 GB Allnet Flat, so dass unsere Leser 254 Euro sparen können. Das neue Huawei P9 lite Modell von Huawei hat wieder ein beeindruckendes, optisches Design mit eleganten Kurven. Zum Einsatz kommt ein Aluminium-Unibody-Gehäuse. Das große 5,2 Zoll Display hat eine Auflösung von 1920x1080 Pixel. Intern ist ein großer 16 GB Speicher verbaut der über MicroSD Karten auf bis zu 128 GB erweitert werden kann. Als Rückkamera kommt eine 13 Megapixelkamera zum Einsatz. Der neue 360 Grad-Fingerabdrucksensor ermöglicht eine komfortablere Entsperrung des Smartphones. Ferner stehen mit dem Fingerabdrucksensor weitere praktische Funktionen zur Auswahl, wie das navigieren durch Menüs und scrollen auf Webseiten und in Apps. Auch passen durch den DUAL SIM Karten Slots zwei SIM-Karten in das Smartphone. So kann man bequem geschäftliche und private Rufnummer in einem Smartphone nutzen. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-AllnetHuaweiP9lite" und in unserem Telekom-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html">. ***************************************************************** * Preistipp: Galaxy J5 für 29,99 Euro mit 1 GB Smartphone Tarif für mtl. 9,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17891.html -->19.09.16 Zum Start in die neue Woche geht der Preiskampf bei den Online-Shops zu gunsten unserer Leser weiter. So haben wir wieder ein tolles Sparangebot mit dem Smartphone Samsung Galaxy J5 mit 16 GB Speicher für nur 29,99 Euro gefunden. Das Smartphone zählt mit zu den beliebtesten Smartphones in der Amazon Bestseller-Liste und rangiert gerade auf Platz 1. Ferner gibt es einen 1 GB Smartphone Tarif mit Freiminuten und Frei-SMS für unsere Leser ab verbilligte 9,99 Euro dazu. --mobilcom debitel mit Galaxy J5 für 29,99 Euro und Tarif für mtl. 9,99 Euro-- Bei der neuen mobilcom debitel Tarifaktion mit dem Galaxy J5 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-smartdeal" zahlen unsere Leser nur einmalige 29,9 Euro für das Samsung Galaxy J5, für den Smartphone Tarif Smart Surf im O2 Netz werden in den ersten 12 Monaten monatliche 9,99 Euro statt 11,99 Euro verlangt. Die Anschlussgebühr beträgt regulär 39,99 Euro. Diese kann aber durch die Zusendung einer SMS gespart werden. Realisiert wird der Tarif dabei im O2 Mobilfunknetz. Beim Smartphone Tarif Smart Surf "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-smartdeal" bekommen unsere Leser 50 Freiminuten für Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz, ferner 50 Frei-SMS. Zusätzlich gibt es eine 1 GB Daten-Flatrate bei 7,2 Mbit/s. --Samsung Galaxy J5 beliebtestes Smartphone bei Amazon-- Das Samsung Galaxy J5 liegt aktuell bei den beliebtesten Smartphones bei der Amazon Bestseller Liste "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-Smartphones" auf Platz 1 bei den Top 10 Smartphones. Die Preise bei dem Top-Seller Galaxy J5 liegen derzeit bei rund 160 Euro (Stand 19.09.2016 13 Uhr) in unserem Samsung Galaxy J5 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-J5-preisid140.html". Bei Amazon "http://amzn.to/2cEzvMX" werden derzeit 160 Euro verlangt. Alternativ steht auch das Huawei P9 Lite oder das Microsoft Lumia 550 gegen eine Zuzahlung zur Auswahl. Auch stehen andere Netze gegen eine höhere mtl. Grundgebühr zur Verfügung. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei mobilcom-debitel "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-smartdeal". Weitere Smartphones mit einem Smartphone Tarif gibt es dann in unser Smartphone mit Smartphone Tarife Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Handy-Smartphonetarife". ***************************************************************** * Billiger Telefonieren: Telefontarife für 0,80 Ct, Billige Handytarife für 1,80 Ct http://www.telefontarifrechner.de/news17890.html -->19.09.16 Zum Start in die neue, sonnige Woche gibt es für unsere Leser die Call by Call Telefontarife der Anbieter auch wieder zu Tiefstpreisen. So gibt es Spartarife für Gespräche in das Fest- und Handy-Netz über unsere Tarifrechner für Call-by-Call und Callthrough. Auch sind die billigen Telefontarife weiterhin unter der 1 Cent Marke zu haben. Auch die Handytarife bei den Inlandsgesprächen liegen weiterhin unter der 2 Cent Marke beim billiger telefonieren. --Billige Telefontarife mit 0,80 Cent pro Minute-- Bei den Call by Call Inlandsgesprächen "http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/" gibt es zum Wochenstart beim Anbieter MyShop Services mit der Einwahlnummer 010049 wieder die besten Spartarife. Hier werden tagsüber nur 0,80 Cent pro Minute verlangt. Weiter geht es dann mit Ventelo und der Einwahlnummer 010052. Der Anbieter verlangt tagsüber 0,88 Ct/Min. bei den Inlandsgesprächen. Ab 19 Uhr ist dann Arcor mit der Einwahlnummer 01070 am billigsten. Hier werden 0,53 Ct/Min. verlangt. --Billige Telefontarife beim Callthrough-- Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" für Inlandsgespräche liegt 3 U mit der Einwahlnummer 01801-011078 und 3,9 Ct/Min. vorne. Hier gibt es eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch hier rund um die Uhr. --Billige Call by Call Handytarife ab 1,80 Cent-- Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es mit 01072 Telecom und der Einwahlnummer 01072 los. Hier können unser Leser tagsüber für nur 1,80 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. Allerdings werden dann ab 18 Uhr 18 Cent pro Minute verlangt. Rund um die Uhr kann man derzeit mit der 01045 GmbH und der Einwahlnummer 01045 für 2,09 Cent pro Minute billiger telefonieren. Beide Anbieter haben dabei eine kostenlose Tarifansage. --Callthrough Handytarife für 9 Cent-- Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" liegt OneTel Callthrough mit der Einwahlnummer 01803-110086 und 9 Ct/Min. billiger telefonieren. In der Regel zahlen die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone, Versatel etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier erheblich gespart werden kann. Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem Tarifvergleich für Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html" oder bei unserem Billiger Telefonieren Preisvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" und beim Callthrough Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" machen. ***************************************************************** * Verbraucherzentrale mahnt WhatsApp wegen Datenweitergabe ab http://www.telefontarifrechner.de/news17889.html -->19.09.16 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gibt es zur Zeit erhebliche Probleme mit dem Datenschutz bei der Datenweitergabe an Facebook. Dabei wird nun von der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass WhatsApp persönliche Daten wie Telefonnummern an seinen Mutterkonzern Facebook weiterreichen will. Dafür hat WhatsApp neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen eingeführt. --WhatsApp mit neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen für Datenweitergabe-- WhatsApp hat sich durch neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen die Möglichkeit eingeräumt, persönliche Daten wie Telefonnummern an seinen Mutterkonzern Facebook weiterzureichen. Darauf hat die Verbraucherzentrale Bundesverband nun als Marktwächter reagiert und dem Konzern eine Abmahnung geschickt. So hat WhatsApp nun bis zum 21. September Zeit, eine Unterlassungserklärung abzugeben. "Bei der Übernahme 2014 von WhatsApp hat Facebook öffentlich bekundet, dass der Dienst von WhatsApp unabhängig bleiben solle. Verbraucher vertrauten also darauf, dass ihre Daten allein bei WhatsApp bleiben und kein Datentransfer zu Facebook erfolgt. Ihr Vertrauen wurde enttäuscht. Der vzbv hatte bereits in seiner Abmahnung von Facebook Anfang 2015 erste Anzeichen für einen Datenaustausch kritisiert", teilt Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband, zur Abmahnung von WhatsApp mit. Auch sehen die Datenschützer, dass die Verbraucher immer mehr die Hoheit über ihre Daten verlieren. Somit gerät die Privatsphäre in Gefahr. Dieses Beispiel zeigt nicht zuletzt, dass die erweiterte Verbandsklagebefugnis für Verbraucherverbände ein wichtiges Instrument ist, um Verbraucher und Daten zu schützen, so die Verbraucherschützer weiter. --Mehr als 1 Milliarde Nutzer weltweit-- Immerhin hatte Whatsapp zuletzt vermeldet, dass die unglaubliche Marke von 1 Milliarde Nutzern weltweit erreicht wurde. Dieses hatte der Mitgründer und Chef Jan Koum per Facebook-Eintrag der Öffentlichkeit mitgeteilt. Auch sehr beeindruckend ist die Anzahl der Nachrichten pro Tag mit 42 Milliarden News. Dabei sind dann auch rund 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos, so der "https://www.facebook.com/jan.koum?fref=nf" target="_blank" rel="nofollow" "https://www.facebook.com/jan.koum?fref=nf" Facebook Chef Jan Koum weiter. Bei der Übernahme durch Facebook im Jahr 2014 hatte WhatsApp noch 450 Millionen Nutzer weltweit gehabt. Damit hat der Messenger Dienst ein beeindruckendes Wachstum in den letzten 2 Jahren hingelegt. --Lebenslange gratis WhatsApp Nutzung-- Zuletzt hatte der WhatsApp Gründer Jan Koum auf der Internet-Konferenz DLD in München verkündet, dass WhatsApp komplett kostenlos wird. Bislang wird nach einem kostenlosem Schnupperjahr eine Abogebühr von einem 89 Cent Euro pro Jahr verlangt. Mittlerweile gingen schon bei den ersten Nutzern die Meldungen ein, dass Whatsapp auf "Lebenslang" kostenlos umgestellt wurde. Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" sind, um die passenden Apps zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Geräten "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" ab 40 Euro auf. ***************************************************************** * Preisknaller: Huawei P9 lite für 1 Euro mit 1,5 GB Telekom Allnet-Flat für mtl. 19,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17888.html -->19.09.16 Zum Start in die neue Woche geht der Preiskampf bei den Online-Shops zu gunsten unserer Leser weiter. So haben wir wieder ein tolles Sparangebot mit dem Smartphone Huawei P9 lite mit 16 GB Speicher für nur 1 Euro mit einer 1,5 GB Allnet Flat im Telekom Netz gefunden. Immerhin hat das Smartphone einen Gegenwert von rund 255 Euro. Auch gibt es eine 32 GB Speicherkarte und eine Intenso Powerbank gratis dazu. Ferner gibt es den Allnet-Flat Smartphone Tarif für unsere Leser für nur 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Durch die neue Tarifaktion gibt es ferner ein 1,5 GB Datenvolumen bei 21 Mbit/s im Telekom D-Netz. --Huawei P9 lite für 1 Euro mit 1,5 GB Allnet-Flat-- Bei dem Angebot mit dem Huawei P9 lite "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-HuaweiP9lite" zahlen unsere Leser für das Smartphone einmalige 1 Euro, für den Smartphone Tarif Comfort Allnet Telekom werden in den ersten 24 Monaten monatliche 19,99 Euro statt 29,99 Euro verlangt. Der Anschlusspreis von 39,99 Euro wird nach einer SMS erstattet. --Tarif Comfort Allnet Telekom mit 1,5 GB Datenvolumen-- Bei dem Bundle Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-HuaweiP9lite" mit dem Tarif Telekom Comfort Allnet bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz. Für die SMS werden 19 Cent berechnet. Ferner bekommen unsere Leser während der Tarifaktion ein 1,5 GB Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s. Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von mediaspar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-HuaweiP9lite". Die Aktion wird dann auch nur solange Vorrat reicht laufen. --Huawei P9 lite im Wert von rund 255 Euro-- Immerhin kostet das Huawei P9 lite aktuell in unserem Huawei P9 lite Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Huawei-P9-lite-preisid240.html" als 16 GB Version bei billigsten Händlerangeboten noch rund 255 Euro (Stand 19.09.2016 8 Uhr). Der Aufpreis beträgt 1 Euro bei der 2 GB Allnet Flat, so dass unsere Leser 254 Euro sparen können. Das neue Huawei P9 lite Modell von Huawei hat wieder ein beeindruckendes, optisches Design mit eleganten Kurven. Zum Einsatz kommt ein Aluminium-Unibody-Gehäuse. Das große 5,2 Zoll Display hat eine Auflösung von 1920x1080 Pixel. Intern ist ein großer 16 GB Speicher verbaut der über MicroSD Karten auf bis zu 128 GB erweitert werden kann. Als Rückkamera kommt eine 13 Megapixelkamera zum Einsatz. Der neue 360 Grad-Fingerabdrucksensor ermöglicht eine komfortablere Entsperrung des Smartphones. Ferner stehen mit dem Fingerabdrucksensor weitere praktische Funktionen zur Auswahl, wie das navigieren durch Menüs und scrollen auf Webseiten und in Apps. Auch passen durch den DUAL SIM Karten Slots zwei SIM-Karten in das Smartphone. So kann man bequem geschäftliche und private Rufnummer in einem Smartphone nutzen. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 8,37 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 479,76 Euro. Abzüglich des Kaufpreises von 1 Euro und dem Wert von des Smartphones von rund 270 Euro und dem Wert des gratis Zubehörs um Wert von rund 25 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 200,76 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 8,37 Euro im Monat für unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem Top-Smartphone und einer 1,5 GB Allnet-Flat von unter 10 Euro im Telekom Netz immer im Spitzenpreisvergleich. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei mediaspar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-HuaweiP9lite". Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Gutscheinen und Freimonaten bei unserem Huawei Smartphone mit Tarife Vergleich "http://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=Huawei&Time=0&SMS=0&Mobilnetz=15&Rang=50". ***************************************************************** * Sparpreis: Galaxy S6 für 39,95 Euro mit 1,5 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für 24,85 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17887.html -->17.09.16 Zum Start in das Wochenende gibt es beim Handydiscounter Klarmobil ab sofort eine neue Tarifaktion mit dem beliebten Samsung Galaxy S6 im Wert von über 380 Euro. Dabei gibt es den beliebten AllnetFlat Tarif im Telekom Netz als Preistipp für wenig Geld. Ferner gibt es bei einer Rufnummernmitnahme 25 Euro Wechselbonus. Ferner entfällt der Anschlusspreis von 29,95 Euro. --Klarmobils All-Net Spar Flat im Telekom D-Netz-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-Allnets6" für monatliche 24,85 Euro im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es nun eine 1,5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 500 MB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 21 Mbit/s statt nur 14 Mbit. Für die SMS werden 9 Cent berechnet. Für das Samsung Galaxy S6 mit 32 GB Speicher werden einmalige 39,95 Euro als Kaufpreis erhoben. Dafür entfällt dann der Anschlusspreis von 29,95 Euro. --Samsung Galaxy S6 im Wert von rund 385 Euro-- Immerhin kostet das Samsung Galaxy S6 aktuell in unserem Samsung Galaxy S6 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Samsung-Galaxy-S6-32-preisid350.html" als 32 GB Version bei den Händlerangeboten noch um die 400 Euro Marke (Stand 17.09.2016 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2cwOiNI" werden derzeit 385 Euro verlangt. --Klarmobils 1 GB Allnet-Spar-Flat für 14,95 Euro im Telekom D1 Netz-- Wer kein neues Smartphone braucht und weniger für seinen Smartphone Tarif ausgeben will, liegt dann vielleicht bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im Telekom Netz richtig. Hier bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 14,85 statt 19,85 Euro. Ferner gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate in den ersten 3 Monaten statt eine 1 GB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s. Wer noch mehr Daten-Power haben will, kann für 3 Euro im Monat noch ein Upgrade auf eine 2 GB Daten-Flat und mehr Speed buchen. So zahlt man monatliche 17,85 Euro für die dauerhafte 2 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s. Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetS6" und eine Übersicht zu den derzeitigen Galaxy S6 Angeboten erhalten Sie auch bei unserem Samsung Galaxy S6 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-GalaxyS6" Vergleich. ***************************************************************** * VDSL Tarife: Die besten VDSL-Tarife im September unter 30 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17886.html -->17.09.16 Auch zum Herbstanfang gibt es die VDSL Tarife beim Festnetzanschluss mit einem VDSL-Anschluss wieder sehr billig durch den harten Preiskampf unter den Mitbewerbern. Zusätzlich gibt es auch wieder die VDSL Tarife mit reichlich Startguthaben. Daher bieten wir unseren Leser wieder einen VDSL-Preisvergleich zum Sparen an. Wir zeigen Ihnen alle Verbilligungen und Startguthaben bei den VDSL Angeboten für den Monat September für unter monatlich 30 Euro auf. --1&1 VDSL Tarife mit 50 Mbit ab 16,99 Euro und ohne Anschlussgebühr-- Den derzeit billigsten VDSL Tarif mit unter 20 Euro in den ersten 12 Monaten bietet 1&1. So gibt es die 1&1 VDSL Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" mit 50 Mbit/s in den ersten 12 Monaten für verbilligte 16,99 Euro statt 31,99 Euro. Auch ab dem 13.Monat kann man noch sparen, so werden dann nur 29,99 Euro statt 31,99 Euro verlangt. Damit sparen unsere Leser alleine an der Grundgebühr im ersten Jahr 180 Euro. Insgesamt sind es 228 Euro an Ersparnis. Auch wird keine Anschlussgebühr verlangt. Ferner gibt es die ISDN Comfort Funktion mit mehreren Rufnummern kostenlos dabei. Auch bei den 1&1 DSL-Tarifen mit 100 Mbit gibt es noch einen saftigen Preisnachlass. Hier zahlt man dann auch in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro statt 34,99 Euro, somit liegt die Grundgebühr-Ersparnis bei 180 Euro. Auch hier wird keine Anschlussgebühr verlangt. Bei 1&1 kann man ferner auf einen kostenloses DSL-Router zugreifen, oder Fritz!Boxen ab mtl. 2,99 Euro mieten. Die schnellen 1&1 VDSL Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" bekommen unsere Leser mit einer Doppel-Flatrate für das Telefonieren in das Festnetz und für das Surfen mit bis zu 50 Mbit/s und 100 Mbit/s. Ferner können unsere Leser optional die VDSL Tarife mit einem UMTS Stick nutzen und damit sofort lossurfen, und man muß nicht erst auf den Anschlusstermin warten. --Vodafones VDSL Tarife ab 19,99 Euro-- Auch im Monat September sind die Vodafone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneDSL" wieder verbilligt zu haben. Dabei gibt es die ermäßigten DSL-Tarife in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro, auch ab dem 13.Monat fallen die VDSL 50 und VDSL 100 Angebote um 5 Euro billiger aus. Damit gibt es eine weitere Ersparnis von 60 Euro für unsere Leser, ferner gibt es ein Startguthaben von 50 Euro. Insgesamt kann man damit beim VDSL 100 Tarif mit dem Startguthaben 360 Euro, beim VDSL 50 Tarif 240 Euro sparen. Die Vodafone Tarife haben jeweils eine Doppel-Flatrate fürs Surfen und Telefonieren inklusive. Bei dem 50 Mbit Anschluss zahlen unsere Leser in den ersten 12 Monate verbilligte 19,99 Euro, ab dem 13.Monat werden dann 34,99 Euro verlangt. Hier liegt die Ersparnis mit der verbilligten Grundgebühr und Startguthaben bei 240 Euro. Auch der 100 Mbit DSL Tarif ist im Monat September weiterhin billiger. So kann man bei Vodafone ab 19,99 Euro mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen. Erst ab dem 13.Monat wird es mit 39,99 Euro statt 44,99 Euro teurer. Hier gibt es mit dem Startguthaben ein Preisvorteil von 360 Euro. Bei Vodafone kann man einen kostenlosen WLAN Router mit dem Router Vodafone EasyBox 804 bekommen. Optional kann man hier aber auch eine Fritz!Box 7490 für monatliche 5 Euro dazu buchen. Der Bereitstellungspreis beträgt jeweils 39,99 Euro. --O2 VDSL Doppel-Flatrat ab 14,99 Euro und bis 250 Euro sparen-- Auch die O2 VDSL-Tarife sind im Monat September billiger zu haben. Bei der O2 DSL Tarifaktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" gibt es die ersten 6 Monate verbilligt. So kosten die DSL- und VDSL Anschlüsse immer nur 14,99 Euro. Auch die Einrichtungsgebühr von 49,99 Euro entfällt. Noch weiter vergünstigt ist aktuell der O2 DSL All-in L Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" mit 50 Mbit, hier zahlt man erst ab dem 7.Monat wieder 34,99 Euro. Ferner gibt es die WLAN Homebox für 0 Euro und der Anschlusspreis von 49,99 Euro entfällt. Der Preisvorteil liegt bei der Aktion bei 219,98 Euro. Auch die maximale Tarifpower mit 100 Mbit/s beim O2 VDSL Tarif wird verbilligt angeboten. So kostet aktuell der O2 DSL All-in XL Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" mit 100 Mbit in den ersten 6.Monaten nur 14,99 Euro statt 39,99 Euro. Durch die neue O2 Tarifaktion gibt es eine Gesamtersparnis für unsere Leser von rund 250 Euro. Auch kann man nun die O2 DSL Tarife in den ersten 6 Monaten testen. Vor dem Ablauf der 6 Monate kann man daher auch kostenlos in einen anderen Tarif wechseln. So kann man ideal die maximale Geschwindigkeit seines DSL/VDSL Anschlusses ausgiebig testen. --O2 DSL Tarife mit gratis Telefon-Flat in alle dt.Mobilfunknetze-- Bei allen O2 DSL/VDSL Anschlüssen ist das kostenlose Telefonieren in alle Mobilfunknetze neben der Telefon-Flatrate ins dt.Festnetz inklusive. Damit gibt es neben der DSL-Flatrate und der Telefon-Flatrate für Festnetzgespräche auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze. Somit sparen sich unsere Leser die hohen Gebühren für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz. --Telekom mit VDSL Highspeed ab 19,99 Euro im Monat-- Die Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" bietet weiterhin seinen schnellen VDSL 100 Telefonanschluss mit einer Doppel-Flatrate ab 19,95 Euro statt 44,95 Euro an. Die neue Tarifaktion läuft dabei bis zum Monatsende. So sparen unsere Leser in den ersten 12 Monate 300 Euro an der Grundgebühr. Aber auch der 50 und 16 Mbit VDSL/DSL Anschluss kostet nun nur noch 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten. Auch außerhalb der Online-Aktion gibt es die DSL- und VDSL Tarife der Telekom jeweils für 12 Monate verbilligt. --Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro-- Die höchste Bandbreite gibt es mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil 300 Euro. Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, können mit Magenta Zuhause XL mit bis zu 200 Mbit/s surfen. Dabei beträgt die Upload-Geschwindigkeit bis zu 100 Mbit/s. In den ersten 12 Monaten gibt es ferner einen Online-Rabatt von 10 Prozent. Durch das neue Telekom Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln. --Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro-- Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S. Durch den 120 Euro Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss in den ersten 12 Monatem für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat werden dann wieder die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt. Dabei bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload. In den ersten 12 Monaten gibt es ferner einen Online-Rabatt von 10 Prozent. --Oft verbilligte oder Mietbox Fritz!Box 7490-- Die schnellen VDSL Tarife bekommt man auch oftmals mit einer verbilligten Fritz!Box 7490, wie zum Beispiel bei O2 für einmalige 29,99 Euro. Oder man kann die Fritz!Box monatlich mieten, wie bei 1&1 und Vodafone. So spart man rund 190 Euro gegenüber dem Kaufpreis. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers lag damals bei 289 Euro. Bei den billigsten Online-Händlern liegt der Preis für die Fritz!Box 7490 laut unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" bei rund 190 Euro. Somit sparen unsere Leser weitere 160 Euro bei dem O2 DSL Angebot. Weiterhin bekommt man auch einen kostenlosen WLAN Router oder DSL-Router im Rahmen der Aktionstarife von O2, 1&1 und Vodafone. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid90.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern. Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** * Spartipps: Die besten Smartphone Tarife mit Smartphone unter 10 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17885.html -->17.09.16 Zum Start in das Wochenende geben wir unseren Lesern einen Überblick über die besten Smartphone Tarife mit einem neuen Smartphone. Bei den aktuellen Preiskämpfen kommen und gehen immer wieder günstige Tarifangebote, so dass man schnell die Übersicht verliert. Unsere Tarifüberblick zeigt Ihnen daher die günstigsten Smartphone Tarife auf, welche weniger als 10 Euro im Monat kosten und dabei auch noch ein Smartphone für wenig Geld beinhalten. --Gratis LG G4c mit smartmobil.de All-in + LTE für 9,77 Euro-- Den Anfang macht der Smartphone Tarif smartmobil.de All-in + LTE Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/eteleon-LGG4c" mit einem gratis LG G4c. Hier bekommen unsere Leser über die Dauer von 24 Monaten die reduzierte Grundgebühr von nur 9,77 Euro. Dabei sind dann 250 Freiminuten für Gespräche in das dt.Festnetz und in das dt.Mobilfunknetz. Ferner gibt es 250 Frei-SMS. Dazu gibt es dann eine 500 MB Daten-Flatrate. Zusätzlich bekommen unsere Leser 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Die Anschlussgebühr beträgt dabei 29,99 Euro. Gefunden haben wir dieses Angebot im eteleon Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/eteleon-LGG4c" --Samsung Galaxy J3 für 19,95 Euro mit Klarmobil Smart Flat für mtl. 9,95 Euro-- Bei der neuen Tarifaktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlatGalaxyJ3" von Klarmobil gibt es das Smartphone Galaxy J3 für 19,95 Euro als Kaufhandy. Zusätzlich gibt es 100 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze. Jede weitere Gesprächsminute wird mit 9 Cent berechnet. Auch die SMS wird mit 9 Cent berechnet. Dabei gibt es eine 500 MB Daten-Flatrate statt nur eine 250 MB Daten-Flat mit einer Datenrate von bis zu 7 Mbit/s. Die Anschlussgebühr entfällt dabei für unsere Leser im Rahmen der Tarifaktion. Dafür fällt nur der Kaufpreis vom Galaxy J3 bei unserem Preistipp an. Zusätzlich gibt es 25 Euro Rufnummernbonus. Die monatlich Grundgebühr beträgt dann auch nur 9,95 Euro bei unserem Spartipp.

Die Preise bei dem Top-Seller liegen derzeit bei rund 150 Euro (Stand 17.09.2016 8 Uhr) in unserem Samsung Galaxy J3 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-J3-preisid140.html" Dabei bietet das Smartphone für den geringen Preis auch schon reichlich Ausstattung. --mobilcom debitel mit Galaxy J5 für 29,99 Euro und Tarif für mtl. 9,99 Euro-- Bei der neuen mobilcom debitel Tarifaktion mit dem Galaxy J5 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-smartdeal" zahlen unsere Leser nur einmalige 29,9 Euro für das Samsung Galaxy J5, für den Smartphone Tarif Smart Surf im O2 Netz werden in den ersten 12 Monaten monatliche 9,99 Euro statt 11,99 Euro verlangt. Die Anschlussgebühr beträgt regulär 39,99 Euro. Diese kann aber durch die Zusendung einer SMS gespart werden. Realisiert wird der Tarif dabei im O2 Mobilfunknetz.

Beim Smartphone Tarif Smart Surf "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-smartdeal" bekommen unsere Leser 50 Freiminuten für Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz, ferner 50 Frei-SMS. Zusätzlich gibt es eine 1 GB Daten-Flatrate bei 7,2 Mbit/s. Das Samsung Galaxy J5 liegt aktuell bei den beliebtesten Smartphones bei der Amazon Bestseller Liste "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-Smartphones" auf Platz 1 bei den Top 10 Smartphones. Die Preise bei dem Top-Seller Galaxy J5 liegen derzeit bei rund 160 Euro (Stand 17.09.2016 8 Uhr) in unserem Samsung Galaxy J5 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-J5-preisid140.html" Bei Amazon "http://amzn.to/2cEzvMX" werden derzeit 160 Euro verlangt. Alternativ steht auch das Huawei P9 Lite oder das Microsoft Lumia 550 gegen eine Zuzahlung zur Auswahl. Auch stehen andere Netze gegen eine höhere mtl. Grundgebühr zur Verfügung. ***************************************************************** * Preisknaller: Galaxy S7 Edge für 29 Euro mit 2 GB Allnet-Flat für mtl. 29,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17884.html -->16.09.16 Und der Preiskampf bei den Online-Shops geht auch zum Start in das Wochenende in den Online-Shops zu gunsten unsere Leser weiter. So haben wir ein tolles Sparangebot mit dem neuen Top-Smartphone Samsung Galaxy S7 Edge für nur 29 Euro mit einer 2 GB Allnet-Flat im Vodafone Netz gefunden. Immerhin hat das Smartphone einen Gegenwert von über 600 Euro. Ferner gibt es den Allnet-Flat Smartphone Tarif für unsere Leser für nur 29,99 Euro im Vodafone D-Netz. Durch die neue Tarifaktion gibt es ferner eine 2 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s im Vodafone. --Samsung Galaxy S7 edge für 29 Euro mit 2 GB Allnet-Flat-- Bei dem Angebot mit dem Galaxy S7 Edge "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Redcoon-GalaxyS7edge" zahlen unsere Leser für das tolle Top-Smartphone einmalige 29 Euro, für den Smartphone Tarif Comfort Allnet Vodafone werden nur 29,99 Euro im Monat verlangt. Der Anschlusspreis liegt bei 39,99 Euro. --Tarif Comfort Allnet Vodafone mit 2 GB Daten-Flatrate-- Bei dem Bundle Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Redcoon-GalaxyS7edge" mit dem Tarif Comfort Allnet Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz. Für die SMS werden 19 Cent verlangt. Ferner bekommen unsere Leser während der Tarifaktion eine 2 GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit von 42 Mbit. Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Redcoon "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Redcoon-GalaxyS7edge". Die Aktion wird dann auch nur solange Vorrat reicht laufen. Für Freunde des Samsung Galaxy S7 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Redcoon-GalaxyS7". gibt es diese Tarifaktion ebenfalls zu einer reduzierten monatlichen Grundgebühr ab 24,99 Euro. Hier beträgt die Zuzahlung für das Galaxy S7 nur 9 Euro. --Galaxy Tab E 9.6 Wifi auf Wunsch für 29 Euro-- Derzeit gibt es bei Samsung im Rahmen einer neuen Tarifaktion "http://www.samsung.com/de/offer/doppelpack/" zu einem neuen Samsung Galaxy S7 oder S7 Edge bis zum 26. September 2016 ein Samsung Galaxy Tab E 9.6 Wifi zum Vorzugspreis von nur 29 Euro. Damit spart man runde 170 Euro gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro. In unserem Galaxy Tab E 9.6 Wifi Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-Tab-E-9.6-preisid140.html" liegen die besten Online-Preise derzeit bei 149 Euro. --Samsung Galaxy S7 Edge mit 32 GB Speicher im Wert von 630 Euro-- Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S7 Edge, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S7 Edge Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-S7-Edge-preisid590.html" bei der 32 GB Version bei den Händlerangeboten bei rund 630 Euro (Stand 16.09.2016 17 Uhr), die besten Preise liegen derzeit bei 630 Euro bei Amazon "http://amzn.to/2cf8mTs". Dabei lag mal die UVP beim Samsung Galaxy S7 Edge bei 799 Euro. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 15,78 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 719,76 Euro plus 39,99 Anschlusspreis. Abzüglich des Kaufpreises von 29 Euro und dem Wert von des Smartphones von rund 630 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 158,75 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 6,61 Euro im Monat für unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem Top-Smartphone und einer 2 GB Allnet-Flat von unter 10 Euro im Vodafone Mobilfunknetz immer im Spitzenpreisvergleich. --Verbesserte Kamera mit weniger Pixel-- Zum ersten mal bei einem Top-Smartphone gibt es nun weniger Pixel-Auflösung bei einer Kamera. Dafür ist die Kamera lichtempfindlicher geworden. So hat das neue Galaxy S7 Edge nun eine 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite, auch die Frontkamera kommt mit nur 5 Megapixel daher. So gab es beim Galaxy S6 immerhin eine 16 Megapixel. Immerhin behauptet Samsung, dass die neue Kamera bessere Bilder macht, auch dann, wenn das Licht schwach ist. Die Lichtverbesserung kommt dann durch eine größere Blende daher und durch die Verwendung von Dual-Pixel, soll die Kamera schärfe Bilder machen und sich auch schneller scharf stellen. Sicherlich wird dieses in den neuen Testberichten dann genauer unter die Lupe genommen. --Speicherkarten Ausbau erlaubt 200 GB Speicher-- Beim Vorgängermodell konnte man keine Speicherkarten für die Erweiterungen einsetzen. Hier gibt es beim Galaxy S7 Edge nun wieder eine Verbesserung, so dass neben dem Hauptspeicher von 32 GB Speicher beim Galaxy S7 und S7 Edge der Speicher durch eine Micro-SD-Karte auf dann 200 Gigabyte erweitert werden kann. Immerhin ist der Speicherplatzmangel bei Filmen mit der 4k-Auflösung ein Ärgernis. Dieses Filmformat verbraucht enorm viel Speicher, damit die hochauflösenden Filmchen gespeichert werden können. Durch den grossen Speicherkartenausbau ist man dann auch fürs 4k Filmen gewappnet. Die Preise für eine 200 GB Speicherkarte fangen in unserem microSD 200 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-200-GB-preisid30.html" bei rund 75 Euro an. Billiger geht es dann schon mit dem 128 GB Speicher los. In unserem microSD 128 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-128-GB-preisid20.html" fangen die Preise bei 35 Euro an. --5,1 Zoll beim Galaxy S7, 5,5 Zoll beim S7 Edge-- Die Display-Größe liegt beim Galaxy S7 bei 5,1 Zoll und hat eine Pixelauflösung von 2560 mal 1440 Pixel. Das Galaxy S7 Edge hat mit 5,5 Zoll ein größeres Display und eine höhere Auflösung. Hier gibt es im Vergleich zu Galaxy S6 Modell keine verbesserte Auflösung. Dafür sind beide Galaxy S7 Modell wasserdicht. Die Galaxy S6 Modelle hatten dieses Feature nicht. Immerhin gab es erstmals das Galaxy S5 schon mit der Wasserdichtigkeit. So sind dann mit der Schutzklasse IP68 Tauchgänge von bis mehreren Metern für eine Dauer von 30 Minuten möglich. --Mehr CPU Leistung beim Galaxy S7 Edge-- Auch ist dann die CPU Leistung bei den neuen Galaxy S7 und S7 Edge Modellen verbessert worden. So soll der Prozessor nun um mehr als 30 Prozent schneller sein, als beim Galaxy S6 und auch die Grafikleistung soll sogar um 63 Prozent gesteigert worden sein. Damit die Leistung auch länger anhält, ist die Akku-Leistung nach oben geschraubt worden. Das S7 verfügt nun über 3000 Milliamperestunden (mAh), vorher waren es 2550. Das Galaxy S7 Edge hat sogar 3600 Milliamperestunden. Im Galaxy S6 Edge waren es noch 2600 Milliamperestunden. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Redcoon "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Redcoon-GalaxyS7edge". Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen mit den neuen Galaxy S7 Modellen "http://www.telefontarifrechner.de/www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-GalaxyS7". ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis | 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** * Simplys Sparaktion: 500 MB All-In Flat Smartphone Tarif mit 50 Mbit für 6,49 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17882.html -->16.09.16 Der Handydiscounter Simply verlängert seine Geburtstagsaktion aus den Vormonaten und bietet seine Smartphone Tarifen auch im Monat September zum halben Preis an. So kann man nun die billigste All-In-Flat für monatliche 6,49 Euro statt 12,99 Euro bekommen. Ferner haben die Simply Smartphone Tarife nur eine mtl. Laufzeit. Wir zeigen Ihnen alle Details der Simply Geburtstagaktion auf. --Simplys 500 MB All-In Flat Smartphone Tarif für 6,49 Euro-- Der Tarif "LTE 500" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply-Aktion" für mtl. 6,49 Euro ist für Vieltelefonierer und Simser ideal geeignet und bietet unseren Lesern auch noch eine schnelle 500 MB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s an. So gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner ist eine SMS-Flatrate inklusive. Die Daten-Flatrate hat eine Datenautomatik, welche aber auf Wunsch kündbar ist. Danach surft man mit gedrosselter Geschwindigkeit statt mit LTE Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz. Der Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply-Aktion" hat ferner nur eine mtl. Laufzeit und kann daher auch nach Bedarf wieder schnell gekündigt werden, der Anschlusspreis beträgt ermässigt 14,99 Euro statt 29,99 Euro. --Simplys 1,5 GB All-In-Flat bei 9,99 Euro-- Wer mehr Tarif-Power haben will, wird beim Tarif "LTE 1500 Special" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply-Aktion" für mtl. 9,99 Euro statt 19,99 Euro fündig. Der Tarif ist ebenfalls für Vieltelefonierer und Simser gedacht und bietet unseren Leser auch noch eine ordentliche Datenpower bei 50 Mbit/s mit einem 1,5 GB Datenvolumen bei einer Datenautomatik. Hier läßt sich aber auch die Datenautomatik abstellen. Immerhin hier surft man auch mit einer LTE Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz. In der Spitze kann man nun auch eine 10 GB All-In-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply-Aktion" zum halben Preis bekommen. Dabei zahlt man nur 34,99 Euro beim LTE 10000 Tarif statt 69,99 Euro im Monat. Auch hier gibt es nur eine monatliche Laufzeit. Nicht ganz so schön bei den Smartphone Tarifen ist die eingebaute Datenautomatik, die hier erst nachträglich abbestellbar ist. Daher sollte man schon auf sein Daten-Volumen mittels einer kostenlosen Abrechnungs-App wie zum Beispiel "DroidStats" kontrollieren oder sich die Mühe machen, die Datenautomatik bei Nichtgebrauch abbestellen. Erfreulich ist natürlich die sehr hohe Datengeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s bei dem geringen Preis. Und durch den harten Preiskampf unter den Anbietern bekommen unsere Leser viel Handy- und SMS-Flatrate in alle Netze schon für unter 7 Euro. Erfreulich ist dann auch noch die kurze Laufzeit mit nur einem Monat. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Simply "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply-Aktion" und in unsere All-In Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allinflat.html". ***************************************************************** * iPhone 7 und 7 Plus werden heute ausgeliefert --Die besten Preise und Tarife http://www.telefontarifrechner.de/news17881.html -->16.09.16 Am Mittwoch Abend vor einer Woche hatte Apple in San Francisco wieder sein neuestes Smartphone Modell vorgestellt. Dabei wurde dann auch nichts neues erwartet. Immerhin gibt es dann aber doch ein neues Kamera-System bei den neuen iPhone 7s und 7s Plus Modellen. Nun gibt es seit dem 9.September das Smartphone in der Vorbestellung bei den Providern und die Auslieferung beginnt dann am heutigen Tag. --O2 mit iPhone 7 und iPhone 7 Plus ab 39 Euro-- Mit einer der billigsten Anbieter ist derzeit O2 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-iPhone7". Hier zahlt man bei allen O2 Tarifen durchweg nur 39 Euro für das iPhone 7 mir 32 GB Speicher. So bekommt man beim Tarif O2 Blue All-in M einmalige 39 Euro für das iPhone 7 mit 32 GB Speicher bei dannn monatlichen 54,99 Euro. Für den Smartphone Tarif O2 Blue All-In M Flat werden in den ersten 12 Monaten monatliche 54,99 Euro verlangt. Ab dem 13. Monat sind es dann immer noch verbilligte 59,99 Euro statt 62,49 Euro im Monat. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Der O2 Tarif Blue All-In M ist dabei schon der billigste All-In-Flat Tarif beim Anbieter. Auch beim teuersten O2 Blue All-in Premium für monatliche 99,99 Euro kostet das iPhone 7 32 GB einmalige 39 Euro. Immerhin hat O2 hier dann eine einfache Tarifstruktur, während man in der Regel bei andere Provider weniger für das Smartphone zahlt, je höher die monatliche Grundgebühr ist. --1&1 All-Net-Flat Special für mtl. 19,99 Euro mit iPhone 7-- Den derzeit günstigsten Tarif mit einem iPhone 7 gibt es beim Anbieter 1&1 mit dem iPhone 7 "https://mobile.1und1.de/iphone-7?ps_id=P1518933" für mtl. 19,99 Euro in den ersten 24 Monaten statt 24,99 Euro. Hier beträgt die Zuzahlung allerdings einmalige 549,99 Euro. Ferner gibt es eine Internet-Flat mit aktuell 2 GB Highspeed-Surfvolumen mit bis zu 21 Mbit/s. Die SMS kostet 9,9 Cent beim Versand in alle deutschen Netze. In Verbindung mit dem Tarif 1&1 All-Net-Flat Pro "https://mobile.1und1.de/iphone-7?ps_id=P1518933" gibt es das neue Top-Smartphone iPhone 7 32 GB für einmalige 99,99 Euro. Dabei zahlen unsere Leser in den ersten 24 Monaten auch noch verbilligte 44,99 Euro, statt 49,99 Euro und bekommen eine 5 GB Daten-Flatrate bei bis zu 50 Mbit/s. --iPhone 7 und 7 Plus Verkaufspreise bei den Online-Händlern noch bei der UVP-- Der besten Verkaufspreis bei den Online-Händlern startet lautet unserem Apple iPhone 7 32 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/iPhone-7-32-GB-preisid650.html" bei den ersten Online-Händlern bei 759 Euro, welches auch noch die reguläre UVP des Herstellers ist. Auch beim grösseren iPhone 7 Plus Modell gibt es noch wirklich keine günstigeren Angebote als der offizielle Verkaufspreis von Apple. In unserem Apple iPhone 7 Plus 32 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/iPhone-7-Plus-32-GB-preisid750.html" liegen die Preise derzeit bei 899 Euro, also der UVP des Herstellers. --Apple stellt iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor-- Bei den neuen iPhone 7 und 7 Plus Modellen gibt es laut Apple ein bahnbrechendes, neues Kamerasystemen. Ferner wurde auch die Akkuleistung der Smartphones verlängert, so dass man eine längere Nutzungsdauer hat, ohne die Ladestation aufzusuchen. "iPhone 7 und iPhone 7 Plus verbessern jeden einzelnen Aspekt des iPhone-Erlebnisses und erreichen dabei einen neuen Grad an Innovation und Präzision, was es zum besten iPhone macht, das wir jemals gebaut haben", sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. "Die vollständig überarbeiteten Kameras schießen unglaubliche Fotos und Videos - bei Tag oder Nacht. Der A10 Fusion Chip ist der leistungsstärkste in einem Smartphone verwendete Chip, der zugleich die bisher beste Batterielaufzeit bei einem iPhone liefert. Ein völlig neues Stereo-Lautsprechersystem bietet die doppelte Lautstärke. Und das alles im ersten spritzwasser- und staubgeschützten iPhone." --Kamerasysteme mit optischen Bildstabilisierung-- Bei dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus gibt es nun eine 12-Megapixel Kamera mit einer optischen Bildstabilisierung. Immerhin ist dieses bei der Grösse schon sehr bemerkswert. Denn wer ein Kameraobjektiv mit einem Bildstabilisator hat, weiss welche Grösse und Raum der Bildstabilisator hat. Eine größere 1.8 Blende und ein Objektiv mit sechs Elementen ermöglichen hellere, detailreichere Fotos und Videos und eine breite Farberfassung sorgt für lebendigere, differenziertere Farben. iPhone 7 Plus kommt mit der gleichen 12-Megapixel Weitwinkelkamera wie iPhone 7 und bietet zusätzlich eine 12-Megapixel Kamera mit Teleobjektiv, die im Zusammenspiel einen zweifachen optischen Zoom und einen bis zu zehnfachen digitalen Zoom für Fotos bieten. Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr werden die dualen 12-Megapixel Kameras außerdem einen neuen Schärfentiefe-Effekt ermöglichen, für den sie auf beide Kameras des iPhone 7 Plus bei der Aufnahme von Bildern zurückgreifen. Eine ausgeklügelte Technologie mit Machine Learning trennt den Hintergrund vom Vordergrund, um im Ergebnis verblüffende Portraits zu erhalten, die vormals ausschließlich mit DSLR-Kameras möglich waren. Ferner gibt es einen neuen, von Apple entwickelten Bildsignalprozessor, der mehr als 100 Milliarden Prozesse auf einem einzigen Foto in gerade einmal 25 Millisekunden verarbeitet. Auch gibt es eine 7-Megapixel FaceTime HD Kamera mit breiter Farberfassung. --Mehr Leistung und Batterielaufzeit-- Der neue speziell entwickelte Apple A10 Fusion Chip hat eine neue Architektur, und ihn zum leistungsstärksten Chip in einem Smartphone macht. Die CPU des A10 Fusion hat jetzt vier Kerne. Sie integriert nahtlos zwei im Verhältnis zu iPhone 6 doppelt so schnelle High-Performance-Kerne mit zwei Hocheffizienz-Kernen, die in der Lage sind mit gerade einmal einem Fünftel der Energie der High-Performance Kerne auszukommen. Die Grafikleistung ist mit bis zu dreifacher Geschwindigkeit im Vergleich mit iPhone 6 ebenfalls höher, bei gleichzeitig gerade einmal dem halben Energieverbrauch, wodurch eine neue Qualität bei Gaming und professionellen Apps erreicht wird. --iPhone 7 mit bis zu 450 Mbit/s-- Beide Phones unterstützen bis zu 25 LTE-Frequenzbänder für ein weltweites Roaming und LTE Advanced bis zu 450 MBit/s für dreifach schnellere Datenraten als beim iPhone 6. Für Kunden in Japan wird iPhone jetzt auch die führende kontaktlose Technologie FeliCa unterstützen, um die Nutzung von Kredit- und PrePaid-Karten zu ermöglichen, darunter auch bei den Inlandsnetzwerken iD und QuicPay, sowie bei Suica, dem in Japan vorherrschenden Transitpass von JR East, dem weltweit größten Nahverkehrsbetreiber. --EarPods mit Lightning Connector-- Das neue iPhone kommt mit EarPods mit Lightning Connector und einem 3,5mm Klinke Kopfhörer-Adapter daher, um Kunden die Nutzung älterer Kopfhörer und Zubehörprodukte zu ermöglichen. Auch gibt es neue AirPods, kabellose Kopfhörer von Apple, die die die Nutzung von Kopfhörern anwenderfreundlich gestalten. Dank des neuen Apple W1 Chip bieten AirPods außergewöhnlich effiziente, drahtlose Kommunikation für bessere Verbindung, besseren Klang und lange Batterielaufzeit. Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus kommen in Silber, Gold und Roségold auf dem Markt und führen zwei völlig neue Finishes in Schwarz ein. Dank des komplett neu entwickelten Gehäuses ist iPhone spritzwassergeschützt und bietet Schutz gegen Verschmutzungen. --Mit iOS 10, der bisher bedeutendsten iOS-Version-- iPhone 7 und iPhone 7 Plus werden mit iOS 10 ausgeliefert, der bisher neuesten Version des mobilen Apple Betriebssystems. iOS 10 bringt ein umfassendes Update für Nachrichten, das ausdrucksstärkere und noch mehr animierte Wege bereitstellt, um mit Freunden und Familie Nachrichten auszutauschen; eine Erweiterung des Leistungsumfangs von Siri durch das Zusammenspiel mit Apps und neue Möglichkeiten zum Interagieren mit Apps mit sogar noch mehr Orten, an denen 3D Touch verwendet werden kann. Ferner gibt es neu gestaltete Apps für Karten, Fotos, Apple Music und News sowie die Home App, die eine einfache und sichere Möglichkeit bietet, Produkte zur Heimautomatisierung an einem Ort zu verwalten. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei O2 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-iPhone7" und in unsere O2 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/o2.html"> Übersicht. Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen mit den neuen iPhone 7 Modellen "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/iphone7.html". ***************************************************************** * Preistipp: Galaxy S7 für 49 Euro bei 1,5 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für 29,85 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17880.html -->16.09.16 Beim Handydiscounter Klarmobil gibt es ab sofort eine neue Tarifaktion mit dem neuen Samsung Galaxy S7 im Wert von 520 Euro. Dabei gibt es den beliebten AllnetFlat Tarif im Telekom Netz als Preistipp für wenig Geld. Ferner gibt es bei einer Rufnummernmitnahme 25 Euro Wechselbonus. Ferner entfällt der Anschlusspreis von 29,95 Euro. Auch bekommt man dazu auf Wunsch ein Samsung Galaxy Tab E 9.6 Wifi für einmalige 29,95 Euro. --Klarmobils All-Net Spar Flat im Telekom D-Netz-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-S7" für monatliche 29,85 Euro im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es nun eine 1,5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 500 MB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 21 Mbit/s statt nur 14 Mbit. Für die SMS werden 9 Cent berechnet. Für das Samsung Galaxy S7 mit 32 GB Speicher werden einmalige 49,95 Euro als Kaufpreis erhoben. --Samsung Galaxy S7 für 520 Euro im Preisvergleich-- Für das Samsung Galaxy S6 zahlen unsere Leser verbilligte 49,95 Euro bei der neuen Klarmobil Tarifaktion, dafür gibt es ein Top-Smartphone im Wert von rund 520 Euro. Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S7, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S7 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/galaxy-s7-preisid490.html" bei der 32 GB Version bei den billigstenb Händlerangeboten bei derzeit 520 Euro (Stand 16.09.2016 8 Uhr) bei Amazon "http://amzn.to/2cKw7lT". --Galaxy Tab E 9.6 Wifi auf Wunsch für 29 Euro-- Derzeit gibt es bei Samsung im Rahmen einer neuen Tarifaktion "http://www.samsung.com/de/offer/doppelpack/" zu einem neuen Samsung Galaxy S7 oder S7 Edge bis zum 26. September 2016 ein Samsung Galaxy Tab E 9.6 Wifi zum Vorzugspreis von nur 29 Euro. Damit spart man runde 170 Euro gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro. In unserem Galaxy Tab E 9.6 Wifi Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-Tab-E-9.6-preisid140.html" liegen die besten Online-Preise derzeit bei 149 Euro. --Verbesserte Kamera mit weniger Pixel-- Zum ersten mal bei einem Top-Smartphone gibt es nun weniger Pixel-Auflösung bei einer Kamera. So hat das neue Galaxy S7 nur eine 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite, auch die Frontkamera kommt mit nur 5 Megapixel daher. So gab es beim Galaxy S6 immerhin eine 16 Megapixel. Immerhin behauptet Samsung, dass die neue Kamera bessere Bilder macht, auch dann, wenn das Licht schwach ist. Die Lichtverbesserung kommt dann durch eine größere Blende daher und durch die Verwendung von Dual-Pixel, soll die Kamera schärfe Bilder machen und sich auch schneller scharf stellen. Sicherlich wird dieses in den neuen Testberichten dann genauer unter die Lupe genommen. --Speicherkarten Ausbau erlaubt 200 GB Speicher-- Beim Vorgängermodell konnte man keine Speicherkarten für die Erweiterungen einsetzen. Hier gibt es beim Galaxy S7 nun wieder eine Verbesserung, so dass neben dem Hauptspeicher von 32 GB Speicher beim Galaxy S7 und S7 Edge der Speicher durch eine Micro-SD-Karte auf dann 200 Gigabyte erweitert werden kann. Immerhin ist der Speicherplatzmangel bei Filmen mit der 4k-Auflösung ein Ärgernis. Dieses Filmformat verbraucht enorm viel Speicher, damit die hochauflösenden Filmchen gespeichert werden können. Durch den grossen Speicherkartenausbau ist man dann auch fürs 4k Filmen gewappnet. Die Preise für eine 200 GB Speicherkarte fangen in unserem microSD 200 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-200-GB-preisid30.html" bei rund 75 Euro an. Billiger geht es dann schon mit dem 128 GB Speicher los. In unserem microSD 128 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-128-GB-preisid20.html" fangen die Preise bei 35 Euro an. --5,1 Zoll beim Galaxy S7, 5,5 Zoll beim S7 Edge-- Die Display-Größe liegt beim Galaxy S7 bei 5,1 Zoll und hat eine Pixelauflösung von 2560 mal 1440 Pixel. Das Galaxy S7 Edge hat mit 5,5 Zoll ein größeres Display und eine höhere Auflösung. Hier gibt es im Vergleich zu Galaxy S6 Modell keine verbesserte Auflösung. Dafür sind beide Galaxy S7 Modell wasserdicht. Die Galaxy S6 Modelle hatten dieses Feature nicht. Immerhin gab es erstmals das Galaxy S5 schon mit der Wasserdichtigkeit. So sind dann mit der Schutzklasse IP68 Tauchgänge von bis mehreren Metern für eine Dauer von 30 Minuten möglich. --Mehr CPU Leistung beim Galaxy S7-- Auch ist dann die CPU Leistung bei den neuen Galaxy S7 und S7 Edge Modellen verbessert worden. So soll der Prozessor nun um mehr als 30 Prozent schneller sein, als beim Galaxy S6 und auch die Grafikleistung soll sogar um 63 Prozent gesteigert worden sein. Damit die Leistung auch länger anhält, ist die Akku-Leistung nach oben geschraubt worden. Das S7 verfügt nun über 3000 Milliamperestunden (mAh), vorher waren es 2550. Das Galaxy S7 Edge hat sogar 3600 Milliamperestunden. Im Galaxy S6 Edge waren es noch 2600 Milliamperestunden. --Klarmobil-Aktion mit Galaxy S6-- Auch beim Handydiscounter Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetS6" gibt es das Galaxy S6 für weniger Geld. Auch hier gibt es den beliebten Allnet-Flat Tarif im Telekom Netz für mtl. 24,85 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme 25 Euro Wechselbonus. Der Kaufpreis für das Samsung Galaxy S6 beträgt hier einmalige 39,95 Euro und es gibt eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle Netze und eine 1,5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 500 MB Daten-Flat. Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-S7" und eine Übersicht zu den derzeitigen Galaxy S7 Angeboten erhalten Sie auch bei unserem Samsung Galaxy S7 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys7.html" Vergleich. ***************************************************************** * Spartipp: Samsung Galaxy J3 für 19,95 Euro mit Klarmobils 500 MB D-Netz Tarif für mtl. 9,95 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news17879.html -->15.09.16 Zum langsamen Start in das Wochenende gibt es beim Handydiscounter Klarmobil das beliebte Smartphone Samsung Galaxy J3 wieder für wenig Geld mit einem Tarif für Normaltelefonierer mit reichlich Freiminuten. Ferner gibt es dabei auch eine Daten-Flatrate für das beliebige Surfen im gut ausgebauten Telekom D1-Netz. Immerhin hat das Smartphone einen Gegenwert von rund 150 Euro. --Samsung Galaxy J3 für 19,95 Euro mit Smart Flat für mtl. 9,95 Euro-- Bei der neuen Tarifaktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlatGalaxyJ3" gibt es das Smartphone Galaxy J3 für 19,95 Euro als Kaufhandy. Zusätzlich gibt es 100 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze. Jede weitere Gesprächsminute wird mit 9 Cent berechnet. Auch die SMS wird mit 9 Cent berechnet. Dabei gibt es eine 500 MB Daten-Flatrate statt nur eine 250 MB Daten-Flat mit einer Datenrate von bis zu 7 Mbit/s. Die Anschlussgebühr entfällt dabei für unsere Leser im Rahmen der Tarifaktion. Dafür fällt nur der Kaufpreis vom Galaxy J3 bei unserem Preistipp an. Zusätzlich gibt es 25 Euro Rufnummernbonus. Die monatlich Grundgebühr beträgt dann auch nur 9,95 Euro bei unserem Spartipp. --Galaxy J3 im Wert von rund 150 Euro-- Die Preise bei dem Top-Seller liegen derzeit bei rund 150 Euro (Stand 15.09.2016 15 Uhr) in unserem Samsung Galaxy J3 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-J3-preisid140.html" >. Dabei bietet das Smartphone für den geringen Preis auch schon reichlich Ausstattung. Das Samsung Galaxy J3 liegt bei den beliebtesten Smartphones bei der Amazon Bestseller Liste "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-Smartphones" auch unter den Top 10 Smartphones. Das Smartphone hat ein 4,97 Zoll (12,63 cm) großen Super-AMOLD-Display für eine sehr gute Bildwiedergabe. Im inneren arbeitet ein 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor für die schnelle Leistung bei 1,5 GB Arbeitsspeicher mit 8 GB Hauptspeicher. Als Hauptkamera dient eine 13 Megapixel Kamera, für die Selfies gibt es eine 5 Megapixel-Frontkamera und einen LED-Blitz. Zusätzlich zum 8 GB großen internem Speicher kann man eine optionale microSD-Karte bis zu 128 GB reinstecken. Auch sorgt ein großer Akku mit einer Leistung von einer Akkukapazität von 2.600 mAh für eine lange Laufleistung. Zum Einsatz kommt ferner Googles Android Betriebssystem mit Lollipop 5.1. Ferner wird LTE, Bluetooth, NFC und WLAN unterstützt. --Klarmobil Smart Tarif schon für 1,95 Euro im Telekom Netz-- Wenn unsere Leser kein neues Smartphone brauchen, gibt es den Klarmobil Smart Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/modeo-Aktion" im D-Netz auch für weniger Geld. Der Smartphone Tarif kostet dann nur monatliche 1,95 Euro statt 5,95 Euro im Online-Shop von modeo. Dabei bekommen unsere Leser hier eine 300 MB Daten-Flatrate und 100 Freiminuten. Die SMS kostet 9 Cent. Zusätzlich gibt es bei einer Rufnummernmitnahme 25 Euro Bonus. Das Starterpaket kostet 4,95 Euro. Alternativ gibt es die Smart Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" auch mit einer 500 MB Daten-Flat bei 4,95 Euro statt 7,95 Euro und einer 1 GB Daten-Flat für 7,95 Euro statt 14,95 Euro, dann wieder direkt bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat". Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlatGalaxyJ3" und in unsere Klarmobil Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html" Übersicht. Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Gutscheinen und Freimonaten bei unserem Smartphone Tarifrechner "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html". ***************************************************************** * EuGH beseitigt WLAN Störerhaftung --Abmahnkosten unzulässig http://www.telefontarifrechner.de/news17877.html -->15.09.16 Das mobile Surfen über WLAN Hotspots im Ausland ist Gang und gebe. Allerdings wird in Deutschland das offene WLAN Netz aufgrund der Störerhaftung in Deutschland doch sehr restriktiv gehandhabt. In den europäischen Nachbarländern und in den Urlaubsländern gehört WLAN einfach zu den Hausmitteln. Hotels ohne WLAN haben keine Chance auf Gäste. Anders sieht es in Deutschland aus, hier müssen WLAN Betreiber immer mit teuren Abmahnungen rechnen, wenn die WLAN Gäste zum Beispiel urheberrechtliche geschützte Musik runterladen oder auch entsprechende Portale mit urheberrechtlichen geschützten Dokumenten nutzen. Nun haben die obersten euoropäischen Gerichte, der EuGH, Abmahnkosten für unzulässig erklärt. --WLAN Störerhaftung ist rechtswidrig-- Ein Geschäftsinhaber, der der Öffentlichkeit kostenlos ein WiFi- Netz zur Verfügung stellt, ist für Urheberrechtsverletzungen eines Nutzers nicht verantwortlich, urteilte der EuGH. Jedoch darf ihm durch eine Anordnung aufgegeben werden, sein Netz durch ein Passwort zu sichern, um diese Rechtsverletzungen zu beenden oder ihnen vorzubeugen. Damit sind die geschäftlich genutzen WLAN Hotspots erstmals vor einer teuren, kostenpflichtigen Abmahnung geschützt. Über ein WLAN Hotspot wurde im Jahr 2010 ein musikalisches Werk, für das Sony die Rechte innehat, rechtswidrig zum Herunterladen angeboten. Das mit dem Rechtsstreit zwischen Sony und Herrn McFadden befasste Landgericht München ist der Ansicht, dass Herr McFadden selbst die betreffenden Urheberrechtsverletzungen nicht begangen habe. Es hält jedoch seine mittelbare Haftung für diese Rechtsverletzung für denkbar, da er sein WiFi-Netz nicht gesichert habe. Da es Zweifel hat, ob die Richtlinie über den elektronischen Geschäftsverkehr einer solchen mittelbaren Haftung entgegensteht, hat es dem Gerichtshof eine Reihe von Fragen vorgelegt. Der Gerichtshof bestätigt weiter, dass keine Haftung eines Anbieters bestehen kann, der wie Herr McFadden Zugang zu einem Kommunikationsnetz vermittelt. Daher hat der Urheberrechtsinhaber gegen diesen Anbieter keinen Anspruch auf Schadensersatz, weil Dritte das WiFi-Netz zur Verletzung der Rechte benutzt haben. Da ein solcher Schadensersatzanspruch nicht besteht, kann der Urheberrechtsinhaber auch keine Erstattung der für sein Schadensersatzbegehren aufgewendeten Abmahn- oder der Gerichtskosten verlangen. --Neues Gesetz soll WLAN Störerhaftung abschaffen-- Ferner gibt es auch seit dem 1.August in Deutschland ein neues Gesetz, womit private und auch nebengewerbliche Anbieter das sogenannte Providerprivileg der gewerblichen Anbieter bekommen. Damit muss man nicht mehr dem Kunden mit einer geplanten Vorschaltseite und einer Passwortsperre ärgern. Diese neue gesetzliche Regelung tritt nun in Kraft. Die Kritiker bemängeln aber an dem neuen Gesetz, dass die sogenannte "Störerhaftung" für WLAN-Anbieter und damit deren Haftungsrisiko nicht abgeschafft wurde. Immerhin besteht ein Restrisiko bei der zivilrechtlichen Inanspruchnahme durch Abmahnungen, da hier nicht ausdrücklich die WLAN-Betreiber durch Abmahnungen geschützt worden sind. Die Regierungskoalition hält die Neuregelung hingegen für tragfähig. Immerhin ist nun durch das neue EuGH Urteil hier Klarheit geschaffen worden, die Abmahner bleiben bei offenen WLAN Hotspots auf ihren Kosten sitzen. ***************************************************************** * Aldi Deal: Ist das Smartphone Sony Xperia M5 bei Aldi ein Schnäppchen? http://www.telefontarifrechner.de/news17876.html -->15.09.16 Bei Aldi Nord und Süd gibt es am heutigen Donnerstag, dem 15.September, wieder ein neues Smartphone mit dem Sony Xperia M5, welches im mittleren Preissegment bei unter 300 Euro liegt. Der Discounter Aldi will für das Smartphone Sony Xperia M5 249 Euro verlangen. Wir sagen Ihnen nun auf was Sie achten sollen, und ob das Smartphone wirklich bei Aldi ein Schnäppchen ist. --Smartphone Sony Xperia M5 für 249 Euro bei Aldi-- Durch den Abverkauf von günstigen Smartphones bei den Discounter kann man oftmals erheblich sparen. Allerdings muss man manchmal auch Vergleichen. Zum einen ist das Smartphone Sony Xperai M5 ein Smartphone mit viel Leistung. Man bekommt daher viel Smartphone für wenig Geld. Daher kann man bei dem Kauf des Smartphones Sony Xperia M5 für 249 Euro nicht viel falsch machen, zumal es sich um ein aktuelles Modell von Sony handelt. Allerdings gibt es mittlerweile auch viele andere Smartphone-Modelle mit Preisen unter 300 Euro, welche sehr attraktiv für den Kunden sind. Da kommen wir nun zum Preis. Oft ist Aldi sehr günstig bei den Smartphone Verkaufspreisen. Die Preise für das Smartphone Sony Xperia M5 mit 16 GB Speicher liegen ohne einen Laufzeitvertrag bei den Online-Händlern derzeit unter 300 Euro mit rund 260 Euro. In unserem Tarifrechner.de Preisvergleich gibt es die ersten Online-Angebote beim "http://www.tarifrechner.de/Sony-Xperia-M5-preisid200.html" "http://www.tarifrechner.de/Sony-Xperia-M5-preisid200.html" beim billigsten Online-Händler (Stand 15.09.2016 10 Uhr). Damit ist derzeit das Aldi Angebot mit 249 Euro leicht drunter. --Sony Xperia M5 mit schwachem Akku-- Bei dem neuen Sony Xperia M5 gibt es einen Octa-Core-Prozessor mit maximal 2.0 GHz. Damit steht dem Smartphone ordentlich Rechenleistung zur Verfügung. Ferner gibt es 3 GByte RAM und 16 GByte interner Speicher. Zusätzlich kann dann der Speicher mit einer microSD Karte auf maximal 200 GByte erweitert werden, so dass auch reichlich Speicher für Filme und Bilder zur Verfügung steht. Unter den vorinstallierten Apps sind unter anderem von Sony die Musik- und Video-Apps. Klanglich konnte das Xperia M5 bei den Testern überzeugen. Schlecht schnitt bei den Testern dann aber der Akku ab. Hier gibt es nur einen 2.600 mAh starken Akku, so dass bei den Test schon nach rund 6 Stunden das Smartphone wieder an die Steckdose musste. Auch dauerte das Laden für eine Volladung mit rund 4 Stunden doch auch recht lange. --Starke Hauptkamera mit 21,5 Megapixel-- Als Hauptkamera gibt es eine starke 21,5 Megapixel Kamera und die Frontkamera hat eine Auflösung von 13 Megapixel. Damit liegen die Stärken des Sony Xperia M5 eindeitug bei den Video-Aufnahmen und viele Apps unterstützen den Nutzer beim Foto machen. Als Betriebssystem kommt Androids 5.1 zum Einsatz. Die derzeit aktuelles Version bei den Smartphones ist allerdings das Android 6.0 alias Marshmallow. Immerhin lassen sich durch das große Repertoire an Android Apps, das Smartphone nach belieben erweitern. Zumal der große Bildschirm ideal als Navi im Auto funktioniert. ***************************************************************** * BASE Preistipp: BASE 2 GB All-Net Flat für 9,99 Euro --Gratis Galaxy A3 http://www.telefontarifrechner.de/news17875.html -->15.09.16 Die neuen BASE Tarife von Telefonica gibt es auch im Monat September wieder mit reichlich Rabatt. Erfreulicherweise fällt dabei auch die ärgerliche Datenautomatik weg, welche den Tarif oftmals verteuert hatte. Dafür gibt es aber auch keine SMS-Flat beim billigsten Tarif, dafür aber eine 2 GB Daten-Flat mit LTE Unterstützung bei 21 Mbit mit einer Handy-Flatrate. Also passend für Sparfüchse. --BASE Tarif Light für 9,99 Euro statt 14,99 Euro-- Zum Start der neuen BASE Tarife kann man nun den BASE Tarif Light "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-flat" in den ersten 24 Monaten für verbilligte 9,99 Euro statt 14,99 Euro bekommen. Den neuen BASE Tarif gibt es mit einer Allnet-Flat mit 2 GB Datenvolumen statt nur 500 MB. Über die gesamte Vertragslaufzeit sind es 120 Euro an Ersparnis. Die SMS kostet 9 Cent. Die Datenautomatik wurde nun bei dem Tarif gestrichen, so dass nach dem Ende des 2 GB Highspeed Volumens die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Die Anschlussgebühr beträgt nun immer 29,99 Euro. --BASE Pur mit 3 GB Daten-Flat für 14,99 Euro statt 29,99 Euro-- Die BASE Tarife gibt es auch mit mehr Datenvolumen. Der BASE Tarif BASE Pur "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-flat" hat nun 3 GB Datenvolumen statt nur 1 GB Datenvolumen bei 21,6 Mbit/s und monatlichen 14,99 Euro statt 19,99 Euro. Über die gesamte Laufzeit sind es hier 120 Euro an Ersparnis. Bei den Smartphone Tarifen BASE Pur "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-flat" bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz, die SMS kostet 9 Cent. Die 3 GB Daten-Flatrate hat eine Datenrate von bis zu 21 Mbit/s inklusive. In der Spitze gibt auch eine 5 GB Daten-Flatrate bei monatlichen 24,99 Euro und einer Handy-Flatrate für Gespräche in alle Netze. Dabei ist dann auch eine SMS-Flatrate inklusive. --Gratis Samsung Galaxy A3 mit BASE Light für mtl. 19,99 Euro-- Das tolle Smartphone Samsung Galaxy A3 gibt es gratis mit dem BASE Light Tarif. Immerhin hat das Smartphone einen Gegenwert von rund 220 Euro. Das neue Galaxy A3 kostet mit dem Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-A3" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-A3" monatliche 19,99 Euro statt 26,49 Euro. So sparen unsere Leser bei der Grundgebühr 156 Euro. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Bei dem Bundle Angebot mit dem Tarif BASE all-in "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-A3" bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz, die SMS kostet 9 Cent. --Samsung Galaxy A3 (2016) im Wert von 230 Euro-- Die Preise für das Smartphone Galaxy A3 2016 Edition mit 16 GB Speicher liegen ohne einen Laufzeitvertrag bei den Online-Händlern derzeit knapp über 200 Euro mit rund 230 Euro. In unserem Tarifrechner.de Preisvergleich gibt es die ersten Online-Angebote beim Samsung Galaxy A3 für knapp 230 Euro "http://www.tarifrechner.de/Samsung-Galaxy-A3-2016-preisid150.html" bei Amazon "http://amzn.to/2ccdFmx"(Stand 15.09.2016 8 Uhr). --Samsung Galaxy A3 mit großem 4,5 Zoll Display-- Das Samsung Galaxy A3 kommt mit einem großen 4,5 Zoll Display daher und zählt mittlerweile zu den beliebten Smartphones. Immer mehr Handydiscounter bieten daher das Smartphone verbilligt mit einem Laufzeitvertrag an. So gibt aktuell bei otelo ein Schnäppchen Angebot mit dem Smartphone Galaxy A3 bei den All-Net Flat Smartphone Tarifen im Vodafone Netz mit einer verbilligten Grundgebühr. Ferner gibt es einen Online-Rabatt von 10 Prozent auf die mtl. Grundgebühr. Das Galaxy A3 gilt als Leichtgewicht und wiegt nur 110 Gramm und kommt mit einem doch recht großem 4,5 Zoll Display daher. Auch konnte Samsung das Gerät sehr schlank halten. Das A3 ist 6,9 mm dünn. Der interne Speicher mit 16 GB lässt sich leicht per microSD-Karte erweitern. Außerdem trumpft das Metall-Smartphones mit einer starken Kamera auf. Bei dem Smartphone ist eine 5-Megapixel-Frontkamera mit 103 Grad Bildbereich an Bord. Die rückseitige Kamera des Galaxy A3 nimmt Fotos mit 8 Megapixeln auf Als Betriebssystem kommt Androids Lollipop 5.1 zum Einsatz. Damit lassen sich durch das große Repertoire an Android Apps, das Smartphone nach belieben erweitern. Zumal der große Bildschirm ideal als Navi im Auto funktioniert. Bei allen BASE Tarifen gibt es nun ferner 10 Euro Rufnummernbonus. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei BASE "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/BASE-flat" und in unsere BASE Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/base.html" Übersicht. ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis | 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- -------------------------------Callthrough-Telefontipps------------------------------- Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx zur Verfügung gestellt. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an: 01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min. Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das nationale Handynetz ab 9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit spart der Nutzer oftmals 11 Cent und mehr pro Gesprächsminute. Zur Nutzung der Callthrough Nummer: Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das #-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 21.09.2016) -------------------------------------------------------------------- Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche: 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min., oder =>Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min., oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001266): 3,9 Ct/Min. Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr: OneTel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl 01803-110086): 9 Ct/Min., oder =>3U Callthrough, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01803-010280): 9 Ct/Min., oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01803-002693): 9 Ct/Min. -------------------------------Call-by-Call-Telefontipps---------------------------- Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit <=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 21.09.2016) Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter www.telefontarifrechner.de gelistet. Jeweils die TOP Anbieter im offenen Call-by-Call: Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter, oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. Zur Nutzung der Ortsgespräche: Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen. Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden. ------------------------------------------------------------ Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html" -Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche: 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.14 Ct/Min., oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.15 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min. -Tagsüber (9-19 Uhr) Ortsgespräche: 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.14 Ct/Min., oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.15 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min. -Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.63 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche: Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.59 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.92 Ct/Min. oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., **************************************************************** Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html" -Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche: Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min., oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. -Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.93 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min. oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche: Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min., oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. ---------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis | 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html" -Morgens (7-9 Uhr) Fern: 01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.63 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65-1.47 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01085): 1.50 Ct/Min. -Tagsüber (9-18 Uhr) Fern: MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.80 Ct/Min., oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.86 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 1.27 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 1.47 Ct/Min. -Abends (18-19 Uhr) Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.63 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -Abends(19-24 Uhr) Fern: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.53 Ct/Min., oder =>eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min. -Abends(0-7 Uhr) Fern: Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min., oder =>eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min. ------------------------------------------------------------------------------------------- Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html" -Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern: Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.80 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min. oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010011): 1.09 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 18-19 Uhr, Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010011): 1.09 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 19-7 Uhr, Fern: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.53 Ct/Min., oder =>eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min. oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min. oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010011): 1.09 Ct/Min. -------------------------------------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis | 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Handy-Tarife für Werktags 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html" -Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr: 01072 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01072): 1.80 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.99 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>01032 Hitfon, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01032): 2.29 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr: Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>01032 Hitfon, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01032): 2.29 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min. Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html" -Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr: 01072 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01072): 1.80 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.99 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>01032 Hitfon, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01032): 2.29 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr: Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>01032 Hitfon, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01032): 2.29 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min. ---------------------Alle Angaben ohne Gewähr------------------------- Falls Sie den Newsletter abbestellen wollen, können Sie dieses im Internet unter http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm machen. Bei einer E-Mail-Adressenänderung melden Sie sich bitte ab und mit neuer E-Mail-Adresse wieder an. Mit freundlichen Grüssen Ihr Telefontarifrechner.de Team ----------------------------------------------------------------------- Impressum: Telefontarifrechner.de Firma DATA-INFORM Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH Geschäftsführer Dipl.Informatiker Martin Kopka Bergstr. 1, 24238 Lammershagen E-Mail: info@telefontarifrechner.de Register: Amtsgericht Kiel HRB 13003 KI, USt.-IdNr: DE177111427


Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2016 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum