Telefontarifrechner.de

 

   Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 17.01.2018

*****************************Inhalt******************************
* Bundesnetzagentur: Zweiter Jahresbericht zur Breitbandmessung --Schlechte Datenrate bei den Anbietern
* Preistipp: Huawei Mate 10 Lite mit 5,5 GB All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro/Eff. 8,78 Euro
* Tipps bei der Winterkälte --Guter Smartphone Schutz bei Winterkälte
* congstars Prepaid Tarife: Tarife im Telekom Netz ab 2 Euro --Gratis WhatsApp Datenflat
* Preistipp: iPhone 7 mit 2 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für mtl. 31,99 Euro/Eff. 10,16 Euro
* All-In-Flat Tarif-Power: PremiumSIMs 10 GB LTE Tarif für 19,99 Euro bei mtl. Laufzeit
* Vodafone Prepaid: CallYa Tarife mit mehr Datenvolumen bei 500 Mbit und gratis CallYa SIM-Karte
* Umfrage: 19 Prozent der Bürger wollen eine Versicherung gegen Cyberkriminalität 
* Telekom Netzausbau: 100 Mbit Anschluss bei weiteren 358000 Haushalten in Deutschland
* Preissenkung: iPhone 6 für 1 Euro und 3 GB Blau All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro/Eff. 3,57 Euro
* Preiskracher: Klarmobils 2 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz für 9,99 Euro und 385 Euro sparen
* Billiger Telefonieren: Handytarife für 1,40 Ct/Min., Telefontarife für 0,60 Ct/Min.
* Preistipp: Galaxy S8 mit 6 GB otelo All-In-Flat für 29,99 Euro/Eff. 11,19 Euro
* Congstar Homespot: 50 GB Datenflat im Telekom Netz für 30 Euro im Monat
* Preistipp: Huawei Mate 10 Lite für 1 Euro mit 2 GB All-In-Flat für 17,99 Euro/Eff. 6,15 Euro
* Preistipps Wochenende: Die Besten Smartphone Tarife mit Daten-Flat unter 6 Euro
* Preishammer: Apples iPhone 6 für 1 Euro mit 5,5 GB All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro/Eff. 6,28 Euro
* Telekom Aktion: Top-Smartphones für 1 Euro --iPhone 7, Galaxy S8 und S8 Plus für 1 Euro mit Magenta Tarifen
* Wochenends-Deal: 50 Prozent Rabatt --2 GB All-In-Flat im Vodafone-Netz für mtl. 9,99 Euro
* Spartipp: Huawei P10 Lite für 1 Euro mit 1 GB Allnet-Flat für mtl. 14,99 Euro/Eff. 6,28 Euro
* 225 Mbit Tarifpower: Smartmobils 5 GB All-In-Flat für 14,99 Euro --Tarifautomatik abbestellbar
* Vodafone Kabel Power: 500 Mbit Doppel-Flat ab 19,99 Euro und 508 Euro sparen 
* iPhone 8 Preistipp: iPhone 8 mit 2 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz für mtl. 45 Euro/Eff. 15,20 Euro
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"http://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
http://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

*****************************************************************
| -- Preistipp: 2 GB Allnet Flat im Telekom Netz für 9,99 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 2 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s
| 25 Euro Rufnummernbonus
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


-----------------------------News--------------------------------


*****************************************************************
* Bundesnetzagentur: Zweiter Jahresbericht zur Breitbandmessung --Schlechte Datenrate bei den Anbietern
  http://www.telefontarifrechner.de/news19732.html

-->17.01.18 Wenn es um das schnelle Surfen im Internet geht, geben die
Provider immer den maximalen Highspeed an. Allerdings wird der maximale Speed
nicht immer bei den Nutzern im Festnetz erreicht, so die Bundesnetzagentur bei
ihrem nun zweiten Breitbandbericht. Bei den Mobilfunkkunden sind die
Ergebnisse sogar noch schlechter. So haben über alle Bandbreitklassen und
Anbieter hinweg, die Kunden oft nicht die maximale Geschwindigkeit, die ihnen
per Vertrag in Aussicht gestellt wurden.

--Bundesnetzagentur: Schlechte Datenrate bei den Anbietern--

"Die Ergebnisse des aktuellen Berichtsjahres bestätigen die Ergebnisse des
ersten Berichts: Über alle Bandbreiteklassen und Anbieter hinweg erreichen
Kunden nach wie vor oft nicht die maximale Geschwindigkeit, die ihnen die
Anbieter in Aussicht gestellt haben. Obwohl die Ergebnisse bei einzelnen
Bandbreiten und zwischen den Anbietern unterschiedlich ausfallen, zeigen sie
insgesamt weiterhin Handlungsbedarf bei den Breitbandanbietern", betont Jochen
Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

"Die Zahl der im Jahresbericht einzeln dargestellten Anbieter hat sich
deutlich erhöht. Denn die Anzahl an durchgeführten Messungen ist stark
gestiegen. Aus Sicht der Endkunden ist es erfreulich, dass nun mehr Anbieter
miteinander verglichen werden können", so Homann weiter.

--Ergebnisse im Festnetz--

Über alle Bandbreiteklassen und Anbieter hinweg erhielten im Download 71,6
Prozent der Nutzer mindestens die Hälfte der vertraglich vereinbarten
maximalen Datenübertragungsrate. Bei 12 Prozent der Nutzer wurde diese voll
erreicht oder überschritten. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sind die Werte
annähernd gleich geblieben Im Jahreszeitraum 2015/2016 lag die Quote bei 70,8
Prozent der Nutzer, die mindestens die Hälfte, 12,4 Prozent mindestens die
volle vereinbarte maximale Datenübertragungsrate erhielten.

Je nach Bandbreiteklasse erreichten 4,6 bis 23,3 Prozent der Endkunden 100
Prozent und mehr der vereinbarten maximalen Datenübertragungsrate. Der
niedrigste Wert wurde weiterhin in der überwiegend von ADSL-Anschlüssen
geprägten Bandbreiteklasse von 8 bis kleiner 18 Mbit/s erzielt.

Auch zwischen den Anbietern gab es mit Blick auf das Erreichen der
vereinbarten maximalen Datenübertragungsrate Unterschiede. Bezogen auf die 41
einzeln dargestellten Anbieter reichte die Spanne von 0 bis 37,1 Prozent der
Endkunden. 

Im Tagesverlauf fiel erneut insbesondere in der Bandbreiteklasse 200 bis
kleiner 500 Mbit/s die Leistung in der abendlichen Spitzennutzung (Peak-Zeit)
stark ab. Diese Bandbreiteklasse wird durch Produkte der Kabelnetzbetreiber
geprägt.

Auch in diesem Jahr wurde die Kundenzufriedenheit abgefragt. Wie bereits im
Vorjahreszeitraum waren rund 65 Prozent der Kunden mit der Leistung ihres
Anbieters zufrieden und bewerteten diese mit "sehr gut", "gut" oder "zufriedenstellend".

Auch zeigt sich, dass zufriedene Endkunden einen besseren Verhältniswert der
tatsächlichen gemessenen Datenübertragungsrate im Vergleich zur vereinbarten
maximalen Datenübertragungsrate erzielen.

--Ergebnisse im Mobilfunkbereich sind erheblich schlechter--

Bei den mobilen Breitbandanschlüssen lag das Verhältnis zwischen tatsächlicher
und vereinbarter maximaler Datenübertragungsrate wieder unter dem von
stationären Anschlüssen. Über alle Bandbreiteklassen und Anbieter hinweg
erhielten im Download 18,6 Prozent der Nutzer mindestens die Hälfte der
vertraglich vereinbarten maximalen Datenübertragungsrate. 

Bei 1,6 Prozent der Nutzer wurde diese voll erreicht oder überschritten. Gegenüber dem
Vorjahreszeitraum sind insgesamt geringere prozentuale Datenübertragungsraten
gemessen worden. Im Vorjahreszeitraum 2015/2016 hatte 27,6 Prozent der Nutzer mindestens die
Hälfte der Datenrate und 3,4 Prozent der Nutzer die volle vereinbarte maximale
Datenübertragungsrate und mehr.

Mit Blick auf die Ergebnisse in den einzelnen Bandbreiteklassen ist
festzustellen, dass insbesondere in höheren Bandbreiteklassen tendenziell
niedrigere Prozentwerte erreicht wurden. Auch bei den Anbietern haben sich die
Werte im Vorjahresvergleich nach unten verschoben. 
So haben einige Anbieter die vertraglich in Aussicht gestellten maximalen Datenübertragungsraten deutlich
erhöht. Zwar nehmen die gemessenen Datenübertragungsraten zu, allerdings nicht
im gleichen Maße wie die vertraglich vereinbarten maximalen
Datenübertragungsraten, sodass hieraus ein reduzierter Verhältniswert resultiert.

Dessen ungeachtet bewerteten auch bei mobilen Breitbandanschlüssen Endkunden
die Anbieter weit überwiegend mit den Noten "sehr gut", "gut" oder
"zufriedenstellend", wobei der Anteil mit 76,6 Prozent rückläufig ist.

Der Bericht umfasst den Zeitraum vom 1. Oktober 2016 bis zum 30. September
2017. Für stationäre Breitbandanschlüsse wurden 437.192 und für mobile
Breitbandanschlüsse 245.143 valide Messungen berücksichtigt.

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.


*****************************************************************
* Preistipp: Huawei Mate 10 Lite mit 5,5 GB All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro/Eff. 8,78 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19731.html

-->17.01.18 Zur Wochenmitte haben wir wieder ein tolles Smartphone Angebot mit
viel Daten-Flatrate für wenig Geld für unsere Leser gefunden. Ferner gibt es
das neue Huawei Mate 10 Lite für nur 1 dazu.  Dabei gibt es eine 5,5 GB
All-In-Flat im Telefonica Netzverbund bei 50 Mbit/s für unter 20 Euro im
Monat, effektiv zahlen unsere Leser nur mtl. 8,78 Euro. Ein vergleichbares
Angebot gab es schon mal kurz vor Weihnachten. Dabei gibt es immerhin das neue
Huawei Mate 10 Lite im Wert von 310 Euro für nur 1 Euro.

--Huawei Mate 10 Lite für 1 Euro für mtl. 19,99 Euro--

Bei dem Bundle Angebot mit dem Huawei P10
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2HuaweiMate10Lite" zahlen
unsere Leser für Huaweis neue Smartphone-Modell Huawei Mate 10 Lite einmalige
1 Euro, für den Preistipp Smartphone Super Select XL + Allnet/SMS-Flat werden
nun nur noch verbilligte 19,99 Euro statt 26,99 Euro verlangt. So sparen
unsere Leser rund 168 Euro an Gebühren. Auch ist eine zweite SIM Karte
inklusive. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro.

Bei dem neuen Saturn Angebot "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2HuaweiMate10Lite" mit
dem Smartphone Tarif Super Select XL + Allnet/SMS-Flat bekommen unsere Leser
eine 5,5 GB Datenflatrate bei 50 Mbit/s. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz,
auch eine SMS-Flatrate ist inklusive.

Ab dem 25.Monat werden wieder die regulären 26,99 Euro verlangt, daher raten
wir unseren Lesern bei diesem Preistipp den Vertrag 3 Monate vor Ende der Laufzeit rechtzeitig zu kündigen.

--Huawei Mate 10 Lite im Wert von rund 310 Euro--

Das Huawei P10 mit 64 GB Speicher hat derzeit laut unserem 
Huawei Mate 10 Lite Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Huawei-Mate-10-Lite-preisid190.html"
einen Gegenwert von rund 310 Euro. (Stand: 17.01.2018 12 Uhr).
Bei Amazon "http://amzn.to/2zXRjhc" rel="nofollow" werden derzeit 305 Euro beim Versand aus Deutschland verlangt. 

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 8,78 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 479,76 Euro plus
29,99 Anschlusspreis. Abzüglich des Kaufpreises von 1 Euro und dem Wert von
des Smartphones von rund 310 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 210,75 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 8,78 Euro im Monat für
unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren ohne ein neues
Top-Smartphone und einer 5 GB All-In-Flat von unter 15 Euro
"https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-99999SMS-5GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-4Mobilnetz-0-Anschluss"
im O2-Netz immer im Spitzenpreisvergleich.



--Huawei Mate 10 Lite mit 5,9 Zoll Display und vier Kameras--

Das neue Huawei Mate 10 lite ist mit insgesamt vier Kameras ausgestattet.
Dabei punkten die Vorder- und Rückkamera mit Dual Kameras und eigenem
Blitz. Dank der hohen Auflösung der Optiken kommen auch alle Details
zum Ausdruck. 

Beide Kameras ermöglichen den klassischen Bokeh-Effekt, der vor allem bei
Porträts wirkt. Dazu markiert man einfach nur den Fokus auf dem Display - und
der Hintergrund wird auf künstlerische Weise unscharf. Der Bokeh-Effekt lässt
sich sogar setzen, nachdem die Aufnahme schon im Kasten ist. Es ist also
möglich, kreative Aufnahmen in Ruhe zu komponieren.

--Huawei Mate 10 lite mit FullView Display--

Auf dem großen 5,9-Zoll-Display kommen die Details bestens zur Geltung.  Trotz
der Größe liegt das Huawei Mate 10 lite noch sehr gut in der Hand, denn der
Rahmen ist angenehm schlank. Und das breite Seitenverhältnis von 18:9 bietet
optimale Voraussetzungen für effizientes Multitasking. So kann man gleich zwei
Apps auf dem Display nebeneinander legen.

Im inneren werkelt bei dem Android Smartphone ein 2,36 GHz und 1,7 GHz
Octa-Core-Prozessor, der auf 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Datenspeicher
zugreifen kann. Der Speicher kann dann mit einer microSD-Karte um bis zu 128
GB erweitert werden.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-O2HuaweiMate10Lite"

*****************************************************************
* Tipps bei der Winterkälte --Guter Smartphone Schutz bei Winterkälte
  http://www.telefontarifrechner.de/news19730.html

-->17.01.18 Mittlerweile gibt es in Deutschland ein auf und ab mit der
Winterkälte.  Damit muß man leider nicht nur morgens eher für das Eiskratzen
aufstehen, sondern man sollte auch auf die empfindliche Technik bei den
Smartphones und Handys aufpassen. Generell kann man aber nicht viel Falsch
machen, wenn man das Smartphone am Körper trägt. Auch hat der Branchenverband
Bitkom passende Tipps für unsere Leser parat.

--Akku ist Kälteempfindlich--

Ansonsten werden die Nutzer feststellen, dass bei der Kälte die Akkuleistung
erheblich nachläßt. Dieses ist nicht nur bei der Autobatterie so, sondern auch
bei den Smartphone Akkus, bei Kälte sinkt einfach die Leistung der
Batterien. Daher haben wir ein paar Tipps für unsere Leser parat.

Durch die Körpertemperatur ist das Handy aber immer im Plus-Grad Bereich, und
unsere Leser können ungehindert bei voller Leistung das Smartphone nutzen. Nur
Dauer-Tipper werden bei der Nutzung in der Kälte oder kalten Räumen, eine
Minderung der Akkuleistung feststellen.

Ein weiteres Ärgernis ist Kondenswasser, welches sich die Abkühlung in den
Smartphones bilden kann. Damit besteht die Gefahr von Fehlfunktionen oder
Kurzschluss im Handy. Das Problem kann auftreten, wenn man aus Räumen mit
einer hohen Luftfeuchtigkeit kommt, und dann in die Kälte geht. Also im
Extremfall aus der Sauna raus in die Kälte mit dem Smartphone.

Scharfer Frost kann das Display dauerhaft beschädigen. Zudem arbeiten viele
Geräte bei niedrigen Temperaturen langsamer, auch der Touchscreen kann
verzögert reagieren. Falls das Telefon doch einmal ausgekühlt ist, sollte das
Gerät erst nach einer Aufwärmphase eingeschaltet werden. Für sportliche
Aktivitäten empfiehlt sich eine wasserdichte Schutzhülle, so der Tipp vom
Branchenverband Bitkom. Ferner ist es gut, wenn der Akku beim Laden
Zimmertemperatur hat, damit kann mehr Energie aufgenommen werden.

Ferner sollte das Smartphone immer gut geladen sein, falls man bei einem
Notfall mit dem Auto liegen bleibt und auf das Handy angewiesen ist.
Bei einem Notfall wird das Handy nicht nur
zum Telefonieren eingesetzt. Betroffene fotografieren den Unfallort, nutzen
den Ortungs- oder Navigationsdienst oder setzen das Smartphone per App sogar
als Taschenlampe ein. All das verbraucht zusätzliche Energie. Deshalb sollte
das Handy vor einer Abfahrt aufgeladen sein. Es ist zudem sinnvoll, im Auto
stets ein Ladekabel mit Adapter mitzuführen. 

Ferner empfiehlt der Branchenverband zusätzliche Schutz-Hüllen für die
Smartphones. So können spezielle Handy-Hüllen für zusätzlichen Schutz gegen
Nässe, Kälte, Schnee und Schmutz sorgen.

Auch im Winter sollte man das kalte Smartphone nicht am Ohr halten.
So empfiehlt der Branchenverband zum Telefonieren den Einsatz von 
Headsets. Aber auch eine Freisprecheinrichtung kann die Ohren vor der
Handy-Kälte schützen. Oftmals werden die Kopfhörer mit integriertem Mikrofon
auch schon serienmäßig mitgeliefert.

Auch ein guter Tipp des Verbandes ist der Einsatz von Handy-Handschuhe.  Die
meisten Smartphone-Displays arbeiten kapazitiv. Wenn der Finger das Display
berührt, entsteht ein elektrisches Feld. Trägt man dabei aber einen
herkömmlichen Handschuh, lässt sich der Touchscreen nicht mehr
bedienen. Spezielle Handschuhe aus leitfähigen Materialien können hier Abhilfe
schaffen.

Für Wintersportler gibt es mittlerweile eine recht große Auswahl an 
Outdoor Smartphones "http://www.tarifrechner.de/outdoor-handy-preisid50.html". 
Solche Geräte verzeihen häufig Stürze, Kälte oder Feuchtigkeit. Sie sind nicht
teurer als normale Smartphones, die Ausstattung ist allerdings auf den
Outdoor-Bereich zugeschnitten und oft begrenzt.

*****************************************************************
* congstars Prepaid Tarife: Tarife im Telekom Netz ab 2 Euro --Gratis WhatsApp Datenflat
  http://www.telefontarifrechner.de/news19729.html

-->17.01.18 Bei der Telekomtochter Congstar gibt es die Prepaid Tarife auch im
neuen Jahr mit mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. So bekommt man neben dem
Prepaid Tarif "Wie ich Will" weitere 3 Prepaid Tarife. Dabei gibt es dann
Prepaid Tarife mit einer Daten-Flatrate bis hin zu einer All-Net-Flat mit 2,5
GB Daten-Flatrate statt nur ein 1 GB Datenvolumen. Wir zeigen Ihnen -wie
immer- alle Aktionen bei den congstar Prepaidtarifen auf.

--congstar Prepaid-Pakete mit mehr Datenvolumen--

Mit dem "congstar Surf Paket"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Prepaid" erhalten Nutzer
zum Preis von 10 Euro für 30 Tage eine 1,25 GB statt nur eine 1 GB
Daten-Flatrate bei einer maximalen Surfgeschwindigkeit von bis zu 21,6
Mbit/s. Zusätzlich gibt es 100 Telefonminuten in alle deutschen Netze sowie
einmalig 10 Euro Startguthaben. Jede SMS kostet 9 Cent.

--2,5 GB Allnet Prepaid Tarif für Vieltelefonierer für 20 Euro --

Das Prepaid Allnet Paket bietet zum Preis von 20 Euro für 30 Tage eine
Telefonflat in alle deutschen Netze und nun eine 2,5 GB Datenflatrate statt
nur eine 1 GB Daten-Flat bei einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s
an. Die Kosten pro SMS betragen 9 Cent. Kunden, die sich für das Prepaid
Allnet Paket entscheiden, profitieren zudem von 20 Euro Startguthaben.

--Smart Paket für Normalnutzer--

Das Prepaid Smart Paket bleibt unverändert und bietet für 8 Euro für 30 Tage
neben 300 Minuten und 50 SMS in alle deutschen Netze auch 400 MB Datenvolumen
bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 21,6 Mbit/s. Dabei bekommen unsere
Leser dann zum Start auch noch 10 Euro Startguthaben.

--congstar-Prepaid Wie ich will mit 35 Euro geschenkt--

Die neue Prepaid Aktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-Prepaid" läuft unter dem Motto 
"Prepaid wie ich will" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Prepaid". Dabei
sind alle Tarif Optionen jeweils für 30 Tage bei Congstar austauschbar. So können sich die
Kunden die Prepaid Tarife ihren ganz persönlichen Mix aus Telefonie, SMS und Datenvolumen
zusammenstellen und bei Bedarf auch alle 30 Tage ganz flexibel anpassen.

Wenn man kein Tarifpaket bucht, zahlt man pauschal 9 Cent pro Gesprächsminute
und SMS. Für das mobile Surfen gibt es eine Tages-Flatrate für 99 Cent. Der
Nutzungszeitraum umfaßt 24 Stunden. Ab einem Datenvolumen von 25 MB pro 24
Stunden wird die Bandbreite von max. 7,2 MBit/s (Download) und 1,4 MBit/s
(Upload) auf max. 64 kbit/s im Download und 16 kbit/s im Upload beschränkt.

Weiterhin gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer
und 10 Euro Startguthaben, somit kann man einen Preisvorteil von 35 Euro
bekommen. Für das Starterpaket werden einmalige 9,99 Euro verlangt.

--Kostenlose Datenflat für WhatsApp und Messenger--

Ferner gibt es bei congstar die Message Option
"https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-karte/messaging-option/"
kostenlos. Damit kann man auch ohne Guthaben Textnachrichten inklusive mit
gebuchter Messaging Option, z. B. über WhatsApp, Facebook Messenger und
Threema Messaging Option mit reduzierter Geschwindigkeit von max. 32 kbit/s 1
GB/30 Tage mit max. 32 kbit/s monatlich nutzen. Die Option kann man monatlich
buchen und ist kostenlos.

--Congstar Auswahl mit Schieberegler--

Bei Congstar gibt es die Auswahl zwischen 0, 100, 300 und 500 Gesprächsminuten in
alle deutschen Netze, SMS und MB Datenvolumen. Das Congstar Preismodell ist dabei
einfach und übersichtlich. Als Daten-Flatrate gibt es 100 MB, 300 MB und 500
MB. Je nach gebuchter Option werden 2,00 Euro, 4,00 Euro oder 8,00 Euro je 30 Tage berechnet.

--"Congstar wie ich will" mit 25 Euro Rufnummernbonus--

Den Congstar Tarif "Wie ich will" gibt es auch als Post-Variante mit einer
monatlichen und einer 24 monatigen Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser im
Rahmen der aktuellen Tarifaktion Auch hier kann man die 
Message Option "https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-karte/messaging-option/"
für die gratis WhatsApp-Flat aktivieren.

Auch hier fängt der billigste Tarif Congstar wie ich will
"http://telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill" im Telekom Netz
bei 2 Euro an. Hier kostet die 100 MB Daten-Flat pauschal 2 Euro. Dafür gibt
es dann für 4 Euro auch schon eine 400 MB Daten-Flat, statt nur eine 300 MB
Datenflat, wie bei dem Prepaid Tarif. Auch zusätzliche 100 Freiminuten kosten
nur 2 Euro. Die congstar Tarife kann man mit Hilfe eines Baukasten-Systems
zusammenstellen. Auch hier gibt es aktuell 25 Euro Rufnummernbonus bei den
Bestellung über unseren Congstar-Link "http://telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill".  Ferner gibt
zahlen unsere Leser nur 10 Euro statt 30 Euro an Anschlusspreis.

Alle Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/congstar.html"
Smartphone Tarife werden im gut ausgebauten Telekom Mobilfunknetz
realisiert. Anfang Dezember hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz
als Mobilfunksieger für das Jahr 2017 ausgezeichnet.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Congstar
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-mobilfunk" und in unsere
Congstar Handytarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/congstar.html"
Übersicht.  Auch gibt es eine große Tarifübersicht bei unserem Prepaid
Handytarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/prepaid.html" Vergleich.

*****************************************************************
* Preistipp: iPhone 7 mit 2 GB Allnet-Flat im Telekom Netz für mtl. 31,99 Euro/Eff. 10,16 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news19728.html

-->16.01.18 Nachdem das neue iPhone 8 auf dem Markt ist, schießen sich immer
mehr Online-Händler auf günstige Angebote für das iPhone 7 ein. So gibt es zum
Beispiel aktuell bei Saturn das iPhone 7 32 GB mit einem Telekom Allnet Flat
Tarif mit einer 2 GB Daten-Flatrate für 31,99 Euro im Monat. Immerhin hat
Apples iPhone 7 32 GB einen Gegenwert von über 600 Euro. Unseren Preistipp
gibt es aber wie immer nur für kurze Zeit.

--Apples iPhone 7 32 GB für 1 Euro mit Telekom Allnet-Flat für mtl. 31,99 Euro--

Das tolle Smartphone iPhone 7 haben wir im Online-Shop von Saturn gefunden. Hier gibt
es den Spar-Deal ab sofort zur Monatsmitte und solange Vorrat reicht. 

Das Top-Smartphone Samsung Apple iPhone 7 mit dem Smartphone Tarif  
Comfort Allnet mit Smartphone 5 Aktion "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-iPhone7" 
gibt es nun für einmalige 1 Euro mit einem Laufzeitvertrag von
nur monatlichen 31,99 Euro. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro.

Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche in das
dt.Festnetz, eine Handyflatrate für Gespräche in das dt. Mobilfunknetz, die
SMS wird mit 19 Cent berechnet. Ferner gibt es eine 2 GB Daten-Flatrate mit
bis zu 21 Mbit/s im schnellen Telekom/Vodafone D-Netz.

--iPhone 7 mit 32 GB Speicher im Wert von 565 Euro--

Die Preise für das Flaggschiff von Apple, dem iPhone 7 32 GB, liegen ohne
einen Laufzeitvertrag laut unserem iPhone 7 32 GB Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/iPhone-7-32-GB-preisid500.html" aktuell um die 560
Euro (Stand: 16.01.2018 12 Uhr).  Bei Amazon "http://amzn.to/2gc49gH" werden
derzeit 565 Euro verlangt.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 10,16 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 767,76 Euro plus 1
Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Abzüglich dem Wert des
Smartphones von rund 565 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 243,75 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 10,16 Euro im Monat für
unsere Leser.

--Apple stellt iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor--

Bei den neuen iPhone 7 und 7 Plus Modellen gibt es laut Apple ein
bahnbrechendes, neues Kamerasystemen. Ferner wurde auch die Akkuleistung der
Smartphones verlängert, so dass man eine längere Nutzungsdauer hat, ohne die
Ladestation aufzusuchen.

--Kamerasysteme mit optischen Bildstabilisierung--

Bei dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus gibt es nun eine 12-Megapixel Kamera mit
einer optischen Bildstabilisierung. Immerhin ist dieses bei der Größe schon
sehr bemerkenswert. Denn wer ein Kameraobjektiv mit einem Bildstabilisator hat,
weiss welche Grösse und Raum der Bildstabilisator hat.

Eine größere 1.8 Blende und ein Objektiv mit sechs Elementen ermöglichen
hellere, detailreichere Fotos und Videos und eine breite Farberfassung sorgt
für lebendigere, differenziertere Farben. iPhone 7 Plus kommt mit der gleichen
12-Megapixel Weitwinkelkamera wie iPhone 7 und bietet zusätzlich eine
12-Megapixel Kamera mit Teleobjektiv, die im Zusammenspiel einen zweifachen
optischen Zoom und einen bis zu zehnfachen digitalen Zoom für Fotos bieten.

Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr werden die dualen 12-Megapixel
Kameras außerdem einen neuen Schärfentiefe-Effekt ermöglichen, für den sie auf
beide Kameras des iPhone 7 Plus bei der Aufnahme von Bildern
zurückgreifen. Eine ausgeklügelte Technologie mit Machine Learning trennt den
Hintergrund vom Vordergrund, um im Ergebnis verblüffende Portraits zu
erhalten, die vormals ausschließlich mit DSLR-Kameras möglich waren.

Ferner gibt es einen neuen, von Apple entwickelten Bildsignalprozessor, der
mehr als 100 Milliarden Prozesse auf einem einzigen Foto in gerade einmal 25
Millisekunden verarbeitet. Auch gibt es eine 7-Megapixel FaceTime HD Kamera
mit breiter Farberfassung.

--Mehr Leistung und Batterielaufzeit--

Der neue speziell entwickelte Apple A10 Fusion Chip hat eine neue Architektur,
und ihn zum leistungsstärksten Chip in einem Smartphone macht.  Die CPU des
A10 Fusion hat jetzt vier Kerne. Sie integriert nahtlos zwei im Verhältnis zu
iPhone 6 doppelt so schnelle High-Performance-Kerne mit zwei
Hocheffizienz-Kernen, die in der Lage sind mit gerade einmal einem Fünftel der
Energie der High-Performance Kerne auszukommen.

Die Grafikleistung ist mit bis zu dreifacher Geschwindigkeit im Vergleich mit
iPhone 6 ebenfalls höher, bei gleichzeitig gerade einmal dem halben
Energieverbrauch, wodurch eine neue Qualität bei Gaming und professionellen
Apps erreicht wird.

--iPhone 7 mit bis zu 450 Mbit/s--

Beide Phones unterstützen bis zu 25 LTE-Frequenzbänder für ein weltweites
Roaming und LTE Advanced bis zu 450 MBit/s für dreifach schnellere Datenraten
als beim iPhone 6. Für Kunden in Japan wird iPhone jetzt auch die führende
kontaktlose Technologie FeliCa unterstützen, um die Nutzung von Kredit- und
Prepaid-Karten zu ermöglichen, darunter auch bei den Inlandsnetzwerken iD und
QuicPay, sowie bei Suica, dem in Japan vorherrschenden Transitpass von JR
East, dem weltweit größten Nahverkehrsbetreiber.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei Saturn "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-iPhone7".

*****************************************************************
* All-In-Flat Tarif-Power: PremiumSIMs 10 GB LTE Tarif für 19,99 Euro bei mtl. Laufzeit
  http://www.telefontarifrechner.de/news19727.html

-->16.01.18 Auch zur Monatsmitte unterbieten sich die Handydiscounter wieder
zu gunsten unserer Leser bei den schnellen LTE Tarifen. So gibt es wieder beim
Handydiscounter PremiumSIM einen Aktionstarif mit einer 10 GB All-In-Flat für
nur monatliche 19,99 Euro im Monat. Auch ist eine Handy- und SMS-Flatrate
inklusive und das bei nur einer monatlichen Laufzeit. Zusätzlich gibt es eine
EU-Flatrate inklusive und 10 Euro Wechselbonus. Wir zeigen Ihnen wie immer
alle Einzelheiten der neuen PremiumSIM Tarifaktion auf.

--PremiumSIM Tarif mit 10 GB All-In Flat für 19,99 Euro--

Im Rahmen der Tarifaktion gibt es den Tarif "LTE 10000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für verbilligte 19,99
Euro bei einer monatlichen Laufzeit. Dabei beträgt der Anschlusspreis auch nur
verbilligte 9,99 Euro statt 19,99 Euro. Ferner surfen unsere Leser mit bis zu
50 Mbit/s im Telefonica Netzverbund.

Die PremiumSIM Tarife haben eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz. Zusätzlich ist im schnellen PremiumSIM Tarif das EU-Roaming für
Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate
für das EU-Ausland und das Daten-Volumen für das schnelle Surfen.

Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s
bei dem 10 GB Daten-Volumen. Hier gibt es auch eine Datenautomatik. Nach dem
Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB
zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.  Dabei
surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im
Telefonica Netzverbund. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 9,99 Euro.

--PremiumSIMs 4 GB All-In Flat für mtl. 12,99 Euro-- 

Wer gerne weniger Tarifpower braucht, kann den Tarif "LTE 3000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für nur mtl. 12,99
Euro bekommen.  Hier bekommen unsere Leser 1 GB Datenvolumen geschenkt. Somit
bekommen unsere Leser 4 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Der Smartphone Tarif
bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das
dt.Festnetz an. Ferner gibt es auch hier eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze.

Noch billiger wird es dann mit der 3 GB All-In-Flat bei dann nur monatlichen
9,99 Euro. Auch hier ist eine Handy- und SMS-Flatrate inklusive.

Ferner beträgt die Laufzeit bei allen PremiumSIM Smartphone Tarifen nur 1
Monat. So kann man nach der Änderungen seiner Nutzungsgewohnheiten auch wieder schnell den Tarif ändern.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
PremiumSIM "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" 


*****************************************************************
* Vodafone Prepaid: CallYa Tarife mit mehr Datenvolumen bei 500 Mbit und gratis CallYa SIM-Karte
  http://www.telefontarifrechner.de/news19726.html

-->16.01.18 Auch im neuen Jahr wird der Mobilfunkprovider Vodafone bei seinen
Prepaid Smartphone Tarifen unseren Lesern mehr Datenvolumen spendieren. So
wird das Highspeed-Datenvolumen ab dem kommenden Donnerstag, dem 18.Januar,
dauerhaft in den CallYa Smartphone-Tarifen und ausgewählten Internet-Optionen
erhöht. Auch die Bestandskunden bekommen dabei mehr Traffic. Weiterhin gibt es
die CallYa SIM-Karte für unsere Leser kostenlos. Wir zeigen Ihnen -wie immer-
alle Neuerungen bei den Vodafone CallYa Tarifen auf.

--Vodafone Prepaid: CallYa Tarife mit mehr Datenvolumen--

Die Neu- und Bestandskunden in den AllNet-Flat
ref="http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte"
CallYa Smartphone Special, CallYa Smartphone International und CallYa
Smartphone Allnet stehen fürs mobile Surfen dann zwischen 1,5 und 3 Gigabyte
statt wie bisher 1,25 und 2,5 Gigabyte an Datenvolumen zur Verfügung. Dabei
werden die Tarife auch nicht erhöht.

Allein Vodafone Deutschland leitete im vergangenen Jahr rund 400 Millionen
Gigabyte durch sein runderneuertes Mobilfunknetz. Und der Datenhunger nimmt
immer weiter zu. So erhöht der Düsseldorfer Kommunikationskonzern in allen
CallYa Smartphone-Tarifen und in ausgewählten Internet-Optionen dauerhaft das
Highspeed Datenvolumen.  Auch viele der CallYa Internet-Optionen erhalten dann
zwischen 100 und 500 Megabyte mehr Daten.

Ab dem 18. Januar können Kunden im CallYa Smartphone Special zu 9,99 Euro
neben den inkludierten 200 Gesprächsminuten/SMS und der Vodafone-Flat mit
einem 1,5 Gigabyte großen Datenpaket im Highspeed-Netz von Vodafone surfen.
Dabei beträgt die Datengeschwindigkeit bis zu 500 Mbit/s. Auch beim CallYa International
Tarif für 14,99 Euro und dem CallYa Allnet Flat für 22,50 Euro erhöhen die
Düsseldorfer das Datenvolumen auf 1,5 bzw. 3 Gigabyte. Von der Erhöhung
profitieren Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Die Tarifleistungen stehen
nach Aufladung und Aktivierung für vier Wochen zur Verfügung.

--Mehr Leistung auch bei Daten-Optionen--

Gleichzeitig stockt Vodafone auch das Datenvolumen in den CallYa
Internet-Optionen bei gleichbleibenden Preisen auf. 

-->Internet-Option 200 Megabyte auf 300 Megabyte (2,99 Euro),
-->Internet-Option 500 Megabyte auf 700 Megabyte (5,99 Euro),
-->Internet-Option 1,25 Gigabyte auf 1,5 Gigabyte (9,99 Euro),
-->Internet-Option 2,5 Gigabyte auf 3 Gigabyte (19,99 Euro).
Die Optionen sind nach Aktivierung auch hier vier Wochen lang gültig und nach Ablauf flexibel änderbar. erhöhen die Düsseldorfer das Datenvolumen sogar auf 2,5 Gigabyte. Dank LTE Max können CallYa-Kunden so in den ersten Städten Deutschlands schon mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde surfen. Von der Erhöhung profitieren Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Die Tarifleistungen stehen nach Aufladung und Aktivierung für vier Wochen zur Verfügung. Gleichzeitig erhöht Vodafone das Datenvolumen in den CallYa Internet Optionen 200 MB (2,99 Euro), 1,25 GB (9,99 Euro) und 2,5 GB (19,99 Euro). Auch hier erhalten CallYa Kunden ab sofort mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. Die Internet Optionen sind nach Aktivierung auch hier vier Wochen lang gültig. --Vodafone CallYa Prepaid Tarife mit bis zu 500 Mbit/s-- So gibt beim Mobilfunkprovider Vodafone nun den Prepaid Smartphone Tarif AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte" mit mehr Freiminuten und mehr Daten-Power. Sogar die LTE Nutzung mit bis zu 500 Mbit/s ist nun inklusive. Unsere Leser bekommen die CallYa Prepaid Smartphone Tarife nun auch im Vodafone LTE Netz. Damit surft der Kunde bei den Smartphone Tarifen mit einer Datengeschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im LTE Netz. Ferner gibt es die CallYa SIM-Karten weiterhin kostenlos bzw. ohne Anschlussgebühren. Für den kleineren Prepaid Tarif, dem Smartphone Tarif Talk&Basic "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte", zahlt der Kunde keine monatliche Grundgebühr. Dafür werden die Telefonminuten und SMS mit 9 Cent abgerechnet. Die Internet-Nutzung ist dann mit einer gebuchten Internet-Option möglich. Beim Prepaid Tarif mit einer Allnet Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte" zahlt der Kunde monatliche 22,5 Euro und bekommt dafür ab dem 18.Januar eine 3 GB statt nur 2,5 GB Internet-Flatrate und eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze. Zusätzlich ist dann eine SMS Flatrate inklusive. Auch hier surft man mit bis 500 Mbit/s im schnellen Vodafone LTE Netz. Weitere Infos erhalten Sie bei der CallYa Freikarten "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-CallYafreikarte" Aktion und in unseren Prepaid Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/prepaid.html" Vergleich. ***************************************************************** * Umfrage: 19 Prozent der Bürger wollen eine Versicherung gegen Cyberkriminalität http://www.telefontarifrechner.de/news19725.html -->16.01.18 Zur Jahreswende ist ein neuer Intel-Bug bekannt geworden, welcher es ermöglicht, dass die Rechner mit Schad-Code infiziert werden können. Daher ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Internet-Nutzer verunsichert sind und sich am besten eine Versicherung gegen Cyberkriminalität wünschen. Immerhin kann die Cyberkriminalität jeden Internet-Nutzer treffen. --20 Prozent der Bürger wollen eine Versicherung gegen Cyberkriminalität-- Viele Internet-Nutzer würden daher gerne mit einer Versicherungen gegen kriminelle Attacken vorsorgen. So können sich 19 Prozent der Befragten vorstellen, eine Versicherung für kriminelle Vorfälle im Internet abzuschließen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1017 Internetnutzern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Immerhin wollen sogar 5 Prozent der Befragten sagen zudem, dass sie sich auf jeden Fall gegen Cyberkriminalität versichern wollen. "Eine Versicherung gegen kriminelle Vorfälle im Internet kann eine sinnvolle Ergänzung für die eigene Cybersicherheit sein", sagt Dr. Nabil Alsabah, Referent für IT-Sicherheit im Bitkom. "Wichtig ist es, den angebotenen Versicherungsschutz genau zu prüfen, also in welchen Fällen gezahlt wird und in welchem Umfang. Gerade im privaten Umfeld ist ein konkreter finanzieller Schaden häufig schwer zu beziffern und zu belegen." Die Mehrheit der Internetnutzer sieht jedoch keinen Bedarf für solche Versicherungen. So haben 52 Prozent angegeben, man werde sich auf keinen Fall gegen kriminelle Vorfälle im Internet versichern. Vor allem für ältere Onliner sind solche Policen kein Thema. 59 Prozent der über 65-jährigen schließen solch einen Versicherungsschutz für sich aus. --Bundesamt warnt vor Sicherheitslücken in Prozessoren - Bundesamt rät zu Updates-- Die Prozessoren verschiedener Hersteller haben nach Kenntnis des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) schwer zu behebende IT-Sicherheitslücken. Diese ermöglichen unter anderem das Auslesen von sensiblen Daten wie Passwörtern, Schlüsseln und beliebigen Speicherinhalten. Laut dem Bundesamt sind nahezu alle Geräte, die über einen komplexen Prozessorchip der betroffenen Hersteller verfügen, betroffen. Dazu zählen u.a. Computer, Smartphones und Tablets aller gängigen Betriebssysteme. Auch Anbieter virtueller Dienste, wie etwa Cloudanbieter und Hostingprovider, sind von den Sicherheitslücken betroffen. Derzeit ist dem BSI aber kein Fall der aktiven Ausnutzung dieser Sicherheitslücken bekannt. Hierzu erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm: "Das BSI hat in der Vergangenheit bereits mehrfach auf die Problematik von IT-Sicherheitsproblemen in Hardware-Produkten hingewiesen, etwa in unseren jährlichen Lageberichten. Der vorliegende Fall ist ein erneuter Beleg dafür, wie wichtig es ist, Aspekte der IT-Sicherheit schon bei der Produktentwicklung angemessen zu berücksichtigen. Security by Design und Security by Default sind Grundsätze, die für den Erfolg der Digitalisierung unerlässlich sind.". Das Bundesamt fordert Diensteanbieter auf, ihre Anwendungen schnellstmöglich abzusichern. Das BSI empfiehlt zudem Unternehmen und Privatanwendern, Sicherheitspatches für Betriebssysteme und insbesondere Browser unmittelbar einzuspielen, sobald sie von den Herstellern zur Verfügung gestellt werden. Auch für mobile Geräte sollten Sicherheitsupdates unmittelbar eingespielt werden. Zudem sollten Apps nur aus vertrauenswürdigen Quellen bezogen werden. Generell gilt, dass Software und Betriebssysteme stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden sollen. Das BSI fordert die Chip- und Hardwarehersteller auf, dafür zu sorgen, diese Schwachstellen im Zuge der Produktpflege zu beheben. Denn auch Android Systeme sind weltweit betroffen. Damit ist eine Sicherheitslücke vorhanden, die fast alle IT-Systeme weltweit betrifft. Nach ersten Gerüchen will Microsoft auch ein Update am heutigen Donnerstag für seine Windows Systeme herausgeben. Bislang stellt sich die Situation für die normalen User jedenfalls als sehr undurchsichtig dar. Allerdings betrachten die Sicherheitsforscher und Hersteller die Lücke als sehr gravierend. Daher wird mit Hochdruck an Patches gearbeitet. Nach den derzeitigen Analysen von Google durch das Googles Project Zero, ist es auf jeden Fall möglich Schad-Code auszuführen, womit ein Angriff eingefädelt werden kann. Ob man selbst Opfer eines Datendiebstahls geworden ist, lässt sich mit dem Identity Leak Checker, einem Online-Sicherheitscheck des Hasso-Plattner-Instituts (HPI), sehr leicht überprüfen. Seit 2014 kann dort jeder Internetnutzer unter https://sec.hpi.de/ilc kostenlos "https://sec.hpi.de/ilc" durch Eingabe seiner E-Mail-Adresse prüfen lassen, ob Identitätsdaten von ihm frei im Internet kursieren und missbraucht werden könnten. Die Sicherheitsforscher ermöglichen den Abgleich mit mittlerweile mehr als 5 Milliarden gestohlener und im Internet verfügbarer Identitätsdaten. Dabei liegt der Fokus auf Leaks bei denen deutsche Nutzer betroffen sind. Insgesamt haben 6,9 Millionen Nutzer mithilfe des Identity Leak Checkers die Sicherheit ihrer Daten in den letzten drei Jahren überprüfen lassen. In 1,25 Millionen Fällen mußten Nutzer darüber informiert werden, dass ihre E-Mail-Adresse in Verbindung mit anderen persönlichen Daten im Internet offen zugänglich waren. Sollten Sie nun die Sicherheit bei ihrem Smartphones und PCs verbessern wollen, erhalten bei uns auch eine grosse Übersicht an Anti-Viren Programme "http://www.tarifrechner.de/anti-virus-preisid.html", sowie die Software von den Anbietern Bitdefender "http://www.tarifrechner.de/anti-virus-bitdefender-preisid.html", G Data "http://www.tarifrechner.de/anti-virus-g-data-preisid.html" und die Software von Kaspersky "http://www.tarifrechner.de/anti-virus-kaspersky-preisid.html". ***************************************************************** | Billige Strompreise - Kostenloser Preisvergleich - Mehrere Portale im Preisvergleich | | Kostenloser Strompreisvergleich | Sofortbonus, Neukundenbonus -Sofort sehen, ob sich der Wechsel lohnt | | Jetzt Neu --Noch mehr Transparenz durch Bonushöhe im Vergleich | Jetzt Neu --Wirtschaftslichkeitsberechnung im 2.Jahr | | Altvertrag Kündigen und bis zu 500 Euro sparen | | Bei Strompreisen nun die Übersicht im Tarif-Dschungel behalten: |-------Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | https://www.tarifrechner.de/stromtarife/strompreise.html | ------------------------------Anzeige-------------------------- ***************************************************************** * Telekom Netzausbau: 100 Mbit Anschluss bei weiteren 358000 Haushalten in Deutschland http://www.telefontarifrechner.de/news19724.html -->16.01.18 Die dt. Telekom will den dynamischen Ausbau des Breitbandgeschäfts in Deutschland auch in diesem Jahr fortsetzen. Aber auch im Jahr 2017 wurde soviel Glasfaser verlegt, wie nie zuvor. Wurden in den Jahren 2015 und 2016 pro Jahr rund 30.000 km Glasfaser verlegt, so waren es im Jahr 2017 erstmals über 40.000 km. Aber auch weitere Kommunen bekommen VDSL über Kupferkabel. --100 Mbit Anschluss bei weiteren 358000 Haushalten-- So sind nun in dieser Woche mehr als 358.000 Haushalte in 207 Städten und 122 Gemeinden mit 100 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload ins Netz gegangen. Dabei sind die Städte Geislingen mit 9.000 Haushalten, Henstedt-Ulzburg 8.000 Haushalte und Kamen mit 8.300 Haushalte. "Wir bauen nicht nur Datenautobahnen zwischen den großen Metropolen und Ballungsräumen, sondern unser Netz geht in die Fläche. Nur wir sind beim Breitbandausbau flächendeckend unterwegs", sagt Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. "Unsere Ausbauprojekte reichen von zehntausenden Haushalten bis zu einer Handvoll. Für uns zählt jeder Anschluss. In Chemnitz, Erfurt und Ulm, aber auch in Bergen an der Dumme, Hutthurm und Puderbach." --Folgende Städte und Kommunen bekommen den 100 Mbit Anschluss-- Achern, Adelsdorf, Ahrensbök, Albstadt-Tailfingen, Allstedt, Alt Duvenstedt, Altena, Altenbeken, Alzenau, Amorbach, Anklam, Arnsberg, Artern, Arzberg, Ascheberg, Bad Bentheim, Bad Berleburg, Bad Ems, Bad Freienwalde, Bad Laasphe, Bad Liebenwerda, Bad Lobenstein, Bad Salzungen, Bad Staffelstein, Baesweiler, Baiersbronn, Bargteheide, Barlt, Beckum, Beilngries, Bendorf, Berchtesgaden, Bergen (Rügen), Bergen an der Dumme, Bergen-Sülze, Beverungen, Bindlach, Birkenwerder, Bitterfeld-Wolfen, Blaustein, Bochum-Wattenscheid, Bodenfelde, Borna, Brannenburg, Bredenbek, Bremen, Buchholz-Trelde, Bückeburg, Bühnsdorf, Burbach, Burgthann, Burscheid, Büsum, Butzbach, Chemnitz, Coesfeld-Lette, Delbrück, Delitzsch, Dietmannsried, Dingolfing, Dormagen, Dresden, Duingen, Ebersburg, Eckental, Eddelak, Eichstätt, Eisenhüttenstadt, Elsfleth, Emmelsbüll-Horsbüll, Eppingen, Erfurt-Stotternheim, Erkelenz-Lövenich, Estenfeld, Falkenstein, Feldafing, Feucht, Feuchtwangen, Forchheim, Freiburg, Freilassing, Friedrichshafen, Friedrichstadt, Gadebusch, Gaimersheim, Garding, Geilenkirchen, Geisenfeld, Geislingen, Gelting, Gera-Söllmnitz, Gessertshausen, Giebelstadt, Gilching, Goslar-Vienenburg, Gnoien, Gräfenroda, Grefrath, Greven, Großaitingen, Großostheim, Großröhrsdorf, Hagenow, Hahnbach, Halfing, Hamburg, Hanerau-Hademarschen, Haslach, Haßloch, Hattorf, Heidenau, Helgoland, Helmstedt-Barmke, Henrichenburg, Henstedt-Ulzburg, Herdecke, Heringsdorf, Hermeskeil, Heroldsbach, Herten, Hettstedt, Heusenstamm, Hirschaid, Hochdorf-Assenheim, Höchstadt, Hofgeismar, Hohberg, Hohenstein-Ernstthal, Hohenwestedt, Hohn, Höxter-Ovenhausen, Hutthurm, Ihlow, Iserlohn-Letmathe, Issum, Jade, Joldelund, Jüchen, Juist, Kahl, Kalkar, Kamen, Katlenburg, Kehl-Goldscheuer, Kissing, Kitzingen, Klingenthal, Königsee, Kranenburg, Kranichfeld, Krumbach, Kürten-Dürscheid, Kyritz, Ladelund, Lahnstein, Lamspringe, Langen, Langenhorn, Langenzenn, Lauenburg, Lauf, Lauterbach, Lebach, Lehrberg, Leinefelde-Worbis, Lemgo, Lenting, Leonberg, Liebenburg, Lindau, Linnich, Löbau, Luckenwalde, Lüdenscheid, Lüdinghausen, Lunden, Lutherstadt Eisleben, Malente, March, Marktbreit, Marsberg, Meckenheim, Meckesheim, Meerbusch, Meißen, Meldorf, Merzig-Silwingen, Mitterteich, Moosburg, Müllheim, Münster, Mutterstadt, Nauendorf, Neckargemünd, Neuenkirchen (Dithmarschen), Neuenstein, Neufahrn, Neunkirchen (Saar), Neuss-Norf, Neustadt an der Weinstraße, Neustadt an der Aisch, Neustadt (Sachsen), Neustadt an der Waldnaab, Nordhastedt, Nördlingen, Nortorf, Nottuln, Nürnberg, Oberweißbach, Oelsnitz/Erzgeb., Oettingen, Oldenburg, Ostenfeld, Ottendorf, Ottobeuren, Paderborn, Pasewalk, Passau, Pfinztal, Plattling, Plauen, Plößberg, Pocking, Prien, Puderbach, Radeberg, Ratingen, Reichenbach, Reinfeld, Rengsdorf, Rheinbrohl, Riesa, Röbel, Rodgau, Rohrdorf, Röhrmoos, Roitzsch, Ronneburg, Rottenburg, Rüdesheim, Saerbeck, Salzhausen, Sankt Michaelisdonn, Sassnitz, Sauerlach, Schafstedt, Scheeßel, Schermbeck, Schleswig, Schleusegrund-Schönbrunn, Schlitz, Schmalkalden-Wernshausen, Schmallenberg-Fredeburg, Schmitten-Niederreifenberg, Schneeberg, Schopfheim, Schwabmünchen, Schwabstedt, Schwaigern, Schwelm, Seesen-Groß Rhüden, Seligenstadt, Sellin, Sievershütten, Singen, Sonthofen, Sprockhövel-Haßlinghausen, Stadthagen, Steinach, Steinheim, Steinhöring, Stockstadt, Straßkirchen, Stutensee, Süderhastedt, Süderlügum, Südharz-Hayn, Südheide-Unterlüß, Südlohn, Sülzetal-Langenweddingen, Sulzbach/Saar, Syke, Tambach-Dietharz, Tangerhütte, Tangstedt, Taucha, Teistungen, Tettnang, Teutschenthal, Tharandt, Tirschenreuth, Trittau, Ulm, Velbert-Neviges, Velen, Vilseck, Vilshofen, Vogtsburg, Vohenstrauß, Waldbröl, Waldenbuch, Waldkirch, Waldkraiburg, Waldsassen, Wallhausen, Wangels, Warburg, Wassenberg, Wechmar, Weeze, Wehlen, Weilheim, Weingarten (Baden), Welzheim, Wendelstein, Wendlingen, Wermelskirchen, Wernberg-Köblitz, Wetter, Wiehl, Wienhausen, Wiesau, Wilster, Witten, Wittorf, Wolfratshausen, Wolfsburg-Neindorf, Wustrow, Zwickau-Mosel und Zwiesel. Die Telekom hatte im Jahr 2017 in Deutschland über 2,5 Millionen Haushalte zusätzlich mit VDSL versorgt. Die Gesamtzahl der Haushalte beträgt damit rund 30 Millionen. Über eine Million neue Breitbandanschlüsse konnte die Telekom in diesem Jahr vermarkten. Auch beim Mobilfunkausbau ist die Telekom weiter vorangekommen. Die Bevölkerungsabdeckung bei LTE stieg im vergangenen Jahr auf über 93 Prozent. Über alle Mobilfunkstandards hinweg liegt die Bevölkerungsabdeckung bei 99,8 Prozent. --Telekom will 60.000 Kilometer Glasfaser im Jahr 2018 verlegen-- Im kommenden Jahr will die Telekom die Zahl der verlegten Glasfaser-Km auf 60.000 steigern. Das geht aber laut dem Anbieter nur, wenn wir in Deutschland verstärkt auf alternative Ausbaumethoden wie Pflügen, oberirdischer Ausbau und Trenching setzen. Mit klassischem Tiefbau allein sind diese Mengen nur schwer zu schaffen. Neben dem Netzausbau wird im Jahr 2018 der Netzumbau eine zentrale Rolle spielen. Im Jahr 2017 sind die Entscheidungen für den "Einsatz von Vectoring in Fördergebieten" und für den "Nahbereichsausbau" gefallen. Bereits in den ersten zwei Quartalen 2018 werden mehrere Hunderttausend Haushalte in ehemaligen Fördergebieten Dank Vectoring mit bis zu 100 MBit/s beim Download und bis zu 40 MBit/s beim Upload versorgt. Das geschieht ohne Zusatzkosten für die Gemeinden und ohne Belästigung der Anwohner durch zusätzliche Tiefbaumaßnahmen. Ab sofort ist die Geschwindigkeit automatisch Teil der Telekom-Angebote bei öffentlichen Ausschreibungen. Parallel läuft der Ausbau der Nahbereiche. Bis zum Jahr 2020 wird die Telekom rund 7.200 Nahbereiche umrüsten und dabei rund 5.700 km Glasfaser verlegen und 30.000 Multi-Service Access Nodes (MSAN) verbauen. Im Rahmen der IP-Umstellung wurden 2017 4,25 Millionen Haushalte in rund 50 Großstädten mit schnelleren Internet-Anschlüssen versorgt. Im Januar und Februar werden noch einmal 1,75 Millionen Haushalte hinzukommen, die dann ebenfalls Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s nutzen können. In der zweiten Jahreshälfte 2018 will die Telekom dann Super Vectoring bei den Verbrauchern bringen. so Walter Goldenits weiter. "Schritt für Schritt werden damit in Zukunft an allen VDSL-Anschlüssen Geschwindigkeiten von bis zu 250 MBit/s möglich sein". --Telekom Aktionen im Monat Januar-- Auch im Monat Januar bietet die dt. Telekom ihre schnellen DSL- und VDSL Telefonanschlüsse im Rahmen einer neuen Tarifaktion mit einem Online-Rabatt an. Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen Telekom Aktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil für unsere Leser 300 Euro. Durch das neue Telekom Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich nicht entscheiden, welcher Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln. --Telekom MagentaZuhause in 3 Varianten-- Die Festnetzprodukte der Telekom sind in den den Varianten MagentaZuhause S, M und L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" verfügbar und lassen sich durch Zusatzoptionen an die individuellen Kundenwünsche beim Telefonanschluss anpassen. Bei den Breitbandtarifen ist immer eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Internet vorhanden. Dabei geht die maximale Datenrate bei bis zu 100 Mbit/s. Dieses ist dann mittels VDSL Vectoring erstmalig im Telekomnetz beim Telefonanschluss möglich. --Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro-- Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause". Durch den 120 Euro Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat werden dann wieder die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser ein Online Startguthaben von 45 Euro. Bei dem Tarif bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload. --MagentaZuhause M mit 50 Mbit ab 19,95 Euro-- Wer bis zu 50 Mbit/s nutzen und Daten schneller herunterladen und versenden möchte (bis zu 10 Mbit/s im Upload), wählt mit MagentaZuhause M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" für 19,95 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten den passenden Tarif. Ab dem 13.Monat werden 39,95 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser ein Startguthaben von 100 Euro. Zudem bietet die Telekom mit MagentaEINS eine neue Produktkategorie, die Festnetz- und Mobilfunkangebote vereint. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten unsere Leser bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" und in unsere Telekom DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/telekom/" Übersicht. Optional kann der Telekom Kunde den Telekom Speedport Router für monatliche 4,95 Euro im Monat dazu bestellen. In unserem Tarifrechner.de Telekom Speedport Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Telekom-Speedport-W-724-preisid90.html" gibt es die ersten Preise ab 110 Euro. --Fernsehangebot mit StartTV für 2 Euro pro Monat-- Das neue Fernsehangebot mit StartTV "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-Entertain" und ermöglicht den einfachen und günstigen Einstieg ins digitale Fernsehen. Ab 2 Euro im Monat bietet StartTV rund 100 Sender, 22 Sender sind davon in HD-Qualität. Ferner gibt es eine übersichtliche Programmübersicht (EPG) und eine intelligente Suchfunktion. Auch hier sind die ersten 12 Monate kostenlos. Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** * Preissenkung: iPhone 6 für 1 Euro und 3 GB Blau All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro/Eff. 3,57 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news19723.html -->15.01.18 Beim Handydiscounter Blau gibt es auch sofort bei Apples iPhone 6 eine Preissenkung bei der mtl. Grundgebühr. Statt 21,99 Euro zahlen unsere Leser nun mtl. 19,99 Euro, weiterhin gibt es das Smartphone für nur 1 Euro mit einer 3 GB Daten-Flatrate, effektiv beträgt die Grundgebühr sogar nur 3,57 Euro. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus und der Anschlusspreis entfällt für unsere Leser. Wir zeigen Ihnen, wie immer, alle Tarifeigenschaften bei den neuen iPhone 6 32 GB Tarifen auf. --Apples iPhone 6 für 1 Euro mit 3 GB All-In-Flat Tarif für mtl. 19,99 Euro-- In Verbindung mit dem Tarif Blau All-In-Flat L "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-iPhone6" gibt es das tolle Smartphone iPhone 6 mit 32 GB Speicher für nur 1 Euro. Dabei zahlen unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit verbilligte 19,99 Euro statt 39,99 Euro und bekommen eine 3 GB Daten-Flatrate bei 21,6 Mbit/s. Hier gibt es eine keine Datenautomatik. Der Anschlusspreis entfällt und es gibt 25 Euro Rufnummernbonus. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Blau "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-iPhone6". Die Aktion wird dann auch nur solange Vorrat reicht laufen. --iPhone 6 32 GB Preise liegen bei 370 Euro-- Die Preise für das ehemalige Flaggschiff von Apple, dem iPhone 6, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem iPhone 6 32 GB Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/iphone-6-32-gb-preisid350.html" aktuell um die 360 Euro (Stand: 15.01.2017 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2D4dOlp" werden derzeit 370 Euro verlangt. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 3,57 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 479,76 Euro plus 1 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis von 29,99 Euro entfällt. Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 370 Euro und 25 Euro Rufnummernbonus, ergibt sich ein Überschuß von 85,76 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 3,57 Euro im Monat für unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einer 3 GB All-In-Flat von unter 10 Euro im O2 Netz "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-3GBAllinflat/" immer im Spitzenpreisvergleich. Als das iPhone 6 auf dem Markt erschien, im September 2014, gab es einen Listenpreis für das iPhone 6 von immerhin 699 Euro. Das Apple Smartphone iPhone 6 wird mit iOS 10 ausgeliefert, das mobile Betriebssystems mit einer vereinfachten, schnelleren und intuitiveren Nutzererfahrung mit neuen Funktionen bei Nachrichten und Fotos, vorausschauendem Schreiben für die QuickType Tastatur von Apple und Familienfreigabe. iOS 10 verfügt auch über die neue Health App, die einen klaren Überblick über Gesundheits- und Fitness-Daten gibt und iCloud Drive, mit dem man Daten von überall speichern und abrufen kann. Das iPhone 6 verfügt über ein grosses 4,7-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und bietet damit mehr Betrachtungsfläche als die Vorgängermodelle, wie dem iPhone 5s. Die iPhone 6 Modelle verfügen über ein Präzisions-Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, welches sich nahtlos an das gebogene Glas des Displays anpaßt und eine durchgehende Oberfläche ergibt. iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind dahingehend entwickelt die jemals dünnsten zu sein, mit einem größeren Display in einem Design, das weiterhin angenehm zu halten und einfach zu nutzen ist. --Blau All-In- Flat L für 14,99 Euro-- Den Blau All-In-Flat L "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-allnetflat" Smartphone Tarif gibt es auch ohne ein neues Smartphone. Dann werden monatliche 14,99 Euro verlangt. Der Anschlusspreis entfällt. Der Aufpreis beträgt aber hier nur 10 Euro x24 Monate, so dass man rein rechnerisch für 240 Euro Aufpreis ein tolles Smartphone im Wert von 360 Euro bekommt. Preisfüchse würden daher das Angebot mit Smartphone kaufen und das iPhone SE 16 GB als Neugerät für rund 350 Euro zum Beispiel bei Ebay an den Mann/Frau bringen können. --Weitere Smartphones mit All-In-Flat Tarif ab mtl. 14,99 Euro-- Ferner gibt es auch weitere "https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0Min-0SMS-GB-Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-Blau-Anschluss" verbilligt, wie zum Beispiel das Galaxy A5 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-GalaxyA5" und das LG Q6 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-LGQ6" für 1 Euro Zuzahlung mit dem 3 GB All-In-Flat Tarif von Blau. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Blau "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-iPhone6" ***************************************************************** * Preiskracher: Klarmobils 2 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz für 9,99 Euro und 385 Euro sparen http://www.telefontarifrechner.de/news19722.html -->15.01.18 Auch zur Monatsmitte gibt es die beliebten Klarmobil Allnet-Flat Tarife im Telekom Netz mit mehr Datenvolumen und wieder stark verbilligt für unsere Leser. Damit verlängert Klarmobil seine Neujahrs Tarifaktion. So kostet der 2 GB Allnet-Flat Tarif im gut ausgebauten Testsieger Netz der Telekom weiterhin nur monatliche 9,99 Euro statt 24,99 Euro bei 24 Monaten Laufzeit. Ferner kann der Tarif auch mit einer Monatslaufzeit ausgewählt werden. Bei einer Rufnummernmitnahme bekommen unsere Leser weitere 25 Euro Wechselbonus. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Neuerungen bei Klarmobil für das neue Jahr auf. --Klarmobils 2 GB Allnet-Flat für 9,95 Euro im Telekom D1 Netz-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 9,99 statt 24,99 Euro. Die SMS kostet 9 Cent. Ausserhalb der Tarifaktion gab es die Tarife im Telekom Netz nur mit einer 1 GB Allnet-Flat bei mtl. 11,99 Euro. Der Anschlusspreis liegt weiterhin bei 19,99 Euro. Ferner gibt es dabei eine 2 GB Daten-Flatrate mit einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro. Hier sparen unsere Leser insgesamt 360 Euro an der Grundgebühr und bekommen mit den Rufnummernbonus einen Preisvorteil von 385 Euro. --3 GB All-In-Flat für 12,99 Euro im Monat-- Auch der 2 GB All-In-Flat Tarif im Telekom Netz wird im neuen Jahr verbilligt angeboten. Hier zahlt man nun als Neukunde 12,99 Euro statt 24,99 Euro im Monat für die dauerhafte 3 GB Daten-Flatrate bei 21 Mbit/s. Auch hier gibt es eine Telefon-Flatrate inklusive. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate inklusive. --Klarmobils 4 GB Allnet Flat im Telekom-Netz für 15,99 Euro-- Erstmals gibt es bei Klarmobil dann auch wieder eine schnelle 4 GB Daten-Flatrate mit Tarif im Telekom-Netz. So zahlt man nur monatliche 15,99 Euro statt 344,99 Euro. Auch hier ist eine Telefon-Flatrate und eine SMS-Flatrate inklusive. Ferner gibt es eine 4 GB Daten-Flatrate bei einem Top-Speed von 42 Mbit/s. Auch dieser Tarif wird im Telekom Netz realisiert. Die Anschlussgebühr für die Allnet-Spar-Flat Tarife beträgt jeweils 19,99 Euro. Zusätzlich gibt es bei den Smartphone Tarifen Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" bei einer Rufnummernmitnahme immer einen Bonus von 25 Euro, welcher nach der Zusendung einer SMS gewährt wird. Alle Klarmobil Allnet-Flat Tarife gibt es dann auch mit einer monatlichen Laufzeit. Dafür beträgt der Aufpreis dann pro Tarif 2 Euro. Zusätzlich erhöht sich der Anschlusspreis von 19,99 Euro auf 29,99 Euro. --Galaxy A5 (2017) mit Klarmobils 2 GB Allnet-Flat bei 21 Mbit/s für 23,99 Euro-- Das neue Samsung Galaxy A5 (2017) gibt es für einmalige 19,99 Euro mit dem 2 GB Aktionstarif bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-GalaxyA5" während der gesamten Vertragslaufzeit für 23,99 Euro. Zusätzlich gibt es bei der Mitnahme der Rufnummer einen Bonus von 25 Euro. Immerhin hat das neue Samsung Galaxy A5 (2017) einen Gegenwert von rund 300 Euro. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro. Dafür gibt es im Gegenzug einen Tarif für Power-Nutzer mit einer schnellen 2 GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit von bis zu 21 Mbit/s. Zusätzlich gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. --Samsung Galaxy A5 (2017) Preise ab 300 Euro-- Die neuen Galaxy A5 (2017) Modelle werden seit Anfang Februar verkauft. Laut unserem Samsung Galaxy A5 (2017) Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A5-2017-preisid250.html" liegen die ersten Preise nun bei rund 300 Euro (Stand: 02.01.2018 8 Uhr), die UVP von Samsung beträgt für das Galaxy A5 Modell 2017 429 Euro. Bei Amazon "http://amzn.to/2zCwAhe" werden derzeit 290 Euro beim Versand aus Deutschland verlangt. Noch billiger wird es dann natürlich mit einem Handyvertrag. --Galaxy A5 2017 Modell mit verbessertem Fingerabdruck-Sensor-- Das neue Samsung Galaxy A5 (2017) besitzt eine neue edle Glasrückseite, die dem Samsung Galaxy S7 ähnelt. Ferner gibt es wieder ein grosses 5,2 Zoll Full-HD-Amoled-Display dabei. Neu ist nun auch die Always-On-Funktion. Damit informiert das Galaxy A5 (2017) den Nutzer immer über die Uhrzeit, den Akkustand und den diversen Nachrichten. Im inneren werkelt ein Exynos 7880-Chipsatz mit acht 1,9-Gigahertz-Rechenkernen. Wie man sieht, kommt hier schon ordentlich Rechenpower zum tragen. Dabei gibt es dann auch einen Arbeitsspeicher von 3 GB und 32 GB interner Speicher. Der Akku des Galaxy A5 20176 kommt nun auf 3000 mAh und sorgt für lange Laufzeiten. Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" ***************************************************************** * Billiger Telefonieren: Handytarife für 1,40 Ct/Min., Telefontarife für 0,60 Ct/Min. http://www.telefontarifrechner.de/news19721.html -->15.01.18 Zum Start in die neue Woche gibt es die Call by Call Telefontarife weiterhin sehr billig für unsere Leser. Dabei gibt es die Telefontarife dieses mal ab 0,60 Ct/Min. So gibt es die besten Spartarife fürs Billiger Telefonieren in das Fest- und Handy-Netz über unsere Tarifrechner für Call-by-Call und Callthrough. Auch die Handytarife bei den Inlandsgesprächen gibt es wieder ab 1,40 Cent/Min. beim billiger telefonieren. --Billige Telefontarife für 0,60 Cent pro Minute-- Bei den Call by Call Inlandsgesprächen "http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/" gibt es zum Wochenstart beim Anbieter MyShop Services mit der Einwahlnummer 010049 wieder die besten Spartarife. Hier werden tagsüber nur 0,60 Cent pro Minute verlangt. Ab 18 Uhr sind es dann aber 6 Cent pro Minute. Weiter geht es dann mit der Star Communication und der Einwahlnummer 01092. Der Anbieter verlangt derzeit rund um die Uhr 0,70 Ct/Min. bei den Inlandsgesprächen. Ab 18 Uhr ist auch 01011 Telecom mit der Einwahlnummer 01011 am billigsten. Hier werden am Abend nur 0,52 Ct/Min. verlangt. --Billige Telefontarife beim Callthrough-- Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" für Inlandsgespräche liegt 3 U mit der Einwahlnummer 01801-011078 und 3,9 Ct/Min. vorne. Hier gibt es eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch hier rund um die Uhr. --Billige Call by Call Handytarife für 1,40 Cent-- Die Handytarife sind im Vergleich zur Vorwoche auf dem niedrigen Niveau geblieben. Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es mit ETH Ag und der Einwahlnummer 01049 los. Hier können unser Leser tagsüber für nur 1,40 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. Ab 18 Uhr werden dann aber 14 Cent pro Minute verlangt. Rund um die Uhr kann man derzeit auch mit Discount Telecom und der Einwahlnummer 01017 billiger telefonieren. Hier werden derzeit bis 18 Uhr 1,46 Ct/Min. verlangt, ab 18 Uhr sind es dann immer noch günstige 1,89 Ct/Min. Alle Anbieter haben dabei eine kostenlose Tarifansage. --Callthrough Handytarife für 9 Cent-- Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" liegt OneTel Callthrough mit der Einwahlnummer 01803-110086 und 9 Ct/Min. billiger telefonieren. In der Regel zahlen die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone, Versatel etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier erheblich gespart werden kann. Um den unliebsamen Tariffallen bei den Telefontarifen möglichst zu entgehen, bieten wir exklusiv in unserem kostenlosen Newsletter "http://www.telefontarifrechner.de/tele/addabo.htm" moderierte Tariftabellen an. So sind in den Tariflisten, welche nur im Newsletter erscheinen, die Anbieter gelistet, welche nicht durch häufige Tarifänderungen bei den Call-by-Call- und Callthrough-Tarife auffallen und dadurch konstante Tarife anbieten. Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem Tarifvergleich für Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html" oder bei unserem Billiger Telefonieren Preisvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" und beim Callthrough Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" machen. ***************************************************************** * Preistipp: Galaxy S8 mit 6 GB otelo All-In-Flat für 29,99 Euro/Eff. 11,19 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news19720.html -->15.01.18 Auch zum Start in die neue Woche fallen die Preise und Smartphone Tarife in den Online-Shops. So haben wir wieder ein tolles Angebot mit neuen Samsung Galaxy S8 mit einer 6 GB Daten-Flatrate in einem Online-Shop gefunden. Dabei zahlen unsere Leser nur effektive 11,19 Euro im Monat. Wir zeigen Ihnen, wie immer, alle Tarifeigenschaften bei der neuen Samsung Galaxy S8 Preiskracher Aktion auf. --Samsung Galaxy S8 für 79 Euro mit 6 GB All-In-Flat Tarif im Vodafone Netz für mtl. 29,99 Euro-- In Verbindung mit dem Tarif otelo All-In-Flat "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeinHandy-GalaxyS8" Tarif gibt es das tolle, neue Smartphone Samsung Galaxy S8 für nur 79 Euro für unsere Leser. Dabei zahlen unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit billige 29,99 Euro im Monat und bekommen eine 6 GB Daten-Flatrate bei 42,6 Mbit/s. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. --Samsung Galaxy S8 64 GB im Wert von 570 Euro-- Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S8, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S8 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S8-64-GB-preisid490.html" bei der 64 GB Version bei den Händlerangeboten um die 570 Euro Marke (Stand 15.01.2018 10 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2yZkA9q" werden derzeit 570 Euro beim Versand aus Deutschland verlangt. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 11,19 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 719,76 Euro plus 39,99 Anschlusspreis. Abzüglich des Kaufpreises von 79 Euro und dem Wert von des Smartphones von rund 580 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 268,75 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 11,19 Euro im Monat für unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren ohne ein neues Top-Smartphone und einer 6 GB All-In-Flat von unter 25 Euro "http://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-3000SMS-6GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-3Mobilnetz-0-Anschluss" im D-Netz immer im Spitzenpreisvergleich. --Samsung Galaxy S8 mit mehr Performance-- So gibt es beim Galaxy S8 eine leichte Verbesserung bei den genutzten Chips bekommen, so dass die Performance leicht steigt. Ferner ist das neue Smartphone, wie erwartet, randlos. Dabei hat Samsung die Ränder so klein wie möglich gehalten und Home-Button verschwindet. Dafür wird seitlich am Gerät ein zusätzlicher Knopf plaziert, der den neuen Sprachassistenten Bixby steuern soll. Allerdings wird die Sprachsteuerung Bixby bei der Auslieferung nicht verfügbar sein. Weiterhin haben die eingebauten Kameras nur eine Auflösung von 12 Megapixel aber mit einer höheren Lichtempfindlichkeit. Zu wünschen wäre allerdings auch eine höhere Auflösung, wie beim Galaxy A5 (2017) mit 16 Megapixeln. Beide Smartphone Modelle, das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy S8+, verfügen über ein Quad HD+ Super AMOLED Edge-Display, das beim S8 5,8 Zoll (14,7 cm) und beim S8+ 6,2 Zoll (15,7 cm) groß ist. Ferner sind beide Geräte dank IP68-Zertifizierung bestens vor Staub und Wasser geschützt. Ein Iris-Scanner erhöht zudem die Sicherheit beim Entsperren der Smartphones und schützt vor fremden Zugriffen. Darin ist eine biometrische Identifikationstechnologie verbaut, die mit Hilfe eines Abstands- und Helligkeitssensors sowie mit Infrarot-LED und Frontkamera den Nutzer anhand dessen Iris identifiziert. Sowohl das Samsung Galaxy S8 als auch das S8+ verfügen über einen internen Speicherplatz von 64 GB, der dank Steckplatz für eine microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar ist. In beiden Samsung-Flaggschiffen ist ein schneller Exynos 8895 Octa-Core-Prozessor verbaut, als Arbeitsspeicher stehen jeweils 4 GB RAM zur Seite. Der Akku des Samsung Galaxy S8 ist 3.000 mAh und beim Samsung Galaxy S8+ 3.500 mAh groß. für eine geringe Zuzahlung mit dem 3 GB All-In-Flat Tarif von Blau schon für unter 20 Euro im Monat. --6 GB otelo Allnet-Flat bei mtl. 29,99 Euro auch im weiteren Online-Shop-- Einen vergleichbaren Tarif haben wir auch im Online-Shop von mobildiscounter "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobildiscounter-GalaxyS8" gefunden. Auch hier zahlen unsere Leser für Samsungs neue Smartphone-Modell einmalige 79 Euro, für den Preistipp Smartphone Tarif mit der 6 GB otelo Allnet-Flat im Vodafone-Netz werden verbilligte 29,99 Euro verlangt. Zusätzlich gibt es im Online-Shop von mobildiscounter "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobildiscounter-GalaxyS8" auch das Samsung Galaxy S8 Plus bei mtl. 29,99 Euro bei dann aber 149 Euro Zuzahlung. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Deinhandy "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Deinhandy-GalaxyS8" und in unserem Samsung Galaxy S8/+ Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys8.html" Vergleich ***************************************************************** * Congstar Homespot: 50 GB Datenflat im Telekom Netz für 30 Euro im Monat http://www.telefontarifrechner.de/news19719.html -->15.01.18 Bei der Telekomtochter congstar gibt es auch im neuen Jahr die congstar Homespot Tarife mit mehr Datenvolumen und Speed. So kann man in der Spitze nun eine 50 GB Daten-Flatrate für das mobile Surfen von Zuhause aus bekommen. Ferner gibt es mehr Datenvolumen zum gleichen Preis und als weitere Neuerung kann man einen Datenpass buchen, welcher 48 Stunden gilt, und für reichlich Daten-Flatrate sorgt. Damit kann man auch Zuhause oder im Ferienhaus im Internet schnell surfen. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Neuerungen der congstar Homespot Tarife zu Weihnachten auf. --Congstar Homespot mit bis zu 50 GB Datenvolumen-- Die innovative DSL-Alternative "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Homespot" wird in den neuen Varianten S, M und L angeboten und ist wahlweise mit einer Laufzeit von 24 Monaten oder in der Flex-Variante buchbar. Damit wird die stationäre Internetnutzung auf Mobilfunkbasis noch flexibler und bei Bedarf leistungsfähiger. Ferner gibt es die Varianten M und L mit 3 Freimonaten, so dass man bis zu 90 Euro sparen kann. Realisiert werden die Tarife im Testsieger Netz der Telekom. Bei dem congstar Homespot L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Homespot" gibt es nun die neue 50 GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit mit 40 Mbit/s. Dazu kann man alternativ einen congstar WLAN-Cube erwerben, welcher im Monat 4 Euro zusätzlich kostet. Wer die Flex-Variante wählt, bekommt eine 40 GB Daten-Flatrate für den Buchungs-Monat. Bei der Homespot M Variante kostet die Daten-Flatrate 20 Euro/Mon. und bietet 30 GB Surfvolumen bei einer Geschwindigkeit von 20 Mbit/s. Wer die Flex-Variante wählt, bekommt eine 20 GB Daten-Flatrate für den Monat. Dann gibt es eine Variante ohne eine monatliche Grundgebühr mit Homespot S. Hier bekommen unsere Leser einen 48 Stunden-Pass für 10 Euro stehen jeweils 10 GB Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von 20 Mbit/s zur Verfügung. Das Angebot ist beliebig oft buchbar. Der Standort des Surfbereichs ist an eine feste Adresse gebunden. Er kann aber beliebig oft und jederzeit für eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro pro Umzug geändert werden. Der Umzugsprozess ist innerhalb von einem Tag vollzogen. Wem beim Homespot M und L das Highspeed-Datenvolumen ausgeht, kann zudem mit der SpeedOn-Option für 10 Euro weitere 10 GB Surfvolumen buchen. Der congstar WLAN-Cube ist zu dem Homespot-Tarif zubuchbar. Die einmaligen Kaufpreiskosten betragen dafür 119,99 Euro oder man kann den Cube auch über eine monatliche Rate von 4 Euro im Monat bei einer Anzahlung von 23,99 Euro erwerben. Der Anschlusspreis beträgt für den Homespot Tarif 30 Euro. Der Cube hat eine Reichweite von bis zu 250m Reichweite und verbindet im gesamten Wohnbereich bis zu 32 Geräte mit dem Internet. --Congstars WLAN Cube alias Huawei E5180-- Bei dem Congstar WLAN Cube handelt es sich um den Huawei E5180 WLAN Cube. In unserem Tarifrechner.de Preisvergleich gibt es dann die Preise auch um die 80 Euro für den Huawei E5180 WLAN Cube "https://www.tarifrechner.de/Huawei-E5180-preisid.html". Wenn Sie alternativ einen passenden Surf Stick brauchen, dann finden Sie in unserem Preisvergleich Surf Sticks "https://www.tarifrechner.de/Hotspot-4G-Mbps-preisid.html" ab 6 Euro oder einen mobilen WIFI HotSpot Router "https://www.tarifrechner.de/LTE-WiFi-Hotspot-preisid29.html" ab 30 Euro, welcher gleich nach dem Einlegen der SIM-Telefonkarte ein WLAN Netz für mehrere Smartphones und Tablet PCs öffnen und dabei mitunter auch noch als Energiebank für Smartphone, Tablet PC und Laptop geeignet ist. Die Congstar Tarife werden im gut ausgebauten Telekomnetz realisiert. Erst Ende November hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als Mobilfunksieger für das Jahr 2017 ausgezeichnet. Dabei gab es dann Testsiege bei der Gesprächsqualität und dem mobilen Datenetz. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Homespot" Eine Übersicht über aktuelle mobile Datentarife "http://www.telefontarifrechner.de/handy-datentarife" erhalten Sie bei uns in der Handy Datentarife "http://www.telefontarifrechner.de/handy-datentarife" Übersicht. ***************************************************************** * Preistipp: Huawei Mate 10 Lite für 1 Euro mit 2 GB All-In-Flat für 17,99 Euro/Eff. 6,15 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news19717.html -->13.01.18 Auch im neuen Jahr fallen die Preise und Smartphone Tarife in den Online-Shops. So haben wir wieder ein tolles Angebot mit neuen Huawei Mate 10 lite mit einer 2 GB Daten-Flatrate in einem Online-Shop gefunden. So gibt es das neue Smartphone für nur 1 Euro und auch der Anschlusspreis ist verbilligt. Die effektive Grundgebühr beträgt dabei nur mtl. 6,15 Euro. Wir zeigen Ihnen, wie immer, alle Tarifeigenschaften bei der neuen Huawei Mate 10 lite Preiskracher Aktion auf. --Huawei Mate 10 lite für 1 Euro mit 2 GB All-In-Flat Tarif für mtl. 17,99 Euro-- In Verbindung mit dem Tarif Allnet Flat 2 GB LTE "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winSIM-Handys" gibt es das tolle, neue Smartphone Huawei Mate 10 lite für nur 1 Euro für unsere Leser. Dabei zahlen unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit billige 17,99 Euro statt 19,99 Euro und bekommen eine 2 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s. Der Anschlusspreis beträgt 14,99 Euro statt 29,99 Euro. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. --Huawei Mate 10 Lite im Wert von rund 300 Euro-- Das Huawei P10 mit 64 GB Speicher hat derzeit laut unserem Huawei Mate 10 Lite Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Huawei-Mate-10-Lite-preisid190.html" einen Gegenwert von rund 300 Euro. (Stand: 13.01.2017 10 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2zXRjhc" rel="nofollow" werden derzeit 303 Euro beim Versand aus Deutschland verlangt. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 6,15 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 431,76 Euro. Der Anschlusspreis beträgt 14,99 Euro. Mit dem Kaufpreises von 1 Euro und abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 300 Euro ergibt sich ein Überschuß von 147,76 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 6,15 Euro im Monat für unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren ohne ein neues Top-Smartphone und einer 3 GB All-In-Flat von unter 10 Euro "https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-99999SMS-2GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-4Mobilnetz-0-Anschluss" im O2-Netz immer im Spitzenpreisvergleich. --Huawei Mate 10 Lite mit 5,9 Zoll Display und vier Kameras-- Das neue Huawei Mate 10 lite ist mit insgesamt vier Kameras ausgestattet. Dabei punkten die Vorder- und Rückkamera mit Dual Kameras und eigenem Blitz. Dank der hohen Auflösung der Optiken kommen auch alle Details zum Ausdruck. Beide Kameras ermöglichen den klassischen Bokeh-Effekt, der vor allem bei Porträts wirkt. Dazu markiert man einfach nur den Fokus auf dem Display - und der Hintergrund wird auf künstlerische Weise unscharf. Der Bokeh-Effekt lässt sich sogar setzen, nachdem die Aufnahme schon im Kasten ist. Es ist also möglich, kreative Aufnahmen in Ruhe zu komponieren. --Huawei Mate 10 lite mit FullView Display-- Auf dem großen 5,9-Zoll-Display kommen die Details bestens zur Geltung. Trotz der Größe liegt das Huawei Mate 10 lite noch sehr gut in der Hand, denn der Rahmen ist angenehm schlank. Und das breite Seitenverhältnis von 18:9 bietet optimale Voraussetzungen für effizientes Multitasking. So kann man gleich zwei Apps auf dem Display nebeneinander legen. Im inneren werkelt bei dem Android Smartphone ein 2,36 GHz und 1,7 GHz Octa-Core-Prozessor, der auf 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Datenspeicher zugreifen kann. Der Speicher kann dann mit einer microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei winSIM "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winSIM-Handys" ***************************************************************** * Preistipps Wochenende: Die Besten Smartphone Tarife mit Daten-Flat unter 6 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news19716.html -->13.01.18 Auch im neuen Jahr geht der Preiskampf bei den Handydiscountern zu gunsten unserer Leser weiter. So gibt es wieder bei mehreren Handydiscountern verbilligte Smartphone Tarife im Rahmen von Tarifaktionen mit reichlich Wechselbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer und Rabatten, welche allerdings immer nur befristet gelten. Dabei ist dann auch schon ein Tarif mit einer echten Handy-Flatrate. Daher machen wir nun einen Tarifüberblick mit Tarifaktionen, der sich an Smartphone Nutzer richtet, die dabei eine Daten-Flatrate haben wollen. --"Congstar wie ich will" mit 25 Euro Rufnummernbonus-- Den Congstar Tarif "Wie ich will" gibt es mit einer monatlichen und einer 24 monatigen Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser im Rahmen der aktuellen Tarifaktion 25 Euro Rufnummernbonus. Auch hier fängt der billigste Tarif Congstar wie ich will "http://telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill" im Telekom Netz bei 2 Euro an. Hier kostet die 100 MB Daten-Flat pauschal 2 Euro. Dafür gibt es dann für 4 Euro auch schon eine 400 MB Daten-Flat. Wenn man nun eine 400 MB Daten-Flat und 100 Freiminuten bucht, zahlt man bei congstar monatliche 6 Euro und nutzt das gut ausgebaute Telekom-Mobilfunknetz. --McSIMs 500 MB Smartphone Tarife mit Frei-Minuten und -SMS für 2,99 Euro-- Auch gibt es beim Handydiscounter McSIM "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/McSIM-LTEmini" den Smartphone Tarif für Normaltelefonierer für nur 2,99 Euro im Rahmen einer neuen Tarifaktion im laufenden Monat. Ferner ist der Smartphone Tarif monatlich kündbar, so dass man schnell auf andere Tarife bei einem geändertem Nutzerverhalten umsteigen kann. Realisiert werden McSIM Tarife im Telefonica Netzverbund. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt jeweils 9,99 Euro statt 29,99 Euro. Bei dem Smartphone Tarif McSIM Mini "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/McSIM-LTEmini" bekommen unsere Leser 50 Freiminuten und 50 Frei-SMS in alle nationalen Netze. Ferner gibt es für das Surfen im Internet 500 MB Daten-Volumen mit bis zu 50 Mbit/s im LTE Netz. --Freenetmobile 400 MB Smartphone Tarif im Telekom-Netz für 3,99 Euro und 25 Euro Wechselbonus-- Der derzeit billigsten 100 Minuten Smartphone Tarif im Telekom-Netz gibt es mit dem Smartphone Tarif Freesmart 400 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" bei Freenetmobile. Hier bekommen unsere Leser 100 Freiminuten für Gespräche in die dt.Netze. Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 3,99 Euro für die 400 MB Daten-Flatrate statt 5,99 Euro. Die Anschlussgebühr beträgt 9,99 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es hier 25 Euro Rufnummernbonus. Die Freenetmobil Freesmart Tarife gibt es auch mit einer monatlichen Laufzeit statt einem 24 Monatsvertrag. Dafür fallen dann immer 2 Euro im Monat an Mehrkosten an. --DeutschlandSIM Tarif mit 1 GB Daten-Flat bei 50 Mbit für 4,99 Euro-- Auch sehr günstig ist der neue DeutschlandSIM Tarif "LTE 750" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM". Hier zahlen unsere Leser während der gesamten Vertragsdauer nur 4,99 Euro. Ferner gibt es auch nur eine monatliche Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser nun eine 1 GB statt nur eine 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit/s mit einer eingebauten Datenautomatik im Netzverbund Telefonica. Ferner gibt es 250 Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro. --McSIM mit 1 GB Smartphone Tarif und SMS-Flat für 4,99 Euro-- Dann haben wir beim Handydiscounter McSIM "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/McSIM-Aktion", auch im Monat Oktober den Smartphone Tarif LTE Mini 1 GB für nur mtl. 4,99 Euro mit 1 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s gefunden. Hier bekommen unsere Leser 100 Freiminuten für Gespräche in das dt.Netz und 100 Frei-SMS dazu. Ferner gibt es ein großes Datenvolumen von 1 GB mit Datenautomatik für das mobile Surfen mit dem Smartphone. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket. Dabei surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im O2/E-Plus Netz. Die Smartphone-Tarife sind ferner monatlich kündbar und haben nun einen reduzierten Anschlusspreis von nur 9,99 Euro statt 29,99 Euro. Nach dem Verbrauch der Freiminuten werden 15 Cent pro Gesprächsminute verlangt. --Freenetmobiles 1 GB Smartphone Tarif für 5,99 Euro-- Wer einen tollen 1 GB Smartphone Tarife in Testsieger Netz der Telekom braucht, kann bei dem Smartphone Tarif Freesmart 1000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" zugreifen. Hier gibt es die 1 GB Daten-Flatrate mit 21,6 Mbit/s. Ferner bekommen unsere Leser ebenfalls 100 Freiminuten für Gespräche in die dt.Netze. Nach den Freiminuten kostet die Telefonminute 9 Cent, auch die SMS kostet 9 Cent. Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 5,99 Euro statt 9,99 Euro an Grundgebühren. Die Anschlussgebühr wird in dieser Woche erlassen, so spart man weitere 9,99 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es weitere 25 Euro Bonus. In der Summe bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 131 Euro. Der Tarif wird dabei im Testsieger Netz der Telekom realisiert. Der Smartphone Tarif FreeSmart 1000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" kann auch mit einer monatlichen Laufzeit bei dann 7,99 Euro im Monat gebucht werden. Auch hier entfällt der Anschlusspreis. --Billigster Allnet-Flat Tarif für unter 6 Euro im Monat-- Derzeit gibt es bei Sim.de den billigsten Allnet-Flat Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/SIMde" auf dem deutschen Markt für unter 6 Euro über die gesamte Laufzeit. Der Smartphone Tarif hat dabei eine 1 GB Daten-Flatrate und eine Handy-Flatrate inklusive. Und hier beträgt derzeit der Anschlusspreis verbilligte 9,99 Euro. Bei allen SIM.de Tarifen gibt es das EU-Roaming dazu. Bei diesem Tarif handelt es sich um einen regulierten EU-Roamingtarif, welchen Sie zu den Inlandskonditionen im EU-Ausland nutzen lassen. Dabei fallen keine Aufschläge für die Nutzung von Roamingdiensten (Telefonie, SMS und Datenverbindungen) an. Eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Startguthaben und Rabatten gibt es auch bei unserem Smartphone Tarife unter 6 Euro im Vergleich "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html" ***************************************************************** | -- Preistipp: 2 GB Allnet Flat im Telekom Netz für 9,99 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 2 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s | 25 Euro Rufnummernbonus | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** * Preishammer: Apples iPhone 6 für 1 Euro mit 5,5 GB All-In-Flat für mtl. 19,99 Euro/Eff. 6,28 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news19715.html -->12.01.18 Zum Start in das Wochenende haben wir wieder ein tolles Smartphone Angebot mit viel Daten-Flatrate für wenig Geld für unsere Leser gefunden. Ferner gibt es Apples iPhone 6 für nur 1 dazu. Dabei gibt es eine 5,5 GB All-In-Flat im Telefonica Netzverbund bei 50 Mbit/s für unter 20 Euro im Monat, effektiv zahlen unsere Leser nur mtl. 6,28 Euro. Dabei gibt es immerhin Apples iPhone 6 32 GB im Wert von 380 Euro für nur 1 Euro. --Apples iPhone 6 für nur 1 Euro für mtl. 19,99 Euro-- Bei dem Bundle Angebot mit dem Apple iPhone 6 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-iPhone6" zahlen unsere Leser für Apples Smartphone-Modell iPhone 6 mir 32 GB Speicher einmalige 1 Euro, für den Preistipp Smartphone Super Select XL + Allnet/SMS-Flat werden nun nur noch verbilligte 19,99 Euro statt 26,99 Euro verlangt. So sparen unsere Leser rund 168 Euro an Gebühren. Auch ist eine zweite SIM Karte inklusive. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Bei dem neuen Saturn Angebot "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-iPhone6" mit dem Smartphone Tarif Super Select XL + Allnet/SMS-Flat bekommen unsere Leser eine 5,5 GB Datenflatrate bei 50 Mbit/s. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz, auch eine SMS-Flatrate ist inklusive. Ab dem 25.Monat werden wieder die regulären 26,99 Euro verlangt, daher raten wir unseren Lesern bei diesem Preistipp den Vertrag 3 Monate vor Ende der Laufzeit rechtzeitig zu kündigen. --iPhone 6 32 GB Preise liegen bei 380 Euro-- Die Preise für das ehemalige Flaggschiff von Apple, dem iPhone 6, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem iPhone 6 32 GB Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/iphone-6-32-gb-preisid350.html" aktuell um die 360 Euro (Stand: 12.01.2017 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2vYoMcv" werden derzeit 381 Euro verlangt. Als das iPhone 6 auf dem Markt erschien, im September 2014, gab es einen Listenpreis für das iPhone 6 von immerhin 699 Euro. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 6,28 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 479,76 Euro plus 1 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 380 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 150,75 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 6,28 Euro im Monat für unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einer 3 GB All-In-Flat von unter 10 Euro im O2 Netz "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-3GBAllinflat/" immer im Spitzenpreisvergleich. Das Apple Smartphone iPhone 6 wird mit iOS 10 ausgeliefert, das mobile Betriebssystems mit einer vereinfachten, schnelleren und intuitiveren Nutzererfahrung mit neuen Funktionen bei Nachrichten und Fotos, vorausschauendem Schreiben für die QuickType Tastatur von Apple und Familienfreigabe. iOS 10 verfügt auch über die neue Health App, die einen klaren Überblick über Gesundheits- und Fitness-Daten gibt und iCloud Drive, mit dem man Daten von überall speichern und abrufen kann. Das iPhone 6 verfügt über ein grosses 4,7-Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und bietet damit mehr Betrachtungsfläche als die Vorgängermodelle, wie dem iPhone 5s. Die iPhone 6 Modelle verfügen über ein Präzisions-Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, welches sich nahtlos an das gebogene Glas des Displays anpaßt und eine durchgehende Oberfläche ergibt. iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind dahingehend entwickelt die jemals dünnsten zu sein, mit einem größeren Display in einem Design, das weiterhin angenehm zu halten und einfach zu nutzen ist. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-iPhone6" und bei unserem "https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0Min-0SMS-GB-Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-iPhone-Anschluss" Vergleich. ***************************************************************** * Telekom Aktion: Top-Smartphones für 1 Euro --iPhone 7, Galaxy S8 und S8 Plus für 1 Euro mit Magenta Tarifen http://www.telefontarifrechner.de/news19714.html -->12.01.18 Beim Mobilfunker Telekom kann man ab sofort neue Top-Smartphone für nur 1 Euro bekommen. So spart man beim iPhone 7 98,95 Euro, beim Galaxy S8 148,95 Euro, beim Sony Xperia XZ1 Campact 158,95 Euro und so weiter. Die neuen Top-Smartphones gibt es dann auch wieder mit den MagentaMobil Tarifen und weiterhin mit Rabatten bei der mtl. Grundgebühr. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Schnäppchen Angebote auf. Die Tarifaktion läuft bis zum 29.Januar. --Top-Smartphone iPhone 7 für 1 Euro beim 4 GB All-In Flat Tarif für mtl. 57,11 Euro-- Bei dem Bundle Angebot mit dem iPhone 7 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-Aktion" zahlen unsere Leser für das tolle iPhone 7 einmalige 1 Euro. Ausserhalb der Tarifaktion beträgt die Zuzahlung 99,95 Euro. Für den Preistipp Smartphone Tarif MagentaMobil M werden in den ersten 24 Monaten monatliche verbilligte 57,11 Euro verlangt. Ab dem 25.Monat sind es dann wieder 64,95 Euro. Bei dem MagentaMobil M Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-Aktion" mit VoLTE Unterstützung gibt eine LTE Power von 300 Mbit/s bei der 4 GB Daten-Flatrate. Ferner bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz. Auch ist schon eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro bei der Tarifaktion. --Samsung Galaxy S8 für 1 Euro beim 6 GB All-In Flat Tarif für mtl. 57,11 Euro-- Auch sparen kann man beim Samsung Galaxy S8 für nur 1 Euro statt 149,95 Euro. Im Gegenzug zu dem iPhone 7 Angebot, bekommt man beim Galaxy S8 Angebot zum gleichen Preis glatt 2 GB mehr an Datenvolumen. Bei dem Bundle Angebot mit dem Galaxy S8 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-Aktion" zahlen unsere Leser für das Galaxy S8 einmalige 1 Euro, für den Preistipp Smartphone Tarif MagentaMobil L werden in den ersten 24 Monaten monatliche verbilligte 57,11 Euro verlangt. Ab dem 25.Monat sind es dann wieder 64,95 Euro. Bei dem MagentaMobil L Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-Aktion" gibt es dann eine LTE Power von 300 Mbit/s bei der 6 GB Daten-Flatrate. Ferner bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz. Auch ist schon eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro bei der Tarifaktion. Ferner gibt es weitere reduzierte Modelle mit verbilligten Smartphone Tarifen. So gibt es das Samsung Galaxy S8 Plus , das Galaxy S7, das Galaxy A5 (2017), das Huawei Mate 10 Pro, Huawei Mate 10 lite, das Sony Experia XZ1 und das Sony Xperia XZ1 Compact für nur 1 Euro mit dem passenden MagentaMobil Vertrag. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-Aktion" und in unsere Telekom Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom.html" Übersicht. ***************************************************************** * Wochenends-Deal: 50 Prozent Rabatt --2 GB All-In-Flat im Vodafone-Netz für mtl. 9,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news19713.html -->12.01.18 Beim Handydiscounter Freenetmobile gibt es wieder einen Preisrabatt von 50 Prozent auf die mtl. Grundgebühr. Dabei gibt es ferner sehr viel Datenpower für wenig Geld mit einem All-In-Flat Tarif im Vodafone D-Netz und der Aktionstarif ist das derzeit billigste Angebot auf dem Markt. So gibt es den Freeflat 2000 Smartphone Tarif mit einer 2 GB Daten-Flatrate für verbilligte 9,99 Euro statt 19,99 Euro im Monat. Hier sparen unsere Leser 240 Euro bei der Grundgebühr oder bekommen 50 Prozent Rabatt. Zusätzlich bekommen unsere Leser 25 Euro Rufnummernbonus. Damit bekommt man immerhin einen Preisvorteil von 265 Euro. --Wochenends-Deal: Freenetmobile 2 GB All-In-Flat für 9,99 Euro und Anschlusspreis sparen-- Bei dem Smartphone Tarif FreeFlat 2000 All-In-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" im schnellen D-Netz von Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Ferner gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate statt eine 1 GB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 21 Mbit/s. Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 9,99 Euro statt 19,99 Euro an Grundgebühren. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es 25 Euro Bonus. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro. In der Summe bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 265 Euro. Den tollen Spartarif gibt es nun auch mit einer monatlichen Laufzeit gegen 2 Euro Aufpreis im Monat. So zahlt man dann monatliche 12,99 Euro, der Anschlusspreis beträgt dann aber 29,99 Euro. --Klarmobils 3 GB All-In-Flat für 11,95 Euro-- Auch interessant ist die 3 GB All-In-Flatrate für monatliche 11,99 Euro statt 24,99 Euro. Hier sparen unsere Leser immerhin 312 Euro an der Grundgebühr und es gibt auch hier den 25 Euro Wechselbonus. Auch hier gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze und eine SMS-Flatrate ist inklusive. --Klarmobils 4 GB All-In-Flat für 14,99 Euro-- Wer noch mehr Datenvolumen braucht braucht, kann dieses für monatliche 3 Euro mehr tun. Dann kostet der Allnet-Flat Tarif nur 14,99 Euro statt 34,99 Euro. Hier gibt es den Datenspeed mit bis zu 42 Mbit/s bei der 4 GB Daten-Flat, auch hier ist eine Handy-Flatrate und SMS-Flat inklusive. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro. In der Summe sparen unsere Leser hier 480 Euro an der Grundgebühr und bekommen 25 Euro Rufnummernbonus. Somit gibt es einen Preisvorteil von 505 Euro. Die Freenetmobil Smartphone Tarife gibt es auch mit einer monatlichen Laufzeit statt einem 24 Monatsvertrag. Dann fallen jeweils 2 Euro im Monat an Mehrkosten an. Mit der neuen Tarifaktion bietet Freenetmobile auch den billigsten 2 GB Allnet-Flat Tarif im Vodafone Netz derzeit an. Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Freenetmobile "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" und in unserem in unserem Vodafone-Netz Tarifvergleich: "https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-0SMS-0GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-2Mobilnetz-0-Anschluss" ***************************************************************** * Spartipp: Huawei P10 Lite für 1 Euro mit 1 GB Allnet-Flat für mtl. 14,99 Euro/Eff. 6,28 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news19712.html -->12.01.18 Zum Start in das Wochenende haben wir wieder einen neuen Preistipp für unsere Leser mit dem neuen Huawei P10 Lite (2017) für nur 1 Euro gefunden. So gibt es ab sofort beim Handydiscounter mobilcom-debitel einen High-Speed Allnet-Flat Smartphone Tarif mit einer 1 GB Daten-Flat für nur monatliche 14,99 Euro statt 19,99 Euro mit dem Huawei P10 Lite (2017). Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Einzelheiten der neuen mobilcom-debitel Tarifaktion auf. --Huawei P10 lite (2017) für 1 Euro mit mobilcoms 1 GB Allnet-Flat bei 14,99 Mbit/s-- Im Rahmen der neuen Tarif-Aktion gibt es den schnellen LTE Smartphone Tarif Flat Allnet Comfort "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-HuaweiP10lite" 24 Monate lang für für nur mtl. 14,99 Euro statt 19,99 Euro mit dem Huawei P10 Lite. Für das Smartphone zahlen unsere Leser nur 1 Euro. So sparen unsere Leser 120 Euro an der Grundgebühr. Auch die Versandkosten von 4,95 Euro kann man sparen. Hier bekommen unsere Leser nun 1 GB Datenvolumen bei einem Speed von 50 Mbit/s im Netzverbund Telefonica. Der Tarif hat dabei keine Datenautomatik, so dass keine weiteren Kosten anfallen. Die Geschwindigkeit wird nach Erreichen des Highspeed Volumens gedrosselt. Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Die SMS kostet 19 Cent Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Zusätzlich ist im schnellen Smartmobil Tarif das EU-Roaming für Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate für das EU-Ausland und 1 GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen. Auch ist eine weltweite Hotspot Flat für 30 Tage gratis dabei. Nach der Buchung erhält man einen Aktivierungs-Code per SMS auf das Handy. --Huawei P10 Lite mit 32 GB Speicher im Wert von 250 Euro-- Das Huawei P10 Lite mit 32 GB Speicher hat derzeit laut unserem Huawei P10 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Huawei-P10-lite-preisid200.html" einen Gegenwert von rund 250 Euro. (Stand: 12.01.2017 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2j5fuD1" werden derzeit 253 Euro beim Versand aus Deutschland verlangt. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 6,28 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 359,76 Euro plus 1 Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 250 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 150,75 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 6,28 Euro im Monat für unsere Leser. --Huawei P10 lite mit neuer Knuckle Funktion-- Das neue Huawei P10 lite kommt mit einem 5,2-Zoll-Display bei einer Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Und aufgrund der IPS-Technologie sind die Farben besonders leuchtstark und die Kontraste knackig. Ferner hat das neue Huawei P10 lite nun eine Kameraauflösung von 12 Megapixeln bei der hinteren Kamera. Dank der f/2.2-Blende gelingen mit dem Smartphone exzellente Aufnahmen. Mit dem Autofokus auf Phase-Detection-Basis wird schnell auf das Hauptmotiv scharfgestellt. Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite des P10 lite löst mit 8 Megapixeln auf und ist mit der neuen Huawei Selfie-Technologie ausgestattet, damit noch bessere Schnappschüsse möglich sind. So gibt es zum Beispiel einen Porträtmodus mit Bokeh-Effekt, bei dem der Hintergrund leicht verschwimmt. Im inneren werkelt bei dem Android Smartphone der hauseigene Octa-Core-Prozessor Kirin 658, der auf 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Datenspeicher zugreifen kann. Der Speicher kann dann mit einer microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Das P10 lite hat zudem einen leistungsstarken Akku mit 3000 mAh. Dank der neuen Schnellladefunktion ist der leere Akku in nur 90 Minuten wieder geladen. Wie bei den größeren Brüdern, so ist jetzt auch das P10 lite mit der nützlichen Knuckle-Funktion ausgestattet. Damit kann man Screenshots und Videos aufnehmen, indem man auf das Display klopft. Auch Apps lassen sich damit gezielt starten. Ferner gibt es einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Der Senso dient zum entsperren. Man kann damit aber auch Fotos aufnehmen und durch die Bildergalerie blättern. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei mobilcom-debitel "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-HuaweiP10lite" und in unserem Huawei P10 Lite Tarife im Preisvergleich: "http://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=Huawei%20P10%20Lite&Time=0.834&SMS=0&Mobilnetz=15&Rang=50" ***************************************************************** * 225 Mbit Tarifpower: Smartmobils 5 GB All-In-Flat für 14,99 Euro --Tarifautomatik abbestellbar http://www.telefontarifrechner.de/news19711.html -->11.01.18 Auch im neuen Jahr unterbieten sich die Handydiscounter wieder zu gunsten unserer Leser. So gibt es erneut beim Handydiscounter Smartmobil einen High-Speed All-in-Flat Smartphone Tarif mit einer 5 GB Daten-Flat bei 225 Mbit/s für nur monatliche 14,99 Euro statt 29,99 Euro bei einer Bestellung bis zum Monatsende. Neu ist nun, dass die Tarifautomatik auf Wunsch abbestellt werden kann. Zusätzlich gibt es auch 15 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer bei den verbilligten Smartmobile Tarifen. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Einzelheiten der neuen Smartmobil Tarifaktion auf. --Smartmobils 5 GB All-In Flat bei 225 Mbit/s-- Im Rahmen der neuen Tarif-Aktion gibt es den schnellen LTE Smartphone Tarif Tarif "LTE Pro" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" 24 Monate lang für für nur mtl. 14,99 Euro statt 29,99 Euro. Hier bekommen unsere Leser nun 5 GB Datenvolumen bei einem Speed von 225 Mbit/s im Netzverbund Telefonica. Der Tarif hat dabei eine Datenautomatik, den man aber ab sofort auch abbestellen kann, ansonsten zahlt man zusätzliche 3 Euro fürs schnelle Surfen. Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 15 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Alternativ gibt es den schnellen 5 GB All-In-Flat Tarif auch mit nur einer monatlichen Laufzeit bei dann 19,99 Euro. Hier sparen unsere Leser auch schon 5 Euro, zuvor wurden monatliche 24,99 Euro verlangt. Zusätzlich ist im schnellen Smartmobil Tarif das EU-Roaming für Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate für das EU-Ausland und 1 GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen. --Smartmobils 50 Mbit 1,5 GB All-In Flat für mtl. 7,49 Euro-- Wer weniger Speed haben will, kann aber auch weiter sparen. Im Rahmen der neuen Tarif-Aktion gibt es die 1,5 GB Tarifpower in den ersten 24 Monaten für mtl. 7,49 Euro beim Tarif "LTE Special" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" statt 14,99 Euro. Hier bekommen unsere Leser 1,5 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Der Smartphone Tarif bietet auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Auch gibt es 15 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Ferner gibt es auch alle Smartmobil mit einer monatlichen Laufzeit, dann ohne den Rabatt in den ersten 24 Monaten bei monatliche 9,99 Euro statt 12,99 Euro. --Huawei P8 lite (2017) für 1 Euro Smartmobils 5 GB All-In Flat bei 225 Mbit/s-- Besonders interessant ist das Angebot auch mit dem neuen Huawei P8 Lite für 1 Euro. Immerhin hat das Smartphone einen Wert von rund 200 Euro und die monatliche Grundgebühr wird nicht mehr. Im Rahmen der neuen Tarif-Aktion gibt es den schnellen LTE Smartphone Tarif "LTE Pro" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil-HuaweiP8lite" 24 Monate lang für für nur mtl. 14,99 Euro statt 29,99 Euro mit dem Huawei P8 Lite. Für das Smartphone zahlen unsere Leser nur 1 Euro. So sparen unsere Leser 360 Euro an der Grundgebühr. Hier bekommen unsere Leser nun 5 GB Datenvolumen bei einem Speed von 225 Mbit/s im Netzverbund Telefonica. Der Tarif hat dabei eine Datenautomatik, welche abbestellbar ist. Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 15 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Zusätzlich ist im schnellen Smartmobil Tarif das EU-Roaming für Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate für das EU-Ausland und 1 GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen. --Huawei P8 lite im Wert von rund 200 Euro-- Immerhin kostet das Huawei P9 lite aktuell in unserem Huawei P8 lite Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Huawei-P8-lite-preisid180.html" als 16 GB Version bei billigsten Händlerangeboten noch rund 200 Euro (Stand 11.01.2018 8 Uhr). Die billigsten Angebote liegen derzeit bei Amazon "http://amzn.to/2BzpMTU" bei 198 Euro beim Versand aus Deutschland. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei smartmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" und in unserem in unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=Euro&Time=0&SMS=0&Mobilnetz=15&Rang=100" ***************************************************************** * Vodafone Kabel Power: 500 Mbit Doppel-Flat ab 19,99 Euro und 508 Euro sparen http://www.telefontarifrechner.de/news19709.html -->11.01.18 Auch im neuen Jahr gibt es beim Anbieter Vodafone Kabel Deutschland die schnellen Kabelanschlüsse wieder verbilligt. Ferner gibt es dazu auch bis zu 100 Euro Startguthaben bei den schnellen Breitbandtarifen. 100 Euro Startguthaben gibt es dann beim neuen 500 Mbit Tarif. Auch gibt es auf Wunsch einen gratis WLAN Router bei Vodafone Kabel Deutschland dazu. Insgesamt bekommen unsere Leser beim 500 Mbit Telefonanschluss einen Preisvorteil von 508 Euro. Und wer will, kann nach 12 Monaten in einen günstigeren Tarif wechseln. --Vodafone Kabel mit 500 Mbit/s und 508 Euro sparen-- Der Telekommunikationsanbieter Vodafone baut sein Kabelnetz weiter aus und sorgt ab sofort für Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload für fast 6 Millionen Haushalte im Kabelverbreitungsgebiet. Den 500 Mbit Breitbandanschluss "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Kabel-Deutschland-TI200" gibt es in den ersten 12 Monaten mit 19,99 Euro statt 49,99 Euro gleich stark verbilligt. So kann man 360 Euro an der Grundgebühr sparen. Ferner bekommen unsere Leser 100 Euro Startguthaben dazu und der WLAN-Router ist 24 Monate lang gratis. Ferner bekommen Wechselkunden den Anschluss bis zu 12 Monaten kostenlos. Insgesamt gibt es damit einen Preisvorteil von 508 Euro im Aktionsmonat. Ideal ist der Anschluss für Power-Nutzer und wer will, kann dann nach 12 Monaten immer noch auf einen billigeren Tarif mit weniger Speed ausweichen. Bei einem Anschlusswechsel kann man bei Vodafone Kabel bei den genannten Tarifen in den ersten 12 Monaten die Grundgebühr sparen. Ferner kann man auch die Fritz!Box 6490 Euro mit den Tarifen gegen eine Zuzahlung von 5 Euro im Monat erwerben. Beim Tarif "Internet & Phone 32" und "Internet & Phone 100" und aufwärts gibt es ferner den WLAN-Router 24 Monate lang kostenlos. Alternativ kann man auch seinen eigenen WLAN-Router anschließen. Der Anschlusspreis beträgt bei den Vodafone Kabeltarifen 49,99 Euro. --Vodafone Kabel 200 Mbit Internet-Power ab 19,99 Euro und 358 Euro sparen-- Wer weniger Datenpower braucht, kann auch den 200 Mbit Telefon- und Internetanschluss bei Vodafone Kabel verbilligt bekommen. So gibt es das Vodafone Kabel Paket "Internet & Phone 200" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Kabel-Deutschland-TI200" mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 200 Mbit/s zum Preis von 19,99 Euro im ersten Vertragsjahr, ab dem 13.Monat werden dann erst wieder die regulären Gebühren von 39,99 Euro verlangt. Ferner bekommen unsere Leser ein Startguthaben von 70 Euro und der WLAN-Router ist 24 Monate lang gratis. Ferner gibt es hier eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz, neben der schnellen Daten-Flatrate. Hier beträgt der Preisvorteil 358 Euro. Vodafone hat auch die Beschränkung auf den maximalen Datentraffic von 1000 GB im Monat fallen gelassen. Damit gibt es nun hier eine echte Daten-Flatrate mit Full-Speed. --Vodafone Kabel 100 Mbit Internet-Power ab 19,99 Euro-- So gibt es aktuell den 100 Mbit Anschluss beim Vodafone Kabel Paket "Internet & Phone 100" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Kabel-Deutschland-TI100" mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s zum Preis von 19,99 Euro im ersten Vertragsjahr, ab dem 13.Monat werden 34,99 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser zusätzlich ein Startguthaben von 50 Euro und der Kabelrouter ist gratis. Auch ist der der WLAN-Router in den ersten 24 Monaten gratis. Ferner gibt es hier eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz, neben der schnellen Daten-Flatrate. Dafür gibt es keine Datenvolumen-Begrenzung. Insgesamt sparen hier unsere Leser bei der Aktion 278 Euro ein. Auch kann man einen gratis Kabel-Router bestellen. Alternativ kann man weitere Model monatlich mieten. So gibt es einen nun auch einen WLAN-Router für mtl. 0 Euro in den ersten 24 Monaten statt 2 Euro im Monat, die HomeBox FRITZ!Box 6490 gibt es für mtl. 5 Euro. Bei einem Anschlusswechsel kann man sogar in den ersten 12 Monaten die Grundgebühr sparen. Hier liegt die weitere Ersparnis bei 240 Euro. Auch neu ist die Option, nach einem Jahr in einen anderen Kabel Tarif zu wechseln. So kann man zum Beispiel ein Jahr lang den 200 Mbit Anschluss testen, und bei nichtgefallen auf den 100 Mbit Anschluss wechseln. Der Bereitstellungspreis beträgt bei allen Anschlüssen jeweils 39,99 Euro. --Internet & Phone Flatrate mit 32 Mbit für 19,99 Euro-- Das sehr beliebte Paket "Internet & Phone" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Kabel-Deutschland-TI25" gibt es weiterhin mit 32 Mbit/s Speed statt nur 25 Mbit/s. Dabei zahlt man weiterhin 24 Monate lang nur 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Hier bekommen unsere Leser 30 Euro Startguthaben. Die maximale Ersparnis liegt hier bei 270 Euro. Bei dem Tarif gibt es eine Doppel-Flatrate für kostenlose Gespräche ins dt.Festnetz und eine Internet-Flatrate fürs Surfen. Somit sparen unsere Leser am Vodafone Kabel Telefonanschluss durch die verbilligte Grundgebühr 240 Euro. Hier zahlen unsere Leser aber dann für den WLAN-Router monatliche 2 Euro Miete. --Für die neue Routerfreiheit: FRITZ!Box 6490 Cable und 6430-- Die FRITZ!Box 6430 Cable bringt angeschlossenen USB-Speicher sowie Online-Speicher und darauf abgelegte Inhalte ins Heimnetz. Dank integriertem Mediaserver mit NAS-Anbindung werden gespeicherte Filme, Musik und Bilder - z. B. mittels Smartphone und FRITZ!App Media - an Wiedergabegeräte verteilt. Die neue FRITZ!Box 6430 Cable ist für rund 130 Euro in unserem FRITZ!Box 6430 Cable Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-6430-cable-preisid100.html" bei den ersten Online-Shops verfügbar. (Stand: 11.01.2018 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2i3rkhc" werden derzeit 129 Euro verlangt. Die UVP liegt bei 159 Euro, allerdings ist die Fritz!Box noch neu auf dem Markt. Weiterhin gibt es das leistungsstärkere Kabel Top-Modell mit der neuen FRITZ!Box 6490 Cable "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-6490-cable-preisid150.html". Hier liegen die Preise um die 185 Euro Marke. Außerdem bietet die neue Box eine Telefonanlage und DECT-Basis für Schnurlostelefone oder Smart-Home-Anwendungen. Das Top-Modell am Kabelanschluss, die aktuelle FRITZ!Box 6490 Cable mit einer 24 x 8-Kanalbündelung für 1.320 MBit/s im Downstream ist seit dem Start der Routerfreiheit im Handel erhältlich. Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7560 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7560-preisid99.html" die Box für um die 150 Euro. Auch günstig geht es bei der sehr beliebten und günstigen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid50.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Mittlerweile sehr beliebt ist aber die FRITZ!Box 7560 geworden. Die Box ist nun Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh". Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Vodafone Kabel "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Kabel-Deutschland" und in unsere Vodafone Kabel Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/kabel-deutschland/" Übersicht. Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** * iPhone 8 Preistipp: iPhone 8 mit 2 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz für mtl. 45 Euro/Eff. 15,20 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news19708.html -->11.01.18 Ab sofort gibt es wieder das tolle iPhone 8 auch bei der Telekom-Tochter congstar mit einem Laufzeitvertrag. Ferner gibt es dabei auch noch mehr mehr Datenvolumen. So kann man Apples iPhone 8 ab sofort für 49,99 Euro mit einer 2 GB Daten-Flatrate statt nur einer 1 GB Daten-Flat für monatliche 45 Euro oder effektiv 15,20 Euro bekommen. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus. Wir zeigen Ihnen, wie immer, alle Tarifeigenschaften bei den neuen congstar iPhone 8 Tarifen auf. --Apples iPhone 8 für 49,99 Euro mit 2 GB Allnet-Flat Tarif für 45 Euro-- In Verbindung mit dem Tarif congstar Allnet Flat "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-Handys" gibt es das tolle Smartphone iPhone 8 für einmalige 49,99 Euro für unsere Leser. Dabei zahlen unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit verbilligte 45 Euro und bekommen eine 2 GB Daten-Flatrate statt nur eine 1 GB DatenFlat bei 42 Mbit/s im Telekom Mobilfunknetz. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen Netze inklusive. Die SMS kostet 9 Cent, der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 10 Euro statt 30 Euro. Aktuell liegen die Preise in unserem iPhone 8 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/iPhone-8-64-GB-preisid649.html" schon um die 750 Euro Marke, die UVP beträgt immerhin 799 Euro. Bei Amazon "http://amzn.to/2gf18SL" werden derzeit 751 Euro verlangt. Teilweise gibt es laut unserem Preisvergleich auch schon Händler auf Ebay, welche das Smartphone für 699 Euro anbieten. Allerdings sind die Posten derzeit sehr schnell ausverkauft. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 15,20 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 1080 Euro plus 10 Euro Anschlusspreis plus 49,99 Euro Kaufpreis. Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 750 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 389,994 Euro. Mit dem 25 Euro Wechselbonus ergibt sich eine effektive monatliche Grundgebühr von 15,20 Euro im Monat. --Apples iPhone 8 und iPhone 8 Plus Retina HD Displays mit True Tone Technologie-- Das neue iPhone bietet ein neues Glas- und Aluminiumdesign in drei Farben aus widerstandsfähigem Glas, einem Retina HD Displays sowie den A11 Bionic Chip, und wurde für das ultimative Augmented Reality-Erlebnis entwickelt. Die weltweit beliebteste Kamera wird mit Einzel- und Dual-Kameras mit Porträtlicht auf iPhone 8 Plus noch besser und kabelloses Laden bringt eine leistungsstarke neue Funktion auf das iPhone. Die neuen 4,7 Zoll und 5,5 Zoll Retina HD Displays mit True Tone passen den Weißabgleich des Displays an das Umgebungslicht an und sorgen so für ein natürlicheres, papierähnliches Betrachtungserlebnis. Die neu konzipierten Stereo-Lautsprecher sind bis zu 25 Prozent lauter und liefern tiefere Bässe, sodass Musik, Videos und Gespräche über die Freisprechfunktion mit einem besseren Klang möglich sind. --congstars 4 GB All-In-Flat für 25 Euro, 40 Euro Startguthaben und 25 Euro Wechselbonus-- Wer kein neues Smartphone braucht, kann aktuell reichlich Startguthaben kassieren. So gibt es den Smartphone Tarif Congstar All-In-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetPlus" nun 5 Euro billiger. So zahlt man dann nur 25 Euro im Monat und bekommt hier nun eine 4 GB Daten-Flatrate statt nur eine 2 GB Datenflatrate bei 42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz. Die Speed-Option hat einen Gegenwert von 120 Euro. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz und in das dt.Mobilfunknetz. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Ferner bekommen unsere Leser bei der Mitnahme der alten Rufnummer einen Wechselbonus von 25 Euro. Ferner gibt es nun 40 Euro Startguthaben. Auch beträgt der Anschlusspreis beim Laufzeitvertrag nur 10 Euro statt 30 Euro. So bekommt man den Tarif rein rechnerisch 85 Euro billiger und spart noch 120 Euro an der Grundgebühr. Den congstar All-In-Flat Tarif gibt es aber auch mit nur einer monatlichen Laufzeit bei 25 Euro im Monat, dann beträgt der Anschlusspreis aber einmalige 30 Euro. --congstars 2 GB Allnet-Flat für 20 Euro mit 25 Euro Wechselbonus und 40 Euro Startguthaben-- Wer weniger im Monat zahlen will, bekommt den congstar 2 GB AllnetFlat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat" Tarif weiterhin 10 Euro billiger. So zahlt man dann nur 20 Euro statt 30 Euro und bekommt hier eine 2 GB Daten-Flatrate statt nur eine 1 GB Datenflatrate bei 42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz. Auch hier gibt es 25 Euro Wechselbonus und 40 Euro Startguthaben. --Congstar Smart mit 300 Freiminuten und 1 GB Daten-Flat für 10 Euro im Monat-- Beim "congstar Smart Tarif" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Smart" für Normalnutzer erhöht congstar das im Monatspreis von 10 Euro enthaltene Surfvolumen von 500 MB auf 1 GB Darüber hinaus verdoppelt congstar die Surfgeschwindigkeit von bisher 21 Mbit/s auf max. 42 Mbit/s. Weiterhin gibt es 300 Freiminuten für Gespräche in das dt.Fest- und Handynetz. Ferner gibt es wieder einen Rufnummernbonus von 25 Euro bei der Mitnahme der alten Rufnummer und der Anschlusspreis beträgt nun 10 Euro statt 30 Euro bei einem Laufzeitvertrag von 24 Monaten. Somit bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 45 Euro. Den Tarif gibt es auch Flex-Variante ohne lange Laufzeit. --Neu: SpeedOn schon für 2 Euro buchbar-- Kunden, die das Highspeed-Volumen aufgebraucht haben, können mit der angepaßten SpeedOn Option 100 MB zusätzliches Datenvolumen dazu buchen. Die SpeedOn Option ist für alle Tarife zum Preis von nur 2 Euro erhältlich und gilt für den jeweiligen Kalendermonat. SpeedOn ist mehrmals pro Monat buchbar. Eine Datenautomatik mit zusätzlichem kostenpflichtigem Datenvolumen ohne Zustimmung des Kunden gibt es bei Congstar nicht. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei congstar "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-Handys" und bei unserem iPhone 8 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/iphone8-iphone8plus.html" Vergleich. ***************************************************************** | -- Preistipp: 2 GB Allnet Flat im Telekom Netz für 9,99 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 2 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s | 25 Euro Rufnummernbonus | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** -------------------------------Callthrough-Telefontipps------------------------------- Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx zur Verfügung gestellt. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an: 01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min. Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das nationale Handynetz ab 9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit spart der Nutzer oftmals 11 Cent und mehr pro Gesprächsminute. Zur Nutzung der Callthrough Nummer: Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das #-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 17.01.2018) -------------------------------------------------------------------- Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche: 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min., oder =>Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min., oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001266): 3,9 Ct/Min. Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr: OneTel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl 01803-110086): 9 Ct/Min., oder =>3U Callthrough, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01803-010280): 9 Ct/Min., oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01803-002693): 9 Ct/Min. -------------------------------Call-by-Call-Telefontipps---------------------------- Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit <=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 17.01.2018) Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter www.telefontarifrechner.de gelistet. Jeweils die TOP Anbieter im offenen Call-by-Call: Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter, oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. Zur Nutzung der Ortsgespräche: Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen. Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden. ------------------------------------------------------------ Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html" -Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche: 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.25 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.36 Ct/Min., oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.69 Ct/Min. oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Tagsüber (9-19 Uhr) Ortsgespräche: 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.25-1.36 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.36 Ct/Min., oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.69 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.69 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.95 Ct/Min. -Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche: Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.55 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.36 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min. **************************************************************** Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html" -Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche: tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.48 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. -Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.68 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min. oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min. -Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche: tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.48 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. ---------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp: 2 GB Allnet Flat im Telekom Netz für 9,99 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 2 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s | 25 Euro Rufnummernbonus | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html" -Morgens (7-9 Uhr) Fern: 3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63-0.79 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65-0.76 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min. oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min., -Tagsüber (9-18 Uhr) Fern: MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.50 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.69 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.76 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.79 Ct/Min. -Abends (18-19 Uhr) Fern: 01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.52 Ct/Min., oder =>eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min. -Abends(19-24 Uhr) Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.58 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min. -Abends(0-7 Uhr) Fern: Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min., oder =>eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min. ------------------------------------------------------------------------------------------- Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html" -Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern: MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.50 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.69 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.74 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 18-19 Uhr, Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 19-7 Uhr, Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.58 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern: eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.55 Ct/Min., oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63-0.79 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.70 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.74 Ct/Min. -------------------------------------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp: 4 GB All-In-Flat im Telekom-Netz für 15,99 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 4 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s | 25 Euro Rufnummernbonus | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Handy-Tarife für Werktags 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html" -Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr: 010091 UG, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010091): 1.50 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.59 Ct/Min., oder =>ETH AG, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01049): 1.60 Ct/Min., oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.77 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr: 010091 UG, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010091): 1.50 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.75 Ct/Min., oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.77 Ct/Min., oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min. Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html" -Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr: 010091 UG, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010091): 1.50 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.59 Ct/Min., oder =>ETH AG, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01049): 1.60 Ct/Min., oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.77 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr: 010091 UG, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010091): 1.50 Ct/Min., oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.75 Ct/Min., oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.77 Ct/Min., oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min. ---------------------Alle Angaben ohne Gewähr------------------------- Falls Sie den Newsletter abbestellen wollen, können Sie dieses im Internet unter http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm machen. Bei einer E-Mail-Adressenänderung melden Sie sich bitte ab und mit neuer E-Mail-Adresse wieder an. Mit freundlichen Grüssen Ihr Telefontarifrechner.de Team ----------------------------------------------------------------------- Impressum: Telefontarifrechner.de Firma DATA-INFORM Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH Geschäftsführer Dipl.Informatiker Martin Kopka Bergstr. 1, 24238 Lammershagen E-Mail: info@telefontarifrechner.de Register: Amtsgericht Kiel HRB 13003 KI, USt.-IdNr: DE177111427

Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2018 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum