Telefontarifrechner.de

 
Anzeige

Gerüchteküche: WhatsApp soll bald auch kostenlos Musik teilen können

• 07.07.16 Wenn es nach der aktuellen Gerüchteküche im Internet geht, soll bei WhatsApp bald eine Musik Funktion auftauchen. Immerhin hat darüber auch das Nachrichtenportal ntv auf Grundlage der Berichterstattung bei "maclife" berichtet. Mit der neuen Musik-Funktion gehen dann natürlich die Spekulationen weiter, ob es dann nicht auch die Grundlage für einen neuen
Anzeige
Musikdienst über WhatsApp gibt.

WhatsApp bald mit Musik Funktionen

ntv hat aktuell einen Bericht auf Grundlage der "maclife" Berichterstattung geschrieben, bei der es bald möglich sein soll, dass man Musik über WhatsApp teilen kann. Die Empfänger könnten Lieder dann direkt im Chat anhören. Und wenn WhatsApp natürlich schon Musik abspielen kann, ist der Weg hin zu einer Musik-Community nicht mehr weit weg. Immerhin lassen sich dann Gruppen einrichten, welche ganze Playlisten etc. tauschen und anbieten können.

Whats App Logo -Bild: WhatsApp

Auch ist ein Dienst ähnlich wie Spotify denkbar, nur eben wohl dann kostenlos. Spannend wird dann sicherlich die Rechte-Situation bei der Musik sein. Immerhin gibt es eine Menge Abmahnanwälte, die sich auf Urheberrechte bei Musik spezialisiert haben. Ob dann die Gruppenmitglieder kostenpflichtige Abmahnungen bekommen?.

82 Prozent der jungen Internet-Nutzer verwenden Messenger

Die Messengerdienste wie WhatsApp, Facebook Messenger oder iMessage von Apple sind die beliebtesten Kommunikationsmittel bei den meisten Internet-Nutzern. So verwenden 69 Prozent der Internetnutzer ab 14 Jahren in Deutschland einen Kurznachrichtendienst. Besonders beliebt sind Messenger bei den Jüngeren. Hier sind 82 Prozent bei den 14- bis 29-jährigen Internetnutzer und 81 Prozent der 30- bis 49-jährigen, teilt der Branchenverband Bitkom mit.

WhatsApp ist beliebter Messenger

Laut der aktuellen Umfrage ist WhatsApp der beliebteste Messenger in Deutschland in Deutschland geworden. So nutzen 63 Prozent der Messenger-Nutzer in den vergangenen vier Wochen WhatsApp für den Versand von Nachrichten. Mit großem Abstand folgen Skype mit 16 Prozent und der Facebook Messenger mit 15 Prozent. Den Kurznachrichtendienst iMessage von Apple nutzten 9 Prozent und Google Hangouts 5 Prozent.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passendem Smartphone für die WhatsApp Nutzung sind, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Smartphones mit dem Android Betriebssystem ab 40 Euro und Apples iPhone Smartphones ab 90 Euro auf.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


Unser News-Feed: RSS Feed
     Spartipp O2-Netz
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Telefon und SMS-Flat
  • O2 Netz
  • Nur 8,99 €/Mon.
  • kein Anschlusspreis
  • Aktion bis 16.12 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Spartipp Smartphone
  • Gratis Galaxy A20e
  • 2 GB LTE Daten-Flat
  • Telefon-Flatrate
  • Ab 9,99 € statt 19,99 €
  • Jetzt sparen und Bestellen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum