Telefontarifrechner.de

 

   Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 19.07.2017

*****************************Inhalt******************************
* 40 Euro Startguthaben: Congstars 10 GB All-In Flat im Telekom Netz für mtl. 25 Euro
* Umfrage 2017: Viele Berufstätige im Urlaub erreichbar
* Tarifpower: Freenetmobiles 4 GB All-In-Flat im D-Netz für mtl. 14,95 Euro und 385 Euro sparen
* Bundesregierung: Unerlaubte Telefonwerbung weiterhin auf dem Vormarsch
* Preishammer: Galaxy S8 Plus für 1 Euro, gratis Smartwatch, 2 GB Telekom All-In Flat für mtl. 34,99 Euro
* Mehr Datenpower: Freenetmobiles 2 GB Smartphone Tarif im Vodafone Netz für mtl. 7,95 Euro
* Aktionsverlängerung: DeutschlandSIMs 1 GB LTE Smartphone Tarif mit 50 Mbit für 4,99 Euro
* Google Home: Google Home als Konkurrenz zu Amazons Echo und Apples HomePod
* Spartipp: Galaxy J3 für 1 Euro mit Blaus 3 GB All-in-Flat für mtl. 14,99 Euro
* Preistipp Powertarif: Smartmobils 8 GB All-In-Flat bei 225 Mbit ab 24,99 Euro
* Wochenstart Telefonieren: Inlandstarife für 0,55 Ct/Min., Billige Handytarife für 1,20 Ct/Min.
* Preistipp: Klarmobils 2 GB Smart-Flat Tarif im Vodafone D2-Netz für 8,95 Euro
* Umfrage: GPS-Tracker werden zum Schutz von Fahrzeugen und Tieren eingesetzt
* Sommerferien Preistipps: Die Billigsten AllNet-Flat Tarife im Sommer unter 10 Euro
* Preistipp: Samsung Galaxy S7 mit 5 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für 34,85 Euro
* 1&1 Sommerspecial: 1&1 Tarife mit mehr Datenvolumen --8 GB Allnet-Flat ab 24,99 Euro
* Prepaid Tarife: congstars 1 GB Prepaid Tarif im Telekom D-Netz für 10 Euro
* Preishammer: Galaxy S8 für 29 Euro mit 2 GB Vodafone Allnet-Flat für mtl. 29,99 Euro
* Umfrage: Schon 73 Prozent der dt. Unternehmen nutzen Social Media
* Breitband Telekom: EWE und Deutsche Telekom stellen gegenseitig Netze zur Verfügung
* Preistipp: Huawei P10 lite für 69 Euro mit 2 GB Vodafone Tarif für mtl. 14,99 Euro
* LTE-Preistipp: PremiumSIMs 4 GB LTE All-In-Flat bei 50 Mbit für 12,99 Euro
* Amazons Prime Day: Erfolgreichster Tag in der Geschichte von Amazon.de
* Spartipps VDSL Tarife: Die besten VDSL-Tarife im Juli unter 30 Euro
* Waipu.tv IPTV Dienst: Waipu.tv mit 500.000 Nutzern und 50.000 Bezahl-Kunden
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"http://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
http://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm


*****************************************************************
| -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s
| 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis
| 25 Euro Rufnummernbonus
| Auch ohne Laufzeit buchbar
| 19,95 Euro Anschlusspreis
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

-----------------------------News--------------------------------

*****************************************************************
* 40 Euro Startguthaben: Congstars 10 GB All-In Flat im Telekom Netz für mtl. 25 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19066.html

-->19.07.17 Auch zur Wochenmitte gibt es bei der Telekomtochter Congstar neben
einen Preisvorteil von bis zu 205 Euro für unsere Leser, auch mehr
Datenvolumen zum gleichen Preis. Weiterhin gibt es die Speed-Aktion bei den
Allnet-Flatrates mit einem doppelten Datenvolumen und Highspeed mit 42 Mbit/s
ohne Aufpreis im Telekom D1-Netz. Ferner gibt es nun den 10 GB All-In Flat
Tarif für nur mtl. 25 Euro statt 30 Euro. Auch gibt es weiterhin einen
Wechselbonus von 25 Euro bei der Mitnahme der alten Rufnummer und 40 Euro
Startguthaben und eine verbilligte Anschlussgebühr von nur 10 Euro statt 30
Euro. Auch gibt es wieder ausgewählte Smartphone Modelle für nur 1 Euro für
unsere Leser.

--congstars 10 GB All-In-Flat für 25 Euro, 40 Euro Startguthaben und 25 Euro Wechselbonus--

So gibt es den Smartphone Tarif Congstar All-In-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetPlus" nun 5 Euro
billiger. So zahlt man dann nur 25 Euro im Monat und bekommt hier nun eine 10
GB Daten-Flatrate statt nur eine 4 GB Datenflatrate bei 42 Mbit/s im Telekom
Netz. Die Speed-Option hat einen Gegenwert von 120 Euro. Ferner gibt es eine
Handy-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz und in das dt.Mobilfunknetz.
Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

Ferner bekommen unsere Leser bei der Mitnahme der alten Rufnummer einen
Wechselbonus von 25 Euro. Ferner gibt es nun 40 Euro Startguthaben. Auch
beträgt der Anschlusspreis beim Laufzeitvertrag nur 10 Euro statt 30 Euro. So
bekommt man den Tarif rein rechnerisch 85 Euro billiger und spart noch 120
Euro an der Grundgebühr. Somit liegt der Preisvorteil bei der neuen congstar
Aktion bei 205 Euro. Den congstar All-In-Flat Tarif gibt es aber auch mit nur
einer monatlichen Laufzeit.

--congstars 5 GB Allnet-Flat für 20 Euro mit 25 Euro Wechselbonus und 40 Euro Startguthaben--

Wer weniger im Monat zahlen will, bekommt den congstar 5 GB AllnetFlat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat" Tarif
weiterhin 10 Euro billiger. So zahlt man dann nur 20 Euro statt 30 Euro und
bekommt hier nun eine 5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 2 GB Datenflatrate
bei 42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz. Auch hier gibt es 25 Euro
Wechselbonus und 40 Euro Startguthaben.

--Congstar Smart mit 300 Freiminuten und 1 GB Daten-Flat für 10 Euro im Monat--

Beim "congstar Smart Tarif"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Smart" für Normalnutzer
erhöht congstar das im Monatspreis von 10 Euro enthaltene Surfvolumen von 500
MB auf nun 1 GB. Darüber hinaus verdoppelt congstar die Surfgeschwindigkeit
von bisher max. 21 Mbit/s auf max. 42 Mbit/s.  Weiterhin gibt es 300
Freiminuten für Gespräche in das dt.Fest- und Handynetz.

Ferner gibt es wieder einen Rufnummernbonus von 25 Euro bei der Mitnahme der
alten Rufnummer und der Anschlusspreis beträgt nun 10 Euro statt 30 Euro bei
einem Laufzeitvertrag von 24 Monaten. Somit bekommen unsere Leser einen
Preisvorteil von 45 Euro. Den Tarif gibt es auch Flex-Variante ohne lange Laufzeit.

--Huawei P10 lite für 1 Euro, 25 Euro Wechselbonus mit Congstar Allnet-Flat--

Ferner gibt es bei congstar auch jede Menge tolle Smartphones mit einem
Laufzeitvertrag. Zum Beispiel beim Smartphone Tarif 
Congstar Allnet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Handys" 
bekommt man eine 5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 1 GB Datenflatrate bei
42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz im Rahmen der Tarifaktion bei monatlichen 30 Euro.

Ferner gibt es das neue Huawei P10 Lite für nur 1 Euro.  Das Huawei P10 mit 32
GB Speicher hat derzeit laut unserem Huawei P10 Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Huawei-P10-lite-preisid200.html" einen Gegenwert
von rund 250 Euro. (Stand: 19.06.2017 12 Uhr).  Bei Amazon
"http://amzn.to/2rO2Sly" werden derzeit 251 Euro verlangt.

Die Congstar Tarife werden im gut ausgebauten Telekomnetz realisiert. Anfang
Dezember hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als Mobilfunksieger
für das Jahr 2016 ausgezeichnet. Hier waren durchschnittliche Datenraten von
über 30 Mbit/s im UMTS/LTE Netz möglich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat"
und in unserem Telekom-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html".


*****************************************************************
* Umfrage 2017: Viele Berufstätige im Urlaub erreichbar
  http://www.telefontarifrechner.de/news19065.html

-->19.07.17 Die Urlaubszeit ist auch Reise- und Erholungszeit. Aber aufgrund
der neuen Technologien wie Smartphone, Tablet PC und Laptop sind aber auch im
Urlaub viele Berufstätige erreichbar. So kommt es dann schon mal vor, dass man
sich im Urlaub mit Problemen auf der Arbeit rumschlagen muss.

--Laut Umfrage 2017 sind viele Berufstätige im Urlaub erreichbar--

Immerhin sind im Urlaub schon 71 Prozent der Berufstätigen laut einer
aktuellen Umfrage des Branchenverbandes Bitkoms per E-Mail, telefonisch oder
per Kurznachricht erreichbar. Dieses ist dann sogar schon eine Steigerung 
zum Vorjahr, wo es auch schon rechte viele Berufstätige mit 67 Prozent gab.

Dabei lesen 59 Prozent der Berufstätigen Kurznachrichten wie iMessage und
WhatsApp, ebenso viele sind telefonisch erreichbar. Knapp vier von zehn lesen
geschäftliche E-Mails. Vor allem unter jüngeren Arbeitnehmern ist es eher
verbreitet, im Urlaub ganz vom Job abzuschalten.

"Digitale Technologien ermöglichen ein flexibles und selbstbestimmtes
Arbeiten - zu jeder Zeit und an jedem Ort", sagt
Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Diese neuen Freiheiten
stellten Führungskräfte und ihre Mitarbeiter gerade während der Urlaubszeit
vor Herausforderungen.

Daher sollte man zur Erreichbarkeit während des Urlaubs am besten individuelle
Absprachen zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern treffen.
Im Mittelpunkt muss dabei die Erholung des Mitarbeiter stehen.

Wenn Sie nun noch schnell einen Lastminute Urlaub buchen wollen, bekommen Sie
in unserem Lastminute Tarifrechner Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/reisen/lastminute.html" auch jede Menge günstige
Angebote. In unserer Lastminute Datenbank "http://goo.gl/vHesQq" liegen die
günstigsten Angebote derzeit bei unter 300 Euro.

*****************************************************************
* Tarifpower: Freenetmobiles 4 GB All-In-Flat im D-Netz für mtl. 14,95 Euro und 385 Euro sparen
  http://www.telefontarifrechner.de/news19064.html

-->19.07.17 Beim Handydiscounter Freenetmobile gibt zum Start in die
Sommerferien wieder viel Datenpower für wenig Geld mit einem All-In-Flat Tarif
im Vodafone D-Netz. So gibt es den Freeflat 4000 Smartphone Tarif mit einer 4
GB Daten-Flatrate für verbilligte 14,95 Euro statt 29,95 Euro im Monat. Hier
sparen unsere Leser 360 Euro bei der Grundgebühr. Zusätzlich bekommen unsere
Leser 25 Euro Rufnummernbonus. Damit bekommt man immerhin einen Preisvorteil
von 385 Euro.

--Freenetmobile 4 GB All-In-Flat für 14,95 Euro--

Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" im schnellen D-Netz
von Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche
Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

Ferner gibt es nun eine 4 GB Daten-Flatrate statt eine 2 GB Datenflatrate bei
einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s.  Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere
Leser im Monat nur 14,95 Euro statt 29,95 Euro an Grundgebühren. Die
Anschlussgebühr für den Allnet-Flat Tarif beträgt 19,95 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es 
25 Euro Bonus. In der Summe bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 385 Euro.

Den tollen Spartarif gibt es nun auch mit einer monatlichen Laufzeit gegen 2
Euro Aufpreis im Monat. So zahlt man dann monatliche 16,95 Euro, der
Anschlusspreis liegt dann bei 29,95 Euro.


--1 GB Allnet-Flat für 9,95 Euro--

Wer nicht so viel Datenvolumen und keine SMS-Flatrate braucht, kann dieses für
monatliche 5 Euro weniger tun. Dann kostet der Allnet-Flat Tarif nur 9,95 Euro
statt 19,95 Euro. Hier gibt es den Datenspeed mit bis zu 21 Mbit/s.  Die SMS
wird mit 9 Cent berechnet. Dabei ist dann aber auch wieder eine
Handy-Flatrate.

--2 GB Allnet-Flat für 11,95 Euro--

Auch interessant ist die 2 GB All-In-Flatrate für monatliche 11,95 Euro statt
24,95 Euro. Hier sparen unsere Leser immerhin 312 Euro an der Grundgebühr und
es gibt auch hier den 25 Euro Wechselbonus. Auch hier gibt es eine
Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze und eine SMS-Flatrate inklusive.

Die Freenetmobil Smartphone Tarife gibt es auch mit einer monatlichen
Laufzeit statt einem 24 Monatsvertrag. Dann fallen jeweils 2 Euro im Monat an Mehrkosten an.

Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei 
Freenetmobile "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile"
und in unserem Vodafone-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html".


*****************************************************************
* Bundesregierung: Unerlaubte Telefonwerbung weiterhin auf dem Vormarsch
  http://www.telefontarifrechner.de/news19063.html

-->19.07.17 Die unerlaubte Telefonwerbung bei den Verbrauchern geht ungebremst
weiter. Im Gegenteil, seit dem Jahresanfang haben sich schon so viele
Telefonkunden bei der Bundesnetzagentur beschwert, wie fast im gesamten
letzten Jahr. Dieses geht aus Schreiben der Bundesregierung an die
Grünen-Fraktion hervor, wie die Rheinische Post berichtet.

--Unerlaubte Telefonwerbung weiterhin auf dem Vormarsch--

Trotz der hohen Bussgelder durch die Bundesnetzagentur scheint es für die
Firmen eine lukrative Einnahmequelle zu sein. Denn laut Antwortschreiben der
Bundesregierung an die Grünen-Fraktion gibt es in diesem Jahr neue
Rekordstände. Denn die Bundesregierung teilt der Grünen Fraktion mit, dass
sich seit dem Jahresanfang schon so viele Telefonkunden beschwert haben, wie
fast im gesamten letzten Jahr.

Somit haben sich in diesem Jahr dann schon 26.080 Beschwerden bei der
Bundesnetzagentur beschwert. Im Jahr 2016 zählte die Bundesnetzagentur
insgesamt 29.298 Verbraucherbeschwerden bei der nervigen Telefonwerbung.

--Werbeanrufe ohne Einwilligung sind teuer--

Zuletzt hatte die unerlaubte Telefonwerbung mal wieder die Strom- und
Gaskunden betroffen. Dabei hat es auch einen grossen aus der Branche mit E.ON
Energie Deutschland GmbH getroffen, welche das Call-Center RegioCom Halle GmbH
beauftragt hatten, so die Bundesnetzagentur. Dabei gab es nun Bussgelder in
der Gesamthöhe von 100.000 Euro. Immerhin sind die unerlaubten Werbeanrufe für
die Verbraucher mehr als ein Ärgernis.

Im aktuellen Fall hatte das Call-Center RegioCom Halle GmbH für die E.ON
Energie Deutschland GmbH Verbraucher angerufen und diesen angeboten, ihren
Stromanbieter zu wechseln. Viele Verbraucher hatten sich nach Erhalt solcher
Anrufe mit Beschwerden an die Bundesnetzagentur gewandt.

Die Ermittlungen der Bundesnetzagentur ergaben, dass die Werbeanrufe ohne die
erforderliche vorherige, wirksame Einwilligung der Verbraucher erfolgten. Die
vorformulierten Einwilligungserklärungen waren rechtlich unwirksam. Eine
Werbeeinwilligung ist nur dann wirksam, wenn Verbraucher auf den ersten Blick
genau erkennen können, welche Unternehmen für welche Produkte
bzw. Dienstleistungen werben wollen.

Auch hatten die Unternehmen die Kontaktdaten der Verbraucher bei
Adresshändlern eingekauft. Angeblich hätten die Verbraucher auf Internetseiten
der Adresshändler Brackmann Data & Communication Limited und der adpublisher
AG an Gewinnspielen teilgenommen. Nach Ermittlungen der Bundesnetzagentur
haben die betroffenen Verbraucher diese Internetseiten jedoch weder besucht
noch im Rahmen eines Gewinnspiels ihre Einwilligung erteilt.

Weder die E.ON Energie Deutschland GmbH noch die RegioCom Halle GmbH hatten im
Vorfeld der Telefonkampagne überprüft, ob die Verbraucher eine
Werbeeinwilligung abgegeben haben und ob die auf den Gewinnspielseiten
enthaltenen Einwilligungserklärungen den rechtlichen Anforderungen
genügen. Insofern sind beide Unternehmen ihren Sorgfaltspflichten nicht nachgekommen.

Die Geldbußen sind noch nicht rechtskräftig. Über einen möglichen Einspruch
entscheidet das Amtsgericht Bonn.  Bundesnetzagentur geht weiter konsequent
gegen unerlaubte Telefonwerbung vor.

Bisher hat die Bundesnetzagentur 2017 bereits Bußgelder in Höhe von 465.000
Euro wegen unerlaubter Telefonwerbung verhängt.

--Wahllose Telefonwerbung für Hausnotrufe--

Zuletzt hatte auch das Unternehmen DGS Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung mbH 
wahllos Verbraucher anrufen lassen, um über das Produkt Hausnotruf zu
informieren. Im Verlauf des Telefongesprächs wurde insbesondere Senioren ein
Vertreterbesuch zu diesem Thema angekündigt. Dadurch fühlten sich viele
Angerufene überrumpelt. Es wurde ein Überraschungsmoment erzielt, das geeignet
war, beim Angerufenen eine abgewogene Entscheidung zu verhindern.

Die Bundesnetzagentur hat nun ein Bußgeld von 200.000 Euro gegen ein Unternehmen
verhängt.

"Wir ahnden unerlaubte Telefonwerbung mit allen zur Verfügung stehenden
Mitteln", sagt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. "Gerade ältere
Menschen laufen häufig Gefahr, Opfer von unlauteren Werbeversuchen zu
werden. Hier schreiten wir konsequent ein.".

Auch Anrufe zum Zwecke der Vereinbarung eines Beratungstermins stellen
Werbeanrufe dar. Dies gilt selbst dann, wenn über Produkte fremder Unternehmen
beraten werden soll. Dem Unternehmen war nach den Ermittlungen der
Bundesnetzagentur dabei zudem vollumfänglich bewußt, dass für die Werbeanrufe
keine Einwilligungen der Verbraucher vorlagen.

Die Geldbuße ist noch nicht rechtskräftig über einen möglichen Einspruch entscheidet das Amtsgericht Bonn.

--900.000 Euro Bussgeld wegen unerlaubter Telefonwerbung im Jahr 2016--

Im Jahr 2016 hat die Bundesnetzagentur Bußgelder in Höhe von rund 900.000 Euro
wegen unerlaubter Telefonwerbung verhängt.

*****************************************************************
* Preishammer: Galaxy S8 Plus für 1 Euro, gratis Smartwatch, 2 GB Telekom All-In Flat für mtl. 34,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19062.html

-->18.07.17 Ab sofort gibt es wieder das neue Top-Smartphone Samsung Galaxy S8
Plus in Verbindung mit einem Telekom Laufzeitvertrag erheblich verbilligt für
unsere Leser. Zuletzt was das Angebot im Saturn Online-Shop leider
vergriffen. Dabei gibt es eine 2 GB All-In-Flat bei einem Datenspeed von
maximal 42 Mbit/s schon für unter monatliche 35 Euro. Auch liegt die Zuzahlung
für das Top-Smartphone Samsung Galaxy S8 Plus nur bei 1 Euro. Zusätzlich gibt
es Samsungs Smartwatch Galaxy Gear S3 im Wert von 330 Euro gratis dazu. Die
Aktion läuft dann aber nur wie immer solange Vorrat reicht.

--Samsung Galaxy S8 Plus für 1 Euro bei mtl. 34,99 Euro--

Bei dem Bundle Angebot mit dem Samsung Galaxy S8 Plus
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-TelekomGalaxyS8Plus" zahlen
unsere Leser für Samsungs neue Smartphone-Modell einmalige 1 Euro, für den
Preistipp Smartphone Tarif mit real Allnet Telekom werden in den ersten 24
Monaten verbilligte 34,99 Euro verlangt. Dabei bekommen unsere Leser Samsungs
Smartwatch Galaxy Gear S3 gratis dazu.

Bei dem Vodafone real Allnet
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-TelekomGalaxyS8Plus" Tarif
bekommen unsere Leser eine Menge an Leistungen und daher richtet sich der
Tarif schon an den Viel-Nutzer. Es gibt eine Telefon-Flatrate für Gespräche in
das nationale Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate
inklusive. Ferner haben die Tarife eine 4 GB Daten-Flatrate mit einer
maximalen Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-TelekomGalaxyS8Plus" Die
Aktion läuft solange Vorrat reicht.

--Samsung Gear S3 im Wert von 330 Euro--

Die Preise für die Smartwatch Samsung Galaxy Gear S3 frontier Space Gray
liegen laut unserem Smartwatch Samsung Gear S3 Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Samsung-Gear-S3-preisid50.html" bei den
Händlerangeboten bei rund 300 Euro (Stand: 18.07.2017 12 Uhr).  Bei Amazon
"http://amzn.to/2lnRM76" werden derzeit 328 Euro verlangt.

Die neue Smartwatch Gears S3 von Samsung gibt es bei dem deutschen Verbraucher
in zwei Designs. Die neue Gear S3 Frontier ist das sportlichere Modell und hat
seine Smartwatch aus dem Vorjahr weiterentwickelt.  Die beiden Varianten haben
die Abmessungen von 46,1 x 49,1 x 12,9 und sind daher von der größe
identisch. Ferner gibt es nun ein 1,3 Zoll grosses Display.

Das Gear S3 Classic-Modell ist mit 57 Gramm etwas leichter und hat auch die
kleineren Tasten und kleineren Zacken am Drehrad. Aber beide Uhren sind
natürlich staub- und wasserdicht. Ferner haben die neuen Smartwatches WLAN an
Bord. Auch bei den neuen Gear S3 Modellen setzt Samsung das Betriebssystem Tizen ein.

Im inneren werkelt sogar ein schneller Zwei-Kern-Prozessor mit 768
Megabyte Arbeitsspeicher. Für Musik und andere Dateien hat die Gear S3 
aber auch 4 Gigabyte Speicher an Bord. Der Akku hat 380 mAh und damit eine
grösser Kapazität als beim Vorgänger-Modell. Immerhin soll die Laufzeit nun
bei drei bis vier Tage liegen.

Wenn man auf dem Display nach unten wischt, sieht man die vielen Funktionen.
Nutzer können vor allem Musik hören, navigieren oder ihre sportlichen Aktivitäten
aufzeichnen. So wurden die Sensoren weiter ausgebaut, nun kann man sogar
die Geschwindigkeit und die Höhe messen. Ferner gibt es einen Kalorienzähler.

--Samsung Galaxy S8 Plus 64 GB im Wert von 690 Euro--

Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S8 Plus, liegen
ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S8 Plus Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S8+-64-GB-preisid650.html" bei der 64 GB
Version bei den Händlerangeboten um die 680 Euro Marke (Stand 18.07.2017 15
Uhr).  Bei Amazon "http://amzn.to/2tCPwJJ" werden derzeit 690 Euro verlangt.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 7,95 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 839,76 Euro plus
1 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Abzüglich dem Wert des
Smartphones von rund 690 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 190,75 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 7,95 Euro im Monat für
unsere Leser. Wenn man den Wert der Smartwatch Samsung Gear S3 im Wert von 330
Euro gegenrechnet, gibt es sogar mehr Hardware für weniger Geld und spart so
insgesamt 140 Euro gegenüber dem Einzelkauf.

Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem Top-Smartphone und
einer Telekom 2 GB All-In-Flat Tarif
"https://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=0.834&SMS=0&Speed=0&Flatrate=2&Mobilnetz=1&Rang=50"
von unter 10 Euro dann auch immer im Spitzenpreisvergleich.

--Samsung Galaxy S8 Plus mit mehr Performance--

So gibt es beim Galaxy S8 Plus eine leichte Verbesserung bei den genutzten
Chips bekommen, so dass die Performance leicht steigt. Ferner ist das neue
Smartphone, wie erwartet, randlos. Dabei hat Samsung die Ränder so klein wie
möglich gehalten und Home-Button verschwindet. Dafür wird seitlich am Gerät
ein zusätzlicher Knopf plaziert, der den neuen Sprachassistenten Bixby steuern
soll. Allerdings wird die Sprachsteuerung Bixby bei der Auslieferung nicht
verfügbar sein.

Weiterhin haben die eingebauten Kameras nur eine Auflösung von 12 Megapixel
aber mit einer höheren Lichtempfindlichkeit. Zu wünschen wäre allerdings auch eine höhere
Auflösung, wie beim Galaxy A5 (2017) mit 16 Megapixeln.

Beide Smartphone Modelle, das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy S8+, verfügen
über ein Quad HD+ Super AMOLED Edge-Display, das beim S8 5,8 Zoll (14,7 cm)
und beim S8+ 6,2 Zoll (15,7 cm) groß ist.

Ferner sind beide Geräte dank IP68-Zertifizierung bestens vor Staub und Wasser
geschützt. Ein Iris-Scanner erhöht zudem die Sicherheit beim Entsperren der
Smartphones und schützt vor fremden Zugriffen. Darin ist eine biometrische
Identifikationstechnologie verbaut, die mit Hilfe eines Abstands- und
Helligkeitssensors sowie mit Infrarot-LED und Frontkamera den Nutzer anhand
dessen Iris identifiziert.

Sowohl das Samsung Galaxy S8 als auch das S8+ verfügen über einen internen
Speicherplatz von 64 GB, der dank Steckplatz für eine microSD-Karte um bis zu
256 GB erweiterbar ist. In beiden Samsung-Flaggschiffen ist ein schneller
Exynos 8895 Octa-Core-Prozessor verbaut, als Arbeitsspeicher stehen jeweils 4
GB RAM zur Seite. Der Akku des Samsung Galaxy S8 ist 3.000 mAh und beim
Samsung Galaxy S8+ 3.500 mAh groß.

Der Preis für das Samsung Galaxy S8 mit 64 GB Speicher beträgt laut UVP 799
Euro, für das S8+ wurden dann 899 Euro verlangt.

--Samsung Galaxy S8 für 1 Euro mit Vodafone 4 GB All-In-Flat für 34,99 Euro--

Wer dann gerne das tolle Samsung Galaxy S8
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8" haben möchte,
zahlt bei der neuen Saturn Aktion dann einmalige 1 Euro für das Smartphone bei
monatlichen 34,99 Euro. Hier gibt es dann den Vodafone Tarif zur Auswahl.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-TelekomGalaxyS8Plus" und in
unsere Samsung Galaxy S8/S8+ Smartphone Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys8.html" Übersicht.


*****************************************************************
* Mehr Datenpower: Freenetmobiles 2 GB Smartphone Tarif im Vodafone Netz für mtl. 7,95 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19061.html

-->18.07.17 Ab sofort bekommen unsere Leser beim Anbieter Freenetmobile mehr
Datenvolumen und Speed bei den verbilligten Smartphone Tarife im Vodafone
Netz. Dabei kostet der 2 GB Smartphone Tarif FreeSmart nur monatliche 7,95
Euro statt 19,95 Euro und bietet nun 2 GB an Datenvolumen statt nur 1,5 GB
an. Dabei wird die Geschwindigkeit auch auf 42 Mbit/s erhöht. Ferner sparen
unsere Leser weiterhin mehr als 60 Prozent an der monatlichen
Grundgebühr. Weiterhin bekommen unsere Leser einen 25 Euro Rufnummernbonus bei
der Mitnahme der alten Rufnummer. Alternativ gibt es die Smartphone Tarife
auch mit einer monatlichen Laufzeit.

--Freenetmobiles 2 GB Smartphone Tarif für 7,95 Euro--

Wer eine grosse Datenflatrate braucht, kann nun bei dem 
Smartphone Tarif Freesmart 2000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart"
im schnellen D-Netz von Vodafone zugreifen. Hier gibt es die 2 GB Daten-Flatrate mit 42,2 Mbit/s. Ferner bekommen unsere Leser 100
Freiminuten und 100 Frei-SMS für Gespräche in die dt.Netze.  Im Rahmen der
Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 7,95 Euro statt 19,95 Euro an
Grundgebühren. Die Anschlussgebühr beträgt ermäßigte 9,95 Euro statt 19,95 Euro. Bei einer
Rufnummernmitnahme gibt es weitere 25 Euro Bonus. In der Summe bekommen unsere
Leser hier einen Preisvorteil von 323 Euro.

Den schnellen Freenetmobil Freesmart 2000 Tarif gibt es auch mit einer monatlichen
Laufzeit statt einem 24 Monatsvertrag. Dafür fallen dann 2 Euro im Monat an
Mehrkosten an und der Anschlusspreis beträgt 19,95 Euro.

--Smartphone Tarif FreeSmart 400 für 3,95 Euro statt 9,95 Euro--

Den kleinsten FreeSmart Tarif FreeSmart 400
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" gibt es
weiterhin für monatliche 3,95 Euro. Auch hier bekommen unsere Leser 100
Freiminuten für Gespräche in die deutschen Netze, die SMS kostet 9 Cent und es
gibt eine 400 MB Datenflatrate bei 21 Mbit/s. Nach dem Verbrauch der
Freiminuten und werden 9 Cent pro Gesprächsminute verlangt.  Das Starterpaket
kostet einmalige 9,95 Euro. Auch hier sparen unsere Leser mehr als 60 Prozent
an Grundgebühren.

Der Smartphone Tarif FreeSmart 400
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" kann auch
mit einer monatlichen Laufzeit bei dann 5,95 Euro im Monat gebucht werden.

Bei beiden FreeSmart Tarifvarianten "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freeSmart"
bekommen unsere Leser ferner eine 25 Euro Gutschrift bei einer
Rufnummernmitnahme. Beide Smartphone Tarife werden im
Vodafone Netz realisiert.

--Freenetmobiles 1 GB Smartphone Tarif für 5,95 Euro--

Wer weiter sparen will, kann bei dem Smartphone Tarif Freesmart 1000
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" im
schnellen D-Netz von Vodafone zugreifen. Hier gibt es die 1 GB Daten-Flatrate
mit 21,6 Mbit/s. Ferner bekommen unsere Leser ebenfalls 100 Freiminuten und
100 Frei-SMS für Gespräche in die dt.Netze.  Im Rahmen der Tarifaktion zahlen
unsere Leser im Monat nur 5,95 Euro statt 14,95 Euro an Grundgebühren. Die
Anschlussgebühr beträgt ermäßigte 9,95 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt
es weitere 25 Euro Bonus. In der Summe bekommen unsere Leser hier einen
Preisvorteil von 251 Euro.

Die Freenetmobil Freesmart Tarife gibt es auch mit einer monatlichen Laufzeit
statt einem 24 Monatsvertrag. Dafür fallen dann 2 Euro im Monat an Mehrkosten
an.

Bei Mitnahme der alten Rufnummer wird Neukunden ein Bonus in Höhe von 25 Euro
gewährt. Um den Bonus zu erhalten, muss innerhalb von 30 Tagen nach
Freischaltung der SIM-Karte eine SMS an die 72961 mit dem Text "klarmobil"
versendet werden.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Freenetmobile
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" und in
unsere Freenetmobile Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=freenetmobile&Time=0.834&SMS=0&Speed=0&Flatrate=0&Mobilnetz=15&Rang=50"
Übersicht.

*****************************************************************
* Aktionsverlängerung: DeutschlandSIMs 1 GB LTE Smartphone Tarif mit 50 Mbit für 4,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19060.html

-->18.07.17 Passend für den kleinen Geldbeutel gibt es beim Handydiscounter
DeutschlandSIM weiterhin den LTE 750 Tarif mit mehr Datenvolumen für weiterhin
wenig Geld.  So gibt es die DeutschlandSIM Smartphone Tarife nun mit einer 1
GB statt nur einer 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit/s und 250 Freieinheiten fürs
Telefonieren und Simsen bei nur monatlichen 4,99 Euro.  Die Laufzeit beträgt
auch nur 1 Monat. Zusätzlich gibt es auch 10 Euro Rufnummernbonus bei der
Mitnahme der alten Rufnummer. Ferner gibt es auch weitere verbilligte
DeutschlandSIM Tarife. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Einzelheiten der neuen
DeutschlandSIM Tarifaktion auf.

--DeutschlandSIM Tarif mit 1 GB MB Daten-Flat bei 50 Mbit für 4,99 Euro--

Im Rahmen der Tarifaktion gibt es den Tarif "LTE 750"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" während der
gesamten Vertragsdauer für nur 4,99 Euro. Ferner gibt es auch nur eine
monatliche Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser nun eine 1 GB statt nur eine
750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit/s mit einer eingebauten Datenautomatik im O2
Netz. Die GB Aktion läuft nun im Rahmen der Aktionsverlängerung zum
7.August. Ferner gibt es 250 Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der
Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro.

--DeutschlandSIMS 3 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- 

Wer gerne mehr Tarifpower braucht kann auch für mtl. 9,99 Euro den Tarif "LTE
2000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" bekommen.
Auch hier gibt es eine monatliche Laufzeit. Hier bekommen unsere Leser nun 3
GB statt 2 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Ferner bietet der Smartphone Tarif
eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das
dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich
gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

--225 Mbit Speed mit 6 GB All-In-Flat für 19,99 Euro im Monat--

In der Spitze gibt es die DeutschlandSIM Tarife auch mit einem 6 GB All-In
Flat Tarif bei mtl. 19,99 Euro, dann sogar mit 225 Mbit/s ohne Aufpreis. Auch dieser Tarif ist monatlich kündbar.

Nicht ganz so schön bei den Smartphone Tarifen ist die eingebaute
Datenautomatik. Daher sollte man schon auf sein Daten-Volumen mittels einer
kostenlosen Abrechnungs-App wie zum Beispiel "DroidStats" kontrollieren oder
sich die Mühe machen, die Datenautomatik bei Nichtgebrauch
abbestellen. Erfreulich ist natürlich die sehr hohe Datengeschwindigkeit von
bis zu 50 Mbit/s bei dem geringen Preis.  Und durch den harten Preiskampf
unter den Anbietern bekommen unsere Leser viel Handy- und SMS-Flatrate in alle
Netze schon für unter 10 Euro. Erfreulich ist dann auch noch die kurze
Laufzeit mit nur einem Monat.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
DeutschlandSIM "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" 
und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.
In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten
bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Google Home: Google Home als Konkurrenz zu Amazons Echo und Apples HomePod
  http://www.telefontarifrechner.de/news19059.html

-->18.07.17 Mit dem neuen Google Home kommt nun bald ein neuer
sprachgesteuerter Lautsprecher nach Deutschland. In dem Google Home steckt ein
digitaler Assistant, der wie bei Amazons Echo mit Alexa Sprachsteuerung auch
Fragen beantworten kann. Allerdings wird damit natürlich der Datenschutz in
den eigenen vier Wänden wieder ausgehebelt, da Google Home nun alles
belauschen kann, und Google durch seine Suchmaschine schon sehr viele Daten
über die Anwender bekommt.

--Google Home als digitaler Assistent--

Google Home ist ein sprachgesteuerter Lautsprecher, der ab dem 8.August in
Deutschland auf dem Markt kommt. Damit zieht Google zur Konkurrenz von Amazon
und Apple gleich, welche ebenfalls sprachgesteuerte Lautsprecher anbieten.

Zuletzt hatte Apple in Kalifornien seinen neuen Apple HomePod
angekündigt. Dieser ist ein kabelloser Lautsprecher fürs Zuhause.  Dabei soll
der Lautsprecher seine Position in einem Raum erkennen und den Klang
automatisch anpassen. Ferner kann man mit dem neuen HomePod auf Apples
Music-Abonnement mit über 40 Millionen Songs zugreifen. Allerdings kommt
Apples HomePod erst im Dezember auf den Markt, in Deutschland wird die
Auslieferung erst im nächsten Jahr erfolgen.

Google Home eignet sich für jeden Raum und sorgt für einen satten
HiFi-Sound. Der Lautsprecher kommt mit einem dezenten Design mit einem
verdeckten LED-Lichtring daher. Google Home wird ab Dienstag, 8. August 2017,
für 149 Euro in den deutschen Handel kommen.

--Apples HomePod für Musik und Unterhaltung--

Der neue HomePod von Apple verfügt über einen großen Tieftöner für satte,
saubere Bassklänge, eine speziell entwickelte Anordnung von sieben Hochtönern
nach Richtstrahlverfahren, die reine Hochfrequenz-Akustik mit
Richtungskontrolle bieten. Der neue HomePod wird ab Dezember zunächst in
Australien, Großbritannien und den USA erhältlich sein, danach folgt die
Auslieferung nach Europa.

Der HomePod wurde mit einer Anordnung von sechs Mikrofonen für die
Sprachsteuerung konzipiert, sodass Nutzer -selbst während laute Musik
abgespielt wird- mit ihm von der anderen Raumseite aus interagieren können. 

Dabei erfolgt die Steuerung über die Sprach-Software Siri.  Siri kann auch mit
erweiterten Suchanfragen innerhalb der Musikbibliothek umgehen, sodass Nutzer
Fragen wie "Hey Siri, wer ist hier der Schlagzeuger?" stellen oder gemeinsam
mit jedem im Haus eine geteilte Up Next-Warteliste erstellen können.

--Preise und Verfügbarkeit--

Der neue HomePod wird für 349 US-Dollar in Weiß und Space Grau ab Dezember
zunächst in Australien, Großbritannien und den USA verfügbar sein. Dabei ist
der HomePod kompatibel mit iPhone 5s und neuer mit iOS 11.

Bislang bietet Amazon ein vergleichbares Lautsprecher System mit einem
digitalen Sprachassistent Alexa auf seinen 
Echo-Lautsprechern "https://www.tarifrechner.de/Amazon-Echo-preisid49.html"
an.

*****************************************************************
* Spartipp: Galaxy J3 für 1 Euro mit Blaus 3 GB All-in-Flat für mtl. 14,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19058.html

-->17.07.17 Zum Wochenstart gibt es beim Handydiscounter Blau auch wieder
verbilligte Smartphones für 1 Euro mit einem All-In-Flat Tarif für unter 15
Euro im Monat.  So gibt es zum Beispiel das Samsung Galaxy J3 Duos für nur 1
Euro mit dem Blau 3 GB All-In-Flat Tarif. Ferner gibt es 25 Euro
Rufnummernbonus und der Anschlusspreis von 29,90 Euro entfällt. Wir zeigen
Ihnen, wie immer, alle Tarifeigenschaften bei den neuen Blau Galaxy J3 Tarifen
auf.

--Samsung Galaxy J3 für 1 Euro mit 3 GB All-In-Flat Tarif für 14,99 Euro--

In Verbindung mit dem Tarif Blau All-In-Flat L
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-Handys" > gibt es das tolle
Smartphone Samsung Galaxy J3 für nur 1 Euro für unsere Leser. Dabei zahlen
unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit verbilligte 14,99 Euro und
bekommen eine 3 GB Daten-Flatrate bei 21,6 Mbit/s. Der Anschlusspreis von
29,99 Euro entfällt. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen
Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

--Samsung Galaxy J3 im Wert von rund 125 Euro--

Die Preise bei dem Top-Seller liegen derzeit bei rund 150 Euro (Stand
20.06.2017 10 Uhr) in unserem Samsung Galaxy J3 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/Galaxy-J3-preisid90.html" Dabei bietet das
Smartphone für den geringen Preis auch schon reichlich Ausstattung. Das
Samsung Galaxy J3 liegt bei den beliebtesten Smartphones bei der Amazon
Bestseller Liste "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-Smartphones" auch unter den
Top 50 Smartphones.  Bei Amazon "http://amzn.to/2swBc6B" werden derzeit 125
Euro verlangt.

So passen durch den DUAL SIM Karten Slots zwei SIM-Karten in das Smartphone. 
So kann man bequem geschäftliche und private Rufnummer in einem Smartphone
nutzen.

Das Smartphone hat ein 5 Zoll (12,63 cm) großen Super-AMOLD-Display für
eine sehr gute Bildwiedergabe. Im inneren arbeitet ein 1,2 GHz
Quad-Core-Prozessor für die schnelle Leistung bei 1,5 GB Arbeitsspeicher mit 8
GB Hauptspeicher. Als Hauptkamera dient eine 8 Megapixel Kamera, für die
Selfies gibt es eine 5 Megapixel-Frontkamera und einen LED-Blitz.

Zusätzlich zum 8 GB großen internem Speicher kann man eine 
optionale microSD-Karte bis zu 128 GB reinstecken. Auch sorgt ein großer Akku
mit einer Leistung von einer Akkukapazität von 2.600 mAh für eine lange Laufleistung.
Zum Einsatz kommt ferner Googles Android Betriebssystem mit Lollipop 5.1.
Ferner wird LTE, Bluetooth, NFC und WLAN unterstützt.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-Handys" und in unsere
Klarmobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html"
Übersicht.  Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen,
Startguthaben und Rabatten bei unserem Smartphone Tarifrechner
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
| -- Preistipp: 5 GB Allnet Flat im Telekom D1 Netz für 16,85 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 5 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s
| 25 Euro Rufnummernbonus
| 19,95 Euro Anschlusspreis
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* Preistipp Powertarif: Smartmobils 8 GB All-In-Flat bei 225 Mbit ab 24,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19057.html

-->17.07.17 Zum Wochenstart unterbieten sich die Handydiscounter wieder zu
gunsten unserer Leser. So gibt es beim Handydiscounter smartmobil einen
High-Speed All-in-Flat Smartphone Tarif mit einer 8 GB Daten-Flat bei 225
Mbit/s statt nur 5 GB Datenvolumen ab mtl. 24,99 Euro. Ferner gibt es mehr
Datenvolumen bei weiteren Smartphone Tarifen. Zusätzlich gibt es auch bis zu
25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer bei den
verbilligten Smartmobile Tarifen. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Einzelheiten
der Smartmobil Tarifaktion auf.

--Smartmobils 8 GB All-In Flat bei 225 Mbit/s-- 

Im Rahmen der neuen Tarif-Aktion gibt es den schnellen LTE Smartphone Tarif
Tarif "LTE Pro" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" in den
ersten 12 Monaten für mtl. 24,99 Euro statt 29,99 Euro.  Hier bekommen unsere
Leser nun 8 GB Datenvolumen statt nur 5 GB Datenvolumen bei einem Speed von
225 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz. Der Tarif hat dabei eine Datenautomatik, so
dass man weiterhin für zusätzliche 3 Euro schnell Surfen kann.

Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate
in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 25 Euro Rufnummernbonus bei der
Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro.

Alternativ gibt es den schnellen 8 GB All-In-Flat Tarif auch mit nur einer
monatlichen Laufzeit bei dann 29,99 Euro.

Zusätzlich ist im schnellen Smartmobil Tarif das EU-Roaming für
Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate
für das EU-Ausland und 1 GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen.

--Smartmobils 50 Mbit 2 GB All-In Flat ab mtl. 9,99 Euro-- 

Wer weniger Speed haben will, kann aber auch weiter sparen.  Im Rahmen der
neuen Tarif-Aktion gibt es die 2 GB Tarifpower in den ersten 12 Monaten für
mtl. 9,99 Euro beim Tarif "LTE Starter"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" statt 14,99 Euro.
Hier bekommen unsere Leser 2 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Der Smartphone
Tarif bietet auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz
und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle
dt.Netze. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten
Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro.

Weiterhin gibt es die 3 GB All-In-Flat für verbilligte 14,99 Euro in den
ersten 12 Monaten statt 19,99 Euro. Hier beträgt der Anschlusspreis dann
aktuell auch nur 19,99 Euro statt 29,99 Euro.

Ferner gibt es auch alle Smartmobil mit einer monatlichen
Laufzeit, dann ohne den Rabatt in den ersten 12 Monaten.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
smartmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" 
und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.
In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten
bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".


*****************************************************************
* Wochenstart Telefonieren: Inlandstarife für 0,55 Ct/Min., Billige Handytarife für 1,20 Ct/Min.
  http://www.telefontarifrechner.de/news19056.html

-->17.07.17 Zum Start in die Sommerferien (einige Bundesländer) sind die
Call-by-Call Tarife der Telefonanbieter auch weiter zu den Tiefstpreisen zu
haben. So gibt es Spartarife für Gespräche in das Fest- und Handy-Netz über
unsere Tarifrechner für Call-by-Call und Callthrough. Auch sind die billigen
Telefontarife weiterhin deutlich unter der 1 Cent Marke zu haben. Ferner
liegen nun erstmals die Handytarife bei 1,2 Ct/Min. für Gespräche ins
nationale Handynetz bei unserem Preisvergleich beim billiger telefonieren.

--Billige Telefontarife mit 0,55 Cent pro Minute--

Bei den Call by Call Inlandsgesprächen
"http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/" gibt es zum Wochenanfang
beim Anbieter ETH Ag mit der Einwahlnummer 01049 wieder die billigsten
Spartarife. Hier werden tagsüber nur 0,55 Cent pro Minute verlangt. Weiter
geht es dann mit 010017 Telecom und der Einwahlnummer 010017. Der Anbieter
verlangt tagsüber 0,55 Ct/Min. bei den Inlandsgesprächen. Ab 18 Uhr ist dann
eStart mit der Einwahlnummer 01095 am billigsten. Hier werden in den
Abendstunden 0,50 Ct/Min. verlangt.


--Billige Telefontarife beim Callthrough--

Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough"
für Inlandsgespräche liegt 3 U mit der Einwahlnummer 01801-011078 und 3,9
Ct/Min. vorne. Hier gibt es eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch
hier rund um die Uhr.

--Billige Call by Call Handytarife für 1,20 Cent--

Die Handytarife sind im Vergleich zur Vorwoche wieder sehr günstig zu haben.
Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es mit der 01066
GmbH und der Einwahlnummer 01066 los. Hier können unser Leser tagsüber für
1,20 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. Ab 18 Uhr werden dann
aber 12 Ct/Min. verlangt.

Ab 18 Uhr liegt dann der Anbieter 010057 Telecom mit der Einwahlnummer 010057 und 1,30 Ct/Min vorne. 

Rund um die Uhr kann man derzeit mit der 01045 GmbH und der Einwahlnummer
01045 für 2,09 Cent pro Minute billiger telefonieren.  Alle Anbieter haben
dabei eine kostenlose Tarifansage.

--Callthrough Handytarife für 9 Cent--

Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" liegt OneTel Callthrough mit
der Einwahlnummer 01803-110086 und 9 Ct/Min. billiger telefonieren. In der
Regel zahlen die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone,
Versatel etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier erheblich gespart werden
kann.

Um den unliebsamen Tariffallen bei den Telefontarifen möglichst zu entgehen, bieten wir
exklusiv in unserem kostenlosen Newsletter "http://www.telefontarifrechner.de/tele/addabo.htm"
moderierte Tariftabellen an. So sind in den Tariflisten, welche nur im Newsletter erscheinen,
die Anbieter gelistet, welche nicht durch häufige Tarifänderungen bei den
Call-by-Call- und Callthrough-Tarife auffallen und dadurch konstante Tarife anbieten.

Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich
für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer 
über unserem Tarifvergleich für Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html"
oder bei unserem Billiger Telefonieren Preisvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" 
und beim Callthrough Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" machen.



*****************************************************************
* Preistipp: Klarmobils 2 GB Smart-Flat Tarif im Vodafone D2-Netz für 8,95 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19055.html

-->17.07.17 Ab sofort gibt es die Klarmobil Smart-Flat Tarife zum Start in die
Sommerferien wieder mit reichlich Rabatt. So gibt es den schnellen 2 GB
Smartphone Tarif mit 42 Mbit/s im Vodafone Netz für nur monatliche 8,95 Euro
statt 14,95 Euro. Wer dann gerne eine monatliche Laufzeit bevorzugt, zahlt
dann nur 9,95 Euro im Monat. Wir zeigen Ihnen alle Neuerung zu den
Sommerferien auf.

--Klarmobil Tarife mit 2 GB Daten-Flat im Vodafone D-Netz für 8,95 Euro--

Durch die neue Tarifstruktur gibt es auch gleich wieder einen neuen
Preishammer im D-Netz. So gibt es den Klarmobil Tarif Smart Flat 2000
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" mit einer 2
GB Daten-Flatrate für unter 10 Euro im Monat. Der Tarif kostet nun monatliche
8,95 Euro statt 14,95 Euro. 

Ferner gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s dazu. Zusätzlich
gibt es 100 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze und 100
Frei-SMS. Danach zahlt man 9 Cent pro SMS und Telefonminute.  Der
Anschlusspreis beträgt 9,95 Euro. Ferner gibt es die Klarmobil Tarife mit 25
Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

Wer dann gerne den 2 GB Tarif nun mit einer monatlichen Laufzeit bevorzugt,
zahlt dann 9,95 Euro im Monat bei einem Anschlusspreis von 19,95 Euro.

--Smart Flat mit 1000 MB Daten-Flat für 6,95 Euro--

Die Klarmobil Tarife gibt es auch mit weniger Datenvolumen bei der
Daten-Flatrate.  Wenn man zu dem Smart Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" Tarif nur 1
GB Datenvolumen bucht, bekommt man ebenfalls das Vodafone Netz bei weiterhin
100 Freiminuten und 100 Frei-SMS für dann monatliche 6,95 Euro statt 9,95
Euro. Insgesamt bekommt die Klarmobil Tarife mit einer 1 GB Daten-Flat bei
21,6 Mbit/s.

Auch hier gibt es den Tarif mit einer monatlichen Laufzeit bei dann 7,95 Euro
und 19,95 Euro Anschlusspreis.

--Smart Flat mit 400 MB Daten-Flat für 4,95 Euro--

Den billigsten Klarmobil Tarif gibt es nun mit dem Smartphone Tarif Smart Flat
400 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat".  Hier
bekommen unser Leser 400 MB Datenvolumen bei 21 Mbit/s. Hier bekommt man
ebenfalls das Vodafone Netz bei weiterhin 100 Freiminuten für dann monatliche
4,95 Euro statt 9,95 Euro.

Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten
Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung
der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" und in unsere
Klarmobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html"
Übersicht.  Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen,
Startguthaben und Rabatten bei unserem Smartphone Tarifrechner
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Umfrage: GPS-Tracker werden zum Schutz von Fahrzeugen und Tieren eingesetzt
  http://www.telefontarifrechner.de/news19054.html

-->17.07.17 Der Einsatz von GPS Trackern nimmt in Deutschland immer mehr
zu. Dabei geht es in der Regel um den Schutz von Autos oder Fahrrädern, welche
nach einem Diebstahl wieder leicht aufzufinden sind. Auch kann man
mittlerweile seine Tiere wieder leicht wieder finden, wenn diese mal ausgebüxt
sind.

--Mehr als jeder Zehnte nutzt bereits einen GPS-Tracker--

Durch den Einsatz von GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und
wiederfinden. Dazu zählen Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch
Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

Die GPS-Tracker sind eigene, speziell zur GPS-Ortung gedachte kleine
Geräte. Neben den GPS-Trackern, die eine zurückgelegte Strecke lediglich
aufzeichnen, gibt es auch Geräte, die die Position über Mobilfunk an einen
anderen Nutzer übermitteln, Voraussetzung dafür ist eine eingebaute
SIM-Karte.

So nutzen schon 11 Prozent der Bundesbürger einen GPS Tracker. Ferner können
sich 24 Prozent der Befragten vorstellen, in der Zukunft einen Tracker zu
nutzen, so die Umfrage des Branchenverbandes Bitkom.

Eingesetzt werden GPS-Tracker gerne um wertvolle Gegenstände, etwa Auto,
Fahrrad oder Motorroller, zu lokalisieren, und im Falle eines Diebstahls
nachverfolgen zu können. Mittlerweile nutzen aber auch 17 Prozent der
Befragten den Tracker, um ihre Haustiere zu kontrollieren.

Für diejenigen, die noch keinen GPS-Tracker besitzen, sind ebenfalls die
Ortungsfunktion von Wertgegenständen sowie die eigene Sicherheit
etwa in angelegenen Gebieten am interessantesten. Rund zwei von
drei der Interessierten können sich aber auch vorstellen, damit eine geistig
verwirrte Person, beispielsweise einen Demenzkranken zu lokalisieren.

Auch enthalten einige GPS-Tracker einen speziellen Hilfe-Knopf, mit dem man
einen Notruf an eine zuvor hinterlegte Rufnummer absetzen kann. Dank
GPS-Ortung lässt sich der in Not Geratene dann leicht auffinden.

"Dank GPS kann man nicht nur Gegenstände, sondern auch schutzbedürftige
Personen fast metergenau lokalisieren. Dabei darf es nicht um eine
Live-Überwachung oder permanente Kontrolle gehen, sondern um Schutz im
Notfall", so Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden GPS Tracker sind, werden Sie
sicherlich in unserem
GPS Tracker Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/GPS-Tracker-preisid20.html" fündig.
Hier listen wir eine große Übersicht von 
GPS Trackern "https://www.tarifrechner.de/GPS-Tracker-preisid20.html" ab 20 Euro auf.


*****************************************************************
* Sommerferien Preistipps: Die Billigsten AllNet-Flat Tarife im Sommer unter 10 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19053.html

-->15.07.17 Die beliebten Allnet-Flat Smartphone Tarife gibt es beim
Preiskampf zum Start in die Sommerferien wieder sehr billig bei den
Handydiscountern für unsere Leser. Dabei starten wieder gleich mehrere
Anbieter mit ihren Allnet-Flat Tarifen unter monatlichen 8 Euro.  Auch gibt es
auch schon die 3 GB All-In-Flat für unter 10 Euro. Mit unserer regelmäßigen
Tarifübersicht lichten wir dann den Tarifdschungel. Daher bieten wir unseren
Lesern nun einen Preisvergleich bei den AllNet-Flatrate Smartphone Tarifen für
unter 10 Euro.

--Smartphone Tarif Comfort Allnet O2 für 5,99 Euro--

Den Preistipp gibt es mit dem Smartphone Tarif "O2 comfort Allnet"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Sparhandy-1GBFlat", welcher wieder
neu aufgelegt wurde und für nur mtl. 5,99 Euro statt 19,99 Euro erhältlich
ist. Auch kann man den Anschlusspreis von 39,99 Euro durch eine SMS sparen.

Beim dem Smartphone Tarif bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und das deutsche
Festnetz. Zusätzlich gibt es eine 1 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s im O2
Netz. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit
gedrosselt. Eine Tarifautomatik, die den Tarif oftmals verteuert, gibt es hier
nicht.

Durch die Preissenkung sparen unsere Leser 336 Euro an der Grundgebühr
Ferner entfällt der Anschlusspreis von 39,99 Euro nach der Zusendung einer
SMS. Somit kann man rund 375,99 Euro sparen.

Um von der Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro befreit zu werden, muss man
mit der neuen SIM-Karte eine SMS innerhalb von 6 Wochen nach Freischaltung an
die Nummer 8362 mit dem Text "AP Frei" senden. Die SMS muss binnen 6 Wochen
nach Aktivierung der Sim-Karte versendet werden. Es fallen dabei die Kosten
für eine Standard-SMS in das dt. Mobilfunknetz in Ihrem gewählten Tarif
an. Nach Versand der SMS wird die Anschlussgebühr mit spätestens der dritten
Rechnung erstattet.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Sparhandy
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Sparhandy-1GBFlat".  Zuletzt gab
es zum Start in das neue Jahr vergleichbare Aktionen von den diversen
Online-Shops.

--maxxim 1 GB All-In-Flat für 6,49 Euro--

Auch ordentlich Tarif-Power gibt es aktuell bei dem Tarif "LTE 500"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-LTE" für mtl. 6,49 Euro
statt 12,99 Euro. Der Tarif hat ferner nur eine monatliche Laufzeit. Der Tarif
ist für Vieltelefonierer gedacht und bietet unseren Leser auch noch eine
ordentliche Datenpower bei 50 Mbit/s mit einem 1 GB Datenvolumen statt nur 500
MB bei einer Datenautomatik. Immerhin hier surft man auch mit einer LTE
Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz bei einer monatlichen
Laufzeit.

Bei dem Smartphone Tarif bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und ins dt.Festnetz. Die SMS wird mit 9
Cent berechnet. Der Anschlusspreis liegt bei 9,99 Euro statt 29,99 Euro.

--winSIM Tarife mit 2 GB Datenvolumen für 7,99 Euro--

Auch einen billigen Allnet-Flat Tarif über die gesamte Vertragslaufzeit gibt
es mit dem schnellen Smartphone Tarif winSIM LTE All 2 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" für nur mtl. 7,99 Euro
über die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Alternativ kann man auch
eine monatliche Laufzeit für dann 9,99 Euro buchen.  Auch gibt es die winSIM
Tarife mit einer verbilligten Anschlussgebühr von 14,99 Euro statt 29,99
Euro. Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine
SMS-Flatrate. Die Tarifaktion ist aber wie immer befristet.

Ferner gibt es ein 2 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket. Ferner gibt es 10 Euro Rufnummernbonus. Die winSIM
Tarife werden im schnellen im O2/E-Plus Netz bei einer Geschwindigkeit von bis
zu 50 Mbit/s realisiert.

--Crash 2 GB Allnet-Flat bei 42 Mbit/s für 9,85 Euro--

Der nächste Smartphone Tarif wird dann im gut ausgebauten Telekom Netz realisiert.
Der Aktionstarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-AllNetFlat" 
kostet in den ersten 12 Monaten verbilligte 9,85 Euro statt 24,85
Euro. Zusätzlich gibt es bei der Mitnahme der Rufnummer einen Bonus von 25
Euro und die Anschlussgebühr von 29,99 Euro entfällt. Rein rechnerisch ergibt
sich ein Durchschnittspreis von 17,35 Euro im Monat. Damit ist der Tarif einer
der billigsten 2 GB Allnet-Flat Tarife im Telekom D1 Netz bei 42 Mbit/s.

Dafür gibt es im Gegenzug einen Tarif für Power-Nutzer mit einer schnellen 2
GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s. Damit wurde
die Datenpower und Geschwindigkeit im neuen Monat im Vergleich zum letzten
Monat verdoppelt. Zusätzlich gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
dt.Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz.  Für die SMS werden 9 Cent
berechnet. Rein rechnerisch zahlt man auf 24 Monaten dann nur 17,35 Euro.

--Freenetmobiles 1 GB Allnet-Flat im Vodafone Netz für 9,95 Euro--

Für Liebhaber des Vodafone D2-Netzes gibt es Freenetmobiles verbilligte Smartphone
Tarife. Ab sofort gibt es bei Freenetmobile auch 25 Euro Wechselbonus.
Bei dem Smartphone Tarif Free-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile"
bekommen unsere Leser ferner eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine
Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es nun 
eine 1 GB Daten-Flatrate statt eine 500 MB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 21,6 Mbit/s.

Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 9,95 Euro statt
19,85 Euro an Grundgebühren. Die Anschlussgebühr für den Allnet-Flat
Tarif beträgt 19,95 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es
nun weitere 25 Euro Bonus. In der Summe bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 265 Euro.

--Bildconnect Tarif mit 2 GB All-In Flat für 9,95 Euro--

So gibt es den Tarif 2000 LTE Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" dauerhaft für 9,95
Euro statt 12,95 Euro. Der Bildconnect Tarif hat eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner
ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s bei dem 2
GB Daten-Volumen im schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist auch ein Bildplus
Abo im Wert von 4,99 Euro im Monat

Beim Highspeed Datenvolumen gibt es nun eine Neuerung. Nach dem Verbrauch
des 2 GB Datenvolumens surft man mit GPRS Geschwindigkeit weiter. Optional
kann man aber für 6 Euro sein 2 GB Datenvolumen Konto wieder aufladen. Im
Grunde genommen kann man diesen Vorgang dann maximal 9 mal Wiederholen. So
dass man auf ein Datenvolumen von maximal 20 GB mit LTE Geschwindigkeit kommt.

Bei dem Bildconnect Smartphone Tarif gibt es ferner 20 Euro Rufnummernbonus bei
der Mitnahme der alten Rufnummer. Auch wurde der Anschlusspreis gesenkt, so
dass man nun nur 9,95 Euro statt 29,95 Euro zahlt.

--DeutschlandSIMS 3 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- 

Wer reichlich Tarifpower braucht kann nun für mtl. 9,99 Euro den Tarif "LTE
2000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" bekommen.
Der Anbieter schenkt unseren Lesern ein 1 GB Datenvolumen, so dass aus der 2
GB Daten-Flat eine 3 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s wird. Auch gibt es nur
eine monatliche Laufzeit.  Auch bietet der Smartphone Tarif eine
Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz
an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun
10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro.
Als weitere Option gibt es gegen Aufpreis das EU-Roaming dazu. Dafür zahlt man
dann aber 5 Euro im Monat mehr.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie 
in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.
Eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Startguthaben und Rabatten
gibt es auch bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Preistipp: Samsung Galaxy S7 mit 5 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für 34,85 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19051.html

-->15.07.17 Beim Handydiscounter Klarmobil gibt es zum Start in das Wochenende
eine neue Tarifaktion mit dem Samsung Galaxy S7 im Wert von 440 Euro.  Dabei
gibt es den beliebten 5 GB AllnetFlat Tarif im Telekom Netz als Preistipp für
wenig Geld nun mit 5 GB Datenvolumen statt nur 2 GB bei 42 Mbit/s.  Ferner
gibt es bei einer Rufnummernmitnahme 25 Euro Wechselbonus. Auch entfällt der
Anschlusspreis von 29,95 Euro. Wie zeigen ihnen wie immer alle Features des
neuen Angebotes auf.

--Klarmobils All-Net Spar Flat im Telekom D-Netz--

Bei dem Smartphone Tarif 5 GB Allnet-Spar-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-S7" für monatliche 34,85
Euro im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche
in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins
deutsche Festnetz. Ferner gibt es nun eine 5 GB Daten-Flatrate statt nur eine
2 GB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s statt nur 14
Mbit. Für die SMS werden 9 Cent berechnet. Für das Samsung Galaxy S7 mit 32 GB
Speicher werden einmalige 49,95 Euro als Kaufpreis erhoben.

--Samsung Galaxy S7 für 440 Euro im Preisvergleich--

Für das Samsung Galaxy S6 zahlen unsere Leser verbilligte 49,95 Euro bei der
neuen Klarmobil Tarifaktion, dafür gibt es ein Top-Smartphone im Wert von rund
440 Euro.  Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S7,
liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S7
Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/galaxy-s7-preisid390.html" bei der
32 GB Version bei den billigsten Händlerangeboten bei derzeit 437 Euro (Stand
15.07.2017 12 Uhr) bei Amazon "http://amzn.to/2cKw7lT".

--Verbesserte Kamera mit weniger Pixel--

Zum ersten mal bei einem Top-Smartphone gibt es nun weniger Pixel-Auflösung
bei einer Kamera. So hat das neue Galaxy S7 nur eine 13 Megapixel Kamera auf
der Rückseite, auch die Frontkamera kommt mit nur 5 Megapixel daher. So gab es
beim Galaxy S6 immerhin eine 16 Megapixel. Immerhin behauptet Samsung, dass
die neue Kamera bessere Bilder macht, auch dann, wenn das Licht schwach
ist. Die Lichtverbesserung kommt dann durch eine größere Blende daher und
durch die Verwendung von Dual-Pixel, soll die Kamera schärfe Bilder machen und
sich auch schneller scharf stellen. Sicherlich wird dieses in den neuen
Testberichten dann genauer unter die Lupe genommen.

--Speicherkarten Ausbau erlaubt 200 GB Speicher--

Beim Vorgängermodell konnte man keine Speicherkarten für die Erweiterungen
einsetzen. Hier gibt es beim Galaxy S7 nun wieder eine Verbesserung, so dass
neben dem Hauptspeicher von 32 GB Speicher beim Galaxy S7 und S7 Edge der
Speicher durch eine Micro-SD-Karte auf dann 200 Gigabyte erweitert werden
kann. Immerhin ist der Speicherplatzmangel bei Filmen mit der 4k-Auflösung ein
Ärgernis. Dieses Filmformat verbraucht enorm viel Speicher, damit die
hochauflösenden Filmchen gespeichert werden können. Durch den grossen
Speicherkartenausbau ist man dann auch fürs 4k Filmen gewappnet.

Die Preise für eine 200 GB Speicherkarte fangen in unserem microSD 200 GB
Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-200-GB-preisid30.html" bei
rund 65 Euro an. Billiger geht es dann schon mit dem 128 GB Speicher los.  In
unserem microSD 128 GB Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/microSD-128-GB-preisid20.html" fangen die Preise
bei 25 Euro an.

--5,1 Zoll beim Galaxy S7, 5,5 Zoll beim S7 Edge--

Die Display-Größe liegt beim Galaxy S7 bei 5,1 Zoll und hat eine Pixelauflösung
von 2560 mal 1440 Pixel. Das Galaxy S7 Edge hat mit 5,5 Zoll ein größeres
Display und eine höhere Auflösung. Hier gibt es im Vergleich zu Galaxy S6
Modell keine verbesserte Auflösung.

Dafür sind beide Galaxy S7 Modell wasserdicht. Die Galaxy S6 Modelle hatten
dieses Feature nicht. Immerhin gab es erstmals das Galaxy S5 schon mit der
Wasserdichtigkeit. So sind dann mit der Schutzklasse IP68 Tauchgänge von bis
mehreren Metern für eine Dauer von 30 Minuten möglich.

--Mehr CPU Leistung beim Galaxy S7--

Auch ist dann die CPU Leistung bei den neuen Galaxy S7 und S7 Edge Modellen
verbessert worden. So soll der Prozessor nun um mehr als 30 Prozent schneller
sein, als beim Galaxy S6 und auch die Grafikleistung soll sogar um 63 Prozent
gesteigert worden sein.

Damit die Leistung auch länger anhält, ist die Akku-Leistung nach oben
geschraubt worden. Das S7 verfügt nun über 3000 Milliamperestunden (mAh),
vorher waren es 2550. Das Galaxy S7 Edge hat sogar 3600 Milliamperestunden. Im
Galaxy S6 Edge waren es noch 2600 Milliamperestunden.

--Klarmobils 5 GB Allnet-Spar-Flat für 16,85 Euro im Telekom D1 Netz--

Wer dann kann neues Smartphone braucht, liegt dann vielleicht bei dem neuen
Smartphone Tarif Allnet Flat 5000
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im
Telekom Netz mit einer 5 GB Allnet-Flat richtig.

Auch hier bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche
Festnetz für monatliche 16,85 statt 29,85 Euro. Die SMS wird mit 9 Cent
berechnet. Dabei gibt es eine 5 GB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis
zu 42 Mbit/s.

--Klarmobils 10 GB Allnet-Spar-Flat für 24,85 Euro im Telekom D1 Netz--

Und dann gibt es auch noch den ersten 10 GB Allnet-Flat Tarif für unter 25
Euro im Monat bei Klarmobil. So gibt es den neuen Smartphone Tarif Allnet Flat
10000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im
Telekom Netz mit einer 10 GB Allnet-Flat richtig. Auch hier bekommen unsere
Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und
eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 24,85
statt 34,85 Euro. Ferner ist auch eine SMS-Flatrate inklusive. Dabei gibt es
eine 10 GB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s.

Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-S7" und eine Übersicht
zu den derzeitigen Galaxy S7 Angeboten erhalten Sie auch bei unserem Samsung
Galaxy S7 Smartphone Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys7.html" Vergleich.



*****************************************************************
* 1&1 Sommerspecial: 1&1 Tarife mit mehr Datenvolumen --8 GB Allnet-Flat ab 24,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19050.html

-->15.07.17 Beim Anbieter 1&1 gibt im Rahmen einer Sommer-Special Aktion auch
im Monat Juli mehr Datenvolumen bei den All-Net-Flat Mobilfunk-Tarifen zum
mobilen Surfen. Für Besteller der 1&1 All-Net-Flat Pro und 1&1 All-Net-Flat
Plus wird das Datenvolumen Aktionsweise auf bis zu 8 GB erhöht. Weiterhin gibt
es den billigsten 2 GB Allnet-Flat Tarif ab 9,99 Euro im Monat. Wir zeigen
Ihnen alle Neuerungen für den Monat Juli auf.

--1&1 All-Net-Flat Tarife mit mehr Volumen--

Bei der "1&1 All-Net-Flat Pro" (ab 24,99 Euro im Monat) steigt mit der Aktion
das Highspeed-Datenvolumen von 5 GB auf 8 GB und beim Tarif "1&1 All-Net-Flat
Plus" (ab 19,99 Euro im Monat) erhöht 1&1 das Highspeed-Datenvolumen von 4 GB
auf 6 GB.

--1&1 Smartphone Tarife mit bis zum 4-fachem Datenvolumen--

So bekommen weiterhin alle 1&1 Smartphone Tarife
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" in diesem Monat
durchgehend mehr Datenvolumen zum gleichen Preis, egal ob mit einem neuen
Smartphone oder ohne. In der Spitze sind es bis zum 4-fachen Datenvolumen wie
beim Tarif Special. Ferner gibt es weiterhin für unsere Leser einen billigen
Smartphone Tarif für 9,99 Euro statt 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten mit
einer AllNet-Flat mit dem Tarif Special. Bei dem Special-Tarif gibt es nun
eine 2 GB Daten-Flatrate statt eine 500 MB Daten-Flatrate.  Zusätzlich gibt es
einen 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Die 1&1
Smartphone Tarife haben einen Bereitstellungspreis von 29,90 Euro.

1&1 bietet alle All-Net-Flat Mobilfunk-Tarife ab sofort mit integrierter
Auslands-Flat an. In den Tarifen 1&1 All-Net-Flat Pro, Plus, Basic, Special
und Young können 1&1 Kunden kostenfrei im EU-Ausland telefonieren, Anrufe
entgegennehmen sowie 1 GB Datenvolumen je Monat zum mobilen Surfen
nutzen. Zusätzlich gibt es bei der 1&1 All-Net-Flat Pro ab sofort eine weitere
Daten-SIM-Karte mit je 1 GB Surfvolumen für das In- und Ausland kostenfrei
dazu.

--Billigste 1&1 2 GB Allnet-Flat Special für 9,99 Euro--

Die 1&1 Smartphone Tarife fangen beim billigsten Smartphone Tarif 1&1
All-Net-Flat Special "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet"
in den ersten 12 Monaten bei monatliche 9,99 Euro statt 19,99 Euro an.  Dafür
bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz
und alle inländischen Mobilfunknetze, eine 2 GB Daten-Flatrate bei bis zu 21,6
Mbit/s, und zusätzlich bekommen Kunden einen 10 GB Cloud Speicher. Hier gibt
es 10 Euro Rufnummernbonus. Die 1&1 Smartphone Tarife gibt es auch mit einem
neuem Smartphone bei 10 Euro im Monat zusätzlich.

--1&1 AllNet-Flat Basic mit 4 GB Daten-Flat für 14,99 Euro--

Ohne ein neues Smartphone geht es beim Smartphone Tarif 1&1 AllNet-Flat Basic
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" weiter.  Die 1&1
Smartphone Tarife kosten in den ersten 12 Monaten im O2/E-Plus Netz monatliche
14,99 Euro statt 24,99 Euro. Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate
für Gespräche ins deutsche Festnetz und alle inländischen Mobilfunknetze, nun
eine 4 GB statt eine 3 GB Daten-Flatrate bei LTE Geschwindigkeit. Hier gibt es
die 1&1 Smartphone Tarife mit 10 Euro Rufnummernbonus und 10 GB Cloud
Speicher.

--1&1 AllNet-Flat Plus mit 6 GB Datenflat ab 19,99 Euro--

Beim Smartphone Tarif 1&1 All-Net-Flat Plus
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" gibt es eine
zusätzliche SMS Flatrate für alle inländischen Netze. Der Tarif kostet ohne
Smartphone in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro statt 29,99 Euro im O2/E-Plus
Netz und es gibt es eine Telefonflatrate in alle Netze und nun eine 6 GB
Daten-Flatrate statt eine 4 GB Daten-Flatrate mit LTE
Geschwindigkeit. Zusätzlich bekommen die Kunden einen 25 GB Cloud
Speicher. Als Bonus gibt es auch hier die 1&1 Smartphone Tarife mit 10 Euro
Rufnummernbonus.

--1&1 AllNet-Flat Pro mit 8 GB Daten-Flat--

Der Smartphone Tarif 1&1 All-Net-Flat Pro
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" kostet im O2/E-Plus
Netz ohne eine neues Smartphone in den ersten 12 Monaten 24,99 Euro statt
34,99 Euro verlangt. Dafür gibt es eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das
dt.Festnetz und in alle deutschen Handy-Netze. Zusätzlich gibt es eine
SMS-Flatrate. Die 8 GB Daten-Flatrate statt 5 GB Daten-Flatrate ermöglicht das
Surfen mit LTE Geschwindigkeit.  Zusätzlich bekommen Kunden einen 100 GB Cloud
Speicher. Hier gibt es ebenfalls 10 Euro Rufnummernbonus.

--1&1 AllNet-Flat Tarife mit Auslands-Flatrate ohne Aufpreis--

Die 1&1 All-Net-Flat Tarife bieten nun eine Auslands-Flat inklusive. So
telefoniert man dann mit der Handyflatrate auch in der gesamten EU ohne Aufpreis.
Ferner gibt es keine Roaming-Gebühren für eingehende Gespräche und man kann in
der gesamten EU mit einem entsprechenden Datenvolumen kostenlos surfen.

--E-Netz und Vodafone Netze verfügbar--

Weiterhin können Kunden die 1&1 Smartphone Tarife im O2-Netz statt Vodafone
Netz auswählen und bekommen ein zeitlich begrenztes Aktionsangebot. In den
ersten 12 Monaten sind die O2-Netz Tarife bis zu 5 Euro billiger als
gleichwertige Tarife im Vodafone D-Netz.
   
Auch gibt es für die 1&1 Smartphone Tarife für junge Kunden im Alter von 18-
bis 28 Jahren. Der Smartphone Tarif 1&1 All-Net-Flat Young kostet mtl. 14,99
Euro mit einer 4 GB Daten-Flatrate.  Die 1&1 All-Net-Flat Young
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" gibt es exklusiv für
junge Leute zwischen 18 und 28 in zwei Varianten. Bei der Bestellung kann
zwischen dem "SMS-Vorteil" oder dem "Surf-Vorteil" gewählt werden. Immer
inklusive ist eine Telefonie-Flat ins dt. Festnetz und ins nationale
Mobilfunknetz.
   
Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei 1&1 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet"
und in unsere 1&1 Tarife Übersicht  "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/1und1.html" .

*****************************************************************
* Prepaid Tarife: congstars 1 GB Prepaid Tarif im Telekom D-Netz für 10 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19049.html

-->14.07.17 Bei der Telekomtochter Congstar gibt es auch im Monat Juli die
neuen Prepaid Tarife für Wenignutzer bis hin zu Vieltelefonierer und Surfer
günstig. So bekommt man dann neben dem Prepaid Tarif "Wie ich Will" weitere 3
Prepaid Tarife. Dabei gibt es dann zum Beispiel den 1 GB Prepaid Smartphone
Tarife mit 100 Freiminuten schon für monatliche 10 Euro. Wir zeigen Ihnen alle
Features der neuen Prepaid Tarife im Preisvergleich auf.

--congstar Prepaid Surf Paket für 10 Euro im Monat--

Mit dem neuen Prepaid Surf Paket
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-Prepaid" erhalten Nutzer
zum Preis von 10 Euro für 30 Tage eine 1 GB Daten-Flatrate bei einer maximalen
Surfgeschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s. Zusätzlich gibt es 100
Telefonminuten in alle deutschen Netze sowie einmalig 10 Euro
Startguthaben. Jede SMS kostet 9 Cent.

--Smart Paket für Normalnutzer und Wenigsurfer für 8 Euro.--

Wer dann weniger zahlen will kann auf dem neuen Prepaid Smart Paket
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-Prepaid" zugreifen.
congstar bietet für 8 Euro für 30 Tage neben 300 Minuten und 50 SMS in alle
deutschen Netze auch 400 MB Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von
max. 21,6 Mbit/s. Dabei bekommen unsere Leser dann zum Start auch noch 10 Euro
Startguthaben.

--Allnet Paket für Vieltelefonierer--

Das Prepaid Allnet Paket bietet zum Preis von 20 Euro für 30 Tage eine
Telefonflat in alle deutschen Netze und ebenfalls 1 GB Highspeed Datenvolumen
bei einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s. Die Kosten pro SMS betragen
9 Cent. Kunden, die sich für das Prepaid Allnet Paket entscheiden, profitieren
zudem von 20 Euro Startguthaben.

--congstar-Prepaid "Wie ich will" mit 35 Euro geschenkt--

Die neue Prepaid Aktion
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-Prepaid" läuft unter dem
Motto "Prepaid wie ich will"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Prepaid". Dabei sind alle
Tarif Optionen jeweils für 30 Tage bei Congstar austauschbar. So können sich
die Kunden die Prepaid Tarife ihren ganz persönlichen Mix aus Telefonie, SMS
und Datenvolumen zusammenstellen und bei Bedarf auch alle 30 Tage ganz
flexibel anpassen.

Wenn man kein Tarifpaket bucht, zahlt man pauschal 9 Cent pro Gesprächsminute
und SMS. Für das mobile Surfen gibt es eine Tages-Flatrate für 99 Cent. Der
Nutzungszeitraum umfaßt 24 Stunden. Ab einem Datenvolumen von 25 MB pro 24
Stunden wird die Bandbreite von max. 7,2 MBit/s (Download) und 1,4 MBit/s
(Upload) auf max. 64 kbit/s im Download und 16 kbit/s im Upload beschränkt.

Weiterhin gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer
und 10 Euro Startguthaben, somit kann man einen Preisvorteil von 35 Euro
bekommen. Für das Starterpaket werden einmalige 9,99 Euro verlangt.

--Kostenlose Datenflat für WhatsApp und Messenger--

Ferner gibt es bei congstar die Message Option
"https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-karte/messaging-option/"
kostenlos. Damit kann man auch ohne Guthaben Textnachrichten inklusive mit
gebuchter Messaging Option, z. B. über WhatsApp, Facebook Messenger und
Threema Messaging Option mit reduzierter Geschwindigkeit von max. 32 kbit/s 1
GB/30 Tage mit max. 32 kbit/s monatlich nutzen. Die Option kann man monatlich
buchen und ist kostenlos.

Alle Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/congstar.html"
Smartphone Tarife werden im gut ausgebauten Telekom Mobilfunknetz
realisiert. Anfang Dezember hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz
als Mobilfunksieger für das Jahr 2016 ausgezeichnet.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-mobilfunk"
und in unsere Congstar Handytarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/congstar.html" Übersicht.
Auch gibt es eine große Tarifübersicht bei unserem 
Prepaid Handytarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/prepaid.html" Vergleich.


*****************************************************************
| -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s
| 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis
| 25 Euro Rufnummernbonus
| Auch ohne Laufzeit buchbar
| 19,95 Euro Anschlusspreis
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


*****************************************************************
* Preishammer: Galaxy S8 für 29 Euro mit 2 GB Vodafone Allnet-Flat für mtl. 29,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19048.html

-->14.07.17 Zum Start in das sonnige Wochenende haben wir für unsere Leser ein
tolles Smartphone mit dem Samsung Galaxy S8 für wenig Geld gefunden. So gibt
es das Top-Smartphone Galaxy S8 mit Vertrag erstmalig schon für unter mtl. 30
Euro. Dabei gibt es eine 2 GB Allnet-Flat bei einem Datenspeed von maximal 42
Mbit/s schon für monatliche 29,99 Euro im Vodafone Netz. Auch liegt die
Zuzahlung für das Top-Smartphone Samsung Galaxy S8 nun nur noch bei 29
Euro. Die Aktion läuft nur solange Vorrat reicht.

--Samsung Galaxy S8 für 29 Euro bei mtl. 29,99 Euro--

Bei dem Preishammer mit dem Samsung Galaxy S8
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-S8Aktion" zahlen unsere
Leser für Samsungs neue Smartphone-Modell einmalige 29 Euro, für den Preistipp
Smartphone Tarif mit Comfort Allnet Vodafone werden nun verbilligte 29,99 Euro
verlangt.

Bei dem Comfort Allnet Vodafone
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-S8Aktion" Tarif bekommen
unsere Leser eine Menge an Leistungen.  Es gibt eine Telefon-Flatrate für
Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz. Ferner hat
der Tarif eine 2 GB Daten-Flatrate mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis
zu 42 Mbit/s. Für die SMS werden 19 Cent verlangt.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von
Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-S8Aktion" rel="nofollow". 
Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Die Aktion läuft nur solange Vorrat reicht.


--Samsung Galaxy S8 64 GB im Wert von 600 Euro--

Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S8, liegen ohne
einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S8 Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S8-64-GB-preisid590.html" bei der 64 GB
Version bei den Händlerangeboten um die 600 Euro Marke (Stand 14.07.2017 12
Uhr).  Bei Amazon "http://amzn.to/2sxTRAA" werden derzeit 602 Euro verlangt.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 7,86 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 839,76 Euro plus 29
Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Abzüglich dem Wert des
Smartphones von rund 600 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 188,75 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 7,86 Euro im Monat für
unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem
Top-Smartphone und einem Vodafone 2 GB Allnet-Flat Tarif
"https://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=0.834&SMS=0&Speed=0&Flatrate=2&Mobilnetz=2&Rang=50"
von unter 12 Euro immer im Spitzenpreisvergleich.

--Samsung Galaxy S8 mit mehr Performance--

So gibt es beim Galaxy S8 eine leichte Verbesserung bei den genutzten Chips
bekommen, so dass die Performance leicht steigt. Ferner ist das neue
Smartphone, wie erwartet, randlos. Dabei hat Samsung die Ränder so klein wie
möglich gehalten und Home-Button verschwindet. Dafür wird seitlich am Gerät
ein zusätzlicher Knopf plaziert, der den neuen Sprachassistenten Bixby steuern
soll. Allerdings wird die Sprachsteuerung Bixby bei der Auslieferung nicht verfügbar sein.

Weiterhin haben die eingebauten Kameras nur eine Auflösung von 12 Megapixel
aber mit einer höheren Lichtempfindlichkeit. Zu wünschen wäre allerdings auch eine höhere
Auflösung, wie beim Galaxy A5 (2017) mit 16 Megapixeln.

Beide Smartphone Modelle, das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy S8+, verfügen
über ein Quad HD+ Super AMOLED Edge-Display, das beim S8 5,8 Zoll (14,7 cm)
und beim S8+ 6,2 Zoll (15,7 cm) groß ist.

Ferner sind beide Geräte dank IP68-Zertifizierung bestens vor Staub und Wasser
geschützt. Ein Iris-Scanner erhöht zudem die Sicherheit beim Entsperren der
Smartphones und schützt vor fremden Zugriffen. Darin ist eine biometrische
Identifikationstechnologie verbaut, die mit Hilfe eines Abstands- und
Helligkeitssensors sowie mit Infrarot-LED und Frontkamera den Nutzer anhand
dessen Iris identifiziert.

Sowohl das Samsung Galaxy S8 als auch das S8+ verfügen über einen internen
Speicherplatz von 64 GB, der dank Steckplatz für eine microSD-Karte um bis zu
256 GB erweiterbar ist. In beiden Samsung-Flaggschiffen ist ein schneller
Exynos 8895 Octa-Core-Prozessor verbaut, als Arbeitsspeicher stehen jeweils 4
GB RAM zur Seite. Der Akku des Samsung Galaxy S8 ist 3.000 mAh und beim Samsung Galaxy S8+ 3.500 mAh groß.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-S8Aktion" und in unsere
Samsung Galaxy S8/S8+ Smartphone Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys8.html" Übersicht.


*****************************************************************
* Umfrage: Schon 73 Prozent der dt. Unternehmen nutzen Social Media
  http://www.telefontarifrechner.de/news19047.html

-->14.07.17 Immer mehr Unternehmen nutzen Social Media. So sind es laut dem
Branchenverband Bitkom schon 73 Prozent der dt. Unternehmen. Dabei gibt es
dann aber auch oft Produktkritik. Dieses ist aber dann eigentlich wieder ein
Anlass, um das Produkt weiter zu verbessern. Immerhin gibt es durch den Social
Media Einsatz aber auch neue Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern.

--Social Media Einsatz von dt. Unternehmen wird oft belohnt--

Die meisten Firmen wissen mittlerweile, dass sie an Sozialen Netzwerken nicht
mehr vorbeikommen. So nutzen 73 Prozent der Unternehmen heute Social Media. Je
größer ein Unternehmen, desto häufiger setzt es Soziale Plattformen wie zum
Beispiel Facebook oder Twitter ein. Bei den großen Unternehmen ab 500
Mitarbeitern sind es nahezu alle, bei den Unternehmen mit 100 bis 499
Beschäftigten sind es 88 Prozent, bei den kleineren ab 20 Mitarbeitern 68
Prozent, so das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom.

In den Unternehmen kommen Soziale Netzwerke wie Facebook, Xing und LinkedIn
zum Einsatz, hier sind 99 Prozent der Firmen vertreten. Es folgen Twitter mit
60 Prozent und Videoplattformen wie YouTube oder Vimeo mit 41 Prozent.

Foto-Plattformen wie zum Beispiel Instagram oder Flickr nutzen 27 Prozent,
Messaging-Dienste wie WhatsApp oder Snapchat nutzen 24 Prozent der
dt.Unternehmen, so der Branchenverband Bitkom weiter.

"Soziale Netzwerke sind ein wichtiges Marketing-Instrument für
Unternehmen, um ihre Markenidentität zu stärken. Gerade jüngere Zielgruppen
sind über klassische Kanäle wie Printprodukte kaum noch zu erreichen. Umso
wichtiger ist ein starker Auftritt in den Sozialen Medien", sagt
Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Bei vielen Unternehmen werden die Social Media Formen noch nicht wegen dem
personellem Aufwand eingesetzt. Auch rechtliche Unsicherheiten und der
finanzielle Aufwand sind oft ein Grund.

*****************************************************************
* Breitband Telekom: EWE und Deutsche Telekom stellen gegenseitig Netze zur Verfügung
  http://www.telefontarifrechner.de/news19046.html

-->14.07.17 Die Deutsche Telekom und EWE planen ab sofort gemeinsam die
schnellen Breitbandanschlüsse im Nordwesten Deutschlands. Die in dieser Region
aktivsten Unternehmen beim VDSL- und Vectoringausbau haben jetzt
Partner-Verträge für eine gegenseitige Nutzung dieser Netze
vereinbart. Dadurch können jeweils mehr eigene Kunden mit schnellen
Internetanschlüssen versorgt werden. Insgesamt umfasst die Vereinbarung knapp
400 Ortsnetze in Niedersachsen, Bremen und in Teilen von Nordrhein-Westfalen.

--EWE und Deutsche Telekom stellen gegenseitig Netze zur Verfügung--

Zuverlässige Internetanschlüsse mit hohen Bandbreiten sind heute ein
wesentlicher Standortvorteil. Sowohl private Haushalte als auch Unternehmen
benötigen zunehmend höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Nur mit
entsprechender Netzinfrastruktur und schneller Datenübertragung können
deutsche Unternehmen im weltweiten Wettbewerb bestehen.

"Wir freuen uns sehr, einen weiteren Partner gefunden zu haben, mit dem wir
den Breitbandausbau in Deutschland vorantreiben können", sagt Niek Jan van
Damme, Deutschland-Vorstand der Telekom. "Durch die gemeinsame Nutzung der
Infrastruktur wird der Ausbau für die Unternehmen schneller rentabel. Und die
Kunden profitieren von einer größeren Anbieterauswahl", so van Damme.

Die langfristige Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom ist ein Gewinn für
die Menschen in unserer Region, so auch Michael Heidkamp, Vorstand Markt
der EWE AG.

Von der gegenseitigen Nutzung der vorhandenen Glasfasernetze profitieren vor
allem die Menschen im Nordwesten durch die breitere Auswahl an Anbietern und
Diensten. Insgesamt haben EWE und die Deutsche Telekom ein Marktpotenzial von
3,5 Millionen Haushalten und Unternehmen, die in den kommenden Jahren durch
die Partnerschaft von breitbandigen Internetanschlüssen profitieren können.

Beide Unternehmen werden das Glasfasernetz auch in den kommenden Jahren stark
ausbauen. Aktuell hat EWE in sechs Landkreisen den Zuschlag für einen
geförderten Ausbau in ländlichen Regionen erhalten. Zukünftig können auch
Kunden der Telekom von diesem Ausbau profitieren. Denn EWE stellt nicht nur
die geförderten, sondern auch die eigenwirtschaftlich errichteten
Breitbandnetze grundsätzlich allen interessierten Anbietern zur
Verfügung. EWE-Kunden können in den Regionen, in denen die Telekom
Glasfaserkabel verlegt hat, nun auch in den Genuss von VDSL2- und
Vectoringausbau mit Übertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde
kommen.

--Telekom mit schnellen Tarifen und Rabatten im Juli--

Auch im Monat Juli bietet die dt. Telekom seine schnellen DSL- und VDSL
Telefonanschlüsse im Rahmen einer neuen Tarifaktion mit einem Online-Rabatt in
den ersten 12 Monaten an. Ferner gibt es nun zusätzlich ein Startguthaben von
bis zu 110 Euro bei den DSL/VDSL Tarifen. Weiterhin gibt es das Entertain- und
die TV Produkte auf IPTV Basis ein Jahr lang kostenlos.  So gibt es die
schnellen VDSL 100 Magenta Zuhause Tarife ab 19,95 Euro statt 44,95 Euro. So
sparen unsere Leser in den ersten 12 Monaten 300 Euro an der Grundgebühr plus
110 Euro Startguthaben gibt es dazu. Aber auch der 50 und 16 Mbit VDSL/DSL
Anschluss kostet nun nur noch 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten.

--Fernsehangebot mit StartTV für 2 Euro pro Monat--

Das neue Fernsehangebot mit StartTV
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" und
ermöglicht den einfachen und günstigen Einstieg ins digitale Fernsehen. Ab 2
Euro im Monat bietet StartTV rund 100 Sender, 22 Sender sind davon in
HD-Qualität. Ferner gibt es eine übersichtliche Programmübersicht (EPG) und
eine intelligente Suchfunktion. Auch hier sind die ersten 12 Monate kostenlos.

Zudem können weitere HD-Sender und EntertainTV
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" mobil für
unterwegs hinzugebucht werden. Für StartTV benötigen die Kunden einen
Internetanschluss mit bis zu 16 MBit/s und den neuen Media Receiver
Entry. Dieser ist monatlich für 2,95 Euro oder einmalig für 79,99 Euro
erhältlich.

--Telekom Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro--

Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen
Telekom Aktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif
MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach
sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil für unsere Leser 300 Euro.

Ferner bekommen unsere Leser ein Startguthaben bei einem Online-Abschluss von
110 Euro bei dem 100 Mbit Breitbandtarif.

Durch das neue Telekom Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
kann der Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden,
welcher Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif
wechselt, muss sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten
festlegen. So kann man dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln.

--Telekom MagentaZuhause in 3 Varianten--

Die Festnetzprodukte der Telekom sind in den den Varianten MagentaZuhause S, M
und L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
verfügbar und lassen sich durch Zusatzoptionen an die individuellen
Kundenwünsche beim Telefonanschluss anpassen. Bei den Breitbandtarifen ist
immer eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Internet
vorhanden. Dabei geht die maximale Datenrate bei bis zu 100 Mbit/s. Dieses ist
dann mittels VDSL Vectoring erstmalig im Telekomnetz beim Telefonanschluss
möglich.

--Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro--

Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause".  Durch
den 120 Euro Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss
in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat
werden dann wieder die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt. Hier
bekommen unsere Leser ein Online Startguthaben von 45 Euro. Bei dem Tarif
bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz
und eine DSL Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload.

--MagentaZuhause M mit 50 Mbit ab 19,95 Euro--

Wer bis zu 50 Mbit/s nutzen und Daten schneller herunterladen und versenden
möchte (bis zu 10 Mbit/s im Upload), wählt mit MagentaZuhause M
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" für 19,95
Euro monatlich in den ersten 12 Monaten den passenden Tarif. Ab dem 13.Monat
werden 39,95 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser ein Startguthaben von
100 Euro.

Zudem bietet die Telekom mit MagentaEINS eine neue
Produktkategorie, die Festnetz- und Mobilfunkangebote vereint.
Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten unsere Leser 
bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
und in unsere Telekom DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/telekom/" Übersicht.

Optional kann der Telekom Kunde den Telekom Speedport Router für monatliche
4,95 Euro im Monat dazu bestellen. In unserem Tarifrechner.de Telekom
Speedport Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/Telekom-Speedport-W-724-preisid90.html" gibt es
die ersten Preise ab 110 Euro.

--Freie DSL/VDSL Router Wahl--

Durch die neue DSL Router Freiheit kann man aber auch seinen eigenen DSL
Router nutzen.  Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter
200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler
verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter
der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon
bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh".

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.

*****************************************************************
* Preistipp: Huawei P10 lite für 69 Euro mit 2 GB Vodafone Tarif für mtl. 14,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19045.html

-->13.07.17 Zum langsamen Start in das sonnige Wochenende haben wir wieder
eine Sparaktion für unsere Leser in den Online-Shops gefunden. So gibt es für
Liebhaber des neuen Huawei P10 Lite eine neue Tarifaktion im Online-Shop von
Saturn. Dabei kostet das Smartphone nur 69 Euro mit einem 2 GB Vodafone
Smartphone Tarif mit Freiminuten und Frei-SMS.  Immerhin hat das Huawei P10
Lite einen Gegenwert von rund 280 Euro. Wir zeigen Ihnen alle Features des
neuen Angebotes auf.

--Huawei P10 Lite mit Smart Surf Vodafone für mtl. 14,99 Euro--

Unsere Leser zahlen für das tolle Huawei P10 Lite einmalige 69 Euro mit dem 2
GB Smart Surf Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-HuaweiP10Lite" im Vodafone
Netz.  Die mtl. Grundgebühr beläuft sich auf 14,99 Euro im Monat. Dabei
bekommen unsere Leser im Rahmen der Tarifaktion eine 2 GB
Daten-Flatrate. Ferner gibt es 50 Freieinheiten fürs Telefonieren und
Simsen. Der Tarif eignet sich daher ideal für alle Nutzer, die gerne mobil im
Internet Surfen und dabei nicht viel telefonieren oder Simsen wollen.

Nach dem Verbrauch der Freieinheiten werden 29 Cent pro Gesprächsminute und 19
Cent pro SMS verlangt. Ferner beträgt die Anschlussgebühr einmalige 39,99 Euro

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-HuaweiP10lite". Die Aktion
läuft wie immer, nur für kurze Zeit.

--Huawei P10 Lite im Wert von 280 Euro--

Das Huawei P10 Lite mit 32 GB Speicher hat derzeit laut unserem Huawei P10
Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Huawei-P10-lite-preisid200.html"
einen Gegenwert von rund 280 Euro. (Stand: 13.07.2017 15 Uhr).  Bei Amazon
"http://amzn.to/2rO2Sly" werden derzeit 279 Euro verlangt.

--Huawei P10 lite mit neuer Knuckle Funktion--

Das neue Huawei P10 lite kommt mit einem 5,2-Zoll-Display bei einer Full HD
Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Und aufgrund der IPS-Technologie sind die
Farben besonders leuchtstark und die Kontraste knackig.

Ferner hat das neue Huawei P10 lite nun eine Kameraauflösung von 12 Megapixeln bei
der hinteren Kamera. Dank der f/2.2-Blende gelingen mit dem Smartphone
exzellente Aufnahmen. Mit dem Autofokus auf Phase-Detection-Basis wird schnell auf das
Hauptmotiv scharfgestellt.

Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite des P10 lite löst mit 8 Megapixeln auf
und ist mit der neuen Huawei Selfie-Technologie ausgestattet, damit noch
bessere Schnappschüsse möglich sind. So gibt es zum Beispiel einen
Porträtmodus mit Bokeh-Effekt, bei dem der Hintergrund leicht verschwimmt.

Im inneren werkelt bei dem Android Smartphone der hauseigene
Octa-Core-Prozessor Kirin 658, der auf 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB
Datenspeicher zugreifen kann. Der Speicher kann dann mit einer microSD-Karte um bis zu
256 GB erweitert werden.

Das P10 lite hat zudem einen leistungsstarken Akku mit 3000 mAh.
Dank der neuen Schnellladefunktion ist der leere Akku in nur 90 Minuten wieder geladen.

Wie bei den größeren Brüdern, so ist jetzt auch das P10 lite mit der
nützlichen Knuckle-Funktion ausgestattet. Damit kann man Screenshots und
Videos aufnehmen, indem man auf das Display klopft. Auch Apps lassen sich
damit gezielt starten.

Ferner gibt es einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Der Senso dient
zum entsperren. Man kann damit aber auch Fotos aufnehmen und durch die Bildergalerie blättern.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-HuaweiP10lite" und in
unserem Vodafone-Netz Tarifvergleich
"https://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html".

*****************************************************************
* LTE-Preistipp: PremiumSIMs 4 GB LTE All-In-Flat bei 50 Mbit für 12,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19044.html

-->13.07.17 Zur Monatsmitte im Monat Juli unterbieten sich die Handydiscounter
wieder zu gunsten unserer Leser bei den schnellen LTE Tarifen. So gibt es
wieder beim Handydiscounter PremiumSIM Aktionstarife mit reichlich
Datenvolumen und Speed. Dabei gibt es den PremiumSIM Tarif mit einer
verbilligten 4 GB All-In Flat und mit einer SMS-Flatrate bei LTE
Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s für nur mtl. 12,99 Euro bei einer
monatlichen Laufzeit. Zusätzlich gibt es eine EU-Flatrate inklusive und 20
Euro Wechselbonus. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Einzelheiten der neuen
PremiumSIM Tarifaktion auf.

--PremiumSIM Tarif mit 4 GB All-In Flat für 9,99 Euro--

Im Rahmen der Tarifaktion gibt es den Tarif "LTE 3000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für verbilligte 12,99
Euro bei einer monatlichen Laufzeit. Dabei schenkt der Anbieter unseren Lesern
auch noch 1 GB an Datenvolumen, so dass man 4 GB Datenvolumen zum schnellen
Surfen bei 50 Mbit/s im O2 Netz bekommt.

Die PremiumSIM Tarife haben eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Zusätzlich ist im
schnellen PremiumSIM Tarif das EU-Roaming für Daten, Telefonie und SMS
inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate für das EU-Ausland und 1
GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen.

Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s
bei dem 4 GB Daten-Volumen. Hier gibt es auch eine Datenautomatik. Nach dem
Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB
zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.  Dabei
surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im
O2/E-Plus Netz. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro.

--2 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- 

Wer gerne weniger zahlen will, kann den Tarif "LTE 2000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für nur mtl. 9,99 Euro
bekommen.  So bekommen unsere Leser hier eine 2 GB Datenvolumen bei 50
Mbit/s. Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate
in alle dt.Netze.

Ferner gibt beträgt die Laufzeit bei alle PremiumSIM Smartphone Tarifen nur 1
Monat. So kann man nach der Änderungen seiner Nutzungsgewohnheiten auch wieder
schnell den Tarif ändern.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
PremiumSIM "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" 
und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.
In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten
bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".


*****************************************************************
* Amazons Prime Day: Erfolgreichster Tag in der Geschichte von Amazon.de
  http://www.telefontarifrechner.de/news19043.html

-->13.07.17 Am letzten Dienstag, dem 11.Juli, hatte Amazon für seine Amazon
Prime Kunden bis Mitternacht im Rahmen des Prime Days verbilligte Angebote
gemacht. So gab es zum Beispiel 80 Euro Preisnachlass auf Amazons Echo
(Lautsprecher), so dass nur 99,99 Euro statt 179,99 Euro angefallen sind. Auch
gab es wieder jede Menge Sparpreise bei den tollen Smartphones. Mit am
beliebtesten war dann der Fire TV Stick für 29,99 Euro.

--Amazon Prime Day mit Schnäppchen bei Smartphones und Co.--

Erstmals konnten Prime-Mitglieder seit dem Montagabend ganze 30 Stunden lang
von besonders attraktiven Angeboten profitieren. Bei Kunden in Deutschland und
Österreich waren der Amazon Echo, Echo Dot und der Fire TV Stick mit Alexa
Sprachfernbedienung besonders beliebt. Weitere Top-Seller waren unter anderem
die 15-monatige Playstation Plus Mitgliedschaft sowie der SodaStream CRYSTAL
2.0 Glaskaraffen Wassersprudler.

Neben dem Amazon Prime Day
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-PrimeDay" Schnäppchen von
Amazons Echo für nur 99,99 Euro statt 179,99 Euro gabt es zum Beispiel auch
das tolle Samsung Galaxy A3 (2017) für unter 200 Euro mit 189 Euro. Die UVP
lag bei 329 Euro.

In unserem Samsung Galaxy A3 2017 Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A3-2017-preisid190.html" liegen derzeit
die besten Händlerangeboten um die 200 Euro Marke (Stand: 11.07.2017 12 Uhr).


--Samsung Gear S3 im Wert von 300 Euro für nur 239 Euro--

Auch zum Sparpreis am Amazon Prime Day
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-PrimeDay" gibt es Samsung
Gear S3 im Wert von 300 Euro für nur 235 Euro.  Die Preise für die Smartwatch
Samsung Galaxy Gear S3 frontier Space Gray liegen laut unserem Smartwatch
Samsung Gear S3 Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Samsung-Gear-S3-preisid50.html" bei den
Händlerangeboten bei rund 300 Euro (Stand: 11.07.2017 12 Uhr).

Zuletzt gab es die Smartwatch Gear S3 auch kostenlos in Verbindung mit einem
Telekom Laufzeitvertrag beim Bundle Angebot mit dem Samsung Galaxy S8 Plus
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-TelekomGalaxyS8Plus" im
Saturn Shop.

Darüber hinaus kauften Kunden am Prime Day unter anderem:

-->Über 1.000.000 Artikel aus dem Bereich Fashion & Schuhe
-->Über 900.000 Produkte aus dem Home-Bereich
-->Über 800.000 Beauty-, Drogerie- und Health-Produkte
-->Über 600.000 Artikel aus dem Sportsegment
-->Über 400.000 Spielwaren

--Prime Mitgliedschaft im ersten Monat kostenlos--

Im neuen Jahr zahlen die Amazon Prime Kunden ab dem Februar nun mehr für den
Dienst.  So erhöhte sich der Amazon Prime Beitrag von 49 Euro auf 69
Euro. Damit sind dann wieder alle Dienste wie kostenlose Lieferung, Musik und
Video-on-Demand-Dienst Instant Video inklusive. Zur Markteinführung im Jahr
2007 lag der Beitrag noch bei 29 Euro. Damals gab es aber nur den Premium
Versand. Weiterhin ist die Mitgliedschaft im ersten Monat kostenlos.

Wenn man aber dann die Preisnachlässe am
heutigen Amazon Prime Day "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-PrimeDay"
sieht, kann sich eine Prime-Mitgliedschaft dann wieder lohnen.

--Neuerungen mit Monats-Prime--

Wenn die Preis dann aber auch noch oben gehen, bietet Amazon neben dem Jahresabo
auch eine monatliche Mitgliedschaft an. Der monatliche Prime-Dienst kann nun
auch monatlich für 8,99 Euro gebucht werden. Auch hier gibt es den
Gratis-Premium-Versand, die Zugriff auf Prime Video, Prime Music, Twitch Prime und
unbegrenzten Online-Foto-Speicher und die Kindle-Leihbücherei. Auch hier gibt
es den ersten Monat kostenlos dazu.

Weitere Infos zu den derzeitigen Prime Angeboten erhalten
Sie bei Amazon "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-Prime".


*****************************************************************
* Spartipps VDSL Tarife: Die besten VDSL-Tarife im Juli unter 30 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19042.html

-->13.07.17 Auch zum langsamen Ferienanfang im Juli gibt es die VDSL Tarife
beim Festnetzanschluss mit einem VDSL-Anschluss durch den harten Preiskampf
unter den VDSL Anbietern wieder sehr günstig für unsere Leser. Zumal zuletzt
auch O2 seine DSL/VDSL Tarife umgestellt hatte. Zusätzlich gibt es auch wieder
die VDSL Tarife mit reichlich Startguthaben im neuen Monat. Wir zeigen Ihnen
alle Verbilligungen und Startguthaben bei den VDSL Angeboten für den Monat
Juli für unter monatlich 30 Euro auf.

--1&1 VDSL Tarife mit 50 Mbit ab 16,99 Euro und ohne Anschlussgebühr--

Den derzeit billigsten VDSL Tarif mit unter 20 Euro in den ersten 12 Monaten
bietet 1&1. So gibt es die 1&1 VDSL Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" mit 50 Mbit/s in den
ersten 12 Monaten für verbilligte 16,99 Euro statt 31,99 Euro. Damit sparen
unsere Leser alleine an der Grundgebühr im ersten Jahr 180 Euro. Auch im
zweiten Jahr spart man bei monatlichen 29,99 Euro statt 31,99 Euro. Auch wird
keine Anschlussgebühr verlangt. Ferner gibt es die ISDN Comfort Funktion mit
mehreren Rufnummern kostenlos dabei.

Auch bei den 1&1 DSL-Tarifen mit 100 Mbit gibt es noch einen saftigen
Preisnachlass. Hier zahlt man dann auch in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro
statt 34,99 Euro, somit liegt die Grundgebühr-Ersparnis bei 180 Euro. Auch
hier wird keine Anschlussgebühr verlangt. Bei 1&1 kann man ferner auf einen
kostenloses DSL-Router zugreifen, oder Fritz!Boxen ab mtl. 2,99 Euro
mieten. Zusätzlich ist ISDN-Comfort mit 10 Rufnummern inklusive.

Die schnellen 1&1 VDSL Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" 
bekommen unsere Leser mit einer Doppel-Flatrate für das Telefonieren in das Festnetz
und für das Surfen mit bis zu 50 Mbit/s und 100 Mbit/s. Ferner können unsere
Leser optional die VDSL Tarife mit einem UMTS Stick nutzen und damit sofort lossurfen, und man muß nicht
erst auf den Anschlusstermin warten.

--Vodafones VDSL Tarife ab 19,99 Euro und bis zu 50 Euro Startguthaben--

Auch im Monat Juli sind die Vodafone Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneDSL" wieder verbilligt zu
haben.  Dabei gibt es die ermäßigten DSL-Tarife in den ersten 12 Monaten für
19,99 Euro, auch ab dem 13.Monat fallen die VDSL 50 und VDSL 100 Angebote um 5
Euro billiger aus. Damit gibt es eine weitere Ersparnis von 60 Euro für unsere
Leser, ferner gibt es ein Startguthaben von 50 Euro. Insgesamt kann man damit
beim VDSL 100 Tarif mit dem Startguthaben 290 Euro, beim VDSL 50 Tarif 230
Euro sparen.

Die Vodafone Tarife haben jeweils eine Doppel-Flatrate fürs Surfen und
Telefonieren inklusive. Bei dem 50 Mbit Anschluss zahlen unsere Leser in den
ersten 12 Monate verbilligte 19,99 Euro, ab dem 13.Monat werden dann 34,99
Euro verlangt. Hier liegt die Ersparnis mit der verbilligten Grundgebühr und
Startguthaben bei 240 Euro.

Auch der 100 Mbit DSL Tarif ist im Monat Juli weiterhin billiger.
So kann man bei Vodafone ab 19,99 Euro mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen.
Erst ab dem 13.Monat wird es mit 39,99 Euro statt 44,99 Euro teurer.
Hier gibt es mit dem Startguthaben ein Preisvorteil von 290 Euro.

Bei Vodafone kann man einen kostenlosen WLAN Router mit dem Router Vodafone
EasyBox 804 bekommen.  Optional kann man hier aber auch eine Fritz!Box 7490
für monatliche 5 Euro dazu buchen.  Der Bereitstellungspreis beträgt jeweils
39,99 Euro.

--O2 VDSL Doppel-Flatrat ab 14,99 Euro und bis zu 280 Euro sparen--

Auch die O2 VDSL-Tarife sind im Monat Juli durch die neue Tarifaktion billiger
zu haben. Bei der O2 DSL Tarifaktion
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" gibt es die VDSL Tarife mit
25 Mbit für 14,99 Euro statt 29,99 Euro in den ersten 12 Monaten.  Der VDSL
Tarif ist dann 5 Euro im Monat teurer und startet bei monatliche 19,99 Euro
statt 34,99 Euro.

Auch den Top-Speed mit 100 Mbit/s gibt es bei O2 in den ersten 12 Monaten mit
24,99 Euro statt 39,99 Euro stark verbilligt. Auch die Einrichtungsgebühr von
49,99 Euro entfällt bei allen VDSL/DSL Tarifen im Rahmen der
Tarifaktion. Dabei ist dann immer auch ein kostenloser WLAN-Router dabei. Die
Fritz!Box 7490 gibt es für monatliche 2,99 Euro zur Miete.

--O2 DSL Tarife mit gratis Telefon-Flat in alle dt.Mobilfunknetze--

Bei allen O2 DSL/VDSL Anschlüssen ist das kostenlose Telefonieren in alle
Mobilfunknetze neben der Telefon-Flatrate ins dt.Festnetz inklusive. Damit
gibt es neben der DSL-Flatrate und der Telefon-Flatrate für Festnetzgespräche
auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle inländischen
Mobilfunknetze. Somit sparen sich unsere Leser die hohen Gebühren für
Gespräche in das dt.Mobilfunknetz.

--Telekom mit VDSL Highspeed ab 19,99 Euro im Monat--

Die Telekom
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" bietet
weiterhin seinen schnellen VDSL 100 Telefonanschluss mit einer Doppel-Flatrate
ab 19,95 Euro statt 44,95 Euro an.  Die neue Tarifaktion läuft dabei bis zum
Monatsende. So sparen unsere Leser in den ersten 12 Monate 300 Euro an der
Grundgebühr.  Aber auch der 50 und 16 Mbit VDSL/DSL Anschluss kostet nun nur
noch 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten. Auch außerhalb der Online-Aktion
gibt es die DSL- und VDSL Tarife der Telekom jeweils für 12 Monate
verbilligt. Ferner bekommt man nun einen Online-Rabatt von 10 Prozent über die
Dauer von 24 Monaten auf die monatliche Grundgebühr.

--Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro--

Die höchste Bandbreite gibt es mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40
Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten,
danach sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil 300 Euro. 
Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, können mit Magenta Zuhause XL mit bis
zu 200 Mbit/s surfen. Dabei beträgt die Upload-Geschwindigkeit bis zu 100
Mbit/s. In den ersten 24 Monaten gibt es ferner einen Online-Rabatt von 10
Prozent.

Durch das neue Telekom Angebot
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der
Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher
Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss
sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man
dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln.

--Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro--

Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S. Durch den 120 Euro
Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss in den ersten
12 Monatem für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat werden dann wieder
die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt.  Dabei bekommen unsere Leser
eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate
mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload. In den ersten 12 Monaten gibt
es ferner einen Online-Rabatt von 10 Prozent.

--Telekom Entertain TV in den ersten 12 Monate kostenlos--

So gibt es auch im Monat Juli wieder das Entertain-Paket zu den DSL Tarifen
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" auf Wunsch
in den ersten 12 Monaten kostenlos dazu. Danach zahlt man für das Entertain
Paket 9,95 Euro. Dabei bekommt man rund 100 Sender, davon 22 HD
Sender. Darüber hinaus haben die Kunden Zugriff auf TV-Mediatheken sowie auf
über 50.000 On-Demand-Inhalte wie Spielfilme oder Serien-Highlights. Außerdem
lässt sich das Fernsehprogramm selbst gestalten.  Laufende TV-Sendungen können
per Aufnahmefunktion gespeichert werden und zeitversetzt abgespielt werden.


--Oft verbilligte oder Mietbox Fritz!Box 7490--

Die schnellen VDSL Tarife bekommt man auch oftmals mit einer verbilligten
Fritz!Box 7490, wie nun bei Vodafone zum Kauf für einmalige 139,99 Euro.
Oder man kann die Fritz!Box monatlich mieten, wie bei 1&1, O2 und Vodafone.

--Freie DSL/VDSL Router Wahl--

Durch die neue DSL Router Freiheit kann man aber auch seinen eigenen DSL
Router nutzen.  Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter
200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler
verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter
der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon
bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh".  Weiterhin bekommt man auch
einen kostenlosen WLAN Router oder DSL-Router im Rahmen der Aktionstarife von
O2, 1&1 und Vodafone.

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.


*****************************************************************
* Waipu.tv IPTV Dienst: Waipu.tv mit 500.000 Nutzern und 50.000 Bezahl-Kunden
  http://www.telefontarifrechner.de/news19041.html

-->13.07.17 Der IPTV Streaming Dienst Waipu.tv hat nun erstmals 500.000
Nutzer. Davon sind auch rund 50.000 Kunden, welches für den IPTV Dienst bezahlen.
Ferner liegt der waipu.tv-Konsum erstmals bei 4,5 Mio. Stunden. Immerhin hat
der IPTV Dienst seine Tätigkeit erst im Herbst letzten Jahres aufgenommen.

--Waipu.tv mit 500.000 Nutzern und 50.000 Bezahl-Kunden--
    
Nach nur 9 Monaten hat waipu.tv, die Next-Generation-IPTV-Plattform der
EXARING AG, schon über 260.000 registrierte Haushalte, mehr als 50.000
Haushalte haben sich dabei für eines der angebotenen Bezahlpakete entschieden.

"Wir freuen uns sehr über den gelungenen Start", so Christoph Bellmer, Gründer
und CEO der EXARING AG, die waipu.tv entwickelt und auf den Markt gebracht
hat. "Seit dem Launch von waipu.tv Ende September letzten Jahres haben unsere
Nutzer rund 4,5 Mio. Stunden und damit insgesamt über 5 Jahrhunderte waipu.tv
geschaut, dabei 3,8 Mio. Mal 'gewaipt' (das Programm vom Smartphone auf den
Fernseher gewischt) und über 53 Mio. Mal das Programm gezappt. 80 Prozent der
waipu.tv Kunden nutzen regelmäßig die komfortable Aufnahmefunktion". 
	


Auf Basis unserer breiten Kundenumfrage Mitte des zweiten Quartals wurde
festgestellt, wieviele Mitglieder des Haushaltes den vorhandenen
waipu.tv-Account nutzen. Dabei haben dann mehr als eine
halbe Millionen Zuschauer waipu.tv schon genutzt.


--Waipu.tv mit Telekom Streamon-Partnerschaft--

Mit die Partnerschaft zwischen der Exaring AG und StreamOn können
Mobilfunk-Kunden der Deutschen Telekom und waipu.tv-Nutzer ab sofort unterwegs
sorglos streamen, ohne dass das Datenvolumen ihres Mobilfunk-Tarifs davon
beeinträchtigt wird. Die StreamOn-Music und Video-Option kann durch die
Telekom-Kunden in ausgewählten Magenta-Mobil-Tarifen kostenlos hinzugebucht
werden.


"Besonders Kunden, die ihr Fernsehprogramm oder ihre Aufnahmen über waipu.tv
auch unterwegs häufig nutzen, werden von unserer Partnerschaft mit StreamOn
profitieren", so Markus Härtenstein, CCO der Exaring AG.

--Option StreamOn für kostenlose Musik- und VideoStreams--

Mit der neuen Option StreamOn können MagentaMobil Kunden künftig von unterwegs
aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos schauen, ohne dass das
im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Das neue Angebot
gilt für teilnehmende Partner-Streamingdienste und lässt sich ab dem 19. April
2017 kostenlos in den aktuellen MagentaMobil Tarifen M, L, L Plus sowie für
MagentaMobil L Premium und L Plus Premium zubuchen.

So kann man zum Beispiel bei waipu.tv "https://www.waipu.tv/"
ein Abomodell nutzen, welches für 4,99 Euro im Monat mehr als 50 Sender
freischaltet. Darunter auch RTL- und ProSieben-Sender. Ferner können die
Sender auf mehren Tablet PCs und Smartphones im Haushalt abgespielt werden. Und
durch den Chromecast Stick, kann man das Bild auch auf dem Fernseher abspielen.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem Android
Smartphone und Tablet PC
"http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" sind, um die
passenden Streaming Apps zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem
Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht
von Android Geräten "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html"
ab 40 Euro auf.

*****************************************************************
| -- Preistipp: 10 GB Allnet Flat im Telekom D1 Netz für 19,85 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 10 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s
| 25 Euro Rufnummernbonus
| 19,95 Euro Anschlusspreis
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-10GBAllnetFlat
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

-------------------------------Callthrough-Telefontipps-------------------------------

Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die
kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx
zur Verfügung gestellt. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen
Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an:
01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.
Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das
nationale Handynetz ab 9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der
Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit spart der
Nutzer oftmals 11 Cent und mehr pro Gesprächsminute.

Zur Nutzung der Callthrough Nummer:
Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das
#-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 19.07.2017)
--------------------------------------------------------------------

Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche::

-Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche:
 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001266): 3,9 Ct/Min.

Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche::

-Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr:
 OneTel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl 01803-110086): 9 Ct/Min.,
 oder =>3U Callthrough, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01803-010280): 9 Ct/Min.,
 oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01803-002693): 9 Ct/Min.

-------------------------------Call-by-Call-Telefontipps----------------------------


Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit
<=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 19.07.2017)

Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige
Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter
zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle
Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter
www.telefontarifrechner.de gelistet.

Jeweils die TOP  Anbieter im offenen Call-by-Call:

Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich
ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter,
oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den
jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. 

Zur Nutzung der Ortsgespräche:
Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen.
Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden.
------------------------------------------------------------

Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html"

-Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Tagsüber (9-19 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.86-1.27 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche:
 Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.72 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.

-Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche:
 Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.92 Ct/Min.
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,


****************************************************************

Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html"

-Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.35 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

-Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche:
 Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.

-Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.35 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

----------------------------------------------------------------

*****************************************************************
| -- Preistipp: 5 GB Allnet Flat im Telekom D1 Netz für 16,85 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 5 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s
| 25 Euro Rufnummernbonus
| 19,95 Euro Anschlusspreis
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html"

-Morgens (7-9 Uhr) Fern:
 3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63-0.79 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65-0.76 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min.,
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.

-Tagsüber (9-18 Uhr) Fern:
 ETH Ag, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01049): 0.35 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.62 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.76 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>Linkware, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01054): 0.80 Ct/Min.

-Abends (18-19 Uhr) Fern:
 eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.52 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.
 oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min.

-Abends(19-24 Uhr) Fern:
 eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.89 Ct/Min.
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.

 -Abends(0-7 Uhr) Fern:
 Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min.,
 oder =>eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.


-------------------------------------------------------------------------------------------

Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html"

-Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern:
 ETH Ag, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01049): 0.35 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.62 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.77 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.79 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 18-19 Uhr, Fern:
 eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 19-7 Uhr, Fern:
 eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.89 Ct/Min.,
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern:
 3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63-0.79 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min.,
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min.

--------------------------------------------------------------------------------------------

*****************************************************************
| -- Preistipp: 10 GB Allnet Flat im Telekom D1 Netz für 19,85 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 10 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s
| 25 Euro Rufnummernbonus
| 19,95 Euro Anschlusspreis
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-10GBAllnetFlat
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


*****************************************************************

Handy-Tarife für Werktags 0-24  Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html"

-Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr:
 01066 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01066): 1.40 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>01072 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01072): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min.,
 oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min.

-Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr:
 Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 2.07 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min.,
 oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min.,
 oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min.
 
Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html"

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr:
 01066 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01066): 1.40 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>01072 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01072): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min.,
 oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min.

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr:
 Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 2.07 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min.,
 oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min.,
 oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min.

---------------------Alle Angaben ohne Gewähr-------------------------

Falls Sie den Newsletter abbestellen wollen, 
können Sie dieses im Internet unter
http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm machen.

Bei einer E-Mail-Adressenänderung melden Sie sich bitte ab und mit
neuer E-Mail-Adresse wieder an.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Telefontarifrechner.de Team


-----------------------------------------------------------------------

Impressum:
Telefontarifrechner.de
Firma DATA-INFORM Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH
Geschäftsführer Dipl.Informatiker Martin Kopka
Bergstr. 1, 24238 Lammershagen
E-Mail: info@telefontarifrechner.de
Register: Amtsgericht Kiel HRB 13003 KI,
USt.-IdNr: DE177111427
 

Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2017 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum