Telefontarifrechner.de

 

   Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 19.09.2018

*****************************Inhalt******************************
* Preishammer Telekom Tarife: 55 Prozent Rabatt --2 GB All-In-Flat für mtl. 19,95 Euro bei 300 Mbit/s
* Spartipps 5 GB Smartphone Tarife: Die Besten 5 GB Allnet Flatrates ab 9,99 Euro
* Neue O2 Unlimited Tarife für Geschäftskunden --Unbegrenztes Datenvolumen beim O2 Tarif mit VDSL und LTE
* Apple iOS 12: Neues iOS 12 verfügbar --Neue AR-Erlebnisse und Memoji
* Tarif-Power im O2-Netz: Simplys 5 GB LTE All-In-Flat für unter 13 Euro --Anschlusspreis sparen
* Kritik: Bundesnetzagentur verabschiedet sich vom flächendeckenden 5G-Netzausbau
* Preiskracher: 25 Euro Amazon Gutschein, Klarmobils 400 MB Tarif mit Frei-Min. im Telekom-Netz für mtl. 2,99 Euro
* Telekom Netzausbau: 100 Mbit Anschluss bei weiteren 153.000 Haushalten in Deutschland
* Preisknaller: Galaxy S9 Plus, gratis Tablet und Vodafone LTE 5 GB All-In-Flat für mtl. 36,99 Euro/Eff. 1,32 Euro
* Spartipps Telefontarife: Inlandstarife für 0,55 Ct/Min., Handytarife für 1,60 Ct/Min., Callthrough für 3,9 Ct/Min.
* Preiskracher Smartphone Tarife: PremiumSIMs 4 GB LTE All-In-Flat für 9,99 Euro, ohne Anschlusspreis, mtl. Laufzeit
* Vodafones Unlimited Smartphone Tarife: Red XL mit Telefonieren und Surfen für 79,99 Euro
* Smartphone Tarife Preiskracher: winSIM Tarife ohne Anschlusspreis --3GB All-In-Flat für 7,99 Euro
* iPhone Xs Tarife im Vodafone Netz: 11 GB LTE Vodafone All-In-Flat für mtl. 51,99 Euro
* Preiskracher Apple iPhones Xs und Xs Max für 29,99 Euro --maxxims All-In-Flat ab mtl. 49,99 Euro
* 50 Prozent Rabatt: Freenetmobils Allnet-Flat Tarife ab mtl. 9,99 Euro
* Telekom Prepaid Tarife: Mehr Datenvolumen --1,5 GB Tarif für 9,95 Euro --24,95 Euro Wechselbonus
* Sommerzeit war Surferzeit: Vodafones Datenverbrauch im Sommer war noch nie so hoch
* Telekom LTE Netzausbau: LTE steigt auf 97,5 Prozent --Telekom mit 200 neue Mobilfunkstandorte
* Apples iPhone XR ab 849 Euro mit Face ID
* Apple iPhones: iPhone Xs und iPhone Xs Max bringen die größten Displays auf das iPhone
* Preistipp: 1 GB Smartphonetarif mit Freimin. und -SMS im Telefonica Netz für mtl. 3,99 Euro
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"https://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
https://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

Datenschutzhinweise:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/datenschutzhinweise.htm

*****************************************************************
| -- Preistipp Vodafone-Netz: Freenetmobile 6 GB All-In-Flat für 14,99 Euro
|
| 25 Euro Rufnummernbonus
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| SMS-Flatrate
| 6 GB Daten-Flat bei 21,6 Mbit/s
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


-----------------------------News--------------------------------


*****************************************************************
* Preishammer Telekom Tarife: 55 Prozent Rabatt --2 GB All-In-Flat für mtl. 19,95 Euro bei 300 Mbit/s
  http://www.telefontarifrechner.de/news20567.html

-->19.09.18 Zur Wochenmitte gibt es die Telekom Tarife wieder mit einem 55
Prozent Rabatt Knaller und einem Highspeed mit bis zu 300 Mbit/s. Fündig sind
wir dabei ein einem Online-Shop geworden.  Hier gibt es die Telekom Tarife im
Telekom LTE Netz im modeo Online-Shop erheblich billiger mit einem satten
Rabatt. Dabei gibt es bei den Online-Tarifen einen Preisnachlass von bis zu 55
Prozent. So kostet der Magenta Mobil S Tarif nur monatliche 19,95 Euro statt
44,95 Euro. So surft man mit bis zu 300 Mbit im schnellen Telekom Netz. Die
Ersparnis liegt bei glatten 576 Euro. Auch der Anschlusspreis von 39,99 Euro
wird nach einer SMS erlassen. Die Aktion gilt wie immer nur für kurze Zeit.

--Telekom Tarife mit MagentaMobil für mtl. 19,95 Euro--

Die Telekom Tarife gibt es mit dem passenden 
Telekom MagentaMobil S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/modeo-Telekom"
Tarif mit VoLTE Unterstützung und in den ersten 24 Monaten mit einem
Online-Rabatt, so dass nur 19,95 Euro statt 44,95 Euro anfallen. Dabei gibt es
eine LTE Power von 300 Mbit/s bei der 2 GB Daten-Flatrate. Ferner bekommen
unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und
in das deutsche Festnetz. Auch ist schon eine SMS-Flatrate inklusive. Der
Anschlusspreis wird Erlassen, so sparen unsere Leser weitere 39,99 Euro.

Die Telekom Tarife mit dem 2 GB Telekom MagentaMobil S Tarif:


-->Telefon u. SMS-Flat in alle dt. Netze
-->Internet-Flat 2 GB Datenflat bis zu 300 Mbit/s
-->HotSpot-Flat
-->Anschlusspreis von 39,99 Euro sparen durch eine SMS
-->55 Prozent Rabatt auf die mtl. Grundgebühr
-->mtl. nur 19,95 Euro statt 44,95 Euro



--4 GB Original Telekom MagentaMobil Tarif für mtl. 22,95 Euro--

Die Telekom Tarife gibt es im Rahmen der Tarifaktion mit noch mehr Datenpower mit dem 
Telekom MagentaMobil M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/modeo-Telekom"
Tarif in den ersten 24 Monaten mit einem Online-Rabatt, so dass nur 22,95 Euro
statt 54,95 Euro anfallen. Auch hier gibt es die LTE Power von 300 Mbit/s bei
der 4 GB Daten-Flatrate. Ferner bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate
für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz. Auch ist schon eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis wird Erlassen, so sparen unsere Leser weitere 39,99 Euro.

Insgesamt sparen unsere Leser bei dem 4 GB Telekom Tarif dann 768 Euro plus
39,99 Euro Anschlusspreis.

Die Telekom Tarife mit dem 4 GB Telekom MagentaMobil M Tarif:


-->Telefon u. SMS-Flat in alle dt. Netze
-->Internet-Flat 4 GB Datenflat bis zu 300 Mbit/s LTE
-->HotSpot-Flat
-->Anschlusspreis von 39,99 Euro sparen durch eine SMS
-->55 Prozent Rabatt auf die mtl. Grundgebühr
-->mtl. nur 22,95 Euro statt 54,95 Euro


--39,99 Euro Anschlusspreis bei der Aktion sparen--

Bei den Telekom Tarifen fällt eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 39,99
Euro an. Man kann diese Anschlussgebühr sparen, indem man eine SMS binnen 6
Wochen, mit dem Inhalt "AP frei" an die 8362 sendet. Die SMS kostet Sie
einmalig 0,19 Euro. 




--Für junge Leute noch mehr Daten-Flatrate zum gleichen Preis--

Für die 18 bis 26 jährigen gibt es ferner die Telekom Tarife mit mehr
Datenvolumen zum gleichen Preis. So gibt es eine 4 GB Daten-Flat statt nur
eine 2 GB Daten-Flat für 19,95 Euro und eine 8 GB Daten-Flat statt eine 4 GB
Daten-Flat für mtl. 22,95 Euro.

--Option StreamOn für kostenlose Musik- und VideoStreams--

Mit der neuen Option StreamOn können MagentaMobil Kunden künftig von unterwegs
aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos schauen, ohne dass das
im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Das neue Angebot
gilt für teilnehmende Partner-Streamingdienste und lässt sich ab dem 19. April
2017 kostenlos in den aktuellen MagentaMobil Tarifen M, L, L Plus sowie für
MagentaMobil L Premium und L Plus Premium zubuchen.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei modeo "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/modeo-Telekom"
und in unsere

--
Telekom Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html" Übersicht.
--




*****************************************************************
* Spartipps 5 GB Smartphone Tarife: Die Besten 5 GB Allnet Flatrates ab 9,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news20566.html

-->19.09.18 Zur Monatsmitte unterbieten sich die Handydiscounter
wieder bei den beliebten 5 GB Allnet Flatrate Smartphone Tarifen. Hier gibt es erneut wieder viele Aktionen und somit stark
verbilligt bei den Anbietern mit Tarifen ab mtl. 9,99 Euro. Auch gibt es schon die ersten Tarife mit einem
LTE Speed von 225 Mbit/s ab mtl. 14,99 Euro. Daher schauen wir uns heute nun die Allnet-Flats mit mindestens 5 GB Datenvolumen an, so dass man
sich wirklich keine Sorgen mehr um das Datenvolumen machen muss. Immerhin gab es in der letzten Zeit viele Tarifänderungen durch Erhöhungen der Datenvolumen bei vielen Anbieter. Oftmals ist dann auch schon eine SMS-Flatrate inklusive. Mit unserer regelmäßigen Tarifübersicht lichten wir dann den Tarifdschungel.

--maXXim Tarife mit 5 GB Datenvolumen ab 9,99 Euro--

Den Start machen die maXXim Tarife. 
So gibt es den Smartphone Tarif maXXim LTE All 5 GB "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-LTE" 
deutlich für unter 15 Euro. Der maXXim Tarif kostet nur mtl. 9,99 Euro statt
14,99 Euro in den ersten 12 Monaten. Auch gibt es den maXXim Tarif ohne einen 
Anschlusspreis von 19,99 Euro. Dabei bekommen unsere Leser
eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate.




Ferner gibt es ein 5 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket. Die maXXim Tarife werden im schnellen im O2/E-Plus Netz bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s realisiert.


--Simplys 5 GB All-In Flat bei 50 Mbit/s für unter 13 Euro und ohne Anschlusspreis-- 

Im Rahmen der neuen Tarif-Aktion bis zum Monatsende gibt es den schnellen LTE Smartphone Tarif 
Tarif "LTE 5000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply"
für mtl. 12,99 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Den Tarif gibt es auch
mit einer monatlichen Laufzeit für 2 Euro Aufpreis.
Hier bekommen unsere Leser nun 5 GB Datenvolumen bei einem Speed von 50 Mbit/s im
Telefonica Mobilfunknetz. Der Tarif hat dabei eine Datenautomatik, welche man aber auch kündigen kann.

Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate
in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der
Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis wird im Rahmen der
Tarifaktion erlassen, so sparen unsere Leser 19,99 Euro. Die Simply Tarife werden im schnellen Netzverbund Telefonica realisiert.



Zusätzlich ist im schnellen Simply Tarif das EU-Roaming für
Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate
für das EU-Ausland und GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen.

--winSIM Tarife mit 5 GB Datenvolumen für 12,99 Euro--

Dabei gibt es die winSIM Tarife für wenig Geld zum Monatsende.
So gibt es den Smartphone Tarif winSIM LTE All 5 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" 
für unter 13 Euro. winSIM Tarif kostet nur mtl. 12,99 Euro 
Auch gibt es den winSIM Tarif mit einer verbilligten
Anschlussgebühr von 0 Euro statt 29,99 Euro. Dabei bekommen unsere Leser
eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und
ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate.

Ferner gibt es ein 5 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket.  Den Tarif gibt es auch ohne Laufzeit bei dann 12,99 Euro im Monat.
Die winSIM Tarife werden im schnellen im O2/E-Plus Netz bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s realisiert.

--Bildconnect Tarif mit 5 GB All-In Flat für 14,95 Euro plus gratis Bildplus Abo--

So gibt es den FLAT Comfort LTE (5 GB) "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect"
dauerhaft für 14,95 Euro statt 19,95 Euro. Der Bildconnect Tarif hat eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz. Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s
bei dem 5 GB Daten-Volumen im schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist gibt es auch ein gratis Bildplus Abo im Wert von 4,99 Euro im Monat 



Bei dem Bildconnect Smartphone Tarif wurde ferner der Anschlusspreis gesenkt, so
dass man nun nur 19,95 Euro statt 29,95 Euro zahlt.


--DeutschlandSIMS 5 GB Smartphone Tarife für mtl. 14,99 Euro-- 

Bei DeutschlandSIM gibt es den Tarif "LTE 4000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" 
mit viel Tarifpower. Der Anbieter schenkt unseren Lesern ein 1 GB Datenvolumen, so dass aus der 4
GB Daten-Flat eine 5 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s wird. Auch gibt es nur
eine monatliche Laufzeit, so dass man bei geänderten Tarifgewohnheiten schnell
wieder den Anbieter wechseln kann.

Ferner bietet der Smartphone Tarif eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz
an. Auch gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 25
Euro statt 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.



Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro.

--Freenetmobile Tarife mit 6 GB All-In-Flat im Vodafone Netz für mtl. 14,99 Euro--

Den ersten Tarif mit dem Vodafone Netz gibt es dann bei Freenetmobile.
Bei dem neuen Smartphone Tarif All-In-Flat 6000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile"
im schnellen D-Netz von Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine
Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Auch haben die Freenetmobile Tarife eine SMS-Flatrate inklusive.

Ferner gibt es nun eine 6 GB Daten-Flatrate statt nur eine 4 GB Datenflatrate bei
einer Datenrate von bis zu 21,6 Mbit/s. Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere
Leser im Monat nur 14,99 Euro statt 29,99 Euro an Grundgebühren. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es 
25 Euro Bonus. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro. In der Summe bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 385 Euro.



Die Freenetmobile Tarife gibt es nun auch mit einer monatlichen Laufzeit gegen 2
Euro Aufpreis im Monat. So zahlt man dann monatliche 16,99 Euro, der Anschlusspreis liegt dann bei 29,99 Euro.

Freenetmobile Tarife mit 6 GB All-In-Flat in der Übersicht:

-->6 GB Datenflat mit 21,6 Mbit/s 
-->mtl. nur 14,99 Euro statt 29,99 Euro
-->Telefon-Flatrate und SMS-Flatrate
-->Vodafone D2-Netz
-->25 Euro Rufnummernbonus
-->Preisgarantie auch nach 24 Monaten


--Neue SIM-Only Tarife von Blau für Neu- und Bestandskunden--

Die zusätzlichen Allnet-Tarife von Blau
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-allnetflat" sind als reine
SIM-Only Variante optimal für preisbewußte Kunden, die keine zusätzliche
vergünstigte Hardware oder eine zweite SIM-Karte benötigen.

Den SIM-Only Blau Allnet XL gibt es mit einer 5 GB
Datenflatrate für nur 14,99 Euro monatlich. Innerhalb der 24 Monate
Laufzeit bietet dieser Tarif außerdem eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle
deutschen Mobilfunknetze. Dabei entfällt auch der Anschlusspreis von 29,99 Euro.
Dabei gibt es eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS. Als reine SIM-Only
Angebote gibt es bei diesen preisgünstigeren Tarifen keinen Hardware- oder zweite SIM-Karte-Vorteil.


--1&1 AllNet-Flat LTE M mit 5 GB Daten-Flat für 14,99 Euro bei 225 Mbit/s--

Der ersten 225 Mbit Tarif gibt es dann auch schon für unter 15 Euro im Monat.
Ohne ein neues Smartphone gibt es die 1&1 Smartphone Tarife mit mehr
Datenvolumen. So gibt es den Smartphone Tarif 1&1 AllNet-Flat LTE M
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" in den ersten 12
Monaten für monatliche 14,99 Euro, ab dem 13.Monat sind es 24,99 Euro. Dafür
bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz
und alle inländischen Mobilfunknetze, nun eine 5 GB statt eine 3 GB
Daten-Flatrate bei LTE Geschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s. Hier gibt es die
1&1 Smartphone Tarife mit 10 Euro Rufnummernbonus und 10 GB Cloud Speicher.

--Sim.de 5 GB Allnet-Flat Smartphone Tarife für unter 15 Euro-- 

Bei dem Smartphone Tarif LTE All-L
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/SIMde" zahlen unsere Leser nur
14,99 Euro. Hier bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in
das dt.Netz dazu. Ferner gibt es ein 5 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für
das mobile Surfen mit dem Smartphone bei 50 Mbit/s. Nach dem Überschreiten des
Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches
Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.

Der Smartphone-Tarif hat im Rahmen der Tarifaktion nur eine Anschlusspreis von
9,99 Euro statt 29,99 Euro. Der genannte Sim.de Tarif wird im  Telefonica
Netzverbund realisiert.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie 
in unsere 
5 GB AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-0SMS-5GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-0-Anschluss" Übersicht.


*****************************************************************
* Neue O2 Unlimited Tarife für Geschäftskunden --Unbegrenztes Datenvolumen beim O2 Tarif mit VDSL und LTE
  http://www.telefontarifrechner.de/news20565.html

-->19.09.18 Beim Mobilfunkprovider O2 gibt es auch neue Smartphone Tarif mit
unbegrenzten Datenvolumen für Geschäftkunden ab dem 1.Oktober Der neue
Business Tarif beinhaltet neben unbegrenztem LTE-Highspeed-Datenvolumen, das
auf bis zu fünf Geräten genutzt werden kann, auch europaweite Telefonie- und
SMS- sowie zusätzliche Roaming Leistungen in den anderen Ländern der Welt.

--Neue O2 Unlimited Tarife für Geschäftskunden --Unbegrenztes Datenvolumen beim O2 Tarif mit VDSL und LTE--

Für 80 Euro im Monat erhalten Business Kunden einen umfassenden Tarif, um ohne
Geschwindigkeits- und Volumenbegrenzung sorgenfrei mobil arbeiten zu
können. Der neue O2 Free Business Tarif richtet sich dabei vor allem an
Geschäftsführer, leitende Manager und Mitarbeiter, die häufig geschäftlich ins
Ausland reisen und auch dort auf mobile Anwendungen und Geschäftsdaten
zugreifen oder telefonischen Kontakt aus Deutschland zu Gesprächspartnern im
Ausland halten müssen. 

Mit dem Tarif ist somit kein aufwändiges Hinzubuchen von Auslandsoptionen mehr
notwendig. Zum Launch des neuen Unlimited Tarifs am 1. Oktober bietet O2
Business als passende Ergänzung auch einen DSL-Anschluss zu einem speziellen
Angebotspreis. Damit erhalten Geschäftskunden für monatlich nur 84,20 Euro
nicht nur unlimitierten Mobilfunk, sondern auch einen Festnetzanschluss mit
Telefon- und Internet-Flatrate für das Büro.

Bereits jetzt profitieren O2 Geschäftskunden im O2 Free Business Portfolio mit
den Tarifen O2 Free Business S, M und L von bis zu 30 GB monatlichem Highspeed
Datenvolumen. Der neue O2 Free Business Unlimited geht nun mit dem
unlimitierten Datenvolumen und der inkludierten Telefonie- und SMS-Flatrate in
alle deutschen Netze sowie EU-Länder weit darüber hinaus.

Zudem gilt das regulierte EU-Roaming auch inklusive der Schweiz. Damit Kunden
mit dem neuen O2 Free Business Tarif weltweit sorgenfrei unterwegs sein
können, sind zwei spezielle Optionen bereits im Tarif enthalten.
Mit den fünf im Tarif enthaltenen Multicards können
Kunden ihr Datenvolumen auf unterschiedlichsten Endgeräten nutzen und das
unabhängig von ihrem Aufenthaltsort.

--O2 Privat Unlimited: Unbegrenztes Datenvolumen beim neuen O2 Tarif--

Bei O2 gibt es weiterhin zwei neue Unlimited-Tarife. Mit O2 Free Unlimited
surfen Kunden unterwegs bereits für günstige 59,99 Euro pro Monat ohne
Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzung. Beim O2 my All in One ist im Preis
von monatlich 79,99 Euro nicht nur unlimitierter Mobilfunk, sondern auch ein
Festnetzanschluss mit Telefonie- und Internet-Flatrate enthalten.

Zum Start des O2 my All in One ist die Mehrkartenoption O2 Connect für die Dauer
der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit des Tarifs ohne Aufpreis
inkludiert.

Der neue O2 Unlimited-Tarif gilt sowohl fürs Mobilfunk- als auch fürs Festnetz und
bietet für 79,99 Euro im Monat unbegrenztes Surfvergnügen. Unterwegs sind
Kunden mit LTE-Highspeed immer erreichbar. Und in den eigenen vier Wänden
surfen, streamen und vernetzen die Kunden ihr Zuhause mit einem vollwertigen
VDSL-Anschluss, der Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s bietet.

Zusätzlich sind im O2 my All in One eine nationale Telefonie- und SMS-Flatrate
enthalten. Darüber hinaus können Kunden in viele EU-Länder endlos Gespräche
führen und unendlich viele SMS versenden.

Während der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit betreiben Kunden damit bis zu
zehn mobile Geräte ohne monatliche Zusatzkosten. Alle smarten Devices beziehen
ihr unlimitiertes Highspeed-Datenvolumen dabei aus dem Tarif O2 my All in
One. Über die "Mein O2"-App lassen sich Smartwatch, Tablet, GPS-Tracker oder
Car-WiFi einfach einbinden und komfortabel verwalten.

Der Tarif O2 Free Unlimited richtet sich an Kunden, die die grenzenlose
Freiheit vor allem mobil genießen wollen, beispielsweise weil sie bereits
einen O2 DSL Tarif nutzen. Ab dem 21. August surfen Kunden mit dem O2 Free
Unlimited für günstige 59,99 Euro im Monat unterwegs in
Highspeed-Geschwindigkeit ohne Daten-Limit. Eine Telefonie- und SMS-Flatrate
ist ebenfalls im Tarif inkludiert.

--Doppeltes Datenvolumen für 5 Euro Aufpreis--

Beim Anbieter O2 gibt es die O2 Free Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free" weiterhin mit mehr
Datenvolumen. So gibt es in der Spitze bis zu 60 GB Datenvolumen. Auch gibt es
in zwei weiteren o2 Free Tarifen mehr Datenvolumen. So kann man jeweils für
monatliche 5 Euro das Datenvolumen verdoppeln. Aus dem O2 Free L Tarif mit 30
GB werden dann der Tarif O2 Free L Boost mit 60 GB für 5 Euro Aufpreis im
Monat. Dabei steigt der Preis von 39,99 Euro auf 44,99 Euro im Monat.

Beim beliebten O2 Free M Tarif mit einer 10 GB All-In-Flat für monatliche 29,99 Euro wird durch
die neue Boost Option ein 20 GB All-In-Flat Tarif bei monatlichen 34,99 Euro.

Weiterhin surfen die o2 Kunden mit bis zu 225 Mbit/s. Selbst wenn das
Highspeed-Volumen aufgebraucht ist, bleiben die Nutzer Online. Die Nutzer
surfen dann mit bis zu 1 Mbit/s unbeschwert weiter.

--O2 Connect mit bis zu 10 Geräte nutzbar--

Durch das neue erhöhte Datenvolumen, kann man nun bei O2 das Datenvolumen auf
mehrere Geräte verteilen.  Dabei bekommt man für jedes Gerät eine weitere
SIM-Karte zugeschickt. Dieses erfolgt ohne Aufpreis. So bekommen O2 Kunden zum
Start bei einer Online-Bestellung gleich 2 SIM-Karten zugeschickt.  Dabei sind
bis zu zu 10 SIM-Karten mit o2 Free und Connect nutzbar.  Wenn daher Kunden
weitere SIM-Karten brauchen, können die zum Beispiel über die "Mein o2 App"
angefordert werden.

Mit dem neuen o2 Free M Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free" > gibt es für Neukunden
den 10 GB Highspeed-Datenvolumen für 29,99 Euro im Monat. Selbst wenn die 10
GB Highspeed-Volumen aufgebraucht sind, kann man mit 1 Mbit/s unbeschwert
weiter surfen.

Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze und das
EU-Roaming ist inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro.

Ferner sind auch weitere Tarife, wie die
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free" target="_blank"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free" in den ersten 24 Monaten
billiger zu haben auch auch hier gilt der Gutscheincode für die 60 Euro
Ersparnis.

Das o2 Netz wurde mittlerweile auch als "gut" bei den jüngsten Messungen der
Netzqualität im "Netzwetter" der Zeitschrift connect beurteilt. In dem
nutzerbasierten Test schnitt das Netz von Telefónica Deutschland vor allem bei
Verfügbarkeit und Stabilität gut ab und machte seit Jahresbeginn mit Blick auf
die Konkurrenz Boden gut. Im Netztest des SMARTPHONE Magazins wurde das Netz
von Telefónica Deutschland für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu den O2 Angeboten finden Sie auch
beim O2 Auftritt im Internet "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2go"
und eine O2 Netzabdeckung "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Netzabdeckung"
informiert über die Erreichbarkeit vor Ort beim Kunden.


*****************************************************************
* Apple iOS 12: Neues iOS 12 verfügbar --Neue AR-Erlebnisse und Memoji
  http://www.telefontarifrechner.de/news20564.html

-->19.09.18 Wie nun mittlerweile jedes Jahr im September, präsentiert Apple
seine neueste Smartphone Modelle. Dieses mal wieder im kalifornischen
Cupertino, im Steve Jobs Theater im Hauptquartier Apple Park.  Dabei wird auch
immer ein neues iOS zum September präsentiert. Dieses mal ist es das neue
Apple iOS 12, welches nun ab sofort kostenlos verfügbar ist.  Das Apple iOS 12
bringt neue AR-Erlebnisse, unterhaltsame neue Funktionen wie Memoji und neue
Siri Kurzbefehle. Außerdem beinhaltet es neue Werkzeuge die dem Anwender dabei
helfen, Unterbrechungen zu reduzieren und die Bildschirmzeit für sich und
seine Familie zu verwalten.

--Apple iOS 12: Neues iOS 12 verfügbar --Neue AR-Erlebnisse und Memoji--

Das iOS 12 ist dann bis zu den iPhone 5s Geräten verfügbar. Ältere Geräte
werden nicht mehr mit Apples iOS 12 unterstützt. Apple begründet dieses immer
gerne mit der verwendeten Hardware, welche Mindestanforderungen erfüllen muss.

Dabei soll die Kamera nun um bis zu 70 Prozent schneller starten, die Tastatur
erscheint bis zu 50 Prozent schneller und das Tippen ist responsiver. Selbst
wenn im gesamten System viel los ist, können Apps bis zu doppelt so schnell
gestartet werden.

--Apples iOS 12 mit Dynamische AR-Erlebnisse--

Mit iOS 12 setzt Apple sein hohes Tempo fort, um wichtige Fortschritte mit
neuen geteilten AR-Erlebnissen, anhaltender AR und dynamischerer
Objekterkennung und Bildverfolgung zu erzielen. Mit geteilten AR-Erlebnissen
können mehrere Personen das gleiche Spiel spielen oder an Projekten wie
Wohnungsrenovierungen oder Schularbeiten gemeinsam arbeiten. AR in iOS 12 ist
eine noch realistischere Mischung aus virtueller und realer Welt mit
Unterstützung für die Bilderkennung und -verfolgung, die es ermöglicht, 3D
Objekte zu erkennen und automatisch Reflexionen hinzuzufügen. AR-Dateien
können nun fast überall in iOS betrachtet werden, einschließlich in Apps wie
Nachrichten, Safari, Mail, Dateien und News.

--Memoji und lustige Kameraeffekte--

Neue Funktionen machen die Kommunikation mit Freunden und Familie mit iPhone
X, iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max durch neue Animojis und
personalisierte, anpassbare und lustige Memoji-Charaktere expressiver. Man
kann Memojis direkt in Nachrichten erstellen, indem man aus einer Reihe von
inkludierten und vielfältigen Eigenschaften wählt, um eine einzigartige
Persönlichkeit zu erschaffen. Das bestehende Set von Animojis erweitert sich zudem um Geist, Koala, Tiger und T-Rex.

Zudem bringen neue Kameraeffekte Animojis, Filter, Text und Sticker in Nachrichten
und FaceTime. Filter wie Comic und Aquarell verleihen Fotos und Videos
Persönlichkeit, neue Label und Formen ermöglichen das Hinzufügen von
Beschriftungen und Titeln, um Teile eines Bildes hervorzuheben, und Sticker
können aus iMessage Stickerpaketen plaziert werden.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie auch in 
unserem iPhone X/Xs Preisvergleich "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/iphonex.html".

*****************************************************************
* Tarif-Power im O2-Netz: Simplys 5 GB LTE All-In-Flat für unter 13 Euro --Anschlusspreis sparen
  http://www.telefontarifrechner.de/news20563.html

-->18.09.18 Ab sofort geht nach der Sommerpause der Preiskampf bei den
Handydiscountern wieder richtig los. So unterbieten sich die Handydiscounter
wieder zu gunsten unserer Leser. So gibt es ab sofort beim Handydiscounter
Simply einen High-Speed All-in-Flat Smartphone Tarif mit einer 5 GB Daten-Flat
bei 50 Mbit/s für mtl. 12,99 Euro und ohne einen Anschlusspreis von 19,99
Euro. Zusätzlich gibt es 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten
Rufnummer. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Einzelheiten der neuen Simply
Tarifaktion auf.

--Simplys 5 GB All-In Flat bei 50 Mbit/s für unter 13 Euro und ohne Anschlusspreis-- 

Im Rahmen der neuen Tarif-Aktion bis zum Monatsende gibt es den schnellen LTE Smartphone Tarif 
Tarif "LTE 5000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply"
für mtl. 12,99 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Den Tarif gibt es auch
mit einer monatlichen Laufzeit für 2 Euro Aufpreis.
Hier bekommen unsere Leser nun 5 GB Datenvolumen bei einem Speed von 50 Mbit/s im
Telefonica Mobilfunknetz. Der Tarif hat dabei eine Datenautomatik, welche man aber auch kündigen kann.

Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate
in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der
Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis wird im Rahmen der
Tarifaktion erlassen, so sparen unsere Leser 19,99 Euro. Die Simply Tarife
werden im schnellen Netzverbund Telefonica realisiert.

Zusätzlich ist im schnellen Simply Tarif das EU-Roaming für
Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate
für das EU-Ausland und GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen.

--Simply 3 GB All-In-Flat für 7,99 Euro im Monat--

Wer dann weniger Datenvolumen braucht, kann auch ohne Anschlusspreis den den
schnellen LTE Smartphone Tarif Tarif "LTE 3000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply" für mtl. 7,99 Euro bei
einer Laufzeit von 24 Monaten. Den Tarif gibt es auch wieder mit einer
monatlichen Laufzeit für 2 Euro Aufpreis.  Hier bekommen unsere Leser nun 3 GB
Datenvolumen bei einem Speed von 50 Mbit/s im Telefonica Mobilfunknetz. Der
Tarif hat dabei eine Datenautomatik, welche man aber auch kündigen kann.

Auch hier ist eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz neben der SMS-Flatrate inklusive.
Ferner gibt es 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
Simply "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply" 
und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.
In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten
bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Kritik: Bundesnetzagentur verabschiedet sich vom flächendeckenden 5G-Netzausbau
  http://www.telefontarifrechner.de/news20562.html

-->18.09.18 Die Bundesnetzagentur hat nun den ersten Entwurf zu den
Vergabebedingungen und Auktionsregeln für die 5G-Frequenzauktion dem Beirat
der Bundesnetzagentur vorgelegt. Der Beirat berät am 24. September über den
Entwurf. Die endgültige Entscheidung soll im November ergehen. Ordentlich
Kritik erntet die Bundesnetzagentur nun für den schlechten 5G-Netzausbau,
womit die Kritiker in Deutschland einen Rückfall zu anderen europäischen
Ländern sehen und damit einen massiven Wettbewerbsnachteil eingefahren wird.

--Bundesnetzagentur verabschiedet sich vom flächendeckenden 5G-Netzausbau--

"Ein flächendeckender Ausbau mit der 5G Technologie bereits jetzt ist
unverhältnismäßig teuer. In Zukunft werden die Kosten für den weiteren Ausbau
sinken, weil es dann mehr Glasfaserleitungen und auch für die Fläche
geeignetere Frequenzen geben wird. Die Frequenzen, die wir jetzt vergeben,
sind Kapazitätsfrequenzen mit nur kurzen Reichweiten." so 
Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur in einer Stellungnahme zu den Kritikern.

Nach den nun neuen Vergabebedingungen und Auktionsregeln müssen die
Netzbetreiber bis Ende des Jahres 2022 mindestens 98 Prozent der Haushalte in
Deutschland mit einer Datengeschwindigkeit von mindestens 100 Megabit pro
Sekunde im Download versorgen.

--Ausbau der lokalen Netze an Autobahnen und Bundesstraßen mit 100 Mbit--

Auch will die Bundesnetzagentur in den nächsten Jahren weitere Frequenzen
vergeben, insbesondere auch solche, die für die Versorgung der Fläche besser
geeignet sind. Damit sollen Autobahnen und Bundesstraßen von den
Netzbetreibern bis Ende des Jahres 2022 mit Datengeschwindigkeiten von 100
Megabit pro Sekunde versorgt werden.

Auch ist geplant, dass das automatisierte Fahren auf den Strassen durch
entsprechende Mobilfunkfrequenzen unterstützt werden soll. "Für das
automatisierte Fahren haben wir bereits Frequenzen bereitgestellt, damit sich
Fahrzeuge erkennen oder mit der Straße kommunizieren", erklärte
Homann.

Der Beirat der Bundesnetzagentur berät dann am 24. September über den Entwurf zu
den Vergabebedingungen und Auktionsregeln für die 5G-Frequenzauktion. Nach der
Beiratsbefassung ist eine Konsultation des Entwurfs mit den Marktteilnehmern
geplant. Die endgültige Entscheidung soll im November ergehen. Die Auktion ist
im ersten Quartal 2019 in Mainz geplant.

Mittlerweile bekräftigten mehrere Führungskräfte aus der
deutschen Industrie, dass Deutschland dringend eine bessere Infrastruktur
brauche, um den Anschluss nicht zu verlieren, so zum 
Beispiel Helmut Matschi vom Autozulieferer Continental im Handelsblatt und
Commerzbank-Vorstand Martin Zielke, welcher davor warnt, dass Deutschland
zurückzufallen droht.

*****************************************************************
* Preiskracher: 25 Euro Amazon Gutschein, Klarmobils 400 MB Tarif mit Frei-Min. im Telekom-Netz für mtl. 2,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news20561.html

-->18.09.18 Ab sofort gibt es für unsere Leser die Klarmobil Tarife als neuen
Preiskracher im schnellen Telekom D-Netz. So gibt es den Klarmobil 400 MB
Smartphone Tarif mit 100 Freiminuten für mtl. 2,99 Euro statt 5,99 Euro im gut
ausgebauten Telekom D1-Netz. Ferner bekommen unsere Leser auch noch die
Klarmobil Tarife mit einem 25 Euro Amazon Gutschein geschenkt. Ferner gibt es
dabei auch noch 25 Euro Rufnummernbonus dazu. Wir zeigen Ihnen nun alle
Features der neuen Klarmobil Tarife Aktion auf.

--25 Euro Amazon Gutschein --Klarmobil Tarife mit 400 MB Smart Flat für 2,99 Euro--

Den billigsten Klarmobil Tarif gibt es nun mit dem Smartphone Tarif Smart Flat
400 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-400MB" für
monatliche 2,99 Euro statt 5,99 Euro im Telekom Netz. Hier bekommen unser
Leser eine 400 MB Daten-Flatrate bei 21 Mbit/s. Ferner gibt es 100
Freiminuten, danach kostet die Minute 9 Cent. Auch die SMS wird mit 9 Cent
berechnet. Der monatliche Preis beträgt nun 2,99 Euro statt 5,99 Euro und es
gibt einen 25 Euro Amazon Gutschein dazu.

Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten
Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung
der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden.

Der Amazon.de Gutschein wird nach 7 bis 8 Wochen nach Überprüfung des Kaufs
versendet. Voraussetzung für den Gutscheinversand ist ein innerhalb der ersten
2 Monate nach Bestellung aktiver, ungekündigter Vertrag mit Klarmobil.

Insgesamt sparen unsere Leser 72 Euro an der Grundgebühr und bekommen 25 Euro
Rufnummernbonus und einen 25 Euro Amazon Gutschone. Somit erhöht sich der Preisvorteil auf 132 Euro.
Die neue Tarifaktion läuft bis zum kommenden Montag, dem 24.April.

Gefunden haben wir die verbilligten Klarmobil Tarife
im Online-Shop von vitrado "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-400MB". 

Mit der neuen Tarifaktion belegt Klarmobil
aktuell bei unserer 100 Frei-Minuten und -SMS "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/100MinutenTarife" Tarifübersicht
das günstigste Preis-Leistungsverhältnis, geringe Anschlussgebühr, maximale Datenvolumen und das schnelle D-Netz.

--Klarmobil Tarife mit 1 GB Daten-Flat im Vodafone D-Netz für 4,99 Euro--

Wer gerne mehr Datenvolumen braucht, kann auf den Klarmobil Tarif Smart Flat
1000 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" mit
einer 1 GB Daten-Flatrate für unter 5 Euro im Monat zugreifen. Der Tarif
kostet nun monatliche 4,99 Euro statt 9,99 Euro. Ferner gibt es nun eine 1 GB
Daten-Flatrate bei 21 Mbit/s dazu. Zusätzlich gibt es 100 Freiminuten für
Gespräche in alle dt.Netze. Danach zahlt man 9 Cent pro SMS und Telefonminute.
Der Anschlusspreis von 9,99 Euro wird im Rahmen der Tarifaktion auch noch
erlassen. Ferner gibt es die Klarmobil Tarife mit 25 Euro Rufnummernbonus bei
der Mitnahme der alten Rufnummer.

Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten
Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung
der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden.

Den SmartFlat Tarif gibt es auch mit einer monatlichen Lauftzeit bei dann
monatlichen 6,99 Euro und einem Anschlusspreis von 19,99 Euro. 

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-400MB" und in unsere
Klarmobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html" Übersicht.


*****************************************************************
| -- Preistipp Vodafone-Netz: Freenetmobile 6 GB All-In-Flat für 14,99 Euro
|
| 25 Euro Rufnummernbonus
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| SMS-Flatrate
| 6 GB Daten-Flat bei 21,6 Mbit/s
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* Telekom Netzausbau: 100 Mbit Anschluss bei weiteren 153.000 Haushalten in Deutschland
  http://www.telefontarifrechner.de/news20560.html

-->18.09.18 Die dt. Telekom will den dynamischen Ausbau des Breitbandgeschäfts
in Deutschland auch in diesem Jahr fortsetzen. Aber auch im Jahr 2017 wurde
soviel Glasfaser verlegt, wie nie zuvor. Wurden in den Jahren 2015 und 2016
pro Jahr rund 30.000 km Glasfaser verlegt, so waren es im Jahr 2017 erstmals
über 40.000 km. In diesem Jahr sollen dann 60.000 km Glasfaser verlegt
werden. Durch den Glasfaserausbau werden dann auch die Schaltverteiler an den
Strassen auf schnelles VDSL umgerüstet. So kommen nun 153.000 Haushalte in 153
Kommunen in den Genuss eines 100 Mbit Anschlusses.

--Telekom Netzausbau: 100 Mbit Anschluss bei weiteren 358000 Haushalten in Deutschland--

Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro
Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Unter anderem dabei
sind die Städte Passau mit 18.900 Haushalten, Bruchsal mit 8.800 Haushalten,
Bad Lippspringe mit 7.800 Haushalten, Lemgo mit 5.400 Haushalten Bad
Wörishofen mit 4.900 Haushalten und Kahla mit 4.400 Haushalten.

--Die 153 Kommunen im Einzelnen:--

Ahlerstedt, Aidenbach, Alerheim, Alpen, Altdorf, Altenbeken, Altmannstein,
Asendorf, Aumühle, Bad Hindelang, Bad Lippspringe, Bad Mergentheim, Bad
Wörishofen, Bleicherode, Blender, Bochum-Wattenscheid, Bonn, Bornhöved,
Bramsche, Brand-Erbisdorf, Brannenburg, Braunsbach, Bruchsal, Burg, Burg
Dithmarschen, Burgbernheim, Burgkunstadt, Burkhardswalde-Munzig, Dingolfing,
Dollnstein, Dorsten-Wulfen, Dortmund, Drage, Dresden, Dülmen-Buldern,
Ebermannstadt, Ebersbrunn, Eiterfeld, Ettenheim, Euskirchen, Frellstedt,
Friemar, Füssen, Gefell, Geisenhausen, Geldern, Gerabronn, Gießen, Grafing,
Grasleben, Großbreitenbach, Gütersloh-Friedrichsdorf, Hagen-Dahl, Halle,
Harra, Hechingen, Heimbach, Hellenthal, Heubach, Hohenstein-Ernstthal,
Hövelhof-Espeln, Hoya, Hückelhoven, Iserlohn, Issum, Jünkerath, Kahla, Kamen,
Kehl-Bodersweier, Kirchberg, Klanxbüll, Kordel, Krefeld, Lägerdorf,
Lehre-Essenrode, Lemgo, Lenting, Lichte, Lienen-Kattenvenne, Lindau,
Linkenheim-Hochstetten, Marienmünster, Martfeld, Maulbronn, Mechernich,
Memmingen, Mindelheim, Mönchengladbach, Mönchsdeggingen, Nettersheim,
Nettetal-Kaldenkirchen, Neufahrn, Neuhofen, Neukirchen (Nordfriesland),
Neukirchen b. Sulzbach-Rosenberg, Neuss, Neuwegersleben, Nideggen-Schmidt,
Nieheim, Nordkirchen, Oberaudorf, Oberndorf, Ochtrup, Osthofen, Passau,
Pfronten, Pulheim, Raubling, Regenstauf, Reinfeld, Rheinau, Riede, Rödental,
Sarzbüttel, Schömberg, Schwabmünchen, Schwedt/Oder, Selb, Siegburg, Sörup,
Sprockhövel-Haßlinghausen, Stadland-Seefeld, Stephanskirchen, Sulzbach,
Talkau, Tann, Tanna, Tecklenburg, Thomasburg, Thum, Todenbüttel, Traunstein,
Uettingen, Uffing, Vettelschoß, Vilshofen, Vöhringen, Vreden, Wachtendonk,
Walkenried, Wallhausen, Weesenstein, Wellheim, Wetter, Wieda, Wietzendorf,
Wildeshausen, Wilster, Witten, Wittlich, Wunsiedel, Zaberfeld und Zwenkau.

Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann auf
www.telekom.de/schneller "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-Netzabdeckung"
seine Mobilfunk-Versorgung recherchieren.

--Grenzenlos surfen mit dem MagentaEINS Aktionsangebot--

Festnetzkunden, die jetzt auch Mobilfunk dazu buchen und 
MagentaEINS Kunde "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaEINS"
werden, surfen und streamen mit MagentaMobil Free die ersten 3 Monate gratis
statt 79,95 Euro im Monat und unbegrenzt. Danach hat der Kunde die Möglichkeit, mit
einer Vertragsverlängerung in einen MagentaEINS berechtigten Mobilfunk-Tarif
seiner Wahl zu wechseln. Er profitiert dann weiter von den exklusiven
MagentaEINS Vorteilen, wie dem Preisvorteil von 10 Euro oder dem doppelten
Datenvolumen. Zwei Mal erinnert eine SMS die Kunden, daran den Wunschtarif zu
wählen. Das Aktionsangebot ist befristet bis zum 05. November 2018.

--Family Card Basic: Der Einstieg für 0 Euro im Monat--

Die neue Zweitkarte Family Card Basic ist als Einstieg in die
Mobilfunkwelt gedacht. Mit ihr telefonieren und simsen Kunden per Flatrate.
Für das mobile Surfen erhält der Kunde ein Einsteiger-Angebot
mit 300 Megabyte Datenvolumen. Dank der im Tarif enthaltenen Flatrate
können Kunden mehr als 2,8 Mio. Telekom HotSpots in Deutschland nutzen. Wer
noch mehr braucht, kann für monatlich 9,95 Euro eine Datenoption
zubuchen. Diese enthält 1 Gigabyte (GB) Datenvolumen und 100 Gesprächsminuten
in alle deutschen Netze. Für MagentaEINS Kunden entfällt der monatliche
Grundpreis von 4,95 Euro.

--Telekom MagentaMobil Tarife mit mehr Datenvolumen--

Weiterhin wird der Anschlusspreis von 39,95 Euro erlassen. So erhalten die
Mobilfunkkunden künftig im Tarif MagentaMobil S 2,5 Gigabyte Datenvolumen, im
MagentaMobil M sind es 5 GB und im Tarif L steigt das Datenvolumen sogar auf
10 GB. Die neuen Telekom Mobilfunktarife sind ab sofort ab 36,95 Euro
monatlich buchbar. Der Einstiegstarif MagentaMobil XS bleibt unverändert bei
19,95 Euro/Monat. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Neuheiten bei den Telekom
MagentaMobil Tarifen auf.

--Telekom MagentaMobil Tarife mit Rabatt und ohne Anschlusspreis--

Weiterhin gibt es bei der Telekom die neuen MagentaMobil Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" wieder mit
reichlich Rabatt. So sparen unsere Leser in den ersten 6 Monaten bei der
Grundgebühr und zusätzlich 39,95 Euro Bereitstellungspreis.  Ferner gibt es
die Magenta-Mobil Tarife immer mit einer maximalen Datenrate von 300
Mbit/s. Diese neue Aktion gilt für die Tarife MagentaMobil S bis L.

Mehr Datenvolumen gibt es dann beim bisherigen Einsteiger Tarif MagentaMobil S
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" mit VoLTE
Unterstützung mit einem Online-Rabatt. So kostet der Tarif in den ersten 6
Monaten 24,95 Euro statt 36,95 Euro. Dabei gibt es eine LTE Power von 300
Mbit/s bei der 2,5 GB Daten-Flatrate. Ferner bekommen unsere Leser eine
Telefon-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das deutsche
Festnetz. Auch ist schon eine SMS-Flatrate inklusive. Den Anschlusspreis von
39,95 Euro sparen unsere Leser im Rahmen der laufenden Tarifaktion.

Darüber hinaus enthalten die jetzt gültigen MagentaMobil Tarife eine
HotSpot-Flat, die Kunden kostenfrei und unbegrenzt mobilen Internetzugriff an
über einer Million HotSpots in Deutschland ermöglicht. 

--StreamOn Gaming - Mobil spielen ohne jedes Datenlimit--

Mit StreamOn Gaming erweitert die Telekom das erfolgreiche Musik- und
Videostreaming-Angebot StreamOn. Mehr als 1,5 Millionen Mobilfunkkunden der
Telekom nutzen bereits über 300 Partnerdienste, ohne das Datenvolumen ihres
Tarifs anzutasten. Das neue Angebot StreamOn
Gaming richtet sich an die Kunden, die gerne mobil und im besten Netz
spielen. Auch hier zählen seit dem Start am 22. August bereits viele
namenhafte Spiele wie Fortnite, Clash Royale und Pokémon Go zu den
Partnern. StreamOn Gaming ist für 2,95 Euro im Monat in den MagentaMobil
Tarifen S bis L zubuchbar.

Außerdem erhöht die Telekom zum 31. August das Datenvolumen in den Tarifen XS
und M. Im Einsteiger-Angebot MagentaMobil XS Young erhalten Kunden von nun an
2 GB Datenvolumen und damit doppelt so viel wie bisher. Der M-Tarif wartet mit
8 GB auf. 

Von der Leistungssteigerung profitieren sowohl Neu- als auch
Bestandskunden. MagentaEINS-Kunden sparen nicht nur bis zu 15 Euro monatlich,
sondern genießen auch das doppelte Datenvolumen in den Tarifen.

--StreamOn Gaming auch für MagentaMobil Tarife--

Auch Kunden über 27 Jahre können StreamOn Gaming nutzen. Sie können das
brandneue Angebot für 2,95 Euro im Monat in den MagentaMobil Tarifen S bis L
dazu buchen.

Zum Start gibt es gleich eine Menge Spiele inklusiv. Dieses sind RealRacing 3,
Need for Speed No Limits, Asphalt 8, Asphalt 9, Disney Magic Kingdoms, Dungeon
Hunter Champions, Empire: Four Kingdoms, Big Farm, Hatch Cloud Gaming, Forge
of Empires, Elvenar, Clash Royale, Clash of Clans, Fortnite Mobile, Pokémon
Go, Modern Combat World of Tanks Blitz und World of Warships Blitz.


--MagentaMobil XL Tarif ohne Datenvolumenlimit--

Der neue Tarif MagentaMobil XL "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil"
bietet Telekom-Kunden in Deutschland erstmalig ein unendliches mobiles
Highspeed-Datenvolumen für einen Preis von monatlich 79,95 Euro. Dabei sind 23
GB für EU-Roaming inbegriffen. Die Telekom reagiert mit dem neuen Angebot auf
die steigenden Kundenbedürfnisse nach mehr Datenvolumen.

Features des neuen MagentaMobil XL Tarifs: 


-->Telefon-Flatrate für Gespräche ins nationale Handynetz
-->SMS Flatrate
-->unbegrenzt Highspeed-Volumen mit LTE Max und Internet Flat bei bis zu 300 Mbit/s
-->mtl. 79,95 Euro
-->Anschlusspreis 39,95 Euro


Für Kunden mit geringem Datenbedarf gibt es jetzt den neuen
Einstiegstarif MagentaMobil XS "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil"
für monatlich 19,95 Euro inklusive 750 MB Datenvolumen sowie Telefon und SMS
Flatrate. Beide Tarife sind ebenfalls als Varianten mit attraktiven
Smartphones erhältlich. Weiterhin gibt es die Tarifvarianten S bis L


--Option StreamOn für kostenlose Musik- und VideoStreams--

Mit der neuen Option StreamOn können MagentaMobil Kunden künftig von unterwegs
aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos schauen, ohne dass das
im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Das neue Angebot
gilt für teilnehmende Partner-Streamingdienste und lässt sich 
kostenlos in den aktuellen MagentaMobil Tarifen zubuchen.

Die StreamOn-Optionen sind zu folgenden MagentaMobil Tarifen kostenlos
zubuchbar:

-->StreamOn Music: MagentaMobil M, MagentaMobil S Young, Family Card M

-->StreamOn Music&Video: MagentaMobil L, MagentaMobil L Plus, MagentaMobil L
   Premium, MagentaMobil L Plus Premium, MagentaMobil M Young, MagentaMobil L
   Young, Family Card L

-->StreamOn Music&Video Max: mit MagentaEins (Telekom Festnetz- und
   Mobilfunkanschluss) ab dem Tarif MagentaMobil M / MagentaMobil M Young


--Telekom MagentaMobil M mit 5 GB Daten-Flat ab 29,95 Euro--

Mehr Datenvolumen gibt es beim Telekom Smartphone Tarif MagentaMobil M
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil".  Auch hier
surft man nun mit einer Datenrate von bis zu 300 Mbit/s.  Den Tarif gibt es
ebenfalls ermäßigt für 29,95 Euro statt 46,95 Euro. Dabei ist nun eine 5 GB
statt nur eine 4 GB Daten-Flatrate inklusive. Auch hier entfällt der
Anschlusspreis von 39,95 Euro.

--MagentaMobil L mit 10 GB Daten-Flat ab 29,95 Euro--

Bei dem Smartphone Tarif MagentaMobil L
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" erhöht sich
das Daten-Volumen bei der Daten-Flat auf nun 10 GB statt nur 6 GB und es gibt
hier die maximale Datenrate von bis zu 300 Mbit/s. Dafür zahlen die Neukunden
dann verbilligte 29,95 Euro 6 Monate lang statt 56,45 Euro.

Einen DSL Flatrate Tarife-Vergleich
"http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" auch mit Internet-Telephonie
und "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html"
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html" können Sie bei
uns kostenlos durchführen.  Ein zusätzlicher Tarifrechner mit DSL
Doppel-Flatrate "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" Angeboten
erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis zu 400 Mbit/s DSL Geschwindigkeit auf.


*****************************************************************
* Preisknaller: Galaxy S9 Plus, gratis Tablet und Vodafone LTE 5 GB All-In-Flat für mtl. 36,99 Euro/Eff. 1,32 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news20559.html

-->17.09.18 Die Galaxy S9 Tarife haben wir zum Wochenstart wieder sehr billig
in einem Online-Shop gefunden. So gibt es ab sofort Samsungs tolle Galaxy S9
Plus mit 64 GB Speicher im Wert von rund 670 Euro mit Vertrag für wenig
Geld. Und durch die Samsung Aktion bekommen unsere Leser ein Galaxy Tab E
geschenkt. Die Galaxy S9 Plus Tarife gibt es in Verbindung mit dem Vodafone
Smartphone Tarif Smart L Plus Aktion mit einer 5 GB LTE All-In-Flat für nur
monatliche 36,99 Euro/Eff. 1,32 Euro. Unseren Preisknaller gibt es aber wie
immer nur für kurze Zeit.

--Galaxy S9 Plus für 5 Euro mit 5 GB LTE Allnet-Flat im Vodafone Netz für mtl. 36,99 Euro--

Das Top-Smartphone Samsung Galaxy S9 Plus mit dem Smartphone Tarif Smart L
Plus Aktion
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Deinhandy-FlatGalaxyS9" haben wir
im Online-Shop von Deinhandy
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Deinhandy-FlatGalaxyS9"
gefunden. Die Galaxy S9 Tarife gibt es für unsere Leser mit einem
Laufzeitvertrag nur monatliche 36,99 und sparen den Anschlusspreis von 39,99
Euro durch die Vodafone-App.

Für das Samsung Galaxy S9 Plus mit 64 GB Speicher im Wert von 630 Euro werden einmalige 5 Euro verlangt.

Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche in das
dt.Festnetz, eine Handyflatrate für Gespräche in das dt. Mobilfunknetz, auch
gibt es eine SMS-Flatrate inklusive. Ferner gibt es eine schnelle 5 GB
Daten-Flatrate mit bis zu 500 Mbit/s im schnellen Vodafone-Netz.

Aktuell liegen die Preise in unserem Galaxy S9 Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S9+-64-GB-preisid690.html" um die 700 Euro
Marke, was auch der UVP entspricht.  Bei Amazon "http://amzn.to/2FCQwVJ"
werden derzeit 669 Euro verlangt.

--Samsung Galaxy S9 Plus 64 GB im Wert von 670 Euro--

Aktuell liegen die Preise in unserem
Galaxy S9 Plus Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S9+-64-GB-preisid649.html" 
um die 670 Euro Marke (Stand 17.09.2018 8 Uhr), die UVP des Herstellers beträgt 849 Euro.
Bei Amazon "https://amzn.to/2KwjGrz" werden derzeit 664 Euro beim Versand aus Deutschland verlangt. 

--Galaxy S9 Plus Tarife mit effektive Grundgebühr bei monatlichen 1,32 Euro Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 887,76 (24x36,99)
Euro plus 5 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 0 Euro bei der
Verwendung der Vodafone App. Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 670
Euro, ergibt sich ein Überschuß von 222,76 Euro.  Daraus ergibt sich eine
effektive Grundgebühr von 9,28 Euro im Monat für unsere Leser. Durch das neue
gratis Samsung Galaxy Tab E sinkt die mtl. Grundgebühr dann sogar nur auf 1,32
Euro.

Im Preisvergleich liegen effektive
"https://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=99999&SMS=0&Speed=50&Flatrate=5&Mobilnetz=2&Rang=50"
von unter 30 Euro immer im Spitzenpreisvergleich.

--Gratis Tablet im Wert von 189 Euro zu Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9+--

Ab sofort gibt es bei Samsung ein gratis Galaxy Tab E im Wert von 189 Euro
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-Tab-E-9.6-preisid150.html" zu jedem
gekauften Samsung Galaxy S9 und S9 Plus. Dabei reicht auch ein neuer
Laufzeitvertrag mit dem Galaxy S9 Modellen.  So gibt es bei einer Bestellung
bis einschließlich dem 24. September 2018 mit dem Samsung Galaxy S9 oder S9+
ein Samsung Galaxy Tab E (9.6 Wi-Fi) im Wert von 189 Euro gratis dazu. Hierfür
ist eine Registrierung über die Samsung-Aktionsseite www.samsung.de/superdeals
bis einschließlich 08. Oktober 2018 erforderlich. Die Aktion gilt laut dem
Anbieter solange der Vorrat reicht.

Wenn man den Wert des Samsung Galaxy Tab E dann noch abzieht, erhält man einen
Überschuss von nur 31,76 Euro, dieses entspricht eine monatliche, effektive
Grundgebühr von 1,32 Euro.

--Mehr Prozessor Power sorgt für gigantische Rechenleistung--

In Deutschland werden die Samsung Galaxy S9 Modelle mit dem neuen Prozessor
Exynos 9810 betrieben. In ersten Benchmark-Tests hatte die neue CPU den
Qualcomm Snapdragon 845 deutlich distanzieren können. Hingegen kommen die
Qualcomms Chips in anderen Ländern beim Galaxy S9 zum Einsatz.

Ansonsten gibt es den bekannten Fingerabdrucksensor unter der Kamera und eine
Doppel-Kamera beim Galaxy S9 Plus-Modell. Ansonsten gibt es nicht viel an
optischen Neuerungen. Beim kleineren S9 mißt der Amoled-Bildschirm 5,8 Zoll,
beim S9-Plus Modell sind es 6,2 Zoll. Die Auflösung beider Displays beträgt
1440 x 2960 Pixel, das Format ist 18,5:9.

Der Arbeitsspeicher des Galaxy S9 ist 4 Gigabyte groß, das Plus Modell hat 6 GB.
Der interne Speicher ist 64 Gigabyte groß und kann mit microSD-Karten
erweitert werden, das Plus Modell gibt es ferner auch mit 256 Gigabyte.

Die Akkus haben Kapazitäten von 3000 und 3500 Milliamperestunden. Das
Betriebssystem ist Android 8, ergänzt mit der Benutzeroberfläche Experience
9.0.

Damit man dann wieder einen Überblick über die Abmessungen hat, hier nun die
genauen Masse. Das Samsung Galaxy S9 mißt 147,7 x 68,7 x 8,5 Millimeter und wiegt 163 Gramm,
das Plus-Modell kommt auf 158,1 x 73,8 x 8,5 Millimeter und 189 Gramm. Die
Geräte sind nach IP68 staub- und wasserdicht und haben Klinkenbuchsen.

Der Hersteller Samsung setzt den Schwerpunkt in diesem Jahr auf seine
Kameras. So haben beide Modelle eine 12-Megapixel-Hauptkamera mit optischem
Bildstabilisator und zwei unterschiedlichen Blendenöffnungen mit einmal F/1.5 und F/2.4.
Dabei kann die Blende nun gesteuert werden. Das Plus.Smartphone hat eine zweite optisch stabilisierte
12-Megapixel-Kamera mit Blende F/2.4. 

Als Frontkamera kommt eine 8-Megapixel-Kamera zum Einsatz, welche eine Blende
von F/1.7 hat über einen Autofokus verfügt. Auch hier gibt es einen
Iris-Scanner wie beim Galaxy S8. Daher kann vielleicht über eine 
3D-Gesichtserkennung wie bei der True-Depth-Kamera vom iPhone X spekuliert werden.

Durch die neue Rechenleistung gibt es dann auch eine Gesichtserkennung und
Nutzer können animierte Emojis, welche den Nutzer ähnlich sein sollen.
Insgesamt sind 18 verschiedene Gesten möglich.

Die neuen iPhone 8 Modelle glänzen durch einen super tollen Klang. Dieses soll
nun auch bei den Top-Smartphones Samsung Galaxy S9 und S9 Plus sein. Die
Geräte haben Stereo-Lautsprecher von AKG, die auch die Ohrhörer liefern, mit
denen sogar Surround Sound möglich sein soll.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten bei Logitel "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Deinhandy-FlatGalaxyS9"
und bei unserem Samsung Galaxy S9/+ Smartphone Tarif Vergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys9.html".

*****************************************************************
* Spartipps Telefontarife: Inlandstarife für 0,55 Ct/Min., Handytarife für 1,60 Ct/Min., Callthrough für 3,9 Ct/Min.
  http://www.telefontarifrechner.de/news20558.html

-->17.09.18 Zum sonnigen Wochenstart gibt es wieder viele verbilligte Call by
Call und Callthrough Telefontarife. So kann man weiterhin die Call by Call
Telefontarife sehr billig in dieser Woche bekommen. Auch sind die Callthrough
Tarife für Gespräche ins nationale Handynetz weiterhin für nur 3,9 Ct/Min. zu
haben. So spart man schon mal 80 Prozent gegenüber dem eigenen
Telefonanbieter, wenn er nicht Telekom heißt. Dabei gibt es die billigsten
Spartarife fürs Billiger Telefonieren in das Festnetz dieses mal ab 0,55
Ct/Min. Auch die Handytarife bei den Inlandsgesprächen gibt es ab billigen
1,60 Cent/Min. beim billiger telefonieren.

--Telefontarife im Herbst für 0,55 Cent pro Minute--

Bei den Call by Call Inlandsgesprächen "http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/"
gibt es in dieser Woche beim Anbieter eStart mit der Einwahlnummer 01095 wieder
die besten Spartarife. Hier werden tagsüber nur 0,55 Cent pro Minute
verlangt. Ab 18 Uhr sind es dann aber 5,5 Cent pro Minute.

Weiter geht es dann mit atellio GmbH und der Einwahlnummer 01094. Der Anbieter
verlangt rund um die Uhr an Werktagen nur 0,70 Ct/Min. bei den
Inlandsgesprächen. Ab 18 Uhr ist dann MyShop Services mit der Einwahlnummer
010049 am billigsten. Hier werden am Abend nur 0,50 Ct/Min. verlangt.

--Billige Telefontarife beim Callthrough--

Callthrough Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough"
ohne Anmeldung werden in der Regel durch die
kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx
zur Verfügung gestellt. Diese Tarifform können auch alle Kunden von den Telekom-Mitkonkurrenten
nutzen. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen
Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an:
01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.

Wer dann keinen Telekom Anschluss hat, sondern einen Telefon- und
Internetanschluss der Mitbewerber, und keine Telefon-Flatrate für Gespräche 
ins nationale Festnetz kann über Callthrough billiger ins Inland telefonieren.
Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" für Inlandsgespräche
liegt 01067 mit der Einwahlnummer 01801-000252 und 3,9 Ct/Min. vorne. 
Auch billig ist 010017 Callthrough mit der Einwahlnummer 01801-001676 für 3,9 Ct/Min.
Beide Anbieter haben eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch hier rund um die Uhr.

--Billige Call by Call Handytarife zum Wochenstart für 1,60 Cent--

Die Handytarife sind im Vergleich zur letzten Woche auf dem billigen Niveau
geblieben.  Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es mit der 01072
Telecom und der Einwahlnummer 01072 los. Hier können unser Leser bis 18 Uhr
für nur 1,60 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. Ab 18 Uhr
werden wieder 16 Cent pro Minute verlangt.

Rund um die Uhr kann man auch derzeit mit Pennyphone und der Einwahlnummer
010058 billiger telefonieren. Hier werden derzeit rund um die Uhr auch nur
billige 1,77 Ct/Min. verlangt. Alle Anbieter haben dabei eine kostenlose Tarifansage.

--Callthrough Handytarife für 3,9 Cent--

Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" kann man derzeit bei OneTel
Callthrough mit der Einwahlnummer 01801-110086 und nur 3,9 Ct/Min. billiger
telefonieren.  Auch derzeit billig ist 01067 Callthrough mit der Einwahlnummer
01801-000252. Auch hier werden nur 3,9 Ct/Min. verlangt. In der Regel zahlen
die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone, Versatel
etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier weiterhin erheblich gespart werden
kann.

Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich
für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem
Tarifvergleich für  Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html"
oder bei unserem Call by Call "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" 
und beim Callthrough "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" Tarifvergleich machen.


*****************************************************************
* Preiskracher Smartphone Tarife: PremiumSIMs 4 GB LTE All-In-Flat für 9,99 Euro, ohne Anschlusspreis, mtl. Laufzeit
  http://www.telefontarifrechner.de/news20557.html

-->17.09.18 Der Handydiscounter PremiumSIM feiert sein 5 jähriges Jubiläum und
donnert zum Wochenstart wieder ein tolles Smartphone Tarife Angebot für unsere
Leser heraus. So gibt es ab sofort eine 4 GB LTE All-In-Flat mit monatlicher
Laufzeit ohne einen Anschlusspreis schon für unter monatliche 10 Euro. Auch
die grösseren LTE Smartphone Tarife profitieren von den gratis Aktion und der
Befreiung vom Anschlusspreis. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Details des
neuen PremiumSIM Smartphone Tarife Deals auf.

--PremiumSIM Tarife mit einer 4 GB LTE All-In-Flat für mtl. 9,99 Euro--

Die PremiumSIM Tarife Tarife gibt es weiterhin für wenig Geld mit nun extra
Datenvolumen. Der Anbieter PremiumSIM feiert seinen fünften Geburtstag und
verschenkt aus diesem Anlass zusätzliches LTE Datenvolumen.  Alle LTE-Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" erhalten ab mehr
Datenvolumen ohne Aufpreis. Ferner wird der Anschlusspreis bei den Tarifen mit
und ohne Laufzeit erlassen. Dabei kosten die Smartphone Tarife bei
mtl. Laufzeit derzeit auch nicht mehr. Das Upgrade gilt für beide
Laufzeitvarianten, monatlich kündbar und 24 Monate, gleichermaßen.

Der PremiumSIM-Tarif LTE M verfügt somit zusätzlich zur Telefonie- und
SMS-Flat mehr LTE Datenvolumen zum gleichen Preis. Für 9,99
Euro monatlich stehen jetzt 4 GB statt bisher 3 GB für die mobile Internetnutzung bereit.

Der Anschlusspreis bei der Laufzeitvariante liegt bei 14,99 Euro, bei der
monatlich, kündbaren Variante liegt der Anschlusspreis bei 24,99 Euro. Im
Rahmen der Tarifaktion bis um 30.September wird der Anschlusspreis in beiden
Tarifvarianten aber erlassen.

--PremiumSIM Tarife mit 8 GB Datenvolumen für 16,99 Euro--

Wer gerne mehr Datenvolumen braucht, kann auf den Smartphone Tarif PremiumSIM
Tarife LTE XL 8 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE"
zugreifen. Der PremiumSIM Tarif kostet nur mtl. 16,99 Euro. Auch hier gilt die
gleiche monatliche Grundgebühr bei einem Vertrag ohne und mit einer Laufzeit,
nur der Anschlusspreis variiert zwischen 14,99 Euro bzw. 24,99 Euro, wird aber
auch hier erlassen. Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es
eine SMS-Flatrate.

Ferner gibt es ein 8 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des
Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches
Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket. Auch hier ist die
Datenautomatik abbestellbar.

--PremiumSIM Tarife mit einer 2 GB All-In-Flat für mtl. 6,99 Euro bei mtl. Laufzeit--

Die PremiumSIM Tarife Tarife gibt es auch mit weniger Datenvolumen.  So gibt
es den Smartphone Tarif PremiumSIM LTE S 2GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" für nur mtl. 6,99
Euro. Dabei ist eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze
inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis
entfällt. Zusätzlich gibt es 10 Euro Wechselbonus. Dabei können unsere Leser
den Tarif auch mit einer monatlichen Laufzeit.

Zusätzlich gibt es 10 Euro Wechselbonus. Die PremiumSIM Tarife werden im
schnellen Netzverbund Telefonica realisiert.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie im PremiumSIM Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE".
und in unsere All-In Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allinflat.html".


*****************************************************************
* Vodafones Unlimited Smartphone Tarife: Red XL mit Telefonieren und Surfen für 79,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news20556.html

-->17.09.18 Auch im Monat September bietet der Mobilfunkprovider seinen
Unlimited Tarif für das unbegrenzte Telefonieren und Surfen an.  So gibt es
den Vodafone Red XL Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen im LTE
Netz. Privatkunden bekommen den neuen Vodafone Tarif Red XL mit unbegrenztem
Datenvolumen für monatlich 79,99 Euro brutto. Wir zeigen Ihnen -wie immer-
alle Features der neuen Unlimited Tarife auf.

--Vodafone Red XL Tarif mit Telefonieren und Surfen ohne Limit--

Der neue Vodafone Red XL Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" bietet Privatkunden
deutschlandweiten Internet-Zugang mit unbegrenztem Datenvolumen. Dabei gibt es
im EU-Ausland jeden Abrechnungsmonat 23 Gigabyte zusätzlich. Auch ist dann
weiterhin eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Mit einem
Premium-Smartphone kostet der Vodafone Red XL Tarif monatlich 99,99 Euro.

Mit den RED+ Zusatzkarten können ganze Familien oder Lebensgemeinschaften mit
Mobilfunk ausgestattet werden. Dabei kann der RED XL mit bis zu vier RED+
Zusatzkarten geteilt werden. Jede RED+ Zusatzkarte kann bis zu 10 GB nutzen.
Die Red+ Allnet inklusive Sprach-Flat als Zusatzkarte für den Partner gibt es ab 20 Euro pro
Monat. Für Kinder bietet Vodafone die Red+ Kids in Verbindung mit dem RED XL
für 15 Euro. RED+ Data ist eine reine Daten-Karte für das Tablet. Sie kostet ab 10 Euro pro Monat.

--Vodafone Red XS Tarife als Einsteiger Tarife--

Neben dem Red XL bringt Vodafone auch einen Einsteiger-Tarif
Vodafone Red XS Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" 
zum monatlichen Preis von 24,99 Euro. Neben der für RED Tarife
obligatorischen Sprach- und SMS-Flat in alle deutschen Netze und schnellem
mobilen Internet mit LTE MAX, ist auch ein Vodafone Pass kostenlos
inklusive.

Der Vodafone Pass erlaubt es Kunden, ihre Lieblings-Apps ganz ohne
Datenverbrauch zu nutzen. Dabei stehen Chat-Pass für Messenger-Apps,
Social-Pass für Apps sozialer Netzwerke und Music-Pass für ausgewählte
Music-Streaming Apps zur Auswahl. Für die weitere Internetnutzung steckt im
Tarif jeden Monat ein 1 Gigabyte großes Datenpaket. Sollte das Inklusivvolumen
einmal nicht ausgenutzt werden, sorgt das GigaDepot dafür, dass unverbrauchte
Daten in den nächsten Abrechnungsmonat geschoben werden.

--Vodafone Red Tarife mit reichlich Online-Rabatt und mehr Datenvolumen--

Aktuell gibt es im Monat August wieder viel Vodafone Tarifpower
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" bei bis zu 500 Mbit
für wenig Geld. So gibt es die Vodafone Red Tarife in diesem Monat mit mehr
Datenvolumen zum gleichen Preis.  So gibt es zum Beispiel den Preisknaller
Tarif Vodafone Red S als 4 GB All-In-Flat ab mtl. 24,99 Euro statt 31,49 Euro
mit einem Speed von bis zu 500 Mbit/s mit einer 4 GB Daten-Flat statt nur eine
2 GB Daten-Flat. Weiterhin gibt es einen kostenlosen Vodafone Pass für eine
unbeschränkte Daten-Flatrate dazu.

Folgende Tarifoption sind beim 4 GB All-In-Flat Tarif inklusive:

-->All-In-Flat fürs Telefonieren und Simsen in alle dt. Netze
-->Doppeltes Datenvolumen mit 4 GB statt nur 2 GB Datenflatrate
-->Chat-Pass: Facebook Messenger, Telegram, Threema, Viber, Vodafone Message+, WhatsApp
-->Social-Pass: Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter
-->Music-Pass: Amazon Music Unlimited/Prime Music, Deezer, I Love Radio, Napster, Soundcloud, Tidal

Einen Rabatt von 12 Monaten gibt es dann auch beim 11 GB All-In-Flat Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red".  Der Tarif kostet
in den ersten 12 Monaten 29,99 Euro statt 40,49 Euro. Ferner steigt das
Datenvolumen von 4 GB auf 11 GB.

--Vodafones 16 GB All-In-Flat ab 34,99 Euro bei 500 Mbit--

Das doppelte Datenvolumen gibt es auch beim Vodafone Red L All-In-Flat Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red".  Hier kommt man
dann auf eine 16 GB Daten-Flatrate bei 500 Mbit/s und zahlt dafür in den
ersten 12 Monaten 34,99 Euro, ab dem 13 Monat sind es 49,49 Euro. Ferner
steigt das Datenvolumen von 8 GB auf 16 GB.

Der kleinste Red Tarif mit dem Tarif 1 GB RED XS
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" im Vodafone LTE Netz
kostet nun in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro statt 22,49 Euro und ist nun im
Sommer neu aufgelegt worden. Auch hier gibt es den Speed mit bis zu 500 Mbit/s.

--Vodafone Pass für unbegrenzten Daten-Traffic bei den Lieblings-Apps--

Bei Vodafone gibt es seit dem Herbst einen Vodafone Pass nach Wahl in jedem
neuen Red- und Young-Tarif kostenlos.  Durch einen entsprechenden Vodafone
Pass wird dann das Datenvolumen nicht angerechnet, und man hat so am Ende des
Monats mehr Datenvolumen zur freien Verfügung.

So gibt es dann in den Vodafone Red und Young
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" Smartphone-Tarifen
bis zu vier verschiedene Vodafone Pässe. Dabei gibt es den Video-Pass, den
Music-Pass, den Social-Pass und den Chat-Pass. In diesen Pässen bündelt
Vodafone jeweils gängige Apps. Diese können die Kunden nutzen, ohne ihr
Highspeed-Datenvolumen im Tarif zu verbrauchen.

Ein weiterer Vorteil ist die kurze Laufzeit. Wer einen Pass gewählt hat, ist
nicht zwei Jahre an ihn gebunden. Ändern sich die Vorlieben, können
Vodafone-Kunden ihren Pass monatlich wechseln.

Zusätzlich kann der Kunde weitere Pässe zu fünf Euro pro Monat hinzubuchen,
der Video-Pass kostet monatlich zehn Euro. Ändern sich die Vorlieben, kann der
Kunde ab Januar 2018 seinen Pass monatlich wechseln. Sollte die
Übertragungsgeschwindigkeit nach verbrauchtem Highspeed-Datenvolumen
gedrosselt werden, gilt dies ebenfalls für den Vodafone Pass. Die neuen
Red-Tarife inklusive Vodafone Pass beginnen bei einem monatlichen Basispreis
von 34,99 Euro,  die Young-Tarife für Kunden bis zum Alter von 27 Jahren starten ab 22,99 Euro.

Zum Start sind folgende Apps in den Pässen enthalten:

-->Chat-Pass: Facebook Messenger, Telegram, Threema, Viber, Vodafone Message+, WhatsApp
-->Social-Pass: Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter
-->Music-Pass: Amazon Music Unlimited/Prime Music, Deezer, I Love Radio, Napster, Soundcloud, Tidal
-->Video-Pass: Amazon Prime Video, Netflix, Sky Go, Sky Ticket, Vevo, Vodafone GigaTV

--GigaDepot für nichtverbrauchtes Datenvolumen--

Der Mobilfunker Vodafone bietet weiterhin für seine Smartphone-Privatkunden
das GigaDepot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" an.
Weiterhin gibt es neue Vodafone Red-Tarife mit 4 Gigabyte Datenvolumen bis
unbegrenztes Datenvolumen bei einem Datenspeed von bis zu 375 Mbit/s bzw. 500
Mbit/s.

Ferner ist auch WiFi Calling nun ohne Aufpreis enthalten. So können Kunden
auch in unzureichend versorgten Gebäuden über das WLAN-Netz Telefon-Gespräche führen.

Und durch die Neuerung GigaDepot kann man als Telefonkunden seine ungenutzten
Datenpakete automatisch in den nächsten Abrechnungsmonat übertragen. Das ist
einzigartig im Postpay-Markt. Durch die Neuerung kann man zum Beispiel die mobile
Mehrnutzung in den Folgemonaten ganz flexibel ohne Mehrkosten ausgleichen.

--15 Euro sparen mit der GigaKombi und 10 GB Datenvolumen geschenkt--

Wenn man dann zum Beispiel einen bestehenden Vertrag mit einem weiteren
Vodafone-Produkt hat, kann man weitere Vorteile bekommen.  So kann man bis zu
15 Euro im Monat sparen und weitere 10 GB pro Monat für den Mobilfunk-Tarif an Datenvolumen bekommen.

--WiFi Calling: Telefonieren, wo Mobilfunk nicht hinkommt--

WiFi Calling ist ebenfalls ab heute in allen neuen Red-Tarifen
enthalten. Damit können Vodafone-Kunden Telefonate in bester Qualität per WiFi
über ihre eigene Mobilfunk-Nummer führen. Das ist besonders praktisch, wenn
das Mobilfunk-Signal mal nicht stark genug ist, wie etwa in Kellern oder
Gebäuden mit besonders dicken Stahlbeton-Wänden. Denn durch die dicken
Außenmauern ist eine Verbindung zwischen Smartphone und Mobilfunknetz kaum
möglich.

So hat Vodafone WiFi Calling eingeführt, damit Kunden mit ihren Smartphones im
WLAN-Netz telefonieren können. Auch der Wechsel vom WLAN- ins LTE-Netz ist
ohne Unterbrechung möglich. Insgesamt sind im Netz von Vodafone schon rund 20
Smartphones WiFi Calling-fähig. Das sind mehr als in jedem anderen Netz in
Deutschland.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Vodafone-Red" 
und in unsere Vodafone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html" Übersicht.


*****************************************************************
* Smartphone Tarife Preiskracher: winSIM Tarife ohne Anschlusspreis --3GB All-In-Flat für 7,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news20555.html

-->15.09.18 Ab sofort gibt es beim Handydiscounter winSIM neue Tarifkracher
mit verbilligte Smartphone Tarife ohne einen Anschlusspreis. So kann man schon
mal 24,95 Euro bei den Smartphone Tarifen mit einer monatlichen Laufzeit
sparen. Als Preistipp gilt dann der 3 GB All-In-Flat Tarif bei nun mtl. 7,99
Euro statt 9,99 Euro, ohne Anschlusspreis und ohne Laufzeit. Wir zeigen Ihnen
-wie immer- alle Features der Smartphone Tarife von winSIM auf .

--Smartphone Tarife ohne Anschlusspreis --3 GB All-in-Flat für mtl. 7,99 Euro--

Wer gerne viel Datenvolumen und eine Handy-Flat mit einer SMS-Flat, kann auf
den Smartphone Tarif winSIM LTE All 3 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" für mtl. 7,99 Euro statt
9,99 Euro bei einer mtl. Laufzeit zugreifen. Hier sparen unsere Leser nun die
Anschlussgebühr von 24,99 Euro.  Hier surfen die Nutzer dann sogar mit einer
maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im Telefonica Netzverbund.

--Preiskracher Nr 2: winSIM LTE All 1 GB für 4,99 Euro mit monatlicher Laufzeit--

Einen weiteren Preiskracher gibt es dann mit dem Smartphone Tarif winSIM LTE
All 1 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim".  Hier zahlen
unsere Leser mtl. 4,99 Euro und bekommen mit den billigsten All-In-Flat Tarif
in Deutschland. Ferner bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche
in das dt.Netz und eine SMS-Flatrate dazu. Ferner gibt es ein großes
Datenvolumen von 1 GB für das mobile Surfen mit dem Smartphone bei unserem
Preistipp. Dabei surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von
21,6 Mbit/s im O2/E-Plus Netz.

Der Smartphone-Tarif ist ferner monatlich kündbar und kommt auch hier ohne einen 
Anschlusspreis 24,99 Euro bei einer monatlichen Laufzeit aus.


--winSIM 5 GB Smartphone Tarif für 12,99 Euro--

Wer dann gerne mehr Freiminuten und mehr Datenvolumen braucht, kann auf den
Smartphone Tarif winSIM LTE All 5 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" zugreifen.  Dieser kostet
nur mtl. 12,99 Euro statt 14,99 Euro und beinhaltet auch eine Handyflatrate
für Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Auch hier
gibt es eine SMS Flatrate inklusive bei einer monatlichen Laufzeit. Auch hier
entfällt der Anschlusspreis.

--winSIMs 10 GB All-In-Flat Smartphone Tarif für 19,99 Euro--

Einen weiteren Tarifhammer gibt es dann mit der ersten 10 GB All-In-Flat für
unter 20 Euro im Monat, dann auch bei einer mtl. Laufzeit ohne Anschlusspreis.
Beim Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" zahlt man nur 19,99 Euro
statt 22,99 Euro. Auch dieser Tarif beinhaltet auch eine Handyflatrate für
Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Auch hier gibt es
eine SMS Flatrate inklusive bei einer monatlichen Laufzeit. Auch hier entfällt
der Anschlusspreis.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie im winSIM Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim". Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Gutscheinen und Freimonaten bei unserem Smartphone Tarifrechner Vergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html". ***************************************************************** * iPhone Xs Tarife im Vodafone Netz: 11 GB LTE Vodafone All-In-Flat für mtl. 51,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news20553.html -->15.09.18 Wir haben nun wieder die besten Preise und iPhone Xs und iPhone Xs Max Tarife für das Vodafone LTE Netz gefunden. Immerhin zahlen unsere Leser bei einem super schnellen LTE 11 GB All-In-Flat Tarif nur mtl. 51,99 Euro. So kann man das tolle iPhone Xs für einmalige 299 Euro Zuzahlung bei einem Gegenwert von 1.149 Euro erwerben. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Features des Vodafone Angebotes auf. --iPhone Xs für 299 Euro --Vodafone LTE 11 GB All-in-Flat für mtl. 51,99 Euro-- Ab sofort gibt es das tolle neue iPhone Xs für einmalige 299 Euro Zuzahlung bei nur mtl. 51,99 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Dafür bekommen unsere Leser den original Vodafone Vertrag und Tarif Smart XL 11GB "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobildiscounter-iPhoneXs". Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Eurok Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate inklusive. --iPhone Xs und iPhone Xs Max bringen die größten Displays auf das iPhone-- Die neuen Modelle haben dabei nun ein 5,8 Zoll und 6,5 Zoll Bildschirm mit einem neuen, leistungsstarkem A12 Bionic-Chip und einem neuem Dual-Kamerasystem. Ferner gibt es den ersten in 7-Nanometer-Technik gefertigten Chip in einem Smartphone mit dem A12 Bionic Chip mit Neural Engine der nächsten Generation. Damit gibt es ein schnellere Face ID. --Zwei All-Screen Designs-- iPhone Xs und iPhone Xs Max bauen auf dem All-Screen Design von iPhone X auf und verfügen über die schärfsten Displays mit der höchsten Pixeldichte aller Apple-Geräte. Diese Super Retina Displays im speziell angefertigtem OLED-Design sind nun in den Größen 5,8 Zoll und 6,5 Zoll erhältlich, unterstützen Dolby Vision und HDR10 und verfügen über systemweites Farbmanagement in iOS. Die Modelle iPhone Xs und iPhone Xs Max bieten ein Kontrastverhältnis von einer Million zu eins mit bemerkenswerter Helligkeit und tiefem Schwarz und zeigen gleichzeitig einen um 60 Prozent größeren Dynamikumfang bei HDR Fotos. iPhone Xs Max bietet ein noch immersiveres Erlebnis mit über 3 Millionen Pixeln für Videos, Filme und Spiele und bietet das größte Display jemals bei einem iPhone, bei einer dem iPhone 8 Plus vergleichbaren Größe. Eine breitere Stereowiedergabe sorgt für eine noch intensivere Klangbühne. Das gläserne Design der Vorder- und Rückseite zeichnet sich durch das stabilste Glas, das es je in einem Smartphone gab. Das neue Glas besitzt eine verbesserte Kratzfestigkeit und die gläserne Rückseite ermöglicht kabelloses Laden. iPhone Xs und iPhone Xs Max erreichen mit IP68 ein neues Level an Spritzwasser- und Staubschutz für 30 Minuten Untertauchen in bis zu zwei Meter Tiefe und sind vor alltäglichen Missgeschicken wie dem Verschütten von Kaffee, Tee und Mineralwasser geschützt. --A12 Bionic und Neural Engine der nächsten Generation-- Der von Apple entwickelte A12 Bionic ist der intelligenteste und leistungsfähigste Chip in einem Smartphone. Er verfügt über den ersten in 7-Nanometer-Technik gefertigten Chip aller Zeiten in einem Smartphone, der branchenführende Leistung in einem energieeffizienteren Design liefert. A12 Bionic verfügt über eine Sechskern Fusions-Architektur mit zwei bis zu 15 Prozent schnelleren Performancekernen, vier bis zu 50 Prozent effizienteren Effizienzkernen, einem bis zu 50 Prozent schnelleren Vierkern-Grafikprozessor, einem leistungsstarken von Apple entwickelten Bildsignalprozessor (ISP), Video-Encoder und mehr. Ein schneller Speichercontroller kann bis zu 512GB an iPhone-Speicher bereitstellen. Trotz all dieser Leistung bietet iPhone Xs eine 30 Minuten längere Batterielaufzeit als iPhone X, und iPhone Xs Max ermöglicht zwischen den Ladevorgängen anderthalb Stunden längere Batterielaufzeit als iPhone X. --Bahnbrechendes 12 Megapixel Dual-Kamerasystem-- iPhone Xs bringt weiterhin Innovationen in die Fotografie. Funktionen wie erweiterte Tiefen-Segmentierung unter Verwendung der Neural Engine, Smart HDR zur Erstellung von Fotos mit hohem Dynamikumfang und großartigen Bilddetails, verbesserte Bokeh-Qualität bei Fotos im Porträtmodus und dynamische Schärfentiefe, die in der Fotos App vom Nutzer eingestellt werden kann, sind allesamt enorme Verbesserungen modernster Fototechniken, die jeder nutzen kann. Ein bahnbrechendes neues 12 Megapixel Dual-Kamerasystem mit 2x optischem Zoom und dualer optischer Bildstabilisierung leitet eine neue Ära der iPhone-Fotografie ein. Das 12-Megapixel Dual-Kamerasystem verfügt über einen dualen optischen Bildstabilisator mit 2x optischem Zoom, während ein neuer Sensor doppelt so schnell ist. Smart HDR erstellt Fotos mit feineren Helligkeit- und Schattendetails. Größere und tiefere Pixel verbessern die Bildtreue und die Leistung bei wenig Licht. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie beim mobildiscounter "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobildiscounter-iPhoneXs" und in unserem iPhone X/Xs Preisvergleich "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/iphonex.html". ***************************************************************** | -- 1&1 DSL/VDSL Sparaktion --: | | VDSL bis 100 Mbit | Doppel-Flat für Telefon und Internet | ISDN Komfort Anschluss inklusive | Rabatt auf Grundgebühr, | DSL Tarife ab 9,99 Euro | VDSL Tarife ab 16,99 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** * Preiskracher Apple iPhones Xs und Xs Max für 29,99 Euro --maxxims All-In-Flat ab mtl. 49,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news20552.html -->14.09.18 Am Mittwoch Abend wurden die neuesten Apple Smartphone Modelle präsentiert. Dieses mal wieder im kalifornischen Cupertino, im Steve Jobs Theater im Hauptquartier Apple Park. Wir haben nun die besten Preise und iPhone Xs und iPhone Xs Max Tarife schon mal vorab erkundet. So kann man das tolle iPhone Xs für einmalige 29,99 Euro bei mtl. 49,99 Euro mit einer maxxim 1 GB Allnet-Flat erwerben. Leicht teurer wird es beim neuen iPhone Xs Max nur bei der mtl. Grundgebühr. --iPhone Xs für 29,99 Euro --maxxim Allin-Flat ab mtl. 49,99 Euro-- Ab sofort gibt es das tolle neue iPhone Xs für nur einmalige 29,99 Euro Zuzahlung bei mtl. 49,99 Euro in den ersten 12 Monaten statt 53,99 Euro im Online-Shop von maxxim "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-iPhonexs". Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate. Den maxxim Tarif gibt es auch mit einer 2 GB Daten-Flatrate ab mtl. 50,99 Euro oder einer 3 GB Daten-Flatrate ab mtl. 52,99 Euro. Dabei beträgt hier dann nur die Zuzahlung einmalige 9,99 Euro. --Preiskracher Nr. 2: iPhone Xs Max für 29,99 Euro --maxxim Allin-Flat ab mtl. 54.99 Euro-- Einen weiteren Preiskracher gibt es mit dem iPhone Xs Max. So gibt es das tolle neue iPhone Xs Max für nur einmalige 29,99 Euro Zuzahlung bei mtl. 54,99 Euro in den ersten 12 Monaten statt 58,99 Euro im Online-Shop von maxxim "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-iPhoneXsMax". Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate. Auch hier gibt es mehr Daten-Flatrate bei einer höheren mtl. Zuzahlung. Bei der 3 GB All-In-Flat beträgt die Zuzahlung zum Beispiel nur 9,99 Euro ab mtl. 57,99 Euro. --iPhone Xs und iPhone Xs Max bringen die größten Displays auf das iPhone-- Die neuen Modelle haben dabei nun ein 5,8 Zoll und 6,5 Zoll Bildschirm mit einem neuen, leistungsstarkem A12 Bionic-Chip und einem neuem Dual-Kamerasystem. Ferner gibt es den ersten in 7-Nanometer-Technik gefertigten Chip in einem Smartphone mit dem A12 Bionic Chip mit Neural Engine der nächsten Generation. Damit gibt es ein schnellere Face ID. --Zwei All-Screen Designs-- iPhone Xs und iPhone Xs Max bauen auf dem All-Screen Design von iPhone X auf und verfügen über die schärfsten Displays mit der höchsten Pixeldichte aller Apple-Geräte. Diese Super Retina Displays im speziell angefertigtem OLED-Design sind nun in den Größen 5,8 Zoll und 6,5 Zoll erhältlich, unterstützen Dolby Vision und HDR10 und verfügen über systemweites Farbmanagement in iOS. Die Modelle iPhone Xs und iPhone Xs Max bieten ein Kontrastverhältnis von einer Million zu eins mit bemerkenswerter Helligkeit und tiefem Schwarz und zeigen gleichzeitig einen um 60 Prozent größeren Dynamikumfang bei HDR Fotos. iPhone Xs Max bietet ein noch immersiveres Erlebnis mit über 3 Millionen Pixeln für Videos, Filme und Spiele und bietet das größte Display jemals bei einem iPhone, bei einer dem iPhone 8 Plus vergleichbaren Größe. Eine breitere Stereowiedergabe sorgt für eine noch intensivere Klangbühne. Das gläserne Design der Vorder- und Rückseite zeichnet sich durch das stabilste Glas, das es je in einem Smartphone gab. Das neue Glas besitzt eine verbesserte Kratzfestigkeit und die gläserne Rückseite ermöglicht kabelloses Laden. iPhone Xs und iPhone Xs Max erreichen mit IP68 ein neues Level an Spritzwasser- und Staubschutz für 30 Minuten Untertauchen in bis zu zwei Meter Tiefe und sind vor alltäglichen Missgeschicken wie dem Verschütten von Kaffee, Tee und Mineralwasser geschützt. --A12 Bionic und Neural Engine der nächsten Generation-- Der von Apple entwickelte A12 Bionic ist der intelligenteste und leistungsfähigste Chip in einem Smartphone. Er verfügt über den ersten in 7-Nanometer-Technik gefertigten Chip aller Zeiten in einem Smartphone, der branchenführende Leistung in einem energieeffizienteren Design liefert. A12 Bionic verfügt über eine Sechskern Fusions-Architektur mit zwei bis zu 15 Prozent schnelleren Performancekernen, vier bis zu 50 Prozent effizienteren Effizienzkernen, einem bis zu 50 Prozent schnelleren Vierkern-Grafikprozessor, einem leistungsstarken von Apple entwickelten Bildsignalprozessor (ISP), Video-Encoder und mehr. Ein schneller Speichercontroller kann bis zu 512GB an iPhone-Speicher bereitstellen. Trotz all dieser Leistung bietet iPhone Xs eine 30 Minuten längere Batterielaufzeit als iPhone X, und iPhone Xs Max ermöglicht zwischen den Ladevorgängen anderthalb Stunden längere Batterielaufzeit als iPhone X. --Bahnbrechendes 12 Megapixel Dual-Kamerasystem-- iPhone Xs bringt weiterhin Innovationen in die Fotografie. Funktionen wie erweiterte Tiefen-Segmentierung unter Verwendung der Neural Engine, Smart HDR zur Erstellung von Fotos mit hohem Dynamikumfang und großartigen Bilddetails, verbesserte Bokeh-Qualität bei Fotos im Porträtmodus und dynamische Schärfentiefe, die in der Fotos App vom Nutzer eingestellt werden kann, sind allesamt enorme Verbesserungen modernster Fototechniken, die jeder nutzen kann. Ein bahnbrechendes neues 12 Megapixel Dual-Kamerasystem mit 2x optischem Zoom und dualer optischer Bildstabilisierung leitet eine neue Ära der iPhone-Fotografie ein. Das 12-Megapixel Dual-Kamerasystem verfügt über einen dualen optischen Bildstabilisator mit 2x optischem Zoom, während ein neuer Sensor doppelt so schnell ist. Smart HDR erstellt Fotos mit feineren Helligkeit- und Schattendetails. Größere und tiefere Pixel verbessern die Bildtreue und die Leistung bei wenig Licht. Die Auslieferung der neuen iPhone Xs und iPhone Xs Max Modelle erfolgt ab dem 21.September. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei maxxim "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-iPhoneXs" und in unserem iPhone X/Xs Preisvergleich "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/iphonex.html". ***************************************************************** * 50 Prozent Rabatt: Freenetmobils Allnet-Flat Tarife ab mtl. 9,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news20551.html -->14.09.18 Zum Start in das Wochenende gibt es beim Handydiscounter Freenetmobile weiterhin die All-In-Flatrate Tarife im Rahmen einer Tarifaktion mit einem Preisrabatt von bis zu 50 Prozent auf die mtl. Grundgebühr bei den Allnet-Flat Tarifen im Vodafone D-Netz für unsere Leser. So gibt es zum Beispiel den Freeflat 2000 Smartphone Tarif mit einer 2 GB All-In-Flat im Vodafone Netz für verbilligte 9,99 Euro statt 19,99 Euro im Monat bei einem Daten-Speed von 21 Mbit/s. Zusätzlich gibt es die Handy-Flatrates mit einem Rufnummernbonus von 25 Euro. --Freenetmobile 2 GB All-In-Flat für 9,99 Euro-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" im schnellen D-Netz von Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Ferner gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate statt eine 1 GB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 21,6 Mbit/s. Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 9,99 Euro statt 19,99 Euro an Grundgebühren. Die Anschlussgebühr für den Allnet-Flat Tarif beträgt 19,99 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es weitere 25 Euro Wechselbonus. In der Summe bekommen unsere Leser nun einen Preisvorteil von 285 Euro. --4 GB All-In-Flat mit SMS-Flat für 11,99 Euro-- Wer mehr Datenvolumen und eine SMS-Flatrate braucht, kann dieses für monatliche 2 Euro Aufpreis im Monat tun. Dann kostet der 4 GB All-In-Flat Tarif nur 11,99 Euro statt 24,99 Euro. Auch hier gibt es den Datenspeed mit bis zu 21 Mbit/s. Hier sparen unsere Leser 312 Euro an der Grundgebühr und es gibt auch hier 25 Euro Rufnummernbonus. --6 GB All-In-Flat mit SMS-Flat für mtl. 14,99 Euro-- Für noch mehr Daten-Power gibt es nun auch eine 4 GB All-In-Flatrate "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" bei monatlichen 14,99 Euro statt 29,99 Euro. Hier erhöht sich das Datenvolumen von 4 auf 6 GB im Vodafone D2-Netz. Hier liegt die Ersparnis dann sogar bei 360 Euro bei der Grundgebühr. Und es gibt 25 Euro Rufnummernbonus dazu. Insgesamt bekommen unsere Leser hier einen Preisvorteil von rund 385 Euro. Die Freenetmobil Smartphone Tarife werden immer im Vodafone D2-Netz realisiert und es gibt die Tarife auch mit einer monatlichen Laufzeit statt einem 24 Monatsvertrag. Dann fallen jeweils 2 Euro im Monat an Mehrkosten an. Auch hier entfällt der Anschlusspreis im Rahmen der Tarifaktion, und man spart so jeweils 29,99 Euro. Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Freenetmobile "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" und in unserem Vodafone-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html". ***************************************************************** * Telekom Prepaid Tarife: Mehr Datenvolumen --1,5 GB Tarif für 9,95 Euro --24,95 Euro Wechselbonus http://www.telefontarifrechner.de/news20549.html -->14.09.18 Die Telekom Prepaid Tarife werden auch im September mit mehr Datenvolumen angeboten. Damit zieht die Telekom mit O2 und Vodafone gleich, welche auch im Sommer ihr Datenvolumen erhöht haben. Ferner sind sind die Telekom Prepaid Tarife nun unter dem Namen MagentaMobil Prepaid erhältlich. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Neuerungen bei den Telekom Prepaid Tarifen auf. --Telekom Prepaid Tarife mit mehr Datenvolumen-- Die Ausführungen S, M, L und XL "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-xtra" bestehen fort, genauso wie die Laufzeit von jeweils vier Wochen. Das Unternehmen erhöht in allen Tarifen das Datenvolumen. Neben der Telefon- und SMS-Flat im Telekom-Mobilfunknetz, die wie bisher bestehen bleibt, erhält der M-Tarif 100 Minuten in alle deutschen Netze. Im MagentaMobil Prepaid L erhöht sich die Anzahl der Freiminuten von 100 auf 200. Weiterhin surfen die Nutzer im schnellen Telekom LTE Netz mit bis zu 300 Mbit/s. So enthält der MagentaMobil Prepaid M für mtl. 9,95 Euro dann 1,5 Gigabyte (GB) Datenvolumen und damit 50 Prozent mehr als bisher. Kunden des XL erhalten für mtl. 24,95 Euro 3 GB Datenvolumen. Der Prepaid L Tarif für mtl. 14,95 Euro wartet mit 2 GB auf. Auch der MagentaMobil Prepaid S für mtl. 2,95 Euro wird ausgebaut. Die zubuchbare DayFlat umfasst in Zukunft 50 Megabyte Datenvolumen für einen Preis von 1,49 Euro. Alle neuen Tarife sind weiterhin mit einer so genannten "Onnet-Flat" ausgestattet. Gespräche und SMS im Mobilfunknetz der Telekom sind damit kostenfrei. Neu ist nun auch, dass im MagentaMobil Prepaid M den Kunden 100 Freiminuten für Gespräche in alle Netze zur Verfügung stehen. Der neue L-Tarif enthält 200 anstatt der bisherigen 100 Gesprächsminuten in alle Netze. Das Rundum-Sorglos-Paket bietet der größte Tarif: Nutzer genießen im XL eine Allnet-Flat für Telefon und SMS. Die HotSpot-Flats bleiben wie in den bisherigen Tarifen inklusive. --Telekom Prepaid Tarife mit mehr Startguthaben-- Eine weitere Neuerung ist die Erhöhung des Startguthabens. Dieses beträgt im Tarif L 15 Euro und im Tarif XL 25 Euro. Es reicht somit immer zur Bedienung des Tarif-Grundpreises aus. Auch diese beiden Tarife können nun sofort genutzt werden, ohne das Guthaben vorher noch einmal aufzuladen. Neben der verbesserten Leistung der Angebote gibt es ein besonderes Willkommensgeschenk für Neukunden. Wer bis zum 10. September den Tarif M, L oder XL kauft, erhält an zwei Tagen seiner Wahl kostenloses unbegrenztes Surfen dazu. Dieses ist buchbar aus dem Mobilfunknetz über https://pass.telekom.de. Die neue Tarifaktion gilt für Vertrags-, Prepaid - und Geschäftskunden. Doch nicht nur Neu-, sondern auch Bestandskunden dürfen sich freuen. Für sie gibt es die kostenlos an allen Spieltagen des deutschen Teams sowie für ausgesuchte Highlight-Spiele. Das heißt für die Gruppenspiele ebenso wie ein mögliches Viertelfinale mit deutscher Beteiligung, die Halbfinale und das Finale für den ganzen Tag. Die Datenoption ist jeweils für den entsprechenden Spieltag zu buchen. Vorausbuchungen sowie Mehrfachbuchungen sind nicht möglich. Gebucht werden kann die Fußball DayFlat über die neu gestaltete MeinMagenta-App sowie über die Aktionsseite www.telekom.de/fussballaktion. Im Nachgang zur erfolgreichen Buchung erhält man eine Bestätigungs-SMS. Weiterhin bekommen unsere Leser 24,95 Euro Wechselbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. --Endlos telefonieren und simsen in alle deutschen Netze - auch im Urlaub-- Ferner gibt es eine neue Prepaid XL-Version "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-xtra", welches uneingeschränktes Telefonieren und Simsen in alle deutschen Netze ermöglicht. Zum Surfen im Telekom Netz enthält der neue Tarif 1,5 Gigabyte (GB) Highspeedvolumen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit sowie eine HotSpot-Flat an allen Telekom HotSpots in Deutschland. Kunden, die sich für die neue Tarifvariante entscheiden, zahlen 24,95 Euro für vier Wochen. --MagentaMobil Start L mit 1,5 GB Daten-Flat bei 14,95 Euro-- Die Telekom wertet zudem bei MagentaMobil Start die Tarifvariante L auf und integriert für Gespräche in andere deutsche Netze 100 Inklusivminuten in den Leistungsumfang. Somit profitieren Kunden von der Telefon- und SMS-Flat ins Netz der Telekom und der Flat zu einer persönlichen Festnetznummer als auch von Freiminuten in deutsche Fremdnetze zum gleichen Preis. Für gleichbleibende 14,95 Euro pro vier Wochen surfen Kunden zudem mit einem Highspeedvolumen von 1,5 GB bei maximaler LTE-Geschwindigkeit. Darüber hinaus profitieren Kunden von einer HotSpot-Flat an allen deutschen Telekom HotSpots. --Family Card Start wird aufgewertet-- Aufgewertet hat die Telekom auch die Zubuchoptionen der Family Card Start "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-xtra", der Prepaid-Zweitkarte. Mit dieser telefonieren und simsen Kunden für 2,95 Euro monatlich unbegrenzt im Netz der Telekom sowie zu einer Festnetznummer nach freier Wahl. Dabei erhalten Nutzer der Zubuch-Option Family Start M 1 GB Highspeedvolumen mit LTE Max für unverändert 7 Euro monatlich. In der Option Family Start L sind zukünftig 100 Freiminuten in deutsche Fremdnetze sowie 1,5 GB Highspeedvolumen mit LTE Max inkludiert. Dafür zahlen Kunden unverändert 12 Euro monatlich. Die neue Optionsvariante Family Start XL mit einer Telefon- und SMS-Flat in alle deutsche Netze sowie 1,5 GB Highspeedvolumen mit LTE Max kann für 22 Euro monatlich hinzugebucht werden. Für MagentaEINS Kunden entfällt wie bisher der monatliche Grundpreis für die Family Card Start in Höhe von 2,95 Euro. Die Telekom Tarife wurden auch in diesem Jahr prämiert. Erst Ende November hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als Mobilfunksieger für das Jahr 2017 ausgezeichnet. Dabei gab es dann Testsiege bei der Gesprächsqualität und dem mobilen Datenetz. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-xtra" und eine passende Telekom Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom.html" Übersicht gibt es bei unserem Prepaid Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/prepaid.html" Vergleich. ***************************************************************** * Sommerzeit war Surferzeit: Vodafones Datenverbrauch im Sommer war noch nie so hoch http://www.telefontarifrechner.de/news20548.html -->14.09.18 In den letzten Sommerferien wurde laut dem Mobilfunker Vodafone noch mehr gesurft als üblich Das Telekommunikationsunternehmen verzeichnete bundesweit in den vergangenen zehn Wochen einen Anstieg der Datennutzung im eigenen LTE-Netz. Das zeigt eine exklusive Auswertung der Düsseldorfer pünktlich zum Ende der Ferien in allen Bundesländern. Vor allem direkt an der Küste rauschten noch mehr Daten durchs Netz als gewöhnlich. --Sommerzeit war Surferzeit: Datenverbrauch im Sommer war noch nie so hoch-- Laut Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" gab es dann in Schleswig-Holstein das am meisten verbrauchte Datenvolumen. Hier stieg das genutzte Datenvolumen während der vergangenen zehn Wochen, über die sich die Sommerferien erstreckten, am stärksten an. Bewohner und Touristen verbrauchten allein im Download rund 18 Prozent mehr Daten als gewöhnlich. Im Upload steigerte sich der Datendurchsatz hier sogar um 20 Prozent. --2 Millionen Gigabyte Daten oder 80 Jahre Netflix-- Allein in Schleswig-Holstein rauschten in der Sommerzeit mehr als 2 Millionen Gigabyte Daten durchs Netz. Damit könnten zum Beispiel Netflix-Fans rund 80 Jahre ununterbrochen Lieblingsserien und -filme in HD-Qualität streamen. Ein außergewöhnlich großes Datenfeuerwerk gab es auch an der Ostsee. In Mecklenburg-Vorpommern stieg das genutzte Datenvolumen während der Ferienzeit um 16 Prozent im Download, sowie um 22 Prozent im Upload an. In den weiteren Bundesländern war der Datenanstieg während der Schulferien ebenfalls zu spüren. In Nordrhein-Westfalen beispielsweise stieg der Datenverbrauch im Download um 5 Prozent und im Upload um 4 Prozent. Im Städte-Ranking setzte sich Rostock durch. Hier rauschten im Download während der vergangenen zehn Wochen 13 Prozent mehr Daten durch das LTE-Netz von Vodafone als üblich. Im Upload dagegen gab es mitten im Ruhrgebiet den größten Sommer-Daten-Zuwachs. In Gelsenkirchen stieg der Messwert um 22 Prozent an. --GigaCube vor allem auf Fehmarn und Sylt im Einsatz-- Immer mehr Deutsche nutzen die Vodafone-Box GigaCube "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Vodafone-Gigacube", um auch auf dem Camping-Platz oder in der Ferienwohnung schnell und vor allem viel zu surfen. Kein Wunder, dass die Datenmengen, die Vodafone-Kunden mit dem mobilen Router durchs Netz rauschen ließen, vor allem in den deutschen Urlaubsregionen in die Höhe schossen. In Schleswig-Holstein stieg das Datenvolumen, das Vodafone-Kunden während der Sommerferien mit dem mobilen Router verbrauchten um 56 Prozent an. Vor allem auf den Ferieninseln war der Effekt enorm. Auf Fehmarn (160 Prozent Anstieg) und Sylt vervielfachten sich die Datenmengen (130 Prozent Anstieg) um mehr als das doppelte. --Vodafone Red XL Tarif mit Telefonieren und Surfen ohne Limit-- Auch im Monat September bietet der Mobilfunkprovider seinen Unlimited Tarif für das unbegrenzte Telefonieren und Surfen an. So gibt es den Vodafone Red XL Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen im LTE Netz. Privatkunden bekommen den neuen Vodafone Tarif Red XL mit unbegrenztem Datenvolumen für monatlich 79,99 Euro brutto. Der neue Vodafone Red XL Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" bietet Privatkunden deutschlandweiten Internet-Zugang mit unbegrenztem Datenvolumen. Dabei gibt es im EU-Ausland jeden Abrechnungsmonat 23 Gigabyte zusätzlich. Auch ist dann weiterhin eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Mit einem Premium-Smartphone kostet der Vodafone Red XL Tarif monatlich 99,99 Euro. Mit den RED+ Zusatzkarten können ganze Familien oder Lebensgemeinschaften mit Mobilfunk ausgestattet werden. Dabei kann der RED XL mit bis zu vier RED+ Zusatzkarten geteilt werden. Jede RED+ Zusatzkarte kann bis zu 10 GB nutzen. Die Red+ Allnet inklusive Sprach-Flat als Zusatzkarte für den Partner gibt es ab 20 Euro pro Monat. Für Kinder bietet Vodafone die Red+ Kids in Verbindung mit dem RED XL für 15 Euro. RED+ Data ist eine reine Daten-Karte für das Tablet. Sie kostet ab 10 Euro pro Monat. --Vodafone Red Tarife mit reichlich Online-Rabatt und mehr Datenvolumen-- Aktuell gibt es im Monat September wieder viel Vodafone Tarifpower "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" bei bis zu 500 Mbit für wenig Geld. So gibt es die Vodafone Red Tarife in diesem Monat mit mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. So gibt es zum Beispiel den Preisknaller Tarif Vodafone Red S als 4 GB All-In-Flat ab mtl. 24,99 Euro statt 31,49 Euro mit einem Speed von bis zu 500 Mbit/s mit einer 4 GB Daten-Flat statt nur eine 2 GB Daten-Flat. Weiterhin gibt es einen kostenlosen Vodafone Pass für eine unbeschränkte Daten-Flatrate dazu. Folgende Tarifoption sind beim 4 GB All-In-Flat Tarif inklusive: -->All-In-Flat fürs Telefonieren und Simsen in alle dt. Netze -->Doppeltes Datenvolumen mit 4 GB statt nur 2 GB Datenflatrate -->Chat-Pass: Facebook Messenger, Telegram, Threema, Viber, Vodafone Message+, WhatsApp -->Social-Pass: Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter -->Music-Pass: Amazon Music Unlimited/Prime Music, Deezer, I Love Radio, Napster, Soundcloud, Tidal Einen Rabatt von 12 Monaten gibt es dann auch beim 11 GB All-In-Flat Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red". Der Tarif kostet in den ersten 12 Monaten 29,99 Euro statt 40,49 Euro. Ferner steigt das Datenvolumen von 4 GB auf 11 GB. --Vodafones 16 GB All-In-Flat ab 34,99 Euro bei 500 Mbit-- Das doppelte Datenvolumen gibt es auch beim Vodafone Red L All-In-Flat Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red". Hier kommt man dann auf eine 16 GB Daten-Flatrate bei 500 Mbit/s und zahlt dafür in den ersten 12 Monaten 34,99 Euro, ab dem 13 Monat sind es 49,49 Euro. Ferner steigt das Datenvolumen von 8 GB auf 16 GB. Der kleinste Red Tarif mit dem Tarif 1 GB RED XS "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" im Vodafone LTE Netz kostet nun in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro statt 22,49 Euro und ist nun im Sommer neu aufgelegt worden. Auch hier gibt es den Speed mit bis zu 500 Mbit/s. --GigaDepot für nichtverbrauchtes Datenvolumen-- Der Mobilfunker Vodafone bietet weiterhin für seine Smartphone-Privatkunden das GigaDepot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" an. Weiterhin gibt es neue Vodafone Red-Tarife mit 4 Gigabyte Datenvolumen bis unbegrenztes Datenvolumen bei einem Datenspeed von bis zu 375 Mbit/s bzw. 500 Mbit/s. Ferner ist auch WiFi Calling nun ohne Aufpreis enthalten. So können Kunden auch in unzureichend versorgten Gebäuden über das WLAN-Netz Telefon-Gespräche führen. Und durch die Neuerung GigaDepot kann man als Telefonkunden seine ungenutzten Datenpakete automatisch in den nächsten Abrechnungsmonat übertragen. Das ist einzigartig im Postpay-Markt. Durch die Neuerung kann man zum Beispiel die mobile Mehrnutzung in den Folgemonaten ganz flexibel ohne Mehrkosten ausgleichen. --15 Euro sparen mit der GigaKombi und 10 GB Datenvolumen geschenkt-- Wenn man dann zum Beispiel einen bestehenden Vertrag mit einem weiteren Vodafone-Produkt hat, kann man weitere Vorteile bekommen. So kann man bis zu 15 Euro im Monat sparen und weitere 10 GB pro Monat für den Mobilfunk-Tarif an Datenvolumen bekommen. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Vodafone-Red" und in unsere Vodafone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html" Übersicht. ***************************************************************** * Telekom LTE Netzausbau: LTE steigt auf 97,5 Prozent --Telekom mit 200 neue Mobilfunkstandorte http://www.telefontarifrechner.de/news20547.html -->13.09.18 Bei der Telekom geht der LTE Netzausbau nun mit 97,5 Prozent weiter voran. Die LTE Mobilfunkfrequenz Vergabe aus dem Jahr 2015 war an eine Ausbauquote von 98 Prozent gebunden. Deshalb legen die Mobilfunkprovider im Jahr 2018 ordentlich zu, um die LTE Quote nicht zu verpassen und keine Strafgelder bzw. Verlust von Frequenzen hinnehmen zu müssen. Daher gibt es nun in den letzten Monaten viele LTE Ausbauberichte. So sind bei der Telekom nun fast 200 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb gegangen. --Telekom LTE Netzausbau: LTE steigt auf 97,5 Prozent --Telekom mit 200 neue Mobilfunkstandorte-- Die Telekom hat damit das Netz weiter verdichtet, modernisiert und Gebiete erschlossen, welche bis jetzt noch nicht ausreichend versorgt waren. Die Integration von neu gebauten Standorten findet alle zwei Monate im Rahmen einer so genannten Netzintegration statt, bei der die neuen Antennen (Dienste) in das bestehende Netz eingebracht werden. Im Juni und Juli wurde dabei fast viereinhalb tausend neue Dienste ins Netz gebracht. Über 160.000 zusätzliche Kunden können daher jetzt auf das LTE-Netz der Telekom zugreifen. Die aktuelle Bevölkerungsabdeckung liegt somit bei jetzt 97,5 Prozent. "Die Anforderungen an den Mobilfunk steigen kontinuierlich und auch mit Blick auf 5G dürfen wir beim Ausbau nicht nachlassen. Die Verfügbarkeit von breitbandigen Internetanbindungen ist für den Wirtschaftsstandort Deutschland und auch für das beste Kundenerlebnis elementar wichtig. Daher investieren so massiv und wie kein anderes Unternehmen in Ausbau und Erweiterung unserer Infrastruktur." sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. Die Telekom wird die Zahl der Mobilfunk-Standorte in Deutschland von 27.000 im Jahr 2017 auf 36.000 im Jahr 2021 erhöhen. Mit diesem Ausbau schließt die Telekom Lücken im Mobilfunk und erhöht die Bandbreiten. Heute können 97,5 Prozent der Bevölkerung das LTE-Netz der Telekom nutzen. Bis 2019 wird dieser Anteil auf 98 Prozent wachsen. Dieser Ausbau ist ein wichtiger Baustein für das künftige 5G-Netz. 5G ist der Standard für Kommunikation in der Zukunft. Er kombiniert Festnetz und Mobilfunk. --Hier die Liste der Kommunen mit LTE Netzen:-- In den folgenden 125 Kommunen wurde das LTE-Netz neu aufgebaut oder erweitert: Aachen, Adelshofen, Ahaus, Aicha, Alsdorf, Alt Duvenstedt, Altenkirchen, Aurich, Bach, Bad Gandersheim, Bad Grönenbach, Bad Teinach-Zavelstein, Bad Wörishofen, Baesweiler, Benningen, Bergneustadt, Birkenau, Blankenfelde-Mahlow, Bleialf, Braunschweig, Coppenbrügge, Dahlenwarsleben, Dernbach, Dettingen, Duisburg, Düsseldorf, Ebersbach-Neugersdorf, Ehingen, Eisfeld, Eschwege, Eschweiler, Fischbach bei Dahn, Flensburg, Friesenhagen, Gangelt, Gau-Algesheim, Geldern, Germersheim, Goch, Gottmadingen, Großkarolinenfeld, Günstedt, Gunzenhausen, Haßloch, Heinsberg, Hermsdorf, Herrenberg, Hilzingen, Holzgerlingen, Hörselberg-Hainich, Jessen (Elster), Kaiserslautern, Kamp-Lintfort, Kempen, Kerpen, Kitzingen, Köln, Konstanz, Korb, Kronburg, Lautrach, Liebstadt, Lüdinghausen, Ludwigslust, Ludwigswinkel, Lutter, Meckenheim, Meinhard, Metzingen, Mindelstetten, Monschau, Mühlacker, Münster, Nadrensee, Nettetal, Niederdorf, Nordhorn, Nördlingen, Osterburken, Pellworm, Pforzheim, Pfullingen, Querfurt, Ramberg, Remshalden, Rheine, Rielasingen-Worblingen, Röbel Müritz, Rosbach, Rothemühl, Sandberg, Sankt Georgen, Schenefeld, Schönaich, Schwäbisch Hall, Seckach, Seeshaupt, Simmerath, Sinsheim, Sontheim, Stetten, Stolberg, Strullendorf, Struppen, Südbrookmerland, Südlohn, Titisee-Neustadt, Torgau, Trent, Übach-Palenberg, Uetze, Unterensingen, Velen, Viersen, Vinningen, Waldfeucht, Wanfried, Wegberg, Weinstadt, Weißensee, Wertheim, Witten, Wülfrath, Wurmberg, Würselen. Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann auf www.telekom.de/schneller "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-Netzabdeckung" seine Mobilfunk-Versorgung recherchieren. --Grenzenlos surfen mit dem MagentaEINS Aktionsangebot-- Festnetzkunden, die jetzt auch Mobilfunk dazu buchen und MagentaEINS Kunde "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaEINS" werden, surfen und streamen mit MagentaMobil Free die ersten 3 Monate gratis statt 79,95 Euro im Monat und unbegrenzt. Danach hat der Kunde die Möglichkeit, mit einer Vertragsverlängerung in einen MagentaEINS berechtigten Mobilfunk-Tarif seiner Wahl zu wechseln. Er profitiert dann weiter von den exklusiven MagentaEINS Vorteilen, wie dem Preisvorteil von 10 Euro oder dem doppelten Datenvolumen. Zwei Mal erinnert eine SMS die Kunden, daran den Wunschtarif zu wählen. Das Aktionsangebot ist befristet bis zum 05. November 2018. --Family Card Basic: Der Einstieg für 0 Euro im Monat-- Die neue Zweitkarte Family Card Basic ist als Einstieg in die Mobilfunkwelt gedacht. Mit ihr telefonieren und simsen Kunden per Flatrate. Für das mobile Surfen erhält der Kunde ein Einsteiger-Angebot mit 300 Megabyte Datenvolumen. Dank der im Tarif enthaltenen Flatrate können Kunden mehr als 2,8 Mio. Telekom HotSpots in Deutschland nutzen. Wer noch mehr braucht, kann für monatlich 9,95 Euro eine Datenoption zubuchen. Diese enthält 1 Gigabyte (GB) Datenvolumen und 100 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze. Für MagentaEINS Kunden entfällt der monatliche Grundpreis von 4,95 Euro. --Telekom MagentaMobil Tarife mit mehr Datenvolumen-- Weiterhin wird der Anschlusspreis von 39,95 Euro erlassen. So erhalten die Mobilfunkkunden künftig im Tarif MagentaMobil S 2,5 Gigabyte Datenvolumen, im MagentaMobil M sind es 5 GB und im Tarif L steigt das Datenvolumen sogar auf 10 GB. Die neuen Telekom Mobilfunktarife sind ab sofort ab 36,95 Euro monatlich buchbar. Der Einstiegstarif MagentaMobil XS bleibt unverändert bei 19,95 Euro/Monat. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Neuheiten bei den Telekom MagentaMobil Tarifen auf. --Telekom MagentaMobil Tarife mit Rabatt und ohne Anschlusspreis-- Weiterhin gibt es bei der Telekom die neuen MagentaMobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" wieder mit reichlich Rabatt. So sparen unsere Leser in den ersten 6 Monaten bei der Grundgebühr und zusätzlich 39,95 Euro Bereitstellungspreis. Ferner gibt es die Magenta-Mobil Tarife immer mit einer maximalen Datenrate von 300 Mbit/s. Diese neue Aktion gilt für die Tarife MagentaMobil S bis L. Mehr Datenvolumen gibt es dann beim bisherigen Einsteiger Tarif MagentaMobil S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" mit VoLTE Unterstützung mit einem Online-Rabatt. So kostet der Tarif in den ersten 6 Monaten 24,95 Euro statt 36,95 Euro. Dabei gibt es eine LTE Power von 300 Mbit/s bei der 2,5 GB Daten-Flatrate. Ferner bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz. Auch ist schon eine SMS-Flatrate inklusive. Den Anschlusspreis von 39,95 Euro sparen unsere Leser im Rahmen der laufenden Tarifaktion. Darüber hinaus enthalten die jetzt gültigen MagentaMobil Tarife eine HotSpot-Flat, die Kunden kostenfrei und unbegrenzt mobilen Internetzugriff an über einer Million HotSpots in Deutschland ermöglicht. --StreamOn Gaming - Mobil spielen ohne jedes Datenlimit-- Mit StreamOn Gaming erweitert die Telekom das erfolgreiche Musik- und Videostreaming-Angebot StreamOn. Mehr als 1,5 Millionen Mobilfunkkunden der Telekom nutzen bereits über 300 Partnerdienste, ohne das Datenvolumen ihres Tarifs anzutasten. Das neue Angebot StreamOn Gaming richtet sich an die Kunden, die gerne mobil und im besten Netz spielen. Auch hier zählen seit dem Start am 22. August bereits viele namenhafte Spiele wie Fortnite, Clash Royale und Pokémon Go zu den Partnern. StreamOn Gaming ist für 2,95 Euro im Monat in den MagentaMobil Tarifen S bis L zubuchbar. Außerdem erhöht die Telekom zum 31. August das Datenvolumen in den Tarifen XS und M. Im Einsteiger-Angebot MagentaMobil XS Young erhalten Kunden von nun an 2 GB Datenvolumen und damit doppelt so viel wie bisher. Der M-Tarif wartet mit 8 GB auf. Von der Leistungssteigerung profitieren sowohl Neu- als auch Bestandskunden. MagentaEINS-Kunden sparen nicht nur bis zu 15 Euro monatlich, sondern genießen auch das doppelte Datenvolumen in den Tarifen. --StreamOn Gaming auch für MagentaMobil Tarife-- Auch Kunden über 27 Jahre können StreamOn Gaming nutzen. Sie können das brandneue Angebot für 2,95 Euro im Monat in den MagentaMobil Tarifen S bis L dazu buchen. Zum Start gibt es gleich eine Menge Spiele inklusiv. Dieses sind RealRacing 3, Need for Speed No Limits, Asphalt 8, Asphalt 9, Disney Magic Kingdoms, Dungeon Hunter Champions, Empire: Four Kingdoms, Big Farm, Hatch Cloud Gaming, Forge of Empires, Elvenar, Clash Royale, Clash of Clans, Fortnite Mobile, Pokémon Go, Modern Combat World of Tanks Blitz und World of Warships Blitz. --MagentaMobil XL Tarif ohne Datenvolumenlimit-- Der neue Tarif MagentaMobil XL "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" bietet Telekom-Kunden in Deutschland erstmalig ein unendliches mobiles Highspeed-Datenvolumen für einen Preis von monatlich 79,95 Euro. Dabei sind 23 GB für EU-Roaming inbegriffen. Die Telekom reagiert mit dem neuen Angebot auf die steigenden Kundenbedürfnisse nach mehr Datenvolumen. Features des neuen MagentaMobil XL Tarifs: -->Telefon-Flatrate für Gespräche ins nationale Handynetz -->SMS Flatrate -->unbegrenzt Highspeed-Volumen mit LTE Max und Internet Flat bei bis zu 300 Mbit/s -->mtl. 79,95 Euro -->Anschlusspreis 39,95 Euro Für Kunden mit geringem Datenbedarf gibt es jetzt den neuen Einstiegstarif MagentaMobil XS "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" für monatlich 19,95 Euro inklusive 750 MB Datenvolumen sowie Telefon und SMS Flatrate. Beide Tarife sind ebenfalls als Varianten mit attraktiven Smartphones erhältlich. Weiterhin gibt es die Tarifvarianten S bis L --Option StreamOn für kostenlose Musik- und VideoStreams-- Mit der neuen Option StreamOn können MagentaMobil Kunden künftig von unterwegs aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos schauen, ohne dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Das neue Angebot gilt für teilnehmende Partner-Streamingdienste und lässt sich kostenlos in den aktuellen MagentaMobil Tarifen zubuchen. Die StreamOn-Optionen sind zu folgenden MagentaMobil Tarifen kostenlos zubuchbar: -->StreamOn Music: MagentaMobil M, MagentaMobil S Young, Family Card M -->StreamOn Music&Video: MagentaMobil L, MagentaMobil L Plus, MagentaMobil L Premium, MagentaMobil L Plus Premium, MagentaMobil M Young, MagentaMobil L Young, Family Card L -->StreamOn Music&Video Max: mit MagentaEins (Telekom Festnetz- und Mobilfunkanschluss) ab dem Tarif MagentaMobil M / MagentaMobil M Young --Telekom MagentaMobil M mit 5 GB Daten-Flat ab 29,95 Euro-- Mehr Datenvolumen gibt es beim Telekom Smartphone Tarif MagentaMobil M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil". Auch hier surft man nun mit einer Datenrate von bis zu 300 Mbit/s. Den Tarif gibt es ebenfalls ermäßigt für 29,95 Euro statt 46,95 Euro. Dabei ist nun eine 5 GB statt nur eine 4 GB Daten-Flatrate inklusive. Auch hier entfällt der Anschlusspreis von 39,95 Euro. --MagentaMobil L mit 10 GB Daten-Flat ab 29,95 Euro-- Bei dem Smartphone Tarif MagentaMobil L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" erhöht sich das Daten-Volumen bei der Daten-Flat auf nun 10 GB statt nur 6 GB und es gibt hier die maximale Datenrate von bis zu 300 Mbit/s. Dafür zahlen die Neukunden dann verbilligte 29,95 Euro 6 Monate lang statt 56,45 Euro. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" und in unsere -- Telekom Smartphone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom.html" Übersicht. -- ***************************************************************** * Apples iPhone XR ab 849 Euro mit Face ID http://www.telefontarifrechner.de/news20546.html -->13.09.18 Am gestrigen Abend wurden, wie nun mittlerweile jedes Jahr im September, die neuesten Apple Smartphone Modelle präsentiert. Dabei wurde nun das billigste iPhone XR mit den Speichergrössen von 64 GB, 128 GB und 256 GB in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Gelb, Koralle und Red ab 849 Euro vorgestellt. Das iPhone XR Smartphone wird dann im Gegensatz zu den anderen beiden iPhone Xs und iPhone Xs max Modellen erst ab dem 19. Oktober vorbestellbar sein und dann ab Freitag, dem 26. Oktober, verfügbar sein. --Apples iPhone XR ab 849 Euro mit Face ID-- Während das iPhone XR ab 849 Euro zu haben sein wird, sind die beiden grössen Modelle mit dem iPhone Xs und Xs Max ab 1.149 Euro zu haben. Auch beim iPhone XR gibt es neue Technologien mit einem All-Screen-Glas- und Aluminiumdesign mit einem fortschrittlichen 6,1-Zoll Liquid Retina Display. Das iPhone XR bietet den leistungsstarken A12 Bionic Chip mit Neural Engine der nächsten Generation, TrueDepth-Kameras, Face ID und ein fortschrittliches Kamerasystem, das mit einer einzelnen Kameralinse Porträtaufnahmen noch dramatischer erscheinen lässt. "iPhone XR ermöglicht es uns, noch mehr Menschen mit den neuesten iPhone Innovationen zu erreichen. Es ist vollgepackt mit den aktuellsten Technologien, darunter ein komplett neues 6,1-Zoll Liquid Retina Display, die neueste TrueDepth Kamera mit schnellerer FaceID Authentifizierung, der neue 7-Nanometer A12 Bionic Chip mit Neural Engine der zweiten Generation und eine 12 Megapixel Kamera, die fortschrittliche Porträt- und Porträtlicht-Fotos macht", sagt Philip Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple. "Das neue iPhone XR ist in sechs schönen Varianten erhältlich und verfügt über ein wunderschönes neues Aluminium- und Glasgehäuse in Raumfahrtqualität, welches mit IP67 Schutz vor Flüssigkeiten und Staub und eine ganztägige Akkulaufzeit bietet. Das iPhone XR ermöglicht es noch mehr Menschen, großartige Erfahrung mit der neuesten iPhone X Technologie zu machen und das in schönen neuen Designs und zu einem günstigeren Preis.". Das iPhone XR unterstützt schnelle und flüssige iPhone-Gesten wie Antippen zum Aufwachen, nach oben streichen um auf den Home-Bildschirm zu gelangen, nach unten streichen um auf Benachrichtigungen und das Kontrollzentrum zuzugreifen und die neue haptische Touch-Funktion zum Drücken auf den Home-Bildschirm, um die Kamera oder die Taschenlampe sofort zu starten. --iPhone XR mit Face ID-- Face ID, das sicherste System zur Authentifizierung via Gesichtserkennung in einem Smartphone Dank Softwareoptimierungen und der Secure Enclave ist Face ID auf dem iPhone Xr schneller. Das TrueDepth Kamerasystem verwendet eine präzise Tiefenerkennungstechnologie, die weit über die Fähigkeiten und die Sicherheit zweidimensionaler Gesichtsscanner hinausgeht, um mit nur einem Blick das iPhone freizuschalten, Apple Pay zu nutzen, Zugang zu sicheren Apps und zu vielen weiteren Funktionen zu erhalten. Das neue iPhone XR verfügt über eine 12-Megapixel Kamera mit Weitwinkelobjektiv und 1.8 Blende und einen völlig neuen Sensor, der einen schnelleren Autofokus ermöglicht, während größere und tiefere Pixel die Bildtreue und Leistung bei Fotos und Videos bei schlechten Lichtverhältnissen verbessern. ***************************************************************** * Apple iPhones: iPhone Xs und iPhone Xs Max bringen die größten Displays auf das iPhone http://www.telefontarifrechner.de/news20545.html -->13.09.18 Am gestrigen Abend wurden, wie nun mittlerweile jedes Jahr im September, die neuesten Apple Smartphone Modelle präsentiert. Dieses mal wieder im kalifornischen Cupertino, im Steve Jobs Theater im Hauptquartier Apple Park. Dabei war vorab bekannt geworden, dass es drei neue iPhone Modelle mit den Namen iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr geben wird. Dabei ist daher auch bei den Geräten an Ausserlichkeiten nicht viel verändert worden, nur die Hardware wurde verbessert. --iPhone Xs und iPhone Xs Max bringen die größten Displays auf das iPhone-- Die neuen Modelle haben dabei nun ein 5,8 Zoll und 6,5 Zoll Bildschirm mit einem neuen, leistungsstarkem A12 Bionic-Chip und einem neuem Dual-Kamerasystem. Ferner gibt es den ersten in 7-Nanometer-Technik gefertigten Chip in einem Smartphone mit dem A12 Bionic Chip mit Neural Engine der nächsten Generation. Damit gibt es ein schnellere Face ID. --Zwei All-Screen Designs-- iPhone Xs und iPhone Xs Max bauen auf dem All-Screen Design von iPhone X auf und verfügen über die schärfsten Displays mit der höchsten Pixeldichte aller Apple-Geräte. Diese Super Retina Displays im speziell angefertigtem OLED-Design sind nun in den Größen 5,8 Zoll und 6,5 Zoll erhältlich, unterstützen Dolby Vision und HDR10 und verfügen über systemweites Farbmanagement in iOS. Die Modelle iPhone Xs und iPhone Xs Max bieten ein Kontrastverhältnis von einer Million zu eins mit bemerkenswerter Helligkeit und tiefem Schwarz und zeigen gleichzeitig einen um 60 Prozent größeren Dynamikumfang bei HDR Fotos. iPhone Xs Max bietet ein noch immersiveres Erlebnis mit über 3 Millionen Pixeln für Videos, Filme und Spiele und bietet das größte Display jemals bei einem iPhone, bei einer dem iPhone 8 Plus vergleichbaren Größe. Eine breitere Stereowiedergabe sorgt für eine noch intensivere Klangbühne. Das gläserne Design der Vorder- und Rückseite zeichnet sich durch das stabilste Glas, das es je in einem Smartphone gab. Das neue Glas besitzt eine verbesserte Kratzfestigkeit und die gläserne Rückseite ermöglicht kabelloses Laden. iPhone Xs und iPhone Xs Max erreichen mit IP68 ein neues Level an Spritzwasser- und Staubschutz für 30 Minuten Untertauchen in bis zu zwei Meter Tiefe und sind vor alltäglichen Missgeschicken wie dem Verschütten von Kaffee, Tee und Mineralwasser geschützt. --A12 Bionic und Neural Engine der nächsten Generation-- Der von Apple entwickelte A12 Bionic ist der intelligenteste und leistungsfähigste Chip in einem Smartphone. Er verfügt über den ersten in 7-Nanometer-Technik gefertigten Chip aller Zeiten in einem Smartphone, der branchenführende Leistung in einem energieeffizienteren Design liefert. A12 Bionic verfügt über eine Sechskern Fusions-Architektur mit zwei bis zu 15 Prozent schnelleren Performancekernen, vier bis zu 50 Prozent effizienteren Effizienzkernen, einem bis zu 50 Prozent schnelleren Vierkern-Grafikprozessor, einem leistungsstarken von Apple entwickelten Bildsignalprozessor (ISP), Video-Encoder und mehr. Ein schneller Speichercontroller kann bis zu 512GB an iPhone-Speicher bereitstellen. Trotz all dieser Leistung bietet iPhone Xs eine 30 Minuten längere Batterielaufzeit als iPhone X, und iPhone Xs Max ermöglicht zwischen den Ladevorgängen anderthalb Stunden längere Batterielaufzeit als iPhone X. --Bahnbrechendes 12 Megapixel Dual-Kamerasystem-- iPhone Xs bringt weiterhin Innovationen in die Fotografie. Funktionen wie erweiterte Tiefen-Segmentierung unter Verwendung der Neural Engine, Smart HDR zur Erstellung von Fotos mit hohem Dynamikumfang und großartigen Bilddetails, verbesserte Bokeh-Qualität bei Fotos im Porträtmodus und dynamische Schärfentiefe, die in der Fotos App vom Nutzer eingestellt werden kann, sind allesamt enorme Verbesserungen modernster Fototechniken, die jeder nutzen kann. Ein bahnbrechendes neues 12 Megapixel Dual-Kamerasystem mit 2x optischem Zoom und dualer optischer Bildstabilisierung leitet eine neue Ära der iPhone-Fotografie ein. Das 12-Megapixel Dual-Kamerasystem verfügt über einen dualen optischen Bildstabilisator mit 2x optischem Zoom, während ein neuer Sensor doppelt so schnell ist. Smart HDR erstellt Fotos mit feineren Helligkeit- und Schattendetails. Größere und tiefere Pixel verbessern die Bildtreue und die Leistung bei wenig Licht. --iPhone Xs und iPhone Xs Max werden mit iOS 12-- iPhone Xs und iPhone Xs Max werden mit iOS 12 geliefert. iOS 12 bringt neue AR-Erlebnisse und hilft Anwendern dabei, Fotos wieder zu entdecken und zu teilen, und macht die Kommunikation mit neuen Animoji und Memoji ausdrucksstärker und unterhaltsamer. Bildschirmzeit hilft Anwendern die Zeit, die sie mit ihren iOS-Geräten verbringen, zu verstehen und zu kontrollieren. Siri Kurzbefehle geben jeder App die Möglichkeit, mit Siri zu interagieren und neue Datenschutzfunktionen bieten dem Nutzer Schutz vor Nachverfolgung im Netz. --iPhone Xs Preise ab 1.149 Euro-- Die neuen iPhone Xs und iPhone Xs Max Modelle werden ab dem morgigen Freitag, 14. September zum Vorbestellen und ab Freitag, dem 21. September, in den Geschäften erhältlich sein. Das iPhone Xs und das iPhone Xs Max werden in Modellen mit Speicherkapazitäten von 64GB, 256GB und 512GB in Space Grau, Silber und einem neuen Finish in Gold beginnend ab 1.149 Euro inkl. MwSt. und 1.249 Euro inkl. MwSt. verfügbar sein. "iPhone Xs ist vollgepackt mit Technologien der nächsten Generation und der enorme Fortschritt bringt das Smartphone der Zukunft einen Schritt näher. Alles ist auf dem neuesten Stand der Technik, einschließlich des branchenweit ersten 7-Nanometer-A12 Bionic Chip mit Achtkern Neural Engine, schnellerer Face ID und einem fortschrittlichen Dual-Kamerasystem, das Fotos im Porträtmodus mit Smart HDR und dynamischer Tiefenschärfe aufnimmt"a, sagt Philip Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. "iPhone Xs ist nicht nur ein, sondern zwei neue iPhone-Modelle, und iPhone Xs Max bietet das größte Display, das je in einem iPhone verwendet wurde. Mit der größten Batterie, die je in einem iPhone verbaut wurde, verfügt es über bis zu anderthalb Stunden mehr Batterielaufzeit am Tag. ***************************************************************** * Preistipp: 1 GB Smartphonetarif mit Freimin. und -SMS im Telefonica Netz für mtl. 3,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news20544.html -->13.09.18 Zum langsamen Start in ein sonniges Wochenende gibt es für unsere Leser die Smartphone Tarife wieder mit viel Rabatt im Telefonica Netzverbund. So gibt es den Smart-Surf Tarif im Telefonica Netzverbund bei mobilcom-debitel ab sofort wieder drastisch verbilligt. Dabei gibt es den 1 GB Smartphone Tarif mit 50 Freiminuten und 50 Frei-SMS für mtl. 3,99 Euro statt 11,99 Euro. Auch den Anschlusspreis kann man sparen. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Einzelheiten der neuen mobilcom-debitel Tarifaktion auf. --mobilcom-debitel 1 GB Smart-Surf Tarif für mtl. 3,99 Euro-- Den billigsten mobilcom-debitel Tarif gibt es nun mit dem Smartphone Tarif Smart Surf 1000 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-Preisheld" im Telefonica Netzverbund. Hier bekommen unser Leser eine 1 GB Daten-Flatrate bei 21 Mbit/s. Ferner gibt es 50 Freiminuten, danach kostet die Minute 29 Cent. Auch 50 Frei-SMS sind inklusive. Der monatliche Preis beträgt nun 3,99 Euro statt 11,99 Euro und der Anschlusspreis wird erlassen. Insgesamt beträgt die Ersparnis 192 Euro. Mit der neuen Tarifaktion belegt mobilcom-debitel aktuell bei unserer 50 Frei-Minuten und -SMS "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/50MinutenTarife" Tarifübersicht das günstigste Preis-Leistungsverhältnis, geringe Anschlussgebühr und maximale Datenvolumen. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei mobilcom-debitel/Vitrado-Shop "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-Preisheld" und in unserem O2-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/o2-smartphone.html". ***************************************************************** | -- 1&1 DSL/VDSL Sparaktion --: | | VDSL bis 100 Mbit | Doppel-Flat für Telefon und Internet | ISDN Komfort Anschluss inklusive | Rabatt auf Grundgebühr, | DSL Tarife ab 9,99 Euro | VDSL Tarife ab 16,99 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL | ------------------------------Anzeige---------------------------- ----------------------Callthrough-Telefontipps------------------------------- Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx zur Verfügung gestellt. Diese Tarifform können auch alle Kunden von den Telekom-Mitkonkurrenten nutzen. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an: 01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min. Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das nationale Handynetz ab sofort für 3,9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit sparen unsere Leser nun mehr als 15 Cent mehr pro Gesprächsminute. Zur Nutzung der Callthrough Nummer: Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das #-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 19.09.2018) -------------------------------------------------------------------- Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche: 01067 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-000252): 3,9 Ct/Min., oder =>010017 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001676): 3,9 Ct/Min., oder =>3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min., Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche: -Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr: Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min., 01067 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-000252): 3,9 Ct/Min., 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min. -------------------------------Call-by-Call-Telefontipps---------------------------- Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit <=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 19.09.2018) Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter www.telefontarifrechner.de gelistet. Jeweils die TOP Anbieter im offenen Call-by-Call: Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter, oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. Zur Nutzung der Ortsgespräche: Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen. Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden. ------------------------------------------------------------ Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html" -Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche: 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.56 Ct/Min., oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.66 Ct/Min. oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Tagsüber (9-19 Uhr) Ortsgespräche: 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.56-1.67 Ct/Min., oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.66 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.77 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.95 Ct/Min. -Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche: Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.79 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.59 Ct/Min. **************************************************************** Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html" -Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche: tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.48 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. -Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.77 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min. oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.48 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min. -Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche: tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.48 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. ---------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- 1&1 DSL/VDSL Sparaktion --: | | VDSL bis 100 Mbit | Doppel-Flat für Telefon und Internet | ISDN Komfort Anschluss inklusive | Rabatt auf Grundgebühr, | DSL Tarife ab 9,99 Euro | VDSL Tarife ab 16,99 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html" -Morgens (7-9 Uhr) Fern: atellio GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min. oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.75 Ct/Min., oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01085): 1.50 Ct/Min. -Tagsüber (9-18 Uhr) Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.69 Ct/Min., oder =>atellio GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.75 Ct/Min., -Abends (18-19 Uhr) Fern: MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.50 Ct/Min., oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.52 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>atellio GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min. -Abends(19-24 Uhr) Fern: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min., oder =>MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.50 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>atellio GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min. -Abends(0-7 Uhr) Fern: Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.19 Ct/Min., oder =>MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.50 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min. ------------------------------------------------------------------------------------------- Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html" -Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.69 Ct/Min., oder =>atellio GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 18-19 Uhr, Fern: MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.50 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>atellio GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 19-7 Uhr, Fern: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min., oder =>MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.50 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>atellio GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern: Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>atellio GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.74 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -------------------------------------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp Vodafone-Netz: Freenetmobile 6 GB All-In-Flat für 14,99 Euro | | 25 Euro Rufnummernbonus | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | SMS-Flatrate | 6 GB Daten-Flat bei 21,6 Mbit/s | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Handy-Tarife für Werktags 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html" -Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr: 01072 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01072): 1.70 Ct/Min., oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.77 Ct/Min., oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 1.92 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr: Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.77 Ct/Min., oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 1.92 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min. Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html" -Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr: 01072 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01072): 1.70 Ct/Min., oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.77 Ct/Min., oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 1.92 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr: Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.77 Ct/Min., oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 1.92 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min. ---------------------Alle Angaben ohne Gewähr-------------------------


Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2018 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum