Telefontarifrechner.de

 
Anzeige

  Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 13.11.2019

*****************************Inhalt******************************
* Call by Call Tarife: Call-by-Call und Preselection darf bis Ende 2022 laufen
* Spartipps Smartphone Tarife: Die besten 5 GB Allnet-Flats im November ab mtl. 9,99 Euro
* Preishammer PremiumSIM Tarife: PremiumSIMs 4 GB LTE All-In-Flat für 7,99 Euro ohne Anschlusspreis
* Vodafone Gigabit Internet: Erste Kunden von Vodafone und Unitymedia surfen gemeinsam 
* winSIM Tarife Aktion: winSIM 5 GB LTE All-In-Flat für mtl. 9,99 Euro bei 50 Mbit
* Telekom mit Smartphone Recycling --Kunden sparen Geld
* Vodafone Halbjahr 2019/20: 110.000 Neukunden, über 11 Mio. Gigabit-Anschlüsse 
* Bildconnect Tarife: Gratis Bildplus Abo mit 5 GB LTE All-In-Flat für 13,99 Euro bei mtl. Laufzeit
* Telekom, Vodafone, O2: Gemeinsamer Kampf gegen Funklöcher
* Sparen beim Telefonieren: Inlandstarife für 0,69 Ct/Min., Handytarife für 1,38 Ct/Min., Callthrough für 3,9 Ct/Min.
* Aldi Talk Tarife: Aldi Talk Tarife mit rundum sorglos Jahrespaket
* Apple iOS 13.2.2: Neue Update soll Multitasking Probleme beheben
* Preisknaller: 50 Prozent Sparen --O2 LTE 10 GB Free M für 14,99 Euro und mtl. Laufzeit
* Spartipp: PremiumSIMs 6 GB LTE All-In-Flat für 11,99 Euro ohne Anschlusspreis
* Google Play Music mit Freimonate --Google Play Music 3 Monate gratis
* Preistipp: Galaxy A70 mit 5 GB LTE All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro/Eff. 10,78 Euro
* Spartipp: 2 GB Smartphone-Tarif im Vodafone Netz mit Freimin. für 4,99 Euro und 288 Euro sparen
* Vodafone CallYa Black Prepaid Tarife --Prepaid-Tarif für Extrem-Surfer
* Spartipp: Klarmobils LTE 1 GB Smartphone Tarif im Telekom Netz für 7,99 Euro
* 1&1 Smartphone Aktion: Gratis Galaxy A20e mit 2 GB LTE All-In-Flat ab 9,99 Euro
* Bundesnetzagentur: Aktualisierte Funklöcher in der Übersicht
* Telekom Quartalszahlen: 45,5 Millionen Mobilfunkkunden --MagentaEINS beliebt
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"https://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
https://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

Datenschutzhinweise:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/datenschutzhinweise.htm

*****************************************************************
| -- Spartipp LTE-Netz: Freenet Mobile 4 GB All-In-Flat für 9,99 Euro
|
| LTE Tarife im Vodafone-Netz
| 4 GB Datenflatrate
| Handy-Flatrate in alle dt.Netze
| SMS Flatrate inklusive
| 25 Euro Wechselbonus
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

-----------------------------News--------------------------------


*****************************************************************
* Call by Call Tarife: Call-by-Call und Preselection darf bis Ende 2022 laufen
  http://www.telefontarifrechner.de/news21956.html

-->13.11.19 Die beliebten Call by Call Tarife und
Preselection Tarife dürfen nun bis Ende des Jahres 2022 laufen. Darauf
haben sich die Telekom zusammen mit dem Verband der Anbieter von
Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) und dem Deutschen Verband für
Telekommunikation und Medien (DVTM) geeinigt. Immerhin können unsere Leser
durch die Call-by-Call Tarife bei der Verwendung eines Telekomanschlusses weiter durch die Sparvorwahlen sparen.

--Call by Call Tarife: Call-by-Call und Preselection darf bis Ende 2022 laufen--

Durch die beliebten 010xx-Nummern können unsere Leser bei der Call-by-Call
bzw. Preselection Nutzung erheblich sparen. Mittlerweile haben aber die
Telefon-Flatrates den Sparvorwahlen den Rang abgelaufen, allerdings kann man
auch ohne eine Telefon-Flatrate auskommen, und damit die monatlichen Telefonkosten gering halten.



--Die Call-by-Call Auslandstarife sind aber weiterhin begehrt.--

So geht nach unserer Auswertung der Call-by-Call Anfragen der Trend schon seit
einigen Jahren hin zu der massiven Nutzung von Call-by-Call Auslandstarifen.
Immerhin kann man so im Cent Bereich rund um die Uhr in die ganze Welt
telefonieren. Durch die Abschaffung der Call-by-Call Tarife bleibt dann nur
noch die Nutzung der Callthrough Tarife "https://www.telefontarifrechner.de/callthrough/" möglich.

Seit dem Jahr 1998 wurde die Deutsche Telekom im Zuge der Marktöffnung
verpflichtet, ihren Endkunden Call-by-Call und Preselection anzubieten, und
so lange bieten wir auch schon unsere 
Call-by-Call Übersicht "https://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/" an.

Die neuerliche Vereinbarung mit dem VATM und DVTM ermöglicht nun einen "sanften" Ausstieg aus
diesem Marktmodell mit einer langen Übergangszeit, auf die der Markt sich mit
kundenfreundlichen Alternativen einstellen kann. Mit dieser Vereinbarung ist
aus Sicht der Verbände daher eine staatliche Regulierung des Endkundenmarktes
für Sprachtelefonie und für Call-by-Call nicht mehr erforderlich.

"Die Vereinbarung zeigt, dass im Markt einvernehmliche Lösungen gefunden
werden können", sagt Pascal Koppetsch, Verhandlungsführer der Deutschen
Telekom. "Der Wettbewerb in der Telekommunikation ist mittlerweile soweit
gediehen, dass immer öfter auf einen regulatorischen Eingriff verzichtet
werden kann. Dies reduziert bürokratischen Aufwand und macht eine zeitnahe
Reaktion auf ein verändertes Marktumfeld im Sinne aller Beteiligten
möglich. Umso erfreulicher ist es, dass auch die BNetzA sich hier aus der
Regulierung zurückzieht.".

Für die Verbände steht der enorme Vorteil für die Verbraucherinnen und
Verbraucher im Fokus, den der Wettbewerb Bürgern und Unternehmen gebracht
hat. Dabei ging es gerade nicht nur allein darum, Geld zu sparen, sondern um
Innovation und immer kundenfreundlichere Produkte im Markt, so VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner.

Mit dem Aufkommen neuer Angebote im Markt wie Flatrates, WhatsApp und
Mobilfunkkommunikation sank die Nutzerzahl in den letzten Jahren. Dennoch sind
es noch circa 90 Anbieter, die vor allem günstige Tarife ins Ausland oder in
Mobilfunknetze anbieten. Diese haben ein hohes Interesse an der Koordination
des Auslaufens von Call-by-Call und Preselection, solange hier weiterhin
Bedarf bei der Bevölkerung besteht.

Die BNetzA hat vor kurzem den Endkundenmarkt für Sprachtelefonie einer
regelmäßigen Prüfung unterzogen und sieht die Deutsche Telekom im vorliegenden
Entwurf der Marktanalyse nicht mehr als marktbeherrschend an. Aktuell liegt
das Verfahren zur Überprüfung bei der EU-Kommission in Brüssel. Wenn das
Verfahren in den nächsten Wochen so abgeschlossen wird, wird die Deutsche
Telekom u. a. nicht mehr behördlich verpflichtet sein, Call-by-Call und
Preselection anzubieten.

Um den unliebsamen Tariffallen bei den Telefontarifen möglichst zu entgehen, bieten wir
exklusiv in unserem kostenlosen Newsletter "http://www.telefontarifrechner.de/tele/addabo.htm"
moderierte Tariftabellen an. So sind in den Tariflisten, welche nur im Newsletter erscheinen,
die Anbieter gelistet, welche nicht durch häufige Tarifänderungen bei den
Call-by-Call- und Callthrough-Tarife auffallen und dadurch konstante Tarife anbieten.

Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich
für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem
Tarifvergleich für 
Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html"
oder bei unserem  
Call by Call "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" 
und beim Callthrough "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" Tarifvergleich machen.




*****************************************************************
* Spartipps Smartphone Tarife: Die besten 5 GB Allnet-Flats im November ab mtl. 9,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21955.html

-->13.11.19 Für Liebhaber von schnellen LTE Tarifen gibt es unter der Woche
die beliebten LTE All-Net Flatrate Smartphone Tarife wieder mit vielen
Aktionen und somit stark verbilligt bei den Handydiscountern. Daher schauen
wir uns heute die Smartphone Tarife mit einer AllNet-Flat mit mindestens 5 GB
Datenvolumen an, so dass man sich keine Sorgen mehr um das Datenvolumen machen
muss. Mit unserer regelmäßigen Smartphone Tarife Tarifübersicht lichten wir
dann den Tarifdschungel. Dabei gibt es durchaus jede Menge neue Sparangebote
für unsere Leser.

--winSIM Tarife mit einer 5 GB All-In-Flat für mtl. 9,99 Euro--

Die winSIM Tarife gibt es ab sofort für wenig Geld zur Wochenmitte. So gibt es
den Smartphone Tarif winSIM LTE All 5 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" für nur mtl. 9,99 Euro
statt 12,99 Euro mit einer 5 GB Datenflatrate. Dabei ist eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle dt.Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate
inklusive. Der Anschlusspreis beträgt beim Laufzeitvertrag 0 Euro.

Bei der 5 GB Allin-Flat mit einer monatlichen Laufzeit bei monatlichen 9,99
Euro werden 9,99 Euro Anschlusskosten verlangt.

Ferner gibt es ein großes Datenvolumen von 5 GB mit Datenautomatik für das mobile Surfen mit dem
Smartphone. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis
zu dreimal je 300 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.
Neu ist nun auch, dass die Datenautomatik abbestellbar ist.
Dabei surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im O2 Netz.

--Simplys 5 GB All-In Flat bei 50 Mbit/s für 12,99 Euro und ohne Anschlusspreis-- 

Bei Simply gibts den schnellen LTE Smartphone Tarif Tarif "LTE 5000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply" für mtl. 12,99 Euro bei
einer Laufzeit von 24 Monaten. Den Tarif gibt es beim Laufzeitvertrag für 0
Euro Aufpreis. Bei der mtl. kündbaren Variante werden 19,99 Euro
Anschlusspreis verlangt. Hier bekommen unsere Leser nun 5 GB Datenvolumen bei
einem Speed von 50 Mbit/s im Telefonica Mobilfunknetz. Der Tarif hat dabei
eine Datenautomatik, welche man aber auch kündigen kann.

Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate
in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der
Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis wird im Rahmen der
Tarifaktion beim Laufzeitvertrag erlassen, so sparen unsere Leser 19,99
Euro. Die Simply Tarife werden im schnellen Netzverbund Telefonica realisiert.

--Handyvertrag.de Tarife mit 5 GB Datenvolumen für 12,99 Euro--

Reichlich Datenvolumen gibt es auch beim
Smartphone Tarif Handyvertrag.de Tarife LTE ALL 5 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Handyvertragde". 
Der Handyvertrag.de Tarif kostet monatliche 12,99
Euro. Auch hier gilt die gleiche monatliche Grundgebühr bei einem Vertrag ohne
und mit einer Laufzeit, und ohne einen Anschlusspreis beim Laufzeitvertrag.
Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate.

Ferner gibt es ein 5 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des
Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 300 MB zusätzliches
Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket. Auch hier ist die Datenautomatik abbestellbar.

--Freenet Mobiles 6 GB Allnet-Flat für 13,99 Euro im Vodafone LTE Netz--

So kostet der 4+2 GB LTE Allnet-Flat Tarif nur 13,99 Euro in den ersten 24
Monaten statt 24,99 Euro. Neu sind nun die 2 GB Datenvolumen. Hier gibt es den
Datenspeed mit bis zu 21,6 Mbit/s bei der neuen 6 GB Daten-Flat im LTE Netz
von Vodafone. Ferner ist hier eine Handy-Flatrate und SMS-Flat inklusive.

Im Rahmen der neuen Tarifaktion sparen unsere Leser bei einer monatlichen
Laufzeit den Anschlusspreis von 29,99 Euro. Beim 24 monatigem Laufzeitvertrag beträgt die
Ersparnis 19,99 Euro. Die Anschlusspreisbefreiung läuft bis zum 5.November.

Freenet Mobile Tarife mit 6 GB All-In-Flat in der Übersicht:

-->4+2 GB Datenflat mit LTE 21,6 Mbit/s 
-->mtl. nur 13,99 Euro statt 24,99 Euro
-->Telefon-Flatrate und SMS-Flatrate
-->Telekom D1-Netz
-->monatliche Laufzeit
-->25 Euro Rufnummernbonus 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 29,99 Euro


--Gratis Bildplus Abo: Bildconnect Tarif mit 5 GB All-In Flat für 13,99 Euro--

So gibt es den FLAT LTE L 5 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" mit einem gratis
Bildplus Abo im Wert von 7,99 Euro im Monat dazu.  Unsere Leser zahlen für die
5 GB All-In-Flat 13,99 Euro statt 15,99 Euro im Monat bei einer monatlichen
Laufzeit. Die Aktion ist zeitlich befristet bis zum 18.November 2019 11.00
Uhr.

Der Bildconnect Tarif hat ferner eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner ist nun auch eine
SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s im schnellen O2 LTE
Mobilfunknetz. Der Anschlusspreis beträgt 0 Euro beim Laufzeitvertrag und es gibt 10 Euro Wechselbonus.


--Preisknaller: O2 Free Tarife mit 10 GB All-In-Flat bei 225 Mbit/s für 14,99 Euro--

Mit dem neuen Tarifportfolio O2 Free "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-O2Free" 
bietet Telefónica Deutschland wieder einen Surf-Spaß an. Auch nach dem Verbrauch
des High-Speed Volumens. Der High-Speed beträgt nun immer 225 Mbit/s. Nach dem
Verbrauch des schnellen Datenvolumens sind die Kunden künftig deutschlandweit
immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s online. Damit muss niemand mehr auf
WhatsApp, Facebook, YouTube oder andere Anwendungen verzichten, die den
digitalen Alltag unterwegs erleichtern. Und die Furcht vor der Drosselung auf
Minimalgeschwindigkeit gehört der Vergangenheit an.

Im Online-Shop von mobilcom-debitel
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-O2Free" gibt es nun den
O2 Free M Tarif für monatliche 14,99 Euro statt 29,99 Euro bei einer
monatlichen Laufzeit. So sparen unsere Leser 360 Euro an der Grundgebühr und
bekommen somit einen Preisnachlass von 50 Prozent. Der Anschlusspreis beträgt
39,99 Euro.

Beim Tarif O2 Free M bekommen die Nutzer eine 10 GB Daten-Flatrate bei bis zu
225 Mbit/s. Ferner gibt es nach den Verbrauch des Highspeed-Volumens eine
Geschwindigkeit von bis zu 1 Mbit/s. Dabei ist auch eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Netze und eine SMS-Flatrate inklusive.

Auch ist eine EU-Auslandsflatrate und eine
Telefon-Flatrate inklusive.

--PremiumSIM Tarife mit einer 6 GB LTE All-In-Flat für mtl. 14,99 Euro--

Die PremiumSIM Tarife Tarife gibt es ab sofort für wenig Geld mit nun extra
viel Datenvolumen. 
Alle LTE-Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" 
sind mit einem Laufzeitvertrag bei 0 Euro Anschlusspreis erhältlich. Ferner
gibt es nun eine 6 GB All-In-Flat für monatliche 14,99 Euro.

Der PremiumSIM-Tarif LTE M verfügt zusätzlich zur Telefonie- und SMS-Flat mehr
LTE Datenvolumen zum gleichen Preis. Der Tarif ist mit und ohne einem
Laufzeitvertrag bei gleicher monatlicher Gebühr bestellbar. Beim
Laufzeitvertrag entfallen die Anschlussgebühren von derzeit 9,99 Euro.


*****************************************************************
* Preishammer PremiumSIM Tarife: PremiumSIMs 4 GB LTE All-In-Flat für 7,99 Euro ohne Anschlusspreis
  http://www.telefontarifrechner.de/news21954.html

-->13.11.19 Ab sofort gibt es beim Handydiscounter die PremiumSIM Tarife
wieder für unsere Leser mit mehr Datenvolumen zum gleichen Preis.  So gibt es
eine 4 GB LTE All-In-Flat schon für 7,99 Euro und ohne einen Anschlusspreis.
Dabei gibt es dann auch noch einen LTE Speed von bis zu 50 Mbit/s.  Wir zeigen
Ihnen -wie immer- alle Details des neuen PremiumSIM Tarife Deals auf.

--PremiumSIM Tarife mit einer 4 GB LTE All-In-Flat für mtl. 7,99 Euro--

Die PremiumSIM Tarife Tarife gibt es weiterhin für wenig Geld mit nun extra
Datenvolumen für wenig Geld.
Alle LTE-Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" 
mit einer Laufzeit haben einen Anschlusspreis von 0 Euro, bei einer mtl. Laufzeit
werden 9,99 Euro Anschlusspreis verlangt. Dabei gilt der gleiche mtl. Grundpreis.

Der PremiumSIM-Tarif LTE M verfügt somit zusätzlich zur Telefonie- und
SMS-Flat mehr LTE Datenvolumen zum gleichen Preis. Für 9,99
Euro monatlich stehen jetzt 4 GB statt bisher 3 GB für die mobile Internetnutzung bereit.

Der Anschlusspreis bei der Laufzeitvariante liegt bei 0 Euro, bei der
monatlich, kündbaren Variante liegt der Anschlusspreis ebenfalls bei 0 Euro. 

--PremiumSIM Tarife mit 8 GB Datenvolumen für 19,99 Euro--

Wer gerne mehr Datenvolumen braucht, kann auf den Smartphone Tarif PremiumSIM
Tarife LTE XL 8 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE"
zugreifen. Der PremiumSIM Tarif kostet nur mtl. 19,99 Euro. Auch hier gilt die
gleiche monatliche Grundgebühr bei einem Vertrag ohne und mit einer Laufzeit,
bei 0 Euro Anschlusspreis. Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es
eine SMS-Flatrate.

Ferner gibt es ein 8 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket. Auch hier ist die Datenautomatik abbestellbar.

--PremiumSIM Tarife mit einer 2 GB All-In-Flat für mtl. 6,99 Euro bei mtl. Laufzeit--

Die PremiumSIM Tarife Tarife gibt es auch mit weniger Datenvolumen.
So gibt es den Smartphone Tarif PremiumSIM LTE S 2GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" 
für nur mtl. 6,99 Euro. Dabei ist eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis
entfällt hier im Rahmen der Tarifaktion. Zusätzlich gibt es 10 Euro Wechselbonus. 

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem
"https://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid49.html" Android Smartphone
und Tablet PC sind, um die Smartphone Tarife, zu nutzen, werden Sie sicherlich
in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine
große Übersicht von Android Geräten
"https://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid49.html" ab 50 Euro auf. Auch
haben wir eine grosse Übersicht an
"https://www.tarifrechner.de/Android-Dual-SIM-preisid49.html" Dual SIM fähigen
Smartphones, für den Betrieb von zwei SIM-Karten gleichzeitig.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie im PremiumSIM Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE".
und in unsere All-In Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allinflat.html".



*****************************************************************
* Vodafone Gigabit Internet: Erste Kunden von Vodafone und Unitymedia surfen gemeinsam 
  http://www.telefontarifrechner.de/news21953.html

-->13.11.19 Bei Vodafone geht der Glasfaserausbau in Deutschland weiter
voran. Auch beim Kabelausbau gibt es weiterhin hohe Datenraten von bis zu 1
Gigabit pro Sekunde. Nun gibt es ab sofort in Hagen das Gigabit Internet für
rund 95.000 Haushalte in Hagen und 49.000 Haushalte im Ennepe-Ruhr-Kreis.
Durch den erfolgreichen Kauf von Unitymedia vollzieht Vodafone den Wandel vom
ehemaligen Mobilfunk-Konzern zum bundesweiten Breitbandanbieter.

--Vodafone Gigabit Internet: Erste Kunden von Vodafone und Unitymedia surfen gemeinsam--

Mehr als 95.000 Haushalte mit Kabel-Anschluss können in Hagen ab sofort den
Gigabit Internet Anschluss nutzen. Neben der kreisfreien Stadt profitiert
vor allem auch das lokale Umfeld. Mit Ennepetal, Gevelsberg, Herdecke und
Wetter (Ruhr) werden über 49.000 weitere Haushalte giga-ready gemacht.



Vodafone möchte nach seinem Zusammenschluss mit Unitymedia bis 2022 über 25 Millionen Menschen
Zugriff auf Gigabit-Geschwindigkeiten in seinem Kabelnetz ermöglichen. Mit
Hagen geben die beiden Unternehmen nun ihre erste gemeinsame Gigabit-City 
bekannt.

Für den Tempo-Zuwachs wurde in den vergangenen Monaten das glasfaserbasierte
Kabelnetz mit gigabitfähigen Netzelementen ausgestattet, der neue
Daten-Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 implementiert und für die Kunden
aktiviert. Der Standard ist Basis für die gigaschnelle Datenübertragung im Kabelnetz.

--Vodafone Glasfaserausbau: Nano-Trenching beschleunigt Glasfaser-Verlegung--

Um den Ausbau gigabit-fähiger Kommunikationsnetze rasch und flächendeckend zu
ermöglichen, ist der Einsatz effizienter Verlege-Methoden unumgänglich. Doch
bisherige Maßnahmen in offener Bauweise dauern entschieden zu lange,
beeinträchtigen den Verkehr und die Anwohner. Mit dem Einsatz der patentierten
Nano-Trenching-Technologie setzt Vodafone. Hier wird das Kabel mit einem so genannten
Stufenschnitt 6 Zentimeter tief in die Asphaltdecke verlegt, ohne diese zu
durchtrennen und damit die Tragfähigkeit zu beeinträchtigen.

Beim Glasfaser-Ausbau setzt Vodafone auf das so genannte "Fiber to the
Building" (FTTB). Mit FTTB wird jedes Gebäude mit einer Glasfaserleitung an
die Verteiler-Stationen angeschlossen. Mit einem eigenen
Glasfaser-Anschluss muss die Bandbreite nicht mit anderen Unternehmen geteilt
werden, so dass dem Kunden immer die volle Leistung zur Verfügung steht.



--Vodafone Kabel Tarife mit 1000 Mbit/s und 821 Euro sparen--

Den 1000 Mbit Breitbandanschluss
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI500" gibt es in
den ersten 12 Monaten mit 19,99 Euro statt 69,99 Euro gleich stark
verbilligt. So kann man 600 Euro an der Grundgebühr sparen. Ferner bekommen
unsere Leser 160 Euro Startguthaben dazu und der WLAN-Router ist 24 Monate
lang gratis. Ferner bekommen Wechselkunden den Anschluss bis zu 12 Monaten
kostenlos. Ideal ist der Anschluss für Power-Nutzer und wer will, kann dann
nach 12 Monaten immer noch auf einen billigeren Tarif mit weniger Speed
ausweichen.

Bei einem Anschlusswechsel kann man bei Vodafone Kabel bei den genannten
Tarifen in den ersten 12 Monaten die Grundgebühr sparen. Ferner kann man auch die
Fritz!Box 6490 Euro mit den Tarifen gegen eine Zuzahlung von 5 Euro im Monat erwerben.
Beim Tarif "Internet & Phone 32" und "Internet & Phone 100" und aufwärts gibt
es ferner den WLAN-Router 24 Monate lang kostenlos. Alternativ kann man auch
seinen eigenen WLAN-Router anschließen. Der Anschlusspreis beträgt bei den Vodafone Kabeltarifen 49,99 Euro. 

Vodafone Kabel 1000 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 1000 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 50 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->150 Euro Online-Vorteil 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->12 Monate für 19,99 Euro statt 69,99 Euro 


--Vodafone Kabel Tarife mit 500 Mbit/s und 581 Euro sparen--

Wer weniger Datenpower braucht, kann auch den 500 Mbit Telefon- und Internetanschluss bei Vodafone Kabel 
verbilligt bekommen. So gibt es das Vodafone Kabel Paket
"Internet & Phone 500" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI200"
mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s zum Preis von 19,99
Euro im ersten Vertragsjahr, ab dem 13.Monat werden dann erst wieder die
regulären Gebühren von 49,99 Euro verlangt.
Den 500 Mbit Breitbandanschluss "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI100"
gibt es in den ersten 12 Monaten mit 19,99 Euro statt 49,99 Euro gleich stark
verbilligt. So kann man 360 Euro an der Grundgebühr sparen. Auch hier bekommen
unsere Leser 150 Euro Startguthaben und der WLAN-Router ist 24 Monate
lang gratis. Ferner bekommen Wechselkunden den Anschluss bis zu 12 Monaten
kostenlos. Insgesamt gibt es damit einen Preisvorteil von 581 Euro im Aktionsmonat.

Vodafone Kabel 500 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 500 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 50 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->150 Euro Online-Vorteil 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->12 Monate für 19,99 Euro statt 49,99 Euro 


--Vodafone Kabel 100 Mbit Internet-Power ab 19,99 Euro--

So gibt es aktuell den 100 Mbit Anschluss beim Vodafone Kabel Paket "Internet
& Phone 100" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI100"
mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s zum Preis von 19,99
Euro im ersten Vertragsjahr, ab dem 13.Monat werden 34,99 Euro verlangt.  Hier
bekommen unsere Leser zusätzlich ein Startguthaben von 100 Euro und der
Kabelrouter ist gratis. Auch ist der der WLAN-Router in den ersten 24 Monaten
gratis. Ferner gibt es hier eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins
dt.Festnetz, neben der schnellen Daten-Flatrate. Dafür gibt es keine
Datenvolumen-Begrenzung. Dazu gibt es 50 Euro Startguthaben.

Vodafone Kabel 100 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 100 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 6 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->50 Euro Online-Vorteil 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->12 Monate für 19,99 Euro statt 34,99 Euro 


--Internet & Phone Flatrate mit 50 Mbit für 19,99 Euro--

Das sehr beliebte Paket "Internet & Phone"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI25" gibt es nun
mit 50 Mbit/s Speed statt nur 32 Mbit/s. Dabei zahlt man weiterhin 24 Monate
lang nur 19,99 Euro statt 29,99 Euro.

Bei dem Tarif gibt es eine Doppel-Flatrate für kostenlose Gespräche ins
dt.Festnetz und eine Internet-Flatrate fürs Surfen. 
Hier bekommen unsere Leser 30 Euro Startguthaben. Somit sparen unsere Leser
am Vodafone Kabel Telefonanschluss durch die verbilligte Grundgebühr
240 Euro. Ferner gibt es aktuell hier 80 Euro Startguthaben. Hier zahlen unsere Leser aber dann für den WLAN-Router monatliche 2,99 Euro Miete.

Der Bereitstellungspreis beträgt bei allen Anschlüssen jeweils 49,99 Euro.


--Für die neue Routerfreiheit: FRITZ!Box 6490 Cable und 6430--

Die FRITZ!Box 6430 Cable bringt angeschlossenen USB-Speicher sowie
Online-Speicher und darauf abgelegte Inhalte ins Heimnetz. Dank integriertem
Mediaserver mit NAS-Anbindung werden gespeicherte Filme, Musik und Bilder -
z. B. mittels Smartphone und FRITZ!App Media - an Wiedergabegeräte
verteilt. 

Die neue FRITZ!Box 6430 Cable ist für rund 140 Euro in unserem FRITZ!Box 6430
Cable Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/fritz-box-6430-cable-preisid90.html" bei den
ersten Online-Shops verfügbar. (Stand: 05.10.2019 8 Uhr).  Bei Amazon
"https://amzn.to/2JzTr6r" werden derzeit 133 Euro verlangt.  Die UVP lag mal
bei 159 Euro.

Weiterhin gibt es das leistungsstärkere Kabel Top-Modell mit der 
neuen FRITZ!Box 6490 Cable "https://www.tarifrechner.de/fritz-box-6490-cable-preisid90.html".
Bei Amazon "https://amzn.to/2lYunvF" liegen die Preise um die 155 Euro Marke. 

Außerdem bietet die neue Box eine Telefonanlage und DECT-Basis für Schnurlostelefone
oder Smart-Home-Anwendungen. Das Top-Modell am Kabelanschluss, die aktuelle
FRITZ!Box 6490 Cable mit einer 24 x 8-Kanalbündelung für 1.320 MBit/s im
Downstream ist seit dem Start der Routerfreiheit im Handel erhältlich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Vodafone Kabel
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel" und in unsere
Vodafone Kabel Tarife
"http://www.internettarifrechner.de/flatrate/kabel-deutschland/" Übersicht.


Einen DSL Flatrate Tarife-Vergleich
"http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" auch mit Internet-Telephonie
und "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html"
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html" können Sie bei
uns kostenlos durchführen.  Ein zusätzlicher Tarifrechner mit DSL
Doppel-Flatrate "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" Angeboten
erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis zu 1000 Mbit/s DSL Geschwindigkeit auf.



*****************************************************************
* winSIM Tarife Aktion: winSIM 5 GB LTE All-In-Flat für mtl. 9,99 Euro bei 50 Mbit
  http://www.telefontarifrechner.de/news21952.html

-->12.11.19 Ab sofort gibt es beim Handydiscounter die winSIM Tarife im Rahmen
einer neuen Tarifaktion verbilligt und mit mehr Datenvolumen. So gibt es den
schnellen 5 GB All-In-Flat für unter 10 Euro im Monat. So zahlt man nun beim
winSIM 5 GB All-In-Flat Tarif mtl. 9,99 Euro statt 12,99 Euro und spart auch
den Anschlusspreis. Auch beim 1 GB All-In-Flat Tarif wird das Datenvolumen
verdoppelt. Die neue Tarifaktion gilt nur bis zum kommenden Dienstag, dem
19.November 11 Uhr. Wir zeigen Ihnen alle Details des neuen winSIM Deals auf.

--winSIM Tarife mit einer 5 GB All-In-Flat für mtl. 9,99 Euro--

Die winSIM Tarife gibt es ab sofort für wenig Geld zur Wochenmitte. So gibt es
den Smartphone Tarif winSIM LTE All 5 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" für nur mtl. 9,99 Euro
statt 12,99 Euro mit einer 5 GB Datenflatrate. Dabei ist eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle dt.Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate
inklusive. Der Anschlusspreis beträgt beim Laufzeitvertrag 0 Euro.

Bei der 5 GB Allin-Flat mit einer monatlichen Laufzeit bei monatlichen 9,99
Euro werden 9,99 Euro Anschlusskosten verlangt.

Ferner gibt es ein großes Datenvolumen von 5 GB mit Datenautomatik für das mobile Surfen mit dem
Smartphone. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis
zu dreimal je 300 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.
Neu ist nun auch, dass die Datenautomatik abbestellbar ist.
Dabei surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im O2 Netz.

--winSIM Tarife mit 2 GB Datenvolumen für 6,99 Euro--

Wer weniger Datenvolumen braucht, kann auf den Smartphone Tarif winSIM LTE All
1+1 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" zugreifen. Der
winSIM Tarif kostet mtl. 6,99 Euro. Hier gibt es nun 1 GB Datenvolumen
gratis. Auch hier gibt es wahlweise eine monatliche oder 24 monatige Laufzeit
bei gleicher Grundgebühr. Auch gibt es den winSIM Tarif mit einer verbilligten
Anschlussgebühr von 0 Euro beim Laufzeitvertrag. Dabei bekommen unsere Leser
eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und
ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate.

--winSIM LTE All 10 GB Smartphone Tarif für 22,99 Euro--

Die winSIM Tarife gibt es aber auch mit noch mehr Daten-Power.
So gibt es dann mit dem Smartphone Tarif
winSIM LTE All 10 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim"
10 GB Datenvolumen mit einer Handy-Flat und SMS-Flat inklusive. Dieser winSIM
Tarif kostet verbilligte 22,99 Euro bei dann wieder 0 Euro Anschlusspreis beim
Laufzeitvertrag.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie im winSIM Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim".
und in unsere All-In Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allinflat.html".



*****************************************************************
* Telekom mit Smartphone Recycling --Kunden sparen Geld
  http://www.telefontarifrechner.de/news21951.html

-->12.11.19 Bei der Telekom steht alles im Zeichen des schnellen 5G Netz
Ausbaus. So hatte die Telekom reichlich 5G LTE Frequenzen bei der laufenden
Frequenzauktion in Mainz ersteigert. Nun tut die Telekom etwas für die Umwelt
und startet am 20. November 2019 ihren ersten nachhaltigen Smartphone-Kreislauf.

--Telekom mit Smartphone Recycling --Kunden sparen Geld--

Mittlerweile lagern nach ersten Schätzungen 124 Millionen Handys ungenutzt in
deutschen Schubladen und verlieren an Wert. Durch die Wiederaufbereitung und
das Recycling von Smartphones können kostbare Ressourcen eingespart
werden. Schon die Verlängerung der Nutzungsdauer um ein Jahr kann den
CO2-Fußabdruck um bis zu 31 Prozent senken.
 
Vom neuen Smartphone-Kreislauf der Telekom profitieren nun auch die
Kunden. Beim Kauf eines Neugeräts können sie ihr gebrauchtes Smartphone
unkompliziert in Zahlung geben. Die Telekom bereitet ausgewählte Geräte
professionell wieder auf und tauscht bei Bedarf Akku und Display aus.

Alle Geräte, die nicht von der Telekom angekauft werden, können über den
Telekom Shop oder per DHL an das Telekom Recycling Center gesandt werden. Dort
wird überprüft, ob diese Geräte weitergenutzt werden können. Wenn dies nicht
der Fall ist, werden die Geräte umweltgerecht in Europa recycelt. Das
gemeinsame Rücknahmesystem für Handys von Telekom und Teqcycle ist mit dem Umweltzeichen Blauer Engel zertifiziert.
 
Die so aufbereiteten Smartphones erhalten eine zweite Chance und sind bereit
für den Wiederverkauf. Verbunden mit einem Mobilfunkneuvertrag oder in der
Vertragsverlängerung können Kunden das erneuerte Handy zu einem attraktiven
Preis erwerben.

Die Telekom startet die Recycling-Initiative mit den Modellen iPhone 7 32 GB in Schwarz
und Silber, iPhone 8 64 GB und iPhone x 64 GB jeweils in Grau und Silber. Von
Samsung sind die Galaxy Modelle S8 und S9 jeweils mit 64 GB in Schwarz
dabei. Diese sind zum Beispiel im Tarif Magenta Mobil S bereits ab 1 Euro
erhältlich. Die erneuerten Smartphones gibt es in allen Vertriebskanälen der Telekom und im Handel.

Für alle erneuerten Smartphones beträgt die Garantie zwölf Monate. Die zum
Wiederverkauf aufbereiteten Handys lassen sich ganz einfach am
Nachhaltigkeits-Label "we care" erkennen. Auch die Verpackung ist
nachhaltig. Sie ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Somit können die
Kunden sie einfach auf dem heimischen Kompost entsorgen, wo sie innerhalb kurzer Zeit verfällt.

--5G Telekom Tarife: Mehr Datenvolumen und 5G inklusive--

So steigt im Tarif MagentaMobil S
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" das
Datenvolumen von 2,5 auf 6 Gigabyte (GB), im Tarif MagentaMobil M von 5 auf 12
GB und im Tarif MagentaMobil L erhöht sich das Datenvolumen von 10 auf 24
GB. Der Tarif MagentaMobil XL bietet weiterhin unbegrenztes Datenvolumen und
ist damit eine echte Datenflatrate.

MagentaMobil-Kunden können ohne Aufpreis den neuen Mobilfunkstandard 5G überall dort nutzen,
wo dieser ausgebaut ist. Voraussetzung ist ein geeignetes Gerät für die 5G-Nutzung 

--Neues StreamON europaweit Einsetzbar--

Da die Bundesnetzagentur Stress mit dem alten StreamON Modell bei der
EU-Einschränkung gemacht hatte, gibt es nun Verbesserungen für den Verbraucher.
Je nach gebuchtem Tarif können Nutzer StreamON nun auch EU-weit nutzen,
ohne an das Datenvolumen zu denken.

StreamOn Music sowie Gaming sind in allen drei Tarifstufen kostenlos. StreamOn
Music&Video ist bereits ab dem Tarif MagentaMobil M enthalten. Der Tarif
MagentaMobil L beinhaltet zusätzlich StreamOn Social&Chat und bietet damit das
StreamOn-Komplettpaket aus Social Media-Nutzung, Musik und Video sowie
Gaming. StreamOn Social&Chat ist für 4,95 Euro im Monat auch in den
MagentaMobil-Tarifen S und M zubuchbar.

Die neuen Mobilfunktarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" sind seit
dem Herbst buchbar. So gibt es MagentaMobil S für 39,95 Euro, MagentaMobil M
für 49,95 Euro, MagentaMobil L für 59,95 Euro und MagentaMobil XL für 84,95
Euro. Familien zahlen für die Family Card in allen Tarifstufen 10 Euro
weniger. Auch junge Leute unter 28 Jahren sparen mit MagentaMobil Young bares
Geld. Sie erhalten ebenfalls einen Rabatt von 10 Euro auf alle
Tarife. Sämtliche Tarife sind gegen einen Aufpreis auch mit einem Smartphone
erhältlich.

Anläßlich des fünften Geburtstags von MagentaEINS bietet die Telekom ihren
Kunden weitere Vorteile: Die neuen Family Cards erhalten doppeltes
Datenvolumen. Das sind bei einer Family Card L 48 GB monatlich. Auch die
Family Card Basic, der Einsteigertarif, profitiert vom doppelten
Datenvolumen. Damit erhalten MagentaEINS-Kunden statt 500 MB direkt 1 GB
Datenvolumen für nur 4,95 Euro im Monat.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil"
und in unsere Telekom Smartphone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom.html" Übersicht.

*****************************************************************
* Vodafone Halbjahr 2019/20: 110.000 Neukunden, über 11 Mio. Gigabit-Anschlüsse 
  http://www.telefontarifrechner.de/news21950.html

-->12.11.19 Bei Vodafone geht der Glasfaserausbau in Deutschland weiter
voran. Auch beim Kabelausbau gibt es weiterhin hohe Datenraten von bis zu 1
Gigabit pro Sekunde. Durch den erfolgreichen Kauf von Unitymedia vollzieht
Vodafone den Wandel vom ehemaligen Mobilfunk-Konzern zum bundesweiten
Breitbandanbieter. Zugleich steigern die Düsseldorfer damit auch ihre Umsätze
deutlich.

--Vodafone Halbjahr 2019/20: 110.000 Neukunden, über 11 Mio. Gigabit-Anschlüsse--

Im Vergleich zum Vorjahr steigt der anorganische Umsatz im ersten Halbjahr
2019/20 um 8,4 Prozent auf 5,0 Mrd. Euro. Durch den Zukauf steigen auch die
Kundenzahlen von Vodafone: So wächst die Zahl der Festnetz-Kunden um
57,7Prozent auf 10,6 Millionen. Die Zahl der Kabel-Kunden wächst um 109,4
Prozent auf 7,6 Millionen. Und die Zahl der TV-Kunden wächst um 79,7 Prozent auf 13,7 Millionen.

"Als Mobilfunker gestartet, haben wir uns in den letzten fünf Jahren zu
einem Digitalisierungskonzern entwickelt, der Menschen, Dinge und
Dienstleistungen vernetzt.", sagt Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter.

Für einen Anschluss mit 400 Mbit oder mehr entscheiden sich mittlerweile mehr
als die Hälfte aller Neukunden. Wo verfügbar, wählt mehr als jeder dritte
Neukunde sogar die Top-Geschwindigkeit von einem Gigabit im Download.

Im ersten Halbjahr schalten die Düsseldorfer 1,3 Millionen neue
Gigabit-Anschlüsse. Insgesamt sind Stand heute über 11 Millionen und damit
knapp die Hälfte aller Haushalte im Vodafone-Netz bereit für Gigabit.  Bis zum
Jahr 2022 sollen 25 Millionen Haushalte mit Gigabit versorgt sein.

--Vodafone LTE Ausbau: Knapp 96 Prozent der Haushalte mit LTE--

Im 1. Halbjahr gewinnt das Unternehmen 264.000 neue Mobilfunk-Vertragskunden
hinzu. Damit wächst das Mobilfunk-Geschäft um 1,0 Prozent im
1. Halbjahr. Inklusive der Effekte ist das Wachstum des Mobilfunk
Service-Umsatzes mit -1,6 Prozent leicht rückläufig.

Im ersten Halbjahr haben die Vodafone-Techniker gut 4.200 LTE-Bauprojekte
finalisiert und damit rund 2 Millionen Menschen zusätzlich ans LTE-Netz
gebracht. Damit sind rund 96 Prozent der Bevölkerung in Deutschland mit LTE von
Vodafone versorgt. Zeitgleich ist das 5G-Netz für immer mehr Menschen
verfügbar. Vodafone betreibt mittlerweile 60 Mobilfunk-Stationen mit insgesamt 180 Antennen.

--Vodafone Breitbandausbau: Über 20 Mio. Haushalte surfen mit dem 500 Mbit/s--

Von den davon 20,8 Millionen Haushalten in Deutschland surfen 10,9 Millionen
Haushalte sogar mit Breitband-Geschwindigkeiten von 1 Gigabit pro Sekunde. Neu
hinzu gekommen sind heute Kabelnetze in 20 Städten und Gemeinden, darunter
Reinbek, Glinde, und Wentorf in Schleswig-Holstein sowie Spremberg und Cottbus in Brandenburg.

22,7 Millionen Haushalte sind an das 400 Mbit-Netz angeschlossen. Insgesamt
können 23,9 Millionen Haushalte Internetanschlüsse mit mindestens 200 Mbit/s
im Vodafone-Kabelglasfasernetz buchen. Bis zum Jahr 2022 möchte Vodafone über 25
Millionen Haushalte in ganz Deutschland mit gigabitschnellen
Internetanschlüssen versorgen. Dafür setzt der Düsseldorfer Netzbetreiber auf
einen Mix aus bestehendem Kabel- und neuen Glasfaser-Netzen.

--Vodafone Glasfaserausbau: Nano-Trenching beschleunigt Glasfaser-Verlegung--

Um den Ausbau gigabit-fähiger Kommunikationsnetze rasch und flächendeckend zu
ermöglichen, ist der Einsatz effizienter Verlege-Methoden unumgänglich. Doch
bisherige Maßnahmen in offener Bauweise dauern entschieden zu lange,
beeinträchtigen den Verkehr und die Anwohner. Mit dem Einsatz der patentierten
Nano-Trenching-Technologie setzt Vodafone. Hier wird das Kabel mit einem so genannten
Stufenschnitt 6 Zentimeter tief in die Asphaltdecke verlegt, ohne diese zu
durchtrennen und damit die Tragfähigkeit zu beeinträchtigen.

Beim Glasfaser-Ausbau setzt Vodafone auf das so genannte "Fiber to the
Building" (FTTB). Mit FTTB wird jedes Gebäude mit einer Glasfaserleitung an
die Verteiler-Stationen angeschlossen. Mit einem eigenen
Glasfaser-Anschluss muss die Bandbreite nicht mit anderen Unternehmen geteilt
werden, so dass dem Kunden immer die volle Leistung zur Verfügung steht.

--Vodafone Kabel Tarife mit 1000 Mbit/s und 821 Euro sparen--

Den 1000 Mbit Breitbandanschluss
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI500" gibt es in
den ersten 12 Monaten mit 19,99 Euro statt 69,99 Euro gleich stark
verbilligt. So kann man 600 Euro an der Grundgebühr sparen. Ferner bekommen
unsere Leser 160 Euro Startguthaben dazu und der WLAN-Router ist 24 Monate
lang gratis. Ferner bekommen Wechselkunden den Anschluss bis zu 12 Monaten
kostenlos. Ideal ist der Anschluss für Power-Nutzer und wer will, kann dann
nach 12 Monaten immer noch auf einen billigeren Tarif mit weniger Speed
ausweichen.

Bei einem Anschlusswechsel kann man bei Vodafone Kabel bei den genannten
Tarifen in den ersten 12 Monaten die Grundgebühr sparen. Ferner kann man auch die
Fritz!Box 6490 Euro mit den Tarifen gegen eine Zuzahlung von 5 Euro im Monat erwerben.
Beim Tarif "Internet & Phone 32" und "Internet & Phone 100" und aufwärts gibt
es ferner den WLAN-Router 24 Monate lang kostenlos. Alternativ kann man auch
seinen eigenen WLAN-Router anschließen. Der Anschlusspreis beträgt bei den Vodafone Kabeltarifen 49,99 Euro. 

Vodafone Kabel 1000 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 1000 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 50 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->150 Euro Online-Vorteil 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->12 Monate für 19,99 Euro statt 69,99 Euro 

--Vodafone Kabel Tarife mit 500 Mbit/s und 581 Euro sparen--

Wer weniger Datenpower braucht, kann auch den 500 Mbit Telefon- und Internetanschluss bei Vodafone Kabel 
verbilligt bekommen. So gibt es das Vodafone Kabel Paket
"Internet & Phone 500" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI200"
mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s zum Preis von 19,99
Euro im ersten Vertragsjahr, ab dem 13.Monat werden dann erst wieder die
regulären Gebühren von 49,99 Euro verlangt.
Den 500 Mbit Breitbandanschluss "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI100"
gibt es in den ersten 12 Monaten mit 19,99 Euro statt 49,99 Euro gleich stark
verbilligt. So kann man 360 Euro an der Grundgebühr sparen. Auch hier bekommen
unsere Leser 150 Euro Startguthaben und der WLAN-Router ist 24 Monate
lang gratis. Ferner bekommen Wechselkunden den Anschluss bis zu 12 Monaten
kostenlos. Insgesamt gibt es damit einen Preisvorteil von 581 Euro im Aktionsmonat.

Vodafone Kabel 500 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 500 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 50 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->150 Euro Online-Vorteil 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->12 Monate für 19,99 Euro statt 49,99 Euro 

--Vodafone Kabel 100 Mbit Internet-Power ab 19,99 Euro--

So gibt es aktuell den 100 Mbit Anschluss beim Vodafone Kabel Paket "Internet
& Phone 100" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI100"
mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s zum Preis von 19,99
Euro im ersten Vertragsjahr, ab dem 13.Monat werden 34,99 Euro verlangt.  Hier
bekommen unsere Leser zusätzlich ein Startguthaben von 100 Euro und der
Kabelrouter ist gratis. Auch ist der der WLAN-Router in den ersten 24 Monaten
gratis. Ferner gibt es hier eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins
dt.Festnetz, neben der schnellen Daten-Flatrate. Dafür gibt es keine
Datenvolumen-Begrenzung. Dazu gibt es 50 Euro Startguthaben.

Vodafone Kabel 100 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 100 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 6 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->50 Euro Online-Vorteil 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->12 Monate für 19,99 Euro statt 34,99 Euro 

--Internet & Phone Flatrate mit 50 Mbit für 19,99 Euro--

Das sehr beliebte Paket "Internet & Phone"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI25" gibt es nun
mit 50 Mbit/s Speed statt nur 32 Mbit/s. Dabei zahlt man weiterhin 24 Monate
lang nur 19,99 Euro statt 29,99 Euro.

Bei dem Tarif gibt es eine Doppel-Flatrate für kostenlose Gespräche ins
dt.Festnetz und eine Internet-Flatrate fürs Surfen.  Hier bekommen unsere
Leser 30 Euro Startguthaben. Somit sparen unsere Leser am Vodafone Kabel
Telefonanschluss durch die verbilligte Grundgebühr 240 Euro. Ferner gibt es
aktuell hier 80 Euro Startguthaben. Hier zahlen unsere Leser aber dann für den
WLAN-Router monatliche 2,99 Euro Miete.

Der Bereitstellungspreis beträgt bei allen Anschlüssen jeweils 49,99 Euro.

--Für die neue Routerfreiheit: FRITZ!Box 6490 Cable und 6430--

Die FRITZ!Box 6430 Cable bringt angeschlossenen USB-Speicher sowie
Online-Speicher und darauf abgelegte Inhalte ins Heimnetz. Dank integriertem
Mediaserver mit NAS-Anbindung werden gespeicherte Filme, Musik und Bilder -
z. B. mittels Smartphone und FRITZ!App Media - an Wiedergabegeräte
verteilt. 

Die neue FRITZ!Box 6430 Cable ist für rund 140 Euro in unserem FRITZ!Box 6430
Cable Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/fritz-box-6430-cable-preisid90.html" bei den
ersten Online-Shops verfügbar. (Stand: 05.10.2019 8 Uhr).  Bei Amazon
"https://amzn.to/2JzTr6r" werden derzeit 133 Euro verlangt.  Die UVP lag mal
bei 159 Euro.

Weiterhin gibt es das leistungsstärkere Kabel Top-Modell mit der 
neuen FRITZ!Box 6490 Cable "https://www.tarifrechner.de/fritz-box-6490-cable-preisid90.html".
Bei Amazon "https://amzn.to/2lYunvF" liegen die Preise um die 155 Euro Marke. 

Außerdem bietet die neue Box eine Telefonanlage und DECT-Basis für Schnurlostelefone
oder Smart-Home-Anwendungen. Das Top-Modell am Kabelanschluss, die aktuelle
FRITZ!Box 6490 Cable mit einer 24 x 8-Kanalbündelung für 1.320 MBit/s im
Downstream ist seit dem Start der Routerfreiheit im Handel erhältlich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
Vodafone Kabel "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel"
und in unsere Vodafone Kabel Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/kabel-deutschland/" Übersicht.

Einen DSL Flatrate Tarife-Vergleich
"http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" auch mit Internet-Telephonie
und "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html"
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html" können Sie bei
uns kostenlos durchführen.  Ein zusätzlicher Tarifrechner mit DSL
Doppel-Flatrate "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" Angeboten
erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis zu 1000 Mbit/s DSL Geschwindigkeit auf.

*****************************************************************
| -- Spartipp LTE-Netz: Freenet Mobile 4 GB All-In-Flat für 9,99 Euro
|
| LTE Tarife im Vodafone-Netz
| 4 GB Datenflatrate
| Handy-Flatrate in alle dt.Netze
| SMS Flatrate inklusive
| 25 Euro Wechselbonus
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* Bildconnect Tarife: Gratis Bildplus Abo mit 5 GB LTE All-In-Flat für 13,99 Euro bei mtl. Laufzeit
  http://www.telefontarifrechner.de/news21949.html

-->11.11.19 Ab sofort gibt es beim Handydiscounter Bildconnect eine neue
Aktion zum Wochenstart für weniger Geld zu dem gratis Bildplus Abo im Wert von
7,99 Euro im Monat zu den Smartphone Tarifen dazu. Dabei gibt es nun eine 5 GB
All-In-Flat Tarif für monatliche 13,99 Euro statt 15,99 Euro bei einer
monatlichen Laufzeit und unsere Leser sparen auch den
Anschlusspreis. Weiterhin gibt es auch weitere verbilligte Bildconnect
Tarife. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Einzelheiten der neuen Bildconnect
Tarifaktion auf.

--Bildconnect Tarif mit 5 GB All-In Flat für 13,99 Euro--

So gibt es den FLAT LTE L 5 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect"
mit einem gratis Bildplus Abo im Wert von 7,99 Euro im Monat dazu.
Unsere Leser zahlen für die 5 GB All-In-Flat 13,99 Euro statt 15,99 Euro im
Monat bei einer monatlichen Laufzeit. Die Aktion ist zeitlich befristet bis zum 18.November 2019 11.00 Uhr. 

Der Bildconnect Tarif hat ferner eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner ist nun auch eine
SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s im schnellen O2 LTE
Mobilfunknetz. Der Anschlusspreis beträgt 0 Euro beim Laufzeitvertrag und es gibt 10 Euro Wechselbonus.

--Bildconnect Tarif mit 3 GB All-In Flat für 9,99 Euro--

Wer weniger Datenvolumen braucht, kann auf den 
Tarif FLAT LTE L (5 GB) "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect"
für monatliche 9,99 Euro zugreifen. Der Bildconnect Tarif hat ebenfalls eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz. Ferner surft man hier mit 50 Mbit/s bei dem 3 GB Daten-Volumen im
schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist gibt es auch hier ein gratis Bildplus Abo im
Wert von 7,99 Euro im Monat. Der Anschlusspreis beträgt hier 9,99 Euro und es gibt 10 Euro Wechselbonus. 

--1 GB All-In Flat für 7,49 Euro--

Noch billiger wirds beim Tarif FLAT LTE 1 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" für monatliche 7,49
Euro zugreifen. Hier gibt es eine 1 GB All-In-Flat.  Der Bildconnect Tarif hat
ebenfalls eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle inländischen
Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner surft man hier mit 50 Mbit/s im
schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist gibt es auch hier ein gratis Bildplus
Abo im Wert von 7,99 Euro im Monat. Der Anschlusspreis beträgt hier 9,99 Euro
und es gibt 10 Euro Wechselbonus.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
Bildconnect "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" 
und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.
In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten
bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Telekom, Vodafone, O2: Gemeinsamer Kampf gegen Funklöcher
  http://www.telefontarifrechner.de/news2194.html

-->11.11.19 Wenn es um das schnelle Surfen im Internet geht, geben die
Provider immer den maximalen Highspeed an. Allerdings wird der maximale Speed
nicht immer bei den Nutzern erreicht. Besonders im Mobilfunknetz gibt es
reichlich Mobilfunklöcher. So hatte nun auch die Bundesnetzagentur ihre Daten
über die bestehenden Funklöcher in Deutschland aktualisiert. Daher wollen die
Deutsche Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone künftig beim Ausbau
ihrer Mobilfunknetze eng zusammenarbeiten. Ziel ist eine bestmögliche mobile
Breitbandversorgung für die Kunden in ganz Deutschland.

--Bundesnetzagentur: Schlechte Datenrate bei den Anbietern--

So teilte die Bundesnetzagentur schon im diesjährigen Jahresbericht mit, wie schon im Vorjahr, dass 
bei den mobilen Breitbandanschlüssen das Verhältnis zwischen tatsächlicher und
vereinbarter maximaler Datenübertragungsrate wieder unter dem von stationären Anschlüssen lag.

Nun planen die drei Telekommunikationsanbieter, bis zu 6.000 neue
Mobilfunkstandorte koordiniert aufzubauen und zu nutzen. Eine entsprechende
Absichtserklärung wurde jetzt unterzeichnet. 1&1/Drillisch ist eingeladen,
sich an dem kooperativen Netzausbau zu beteiligen. Voraussetzung ist die
Bereitschaft, in gleichem Umfang am Ausbau mitzuwirken, so die drei Grossen Anbieter.

Der gemeinsame Aufbau zusätzlicher Funkmasten und -türme sowie deren
technische Versorgung und Nutzung spart signifikant Zeit und Kosten gegenüber
einem parallelen individuellen Ausbau. Vorgesehen ist, dass die beteiligten
Unternehmen eine gleiche Anzahl neuer Standorte errichten, die dann von den
Kooperationspartnern nach Bedarf zu gleichen Bedingungen genutzt und mit
eigenen Antennen und Netztechnologie ausgerüstet werden können.

Nachdem die Mobilfunkbetreiber im Sommer 2019 bei der Versteigerung der neuen
Funklizenzen rund 6,5 Milliarden Euro investiert haben, dient die angestrebte
Zusammenarbeit dazu, auf wirtschaftlich tragbarem Weg weitgehend Funklöcher in
wenig besiedelten Regionen und entlang von Verkehrswegen zu schließen.

Die im Zuge der Frequenzauktion 2019 von der Bundesnetzagentur (BNetzA)
verhängten Versorgungsauflagen erfordern Investitionen in Milliardenhöhe. Die
drei Unternehmen halten die Auflagen nach wie vor für unverhältnismäßig und
rechtswidrig, weshalb sie ihre laufenden Klagen aufrechterhalten.

Zudem zeigt die Realität, dass durch vermehrte Bürgerinitiativen und
administrative Hürden der Ausbau der Netze, wo er teils am meisten benötigt
wird, oft nur schleppend vorangeht.

"Die geplante Kooperation ist ein Meilenstein für den Netzausbau in
Deutschland", sagt Telekom Deutschland-Chef Dirk Wössner. "Uns
Mobilfunkanbieter verbindet das Ziel, noch bestehende weiße Flecken im
Mobilfunknetz schnellstmöglich zu schließen"..

"Der Mobilfunk wird im kommenden Jahrzehnt die wichtigste Technologie
werden. Um Deutschland bestens aufzustellen, bündeln wir unsere Kräfte", sagt
Markus Haas, CEO von Telefónica Deutschland. "Diese Zusammenarbeit ist ein
hervorragendes Beispiel für intelligente Kooperationen und der nächste
logische Schritt.".

"Heute schmieden wir eine Allianz gegen die weißen Flecken. Und machen
mehr Mobilfunk möglich, wo er nicht wirtschaftlich ist", so Vodafone
Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. "Davon profitieren künftig
Hunderttausende. Ob in kleinen Landgemeinden, an Straßen oder Bahnstrecken. In
weißen Flecken werden wir Betreiber gemeinsam bauen und teilen"..

*****************************************************************
* Sparen beim Telefonieren: Inlandstarife für 0,69 Ct/Min., Handytarife für 1,38 Ct/Min., Callthrough für 3,9 Ct/Min.
  http://www.telefontarifrechner.de/news21946.html

-->11.11.19 Zum Wochenstart gibt es weiterhin verbilligte
Call by Call und Callthrough Telefontarife für unsere Leser. So kann
man ordentlich bei den Call by Call Telefontarifen
sparen. Auch sind die Callthrough Tarife für Gespräche ins nationale Handynetz
weiterhin für nur 3,9 Ct/Min. zu haben. So spart man schon mal 80 Prozent
gegenüber dem eigenen Telefonanbieter, wenn er nicht Telekom heißt. Dabei gibt
es die billigsten Spartarife fürs Billiger Telefonieren in das Festnetz dieses mal ab 0,69 Ct/Min.

--Telefontarife zum Wochenstart für 0,69 Cent pro Minute--

Bei den Call by Call Inlandsgesprächen "http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/"
gibt es in dieser Woche beim Anbieter 010017 Telecom mit der Einwahlnummer
010017 die besten Spartarife. Hier werden tagsüber bis 18 Uhr nur 0,69 Cent pro Minute verlangt.

Weiter geht es dann mit Discount Telecom und der Einwahlnummer 01017. Der
Anbieter verlangt rund um die Uhr an Werktagen nur 0,74 Ct/Min. bei den
Inlandsgesprächen. Damit sind die Tarife im Vergleich zur Vorwoche leicht teurer geworden.

--Billige Telefontarife beim Callthrough--

Callthrough Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough"
ohne Anmeldung werden in der Regel durch die
kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx
zur Verfügung gestellt. Diese Tarifform können auch alle Kunden von den Telekom-Mitkonkurrenten
nutzen. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen
Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an:
01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.

Wer dann keinen Telekom Anschluss hat, sondern einen Telefon- und
Internetanschluss der Mitbewerber, und keine Telefon-Flatrate für Gespräche
ins nationale Festnetz kann über Callthrough billiger ins Inland telefonieren.
Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough"
für Inlandsgespräche liegt 01067 mit der Einwahlnummer 01801-000252 und 3,9
Ct/Min. vorne.  Auch billig ist 010017 Callthrough mit der Einwahlnummer
01801-001676 für 3,9 Ct/Min.  Beide Anbieter haben eine kostenlose
Tarifansage. Der Tarif gilt auch hier rund um die Uhr.

--Spartarife: Billige Call by Call Handytarife an werktagen für 1,38 Cent--

Die Handytarife sind im Vergleich zur letzten Woche wieder auf dem günstigen
Niveau geblieben.  Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es mit Ventelo
und der Einwahlnummer 010090 los. Hier können unsere Leser rund um die Uhr für
nur 1,38 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren.

Rund um die Uhr kann man auch derzeit mit 010017 Telecom und der Einwahlnummer
010017 billiger telefonieren. Hier werden derzeit rund um die Uhr billige 1,59
Ct/Min. verlangt. Alle Anbieter haben dabei eine kostenlose Tarifansage. Hier
gab es dann zur Vorwoche auch eine leichte Verteuerung im Durchschnitt.

--Callthrough Handytarife für 3,9 Cent--

Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" kann man derzeit bei OneTel
Callthrough mit der Einwahlnummer 01801-110086 und nur 3,9 Ct/Min. billiger
telefonieren.  Auch derzeit billig ist 01067 Callthrough mit der Einwahlnummer
01801-000252. Auch hier werden nur 3,9 Ct/Min. verlangt. In der Regel zahlen
die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone, Versatel
etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier weiterhin erheblich gespart werden
kann.

--Callthrough Auslandstarife ab 3,9 Ct/Min.--

Auch bei den Callthrough Auslandstarifen kann man erheblich sparen. So kosten
zum Beispiel beim Telefonanbieter 1&1 Telefonate nach Belgien 9 Cent. Dieses kann man dann schon
für unter 4 Cent pro Minute machen und dabei mehr als 50 Prozent sparen.

-->Callthrough Auslandstarife nach Belgien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Dänemark:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Frankreich:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Grossbritannien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Italien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Niederlande:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 010017 Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-001676 ): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Österreich:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Schweiz:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach USA:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.

Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich
für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem
Tarifvergleich für Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html"
oder bei unserem Call by Call "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" 
und beim Callthrough "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" Tarifvergleich machen.

*****************************************************************
* Aldi Talk Tarife: Aldi Talk Tarife mit rundum sorglos Jahrespaket
  http://www.telefontarifrechner.de/news21945.html

-->11.11.19 Die Mobilfunkmarke Aldi Talk ist nun zum sechsten Mal in
Folge zur "Mobilfunkmarke des Jahres" 2019 gewählt worden. Ab dem 21.November
gibt es dann eine weitere Neuerung bei den Aldi Talk Tarifen. Wir
zeigen Ihnen -wie immer- alle Features der neuen Aldi Prepaid Tarife auf.

--Aldi Talk Tarife: Aldi Talk Tarife mit rundum sorglos Jahrespaket--

Mit den neuen Aldi Talk Prepaid Tarifen können die Kunden ab dem 21. November
ein ganzes Jahr lang rundum sorglos telefonieren und surfen.  Damit
präsentiert Aldi als Mobilfunkdiscounter ein neues und attraktives Produkt an,
mit dem Kunden über 12 Monate hinweg telefonieren, SMS verschicken und mobile
Daten nutzen können.

Die Jahrespaket-Geschenkboxen sind im Aktionszeitraum vom 21. November bis zum
31. Dezember in allen ALDI Filialen erhältlich. Zudem ist die Tarifoption im
Aktionszeitraum wie gewohnt z.B. über die ALDI TALK-App und im Kundenportal unter meinalditalk.de buchbar.

--Aldi Talk Prepaid Jahrespaket für einmalige 59,99 Euro/eff. 4,99 Euro--

Das ALDI TALK Jahrespaket
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/AldiTalk" kostet dann einmalige
59,99 Euro und hat eine Laufzeit von 365 Tagen. Dabei ist dann eine
All-Net-Flat für die mobile Telefonie und SMS-Nutzung enthalten. Damit können
Kunden innerhalb Deutschlands sowie im EU-Ausland ein ganzes Jahr lang
telefonieren und SMS verschicken.

Darüber hinaus beinhaltet das Jahrespaket 12 GB High-Speed-Datenvolumen für
die mobile Internetnutzung. Das Datenvolumen steht mit Aktivierung des
Jahrespakets vollständig zur Verfügung. Kunden können sich das Volumen über
das gesamte Jahr hinweg flexibel einteilen. Es gibt kein monatliches
Nutzungslimit. Rein rechnerisch bekommt man so 1 GB Datenvolumen pro Monat und
zahlt rein rechnerisch nur 4,99 Euro im Monat.

Im Preisvergleich liegen effektive
"https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-3000SMS-1GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-4Mobilnetz-0-Anschluss"
von unter 7 Euro immer im Spitzenpreisvergleich.

--Aldi Talk Prepaid Tarife: Gratis im LTE Netz zum gleichen Preis--

So bekommen nun die Aldi Talk Kunden "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/AldiTalk"
weiterhin mehr Datenvolumen in den Paketen S, M und L bei der Kartenaufladung. Schon im vergangenen Jahr
hatten die Aldi Prepaid Tarife beim Datenvolumen bis zu 66 Prozent mehr
bekommen. Ferner wurde in allen Tarifpaketen eine All-Net-Flat für das Telefonieren und SMS eingeführt.

--Mehr Datenvolumen in Kombi-Paketen, Musik-Paketen und Internet-Flatrates--

So gibt es bei der Buchung oder Verlängerung des Paket S für 7,99
Euro monatlich künftig 2 GB anstelle von 1,5 GB Datenvolumen. Das Paket M für
monatliche 12,99 Euro enthält künftig 4 GB anstelle von bisher 3 GB.

Auch beim größten Paket L für monatliche 19,99 Euro können Kunden künftig 6
GB anstelle von 5 GB nutzen. Alle Pakete enthalten darüber hinaus eine
All-Net-Flat für unbegrenzte Telefonie und SMS.

Bei Buchung oder Verlängerung des Musik-Pakets M für 9,99 Euro können Kunden
künftig 1,5 GB anstelle von 1 GB verbrauchen. Das Datenvolumen im Musik-Paket
L erhöht sich auf 3 GB anstelle von bisher 2 GB. Gleichzeitig nutzen sie eine
All-Net-Flat für unbegrenzte Gespräche und SMS sowie die Musik-Flat "ALDI life Musik powered by Napster".

In der Spitze gibt es ferner die Internet-Flatrate XL für monatliche 19,99
Euro bei einer 6 GB Datenflatrate. Zusätzliches Highspeed-Volumen ist ab jetzt
jederzeit buchbar.

Kunden können ferner während ihrer Optionslaufzeiten zusätzliches
Highspeed-Volumen buchen. Bisher ging dieses nur, wenn in den Tarifoptionen
das Datenvolumen vollends aufgebraucht waren.

Weiterhin gibt es 10 Euro Startguthaben und der Anschlusspreis der Aldi Talk
Karte liegt bei 12,99 Euro.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
Aldi Talk "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/AldiTalk".
Auch gibt es eine große Tarifübersicht bei unserem 
Aldi Talk "https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0Min-0SMS-0GB-0Mbit-Anbieter99-Netz31-15Mobilnetz-Aldi-Anschluss"
Vergleich.

*****************************************************************
* Apple iOS 13.2.2: Neue Update soll Multitasking Probleme beheben
  http://www.telefontarifrechner.de/news21944.html

-->11.11.19 Nach den ganzen Patches für iOS 13 und zuletzt dem Update auf
Apples iOS 13.2, gibt es wieder ein neues Update. Dieses mal auf die
Versionsnummer 13.2.2. Wir haben beim letzten Update schon über Multitasking
Probleme berichtet. Dieses Problem scheint wohl mit der neuesten Version
gelöst zu sein. Allerdings, und das ist natürlich für einen Smartphone
Hersteller wie Apple das grösste Problem, sind die permanten Updates ein
grosses Ärgernis für die Nutzer und zeigt einen schlechten Umgang mit der
Qualitätssicherung bei der Software von Apple.

--Apple iOS 13.2.2: Neue Update soll Multitasking Probleme beheben--

Mit iOS 11 und den permanten Updates hatte sich Apple schon öffentlich
blamiert, nun kommt das nächste Update-Desaster mit iOS 13.  Bislang hält iOS
11, das Betriebssystem aus dem Jahr 2017, den Negativ-Rekord von insgesamt 14 Updates.
So hatte man sich dann bei iOS 12 auf Stabilität konzentriert. Beim iOS 13
droht nun wieder eine Rückkehr zu alten Zeiten, wo der Kunde der Software-Tester ist.

--Apple iOS 13.2: Nutzer beschwerten sich erneut über iOS 13 Probleme--

Durch das letzte Update auf iOS 13.2 hörten die Problem bei Apple nicht auf. Dabei verteilt Apple
auch das neue iOS 13.2.2 wieder als kostenloses Update für kompatible iPhone-Modelle. 

Durch das iOS 13.2 Update beklagen viele Nutzern Probleme mit ihren iPhones im
Umgang mit den Apps, welche im Hintergrund laufen. Auf einem Multitasking
System ist dieses kein Problem, wenn die Apps aber ungewollt beendet werden
ist dieses oftmals ärgerlich. Mitunter hatte man als Nutzer gerade in die
entsprechende App Daten eingetippt, welche durch das Beenden der App verloren gehen.

So gibt es im Apple Forum "MacRumors" viele Beschwerden in den Foren, die auf
einen zu aggressiven Umgang mit im Hintergrund laufenden Apps zu tun
haben. So gibt es "Praktisch kein Multitasking mehr".

Nun kommt vermehrt Kritik auf. So soll Apple sich nicht mehr genug Zeit
nehmen, um Software-Fehler zu beseitigen.

--Apple iOS 13.2.2: Neues iOS 13.2.2 ab sofort verfügbar--

Mit dem erneuten Apple Update werden erneut weitere Fehler korrigiert. So soll
nun das Multitasking Problem gelöst worden sein. Auch beim iOS 13.2. wurde
schon ein Fehler beseitigt, bei dem das iPhone nach einem Anruf vorübergehend
vom Mobilfunkdienst getrennt wurde.

Von dem neuen Update auf Apples iOS 13.2 profitieren vor allem Nutzer eines
iPhone 11, iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max. Für die anderen iPhone Nutzer
blieben nur die neuen Emojis-Features und aktualisierte Airpods-Funktionen.

So bekommen die neuen iPhone 11 Modelle die neue Deep-Fusion-Funktion
nachgeliefert, die den neuronalen Prozessor des A13-Chips nutzt. 
Damit sind Bilder mit deutlich mehr Texturen, Details möglich. Auch soll es 
Verbesserungen bei Aufnahmen mit schlechten Lichtverhältnissen geben.

So macht die "Neural Engine" eine Pixel-für-Pixel-Analyse von mehreren Bildern
mit unterschiedlicher Belichtung, die die Kamera zeitgleich aufnimmt. 
Für das besten Resultat werden dann die besten Bildteile kombiniert.

Durch das Update gibt es ferner nun 70 neue beziehungsweise aktualisierte
Emojis. Dabei sind neue Tierarten, Essen, Aktivitäten sowie neue Symbole für
Bedienungshilfen. 

Auch gibt es wieder was für Siri. Siri kann nach dem Update eingehende
Nachrichten über Apple Airpods vorlesen.  Auch gibt es Verbesserungen
die neue Pro-Generation der kabellosen Ohrhörer mit aktiver
Geräuschunterdrückung. Die neuen Apple Ohrhörer "https://www.tarifrechner.de/Apple-Air-Pods-preisid90.html"
kosten rund 280 Euro und seit dem 6. November verfügbar.

--iPhone 11 Tarife: Das sind die besten Preise--

Die iPhone 11 Preise "https://www.tarifrechner.de/iphone-11-64-gb-preisid740.html" 
mit 64 GB Speicher starten derzeit bei rund 750 Euro, also schon 50 Euro
billiger als zum Marktstart. Mit 128 GB Speicher werden 849
Euro fällig, bei 256 GB Speicher sind es dann aber schon stolze 969 Euro.

--iPhone 11 Tarife: Erste Tarife unter mtl. 40 Euro --6 GB All-In-Flat für 39,99 Euro--

Ab sofort gibt es das tolle neue iPhone 11 für einmalige 99,99 Euro
Zuzahlung bei nur mtl. 39,99 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Dafür
bekommen unsere Leser einen mobilcom-debitel Vertrag und den 
Tarif green LTE 6GB "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobildiscounter-iPhone11".
Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro.

Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate
inklusive.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei bei unserem Apple
iPhone 11 Tarife
"https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0Min-0SMS-GB-Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-iphone%2011-Anschluss"
Vergleich. 


*****************************************************************
* Preisknaller: 50 Prozent Sparen --O2 LTE 10 GB Free M für 14,99 Euro und mtl. Laufzeit
  http://www.telefontarifrechner.de/news21943.html

-->09.11.19 Auch an diesem Wochenende gibt es die beliebten O2 Free Tarife
über mobilcom-debitel drastisch verbilligt. Neu im November ist nun, dass die
Tarife nur eine monatliche Laufzeit haben. So bekommen unsere Leser den
schnellen LTE 10 GB O2 Free M Tarif schon für mtl. 14,99 Euro statt 29,99
Euro. Auch die starke Datendrosselung auf 64 kbit/s bei den Highspeed-Tarifen
ist abgeschafft. So kann man immerhin mit noch einem Megabit pro Sekunde
surfen, und muss nicht mehr mit 64 kbit rumsurfen. Damit wird die Tarifaktion
vom Wochenende verlängert. So gibt es dazu den passenden Rabatt Deal im
Online-Shop von mobilcom-debitel von 50 Prozent Rabatt für unsere Leser in
Verbindung mit den O2 Free Tarifen.

--O2 Free Tarife mit 10 GB All-In-Flat bei 225 Mbit/s für 14,99 Euro--

Mit dem neuen Tarifportfolio O2 Free "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-O2Free" 
bietet Telefónica Deutschland wieder einen Surf-Spaß, auch nach dem Verbrauch
des High-Speed Volumens. Der High-Speed beträgt nun immer 225 Mbit/s. Nach dem
Verbrauch des schnellen Datenvolumens sind die Kunden künftig deutschlandweit
immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s online. Damit muss niemand mehr auf
WhatsApp, Facebook, YouTube oder andere Anwendungen verzichten, die den
digitalen Alltag unterwegs erleichtern. Und die Furcht vor der Drosselung auf
Minimalgeschwindigkeit gehört der Vergangenheit an.

--O2 Free M Tarif für mtl. 14,99 Euro und 360 Euro sparen--

Im Online-Shop von mobilcom-debitel
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-O2Free" gibt es nun den
O2 Free M Tarif für monatliche 14,99 Euro statt 29,99 Euro. So sparen unsere
Leser 360 Euro an der Grundgebühr und bekommen somit einen Preisnachlass von
50 Prozent. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro.

Beim Tarif O2 Free M bekommen die Nutzer eine 10 GB Daten-Flatrate bei bis zu
225 Mbit/s. Ferner gibt es nach den Verbrauch des Highspeed-Volumens eine
Geschwindigkeit von bis zu 1 Mbit/s. Dabei ist auch eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Netze und eine SMS-Flatrate inklusive.

Auch ist eine EU-Auslandsflatrate und eine
Telefon-Flatrate inklusive.

Im Preisvergleich liegen effektive
"https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-0SMS-10GB-200Mbit-Anbieter99-Netz32-4Mobilnetz-0-Anschluss"
von unter 20 Euro immer im Spitzenpreisvergleich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei mobilcom-debitel "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-O2Free"
und bei unserer O2 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/o2.html" Übersicht.

*****************************************************************
* Spartipp: PremiumSIMs 6 GB LTE All-In-Flat für 11,99 Euro ohne Anschlusspreis
  http://www.telefontarifrechner.de/news21942.html

-->09.11.19 Zum Start in das Wochenende gibt es ab sofort eine neue
Sonderaktion vom Handydiscounter PremiumSIM mit einem tollen Smartphone Tarif
für unsere Leser. So gibt es eine 6 GB LTE All-In-Flat schon für unter
monatliche 12 Euro und ohne einen Anschlusspreis beim
Laufzeitvertrag. Alternativ gibt es den Vertrag auch mit mtl. Laufzeit. Wir
zeigen Ihnen -wie immer- alle Details des neuen PremiumSIM Smartphone Tarife
Deals auf.

--PremiumSIM Tarife mit einer 6 GB LTE All-In-Flat für mtl. 11,99 Euro--

Die PremiumSIM Tarife Tarife gibt es ab sofort für wenig Geld mit nun extra
viel Datenvolumen.  Alle LTE-Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" sind mit einem
Laufzeitvertrag bei 0 Euro Anschlusspreis erhältlich. Ferner gibt es nun eine
6 GB All-In-Flat für monatliche 11,99 Euro statt 14,99 Euro. Die Aktion ist
bis zum 12.November 11 Uhr datiert.

Der PremiumSIM-Tarif LTE M verfügt zusätzlich zur Telefonie- und
SMS-Flat mehr LTE Datenvolumen zum gleichen Preis. Der Tarif ist mit und ohne
einem Laufzeitvertrag bei gleicher monatlicher Gebühr bestellbar. Beim Laufzeitvertrag entfallen die
Anschlussgebühren von derzeit 9,99 Euro.

--PremiumSIM Tarife mit 2 GB Datenvolumen für 6,99 Euro--

Wer weniger Datenvolumen braucht, kann auf den Smartphone Tarif PremiumSIM
Tarife LTE S 2 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE"
zugreifen. Der PremiumSIM Tarif kostet nur mtl. 6,99 Euro. Auch hier gilt die
gleiche monatliche Grundgebühr bei einem Vertrag ohne und mit einer Laufzeit.
Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate.

Ferner gibt es ein 2 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 300 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket. Auch hier ist die Datenautomatik abbestellbar.

--PremiumSIM Tarife mit einer 4 GB All-In-Flat für mtl. 9,99 Euro bei mtl. Laufzeit--

Die PremiumSIM Tarife gibt es auch für unter 10 Euro mit mehr Datenvolumen.
So gibt es den Smartphone Tarif PremiumSIM LTE L 4GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" 
für nur mtl. 9,99 Euro. Dabei ist eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis
entfällt hier im Rahmen der Tarifaktion beim Laufzeitvertrag. Zusätzlich gibt es 10 Euro Wechselbonus. 

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie im PremiumSIM Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE".
und in unsere All-In Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allinflat.html".

*****************************************************************
| -- Spartipp LTE-Netz: Freenet Mobile 4 GB All-In-Flat für 9,99 Euro
|
| LTE Tarife im Vodafone-Netz
| 4 GB Datenflatrate
| Handy-Flatrate in alle dt.Netze
| SMS Flatrate inklusive
| 25 Euro Wechselbonus
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* Google Play Music mit Freimonate --Google Play Music 3 Monate gratis
  http://www.telefontarifrechner.de/news21941.html

-->08.11.19 Der Kampf um den Musik Kunden ist in vollem Gange. So gibt es nun
Musik Streaming Dienste von Apple, Amazon, Google und Co, welche um die Gunst
der Kunden ringen. Nun gibt es drei Monate "Google Play Music" 
kostenlos und ist ab sofort nutzbar. Nötig ist dazu nur die entsprechende Google App 

--Google Play Music: Musik Streaming Dienst Google Play Music 3 Monate gratis--

Das erfreuliche ist, dass auch Bestandskunden von dem Angebot Google Play
Music
"https://play.google.com/music/listen?signup=1&utm_source=playstore&utm_medium=banner&utm_campaign=90doffer&coupontype=vanity&coupon=CORE90DAYFREE&u=0&nomobilenative=1#/sulp"
profitieren. Dazu dürfte man allerdings in den letzten Monaten nicht schon
einmal Freimonate in Anspruch genommen haben. Laut Nutzer würden wohl 12
Monate ausreichen.

Dabei kann man auch neben "Google Play Music" auch "Youtube Music" mitnutzen.
Wer dann nicht rechtzeitig kündigt, muss nach Ablauf der 3 Monate dann 9,99
Euro pro Monat zahlen.

--44 Prozent der deutschen Internetnutzer nutzen Musik-Streaming--

Auch immer mehr Nutzer bezahlen für Musik-Angebote, um alle Funktionen ohne
Werbung zu nutzen.  Somit wächst der Nutzeranteil von Musik-Streaming-Diensten
in Deutschland im fünften Jahr in Folge von im Jahr 2013 von 9 Prozent auf nun
aktuell 44 Prozent.

Vor allem bei den Jüngeren ist Online-Musik-Streaming beliebt. So nutzen 61
Prozent der 14- bis 29-Jährigen einen Musik-Streaming-Dienst. Unter den 30-
bis 49-Jährigen und den 50-bis 64-Jährigen sind es je 40 Prozent. Bei den
Über-65-Jährigen streamt rund jeder Vierte Audio-Dateien im Internet.

Der Durchbruch für Musik-Streaming-Dienste in Deutschland gelang im Jahr 2012
mit dem Start großer Anbieter. Zuvor gab es im Dezember 2011 eine Vereinbarung
mit der Verwertungsgesellschaft GEMA. Darin wurden erstmals Urhebervergütungen
für Musik-Streaming-Angebote geregelt.  Dank der hohen Einnahmen aus dem
digitalen Geschäft stieg auch der weltweite Umsatz mit Musik wieder.

Gegenüber einem klassischen Download hat Streaming den Vorteil, dass die
Inhalte nicht erst langwierig auf die Endgeräte heruntergeladen werden müssen,
sondern nur vorübergehend zwischengespeichert werden. Dies ermöglicht,
Audio-Dateien direkt und ohne Wartezeit wiederzugeben.

Die kostenlose beziehungsweise werbefinanzierte Variante begrenzt oft die
Funktionen oder spielt zwischen einzelnen Titeln Werbespots
ab. Kostenpflichtige Premiumaccounts geben dem Nutzer werbefreien und
unbegrenzten Zugang zu den Musik-Archiven, oft in besserer Abspielqualität. 

--Musik Streaming mit bis zu 40 Millionen Liedern--

Die Musik Streaming Dienste bieten mittlerweile bis zu 40 Millionen Lieder in
ihrem Repertoire an. Die Tester von Stiftung Warentest haben dann auch den
Anbietern einen guten Sound bestätigt. Immerhin wurden dabei 11 Musikdienste
getestet. Ferner haben die Tester das Repertoire, die Qualität und das
Klein­gedruckte bewertet. Dadurch gab es bei den Marktführern erhebliche
Abstriche, so dass man vielleicht dann wechseln sollte.

--Riesige Auswahl bei den Streaming Diensten--

Bei den Streaming Diensten gibt es eine riesige Auswahl an Musikern.
Aber nicht überall findet man seine Lieblingskünstler.
Zum einen verweigern sich manche Künstler dem Streaming komplett, weil sie
sich zu schlecht entlohnt fühlen, zum anderen schließen besonders sehr bekannte Musiker
exklusive Verträge mit einzelnen Partnern ab. Die Stiftung
Warentest hat den Repertoire-Check mit insgesamt 700 Alben gemacht, jeweils
100 aus 6 unterschiedlichen Genres sowie 100 Alben aus den aktuellen Charts.

--Große Unterschiede beim Datenvolumen--

Ganz überraschend ist auch der Datenverbrauch. So kann das Datenvolumen beim
Test für ein Album bei einem Dienst 130 MB betragen, bei einem anderen
liegt es dagegen nur bei 26 MB Datenvolumen. Dabei ist die Qualität fast vergleichbar.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passendem Smartphone für die Musik
Streaming Dienste sind, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für
Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android
Smartphones
"http://www.tarifrechner.de/Android-Zoll-Smartphone-preisid50.html" mit dem
Android Betriebssystem ab 50 Euro und Apples iPhone Smartphones
"http://www.tarifrechner.de/iPhone-GB-Simlock-preisid90.html" ab 90 Euro auf.


*****************************************************************
* Preistipp: Galaxy A70 mit 5 GB LTE All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro/Eff. 10,78 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21940.html

-->08.11.19 Auch an diesem Wochenende gibt es das neue Samsung Galaxy A70
erheblich verbilligt in den Online-Shops. So gibt es dazu den schnellen 5 GB
LTE All-In-Flat Tarif im Telefonica Netzverbund. Ferner gibt es das tolle
Smartphone Galaxy A170 für einmalige 79 Euro dazu. Die monatliche Grundgebühr
liegt dabei auch bei nur unter 20 Euro, effektiv sogar nur bei 10,78 Euro. Wir
zeigen Ihnen -wie immer- alle Features der neuen Tarifaktion auf.

--Galaxy A70 Tarife mit 5 GB LTE Blau All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro--

Mit einer der billigsten Anbieter ist derzeit der Online Shop Logitel
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Logitel-GalaxyA70" bei den Galaxy
A70 Tarifen. Hier zahlt man nun bei den Blau Tarifen einmalige 79 Euro für das
Samsung Galaxy A70. Ferner bekommt man im Rahmen der Tarifaktion den Blau
Tarif Allnet XL mit einer 5 GB Daten-Flat. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro.

Die neuen Galaxy A70 Tarife gibt es mit dem Blau Angebot
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Logitel-GalaxyA70" mit dem Tarif
Blau Allnet-Flat und unsere Leser bekommen eine Handy-Flatrate für Gespräche
in alle deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz, eine SMS-Flat
in alle Mobilfunknetze und 5 GB Datenvolumen bei einer LTE Geschwindigkeit von
21,6 Mbit/s.

--Galaxy A70 im Wert von 330 Euro--

Aktuell liegen die Preise in unserem Galaxy A70 Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A70-128-GB-preisid190.html" um die 330
Euro Marke. (Stand: 08.11.2019 8 Uhr).  Bei Amazon "https://amzn.to/2qBgcP6"
werden derzeit 333 Euro verlangt.

--Galaxy A70 Tarife mit effektive Grundgebühr bei monatlichen 10,78 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 479,76 (24x19,99)
Euro plus 79 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Abzüglich
dem Wert des Smartphones von rund 330 Euro, ergibt sich ein Überschuß von
258,75 Euro.  Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 10,78 Euro im
Monat für unsere Leser.

Im Preisvergleich liegen effektive
"https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-0SMS-5GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-4Mobilnetz-0-Anschluss"
von unter 15 Euro immer im Spitzenpreisvergleich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei Logitel "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Logitel-GalaxyA70"

und bei unserem Vergleich
"http://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0.834Min-0SMS-0GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-Galaxy%20A-Anschluss"


*****************************************************************
* Spartipp: 2 GB Smartphone-Tarif im Vodafone Netz mit Freimin. für 4,99 Euro und 288 Euro sparen
  http://www.telefontarifrechner.de/news21939.html

-->08.11.19 Ab sofort gibt es für Liebhaber von viel Datenvolumen für wenig
Geld wieder an tolles Angebot. Damit wird das Angebot mit den mobilcom-debitel
Tarifen mit einer neuen 2 GB Aktion im Vodafone Netz vom Sommer
wiederholt. Dabei gibt es den Smartphone Tarif Vodafone Smart Surf mit einer 2
GB Datenflatrate für nur 4,99 Euro statt 16,99 Euro. Immerhin gibt es dabei
eine schnelle 2 GB Daten-Flat mit 50 Freiminuten und 50 Frei-SMS. Die Aktion
läuft solange Vorrat reicht.

--mobilcom Tarife mit Vodafone Smart Surf bei 2 GB Daten-Flat und Freiminuten--

Für monatliche 4,99 Euro statt 16,99 Euro bekommen unsere Leser bei dem
Vodafone Smart Surf Tarif
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mobilcom-SmartDeal" eine 2 GB
Daten-Flatrate mit bis zu 14,4 Mbit/s im gut ausgebauten Vodafone
Mobilfunknetz, ferner gibt es 50 Freiminuten und 50 Frei-SMS. Also der ideale
Tarif für Wenigtelefonierer und Internet-Nutzer.

Auch können unsere Leser den Anschlusspreis im Rahmen der Tarifaktion von
39,99 Euro sparen. So sparen unsere Leser 288 Euro an der Grundgebühr, 
und nochmals 39,99 Euro beim Anschlusspreis. In der Summe sind es dann 328 Euro an Ersparnis.

Hier dann noch mal alle Vorteile in der Übersicht beim Vodafone Smart Surf Tarif:

-->2 GB Daten-Flatrate
-->Tarif im gut ausgebauten Vodafone D2-Netz
-->50 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze
-->50 Frei-SMS
-->4,99 Euro statt 16,99 Euro
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 39,99 Euro
-->328 Euro insgesamt sparen


Ab dem 25.Monat werden wieder die regulären 16,99 Euro verlangt, daher raten
wir unserem Lesern bei diesem Preistipp den Vertrag 3 Monate vor Ende der
Laufzeit rechtzeitig zu kündigen.

Gefunden haben wir den Vodafone Smartphone Tarif für wenig Geld 
im mobilcom-debitel Online-Shop "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mobilcom-SmartDeal". 

Weitere Infos zum Angebot erhalten
Sie bei mobilcom-debitel "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mobilcom-SmartDeal"
und in unsere mobilcom-debitel Tarife Übersicht: 
"https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0Min-0SMS-GB-Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-mobilcom-Anschluss"


*****************************************************************
* Vodafone CallYa Black Prepaid Tarife --Prepaid-Tarif für Extrem-Surfer
  http://www.telefontarifrechner.de/news21938.html

-->08.11.19 Ab heute, dem 8.November, gibt es beim Mobilfunkprovider die
Vodafone Prepaid Tarife für unsere Leser mit mehr Datenvolumen bei einem
schnellen LTE Speed von bis zu 500 Mbit/s. So gibt es den neuen Black Prepaid
Tarif mit einer 50 GB Datenflatrate. Dabei liegt der Preis dann allerdings
auch mit 79,99 Euro recht hoch. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Neuerungen
bei den Vodafone CallYa Tarifen auf.

--Vodafone CallYa Black Prepaid Tarife --Prepaid-Tarif für Extrem-Surfer--

Mit dem CallYa Black "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte" 
bringt Vodafone ab sofort ein exklusives Prepaid-Angebot mit 50 GB
Datenvolumen auf den Markt. Mit einem Datenvolumen von 50 Gigabyte und mit bis
zu 500 Mbit/s eignet er sich auch für extreme Datennutzung. Und die
Möglichkeit der monatlichen Kündigung macht ihn zur bevorzugten Wahl für
Kunden, die für einen kürzeren Zeitraum extrem hohes Datenvolumen benötigen
oder sich nur temporär in Deutschland aufhalten.

Für 79,99 Euro stehen im Tarif CallYa Black für die Dauer von vier Wochen ein
Datenpaket mit 50 Gigabyte (davon bis zu 38 Gigabyte im EU-Ausland), mit bis
zu 500 Megabit pro Sekunde, Flatrates für Standard-Gespräche und SMS im Inland
und EU-Ausland, sowie 500 Inklusiv-Einheiten (Minuten oder SMS) für
Telefongespräche und Textnachrichten von Deutschland ins EU-Ausland zur
Verfügung.

Vodafone bietet den neuen Tarif CallYa Black exklusiv in allen Vodafone Flagship-Stores und
in ausgewählten Shops zum Kauf an.

--Vodafone Prepaid Tarife: CallYa Digital Tarif mit 10 GB Datenvolumen--

Mit dem neuen Prepaid Tarif CallYa Digital
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte" gibt es
weiterhin ein Tarif-Angebot mit reichlich Datenvolumen. Das Highspeed-Paket
mit 10 Gigabyte Datenvolumen und maximaler LTE-Geschwindigkeit von bis zu 500
Mbit gibt es für nur 20 Euro. Ferner kann man den Tarif monatlich pausieren
oder kündigen und es gibt keine Vertragsbindung.

Neben einen Speed von 500 Megabit pro Sekunde bei maximaler
LTE-Geschwindigkeit gibt es eine Sprach- und SMS-Allnet-Flat sowie EU-Roaming
im neuen Tarif inklusive. Neben ganzen 10 Gigabyte Datenvolumen zum Top-Preis
von 20 Euro für vier Wochen gibt es bei CallYa Digital noch zwei
Besonderheiten:

Den Basispreis bezahlt man über eine automatische Abbuchung vom
Bankkonto des Kunden. Wenn man den Tarif mal nicht nutzen will, kann man mit
der Abbuchung. Das funktioniert zum Beispiel über die MeinVodafone-App.

Durch den schnellen LTE Ausbau ist das
LTE Netz der Provider nun auch mit Datenraten im 2 bis 3 stelligen Bereich auf
dem Lande verfügbar. Dabei bietet Vodafone nun auch die 
Prepaid Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte"
mit dem schnellen LTE Netz bis 500 Mbit/s ohne Aufpreis an.

--CallYa Special mit 2,5 GB Datenvolumen für mtl. 9,99 Euro--

Ab dem 15.Oktober können Kunden im CallYa Smartphone Special
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte" zu 9,99
Euro neben den inkludierten 200 Gesprächsminuten/SMS und der Vodafone
Handy-Flat für Gespräche zu anderen Vodafone Kunden mit einem 2,5 Gigabyte
großen Datenpaket im Highspeed-Netz von Vodafone surfen.  Dabei beträgt die
Datengeschwindigkeit bis zu 500 Mbit/s.  Von den Neuerungen profitieren Neu-
und Bestandskunden gleichermaßen. Die Tarifleistungen stehen nach Aufladung
und Aktivierung für vier Wochen zur Verfügung.

Das Inklusivvolumen im Tarif CallYa Smartphone Allnet Flat steigt von 4 auf 5 Gigabyte.

--Gigagarantie mit 90 GB gratis Datenvolumen--

Bei Vodafone gibt es immer weitere LTE Standorte für das
schnelle 4G LTE Netz. Immerhin offeriert Vodafone durch die GigaGarantie bei
den Kunden 90 GB gratis Datenvolumen, wenn das LTE Netz nicht schnell genug
ist. Durch diese Aktion bekommen LTE Kunden, egal ob Prepaid- oder Postpaid
Kunden immer reichlich Datenvolumen auf der SIM-Karte zusätzlich beim lahmen 
LTE-Netz aufgebucht. Diese Option kann immer alle 30 Tage abgerufen werden,
und gilt dann bis zum nächsten Tag 24 Uhr. Bei optimaler Nutzung kann man 
hier zwei Tage mit der vollen Tarifpower surfen und streamen.

Ferner gibt es die CallYa SIM-Karten weiterhin kostenlos bzw. ohne Anschlussgebühren.

Für den kleineren Prepaid Tarif, dem Smartphone Tarif Talk&Basic
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte", zahlt
der Kunde keine monatliche Grundgebühr. Dafür werden die Telefonminuten und
SMS mit 9 Cent abgerechnet. Die Internet-Nutzung ist dann mit einer gebuchten
Internet-Option möglich.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem
"https://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid49.html" Android Smartphone
und Tablet PC sind, um die Smartphone Tarife, zu nutzen, werden Sie sicherlich
in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine
große Übersicht von Android Geräten
"https://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid49.html" ab 50 Euro auf. Auch
haben wir eine grosse Übersicht an
"https://www.tarifrechner.de/Android-Dual-SIM-preisid49.html" Dual SIM fähigen
Smartphones, für den Betrieb von zwei SIM-Karten gleichzeitig.


Weitere Infos erhalten Sie bei der 
CallYa Freikarten "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte" Aktion
und in unseren Prepaid Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/prepaid.html" Vergleich.

*****************************************************************
* Spartipp: Klarmobils LTE 1 GB Smartphone Tarif im Telekom Netz für 7,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21937.html

-->07.11.19 Für Liebhaber des LTE Netzes der Telekom gibt es auch im November
beim Handydiscounter Klarmobil die Klarmobil Tarife immer im LTE Netz.  So
gibt es die Klarmobil Tarife mit dem schnellen 1 GB Smartphone Tarif mit 25
Mbit/s im Telekom Netz nun für nur monatliche 7,99 Euro beim Laufzeitvertrag
statt 10,99 Euro. Für die LTE Option wird kein Aufpreis verlangt.  Weiterhin
sparen unsere Leser 72 Euro an der Grundgebühr. Wir zeigen Ihnen -wie immer-
alle Feature zu der neuen Sonderaktion auf.

--Klarmobil Tarife mit 1 GB Daten-Flat im Telekom Netz für 7,99 Euro--

So gibt es den Klarmobil Tarif Smart Flat 1 GB LTE
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" mit einer 1
GB Daten-Flatrate für unter 8 Euro im Monat. Der Tarif kostet nun monatliche
7,99 Euro statt 10,99 Euro. Ferner gibt es nun eine 1 GB Daten-Flatrate bei 25
Mbit/s dazu. Zusätzlich gibt es 300 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze
und 100 Frei-SMS, danach zahlt man 9 Cent pro SMS und Telefonminute. Der
Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro.

Dabei wird erstmals das LTE Netz der Telekom genutzt. Die LTE 25 Option ist
dabei inklusive. Im Vormonat war diese noch kostenpflichtig. Es werden dabei
nun auch keine 3G-Netz Tarife von Klarmobil angeboten. So surft man nun immer
im modernsten LTE Netz.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von
Klarmobil "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat". 
Die Aktion läuft dann auch nur solange Vorrat reicht.

Den SmartFlat Tarif gibt es auch mit einer monatlichen Lauftzeit bei dann
monatlichen 10,99 Euro und einem Anschlusspreis von 19,99 Euro. Auch bei einer
monatlichen Laufzeit ist die LTE 25 Option inklusive. 

--500 MB LTE Tarif für 4,99 Euro --1,5 GB Tarif für 9,99 Euro--

Wer noch mehr sparen will, kann auf den derzeit kleinsten LTE Tarif für
monatliche 4,99 Euro zugreifen. Beim Tarif Smart Flat 500 MB LTE
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" mit einer
500 MB Daten-Flatrate gibt es zusätzlich 100 Freiminuten für Gespräche in alle
dt.Netze.

Noch mehr Datenvolumen gibt es beim Tarif Smart Flat 1,5 GB LTE
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" für
monatliche 9,99 Euro statt 13,99 Euro. Hier gibt es eine 1,5 GB Datenflatrate
bei 25 Mbit/s im Telekom LTE Netz dazu. Zusätzlich gibt es 300 Freiminuten für
Gespräche in alle dt.Netze und 100 Frei-SMS, danach zahlt man 9 Cent pro SMS
und Telefonminute. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" und in
unsere Klarmobil Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html" Übersicht.


*****************************************************************
* 1&1 Smartphone Aktion: Gratis Galaxy A20e mit 2 GB LTE All-In-Flat ab 9,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21936.html

-->07.11.19 Auch in dieser Woche gibt es ausgewählte 1&1 Smartphone Tarife im Monat
November mit einem verbilligtem Smartphone, wie zum Beispiel dem neuen Samsung Galaxy
A20e. Dabei bekommen unsere Leser das Smartphone ohne eine Zuzahlung und der 2 GB
All-In-Flat Tarife startet ab 9,99 Euro in den ersten 12 Monaten statt 19,99 Euro.
Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Features der neuen Tarifaktion auf.

--1&1 Smartphone Tarife Aktion: Gratis Galaxy A20e mit 2 GB LTE All-In-Flat ab 9,99 Euro--

Bei der neuen 1&1 Starterset Aktion
"https://mobile.1und1.de/starter-set?ps_id=P1518933" (ab 9,99 Euro im Monat)
gibt es eine 2 GB All-In-Flat und ein gratis Samsung Galaxy A20e im Wert von
rund 160 Euro. Dabei zahlen unsere Leser in den ersten 12 Monaten monatliche
9,99 Euro statt 19,99 Euro. Der Anschlusspreis liegt bei 29,99 Euro.

Ferner gibt es eine Handy-Flatrate in alle deutschen Netze. Für die SMS werden
9,9 Cent verlangt.

--Samsung Galaxy A20e für 0 Euro--

Aktuell liegen die Preise in unserem
Galaxy A20e Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A20e-32-GB-preisid90.html" 
bei rund 160 Euro.

Das neue Samsung Galaxy A20e hat eine Bildschirmdiagonale von 14,8 cm (5,8
Zoll). Ferner gibt es eine eingebaute Dual-Hauptkamera mit bis zu 13 Megapixeln.
Für Selfies sorgt die  8-Megapixel-Frontkamera. Die praktische Dual-SIM-Funktion ermöglicht eine
zweigeteilte Nutzung, so können zum Beispiel verschiedene Nutzer
unterschiedliche SIM-Karten nutzen.

Mit dem Acht-Kern-Prozessor und dem 3-GB-RAM-Arbeitsspeicher kommt das Samsung
Galaxy A20e auf eine beachtliche Rechenleistung, wodurch auch anspruchsvolle
Anwendungen flüssig ablaufen. Der Li-Ion-Akku mit einer Leistung von 3.000 mAh
liefert genug Energie für einen langen Tag und ist, dank 15W Fast Charging,
schnell wieder einsatzbereit.


--Der 1&1 Austausch-Service--

1&1 ersetzt im Schadensfall kaputte Smartphones. Der 1&1 Austausch-Service
umfasst dabei nicht nur die übliche Gerätegarantie, sondern greift auch bei
selbstverschuldeten Schäden, wie Wasserschaden oder Display-Bruch. Kunden
erhalten dann innerhalb von 24 Stunden das gleiche Modell ihres bisherigen
Geräts. Sollte dieses in Ausnahmefällen nicht mehr verfügbar sein, gibt es ein
gleichwertiges Smartphone. Der 1&1 Austausch-Service gilt während der gesamten
Mindestlaufzeit sofern kein selbstverschuldeter Schaden innerhalb der
vergangenen 12 Monate gemeldet wurde. Beim Austausch des Geräts erklären
Kunden sich damit einverstanden, den Vertrag ihres 1&1 All-Net-Flat-Tarifs
erneut auf 24 Monate zu verlängern.

--1&1 AllNet-Flat Tarife mit Auslands-Flatrate ohne Aufpreis--

Die 1&1 All-Net-Flat Tarife bieten nun eine Auslands-Flat inklusive. So
telefoniert man dann mit der Handyflatrate auch in der gesamten EU ohne Aufpreis.
Ferner gibt es keine Roaming-Gebühren für eingehende Gespräche und man kann in
der gesamten EU mit einem entsprechenden Datenvolumen kostenlos surfen.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei 1&1 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet"
und in unsere 1&1 Tarife Übersicht  "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/1und1.html" .


*****************************************************************
* Bundesnetzagentur: Aktualisierte Funklöcher in der Übersicht
  http://www.telefontarifrechner.de/news21935.html

-->07.11.19 Wenn es um das schnelle Surfen im Internet geht, geben die
Provider immer den maximalen Highspeed an. Allerdings wird der maximale Speed
nicht immer bei den Nutzern erreicht. Besonders im Mobilfunknetz gibt es
reichlich Mobilfunklöcher. Nun hat die Bundesnetzagentur ihre Daten über die
bestehenden Funklöcher in Deutschland aktualisiert. 

--Bundesnetzagentur: Schlechte Datenrate bei den Anbietern--

Auch teilte die Bundesnetzagentur schon im diesjährigen Jahresbericht mit, wie
schon im Vorjahr, dass bei den mobilen Breitbandanschlüssen das Verhältnis
zwischen tatsächlicher und vereinbarter maximaler Datenübertragungsrate wieder
unter dem von stationären Anschlüssen lag.

Über alle Bandbreiteklassen und Anbieter hinweg erhielten im Download 16,1
Prozent der Nutzer mindestens die Hälfte der vertraglich vereinbarten
geschätzten maximalen Datenübertragungsrate. Bei 1,5 Prozent der Nutzer wurde
diese voll erreicht oder überschritten. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sind
die erreichten Werte weiterhin rückläufig. Hier hatten 18,6 Prozent der Nutzer
mindestens die Hälfte, 1,6 Prozent die volle vereinbarte geschätzte maximale
Datenübertragungsrate.

Insbesondere in höheren Bandbreitenklassen wurden tendenziell niedrigere
Prozentwerte erreicht. Auch bei einzelnen Anbietern haben sich die Werte im
Vorjahresvergleich nach unten verschoben.

Ferner haben einige Anbieter die vertraglich in Aussicht gestellten maximalen Datenübertragungsraten
erhöht. Zwar nehmen die gemessenen Datenübertragungsraten zu, allerdings nicht
im gleichen Maße wie die vertraglich vereinbarten geschätzten maximalen
Datenübertragungsraten, sodass hieraus ein reduzierter Verhältniswert resultiert.

Dessen ungeachtet bewerteten bei mobilen Breitbandanschlüssen Endkunden die
Anbieter weit überwiegend mit den Noten "sehr gut", "gut" oder
"zufriedenstellend", wobei der Anteil mit 74,7 Prozent abermals rückläufig ist
zum Vorjahr. Hier waren es 76,6 Prozent. 

Der Bericht umfasst den Zeitraum vom 1. Oktober 2017 bis zum 30. September
2018. Für stationäre Breitbandanschlüsse wurden 900.579 und für mobile
Breitbandanschlüsse 384.999 valide Messungen berücksichtigt.

--Bundesnetzagentur: App für Funklöcher verfügbar--

Wie gut es um die Netze im eigenen Land bestellt ist, kann man mittlerweile
durch eine App herausfinden. So hat das Ministerium die Bundesnetzagentur beauftragt, ihre
bestehende App zur Breitbandmessung so zu erweitern, dass Bürger Lücken in der
Mobilfunkabdeckung melden können. Dieses erfolgt dann ganz einfach und
unbürokratisch.

Das Update steht ab sofort für Android und iOS
"https://breitbandmessung.de/funkloecher-erfassen" im Google Play Store und
Apple App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die App "Breitbandmessung" ermöglicht mit einem Klick auf die Schaltfläche "Netzverfügbarkeit erfassen"
die Abfrage. Ab diesem Zeitpunkt erfaßt die App in
regelmäßigen Abständen von maximal 50 Metern, ob eine Netzabdeckung vorhanden
ist, und ob sie durch 2G-, 3G- oder 4G-Technologie gegeben ist. Die erfaßte
Wegstrecke wird dem Nutzer auf einer Karte dargestellt.

Wenn der Nutzer die Erfassung stoppt, werden die Daten unter Angabe von Ort,
Zeit und Mobilfunkanbieter an einen zentralen Server übermittelt. Sollte es
ein Funkloch geben, erfolgt die Übertragung, nachdem wieder eine Verbindung
zum Internet besteht.

*****************************************************************
* Telekom Quartalszahlen: 45,5 Millionen Mobilfunkkunden --MagentaEINS beliebt
  http://www.telefontarifrechner.de/news21934.html

-->07.11.19 Bei der Telekom steht alles im Zeichen des schnellen 5G Netz
Ausbaus. So hatte die Telekom reichlich 5G LTE Frequenzen bei der laufenden
Frequenzauktion in Mainz ersteigert. Dabei hat die Telekom nun in Deutschland
gegen Ende des letztens September 45,5 Millionen Mobilfunkkunden. Damit ist
dieses eine Steigerung von 4,5 Prozent.

--Telekom Quartalszahlen: 45,5 Millionen Mobilfunkkunden --Datenvolumen steigt--

Im aktuellen Jahr hat die Telekom nun 45,5 Millionen Mobilfunkkunden. Vor
einem Jahr waren es 43,646 Millionen Kunden. Damit hatte die Telekom einen
Zuwachs von fast 2 Millionen Mobilkunden erreicht.



Knapp 24 Prozent der Breitbandkunden der Deutschen Telekom nutzen inzwischen
MagentaEINS. Ein Jahr zuvor waren es rund 21 Prozent. Bei den
Mobilfunk-Vertragskunden stieg der MagentaEINS-Anteil von 47 Prozent auf 55
Prozent. Mit 4,6 Millionen lag die Zahl der Kunden, die das Bündelprodukt
nutzen, um 14,2 Prozent über dem Wert aus dem Vorjahr.

Mit 47.000 neuen Breitbandkunden im dritten Quartal verbesserte sich der Trend
im Festnetz gegenüber dem Vorquartal. Stabil positiv bleibt die Entwicklung
bei Glasfaser-basierten Anschlüssen (FTTH, VDSL/Vectoring) mit einem Plus im
abgelaufenen Quartal von 534.000. Die Gesamtzahl dieser schnellen Anschlüsse
legte innerhalb eines Jahres um 20 Prozent auf fast 14 Millionen zu.

Im Mobilfunk findet die Option StreamOn, mit der Musik, Gaming oder Video
nicht auf das Datenvolumen des Tarifs angerechnet werden, reißenden
Absatz. Zum Ende des dritten Quartals nutzten 2,8 Millionen Kunden diese
Option, rund 79 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.



--5G Telekom Tarife: Mehr Datenvolumen und 5G inklusive--

So steigt im Tarif MagentaMobil S
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" das
Datenvolumen von 2,5 auf 6 Gigabyte (GB), im Tarif MagentaMobil M von 5 auf 12
GB und im Tarif MagentaMobil L erhöht sich das Datenvolumen von 10 auf 24
GB. Der Tarif MagentaMobil XL bietet weiterhin unbegrenztes Datenvolumen und
ist damit eine echte Datenflatrate.

MagentaMobil-Kunden können ohne Aufpreis den neuen Mobilfunkstandard 5G überall dort nutzen,
wo dieser ausgebaut ist. Voraussetzung ist ein geeignetes Gerät für die 5G-Nutzung 

--Neues StreamON europaweit Einsetzbar--

Da die Bundesnetzagentur Stress mit dem alten StreamON Modell bei der
EU-Einschränkung gemacht hatte, gibt es nun Verbesserungen für den Verbraucher.
Je nach gebuchtem Tarif können Nutzer StreamON nun auch EU-weit nutzen,
ohne an das Datenvolumen zu denken.

StreamOn Music sowie Gaming sind in allen drei Tarifstufen kostenlos. StreamOn
Music&Video ist bereits ab dem Tarif MagentaMobil M enthalten. Der Tarif
MagentaMobil L beinhaltet zusätzlich StreamOn Social&Chat und bietet damit das
StreamOn-Komplettpaket aus Social Media-Nutzung, Musik und Video sowie
Gaming. StreamOn Social&Chat ist für 4,95 Euro im Monat auch in den
MagentaMobil-Tarifen S und M zubuchbar.

Die neuen Mobilfunktarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil" sind seit
dem Herbst buchbar. So gibt es MagentaMobil S für 39,95 Euro, MagentaMobil M
für 49,95 Euro, MagentaMobil L für 59,95 Euro und MagentaMobil XL für 84,95
Euro. Familien zahlen für die Family Card in allen Tarifstufen 10 Euro
weniger. Auch junge Leute unter 28 Jahren sparen mit MagentaMobil Young bares
Geld. Sie erhalten ebenfalls einen Rabatt von 10 Euro auf alle
Tarife. Sämtliche Tarife sind gegen einen Aufpreis auch mit einem Smartphone
erhältlich.

Anläßlich des fünften Geburtstags von MagentaEINS bietet die Telekom ihren
Kunden weitere Vorteile: Die neuen Family Cards erhalten doppeltes
Datenvolumen. Das sind bei einer Family Card L 48 GB monatlich. Auch die
Family Card Basic, der Einsteigertarif, profitiert vom doppelten
Datenvolumen. Damit erhalten MagentaEINS-Kunden statt 500 MB direkt 1 GB
Datenvolumen für nur 4,95 Euro im Monat.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/T-Mobile-MagentaMobil"
und in unsere Telekom Smartphone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom.html" Übersicht.

*****************************************************************
| -- Spartipp LTE-Netz: Freenet Mobile 4 GB All-In-Flat für 9,99 Euro
|
| LTE Tarife im Vodafone-Netz
| 4 GB Datenflatrate
| Handy-Flatrate in alle dt.Netze
| SMS Flatrate inklusive
| 25 Euro Wechselbonus
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


----------------------Callthrough-Telefontipps-------------------------------

Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die
kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx
zur Verfügung gestellt. Diese Tarifform können auch alle Kunden von den Telekom-Mitkonkurrenten
nutzen. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen
Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an:
01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.
Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das
nationale Handynetz ab sofort für 3,9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der
Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit sparen
unsere Leser nun mehr als 15 Cent mehr pro Gesprächsminute.

Zur Nutzung der Callthrough Nummer:
Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das
#-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 13.11.2019)
--------------------------------------------------------------------

Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche::

-Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche:
 01067 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-000252): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>010017 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001676): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min.,

Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche:

-Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr:
 Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 01067 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-000252): 3,9 Ct/Min.,
 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min.

-------------------------------Call-by-Call-Telefontipps----------------------------


Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit
<=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 13.11.2019)

Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige
Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter
zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle
Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter
www.telefontarifrechner.de gelistet.

Jeweils die TOP  Anbieter im offenen Call-by-Call:

Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich
ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter,
oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den
jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. 

Zur Nutzung der Ortsgespräche:
Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen.
Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden.
------------------------------------------------------------

Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html"

-Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.57 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.66 Ct/Min.
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Tagsüber (9-18 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.57-1.67 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.66 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Tagsüber (18-19 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.66 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche:
 Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche:
 Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.

****************************************************************

Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html"

-Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.43 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

-Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche:
 Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.43 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.43 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

----------------------------------------------------------------

*****************************************************************
| -- Spartipp LTE-Netz: Freenet Mobile 4 GB All-In-Flat für 9,99 Euro
|
| LTE Tarife im Vodafone-Netz
| 4 GB Datenflatrate
| Handy-Flatrate in alle dt.Netze
| SMS Flatrate inklusive
| 25 Euro Wechselbonus
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html"

-Morgens (7-9 Uhr) Fern:
 Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.75 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010090, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.99 Ct/Min.
 
-Tagsüber (9-18 Uhr) Fern:
 010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.75 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010090, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.99 Ct/Min.

-Abends (18-19 Uhr) Fern:
 01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.52 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.75 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.

-Abends(19-24 Uhr) Fern:
 3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min.

 -Abends(0-7 Uhr) Fern:
 Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.;
 oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 0.92 Ct/Min.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html"

-Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern:
 010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 18-7 Uhr, Fern:
 3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010090, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.99 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern:
 3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min.

--------------------------------------------------------------------------------------------

*****************************************************************
| -- Spartipp LTE-Netz: Freenet Mobile 4 GB All-In-Flat für 9,99 Euro
|
| LTE Tarife im Vodafone-Netz
| 4 GB Datenflatrate
| Handy-Flatrate in alle dt.Netze
| SMS Flatrate inklusive
| 25 Euro Wechselbonus
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


*****************************************************************

Handy-Tarife für Werktags 0-24  Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html"

-Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.75 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.

-Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.75 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.
 
Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html"

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.75 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.75 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.
 
---------------------Alle Angaben ohne Gewähr-------------------------
 

Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum