Telefontarifrechner.de

 

   Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 26.04.2017

*****************************Inhalt******************************
* Preishammer: Huawei P10 für 1 Euro mit 1 GB O2 Free Tarif ab mtl. 19,99 Euro
* EuGH Urteil: Streaming von illegalen Kinofilmen ist Urheberrechtsverletzung
* Breko mit neuer Handelsplattform für Glasfaserausbau in Deutschland
* Preiskampf: Die Billigsten AllNet-Flat Tarife gegen Monatsende unter 10 Euro
* Preistipp: Galaxy S7 für 1 Euro mit 2 GB Vodafone Allnet-Flat für 24,99 Euro
* EWEs DSL/VDSL Tarife: DSL 50000 Doppel-Flat ab 24,95 Euro und verbilligte Fritz!Boxen
* Umfrage: Sprachsteuerung bei Smartphones wird immer beliebter
* congstar-Power: Smart Tarife mit mehr Tarif-Power für Neu- und Bestandskunden
* Preistipp: Galaxy S7 Edge für 1 Euro mit 2 GB O2 Free M Tarif für mtl. 34,99 Euro
* Billiger Telefonieren: Telefontarife für 0,60 Ct/Min., Billige Handytarife für 1,30 Ct/Min.
* Wieder da: 1 GB LTE O2 Comfort Allnet-Flat für mtl. 5,99 Euro und 375 Euro sparen
* Neuer Amazons Fire TV Stick 2 mit Alexa für 39,99 Euro verfügbar
* 50 Euro Wechselbonus: Klarmobils 2 GB Allnet-Flat im D-Netz für 14,85 Euro
* Preistipp: Galaxy A3 (2017) mit Vodafone Smartphone Tarif für mtl. 9,99 Euro
* LTE-Tarifpower: maxxims 1 GB Allnet-Flat mit 50 Mbit für 6,49 Euro
* Telekom Netzausbau: Weitere Haushalte mit schnellen VDSL Anschlüssen
* Wochenend-Spardeal: Galaxy A5 für 29 Euro mit 1 GB D-Netz Smartphone Tarif für mtl. 14,99 Euro
* Vodafone GigaCube: Internet-Box mit mtl. 50 GB Datenvolumen ab 24,99 Euro
* Preishammer: Klarmobils 400 MB Tarif mit 50 Euro Wechselbonus für mtl. 2,95 Euro
* Preistipp: DeutschlandSIMs 3 GB All-In-Flat für 9,99 Euro bei mtl. Laufzeit
* DSL Tarife April: Die besten DSL- und Kabel-Tarife unter 15 Euro und bis 304 Euro sparen
* Warnung: FRITZ!OS 6.8 mit Sicherheitslücke --Update für Fritz!Box 7490, 7430, 7390 und Co
* WhatsApp News: WhatsApp mit gestrigen bundesweiten Störungen
* Neue O2 VDSL/DSL Tarife ab dem 27.April --O2 DSL Tarife ab 9,99 Euro
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"http://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
http://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

*****************************************************************
| -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s
| 2 GB Daten-Option für 3 Euro Aufpreis
| Aktion: 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus
| Auch ohne Laufzeit buchbar
| mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

-----------------------------News--------------------------------


*****************************************************************
* Preishammer: Huawei P10 für 1 Euro mit 1 GB O2 Free Tarif ab mtl. 19,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18738.html

-->26.04.17 Zum Monatsende gibt es wieder für unsere Leser ein tolles
Sparangebot aus dem Saturn Online-Shop. Dabei gibt es ein tolles Angebot mit
dem Smartphone Huawei P10 und dem O2 Free S Tarif.  Bei dem neuen O2 Free S
Tarif gibt es dann ein Datenvolumen mit 1 GB bei einer Datengeschwindigkeit
von 225 Mbit/s.  Nach dem Verbrauch des Highspeed Volumens von 225 Mbit/s wird
der Speed auf 1 Mbit/s statt 64 Kbit gesenkt.

--Huawei P10 für 1 Euro mit O2 Free Tarif--

So gibt es beim Tarifrechner.de Smartphone Preisvergleich das Huawei P10
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2HuaweiP10" im Wert von
rund 570 Euro für nur 1 Euro.  Das Top-Smartphone gibt es in Verbindung mit
dem Smartphone Tarif O2 Free S 1 GB All-In-Flatrate ab 19,99 Euro im Monat. So
zahlen unsere Leser in den ersten 6.Monaten 19,99 Euro, danach sind es 24,99
Euro. Unseren Preistipp gibt es aber nur aber nur für kurze Zeit.

Im Online-Shop von Saturn
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2HuaweiP10" gibt es nun
den O2 Free S Tarif ab monatlichen 19,99 Euro.  Beim Tarif O2 Free S bekommen
die Nutzer eine 1 GB Daten-Flatrate bei bis zu 225 Mbit/s. Ferner gibt es nach
den Verbrauch des Highspeed-Volumens eine Geschwindigkeit von bis zu 1
Mbit/s. Dabei ist auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze und
eine SMS-Flatrate inklusive.

Auch ist eine EU-Auslandsflatrate mit 1 GB Datenvolumen und eine
Telefon-Flatrate inklusive.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von
Saturn "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2HuaweiP10". 
Die Saturn Aktion läuft solange Vorrat reicht.

--Huawei P10 64 GB im Wert von rund 570 Euro--

Das Huawei P10 mit 64 GB Speicher hat derzeit laut unserem Huawei P10
Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Huawei-P10-preisid500.html" einen
Gegenwert von rund 550 Euro. (Stand: 26.04.2017 12 Uhr).  Bei Amazon
"http://amzn.to/2puNYDw" werden derzeit 569 Euro verlangt.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 1,28 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 569,76 Euro.  Mit dem
Anschlusspreis von 29,99 Euro und abzüglich des Kaufpreises von 1 Euro und dem
Wert von des Smartphones von rund 570 Euro ergibt sich ein Überschuß von 30,76
Euro.  Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 1,28 Euro im Monat
für unsere Leser.  Der original O2 Free S Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free" kostet 19,99 Euro ohne
Smartphone aufwärts.


--Huawei P10 kommt die neueste Chipsatz-Generation "Kirin 960"--

Im neuen Huawei P10 kommt die neueste Chipsatz-Generation "Kirin 960" zum
Einsatz, die auf 8 Prozessor-Kerne zugreifen kann. Von denen arbeiten je vier
mit bis zu 2,4 GHz. Zusammen mit dem groß dimensionierten 3200-mAh-Akku sorgt
das für lange Laufzeiten. Umso kürzer fällt dafür die Ladezeit aus. Selbst
wenn das P10 komplett leer ist, lädt es innerhalb von nur 90 Minuten auf 100
Prozent Kapazität auf.

Das neue Huawei Flaggschiff P10 bietet durch seine Leica-Dual-Kamera
exzellente Bildqualität. Die Hauptkamera arbeitet dafür mit zwei
Objektiven. Zusätzlich zum 12-Megapixel-RGB-Sensor ist eine extrem
hochauflösende Monochrom-Kamera mit 20 Megapixeln integriert.

Das monochrome Objektiv sorgt für eindrucksvolle Kontraste und gestochen
scharfe Details, während der Fokus der RGB-Kamera auf satten Farben
liegt. Beide zusammen sorgen selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen für
präzise, farbintensive Aufnahmen. 

Die neueste Android-Version 7.0 erweitert Huawei im P10 um die leicht
verständliche Nutzeroberfläche EMUI 5.1. Sie vereinfacht den Zugriff auf viele
Funktionen sowie das Entsperren des Handys durch intuitive Gesten und clevere
Lösungen. So lassen sich über den Fingerabdrucksensor z.B. mit einem Tipp
direkt Anrufe annehmen oder Alarme stoppen. 

Darüber hinaus präsentiert Huawei auf dem P10 erstmals einen innovativen
Machine-Learning-Algorithmus. Das System kann Tag anhand von Aufgaben lernen,
die es für dich erfüllt.

Ferner gibt es auch weitere Samsung Angebot bei Saturn 
mit dem 
Huawei P10 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2HuaweiP10".

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2HuaweiP10".  Auch gibt
es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen bei unserem Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-Huawei"
Vergleich.

*****************************************************************
* EuGH Urteil: Streaming von illegalen Kinofilmen ist Urheberrechtsverletzung
  http://www.telefontarifrechner.de/news18737.html

-->26.04.17 Am heutigen Tag hat der Europäische Gerichtshof (EuGH)
entschieden, dass auch das Streamen von illegale Kinofilmen im Internet eine
Urheberrechtsverletzung ist. Damit droht den Nutzern von entsprechenden
Streaming Portalen möglicherweise eine neue Abmahnwelle. Denn bislang ging die
Rechtsprechung in Deutschland bei Streaming Angeboten von einem nicht
abmahnfähigen Sachverhalt aus.

--Droht Nutzern eine neue Abmahnwelle?--

Den Medienanwalt Christian Solmecke überraschte das Urteil und das Urteil
betrifft, neben den Nutzern der zahlreichen Film- und Serienstreamingportalen,
auch die Konsumenten von illegalen Bundesligastreams.

Eigentlich ging es dabei nur um einen externen Streamingplayer, mit dessen
Hilfe man man auch illegale Streaming Inhalte anschauen konnte.
Aber laut dem Medienanwalt lässt sich das Urteil auch auf den 
Abruf von Portal-Seiten wie zum Beispiel kinox.to übertragen.

So gehen die EuGH Richter davon aus, dass sich Nutzer immer dann illegal
verhalten, wenn sie von der Rechtswidrigkeit des verbreiteten Streams Kenntnis
haben. Dieses ist oft dann der Fall, wenn aktuelle Kinofilme schon im Internet
verfügbar sind.

Allerdings soll es zu keiner neuen Abmahnwelle laut dem Anwalt Christian Solmecke
kommen. Denn dazu müssten die Streaming Portale die IP-Adresse
der Nutzer herausgeben. Wenn man dann schon als Rechteinhaber Zugriff auf so
ein Portal hat, wird man es sicherlich stillegen wollen.

Aber es kann nicht ausgeschlossen werden, wenn ein illegales Portal überprüft
wird, das den Rechteinhabern auch die IP-Adressen der Nutzer in den Händen
fallen. Einfacher wird es dann noch, wenn man für gewisse Premium-Dienste auch
noch bezahlt hat. So ist eine Rückverfolgung zum Nutzer noch einfacher.

Allerdings sollen die Forderungen, anders als beim Filesharing-Verfahren,
überschaubar bleiben, da keine Streams weiterverbreitet werden, sondern die
Filme nur konsumiert wurden.  So sind die Abmahnkosten seit einiger Zeit auf
ca. 150 Euro im Privatbereich gedeckelt, der Schadensersatz pro konsumierten
Film dürfte bei etwa 5-10 Euro liegen.

*****************************************************************
* Breko mit neuer Handelsplattform für Glasfaserausbau in Deutschland
  http://www.telefontarifrechner.de/news18735.html

-->26.04.17 Der Glasfaserausbau rückt immer mehr in den Fokus des schnellen Internetausbaus. 
So will nun der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) im Juli dieses Jahres
eine eigene Handelsplattform für Glasfaseranschlüsse auf den Markt bringen.
So sollen Anbieter von Glasfasernetzen und Internet-Provider
zusammen kommen. Der Branchenverband verspricht sich davon ein
besseres Vermarktungspotenzial für Glasfaseranschlüsse.

--Glasfasernetze sollen ausgelastet werden--

Durch eine möglichst hohe Auslastung der Glasfasernetze lassen sich diese dann
auch wirtschaftlich betreiben. So soll die BREKO Handelsplattform allen
Marktteilnehmern gleichermaßen offen zur Verfügung stehen.

Immerhin kann durch die neue Handelsplattform die flächendeckende
Glasfaser-Erschließung bis in alle Gebäude besser koordiniert werden. Hier
sollen alle Anbieter diskriminierungsfrei Vorleistungen einkaufen und der
Glasfaserausbau im Wettbewerb weiter forciert werden.

Die technische Realisierung erfolgt über die Dienstleister 1&1 Versatel und
vitroconnect. Mit beiden Unternehmen wurden auf der BREKO Glasfasermesse
2017 in Frankfurt/Main die offiziellen Vorverträge unterzeichnet.

BREKO-Geschäftsführer Dr. Stephan Albers kommentiert den Start der BREKO
Handelsplattform: "Der für den Wirtschaftsstandort Deutschland dringend
erforderliche Ausbau von Gigabit-Netzen wird hierzulande in hohem Maße von
City- und Regionalcarriern sowie Stadtwerken vorangetrieben - und das
insbesondere auch in ländlichen Gebieten, den so genannten "weißen
Flecken". Lokale und regionale Netzbetreiber können ihre Netze über unsere
Plattform nun auch großen, überregionalen Nachfragern anbieten. So werden
kleine Netze groß!"..

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.

*****************************************************************
* Preiskampf: Die Billigsten AllNet-Flat Tarife gegen Monatsende unter 10 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18734.html

-->25.04.17 Die beliebten Allnet-Flat Smartphone Tarife gibt es beim
Preiskampf zum Monatsende wieder sehr billig bei den Handydiscountern für
unsere Leser. Dabei starten wieder gleich mehrere Anbieter mit ihren
Allnet-Flat Tarifen unter monatlichen 8 Euro.  Mit unserer regelmäßigen
Tarifübersicht lichten wir dann den Tarifdschungel. Daher bieten wir unseren
Lesern nun einen Preisvergleich bei den AllNet-Flatrate Smartphone Tarifen für
unter 10 Euro.

--Smartphone Tarif Comfort Allnet O2 für 5,99 Euro--

Den Preistipp gibt es mit dem Smartphone Tarif "O2 comfort Allnet"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-OsterFlat", welcher
wieder neu aufgelegt wurde und für nur mtl. 5,99 Euro statt 19,99 Euro
erhältlich ist. Zusätzlich gibt es eine Einmalzahlung von 1 Euro.

Beim dem Smartphone Tarif bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und das deutsche
Festnetz. Zusätzlich gibt es eine 1 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s im O2
Netz. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit
gedrosselt. Eine Tarifautomatik, die den Tarif oftmals verteuert, gibt es hier
nicht.

Durch die Preissenkung sparen unsere Leser 336 Euro an der Grundgebühr Ferner
entfällt der Anschlusspreis von 39,95 Euro nach der Zusendung einer SMS. Somit
kann man rund 375,99 Euro sparen.

Um von der Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro befreit zu werden, muss man
mit der neuen SIM-Karte eine SMS innerhalb von 6 Wochen nach Freischaltung an
die Nummer 8362 mit dem Text "AP Frei" senden. Die SMS muss binnen 6 Wochen
nach Aktivierung der Sim-Karte versendet werden. Es fallen dabei die Kosten
für eine Standard-SMS in das dt. Mobilfunknetz in Ihrem gewählten Tarif
an. Nach Versand der SMS wird die Anschlussgebühr mit spätestens der dritten
Rechnung erstattet.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von
mediaspar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-OsterFlat".
Zuletzt gab es zum Start in das neue Jahr vergleichbare Aktionen von den
diversen Online-Shops.

--maxxim 1 GB All-In-Flat für 6,49 Euro--

Auch ordentlich Tarif-Power gibt es aktuell bei dem Tarif "LTE 500"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-LTE" für mtl. 6,49 Euro
statt 12,99 Euro. Der Tarif hat ferner nur eine monatliche Laufzeit. Der Tarif
ist für Vieltelefonierer gedacht und bietet unseren Leser auch noch eine
ordentliche Datenpower bei 50 Mbit/s mit einem 1 GB Datenvolumen statt nur 500
MB bei einer Datenautomatik. Immerhin hier surft man auch mit einer LTE
Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz bei einer monatlichen
Laufzeit.

Bei dem Smartphone Tarif bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und ins dt.Festnetz. Die SMS wird mit 9
Cent berechnet. Der Anschlusspreis liegt bei 9,99 Euro statt 29,99 Euro.

--winSIM Tarife mit 2 GB Datenvolumen für 7,99 Euro--

Auch einen billigen Allnet-Flat Tarif über die gesamte Vertragslaufzeit gibt
es mit dem schnellen Smartphone Tarif winSIM LTE All 2 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" für nur mtl. 7,99 Euro
über die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Alternativ kann man auch
eine monatliche Laufzeit für dann 9,99 Euro buchen.  Auch gibt es die winSIM
Tarife mit einer verbilligten Anschlussgebühr von 14,99 Euro statt 29,99
Euro. Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine
SMS-Flatrate. Die Tarifaktion ist aber wie immer befristet.

Ferner gibt es ein 2 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket. Ferner gibt es 10 Euro Rufnummernbonus. Die winSIM
Tarife werden im schnellen im O2/E-Plus Netz bei einer Geschwindigkeit von bis
zu 50 Mbit/s realisiert.

--smartmobil Tarif mit 2 GB All-In Flat für 7,99 Euro--

Im Rahmen der Tarifaktion gibt es den Tarif "LTE Special"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" in den ersten 12
Monaten für verbilligte 7,99 Euro statt 12,99 Euro. Die smartmobil Tarife
haben eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze
und in das dt.Festnetz.

Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s
bei dem 2 GB Daten-Volumen. Hier gibt es auch eine Datenautomatik. Nach dem
Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB
zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.

Dabei surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im
O2/E-Plus Netz. Gegen 5 Euro Aufpreis kann man auch mit 225 Bit/s surfen, was
diesen Tarif dann schon einmalig macht.  Die smartmobil Tarife gibt es mit 15
Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

--Hellomobil LTE Allnet-Flat für 7,99 Euro--

Der Hellomobil Tarif "Allnet Flat + LTE Special"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Hellomobil-LTE" für mtl. 7,99 Euro
ist auch für Vieltelefonierer gedacht und bietet unseren Leser auch noch eine
ordentliche Datenpower bei 21 Mbit/s mit einem 500 MB Datenvolumen bei einer
Datenautomatik. Immerhin surft man auch mit LTE Geschwindigkeit von bis zu 21
Mbit/s im O2 Mobilfunknetz.

Der Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Hellomobil" 
hat ferner nur eine mtl. Laufzeit und kann daher auch wieder nach Bedarf
wieder schnell gekündigt werden, der Anschlusspreis beträgt einmalige 29,99
Euro. Realisiert werden die Handytarife von Hellomobil im O2 Netz.

--Crash 2 GB Allnet-Flat bei 42 Mbit/s für 9,85 Euro--

Der nächste Smartphone Tarif wird dann im gut ausgebauten Telekom Netz realisiert.
Der Aktionstarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-AllNetFlat" 
kostet in den ersten 12 Monaten verbilligte 9,85 Euro statt 24,85
Euro. Zusätzlich gibt es bei der Mitnahme der Rufnummer einen Bonus von 25
Euro und die Anschlussgebühr von 29,99 Euro entfällt. Rein rechnerisch ergibt
sich ein Durchschnittspreis von 17,35 Euro im Monat. Damit ist der Tarif einer
der billigsten 2 GB Allnet-Flat Tarife im Telekom D1 Netz bei 42 Mbit/s.

Dafür gibt es im Gegenzug einen Tarif für Power-Nutzer mit einer schnellen 2
GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s. Damit wurde
die Datenpower und Geschwindigkeit im neuen Monat im Vergleich zum letzten
Monat verdoppelt. Zusätzlich gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
dt.Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz.  Für die SMS werden 9 Cent
berechnet. Rein rechnerisch zahlt man auf 24 Monaten dann nur 17,35 Euro.

--50 Euro Wechselbonus bei Freenetmobiles 1 GB Allnet-Flat im Vodafone Netz für 9,95 Euro--

Für Liebhaber des Vodafone D2-Netzes gibt es Freenetmobiles verbilligte
Smartphone Tarife. Ab sofort gibt es bei Freenetmobile nun 50 Euro statt nur
25 Euro Wechselbonus.  Bei dem Smartphone Tarif Free-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" bekommen unsere
Leser ferner eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz
und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es
nun eine 1 GB Daten-Flatrate statt eine 500 MB Datenflatrate bei einer
Datenrate von bis zu 21,6 Mbit/s.

Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 9,95 Euro statt
19,85 Euro an Grundgebühren. Die Anschlussgebühr für den Allnet-Flat
Tarif beträgt 19,95 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es
nun weitere 50 Euro Bonus. In der Summe bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 290 Euro.

--Bildconnect Tarif mit 2 GB All-In Flat für 9,95 Euro--

So gibt es den Tarif 2000 LTE Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" dauerhaft für 9,95
Euro statt 12,95 Euro. Der Bildconnect Tarif hat eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner
ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s bei dem 2
GB Daten-Volumen im schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist auch ein Bildplus
Abo im Wert von 4,99 Euro im Monat

Beim Highspeed Datenvolumen gibt es nun eine Neuerung. Nach dem Verbrauch
des 2 GB Datenvolumens surft man mit GPRS Geschwindigkeit weiter. Optional
kann man aber für 6 Euro sein 2 GB Datenvolumen Konto wieder aufladen. Im
Grunde genommen kann man diesen Vorgang dann maximal 9 mal Wiederholen. So
dass man auf ein Datenvolumen von maximal 20 GB mit LTE Geschwindigkeit kommt.

Bei dem Bildconnect Smartphone Tarif gibt es ferner 20 Euro Rufnummernbonus bei
der Mitnahme der alten Rufnummer. Auch wurde der Anschlusspreis gesenkt, so
dass man nun nur 9,95 Euro statt 29,95 Euro zahlt.

--mobilcom debitel 1 GB Allnet-Flat für dauerhafte 9,99 Euro--

Einen weiteren Preistipp gibt es aktuell beim günstigen Smartphone Tarif von
mobilcom debitel "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mobilcom-AllnetFlatO2" mit der
AllNet-Flat im E-Plus/O2 Netz für nur monatliche 9,99 Euro statt 19,99 Euro
über die gesamte Vertragslaufzeit. Auch die Anschlussgebühr von 39,99 Euro
wird im Rahmen der Rabatt-Aktion erlassen.

Bei dem Smartphone Tarif Yourflat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mobilcom-AllnetFlatO2" gibt es
eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und eine
Handyflatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und nun eine 1 GB
Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s, für die SMS werden 9 Cent berechnet. Realisiert
wird der Tarif im E-Plus/O2 Netz.

--1&1 All-Net-Flat Special ab 9,99 Euro mit 2 GB Daten-Flat--

Auch beim Anbieter 1&1 gibt es weiterhin eine verbilligte AllNet-Flat bei der
Bestellung bis zum Monatsende. So zahlen unsere Leser beim Smartphone Tarif
1&1 All-Net-Flat Special "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" vergünstigte 9,99
Euro in den ersten 12 Monaten statt 19,99 Euro.  Dabei surft man mit LTE
Geschwindigkeit und bekommt im Rahmen der laufenden Tarifaktion eine 2 GB
Daten-Flatrate statt nur eine 500 MB Daten-Flat.

Dafür bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche ins deutsche
Festnetz und alle inländischen Mobilfunknetze, eine 2 GB Daten-Flatrate, und
zusätzlich bekommen Kunden einen 10 GB Cloud Speicher. Mit einem neuem
Smartphone zahlt man dann 10 Euro im Monat zusätzlich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie in unsere AllNet-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.  Eine
große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Startguthaben und Rabatten gibt es
auch bei unserem Smartphone Tarifvergleich
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Preistipp: Galaxy S7 für 1 Euro mit 2 GB Vodafone Allnet-Flat für 24,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18733.html

-->25.04.17 Und der Preiskampf bei den Online-Shops geht auch gegen Monatsende
zugunsten unserer Leser weiter. So gibt es aktuell bei mobilcom-debitel ein
tolles Sparangebot mit dem Top-Smartphone Samsung Galaxy S7 für 1 Euro mit
einer schnellen 2 GB Allnet-Flat im Vodafone Netz bei 42 Mbit/s. Ferner gibt
es den Allnet-Flat Smartphone Tarif für unsere Leser für nur 24,99 Euro statt
29,99 Euro. Damit wird die Osteraktion bis zum Monatsende verlängert.

--Samsung Galaxy S7 für 1 Euro mit Vodafone Allnet-Flat für 24,99 Euro--

Bei dem Angebot mit dem Galaxy S7
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-GalaxyS7" zahlen unsere
Leser für das Samsung Flagschiff einmalige 1 Euro, für den Smartphone Tarif
"comfort Allnet-Flat" werden in den ersten 24 Monaten monatliche 24,99 Euro
statt 29,99 Euro verlangt. Der Anschlusspreis liegt bei 39,99 Euro.

--Tarif Comfort Allnet-Flat Vodafone mit 2 GB Daten-Flatrate--

Bei dem Bundle Angebot
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-GalaxyS7" mit dem Tarif
"comfort Allnet-Flat" bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche
in alle deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz. Für die SMS
werden 19 Cent verlangt.  Ferner bekommen unsere Leser während der Tarifaktion
ein 2 GB Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von mobilcom-debitel
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-GalaxyS7". Die Aktion
wird dann auch nur bis zum 20.April.2017 laufen oder solange Vorrat reicht.

--Samsung Galaxy S7 mit 32 GB Speicher im Wert von 450 Euro--

Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S7, liegen ohne
einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S7 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/Galaxy-S7-preisid390.html" bei der 32 GB Version
bei den Händlerangeboten um die 450 Euro (Stand 25.04.2017 12 Uhr).  Bei
Amazon "http://amzn.to/2hkzjHx" werden derzeit 451 Euro verlangt.  Dabei lag
die UVP beim Samsung Galaxy S7 bei 699 Euro.

--Samsung Galaxy S7 Edge für 1 Euro bei 2 GB Allnet-Flat für mtl. 29,99 Euro--

Alternativ kann man auch das grössere Schwester-Modell mit Samsung Galaxy S7
Edge für nur 1 Euro
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-GalaxyS7" mit dem
gleichen Tarif bei dann monatlichen 29,99 Euro bekommen.

--Verbesserte Kamera mit weniger Pixel--

Zum ersten mal bei einem Top-Smartphone gibt es nun weniger Pixel-Auflösung
bei einer Kamera. So hat das neue Galaxy S7 nur eine 13 Megapixel Kamera auf
der Rückseite, auch die Frontkamera kommt mit nur 5 Megapixel daher. So gab es
beim Galaxy S6 immerhin eine 16 Megapixel. Immerhin behauptet Samsung, dass
die neue Kamera bessere Bilder macht, auch dann, wenn das Licht schwach
ist. Die Lichtverbesserung kommt dann durch eine größere Blende daher und
durch die Verwendung von Dual-Pixel, soll die Kamera schärfe Bilder machen und
sich auch schneller scharf stellen. Sicherlich wird dieses in den neuen
Testberichten dann genauer unter die Lupe genommen.

--Speicherkarten Ausbau erlaubt 200 GB Speicher--

Beim Vorgängermodell konnte man keine Speicherkarten für die Erweiterungen
einsetzen. Hier gibt es beim Galaxy S7 nun wieder eine Verbesserung, so dass
neben dem Hauptspeicher von 32 GB Speicher beim Galaxy S7 und S7 Edge der
Speicher durch eine Micro-SD-Karte auf dann 200 Gigabyte erweitert werden
kann. Immerhin ist der Speicherplatzmangel bei Filmen mit der 4k-Auflösung ein
Ärgernis. Dieses Filmformat verbraucht enorm viel Speicher, damit die
hochauflösenden Filmchen gespeichert werden können.

Die Display-Größe liegt beim Galaxy S7 bei 5,1 Zoll und hat eine
Pixelauflösung von 2560 mal 1440 Pixel. Dafür ist das Galaxy S7 Modell
wasserdicht. Die Galaxy S6 Modelle hatten dieses Feature nicht. Immerhin gab
es erstmals das Galaxy S5 schon mit der Wasserdichtigkeit. So sind dann mit
der Schutzklasse IP68 Tauchgänge von bis mehreren Metern für eine Dauer von 30
Minuten möglich.

--Mehr CPU Leistung beim Galaxy S7--

Auch ist dann die CPU Leistung bei den neuen Galaxy S7 Modellen
verbessert worden. So soll der Prozessor nun um mehr als 30 Prozent schneller
sein, als beim Galaxy S6 und auch die Grafikleistung soll sogar um 63 Prozent
gesteigert worden sein.

Damit die Leistung auch länger anhält, ist die Akku-Leistung nach oben
geschraubt worden. Das S7 verfügt nun über 3000 Milliamperestunden (mAh),
vorher waren es 2550 mAh.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei mobilcom-debitel
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-GalaxyS7".  Auch gibt es
eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen bei unserem Samsung Galaxy S7
Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-GalaxyS7"
Vergleich.

*****************************************************************
* EWEs DSL/VDSL Tarife: DSL 50000 Doppel-Flat ab 24,95 Euro und verbilligte Fritz!Boxen
  http://www.telefontarifrechner.de/news18731.html

-->25.04.17 Der DSL Anbieter EWE TEL bietet unseren Lesern gegen Monatsende
satte Preisvorteile. So gibt es nun alle VDSL- und DSL Tarife in den ersten 12
Monaten für verbilligte 24,99 Euro. Auch gibt es zum DSL Anschluss auf Wunsch
die Fritz!Box 7360 im Wert von 170 Euro für einmalige 29,95 Euro und auch die
Fritz!Box 7490 verbilligt. Im Premium Tarif für 5 Euro Aufpreis gibt es
weiterhin eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt. Mobilfunknetz.

--EWE Tel DSL 50 ab 24,95 Euro--

So gibt es bei EWE Tel "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/ewetel" den
DSL-Telefonanschluss im Monat April weiterhin verbilligt.  Bei EWE DSL gibt es
während des Aktionszeitraumes für den EWE DSL 50 Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/ewetel" in den ersten 12 Monaten
einen vergünstigten Grundpreis von 24,95 Euro statt 34,95 Euro. Damit sparen
unsere Leser 120 Euro an der Grundgebühr. Bei dem VDSL Telefonanschluss
bekommt der Nutzer eine VDSL 50.000 Flatrate plus eine Telefon-Flatrate.

--EWE DSL 50 Premium Anschluss ab 29,95 Euro--

Beim DSL Telefonanschluss EWE DSL 16 premium
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/ewetel" für monatliche 29,95 Euro
statt 39,95 Euro bekommt der Kunde zusätzlich 3 Rufnummern und 2
Telefonleitungen. Auch hier gibt es eine Doppel-Flatrate für das Surfen im
Internet mit 16 Mbit/s und eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das
dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine Telefon-Flatrate für Gespräche in alle
inländischen Handynetze kostenlos im Wert von 119 Euro. Eine verbilligte
Fritz!Box kann für 29,95 Euro statt 140 Euro erworben werden.

--VDSL 100 Tarif ab 24,95 Euro--

Alternativ gibt es auch den schnellen VDSL 100 Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/ewetel" in der komfort und
premium-Variante.  Für den DSL 100 komfort Tarif mit einer Datenrate von bis
zu 100 Mbit/s fallen in den ersten 12 Monaten monatliche 24,95 Euro statt
39,95 Euro an. Auch der Anschlusspreis ist im Rahmen der Aktion mit 29,95 Euro
statt 99,95 Euro reduziert.  Auch hier gibt es die Premium-Variante gegen 5
Euro Aufpreis mit einer zusätzlichen Telefon-Flatrate für Gespräche in alle
inländischen Handynetze.

--EWEs DSL 16 Tarif für 24,95 Euro--

Die billigste DSL Variante kostet bei Ewetel
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/ewetel" derzeit in den ersten 24
Monaten verbilligte 24,95 Euro statt 29,95 Euro. Auch hier gibt es die
Premium-Variante mit 5 Euro Aufpreis.

Alle DSL-Kunden haben außerdem kostenlos Zugriff auf die EWE Cloud, das mobile
Zweitfernsehen "Online-TV", das Regionalfernsehen "heimatLIVE" sowie auf bis
zu zehn kostenlose E-Mail-Accounts mit 1 GB Speicherplatz.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie beim Anbieter EWE
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/ewetel" und in unsere EWE Tel DSL
Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/ewe/" Übersicht.

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.

*****************************************************************
* Umfrage: Sprachsteuerung bei Smartphones wird immer beliebter
  http://www.telefontarifrechner.de/news18730.html

-->25.04.17 Die Sprachsteuerung bei den Smartphones wird immer beliebter bei
den Nutzern, zumal die Software auch immer besser die Anweisungen der Nutzer
verstehen und umsetzen kann. Zuletzt hatte Amazon auch für viel Aufsehen bei
seinen Echo-Lautsprecher Boxen mit dem Alexa-Sprachassistentin
gesorgt. Allerdings ist die Sprachsteuerung im Alltag ganz gut bei den
Smartphones, wenn es um Anrufe, Textnachrichten und Online-Recherche geht.

--Sprachsteuerung bei Smartphones wird immer beliebter--

Die häufigsten Einsatzgebiete für die Sprachsteuerung sind Anrufe,
Textnachrichten und die Online-Recherche.  Immerhin steuern so 59 Prozent der
deutschen Smartphone Nutzer ihr Smartphone per Spracheingabe, laut einer
aktuellen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom. 

Im Vergleich zum Vorjahr lag die Nutzung mit 52 Prozent auch schon recht hoch,
und der Trend geht weiter nach oben.

"Das Smartphone ist ein Wegbereiter für digitale Sprachassistenten, die
mit jeder Anfrage dazulernen und immer besser werden. Das ermöglicht viele
zusätzliche Anwendungen wie zum Beispiel die Steuerung des vernetzten
Zuhauses", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Am populärsten ist die Sprachsteuerung unter jungen Smartphone-Nutzern. So
nutzen 70 Prozent der 14- bis 29-Jährigen die Sprachsteuerung. Schon weniger
sind es bei den 30- bis 49-Jährigen mit 60 Prozent. Und die 50- bis
64-Jährigen nutzen die Sprachsteuerung mit 58 Prozent. In der
Altersgruppe 65 plus nutzen dann nur noch 28 Prozent die Spracheingabe.

Am häufigsten kommt die Sprachsteuerung beim Telefonieren zum Einsatz. So nutzt
die Mehrheit die Steuerung um die Kontakte anzurufen. Mehr als die Hälfte
verfasst darüber Textnachrichten und knapp jeder Dritte startet so
Suchanfragen beziehungsweise Internetrecherchen.

Auch nutzen 20 Prozent der Befragten die Spracheingabe für Übersetzungen, gut
jeder Sechste zum Navigieren beziehungsweise für die Routenplanung und jeder
Zehnte zum Starten von Programmen oder Apps.

Aus Nutzersicht bietet diese Form der Bedienung viele Vorteile. Die
Sprachsteuerung bringt Komfort, Geschwindigkeit und Effizienz. Der
Durchschnittsnutzer kann 150 Wörter pro Minute sprechen, aber nur 40 Wörter
pro Minute tippen, so der Branchenverband weiter.

Durch die Vernetzung mit weiteren intelligenten Geräten werde die
Sprachsteuerung über das Smartphone hinaus eine immer größere Rolle
spielen. Das zeige auch die zunehmende Verbreitung digitaler Sprachassistenten
für das heimische Wohnzimmer, die von verschiedenen Anbietern erhältlich
sind.

Auf Zuruf informieren die Assistenten etwa über das Wetter, suchen die
passende Bahnverbindung für die nächste Reise oder lesen Wikipedia-Einträge
vor. Künftig werden sich über die intelligenten Lautsprechern, wie zum
Beispiels Amazons Echo Lautsprecher mit Alexa Sprachsteuerung,  auch
Haushaltsgeräte wie Lampen, Musikanlage, Heizung und Waschmaschine per
Sprachbefehl steuern.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passendem Smartphone für die
Sprachsteuerung sind, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für
Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android
Smartphones "http://www.tarifrechner.de/Android-Zoll-Smartphone-preisid50.html" mit dem
Android Betriebssystem ab 50 Euro und Apples iPhone Smartphones
"http://www.tarifrechner.de/iPhone-GB-Simlock-preisid90.html" ab 90 Euro auf.

*****************************************************************
* congstar-Power: Smart Tarife mit mehr Tarif-Power für Neu- und Bestandskunden
  http://www.telefontarifrechner.de/news18729.html

-->25.04.17 Der Handydiscounter congstar bietet seinen Neu- und Bestandskunden
auch gegen Monatsende die Smartphone Tarife im Telekom D1-Netz mit mehr
Datenvolumen und Speed an. Bislang gab es bei den Allnet-Flat Tarifen
ordentlich Speed und Datenvolumen, nun gibt es dieses wieder bei den
Smartphone Tarife mit Freiminuten wie den Tarifen "Smart" und "Wie ich
Will". In der Spitze kann man eine 2 GB Daten-Flat für 13 Euro bei 42 Mbit/s
bekommen.

--Congstar Tarife mit mehr Datenpower für Neu- und Bestandskunden--

So bekommen bekommen Bestands- und Neukunden mehr Datenpower bei den Tarifen
"wie ich will" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill" und dem
"congstar Smart Tarif" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Smart".  Dabei wird
erfreulicherweise der Preis nicht erhöht.

So profitieren Kunden dann je nach Option von bis zu doppelt so viel
monatlichem Datenvolumen. Beim "congstar Smart Tarif"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Smart" für Normalnutzer
erhöht congstar das im Monatspreis von 10 Euro enthaltene Surfvolumen von 300
MB auf 500 MB. Darüber hinaus verdreifacht congstar bei beiden Tarifen die
Surfgeschwindigkeit von bisher max. 7 Mbit/s auf max. 21 Mbit/s. Mit gebuchtem
Datenturbo sind bei beiden Tarifen jetzt sogar max. 42 Mbit/s möglich.

Ferner gibt es wieder einen Rufnummernbonus von 25 Euro bei der Mitnahme der
alten Rufnummer und der Anschlusspreis beträgt nun 10 Euro statt 30 Euro bei
einem Laufzeitvertrag von 24 Monaten. Somit bekommen unsere Leser einen
Preisvorteil von 45 Euro. Den Tarif gibt es auch Flex-Variante ohne lange Laufzeit.

Im Rahmen einer SpeedOn-Aktion gibt es zudem neue Optionen, mit denen sich
weiteres Highspeed-Datenvolumen dazubuchen lässt. Sie erweitern das bisherige
SpeedOn-Angebot und ermöglichen eine flexiblere Datennutzung.

--Verbesserte Datenoptionen bei congstar wie ich will--

Nutzer des flexiblen Tarifs "wie ich will"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill" haben nun die
Wahl zwischen folgenden Datenoptionen:

-->100 MB bei max. 21 Mbit/s für 2 Euro/Monat
-->400 MB bei max. 21 Mbit/s statt wie bisher 300 MB für 4 Euro/Monat
-->1000 MB bei max. 21 Mbit/s statt wie bisher 500 MB für 8 Euro/Monat
Wer dauerhaft oder auch nur zeitweise mehr MB und Speed benötigt, kann mit dem optionalen Datenturbo für zusätzlich 5 Euro pro Monat Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit verdoppeln. Bei congstar wie ich will stehen dann ab sofort bis zu 2000 MB mit einer Geschwindigkeit von max. 42 Mbit/s zum Preis von monatlich 13 Euro zur Verfügung. Weiterhin können congstar Kunden 100, 300 oder 500 Allnet-Minuten oder SMS dazubuchen. Je nach gebuchter Option werden monatlich 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro berechnet. --Mehr Datenpower und Volumen auch beim congstar Smart Tarif-- Kunden des "congstar Smart Tarifs" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Smart" erhalten so für 10 Euro pro Monat 500 MB Datenvolumen bei max. 21 Mbit/s statt wie bisher 300 MB bei max. 7 Mbit/s. Außerdem sind 300 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze und 100 Frei-SMS im Tarifpaket enthalten. Wer beim congstar Smart Tarif den Datenturbo hinzubucht, erhält für 15 Euro im Monat 300 Minuten, 100 SMS und 1000 MB bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 42 Mbit/s. --Automatische Aufwertung zum gleichen Preis-- Auch alle congstar Kunden mit bestehenden Verträgen der Tarife congstar wie ich will und congstar Smart profitieren von mehr Speed und Datenvolumen. Die aktivierten Surf Flat Optionen bei congstar wie ich will bieten damit ab sofort automatisch mehr Leistung. Kunden des congstar Smart Tarifs mit 24-monatiger Laufzeit erhalten automatisch 500 MB Datenvolumen zum gleichen Preis wie vorher. --congstars 2 GB Allnet-Flat für 20 Euro mit 25 Euro Wechselbonus-- Wer gerne eine Allnet-Flat im Telekom Netz braucht, bekommt den congstar AllnetFlat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat" Tarif weiterhin 10 Euro billiger. So zahlt man dann nur 20 Euro statt 30 Euro und bekommt hier eine 2 GB Daten-Flatrate statt nur eine 1 GB Datenflatrate bei 42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz. Auch hier gibt es ab sofort 50 Euro Wechselbonus. --Congstar 4 GB Allnet-Flat für 30 Euro mit 42 Mbit/s-- Die Congstar 4 GB Allnet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat" kostet weiterhin monatliche 30 Euro. Dafür gibt es dann gleich eine 4 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s statt nur eine 2 GB Daten-Flatrate. Zusätzlich gibt es neben der Handy-Flatrate eine SMS-Flatrate. Auch hier hat der Datenturbo einen Gegenwert von 5 Euro im Monat, den unsere Leser sparen. Regulär gibt es ohne Aufpreis nur eine 2 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s. --Neu: SpeedOn schon für 2 Euro buchbar-- Kunden, die das Highspeed-Volumen aufgebraucht haben, können mit der angepaßten SpeedOn Option 100 MB zusätzliches Datenvolumen dazu buchen. Die SpeedOn Option ist für alle Tarife zum Preis von nur 2 Euro erhältlich und gilt für den jeweiligen Kalendermonat. SpeedOn ist mehrmals pro Monat buchbar. Eine Datenautomatik mit zusätzlichem kostenpflichtigem Datenvolumen ohne Zustimmung des Kunden gibt es bei Congstar nicht. --Galaxy A5 (2017) für 1 Euro, 25 Euro Wechselbonus mit Congstar Allnet-Flat-- Ferner gibt es bei congstar auch jede Menge tolle Smartphones mit einem Laufzeitvertrag. Zum Beispiel beim Smartphone Tarif Congstar Allnet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Handys" bekommt man eine 2 GB Daten-Flatrate statt nur eine 1 GB Datenflatrate bei 42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz im Rahmen der Tarifaktion. Ferner gibt es das Samsung Galaxy A5 (2017) für nur 1 Euro. Die neuen Galaxy A5 (2017) Modelle werden seit Anfang Februar verkauft. Laut unserem Samsung Galaxy A5 (2017) Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A5-2017-preisid300.html" liegen die ersten Preise nun bei rund 350 Euro (Stand: 14.03.2017 16 Uhr), die UVP von Samsung beträgt für das Galaxy A5 Modell 2017 429 Euro. Bei Amazon "http://amzn.to/2lHPbCz" werden derzeit 349 Euro verlangt. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-Smart" und in unsere Congstar Handytarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/congstar.html" Übersicht. ***************************************************************** * Preistipp: Galaxy S7 Edge für 1 Euro mit 2 GB O2 Free M Tarif für mtl. 34,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18728.html -->24.04.17 Zum Wochenstart gibt es wieder für unsere Leser ein tolles Sparangebot aus dem Saturn Online-Shop. Dabei gibt es ein tolles Angebot mit dem Smartphone Samsung Galaxy S7 Edge und dem O2 Free M Tarif. Bei dem neuen O2 Free M Tarif gibt es dann ein Datenvolumen mit 2 GB bei einer Datengeschwindigkeit von 225 Mbit/s. Nach dem Verbrauch des Highspeed Volumens von 225 Mbit/s wird der Speed auf 1 Mbit/s statt 64 Kbit gesenkt. --Galaxy S7 Edge 32 GB für 1 Euro mit O2 Free Tarif-- So gibt es beim Tarifrechner.de Smartphone Preisvergleich das Samsung Galaxy S7 Edge 32 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2FreeGalaxyS7edge" im Wert von rund 540 Euro für nur 1 Euro. Das Top-Smartphone gibt es in Verbindung mit dem Smartphone Tarif O2 Free M 2 GB Allnet Flatrate für nur monatliche 34,99 Euro in den ersten 24 Monaten. Unseren Preistipp gibt es aber nur aber nur für kurze Zeit. Im Online-Shop von Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2FreeGalaxyS7edge" gibt es nun den O2 Free M Tarif für monatliche 34,99 Euro. Beim Tarif O2 Free M bekommen die Nutzer eine 2 GB Daten-Flatrate bei bis zu 225 Mbit/s. Ferner gibt es nach den Verbrauch des Highspeed-Volumens eine Geschwindigkeit von bis zu 1 Mbit/s. Dabei ist auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze und eine SMS-Flatrate inklusive. Auch ist eine EU-Auslandsflatrate mit 1 GB Datenvolumen und eine Telefon-Flatrate inklusive. Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2FreeGalaxyS7edge". Die Saturn Aktion läuft solange Vorrat reicht. --Samsung Galaxy S7 Edge mit 32 GB Speicher im Wert von 540 Euro-- Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S7 Edge mit 32 GB Speicher, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S7 Edge Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Samsung-Galaxy-S7-Edge-32-preisid520.html" bei der 32 GB Version bei den Händlerangeboten bei rund 540 Euro (Stand 24.04.2017 14 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2oEVbgw" werden derzeit 537 Euro verlangt. Dabei lag die UVP beim Samsung Galaxy S7 Edge mal bei 799 Euro. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 12,53 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 839,76 Euro, der Anschlusspreis entfällt. Abzüglich des Kaufpreises von 1 Euro und dem Wert von des Smartphones von rund 540 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 300,76 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 12,53 Euro im Monat für unsere Leser. Der original O2 Free M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free" kostet 24,99 Euro ohne Smartphone aufwärts. --Verbesserte Kamera mit weniger Pixel-- Zum ersten mal bei einem Top-Smartphone gibt es nun weniger Pixel-Auflösung bei einer Kamera. Dafür ist die Kamera lichtempfindlicher geworden. So hat das neue Galaxy S7 Edge nun eine 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite, auch die Frontkamera kommt mit nur 5 Megapixel daher. So gab es beim Galaxy S6 immerhin eine 16 Megapixel. Immerhin behauptet Samsung, dass die neue Kamera bessere Bilder macht, auch dann, wenn das Licht schwach ist. Die Lichtverbesserung kommt dann durch eine größere Blende daher und durch die Verwendung von Dual-Pixel, soll die Kamera schärfe Bilder machen und sich auch schneller scharf stellen. Sicherlich wird dieses in den neuen Testberichten dann genauer unter die Lupe genommen. --Speicherkarten Ausbau erlaubt 200 GB Speicher-- Beim Vorgängermodell konnte man keine Speicherkarten für die Erweiterungen einsetzen. Hier gibt es beim Galaxy S7 Edge nun wieder eine Verbesserung, so dass neben dem Hauptspeicher von 32 GB Speicher beim Galaxy S7 und S7 Edge der Speicher durch eine Micro-SD-Karte auf dann 200 Gigabyte erweitert werden kann. Immerhin ist der Speicherplatzmangel bei Filmen mit der 4k-Auflösung ein Ärgernis. Dieses Filmformat verbraucht enorm viel Speicher, damit die hochauflösenden Filmchen gespeichert werden können. Durch den grossen Speicherkartenausbau ist man dann auch fürs 4k Filmen gewappnet. Die Preise für eine 200 GB Speicherkarte fangen in unserem microSD 200 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-200-GB-preisid55.html" bei rund 65 Euro an. Billiger geht es dann schon mit dem 128 GB Speicher los. In unserem microSD 128 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-128-GB-preisid20.html" fangen die Preise bei 30 Euro an. --5,1 Zoll beim Galaxy S7, 5,5 Zoll beim S7 Edge-- Die Display-Größe liegt beim Galaxy S7 bei 5,1 Zoll und hat eine Pixelauflösung von 2560 mal 1440 Pixel. Das Galaxy S7 Edge hat mit 5,5 Zoll ein größeres Display und eine höhere Auflösung. Hier gibt es im Vergleich zu Galaxy S6 Modell keine verbesserte Auflösung. Dafür sind beide Galaxy S7 Modell wasserdicht. Die Galaxy S6 Modelle hatten dieses Feature nicht. Immerhin gab es erstmals das Galaxy S5 schon mit der Wasserdichtigkeit. So sind dann mit der Schutzklasse IP68 Tauchgänge von bis mehreren Metern für eine Dauer von 30 Minuten möglich. --Mehr CPU Leistung beim Galaxy S7 Edge-- Auch ist dann die CPU Leistung bei den neuen Galaxy S7 und S7 Edge Modellen verbessert worden. So soll der Prozessor nun um mehr als 30 Prozent schneller sein, als beim Galaxy S6 und auch die Grafikleistung soll sogar um 63 Prozent gesteigert worden sein. Damit die Leistung auch länger anhält, ist die Akku-Leistung nach oben geschraubt worden. Das S7 verfügt nun über 3000 Milliamperestunden (mAh), vorher waren es 2550. Das Galaxy S7 Edge hat sogar 3600 Milliamperestunden. Im Galaxy S6 Edge waren es noch 2600 Milliamperestunden. Ferner gibt es auch weitere Samsung Angebot bei Saturn mit dem Galaxy S7 und S7 Edge "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS7edge". Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2FreeGalaxyS7edgee". Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen bei unserem Samsung Galaxy S7 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-GalaxyS7" Vergleich. ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 3 Euro Aufpreis | Aktion: 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** * Billiger Telefonieren: Telefontarife für 0,60 Ct/Min., Billige Handytarife für 1,30 Ct/Min. http://www.telefontarifrechner.de/news18726.html -->24.04.17 Zum Wochenstart nach der Osterwoche sind die Call by Call Telefontarife der Anbieter auch weiter zu den Tiefstpreisen zu haben. So gibt es Spartarife für Gespräche in das Fest- und Handy-Netz über unsere Tarifrechner für Call-by-Call und Callthrough. Auch sind die billigen Telefontarife weiterhin unter der 1 Cent Marke zu haben. Auch die Handytarife bei den Inlandsgesprächen liegen weiterhin unter der 1,5 Cent Marke beim billiger telefonieren. --Billige Telefontarife mit 0,60 Cent pro Minute-- Bei den Call by Call Inlandsgesprächen "http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/" gibt es zum Wochenanfang beim Anbieter 01073 GmbH mit der Einwahlnummer 01073 wieder die besten Spartarife. Hier werden tagsüber nur 0,60 Cent pro Minute verlangt. Weiter geht es dann mit Priotel und der Einwahlnummer 010682. Der Anbieter verlangt rund um die Uhr 0,65 Ct/Min. bei den Inlandsgesprächen. Ab 19 Uhr ist dann die Arcor mit der Einwahlnummer 01070 am billigsten. Hier werden in den Abendstunden 0,48 Ct/Min. verlangt. --Billige Telefontarife beim Callthrough-- Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" für Inlandsgespräche liegt 3 U mit der Einwahlnummer 01801-011078 und 3,9 Ct/Min. vorne. Hier gibt es eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch hier rund um die Uhr. --Billige Call by Call Handytarife für 1,50 Cent-- Die Handytarife sind im Vergleich zur Vorwoche erneut billiger geworden. Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es mit der ETH Ag und der Einwahlnummer 01049 los. Hier können unser Leser tagsüber für 1,30 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. Ab 18 Uhr werden dann aber wieder 13 Cent pro Minute verlangt. Ab 18 Uhr liegt dann 010057 Telecom mit der Einwahlnummer 010057 und 1,40 Ct/Min vorne. Rund um die Uhr kann man derzeit mit der 01045 GmbH und der Einwahlnummer 01045 für 2,09 Cent pro Minute billiger telefonieren. Beide Anbieter haben dabei eine kostenlose Tarifansage. --Callthrough Handytarife für 9 Cent-- Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" liegt OneTel Callthrough mit der Einwahlnummer 01803-110086 und 9 Ct/Min. billiger telefonieren. In der Regel zahlen die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone, Versatel etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier erheblich gespart werden kann. Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem Tarifvergleich für Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html" oder bei unserem Billiger Telefonieren Preisvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" und beim Callthrough Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" machen. ***************************************************************** * Wieder da: 1 GB LTE O2 Comfort Allnet-Flat für mtl. 5,99 Euro und 375 Euro sparen http://www.telefontarifrechner.de/news18725.html -->24.04.17 Für Liebhaber von einer Handyflatrate gibt es ab sofort wieder einen Preistipp für unsere Leser zum Start in die neue Woche. Vor Ostern gab es das Angebot schon mal, wurde dann aber nach den Feiertagen eingestellt. So gibt es ab sofort die Sonderaktion beim Online-Shop mediaspar für unsere Leser mit einem verbilligtem O2 Tarif. Hier gibt es den O2 Comfort AllNetFlat Tarif im O2 Netz für mtl. 5,99 Euro statt 19,99 Euro. Auch der Anschlusspreis entfällt. So sparen unsere Leser 375,99 Euro. Die Smartphone Tarifaktion ist aber nur befristet. --Smartphone Tarif Comfort Allnet O2 für 5,99 Euro-- Der Smartphone Tarif "O2 comfort Allnet" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-OsterFlat" kostet dabei im Rahmen der Wochenend-Aktion nur mtl. 5,99 Euro statt 19,99 Euro. Zusätzlich gibt es eine Einmalzahlung von 1 Euro. Beim dem Smartphone Tarif bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz. Zusätzlich gibt es eine 1 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s im O2 Netz. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Eine Tarifautomatik, die den Tarif oftmals verteuert, gibt es hier nicht. Durch die Preissenkung sparen unsere Leser 336 Euro an der Grundgebühr Ferner entfällt der Anschlusspreis von 39,95 Euro nach der Zusendung einer SMS. Somit kann man rund 375,99 Euro sparen. Um von der Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro befreit zu werden, muss man mit der neuen SIM-Karte eine SMS innerhalb von 6 Wochen nach Freischaltung an die Nummer 8362 mit dem Text "AP Frei" senden. Die SMS muss binnen 6 Wochen nach Aktivierung der Sim-Karte versendet werden. Es fallen dabei die Kosten für eine Standard-SMS in das dt. Mobilfunknetz in Ihrem gewählten Tarif an. Nach Versand der SMS wird die Anschlussgebühr mit spätestens der dritten Rechnung erstattet. Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von mediaspar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-OsterFlat". Zuletzt gab es zum Start in das neue Jahr vergleichbare Aktionen von den diversen Online-Shops. Ab dem 25.Monat werden wieder die regulären 19,99 Euro verlangt, daher raten wir unserem Lesern bei diesem Preistipp den Vertrag 3 Monate vor Ende der Laufzeit rechtzeitig zu kündigen. Mit der neuen Tarifaktion belegt der mediaspar-Shop mit dem O2 Angebot den ersten Platz auf unserer Preisvergleichsliste bei unserer AllNet-Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html". Weitere Infos erhalten Sie beim Anbieter mediaspar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-OsterFlat". Einen Vergleich von günstigen Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html" können Sie bei unserem großen Smartphone Tarif-Vergleich machen. Dabei gibt es auch einen Smartphone Tarifrechner "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html" zum ermitteln des passenden Tarifs. Eine reine Handy-Flatrate Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/handyflatrate.html" spart zusätzliches Geld für Vieltelefonierer. ***************************************************************** * Neuer Amazons Fire TV Stick 2 mit Alexa für 39,99 Euro verfügbar http://www.telefontarifrechner.de/news18724.html -->24.04.17 Bei Amazon gibt es ab sofort den neuen Fire TV Stick 2 mit der Sprachsteuerung Alexa im Handel. Die ersten Auslieferungen sind dann schon am Wochenende erfolgt. Damit bekommt der nun 2 Jahre alte Fire TV Stick ein neues Update durch schnellere Hardware. Ähnlich wie Googles Chromecast lassen sich damit Medieninhalte auf dem Fernseher per Streaming abspielen.

--Amazons Fire TV Stick 2 für 39,99 Euro-- Bei Amazon "http://amzn.to/2lH4a2A" gibt es nun den neuen Fire TV Stick 2 in Amazons Online-Shop für 39,99 Euro. Dabei wird nicht nur Amazons eigene Instant Video unterstützt, sondern man kann auch andere Streaming Dienste wie zum Beispiel Youtube, ZDF Mediathek, ARD, Netflix, Spotify, Spiegel TV, Zattoo, Veno, Sport1, Tagesschau etc. benutzen. Wie man sieht, ist der Stick einfach durch entsprechende Apps erweiterbar. Dabei läuft auf dem Amazon Fire Stick ein Android System und daher ist der Stick durch entsprechende Android Apps erweiterbar. Die Bedienung erfolgt dann dabei über eine Fernbedienung, die zusätzlich in dem Paket vorhanden ist. Nötig ist dann nur noch ein freier HDMI Steckplatz oder eine HDMI-Erweiterung für wenig Geld "http://www.tarifrechner.de/HDMI-Splitter-preisid5.html". Auch die Hardware ist bei Amazons Fire TV Stick 2 nun besser ausgestattet, als beim Vorgängermodell. So nutzt der neue Fire TV Stick einen Quad-Core-Prozessor 8127D von Mediathek mit einer Taktrate von 1,3 GHz läuft. Im ersten Fire TV Stick steckte noch ein Dual-Core-Prozessor, der aber damals schon für ordentlich Rechenleistung sorgte. Immerhin verspricht Amazon für das neue Modell eine Geschwindigkeitssteigerung von 30 Prozent. Neu ist ferner das eingebaute Mikrofon für die Sprachsuche und der Steuerung von Alexa. Amazons digitaler Assistent Alexa ist in Deutschland bislang nur auf den Echo-Lautsprechern verfügbar. Mit Amazons Fire TV Stick können die Nutzer ganz einfach Videos, Musik und mehr aus dem Internet auf dem Fernseher streamen. Dabei ist der Stick nur ein daumengroßes Media-Streaming-Gerät, das in den HDMI-Port des Fernsehers eingesteckt wird. Zusätzlich gibt es eine passende Fernbedienung dazu. Unverändert hat auch der neue Fire TV Stick 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Wer mehr Speicher haben will, sollte dann auf die Fire-TV-Boxen mit 2 GByte ausweichen. Die Preise für Amazons Fire TV Stick liegen derzeit bei rund 40 Euro laut unserem Fire TV Stick Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Fire-TV-Stick-preisid28.html" bei rund 40 Euro. Weitere Infos erhalten Sie bei Amazon 'http://amzn.to/2lH4a2A' ***************************************************************** * 50 Euro Wechselbonus: Klarmobils 2 GB Allnet-Flat im D-Netz für 14,85 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18723.html -->24.04.17 Auch zum Start in die neue Woche sind die Preise bei den Handydiscountern günstig und es gibt saftige Gutschriften für unsere Leser. So bietet der Handydiscounter Klarmobil weiterhin seine All-Net-Flat Tarife im Telekom Netz verbilligt an. Zusätzlich gibt es nun 50 Euro Rufnummernbonus statt 25 Euro Rufnummernbonus bei den Allnet-Flat Smartphone Tarifen im Telekom D1-Netz. So kostet der 2 GB Allnet-Flat Tarif im gut ausgebauten Telekom D1-Netz nur monatliche 14,85 Euro statt 24,85 Euro. --Klarmobils 2 GB Allnet-Spar-Flat für 14,95 Euro im Telekom D1 Netz-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 14,85 statt 24,85 Euro. Ferner gibt es dabei eine 2 GB Daten-Flatrate mit einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Die SMS kostet jeweils 9 Cent. Ferner gibt es im Rahmen der Verlängerung der Tarifaktion aus der Vorwoche 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden. Der Anschlusspreis beträgt 19,95 Euro. Hier sparen unsere Leser insgesamt 240 Euro an der Grundgebühr und bekommen mit den Rufnummernbonus einen Preisvorteil von 290 Euro. --1 GB All-Net-Flat für 12,85 Euro im Monat-- Wer weniger Daten-Power haben will, kann für 12,85 Euro im Monat eine 1 GB Daten-Flat buchen. So zahlt man monatliche 12,85 Euro für die dauerhafte 1 GB Daten-Flatrate bei 21 Mbit/s. Auch hier gibt es eine Telefon-Flatrate und 50 Euro Rufnummernbonus inklusive. Die SMS kostet weiterhin 9 Cent. --Klarmobils 4 GB All-In Flat im Telekom D1 Netz für 24,85 Euro-- Wer dann ganz viel Tarifpower im Telekom D1-Netz haben will, zahlt ab sofort nur monatliche 24,85 Euro statt 34,85 Euro. Dabei ist dann neben der Telefon-Flatrate in alle dt.Netze auch eine SMS-Flatrate dabei. Ferner gibt es eine 4 GB Daten-Flatrate bei einem Top-Speed von 42 Mbit/s. Die Anschlussgebühr für die Allnet-Spar-Flat Tarife beträgt jeweils 19,95 Euro. Zusätzlich gibt es bei den Smartphone Tarifen Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" bei einer Rufnummernmitnahme immer einen Bonus von 25 Euro, welcher nach der Zusendung einer SMS gewährt wird. Alle Klarmobil Allnet-Flat Tarife gibt es dann auch mit einer monatlichen Laufzeit. Dafür beträgt der Aufpreis dann pro Tarif 2 Euro. Zusätzlich erhöht sich der Anschlusspreis von 19,95 Euro auf 29,95 Euro. --Galaxy A5 (2016) mit Allnet-Flat im Telekom D-Netz für 23,85 Euro/Mon.-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetGalaxyA5" für monatliche 23,85 Euro im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es nun eine 1 GB Daten-Flatrate statt nur eine 500 MB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 21 Mbit/s statt nur 14 Mbit. Für die SMS werden 9 Cent berechnet. Für das Samsung Galaxy A5 mit 16 GB Speicher werden einmalige 19,95 Euro als Kaufpreis erhoben. Dafür entfällt dann der Anschlusspreis von 29,95 Euro. --Samsung Galaxy A5 (2016) im Wert von rund 270 Euro-- Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy A5 2016 Modell, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy A5 2016 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-A5-2016-preisid250.html" bei den Händlerangeboten um die 270 Euro Marke (Stand: 24.04.2016 08 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2d5ViMY" werden derzeit 274 Euro verlangt. Alle Klarmobil Allnet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/Klarmobil-AllnetSparFlat" Smartphone Tarife werden im gut ausgebauten Telekom Mobilfunknetz realisiert. Anfang Dezember hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als Mobilfunksieger für das Jahr 2016 ausgezeichnet. Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" und in unserem Telekom-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html". ***************************************************************** * Preistipp: Galaxy A3 (2017) mit Vodafone Smartphone Tarif für mtl. 9,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18722.html -->22.04.17 Zum Wochenende haben wir wieder eine unglaubliche Sparaktion in den Online-Shops für unsere Leser gefunden. So gibt es eine neue Preisaktion im Online-Shop von Saturn und das Samsung Galaxy A3 gibt es im Rahmen der Tarifaktion für 29 Euro mit einem Vodafone D-Netz Smartphone Tarif. Immerhin hat das Samsung Galaxy A3 einen Gegenwert von rund 270 Euro, und man zahlt nur 240 Euro in der Summe an Grundgebühren. Also ein echtes Sparschnäppchen. Wir zeigen Ihnen alle Features des neuen Angebotes zum Wochenende auf. --Galaxy A3 (2017) mit Surf 250 Promotion Vodafone für mtl. 9,99 Euro-- Unsere Leser zahlen für das tolle Smartphone Samsung Galaxy A3 (2017) nur einmalige 29 Euro mit dem Surf 250 Promotion Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyA3" > im Vodafone Netz. Die mtl. Grundgebühr beläuft sich auf 9,99 Euro im Monat. Dabei bekommen unsere Leser im Rahmen der Tarifaktion eine 250 MB Daten-Flatrate. Ferner gibt es 250 Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der Tarif eignet sich daher ideal für alle Nutzer, die nicht viel mobil im Internet Surfen. Und die 250 Freieinheiten sind ideal fürs Telefonieren und Simsen. Nach dem Verbrauch der Freieinheiten werden 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS verlangt. Ferner beträgt die Anschlussgebühr einmalige 39,99 Euro Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Saturn-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyA3". Die Aktion wird dann auch nur solange Vorrat reicht laufen. --Samsung Galaxy A3 (2017) im Wert von rund 270 Euro-- Die neuen Galaxy A3 und A5 Modelle werden seit Anfang Februar verkauft. Die Preise für das tolle Samsung Smartphone, dem Galaxy A3 2017 Modell, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy A3 2017 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A3-2017-preisid190.html" bei den Händlerangeboten um die 270 Euro Marke (Stand: 22.04.2017 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2pQNSTa" werden derzeit 270 Euro verlangt. --Galaxy A3 2017 Modell mit HD-Auflösung-- Das neue Samsung Galaxy A3 (2017) hat nun eine HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln bei einer Bildschirmdiagonalen von 4,7 Zoll. Ferner gibt es nun eine eingebaute Rückkamera mit einer Auflösung von 13 Megapixeln. Die Bilder und Daten kann man dann mit dem eingebauten Fingerabdruckscanner sichern. Auch geht das Entsperren über den Fingerabdruck-Scanner viel einfacher als per PIN oder Geste. Neu ist nun auch die Always-On-Funktion. Damit informiert das Galaxy A3 (2017) den Nutzer immer über die Uhrzeit, den Akkustand und den diversen Nachrichten. Im inneren werkeln acht Prozessoren des Exynos Octa-Core mit je 1,6 GHz. Der interne Speicher ist 16 GB groß und lässt sich über die microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitern. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 1,60 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 239,76 Euro. Mit dem Anschlusspreis von 39,99 Euro und abzüglich des Kaufpreises von 29 Euro und dem Wert von des Smartphones von rund 270 Euro ergibt sich ein Überschuß von 38,45 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 1,60 Euro im Monat für unsere Leser. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyA3" und in unserem Vodafone-Netz Tarifvergleich "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html". ***************************************************************** * LTE-Tarifpower: maxxims 1 GB Allnet-Flat mit 50 Mbit für 6,49 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news.html -->22.04.17 Auch nach Ostern kann man beim Handydiscounter maxxim sparen und bekommt bei der neuen Tarifaktion mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. So kann man nun den derzeit billigsten 1 GB Allnet-Flat Tarif mit LTE Speed von 50 Mbit/s für monatliche 6,49 Euro statt 12,99 Euro bekommen. Dabei hat der Tarif ferner nur eine monatliche Laufzeit. Wir zeigen Ihnen alle Details der maxxim Tarifaktion auf. --maxxim 1 GB All-In-Flat für 6,49 Euro-- Ordentlich Tarif-Power gibt es aktuell bei dem Tarif "LTE 500" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-LTE" für mtl. 6,49 Euro statt 12,99 Euro. Der Tarif hat ferner nur eine monatliche Laufzeit. Der Tarif ist für Vieltelefonierer gedacht und bietet unseren Leser auch noch eine ordentliche Datenpower bei 50 Mbit/s mit einem 1 GB Datenvolumen statt nur 500 MB bei einer Datenautomatik. Immerhin hier surft man auch mit einer LTE Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz bei einer monatlichen Laufzeit. Bei dem Smartphone Tarif bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und ins dt.Festnetz. Die SMS wird mit 9 Cent berechnet. Der Anschlusspreis liegt bei 9,99 Euro statt 29,99 Euro. --maxxims 1,5 GB All-In-Flat bei 9,99 Euro-- Noch mehr Tarif-Power gibt es aktuell bei dem Tarif "LTE 1500" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-LTE" für mtl. 9,99 Euro. Der Tarif hat auch nur eine monatliche Laufzeit. Der Tarif ist für Vieltelefonierer und Simser gedacht und bietet unseren Leser auch noch eine ordentliche Datenpower bei 50 Mbit/s mit einem 1,5 GB Datenvolumen bei einer Datenautomatik. Immerhin hier surft man auch mit einer LTE Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz bei einer monatlichen Laufzeit. Der Anschlusspreis liegt bei 9,99 Euro und es gibt 10 Euro Wechselbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. --maxxims 3 GB All-In Flat Smartphone Tarif für 12,99 Euro-- Wer mehr Daten-Flatrate braucht, kann auf den Smartphone Tarif "LTE 3000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-LTE" für mtl. 12,99 Euro zugreifen. Auch der maxxim Smartphone Tarif ist für Vieltelefonierer und Simser ideal geeignet und bietet unseren Lesern auch noch eine schnelle 3 GB Daten-Flatrate statt nur eine 2 GB Flat bei 50 Mbit/s an. So gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner ist eine SMS-Flatrate inklusive. Die Daten-Flatrate hat eine Datenautomatik. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei maxxim "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-LTE" und in unsere All-In Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allinflat.html". ***************************************************************** * Telekom Netzausbau: Weitere Haushalte mit schnellen VDSL Anschlüssen http://www.telefontarifrechner.de/news18719.html -->21.04.17 Bei der dt.Telekom geht der Netzausbau beim VDSL auch nach Ostern in grossen Schritten weiter. Immerhin will man bis zum Jahr 2018 doch mehr als 90 Prozent der Haushalte mit mindestens 50 Mbit schnellen Internet-Leitungen versorgen. Nun gibt es weitere Haushalte mit einem schnellen VDSL Netz mit bis zu 100 Mbit/s. --Schnelles Internet: Hier ist es angekommen!-- Der Glasfaserausbau mit Surfgeschwindigkeiten bis zu 100 MBit/s kann ab sofort in folgenden Gemeinden genutzt werden: -->Bad Dürkheim -->Bad Fallingbostel (OT Dorfmark) -->Bad Gandersheim -->Bad Grund< -->Bad Salzdetfurth (OT Detfurth, Wehrstedt, Wesseln) -->Haan Sowie in den Gemeinden: -->Hameln (OT Klein Berkel) -->Langelsheim (Kernstadt) -->Lengede (Teile von Broistedt und Lengede) -->Leopoldshöhe (OT Asemissen mit Vorwahl 05202) -->Schwülper (OT Groß Schwülper, Rothemühle, Lagesbüttel und Walle) -->Selb (OT Erkersreuth, Ober-/Unterweißenbach, Plößberg und Vielitz-Siedlung) -->Braunschweig (ST Lindenbergsiedlung, Mastbruchsiedlung-Elmaussicht, Viewegsgarten und im Vorwahlbereich 05309/ST Dibbesdorf und Hondelage) -->Lehre-Wendhausen -->Deutschneudorf -->Gebsattel -->Moers (ST Eick, Hülsdonk, Utfort, Teile von Kapellen und Bettenkamp) -->Pockau-Lengefeld -->Stadtsteinach (ST Schwand, Triebenreuth und Vorderreuth) -->Wesel (ST Obrighoven und Schepersfeld) --100 Mbit in folgenden Gemeinden neu verfügbar-- Ferner beginnt nun der Netzausbau mit einer Geschwindigkeiten bis zu 100 MBit/s in den Gemeinden Burgau, Künzell (OT Dietershausen), Leutkirch, Schmölln, Bisingen, Bondorf (Gewerbe-/Neubaugebiet Zehntscheuer), Eddelak, Engen (OT Anselfingen und Neuhausen), Gerlingen, Heusenstamm, Kreischa, Krumbach (Kernstadt und OT Hohenraunau und Niederraunau), Markt Kaufering, Markt Mering, Neuendettelsau (Kerngemeinde), Ostseebad Kühlungsborn, Querfurt, Sankt Michaelisdonn, Tiefenort, Zwickau (OT Mosel und Oberrothenbach), Bad Bentheim, Dietzenbach, Kehl-Goldscheuer (OT Hohnhurst, Kittersburg und Marlen), Landsberg am Lech, Memmingen, Sonsbeck, Sülzetal, Tangerhütte. --Glasfaserausbau gibt es bald in folgenden Gemeinden-- Die Planungen für einen FTTH-Glasfaserausbau mit Geschwindigkeiten bis zu 200 MBit/s hat die Telekom diese Woche in den Kommunen Bayrisch-Eisenstein, Markt Titting, Megesheim (Lerchenbühl und Unterappenberg) und Offenhausen (Gemeinde Engelthal), Aschaffenburg (OT Obernau und Industriegebiet Bollenwald) und Vierkirchen begonnen. In der Regel dauert der Ausbau zwölf Monate. Anschließend können die Kunden die neuen Anschlüsse nutzen. --Entertain TV in den ersten 12 Monate kostenlos-- Auch zu Ostern gibt es das Entertain-Paket zu den DSL Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" auf Wunsch in den ersten 12 Monaten kostenlos dazu. Danach zahlt man für das Entertain Paket 9,95 Euro. Dabei bekommt man rund 100 Sender, davon 22 HD Sender. Darüber hinaus haben die Kunden Zugriff auf TV-Mediatheken sowie auf über 50.000 On-Demand-Inhalte wie Spielfilme oder Serien-Highlights. Außerdem lässt sich das Fernsehprogramm selbst gestalten. Laufende TV-Sendungen können per Aufnahmefunktion gespeichert werden und zeitversetzt abgespielt werden. --Telekom Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro-- Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen Telekom Aktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil für unsere Leser 300 Euro. Durch die neue 10 Prozent Online-Rabatt Aktion zahlen Online-Kunden ferner nun nur noch in den ersten 12 Monaten 17,99 Euro und ab dem 13 Monat sind es 40,46 Euro. Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, können mit Magenta Zuhause XL mit bis zu 200 Mbit/s surfen. Dabei beträgt die Upload-Geschwindigkeit bis zu 100 Mbit/s. Auch hier gibt es nun in den ersten 24 Monaten einen Online-Rabatt von 10 Prozent. Durch das neue Telekom Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln. --Telekom MagentaZuhause in 3 Varianten-- Die Festnetzprodukte der Telekom sind in den den Varianten MagentaZuhause S, M und L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" verfügbar und lassen sich durch Zusatzoptionen an die individuellen Kundenwünsche beim Telefonanschluss anpassen. Bei den Breitbandtarifen ist immer eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Internet vorhanden. Dabei geht die maximale Datenrate bei bis zu 100 Mbit/s. Dieses ist dann mittels VDSL Vectoring erstmalig im Telekomnetz beim Telefonanschluss möglich. --Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro-- Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause". Durch den 120 Euro Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat werden dann wieder die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser den Online-Rabatt nun 24 Monate lang, so dass die Tarife bei 17,99 Euro starten. Dabei bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload. --MagentaZuhause M mit 50 Mbit ab 19,95 Euro-- Wer bis zu 50 Mbit/s nutzen und Daten schneller herunterladen und versenden möchte (bis zu 10 Mbit/s im Upload), wählt mit MagentaZuhause M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" für 19,95 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten den passenden Tarif. Ab dem 13.Monat werden 39,95 Euro verlangt. Auch hier gibt es noch zusätzlich 10 Prozent Rabatt in den ersten 24 Monaten. Der Sparvorteil ohne Rabatt liegt hier bei 240 Euro. Zudem bietet die Telekom mit MagentaEINS eine neue Produktkategorie, die Festnetz- und Mobilfunkangebote vereint. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten unsere Leser bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" und in unsere Telekom DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/telekom/" Übersicht. Optional kann der Telekom Kunde den Telekom Speedport Router für monatliche 4,95 Euro im Monat dazu bestellen. In unserem Tarifrechner.de "http://www.tarifrechner.de/Telekom-Speedport-W-724-preisid90.html" Telekom Speedport Preisvergleich gibt es die ersten Preise ab 50 Euro. Eine Übersicht über den Netzausbau stellt die Telekom auch mittlerweile Online zur Verfügung "http://www.telekom.de/schneller". Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** | -- Preistipp: 500 MB Vodafone D2-Netz Tarif für 3,95 Euro | | Tarif FreeSmart 500 (Freenetmobile) | Tarif im Vodafone Netz | 100 Frei-Minuten | 100 Frei-SMS | Aktion: 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus | mtl. 3,95 Euro statt 9,95 Euro | Auch ohne Laufzeit buchbar | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** * Wochenend-Spardeal: Galaxy A5 für 29 Euro mit 1 GB D-Netz Smartphone Tarif für mtl. 14,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18718.html -->21.04.17 Zum Wochenende gibt es wieder eine unglaubliche Sparaktion in den Online-Shops. So gibt es eine neue Preisaktion im Online-Shop von Saturn mit dem neuen Samsung Galaxy A5 (2017) für nur 29 Euro mit einem 1 GB Vodafone Smartphone Tarif mit Freiminuten und Frei-SMS. Immerhin hat das Smartphone Galaxy A5 (2017) einen Gegenwert von rund 350 Euro. Wir zeigen Ihnen alle Features des neuen Angebotes auf. --Galaxy A5 (2017) mit Smart Surf Vodafone für mtl. 14,99 Euro-- Unsere Leser zahlen für das beliebte Smartphone Galaxy A5 (2017) nur einmalige 29 Euro mit dem Smart Surf Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyA5" im Vodafone Netz. Die mtl. Grundgebühr beläuft sich auf 14,99 Euro im Monat. Dabei bekommen unsere Leser im Rahmen der Tarifaktion eine 1 GB Daten-Flatrate. Ferner gibt es 50 Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der Tarif eignet sich daher ideal für alle Nutzer, die gerne mobil im Internet Surfen und dabei nicht viel telefonieren oder Simsen wollen. Nach dem Verbrauch der Freieinheiten werden 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS verlangt. Ferner beträgt die Anschlussgebühr einmalige 39,99 Euro Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyA5" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyA5" . Die Aktion läuft dann auch nur an diesem Wochenende bis zum kommenden Montag, dem 24.April. --Galaxy A5 2017 im Wert von 350 Euro-- Die neuen Galaxy A5 Modelle werden und seit Anfang Februar verkauft. Laut unserem Samsung Galaxy A5 (2017) Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A5-2017-preisid300.html" liegen die Preise nun bei rund 350 Euro, die UVP von Samsung beträgt für das Galaxy A5 Modell 2017 429 Euro. (Stand: 21.04.2017 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2meYs8U" werden derzeit 349 Euro verlangt. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 3,28 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 359,76 Euro. Mit dem Anschlusspreis von 39,99 Euro und abzüglich des Kaufpreises von 29 Euro und dem Wert von des Smartphones von rund 350 Euro ergibt sich ein Überschuß von 78,75 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 3,28 Euro im Monat für unsere Leser. --Galaxy A5 Modell mit verbessertem Fingerabdruck-Sensor-- Das neue Samsung Galaxy A5 (2017) besitzt eine neue edle Glasrückseite, die dem Samsung Galaxy S7 ähnelt. Ferner gibt es wieder ein grosses 5,2 Zoll Full-HD-Amoled-Display dabei. Neu ist nun auch die Always-On-Funktion. Damit informiert das Galaxy A5 (2017) den Nutzer immer über die Uhrzeit, den Akkustand und den diversen Nachrichten. Im inneren werkelt ein Exynos 7880-Chipsatz mit acht 1,9-Gigahertz-Rechenkernen. Wie man sieht, kommt hier schon ordentlich Rechenpower zum tragen. Dabei gibt es dann auch einen Arbeitsspeicher von 3 GB und 32 GB interner Speicher. Der Akku des Galaxy A5 20176 kommt nun auf 3000 mAh und sorgt für lange Laufzeiten. Das Samsung Galaxy A5 kommt mit einem großem qHD Super AMOLED-Display von 5,2 Zoll (13,22 cm) daher. Als Hauptkamera kommt eine 13 Megapixel Kamera zum Einsatz, für die Selfies dient eine 5 Megapixel Frontkamera. Das Smartphone ist besonders dünn mit seinen 6,7 mm. Im inneren werkelt ein 1,6 GHz Octa-Core Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher. Der integrierte Speicher lässt sich mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. Für die perfekte Konnektivität sorgt das Galaxy A5 dank LTE-Modul, W-LAN sowie Bluetooth und NFC. Ferner gibt es reichlich Akkuleistung mit einer Sprechzeit von bis zu 16 Stunden und einer Akkuleistung von 2.900 mAh. Zusätzlich gibt es einen Fingerabdruck-Scanner für die Sicherheit und eine Schnelllade-Funktion für das Aufladen. So kann man mit nur 10 Minuten Aufladen, das Smartphone wieder für mehrere Stunden benutzen. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyA5" und in unserem Vodafone-Netz Tarifvergleich "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html". ***************************************************************** * Vodafone GigaCube: Internet-Box mit mtl. 50 GB Datenvolumen ab 24,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18717.html -->21.04.17 Der Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter Vodafone bietet ab dem 27.April eine neue Internet-Box mit dem Namen GigaCube an. Damit kann man dann über WLAN einfach und schnell ins Internet gehen. Das Besondere an dem Angebot ist das maximale High-Speed-Volumen von 50 GB bei Tarifen ab 24,99 Euro und einem maximalen Speed von bis zu 150 Mbit/s, mit und ohne einem Laufzeitvertrag. --Vodafone GigaCube mit 150 Mbit/s bei 50 Gigabyte Datenvolumen-- Mit der neuen Box GigaCube bringen die Düsseldorfer ab dem 27. April schnelles Internet in Haushalte, die bislang mit nur wenigen Megabit aus der Festnetzleitung auskommen müssen. Dabei liegen die Datenraten bei 150 Mbit/s in der Spitze. Das Bündel aus LTE-Router und SIM-Karte kann Zuhause, in der Ferienwohnung, im Camper oder im mobilen Büro genauso wie auf der Baustelle genutzt werden. Der GigaCube kostet für Vodafone-Kunden mit RED-Mobilfunkvertrag und mit aktuellem Young-Tarif nur 24,99 Euro pro Monat und bietet mit monatlich 50 Gigabyte das größte Datenvolumen auf dem Markt. Das Besondere daran, ist auch, dass der monatliche Basispreis nur anfällt, wenn der Kunde den GigaCube auch wirklich nutzt. Neukunden, die keinen Vodafone-Mobilfunkvertrag besitzen, bezahlen monatlich 34,99 Euro. "Der GigaCube ist unser nächster Giga-Streich: Mit dem GigaCube bringen wir Kunden das größte Datenpaket im Markt - und Highspeed-WLAN auch dorthin, wo kein Kabel liegt", so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. "Denn dort liefert das herkömmliche Festnetz aus der Dose oft nur wenige Megabit. Der GigaCube bringt Highspeed einfach und überall. Und damit WLAN ohne Anschlussdose. Und ohne warten auf den Festnetztechniker.". --GigaCube regiert volle Flexibilität-- Wer als Kunde den GigaCube zu Hause als ständigen Festnetzersatz nutzen möchte, entscheidet sich für die Grundversion. Hier zahlt man für den LTE-Router bei Vertragsabschluss einmalig nur einen Euro. Wer den Cube in der Laube, im Camper oder im Ferienhaus aufstellt und ihn nur gelegentlich braucht, kann sich für die Flex-Version entscheiden. Hier kostet die Hardware einmalig 49,90 Euro. Dann fällt der monatliche Basispreis auch nur an, wenn der Kunden die Internet-Verbindung im Abrechnungszeitraum auch wirklich nutzt. Auf Knopfdruck baut der LTE-Router eine WLAN-Funkversorgung auf, die mehrere Laptops, Tablets oder andere Geräte gleichzeitig mit Highspeed-Internet versorgt. Er funktioniert im gesamten Vodafone-Mobilfunknetz deutschlandweit über die Mobilfunktechnologien 2G, 3G und 4G/LTE. Zusätzlich stehen jeden Monat weitere Speedbucket-Pakete mit 1 bis 25 Gigabyte im Einmalkauf zur Verfügung. --Vodafone Aktion mit 100 Euro Startguthaben-- Weiterhin gibt es bei Vodafone eine 100 Euro Startguthaben Aktion bis zum 30.04.2017. So bekommen alle Laufzeit-Mobilfunkkunden mit einem Daten-Inklusivvolumen bei Vertragsabschluss ein Startguthaben in Höhe von 100 Euro. Die Aktion ist gültig für die Tarife RED S/M/L/XL/XXL. Das Startguthaben wird als Gutschrift auf die monatlichen Rechnungen gewährt. --Vodafone Red Tarife mit reichlich Online-Rabatt und doppeltem Datenvolumen-- Bei der neuen Tarifaktion es beim Mobilfunkanbieter Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" die schnellen Vodafone Tarife im LTE Netz wieder mit reichlich Rabatt. Immerhin kann man bei den Vodafone Tarifen mit bis zu 375 Mbit/s im LTE Netz surfen, in manchen Grössstädten sogar bis zu 500 Mbit/s wie in Berlin und Düsseldorf. Ferner gibt es bei den Vodafone Tarifen für alle Neukunden die LTE Tarife mit doppelten Datenvolumen, wenn man die Tarife ohne ein neues Smartphone bestellt. So gibt es zum Beispiel den Vodafone Red L Tarif mit 16 GB Highspeed-Datenvolumen bei 375 Mbit/s ab mtl. 36,79 Euro. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Vodafone-Red" und in unsere Vodafone Tarife Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone.html". ***************************************************************** * Preishammer: Klarmobils 400 MB Tarif mit 50 Euro Wechselbonus für mtl. 2,95 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18716.html -->21.04.17 Ab sofort gibt es für unsere Leser zum Start in das Wochenende einen neuen Preishammer von Klarmobil. So gibt es den Klarmobil SmartFlat Tarif mit einem Rufnummerbonus von 50 Euro statt nur mit 25 Euro. Dabei gibt es dann den 400 MB Smartphone Tarif mit 100 Freiminuten für mtl. 2,95 Euro im Telekom D1-Netz. Der 50 Euro Rufnummernbonus gilt auch für die anderen SmartFlat- und Allnet-Flat Tarife von Klarmobil. --Klarmobils 400 MB Smart Flat für 2,95 Euro-- Den billigsten Klarmobil Tarif gibt es nun mit dem Smartphone Tarif Smart Flat 400 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-Aktion" im Telekom-Netz Hier bekommen unser Leser eine 400 MB Daten-Flatrate bei 7 Mbit/s. Ferner gibt es 100 Freiminuten, danach kostet die Minute 9 Cent. Auch die SMS wird mit 9 Cent berechnet. Der monatliche Preis beträgt nun 2,95 Euro statt 5,95 Euro und der Anschlusspreis beträgt nur 9,95 Euro. Ferner gibt es nun 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden. Zuletzt gab es den 400 MB Klarmobil Tarif für ermässigte 4,95 Euro. So sparen unsere Leser weitere 48 Euro, mit dem 50 Euro Wechselbonus sind 98 Euro. Die neue Tarifaktion gilt dann nur bis zum kommenden Montag, dem 24.April inklusive. --Klarmobils 2 GB Smartphone Tarif mit Freiminuten im Telekom D-Netz für 9,95 Euro-- So gibt es den Klarmobil Tarif Smart Flat 2000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" mit einer 2 GB Daten-Flatrate für unter 10 Euro im Monat. Der Tarif kostet nun monatliche 9,95 Euro statt 14,95 Euro. Ferner gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s dazu. Zusätzlich gibt es 100 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze und man zahlt 9 Cent pro SMS. Nach dem Verbrauch der Freiminuten werden jeweils 9 Cent berechnet. Der Anschlusspreis beträgt 9,95 Euro. Ferner gibt es die Klarmobil Tarife mit 50 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. --Smart Flat mit 1000 MB Daten-Flat für 7,95 Euro-- Die Klarmobil Tarife gibt es auch mit weniger Datenvolumen bei der Daten-Flatrate im Telekom Netz beim Laufzeitvertrag von 24 Monaten. Wenn man zu dem Smart Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" Tarif nur 1 GB Datenvolumen bucht, bekommt man weiterhin 100 Freiminuten für dann monatliche 7,95 Euro statt 9,95 Euro. Insgesamt bekommen die Klarmobil Tarife mit einer 1 GB Daten-Flat eine Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s. Mit der neuen Tarifaktion belegt Klarmobil aktuell bei unserer 100 Frei-Minuten und -SMS "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/100MinutenTarife" Tarifübersicht das günstigste Preis-Leistungsverhältnis, geringe Anschlussgebühr, maximale Datenvolumen und das schnelle D-Netz. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" und in unsere Klarmobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html" Übersicht. ***************************************************************** * Preistipp: DeutschlandSIMs 3 GB All-In-Flat für 9,99 Euro bei mtl. Laufzeit http://www.telefontarifrechner.de/news18715.html -->20.04.17 Bis zum Monatsende gibt es beim Handydiscounter DeutschlandSIM wieder viele neue Aktionstarife mit reichlich Datenvolumen und Speed. So gibt es die DeutschlandSIMs All-In-Flat Smartphone Tarife nun mit mit einer 3 GB Daten-Flat bei 50 Mbit/s bei nur monatlichen 9,99 Euro und einer monatlichen Laufzeit. Zusätzlich gibt es auch 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Ferner gibt es auch weitere verbilligte DeutschlandSIM Tarife. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Einzelheiten der neuen DeutschlandSIM Tarifaktion auf. --DeutschlandSIMS 3 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- Wer reichlich Tarifpower braucht kann nun für mtl. 9,99 Euro den Tarif LTE 2000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" bekommen. Der Anbieter schenkt unseren Lesern ein 1 GB Datenvolumen, so dass aus der 2 GB Daten-Flat eine 3 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s wird. Auch gibt es nur eine monatliche Laufzeit. Auch bietet der Smartphone Tarif eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro. Als weitere Option gibt es gegen Aufpreis das EU-Roaming dazu. Dafür zahlt man dann aber 5 Euro im Monat mehr. --DeutschlandSIM Tarif mit 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit für 4,99 Euro-- Wer weniger Datenvolumen und keine All-In-Flat braucht, für den gibt es im Rahmen der Tarifaktion den Tarif "LTE 750" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" während der gesamten Vertragsdauer für nur 4,99 Euro. Ferner gibt es auch nur eine monatliche Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser eine 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit/s mit einer eingebauten Datenautomatik im O2 Netz. Ferner gibt es 250 Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro. In der Spitze gibt es die DeutschlandSIM Tarife auch mit einer 6 GB All-In Flat Tarife bei mtl. 19,99 Euro. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei DeutschlandSIM "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht. In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html". ***************************************************************** * DSL Tarife April: Die besten DSL- und Kabel-Tarife unter 15 Euro und bis 304 Euro sparen http://www.telefontarifrechner.de/news18714.html -->20.04.17 Auch im Monat April sind die DSL/VDSL Tarife beim Festnetzanschluss mit einem DSL- oder Kabelanschluss auch wieder sehr günstig für unsere Leser zu haben. Deshalb bieten wir eine passende Festnetzanschluss-Übersicht mit den billigsten DSL- und Kabel-Tarifen in Deutschland. Dabei haben wir uns dann die 15 Euro Marke beim DSL- und Kabelanschluss Tarifvergleich gesetzt. --1&1 DSL Tarife ohne Anschlussgebühr ab 9,99 Euro-- So gibt beim Anbieter 1&1 im Monat April den passenden DSL Tarif für unter 10 Euro. Ferner gibt es hier wieder einen gratis DSL Router. Der günstigste DSL Tarif startet mit der 1&1 Basic Variante "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" bei 16 Mbit für 9,99 Euro statt 24,99 Euro in den ersten 12 Monaten. Hier gibt es einen Preisvorteil von 180 Euro. Ferner entfällt der Bereitstellungspreis. Dabei gibt es eine Doppel-Flatrate fürs Telefonieren in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate. Als Einschränkung gibt es ein Datenvolumen von 100 GB bei voller Datengeschwindigkeit, danach gibt es im Download 1 Mbit am Datenrate. Optional kann man bei 1&1 einen WLAN-Router für 2,99 Euro die Fritz!Box 7490 für monatliche 5 Euro zusätzlich buchen. Der DSL Router ist im derzeit kostenlos buchbar. Weitere Infos zu den derzeitigen 1&1 Angeboten erhalten Sie in unsere 1&1 DSL "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/1und1/" Tarife Übersicht. --Vodafone Kabel Deutschland ab 9,99 Euro-- Bei Vodafone Kabel Deutschland gibt es den Breitbandanschluss auch wieder ab unter 10 Euro im Monat. Das derzeit günstigste Internet- und Telefonpaket von Vodafone Kabel-Deutschland hat eine Datenrate von 10 Mbit/s. Das Paket "Internet & Phone 10" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Kabel-Deutschland-TI10" kostet in den ersten 6 Monaten nur 9,99 Euro, ab dem 7.Monat fallen die regulären Gebühren von 19,99 Euro im Monat an. Ferner gibt es in diesem Monat auch eine Wechselprämie, so dass man bis zu 6 Monate kostenlos surfen kann. In der Summe sparen unsere Leser hier bei der Grundgebühr 119 Euro. Im Paket ist neben einer Internet-Flatrate auch ein Telefonanschluss sowie für drei Monate eine kostenlose Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz enthalten. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie auch in unsere Vodafone Kabel Deutschland "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/kabel-deutschland/" Tarifübersicht. --O2 DSL/VDSL Tarife in den ersten 3 Monaten ab 14,99 Euro-- Der Telekommunikationsanbieter O2 bietet seine DSL und VDSL "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" Tarife auch im Monat April wieder mit reichlich Rabatt und Startguthaben an. So bekommen unsere Leser weiterhin die O2 VDSL Tarife im Rahmen einer Sonderaktion mit einem Willkommensbonus von bis zu 150 Euro. Zusätzlich gibt es weitere Vergünstigungen bei den O2 VDSL Tarifen. So ist dann immer in den ersten 3 Monaten die Grundgebühr drastisch gesenkt auf mtl. 14,99 Euro. Auch gibt es die Upload Geschwindigkeit nun bis zu 40 Mbit/s statt nur 10 Mbit/s. Die O2 Tarifaktion läuft bis zum 26.April, danach hat O2 neue VDSL/DSL Tarife angekündigt. Mit dem VDSL Tarif O2 DSL All-in XL "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" gibt es nun auch die 100 Mbit/s verbilligt. Der VDSL Tarif kostet im Rahmen der O2 DSL Tarifaktion in den ersten 3 Monate jeweils nur 14,99 Euro, ab dem 4.Monat werden 39,99 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser nun einen 150 Euro Willkommensbonus, der sich aus 100 Euro Startgutguthaben und dem Sparen der Anschlussgebühr von 49,99 Euro zusammensetzt. Ferner bekommen unsere Leser die WLAN Home Box im Wert von 49,99 Euro kostenlos dazu. Die Gesamtersparnis liegt bei 274,98 Euro. --O2 VDSL 50 mit 304 Euro Preisvorteil-- Wer weniger im Monat zahlen will, kann auf den immer noch schnellen O2 VDSL All-in L Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" mit 50 Mbit zugreifen. Der VDSL Tarif kostet in den ersten 3 Monaten verbilligte 14,99 Euro. Ab dem 4.Monat werden 29,99 Euro, ab dem 13.Monat 34,99 Euro verlangt. Die Upload Geschwindigkeit beträgt hier 10 Mbit/s statt nur 5 Mbit/s. Hier bekommen unsere Leser eine Gesamtersparnis von 304,98 Euro Bei dem Tarif All-in L gibt es 100 Euro Startguthaben, der Anschlusspreis von 49,99 Euro entfällt, die WLAN Home Box im Wert von 49,99 Euro ist kostenlos und man spart 105 Euro an der Grundgebühr. Somit gibt es einen einem Preisvorteil von 304,98 Euro. --O2 DSL 16.000 Telefonanschluss ab 14,99 Euro-- Die günstigsten O2 DSL Tarife gibt es auch mit einem 16 Mbit Anschluss beim Tarif All-in S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" ab 14,99 Euro, ab dem 4. Monat fallen 29,99 Euro an. Dabei surft man mit bis zu 16 Mbit/s. Hier bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 194,98 Euro. --Freie DSL/VDSL Router Wahl-- Durch die neue DSL Router Freiheit kann man aber auch seinen eigenen DSL Router nutzen. Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter 200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh". --Für die neue Routerfreiheit: FRITZ!Box 6490 Cable und 6430-- Die FRITZ!Box 6430 Cable bringt angeschlossenen USB-Speicher sowie Online-Speicher und darauf abgelegte Inhalte ins Heimnetz. Dank integriertem Mediaserver mit NAS-Anbindung werden gespeicherte Filme, Musik und Bilder - z. B. mittels Smartphone und FRITZ!App Media - an Wiedergabegeräte verteilt. Die neue FRITZ!Box 6430 Cable ist noch Neu auf dem Markt und ab 140 Euro erhältlich. Die UVP liegt bei 159 Euro. In unserem FRITZ!Box 6430 Cable Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-6430-cable-preisid100.html" liegen die besten Preise bei rund 139 Euro aufwärts in den ersten Online-Shops. Weiterhin gibt es das leistungsstärkere Kabel Top-Modell mit der neuen FRITZ!Box 6490 Cable "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-6490-cable-preisid150.html". Hier liegen die Preise um die 185 Euro Marke. Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** * Warnung: FRITZ!OS 6.8 mit Sicherheitslücke --Update für Fritz!Box 7490, 7430, 7390 und Co http://www.telefontarifrechner.de/news18713.html -->20.04.17 Nachdem AVM das offizielle Fritz!OS 6.8 im Januar bei vielen Top-Modellen wie bei der Fritz!Box 7580, 7560 und 7490 vorgestellt hatte, gibt es seit letztem Monat auch die neue Version 6.83 für etliche Fritz!Boxen. Wie aber erst jetzt bekannt wurde, hatte die Version Fritz!OS 6.8 bei einigen Fritzboxen eine Sicherheitslücke, daher sollte man auf die Version Fritz!OS 6.83 ein Update durchführen. Der Hersteller wusste allerdings nichts von der Sicherheitslücke in der Version 6.80. --FRITZ!OS 6.83 Update für Fritz!box 7490, 7430, 7390 und Co-- Betroffen von der neuen Sicherheitslücke sind die Fritzbox-Modelle 7390, 7490 und 7580. Dabei hatte der Hersteller die neue Fritz!OS nicht als Sicherheits-Update gekennzeichnet. Laut dem Online-Portal Heise.de gab kann es durch eine fehlerhafte Längenprüfung zu einem Pufferüberlauf auf dem Heap kommen. Dadurch kann ein Angreifer Programm-Code zum Ausführen bringen. Durch die die Fritz!iOS Version 6.83 gibt es allerdings auch Verbesserung im WLAN. So kann der FRITZ!Hotspot WLAN-Gastzugang mit Zusatzfunktionen für Café, Geschäfte oder einer Praxis ausgestattet werden. Dabei gibt es nun eine Vorschaltseite mit eigenem Logo, Text und Link auf die eigene Homepage. Auch soll es nun Verbesserung für das schnelle Surfen im Internet geben. Dabei gibt es nun eine optimierte Behandlung von DNS-Anfragen, so dass die Anfragen von den Fritz!Boxen nun schneller Behandelt werden. Ferner wurde die Sicherheit bei IP-Telefonen erhöht. Das Kennwort für die Anmeldung eines IP-Telefons an der FRITZ!Box muss mindestens achtstellig sein. IP-Telefone mit kürzerem Kennwort werden beim Update deaktiviert. Auch brauchen bestimmte Einstellungen und Funktionen nun eine zusätzliche Bestätigung durch den Nutzer. --Folgende Modelle bekommen Update-- Bislang sind uns die Fritz!Box Modelle 7490, 7430, 7390, 4020, 4040, 7272, 7362 SL 7312 und 5490 bekannt, für die Update auf die Version 6.83 zur Verfügung steht. --Neues Fritz!iOS 6.80 mit Verbesserungen-- Einen enormen Schub fürs WLAN bietet das neue FRITZ!OS durch Band Steering. Viele Smartphones oder Tablets können Daten sowohl auf dem 2,4-GHz-Band als auch auf dem 5-GHz-Band übertragen. Bei hoher Auslastung eines Bandes veranlaßt die FRITZ!Box jetzt automatisch einen Band-Wechsel. So werden die Ressourcen im WLAN noch besser ausgeschöpft und die Daten gelangen schneller und ungehindert zum Ziel. Band Steering ist für alle FRITZ!Box-Modelle mit Dual Band WLAN AC+N möglich (FRITZ!Box-Modelle 7580, 7490, 7560, 6490, 4040, 3490). --Hoheitsrechte im WLAN-- Mit dem Update auf FRITZ!OS 6.80 können sich Anwender darauf verlassen, dass sie selbst auch dann ungehindert surfen, streamen und chatten können, wenn das Gastnetz stark genutzt wird. Denn sie entscheiden, welche Übertragungsraten ihnen und ihren Gästen zustehen. Sind die FRITZ!Box-Besitzer selbst nicht online, so freuen sich die Gäste über höhere Datenraten. Praktisch ist auch der neue Online-Monitor, der neben den Downstream-Raten für Internet und IP-TV nun auch die Datenraten des Gastzugangs anzeigt. --Mehr Komfort für den FRITZ!Hotspot-- Dem bestehenden WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box lässt sich jetzt eine Willkommensseite vorschalten. Mit kurzem Begrüßungstext, Foto oder Logo können Cafes oder Geschäfte ihre Kunden begrüßen und sie hier, wenn gewünscht, rechtliche Hinweise zur Nutzung des Hotspots bestätigen lassen. Die Datenübertragung über den FRITZ!Hotspot ist dabei technisch vollkommen vom eigenen WLAN und Heimnetz getrennt. Der Gastzugang umfasst vielfältige Funktionen zur Kontrolle und Protokollierung der Nutzung. Diese Neuerungen stehen für FRITZ!Box 7490 und 6490 Cable bereits ab FRITZ!OS 6.60 bereit. --FRITZ!Fon: weitere Startbildschirme und Nachtmodus-- FRITZ!Fon, das DECT-Telefon für die FRITZ!Box, hat neue Startbildschirme zur Auswahl erhalten. Anwender haben ihre Smart-Home-Produkte nun direkt im Blick und können noch einfacher schalten. Neu ist auch die Anzeige einer analogen Uhr in weißer und schwarzer Ausführung. Der neue Nachtmodus dimmt das Display, wenn eine festgelegte Umgebungshelligkeit unterschritten wird. Die Möglichkeiten der Rufumleitung mit der FRITZ!Box lassen sich jetzt auch auf alle Kontakte eines gewünschten Telefonbuchs anwenden. Auch lässt sich mit FRITZ!OS 6.80 optional die Anzahl ausgehender Telefonate begrenzen. --Smart Home: per Geräusch schalten-- Die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und DECT 210 lassen sich bereits per App oder per Telefon automatisch wie beispielsweise nach Sonnenstand oder individuellen Zeitplänen schalten. Mit FRITZ!OS 6.80 wird bei der intelligenten Steckdose lokal im Gerät ein akustischer Sensor aktiviert. Lampen oder andere angeschlossene Geräte sind nun auch durch Geräusche wie Klatschen, Klopfen etc. schaltbar. Eine weitere Neuerung ist die Anzeige eines Temperaturverlaufs der letzten 24 Stunden in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box. Für den neuen Heizkörperregler FRITZ!DECT 300 ist ab FRITZ!OS 6.80 auch die Gruppenschaltung möglich. Nach der Benutzeroberfläche fritz.box, dem Fenster zur FRITZ!Box, erscheinen mit FRITZ!OS 6.80 nun auch die Benutzeroberflächen des MyFRITZ!-Dienstes (myfritz.net) und von FRITZ!NAS im Responsive Design und passen sich jeder Display-Größe an. Das Einrichten neuer IP-Telefone und Rufumleitungen sowie das Speichern von Sicherungsdateien wird noch sicherer durch die neue Funktion der zusätzlichen Bestätigung, die nur direkt an der FRITZ!Box geschehen kann (Zwei-Faktor-Authentifizierung). Anmeldeversuche mit falschen Benutzerdaten werden als Ereignis protokolliert. FRITZ!OS 6.80 sorgt außerdem dafür, dass zum Einrichten eines IP-Telefons oder einer IP-Türsprechanlage über die FRITZ!Box ein mindestens 8-stelliges Passwort vergeben werden muss. --FRITZ!-Komfort mit DECT-Telefonen anderer Hersteller-- Mit FRITZ!OS 6.80 stehen auch für DECT-Telefone, die den Standard CAT-iq 2.0 beherrschen, eine Reihe der Komfortmerkmale der FRITZ!-Telefonie zur Verfügung: Schnurlostelefone anderer Hersteller können ein oder mehrere Telefonbücher der FRITZ!Box nutzen und die Anwender erhalten mit der Anrufliste einen schnellen Überblick. --Online-Spiele, Spielekonsolen oder IP-Geräte für Zugriffe aus dem Internet freigeben-- An der FRITZ!Box angeschlossene Geräte sind sicher vor unerwünschten Zugriffen aus dem Internet. Bestimmte Anwendungen wie Online-Spiele oder Geräte wie IP-Kameras und Spielekonsolen müssen jedoch manchmal auch für andere über das Internet erreichbar sein. Durch gezielte Portfreigaben ermöglichen FRITZ!Box-Anwender solche Verbindungen. Neu ist auch, dass nun auch einzelnen Geräte erlaubt werden kann, Portfreigaben selbst zu steuern. Alle Portfreigaben (IPv4, IPv6, MyFRITZ! oder selbständige) können mit FRITZ!OS 6.80 nun auf einen Blick betrachtet und auch eingestellt werden. Um FRITZ!OS nutzen zu können, geben Anwender einfach "http://fritz.box" in den Browser ein und wählen auf der Benutzeroberfläche den Update-Assistenten aus. Mit nur zwei Klicks ist das neue FRITZ!OS installiert. Nutzer, die neue Versionen automatisch installieren lassen (Auto-Update-Funktion), erhalten das neue FRITZ!OS 6.80 automatisch. Für die FRITZ!Box-Modelle 7580, 7560, 7490, 7360, 3490 und nun für die 7390 gibt es nun das Update auf die Version 6.80. Weitere aktuelle FRITZ!Box-Modelle werden schrittweise mit dem neuen Update ausgestattet. --Neueste Fritz!Boxen unter 200 Euro im Preisvergleich-- Falls Sie nun ihre ältere Telefonanlage aufrüsten wollen, und auch WLAN Empfang mit einer sicheren Verschlüsselung für die Nutzung durch Freunde und Bekannte haben wollen, finden Sie auch eine grosse Übersicht an günstigen FRITZ!Boxen "http://www.tarifrechner.de/Fritz-Box-WLAN-preisid20.html" bei unserem Tarifrechner.de Preisvergleich. Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter 200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh". Auch gibt es das neue Fritz!Box Modell 7560 schon für unter 170 Euro bei den Online-Händlern in unserem FRITZ!Box 7560 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Fritz-Box-7560-preisid150.html". Derzeit liegt die Box bei Amazons Bestseller Liste für DSL Router auf Platz 3, hinter der Fritz!Box 7430 und 3490. ***************************************************************** * WhatsApp News: WhatsApp mit gestrigen bundesweiten Störungen http://www.telefontarifrechner.de/news18712.html -->20.04.17 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gab es gestern Nachmittag eine bundesweite Störung. Dabei haben die Nutzer in den sozialen Medien berichtet, dass man man keine Nachrichten verschicken und auch keine Nachrichten empfangen kann. Zuletzt gab es es eine so grosse Störung allerdings vor einem Jahr. --Nutzer posten Probleme bei Facebook und Twitter-- Auch bei Allesstörungen "http://allestörungen.de/stoerung/whatsapp" gab es jede Menge WhatsApp Nutzer, die den Dienst gestern Nachmittag mehr nutzen können. So sind hier die ersten Störungen seit rund 14 Uhr aufgetreten. Wir groß der Störungsverlauf im einzelnen ist, kann bislang nicht gesagt werden. Immerhin gibt es auch reichlich Nutzer in Deutschland, bei den es keine Störungen gibt. --Mehr als 1 Milliarde Nutzer weltweit-- Immerhin hatte Whatsapp zuletzt vermeldet, dass die unglaubliche Marke von 1 Milliarde Nutzern weltweit erreicht wurde. Dieses hatte der Mitgründer und Chef Jan Koum per Facebook-Eintrag der Öffentlichkeit mitgeteilt. Auch sehr beeindruckend ist die Anzahl der Nachrichten pro Tag mit 42 Milliarden News. Dabei sind dann auch rund 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos, so der "https://www.facebook.com/jan.koum?fref=nf" Facebook Chef Jan Koum weiter. Bei der Übernahme durch Facebook im Jahr 2014 hatte WhatsApp noch 450 Millionen Nutzer weltweit gehabt. Damit hat der Messenger Dienst ein beeindruckendes Wachstum in den letzten 2 Jahren hingelegt. --Lebenslange gratis WhatsApp Nutzung-- Zuletzt hatte der WhatsApp Gründer Jan Koum auf der Internet-Konferenz DLD in München verkündet, dass WhatsApp komplett kostenlos wird. Bislang wird nach einem kostenlosem Schnupperjahr eine Abogebühr von einem 89 Cent Euro pro Jahr verlangt. Mittlerweile gingen schon bei den ersten Nutzern die Meldungen ein, dass Whatsapp auf "Lebenslang" kostenlos umgestellt wurde. Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem Android Smartphone und Tablet PC "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid50.html" für die WhatsApp Nutzung sind, um die passenden Apps zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Geräten "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid50.html" ab 50 Euro auf. ***************************************************************** * Neue O2 VDSL/DSL Tarife ab dem 27.April --O2 DSL Tarife ab 9,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18711.html -->20.04.17 Beim Anbieter O2 gibt es ab dem 27.April neue VDSL/DSL Tarife für unsere Leser. Dabei bekommt man bis zu 15 Euro Rabatt in den ersten 12 Monaten auf die neuen O2 VDSL/DSL Tarife. Derzeit starten die Preise bei 14,99 Euro und sind nur in den ersten 3 Monaten verbilligt. Wir zeigen Ihnen wie immer alle neue Features und Preise der neuen O2 Tarife auf, welche ab dem 27.April gültig sind. --Neue O2 VDSL/DSL Tarif ab dem 27.April-- Ab 27. April starten die neuen O2 DSL Tarife mit mehr Bandbreite in den Einsteigertarifen und einem ordentlichen Rabatt für alle Neukunden im ersten Jahr. Dabei wird es weiterhin 4 VDSL/DSL Tarife geben. Bei den O2 DSL Tarifen in den Varianten XS, S, M und L bekommen unsere Leser in den ersten 12 Monaten einen Preisnachlass von 15 Euro. Highspeed-VDSL mit bis zu 100 Mbit/s können sich Neukunden damit im ersten Jahr schon ab günstigen 24,99 Euro pro Monat sichern. Dabei haben DSL-Kunden die Wahl zwischen Tarifen mit und ohne Laufzeit und entscheiden selbst, ob sie von den Vorteilen der O2 eigenen Hardware profitieren, oder sich einen Router im freien Handel anschaffen möchten. In den Einsteigertarifen O2 DSL XS und O2 DSL S steigen die Bandbreiten im Vergleich zu den bisherigen Tarifen sogar auf bis zu 10 bzw. 25 Mbit/s an. Volle Kostenkontrolle ist dabei garantiert. Denn die neuen O2 DSL Tarife bieten allesamt eine Allnet-Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze. So kostet der neue Einsteiger-Tarif O2 DSL XS mit bis zu 10 Mbit/s im Download in den ersten 12 Monaten nur 9,99 Euro, der O2 DSL S ist mit einer Bandbreite von bis zu 25 Mbit/s für nur 14,99 Euro monatlich zu haben. Superschnelles VDSL mit bis zu 50 Mbit/s erhalten Kunden im O2 DSL M für monatlich 19,99 Euro im ersten Jahr. Und für alle Kunden, die zuhause mit bis zu 100 Mbit/s surfen möchten, ist der O2 DSL L der richtige Tarif. Im ersten Jahr kostet dieser nur 24,99 Euro pro Monat. Kunden, die flexibel bleiben möchten und einen Tarif ohne Laufzeit buchen, erhalten den 15 Euro-Rabatt jeweils auf die ersten sechs Monate. Alle Kunden sparen bei der Buchung eines O2 DSL S, M oder L Tarifs zusätzlich den einmaligen Anschlusspreis in Höhe von 49,99 Euro. Kunden, die bereits einen O2 Mobilfunktarif nutzen, erhalten dank Kombi-Vorteil zusätzlich bis zu 10 Euro Rabatt auf die monatliche Rechnung. So können sie sich mit O2 DSL schnelles Internet für zuhause schon ab 4,99 Euro pro Monat sichern. Bei der Buchung entscheiden Kunden selbst, ob sie sich einen Router im freien Handel kaufen, oder ihre Hardware aus dem Angebot von O2 wählen und von umfassenden Service-Leistungen profitieren möchten. Mit der O2 HomeBox 2 und der FritzBox!7490 stehen zwei hochwertige Router auf dem modernsten Stand der Technik zur Auswahl. Die HomeBox 2 erhalten Kunden ohne monatliche Gebühr zu ihrem O2 DSL Tarif dazu. Die FritzBox!7490 gibt es für monatlich 2,99 Euro. Die einmalige Routergebühr von 49,99 Euro wird bei der Buchung eines O2 DSL Tarifs mit Laufzeit erlassen. --O2 VDSL 100 mit 274 Euro Preisvorteil-- Zu Ostern gibt es die O2 DSL und VDSL Tarife wieder mit reichlich Rabatt und Startguthaben. So bekommen unsere Leser weiterhin die O2 VDSL Tarife im Rahmen einer Verlängerung der Sonderaktion einen Willkommensbonus von bis zu 150 Euro. Zusätzlich gibt es weitere Vergünstigungen bei den O2 VDSL Tarifen. So ist dann immer in den ersten 3 Monaten die Grundgebühr drastisch gesenkt auf mtl. 14,99 Euro. Auch gibt es die Upload Geschwindigkeit nun bis zu 40 Mbit/s statt nur 10 Mbit/s. Die neue Tarifaktion läuft nun bis zum 26.April. Mit dem VDSL Tarif O2 DSL All-in XL "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" gibt es nun auch die 100 Mbit/s verbilligt. Der VDSL Tarif kostet im Rahmen der O2 DSL Tarifaktion in den ersten 3 Monate jeweils nur 14,99 Euro, ab dem 4.Monat werden 39,99 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser nun einen 150 Euro Willkommensbonus, der sich aus 100 Euro Startgutguthaben und dem Sparen der Anschlussgebühr von 49,99 Euro zusammensetzt. Ferner bekommen unsere Leser die WLAN Home Box im Wert von 49,99 Euro kostenlos dazu. Die Gesamtersparnis liegt bei 274,98 Euro. Die O2 DSL Tarife haben eine Doppel-Flatrate für das Surfen im Internet und für Telefongespräche ins dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine Telefon-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetz ohne Aufpreis. Die neue Upload Geschwindigkeit beträgt hier nun 40 Mbit/s statt nur 10 Mbit/s. Die Gesamtersparnis liegt hier bei 274,98 Euro. --O2 VDSL 50 mit 304 Euro Preisvorteil-- Wer weniger im Monat zahlen will, kann auf den immer noch schnellen O2 VDSL All-in L Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" mit 50 Mbit zugreifen. Der VDSL Tarif kostet in den ersten 3 Monaten verbilligte 14,99 Euro. Ab dem 4.Monat werden 29,99 Euro, ab dem 13.Monat 34,99 Euro verlangt. Die Upload Geschwindigkeit beträgt hier 10 Mbit/s statt nur 5 Mbit/s. Hier bekommen unsere Leser eine Gesamtersparnis von 304,98 Euro Bei dem Tarif All-in L gibt es 100 Euro Startguthaben, der Anschlusspreis von 49,99 Euro entfällt, die WLAN Home Box im Wert von 49,99 Euro ist kostenlos und man spart 105 Euro an der Grundgebühr. Somit gibt es einen einem Preisvorteil von 304,98 Euro. --DSL 16.000 Telefonanschluss ab 14,99 Euro-- Die günstigsten O2 DSL Tarife gibt es auch mit einem 16 Mbit Anschluss beim Tarif All-in S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" ab 14,99 Euro, ab dem 4. Monat fallen 29,99 Euro an. Dabei surft man mit bis zu 16 Mbit/s. Hier bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 194,98 Euro. Noch billiger geht es mit den 8 Mbit Anschluss, welcher ab dem 4.Monat 24,99 Euro kostet. Auch hier zahlt man die ersten 3 Monate nur jeweils 14,99 Euro bei der O2 Aktion. In der Spitze haben hier die O2 DSL Tarife einen Preisvorteil von 129,98 Euro. Hier beträgt das Daten-Upload jeweils 2,4 Mbit/s statt die üblichen 1,1 Mbit/s. --O2 DSL Tarife mit gratis Telefon-Flat in alle dt.Mobilfunknetze-- Bei allen O2 DSL/VDSL Anschlüssen ist das kostenlose Telefonieren in alle Mobilfunknetze neben der Telefon-Flatrate ins dt.Festnetz inklusive. Damit gibt es neben der DSL-Flatrate und der Telefon-Flatrate für Festnetzgespräche auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze. Somit sparen sich unsere Leser die hohen Gebühren für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz. --Fritz!Box 7490 im Wert von 190 Euro für 29,99 Euro-- Die O2 DSL Tarife bekommt man im Rahmen der Tarifaktion mit der Fritz!Box 7490 für einmalige 29,99 Euro. So spart man rund 170 Euro gegenüber dem aktuellen Kaufpreis in den billigsten Online-Shops. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers lag damals bei 289 Euro. Bei den billigsten Online-Händlern liegt der Preis für die Fritz!Box 7490 laut unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Fritz-Box-7490-preisid150.html" bei rund 190 Euro. Somit sparen unsere Leser rund 160 Euro bei der Hardware. Aufgrund der tollen Eigenschaften der Fritz!Box 7490 mit dem schnellem ac-WLAN von 1,3 Mbit/s, VDSL 100 und der integrierten Telefonanlage, sollte man daher durchaus die 29,99 Euro investieren. Wenn man dann schon einen passenden DSL-Router hat, kann man die Fritz!Box als Neugerät zum Beispiel wieder bei eBay verkaufen und so rund 160 Euro zusätzlich kassieren. Weiterhin bekommt man die O2 DSL Tarife auch mit einem kostenlosen WLAN Router im Rahmen der O2 Aktionsverlängerung. Die O2 DSL Tarife werden dabei mit und ohne eine feste Vertragslaufzeit angeboten. Auch entfällt der Anschlusspreis von 49,99 Euro, und es gibt einen kostenlosen WLAN-Router. Wer zudem seinen bestehenden O2 Mobilfunk-Tarif mit dem O2 Kombi-Vorteil kombiniert, kann zusätzlich bis zu 10 Euro monatlich bei der Grundgebühr sparen. Auch sind die Young Tarife für junge Leute verbilligt. --Freie DSL/VDSL Router Wahl-- Durch die neue DSL Router Freiheit ab dem 1.August kann man aber auch seinen eigenen DSL Router nutzen. Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Fritz-Box-7490-preisid150.html" die Box für unter 200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh". Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei O2 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" und in unsere O2 DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/O2DSL/" Übersicht. Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 3 Euro Aufpreis | Aktion: 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** -------------------------------Callthrough-Telefontipps------------------------------- Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx zur Verfügung gestellt. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an: 01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min. Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das nationale Handynetz ab 9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit spart der Nutzer oftmals 11 Cent und mehr pro Gesprächsminute. Zur Nutzung der Callthrough Nummer: Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das #-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 26.04.2017) -------------------------------------------------------------------- Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche: 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min., oder =>Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min., oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001266): 3,9 Ct/Min. Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr: OneTel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl 01803-110086): 9 Ct/Min., oder =>3U Callthrough, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01803-010280): 9 Ct/Min., oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01803-002693): 9 Ct/Min. -------------------------------Call-by-Call-Telefontipps---------------------------- Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit <=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 26.04.2017) Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter www.telefontarifrechner.de gelistet. Jeweils die TOP Anbieter im offenen Call-by-Call: Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter, oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. Zur Nutzung der Ortsgespräche: Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen. Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden. ------------------------------------------------------------ Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html" -Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche: Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.88 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.89 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min. -Tagsüber (9-19 Uhr) Ortsgespräche: Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.88 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.13 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min. -Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.86 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche: Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.77 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.92 Ct/Min. oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., **************************************************************** Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html" -Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche: Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min., oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. -Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.85 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min. oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche: Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min., oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. ---------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp: 500 MB Vodafone D2-Netz Tarif für 3,95 Euro | | Tarif FreeSmart 500 (Freenetmobile) | Tarif im Vodafone Netz | 100 Frei-Minuten | 100 Frei-SMS | Aktion: 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus | mtl. 3,95 Euro statt 9,95 Euro | Aktion: 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html" -Morgens (7-9 Uhr) Fern: 01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.63-1.45 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65-1.47 Ct/Min., oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01085): 1.50 Ct/Min. -Tagsüber (9-18 Uhr) Fern: 01073 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01073): 0.55 Ct/Min., oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 1.45 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 1.47 Ct/Min. -Abends (18-19 Uhr) Fern: 01059 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01059): 0.50 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min. oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -Abends(19-24 Uhr) Fern: 01059 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01059): 0.50 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.93 Ct/Min. -Abends(0-7 Uhr) Fern: Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min., oder =>01059 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01059): 0.50 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min. ------------------------------------------------------------------------------------------- Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html" -Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern: 01073 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01073): 0.60 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 18-19 Uhr, Fern: 01059 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01059): 0.50 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 19-7 Uhr, Fern: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min., oder =>01059 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01059): 0.50 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern: 01059 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01059): 0.50 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -------------------------------------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis | Aktion: 50 Euro statt 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Handy-Tarife für Werktags 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html" -Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr: 010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.49 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 2.69 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr: 010057 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010057): 1.40 Ct/Min., oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 2.08 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min. Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html" -Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr: 010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.49 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 2.69 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr: Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 2.08 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min. ---------------------Alle Angaben ohne Gewähr------------------------- Falls Sie den Newsletter abbestellen wollen, können Sie dieses im Internet unter http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm machen. Bei einer E-Mail-Adressenänderung melden Sie sich bitte ab und mit neuer E-Mail-Adresse wieder an. Mit freundlichen Grüssen Ihr Telefontarifrechner.de Team ----------------------------------------------------------------------- Impressum: Telefontarifrechner.de Firma DATA-INFORM Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH Geschäftsführer Dipl.Informatiker Martin Kopka Bergstr. 1, 24238 Lammershagen E-Mail: info@telefontarifrechner.de Register: Amtsgericht Kiel HRB 13003 KI, USt.-IdNr: DE177111427


Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2017 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum