Telefontarifrechner.de

 
klarmobil.de

   Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 21.06.2017

*****************************Inhalt******************************
* Preishammer: Galaxy S8 Plus für 99 Euro mit 4 GB Vodafone All-In Flat für mtl. 34,99 Euro
* Firmware-Update: Neues FRITZ!OS 6.84 für Fritz!Box 7590
* Tele Columbus 120 Mbit Doppel-Flat im Juni ab 24,99 Euro --Bereitstellungspreis sparen
* Bundesnetzagentur verhängt Bußgelder wegen unerlaubter Telefonwerbung gegen EON
* Spartipp: Huawei P10 Lite für 1 Euro mit congstars 5 GB Allnet Flat für mtl. 30 Euro
* Preistipp: Galaxy J3 für 1 Euro mit Blaus 3 GB All-in-Flat für mtl. 14,99 Euro
* 1&1 VDSL Tarife ab 9,99 Euro --50 Mbit VDSL Power ab mtl. 9,99 Euro und 180 Euro sparen
* Preistipps 3 GB Tarife: Die besten 3 GB Allnet-Flatrates im Juni unter mtl. 15 Euro
* Neue EU-Regelung: TV-Programme auf Fernseher, Notebook und Smartphone gefordert
* Mehr Datenvolumen bei congstar: 10 GB All-In Flat im Telekom Netz für mtl. 25 Euro
* Tarifpower: Galaxy A5 (2017) mit Klarmobils 5 GB Allnet-Flat Tarif für 29,85 Euro
* Billiger Telefonieren: Inlandstarife für 0,55 Ct/Min., Billige Handytarife für 1,50 Ct/Min.
* Preistipp Galaxy A5: Galaxy A5 (2017) für 1 Euro und 3 GB Blau All-In-Flat für 21,99 Euro
* LTE Preistipp: DeutschlandSIMs LTE 750 MB Smartphone Tarif mit 50 Mbit für 4,99 Euro
* Tarifpower: Klarmobils 10 GB All-In-Flat Tarif im Telekom Netz für 24,85 Euro
* Sparhammer: Galaxy S8 für 1 Euro mit 4 GB Vodafone All-In Flat für mtl. 34,99 Euro
* Tarifpower: Galaxy S5 mini mit 5 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz für mtl. 20,85 Euro
* Unitymedia Kabeltarife: 400 Mbit Doppel-Flat für mtl. 39,99 Euro und 320 Euro sparen
* EU Roaming-Gebühren abgeschafft --Handy-Nutzung in EU-Ländern ist kostenlos
* Telekom Datenpower: Klarmobils 5 GB Allnet-Flat Tarif im Telekom Netz für 16,85 Euro
* Preistipps: Die Billigsten AllNet-Flat Tarife im Juni unter 10 Euro
* Telekom mit gratis TV im Juni und Startguthaben --VDSL Tarife ab 19,95 Euro
* Aldi Talk Prepaid Tarife mit neuer Laufzeit von 28 Tagen statt 30 Tage
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"http://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
http://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

*****************************************************************
| ------ 1&1 VDSL 50 ab 9,99 Euro und 180 Euro sparen-------
|
| 1&1 VDSL 50.000 Telefonanschluss
| VDSL Speed mit bis zu 50 Mbit/s
| VDSL Doppel-Flatrate fürs Surfen und Telefonieren
| Gratis DSL Router
| 12 Monate nur 9,99 Euro statt 24,99 Euro
| Anschlusspreis 19,90 Euro statt 59,90 Euro
|
|----- 180 Euro sparen, Jetzt wechseln und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

-----------------------------News--------------------------------

*****************************************************************
* Preishammer: Galaxy S8 Plus für 99 Euro mit 4 GB Vodafone All-In Flat für mtl. 34,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18956.html

-->21.06.17 Die Samsung Galaxy S8 Modelle werden nun seit zwei Monaten
ausgeliefert. Zum Monatsende haben wir dann aber für unsere Leser einen neuen
Preishammer mit dem Samsung Galaxy S8 Plus gefunden. So gibt es das
Top-Smartphone wieder günstiger, als bei den grossen Mobilfunkprovidern. Dabei
gibt es eine 4 GB All-In-Flat bei einem Datenspeed von maximal 42 Mbit/s schon
für unter monatliche 35 Euro. Auch liegt die Zuzahlung für das Top-Smartphone
Samsung Galaxy S8 Plus nur bei 99 Euro. Die Aktion läuft dann aber nur wie
immer solange Vorrat reicht.

--Samsung Galaxy S8 Plus für 99 Euro bei mtl. 34,99 Euro--

Bei dem Bundle Angebot mit dem Samsung Galaxy S8 Plus
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8Plus" zahlen unsere
Leser für Samsungs neue Smartphone-Modell einmalige 99 Euro, für den Preistipp
Smartphone Tarif mit real Allnet mit Handy 5 Vodafone werden in den ersten 24
Monaten verbilligte 34,99 Euro verlangt.

Bei dem Vodafone real Allnet "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8Plus" Tarif
bekommen unsere Leser eine Menge an Leistungen und daher richtet sich der
Tarif schon an den Viel-Nutzer. Es gibt eine Telefon-Flatrate für Gespräche in
das nationale Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate
inklusive. Ferner haben die Tarife eine 4 GB Daten-Flatrate mit einer
maximalen Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8Plus"
rel="nofollow".  Die Aktion läuft solange Vorrat reicht.

--Samsung Galaxy S8 Plus 64 GB im Wert von 750 Euro--

Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S8 Plus, liegen
ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S8 Plus Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S8+-64-GB-preisid690.html" bei der 64 GB
Version bei den Händlerangeboten um die 750 Euro Marke (Stand 21.06.2017 16
Uhr).  Bei Amazon "http://amzn.to/2tt4Iu5" werden derzeit 751 Euro verlangt.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 9,53 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 839,76 Euro plus 99
Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Abzüglich dem Wert des
Smartphones von rund 750 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 228,75 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 9,53 Euro im Monat für
unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem
Top-Smartphone und einem Vodafone 4 GB All-In-Flat Tarif von unter 20 Euro
immer im Spitzenpreisvergleich.

--Samsung Galaxy S8 Plus mit mehr Performance--

So gibt es beim Galaxy S8 Plus eine leichte Verbesserung bei den genutzten Chips
bekommen, so dass die Performance leicht steigt. Ferner ist das neue
Smartphone, wie erwartet, randlos. Dabei hat Samsung die Ränder so klein wie
möglich gehalten und Home-Button verschwindet. Dafür wird seitlich am Gerät
ein zusätzlicher Knopf plaziert, der den neuen Sprachassistenten Bixby steuern
soll. Allerdings wird die Sprachsteuerung Bixby bei der Auslieferung nicht verfügbar sein.

Weiterhin haben die eingebauten Kameras nur eine Auflösung von 12 Megapixel
aber mit einer höheren Lichtempfindlichkeit. Zu wünschen wäre allerdings auch eine höhere
Auflösung, wie beim Galaxy A5 (2017) mit 16 Megapixeln.

Beide Smartphone Modelle, das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy S8+, verfügen
über ein Quad HD+ Super AMOLED Edge-Display, das beim S8 5,8 Zoll (14,7 cm)
und beim S8+ 6,2 Zoll (15,7 cm) groß ist.

Ferner sind beide Geräte dank IP68-Zertifizierung bestens vor Staub und Wasser
geschützt. Ein Iris-Scanner erhöht zudem die Sicherheit beim Entsperren der
Smartphones und schützt vor fremden Zugriffen. Darin ist eine biometrische
Identifikationstechnologie verbaut, die mit Hilfe eines Abstands- und
Helligkeitssensors sowie mit Infrarot-LED und Frontkamera den Nutzer anhand
dessen Iris identifiziert.

Sowohl das Samsung Galaxy S8 als auch das S8+ verfügen über einen internen
Speicherplatz von 64 GB, der dank Steckplatz für eine microSD-Karte um bis zu
256 GB erweiterbar ist. In beiden Samsung-Flaggschiffen ist ein schneller
Exynos 8895 Octa-Core-Prozessor verbaut, als Arbeitsspeicher stehen jeweils 4
GB RAM zur Seite. Der Akku des Samsung Galaxy S8 ist 3.000 mAh und beim Samsung Galaxy S8+ 3.500 mAh groß.

Der Preis für das Samsung Galaxy S8 mit 64 GB Speicher beträgt laut UVP 799
Euro, für das S8+ wurden dann 899 Euro verlangt.

--Samsung Galaxy S8 für 1 Euro mit Vodafone 4 GB All-In-Flat für 34,99 Euro--

Wer dann gerne das tolle Samsung Galaxy S8 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8"
haben möchte, zahlt bei der neuen Saturn Aktion dann einmalige 1 Euro für das
Smartphone bei monatlichen 34,99 Euro. Auch der Vodafone Tarif ist dann identisch.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8Plus" und in unsere
Samsung Galaxy S8/S8+ Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys8.html" Übersicht.


*****************************************************************
* Firmware-Update: Neues FRITZ!OS 6.84 für Fritz!Box 7590
  http://www.telefontarifrechner.de/news18955.html

-->21.06.17 Nachdem AVM das offizielle Fritz!OS 6.8 im Januar bei vielen
Top-Modellen wie bei der Fritz!Box 7580, 7560 und 7490 vorgestellt hatte, gibt
es nun erstmals die neue Version 6.84 für die tolle Fritz!Box
7590. Dabei gibt es allerdings nur geringe Verbesserungen, so dass
das neue Update nicht zwingend erforderlich ist. Wir zeigen Ihnen die Verbesserungen auf.

--Neues FRITZ!OS 6.84 für Fritz!Box 7590--

Seit dem März gibt es die Fritz!Box 6.83 für etliche Fritz!Boxen. Nun gibt es
erstmals die Version 6.84 für das Top-Modell, der Fritzbox 7590. Dabei werden
laut Anbieter die Interoperabilität für spezielle DSL-Anschlüsse verbessert.
Ferner werden mögliche DNS-Fehler bei hoher Auslastung im Upstream behoben.

--Supervectoring für bis zu 300 MBit/s--

Durch das neue Supervectoring mit bis zu 300 Mbit/s setzt die Fritz!Box 7590
neue Maßstäbe. Die Bandbreite wird auf 35 MHz ausgeweitet, wodurch Sie bis zu
300 MBit/s im Download erzielen. Damit verdreifacht sich die Geschwindigkeit
am schnellen VDSL-Anschluss.

Aber auch beim schnellen WLAN kann die Box trumpfen.  So setzt die Fritz!Box
7590 auf schnelles WLAN AC mit Multi-User MIMO. Dabei verteilt die Fritz!Box
Datenströme je nach Bedarf auf verschiedene Geräte, und das gleichzeitig. So
können vier mögliche WLAN-Datenströme parallel an bis zu vier Endgeräte
übertragen werden.

Im Ergebnis erzielt die 7590 WLAN-Geschwindigkeiten von bis zu 1.733 MBit/s
auf dem 5-GHz-Band plus 800 MBit/s auf dem 2,4-GHz-Band.

Ferner ist wieder eine komplette Telefonanlage mit DECT-Basis und
Anrufbeantworter integriert. Die zwei USB-3.0-Anschlüsse verfügen über zwei-
bis viermal höhere Datentransferraten als das Vorgängermodell. An Bord sind
ebenso 4 x Gigabit-LAN für PC und Spielekonsole wie auch
Anschlussmöglichkeiten ans Festnetz, sowohl analog als auch ISDN.

Erstmals ermöglicht die Fritz!Box 7590 auch das automatische Dimmen von LEDs
je nach Umgebungslicht.

--Folgende Modelle mit Update auf Version 6.83--

Wer dann noch ein anderes Modell hat, kann immerhin auf die laufende Version
6.83 zugreifen. Bislang sind uns die Fritz!Box Modelle 7490, 7430, 7390, 4020, 4040, 7272, 7362 SL
7312 und 5490 bekannt, für die Updates auf die Version 6.83 zur Verfügung stehen.

--Neues Fritz!iOS 6.80 mit Verbesserungen--

Einen enormen Schub fürs WLAN bietet das neue FRITZ!OS durch Band Steering.
Viele Smartphones oder Tablets können Daten sowohl auf dem 2,4-GHz-Band als
auch auf dem 5-GHz-Band übertragen. Bei hoher Auslastung eines Bandes
veranlaßt die FRITZ!Box jetzt automatisch einen Band-Wechsel. So werden die
Ressourcen im WLAN noch besser ausgeschöpft und die Daten gelangen schneller
und ungehindert zum Ziel. Band Steering ist für alle FRITZ!Box-Modelle mit
Dual Band WLAN AC+N möglich (FRITZ!Box-Modelle 7580, 7490, 7560, 6490, 4040,
3490).

--Hoheitsrechte im WLAN--

Mit dem Update auf FRITZ!OS 6.80 können sich Anwender darauf verlassen, dass
sie selbst auch dann ungehindert surfen, streamen und chatten können, wenn das
Gastnetz stark genutzt wird. Denn sie entscheiden, welche Übertragungsraten
ihnen und ihren Gästen zustehen. Sind die FRITZ!Box-Besitzer selbst nicht
online, so freuen sich die Gäste über höhere Datenraten. Praktisch ist auch
der neue Online-Monitor, der neben den Downstream-Raten für Internet und IP-TV
nun auch die Datenraten des Gastzugangs anzeigt.

--Mehr Komfort für den FRITZ!Hotspot--

Dem bestehenden WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box lässt sich jetzt eine
Willkommensseite vorschalten. Mit kurzem Begrüßungstext, Foto oder Logo können
Cafes oder Geschäfte ihre Kunden begrüßen und sie hier, wenn gewünscht,
rechtliche Hinweise zur Nutzung des Hotspots bestätigen lassen.

Die Datenübertragung über den FRITZ!Hotspot ist dabei technisch vollkommen vom
eigenen WLAN und Heimnetz getrennt. Der Gastzugang umfasst vielfältige
Funktionen zur Kontrolle und Protokollierung der Nutzung. Diese Neuerungen
stehen für FRITZ!Box 7490 und 6490 Cable bereits ab FRITZ!OS 6.60 bereit.


--FRITZ!Fon: weitere Startbildschirme und Nachtmodus--

FRITZ!Fon, das DECT-Telefon für die FRITZ!Box, hat neue Startbildschirme zur
Auswahl erhalten. Anwender haben ihre Smart-Home-Produkte nun direkt im Blick
und können noch einfacher schalten. Neu ist auch die Anzeige einer analogen
Uhr in weißer und schwarzer Ausführung. Der neue Nachtmodus dimmt das Display,
wenn eine festgelegte Umgebungshelligkeit unterschritten wird. Die
Möglichkeiten der Rufumleitung mit der FRITZ!Box lassen sich jetzt auch auf
alle Kontakte eines gewünschten Telefonbuchs anwenden. Auch lässt sich mit
FRITZ!OS 6.80 optional die Anzahl ausgehender Telefonate begrenzen.

--Smart Home: per Geräusch schalten--

Die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und DECT 210 lassen sich bereits
per App oder per Telefon automatisch wie beispielsweise nach Sonnenstand oder
individuellen Zeitplänen schalten. Mit FRITZ!OS 6.80 wird bei der
intelligenten Steckdose lokal im Gerät ein akustischer Sensor
aktiviert. Lampen oder andere angeschlossene Geräte sind nun auch durch
Geräusche wie Klatschen, Klopfen etc. schaltbar. Eine weitere Neuerung ist die
Anzeige eines Temperaturverlaufs der letzten 24 Stunden in der
Benutzeroberfläche der FRITZ!Box. Für den neuen Heizkörperregler FRITZ!DECT
300 ist ab FRITZ!OS 6.80 auch die Gruppenschaltung möglich.

Nach der Benutzeroberfläche fritz.box, dem Fenster zur FRITZ!Box, erscheinen
mit FRITZ!OS 6.80 nun auch die Benutzeroberflächen des MyFRITZ!-Dienstes
(myfritz.net) und von FRITZ!NAS im Responsive Design und passen sich jeder
Display-Größe an. 

Das Einrichten neuer IP-Telefone und Rufumleitungen sowie das Speichern von
Sicherungsdateien wird noch sicherer durch die neue Funktion der zusätzlichen
Bestätigung, die nur direkt an der FRITZ!Box geschehen kann
(Zwei-Faktor-Authentifizierung). Anmeldeversuche mit falschen Benutzerdaten
werden als Ereignis protokolliert. FRITZ!OS 6.80 sorgt außerdem dafür, dass
zum Einrichten eines IP-Telefons oder einer IP-Türsprechanlage über die
FRITZ!Box ein mindestens 8-stelliges Passwort vergeben werden muss.

--FRITZ!-Komfort mit DECT-Telefonen anderer Hersteller--

Mit FRITZ!OS 6.80 stehen auch für DECT-Telefone, die den Standard CAT-iq 2.0
beherrschen, eine Reihe der Komfortmerkmale der FRITZ!-Telefonie zur
Verfügung: Schnurlostelefone anderer Hersteller können ein oder mehrere
Telefonbücher der FRITZ!Box nutzen und die Anwender erhalten mit der
Anrufliste einen schnellen Überblick.

--Online-Spiele, Spielekonsolen oder IP-Geräte für Zugriffe aus dem Internet freigeben--

An der FRITZ!Box angeschlossene Geräte sind sicher vor unerwünschten Zugriffen
aus dem Internet. Bestimmte Anwendungen wie Online-Spiele oder Geräte wie
IP-Kameras und Spielekonsolen müssen jedoch manchmal auch für andere über das
Internet erreichbar sein. Durch gezielte Portfreigaben ermöglichen
FRITZ!Box-Anwender solche Verbindungen. Neu ist auch, dass nun auch einzelnen
Geräte erlaubt werden kann, Portfreigaben selbst zu steuern. Alle
Portfreigaben (IPv4, IPv6, MyFRITZ! oder selbständige) können mit FRITZ!OS
6.80 nun auf einen Blick betrachtet und auch eingestellt werden.

Um FRITZ!OS nutzen zu können, geben Anwender einfach "http://fritz.box" in den
Browser ein und wählen auf der Benutzeroberfläche den Update-Assistenten
aus. Mit nur zwei Klicks ist das neue FRITZ!OS installiert. Nutzer, die neue
Versionen automatisch installieren lassen (Auto-Update-Funktion), erhalten das
neue FRITZ!OS 6.80 automatisch. Für die FRITZ!Box-Modelle 7580, 7560, 7490,
7360, 3490 und nun für die 7390 gibt es nun das Update auf die Version 6.80.
Weitere aktuelle FRITZ!Box-Modelle werden schrittweise mit dem neuen Update ausgestattet.

--Neueste Fritz!Boxen unter 200 Euro im Preisvergleich--

Falls Sie nun ihre ältere Telefonanlage aufrüsten wollen, und auch WLAN
Empfang mit einer sicheren Verschlüsselung für die Nutzung durch Freunde und
Bekannte haben wollen, finden Sie auch eine grosse Übersicht an günstigen
FRITZ!Boxen "http://www.tarifrechner.de/Fritz-Box-WLAN-preisid20.html" bei
unserem Tarifrechner.de Preisvergleich.  Mittlerweile gibt es in unserem
FRITZ!Box 7490 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter
200 Euro.

Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen
in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter
der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon
bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh".

Auch gibt es das neue Fritz!Box Modell 7560 schon für unter 170 Euro bei den Online-Händlern
in unserem FRITZ!Box 7560 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Fritz-Box-7560-preisid150.html". 
Derzeit liegt die Box bei Amazons Bestseller Liste für DSL Router auf Platz 3, hinter der Fritz!Box 7430 und 3490. 


*****************************************************************
* Tele Columbus 120 Mbit Doppel-Flat im Juni ab 24,99 Euro --Bereitstellungspreis sparen
  http://www.telefontarifrechner.de/news18954.html

-->21.06.17 Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus betreibt den Ausbau seines
400 Mbit Netzes in den Städten weiter voran. So gibt es die schnellen 400 Mbit
Tarife auch im Monat Juni ab monatlichen 24,99 Euro. Aber auch die beliebten
120 Mbit Tarife sind weiterhin verbilligt. Ferner bekommen unsere Leser einen
Online-Vorteil von 60 Euro durch die Einsparung bei der Anschlussgebühr und
Versandkosten.

--Tariftipp: Tele Columbus Tarife mit 120 Mbit im Angebot ab 24,99 Euro--

Auch gibt es den beliebten 2er Tarif mit 120 Mbit wieder verbilligt.  Der 2er
Kombi 120 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/TeleColumbus2er" mit
Doppel-Flatrate für Telefon und Internet wurde kräftig im Preis gesenkt.  So
gibt es die Tele Columbus Tarife 2er Kombi 120
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/TeleColumbus2er" mit einem
Preisvorteil von 180 Euro. Unsere Leser zahlen in den ersten 12 Monaten
monatliche 24,99 Euro, danach sind es wieder reguläre 39,99 Euro. Zusätzlich
gibt es bis zu 6 Freimonate für Wechsler und die Einrichtungsgebühr von 49,90
Euro und die Versandkosten entfallen. Ohne die Freimonate gibt es damit einen
Preisvorteil von 240 Euro.

--Aktion: Tele Columbus Tarife ohne Anschlussgebühr und Versandkosten--

Aktuell gibt es im Rahmen einer neuen 
Tarifaktion von Tele Columbus "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/TeleColumbus2er" 
den Telefonanschluss und Breitbandzugang ohne eine Anschlussgebühr von 49,90
Euro und die 9,90 Euro Versandkosten entfallen. Zusätzlich gibt es bis zu 6
Freimonate für Wechsel Kunden und bis zu 400 Euro Preisvorteil bei den einzelnen Tarifen.

--Tele Columbus Tarife mit 200 Mbit ab 24,99 Euro--

Die Tele Columbus Tarife gibt es auch mit zwei weiteren Highspeed Zugänge
verbilligt. So gibt es jeweils die 200 Mbit/s und 400 Mbit/s Telefonanschlüsse
für Telefonieren und Surfen mit einem Preisrabatt. Auch bekommen DSL-Wechsler
bis zu 6 Freimonate bei diesen Tarifen. Den schnellen 200 Mbit Kabeltarif gibt
es nun ab mtl. 24,99 Euro. Dabei ist immer eine Flatrate fürs schnelle Surfen
und Telefonieren.

Die Tarife mit höheren Datenrate von bis zu 400 Mbit/s sind ab sofort ab
monatlichen 24,99 Euro buchbar. Die Angebote 2er Kombi 200 und 2er Kombi 400
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/TeleColumbus2er" mit
Doppel-Flatrate für Telefon und Internet werden weiterhin bis zum Monatsende
verbilligt angeboten.  So gibt es die Tele Columbus Tarife 2er Kombi 200
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/TeleColumbus2er" mit einem
Preisvorteil von 300 Euro. Unsere Leser zahlen in den ersten 12 Monaten
monatliche 24,99 Euro, danach sind es wieder reguläre 49,99 Euro. Zusätzlich
gibt es bis zu 6 Freimonate für Wechsler und die Einrichtungsgebühr von 49,90
Euro entfällt. Ohne die zusätzlichen Freimonate gibt es damit einen
Preisvorteil von 460 Euro.

Auch der Tarif 2er Kombi 400
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/TeleColumbus2er" wird ab
monatlichen 24,99 Euro verbilligt Angeboten. Hier können mittlerweile 610.000
Haushalte das Angebot nutzen.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Telecolumbus
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/TeleColumbus2er" und in unsere
Tele Columbus Tarife
"http://www.internettarifrechner.de/flatrate/telecolumbus/" Übersicht.

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.

*****************************************************************
* Bundesnetzagentur verhängt Bußgelder wegen unerlaubter Telefonwerbung gegen EON
  http://www.telefontarifrechner.de/news18953.html

-->21.06.17 Nun hat die unerlaubte Telefonwerbung mal wieder die Strom- und
Gaskunden betroffen. Dabei hat es auch einen grossen aus der Branche mit E.ON
Energie Deutschland GmbH getroffen, welche das Call-Center RegioCom Halle GmbH
beauftragt hatten, so die Bundesnetzagentur. Dabei gab es nun Bussgelder in
der Gesamthöhe von 100.000 Euro. Immerhin sind die unerlaubten Werbeanrufe für
die Verbraucher mehr als ein Ärgernis.

--Werbeanrufe ohne Einwilligung sind teuer--

Im aktuellen Fall hatte das Call-Center RegioCom Halle GmbH für die E.ON
Energie Deutschland GmbH Verbraucher angerufen und diesen angeboten, ihren
Stromanbieter zu wechseln. Viele Verbraucher hatten sich nach Erhalt solcher
Anrufe mit Beschwerden an die Bundesnetzagentur gewandt.

Die Ermittlungen der Bundesnetzagentur ergaben, dass die Werbeanrufe ohne die
erforderliche vorherige, wirksame Einwilligung der Verbraucher erfolgten. Die
vorformulierten Einwilligungserklärungen waren rechtlich unwirksam. Eine
Werbeeinwilligung ist nur dann wirksam, wenn Verbraucher auf den ersten Blick
genau erkennen können, welche Unternehmen für welche Produkte
bzw. Dienstleistungen werben wollen.

Auch hatten die Unternehmen die Kontaktdaten der Verbraucher bei
Adresshändlern eingekauft. Angeblich hätten die Verbraucher auf Internetseiten
der Adresshändler Brackmann Data & Communication Limited und der adpublisher
AG an Gewinnspielen teilgenommen. Nach Ermittlungen der Bundesnetzagentur
haben die betroffenen Verbraucher diese Internetseiten jedoch weder besucht
noch im Rahmen eines Gewinnspiels ihre Einwilligung erteilt.

Weder die E.ON Energie Deutschland GmbH noch die RegioCom Halle GmbH hatten im
Vorfeld der Telefonkampagne überprüft, ob die Verbraucher eine
Werbeeinwilligung abgegeben haben und ob die auf den Gewinnspielseiten
enthaltenen Einwilligungserklärungen den rechtlichen Anforderungen
genügen. Insofern sind beide Unternehmen ihren Sorgfaltspflichten nicht nachgekommen.

Die Geldbußen sind noch nicht rechtskräftig. Über einen möglichen Einspruch
entscheidet das Amtsgericht Bonn.  Bundesnetzagentur geht weiter konsequent
gegen unerlaubte Telefonwerbung vor.

Bisher hat die Bundesnetzagentur 2017 bereits Bußgelder in Höhe von 465.000
Euro wegen unerlaubter Telefonwerbung verhängt.

--Wahllose Telefonwerbung für Hausnotrufe--

Zuletzt hatte auch das Unternehmen DGS Deutsche Gesellschaft für
Seniorenberatung mbH wahllos Verbraucher anrufen lassen, um über das Produkt
Hausnotruf zu informieren. Im Verlauf des Telefongesprächs wurde insbesondere
Senioren ein Vertreterbesuch zu diesem Thema angekündigt. Dadurch fühlten sich
viele Angerufene überrumpelt. Es wurde ein Überraschungsmoment erzielt, das
geeignet war, beim Angerufenen eine abgewogene Entscheidung zu verhindern.

Die Bundesnetzagentur hat nun ein Bußgeld von 200.000 Euro gegen ein
Unternehmen verhängt.

"Wir ahnden unerlaubte Telefonwerbung mit allen zur Verfügung stehenden
Mitteln", sagt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. "Gerade ältere
Menschen laufen häufig Gefahr, Opfer von unlauteren Werbeversuchen zu
werden. Hier schreiten wir konsequent ein.".

"Das Unternehmen kann sich nicht darauf berufen, dass bei seinem Handeln der
gesetzliche Schutz vor unerlaubter Telefonwerbung gar nicht greife. Wer
Menschen ohne deren Einwilligung zu Werbezwecken anruft, muss damit rechnen, dass wir einschreiten."

Auch Anrufe zum Zwecke der Vereinbarung eines Beratungstermins stellen
Werbeanrufe dar. Dies gilt selbst dann, wenn über Produkte fremder Unternehmen
beraten werden soll. Dem Unternehmen war nach den Ermittlungen der
Bundesnetzagentur dabei zudem vollumfänglich bewußt, dass für die Werbeanrufe
keine Einwilligungen der Verbraucher vorlagen.

Die Geldbuße ist noch nicht rechtskräftig über einen möglichen Einspruch
entscheidet das Amtsgericht Bonn.

--900.000 Euro Bussgeld wegen unerlaubter Telefonwerbung im Jahr 2016--

Im Jahr 2016 hat die Bundesnetzagentur Bußgelder in Höhe von rund 900.000 Euro
wegen unerlaubter Telefonwerbung verhängt.

*****************************************************************
* Spartipp: Huawei P10 Lite für 1 Euro mit congstars 5 GB Allnet Flat für mtl. 30 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18952.html

-->20.06.17 Nachdem die Telekomtochter Congstar das Datenvolumen für unsere
Leser mehr als verdoppelt hat, kann man auch bei den Smartphones sparen. So
gibt es das tolle Huawei P10 Lite für nur 1 Euro mit einer 5 GB Allnet-Flat
für nur mtl. 30 Euro. Weiterhin gibt es die Speed-Aktion bei den
Allnet-Flatrates mit einem doppelten Datenvolumen und Highspeed mit 42 Mbit/s
ohne Aufpreis im Telekom D1-Netz.  Auch gibt es weiterhin einen Wechselbonus
von 25 Euro bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

--Huawei P10 lite für 1 Euro mit 5 GB Allnet-Flat für 30 Euro--

So gibt es ab sofort das neue Huawei P10 Lite für nur 1 Euro. 
Das Huawei P10 mit 32 GB Speicher hat derzeit laut unserem 
Huawei P10 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Huawei-P10-lite-preisid200.html"
einen Gegenwert von rund 250 Euro. (Stand: 20.06.2017 12 Uhr).
Bei Amazon "http://amzn.to/2rO2Sly" werden derzeit 251 Euro verlangt.

Bei dem Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Handys"
bekommen unsere Leser nun eine 5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 2 GB
Datenflatrate bei 42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz. Ferner gibt
es 25 Euro Wechselbonus. Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für
Gespräche in das dt.Festnetz, eine Handyflatrate für Gespräche in das
dt. Mobilfunknetz, die SMS wird mit 9 Cent berechnet.

--Huawei P10 lite mit neuer Knuckle Funktion--

Das neue Huawei P10 lite kommt mit einem 5,2-Zoll-Display bei einer Full HD
Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Und aufgrund der IPS-Technologie sind die
Farben besonders leuchtstark und die Kontraste knackig.

Ferner hat das neue Huawei P10 lite nun eine Kameraauflösung von 12 Megapixeln bei
der hinteren Kamera. Dank der f/2.2-Blende gelingen mit dem Smartphone
exzellente Aufnahmen. Mit dem Autofokus auf Phase-Detection-Basis wird schnell auf das
Hauptmotiv scharfgestellt.

Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite des P10 lite löst mit 8 Megapixeln auf
und ist mit der neuen Huawei Selfie-Technologie ausgestattet, damit noch
bessere Schnappschüsse möglich sind. So gibt es zum Beispiel einen
Porträtmodus mit Bokeh-Effekt, bei dem der Hintergrund leicht verschwimmt.

Im inneren werkelt bei dem Android Smartphone der hauseigene
Octa-Core-Prozessor Kirin 658, der auf 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB
Datenspeicher zugreifen kann. Der Speicher kann dann mit einer microSD-Karte um bis zu
256 GB erweitert werden.

Das P10 lite hat zudem einen leistungsstarken Akku mit 3000 mAh.
Dank der neuen Schnellladefunktion ist der leere Akku in nur 90 Minuten wieder geladen.

Wie bei den größeren Brüdern, so ist jetzt auch das P10 lite mit der
nützlichen Knuckle-Funktion ausgestattet. Damit kann man Screenshots und
Videos aufnehmen, indem man auf das Display klopft. Auch Apps lassen sich
damit gezielt starten.

Ferner gibt es einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Der Senso dient
zum entsperren. Man kann damit aber auch Fotos aufnehmen und durch die
Bildergalerie blättern.

--congstars 10 GB All-In-Flat für 25 Euro, 40 Euro Startguthaben und 25 Euro Wechselbonus--

Wer kein neues Handy braucht, kann weiter sparen. So gibt es den Smartphone
Tarif Congstar All-In-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetPlus" nun 5 Euro
billiger. So zahlt man dann nur 25 Euro im Monat und bekommt hier nun eine 10
GB Daten-Flatrate statt nur eine 4 GB Datenflatrate bei 42 Mbit/s im Telekom
Netz. Die Speed-Option hat einen Gegenwert von 120 Euro. Ferner gibt es eine
Handy-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz und in das dt.Mobilfunknetz.
Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

Ferner bekommen unsere Leser bei der Mitnahme der alten Rufnummer einen
Wechselbonus von 25 Euro. Ferner gibt es nun 40 Euro Startguthaben. Auch
beträgt der Anschlusspreis beim Laufzeitvertrag nur 10 Euro statt 30 Euro. So
bekommt man den Tarif rein rechnerisch 85 Euro billiger und spart noch 120
Euro an der Grundgebühr. Somit liegt der Preisvorteil bei der neuen congstar
Aktion bei 205 Euro. Den congstar All-In-Flat Tarif gibt es aber auch mit nur
einer monatlichen Laufzeit.

--congstars 5 GB Allnet-Flat für 20 Euro mit 25 Euro Wechselbonus und 40 Euro Startguthaben--

Wer weniger im Monat zahlen will, bekommt den congstar 5 GB AllnetFlat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat" Tarif
weiterhin 10 Euro billiger. So zahlt man dann nur 20 Euro statt 30 Euro und
bekommt hier nun eine 5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 2 GB Datenflatrate
bei 42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz. Auch hier gibt es 25 Euro
Wechselbonus und 40 Euro Startguthaben.

Die Congstar Tarife werden im gut ausgebauten Telekomnetz realisiert. Anfang
Dezember hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als Mobilfunksieger
für das Jahr 2016 ausgezeichnet. Hier waren durchschnittliche Datenraten von
über 30 Mbit/s im UMTS/LTE Netz möglich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat"
und in unserem Telekom-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html".


*****************************************************************
* Preistipp: Galaxy J3 für 1 Euro mit Blaus 3 GB All-in-Flat für mtl. 14,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18951.html

-->20.06.17 Ab sofort gibt es beim Handydiscounter Blau auch wieder
verbilligte Smartphones für 1 Euro mit einem All-In-Flat Tarif für unter 15
Euro im Monat.  So gibt es zum Beispiel das Samsung Galaxy J3 Duos für nur 1
Euro mit dem Blau 3 GB All-In-Flat Tarif. Ferner gibt es 25 Euro
Rufnummernbonus und der Anschlusspreis von 29,90 Euro entfällt. Wir zeigen
Ihnen, wie immer, alle Tarifeigenschaften bei den neuen Blau Galaxy J3 Tarifen
auf.

--Samsung Galaxy J3 für 1 Euro mit 3 GB All-In-Flat Tarif für 14,99 Euro--

In Verbindung mit dem Tarif Blau All-In-Flat L
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-Handys" > gibt es das tolle
Smartphone Samsung Galaxy J3 (2017) für nur 1 Euro für unsere Leser. Dabei
zahlen unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit verbilligte 14,99 Euro
und bekommen eine 3 GB Daten-Flatrate bei 21,6 Mbit/s. Der Anschlusspreis von
29,99 Euro entfällt. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen
Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

--Samsung Galaxy J3 im Wert von rund 125 Euro--

Die Preise bei dem Top-Seller liegen derzeit bei rund 150 Euro (Stand
20.06.2017 10 Uhr) in unserem Samsung Galaxy J3 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/Galaxy-J3-preisid90.html". Dabei bietet das
Smartphone für den geringen Preis auch schon reichlich Ausstattung. Das
Samsung Galaxy J3 liegt bei den beliebtesten Smartphones bei der Amazon
Bestseller Liste "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Amazon-Smartphones" auch unter den
Top 50 Smartphones.  Bei Amazon "http://amzn.to/2swBc6B" werden derzeit 125
Euro verlangt.

So passen durch den DUAL SIM Karten Slots zwei SIM-Karten in das Smartphone. 
So kann man bequem geschäftliche und private Rufnummer in einem Smartphone
nutzen.

Das Smartphone hat ein 5 Zoll (12,63 cm) großen Super-AMOLD-Display für
eine sehr gute Bildwiedergabe. Im inneren arbeitet ein 1,2 GHz
Quad-Core-Prozessor für die schnelle Leistung bei 1,5 GB Arbeitsspeicher mit 8
GB Hauptspeicher. Als Hauptkamera dient eine 8 Megapixel Kamera, für die
Selfies gibt es eine 5 Megapixel-Frontkamera und einen LED-Blitz.

Zusätzlich zum 8 GB großen internem Speicher kann man eine 
optionale microSD-Karte bis zu 128 GB reinstecken. Auch sorgt ein großer Akku
mit einer Leistung von einer Akkukapazität von 2.600 mAh für eine lange Laufleistung.
Zum Einsatz kommt ferner Googles Android Betriebssystem mit Lollipop 5.1.
Ferner wird LTE, Bluetooth, NFC und WLAN unterstützt.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-Handys" und in unsere
Klarmobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html"
Übersicht.  Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen,
Startguthaben und Rabatten bei unserem Smartphone Tarifrechner
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".


*****************************************************************
* 1&1 VDSL Tarife ab 9,99 Euro --50 Mbit VDSL Power ab mtl. 9,99 Euro und 180 Euro sparen
  http://www.telefontarifrechner.de/news18950.html

-->20.06.17 Den neuen 1&1 DSL Basic 50 Tarif mit 50 Mbit VDSL Power bietet der
Anbieter 1&1 weiterhin bis zum Monatsende unseren Lesern verbilligt an. So
gibt es den billigsten VDSL Tarif auf dem deutschen Markt mit bis zu 50 Mbit/s
in den ersten 12 Monaten für verbilligte 9,99 Euro statt 24,99 Euro. Den neuen
1&1 DSL Tarif gibt es nun mit 180 Euro Sparvorteil. Wir zeigen Ihnen -wie
immer- alle Features des neuen Tarifs auf.

--1&1 DSL Basic 50 ab 9,99 Euro --

Mit dem neuen Tarif "1&1 DSL Basic 50"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" gibt es Highspeed DSL so
günstig wie nie. So stattet der Anbieter 1&1 den günstigsten Tarif im
DSL-Portfolio mit VDSL Geschwindigkeit aus. Damit entfällt der alte DSL Basic
Tarif mit 16 MB/s.

Der VDSL-Tarif "1&1 DSL Basic 50" beinhaltet eine schnelle
Download-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s und eine Upload-Geschwindigkeit
von bis zu 10 Mbit/s.

In den ersten 12 Monaten liegt der monatliche Preis bei 9,99 Euro, ab dem
13. Monat werden dann 24,99 Euro. Somit sparen unsere Leser 180 Euro an der
Grundgebühr. Die Kosten für Anrufe ins deutsche Festnetz betragen 2,9 Cent pro
Minute, Anrufe ins deutsche Mobilfunknetz kosten 19,9 Cent pro Minute. Der
Anschlusspreis beträgt verbilligte 19,99 Euro statt 59,90 Euro bis zum
Monatsende.

Übersteigt das monatliche Datentransfer-Volumen die Grenze von 100 GB, so wird
die verfügbare maximale Bandbreite für den restlichen Abrechnungszeitraum
(jeweils 1 Monat) auf 1.024 kbit/s reduziert. Bei dem 
Tarif "1&1 DSL Basic 50" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" gilt eine Laufzeit von 24 Monaten.

--Gratis 1&1 DSL Modem bei allen DSL Tarifen dazu--

Durch die neue Tarifaktion stechen die 1&1 DSL Tarife die DSL Konkurrenz beim
Preisvergleich durch den billigsten DSL Tarif auch in diesem Monat
aus. Weiterhin ist dann auch das kostenlose DSL Modem inklusive und es gibt
einen verbilligten Anschlusspreis.  Alternativ können auch weitere Fritz!Boxen
gegen eine monatliche Gebühr zu gebucht werden.

--1&1 VDSL Tarife mit 50 Mbit ab 16,99 Euro--

Beim 1&1 VDSL 50 Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL"
ohne Begrenzung des Datenvolumens sparen unsere Leser alleine an der
Grundgebühr im ersten Jahr 180 Euro. Auch ab dem 13.Monat zahlt man dann 29,99
Euro statt 31,99 Euro.

Ferner kann man wahlweise auch ein kostenloses DSL Modem bekommen. Alternativ
kann man die Fritz!Box oder den Home-Server monatlich dazu buchen. Dabei ist
dann eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz und eine VDSL
Flatrate fürs Surfen.

Neu ist nun die Telefon-Flatrate für Gespräche ins dt.Handynetz für monatliche
9,99 Euro. Die Mobilfunk-Flatrate kann man bei den 1&1 DSL Tarifen nun dazu buchen.
Die Handy-Flatrate kann aber auch jederzeit zu einem bestehendem Vertrag dazu gebucht werden.

--Gratis ISDN Komfort Paket--

Auch ist die ISDN Komfort Funktion inklusive. So kann man bis zu 5 Rufnummer
im ISDN Komfort Paket bekommen. Maximal sind sogar 10 Rufnummern beim ISDN
Komfort Paket möglich. Dann kostet jede weitere Rufnummer einmalige 2,50 Euro.

--1&1 VDSL Tarife mit 100 Mbit/s ab 19,99 Euro--

Auch die 1&1 VDSL Tarife mit 100 Mbit haben noch einen saftigen
Preisnachlass. Hier zahlt man dann auch in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro
statt 34,99 Euro, somit liegt die Grundgebühr-Ersparnis bei 180 Euro.

Die schnellen 1&1 VDSL Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" 
bekommen unsere Leser mit einer Doppel-Flatrate für das Telefonieren in das Festnetz
und für das Surfen mit bis zu 50 Mbit/s und 100 Mbit/s. Ferner können unsere
Leser optional ohne weitere Kosten mit einem UMTS Stick lossurfen, und man muß nicht
erst auf den Anschlusstermin warten. 

Auch ist die ISDN Komfort Funktion inklusive. So kann man hier bis zu 10 Rufnummer
im ISDN Komfort Paket bekommen.

Die 1&1 VDSL Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" gibt
es mit zusätzlichen buchbaren Option von verschiedenen Hardware Modellen. So
gibt es neben dem gratis DSL-Router eine Fritz!Box WLAN Modem für mtl. 2,99
Euro dazu. Gegen 5 Euro Aufpreis gibt es den Home-Server Speed zur Auswahl.

--1&1 DSL 16 ab 14,99 Euro mit gratis DSL Router--

Wer dann noch mehr sparen, kann auf die 1&1 DSL 16 Variante
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" mit 16 Mbit/s ohne
Einschränkungen für verbilligte 14,99 Euro in den ersten 12 Monaten statt
29,99 Euro zugreifen.

Auch hier gibt es die 1&1 DSL Tarife mit einer Doppel-Flatrate fürs
Telefonieren und Surfen. Ferner entfällt die Anschlussgebühr und es gibt die
Auswahl zwischen einem kostenlosen DSL-Router oder einem WLAN Router für
mtl. 2,99 Euro. Ferner bekommen unsere Leser bis zu 4 SIM-Karten fürs mobile
Telefonieren mit einer eingebauten Handy- und Daten-Flatrate.

Die 1&1 DSL Tarife "1&1 DSL 16", "1&1 DSL 50" und "1&1 DSL 100" können wahlweise auch
ohne Laufzeit bestellt werden. Hier fällt zusätzlich ein einmaliger Aufpreis
für die Bereitstellung des passenden 1&1 WLAN-Modems oder des 1&1 HomeServers an.

--SIM Karten zum DSL Vertrag--

Weiterhin können 1&1 DSL Kunden auch unterwegs surfen und telefonieren. Hierzu
lassen sich die 1&1 DSL Tarife "1&1 DSL 16", "1&1 DSL 50" oder "1&1 DSL 100"
mit Laufzeit auch mit bis zu 4 SIM-Karten bestellen.  Diese "1&1 Handy-Flat &
Internet" Tarife beinhalten eine mobile Surf-Flat sowie Flatrates für
Telefonate ins deutsche Festnetz und zu allen anderen 1&1 Mobilfunkkunden. Die
erste SIM-Karte zum neuen DSL-Vertrag gibt es für 0 Euro im Monat dazu. Für
jede weitere SIM Karte fallen pro Monat 2,99 Euro an.

--Fernsehen bei 1&1--

Zum Internet-Anschluss kann man auch für mtl. 9,99 Euro 100 Fernsehsender
hinzubuchen. Das Angebot ist mit VDSL 50 und VDSL 100 buchbar, dann streamt
man die Sender auf seinen Fernseher über den schnellen Internet-Anschluss und
braucht keinen Kabel- oder Satelliten Anschluss. Die 1&1 DSL Tarife haben als
Aktion ein verbilligtes Sky-Paket. So kann man das Sky-Paket 12 Monate lang
für 19,99 Euro statt 37,49 Euro bekommen.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 1&1
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" und in unsere 1&1 DSL
Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/1und1/" Übersicht.

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.

*****************************************************************
* Preistipps 3 GB Tarife: Die besten 3 GB Allnet-Flatrates im Juni unter mtl. 15 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18949.html

-->20.06.17 Auch gegen Monatsende gibt es die beliebten LTE All-Net Flatrate
Smartphone Tarife wieder mit vielen Aktionen und somit stark verbilligt bei
den Handydiscountern. Daher schauen wir uns heute die All-Net-Flats mit
mindestens 3 GB Datenvolumen an, so dass man sich keine Sorgen mehr um das
Datenvolumen machen muss. Oftmals ist dann auch schon eine SMS-Flatrate
inklusive. Mit unserer regelmäßigen Tarifübersicht lichten wir dann den
Tarifdschungel. Dabei gibt es durchaus jede Menge neue Sparangebote für unsere
Leser. Auch ist erstmals ein Tarif mit Smartphone dabei.

--DeutschlandSIMS 3 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- 

Den Start macht der DeutschlandSIM Tarif "LTE 2000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" mit viel
Tarifpower. Der Anbieter schenkt unseren Lesern ein 1 GB Datenvolumen, so dass
aus der 2 GB Daten-Flat eine 3 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s wird. Auch gibt
es nur eine monatliche Laufzeit.  Ferner bietet der Smartphone Tarif eine
Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz
an. Auch gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10
Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro.

--PremiumSIM Tarif mit 3 GB All-In Flat für 9,99 Euro--

Im Rahmen der Tarifaktion gibt es den Tarif "LTE 2000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für verbilligte 9,99
Euro bei einer monatlichen Laufzeit. Dabei schenkt PremiumSIM unseren Lesern
auch noch 1 GB an Datenvolumen, so dass man 3 GB Datenvolumen zum schnellen
Surfen bei 50 Mbit/s im O2 Netz bekommt. Im letzten Monat gab es für den
gleichen Preis nur 2 GB Datenvolumen beim Anbieter.

Die PremiumSIM Tarife haben eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Zusätzlich ist im
schnellen PremiumSIM Tarif das EU-Roaming für Daten, Telefonie und SMS
inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate für das EU-Ausland und 1
GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen.

Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s
bei dem 3 GB Daten-Volumen. Hier gibt es auch eine Datenautomatik. Nach dem
Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB
zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.  Dabei
surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im
O2/E-Plus Netz. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro.

--winSIM Tarife mit 3 GB Datenvolumen für 10,99 Euro--

Auch beim Handydiscounter winSIM gibt es den schnellen Smartphone Tarif winSIM
LTE All 3 GB "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" für nur
mtl. 10,99 Euro über die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Alternativ
kann man auch eine monatliche Laufzeit für dann 12,99 Euro buchen.  Auch gibt
es die winSIM Tarife mit einer verbilligten Anschlussgebühr nun von 14,99 Euro
statt 29,99 Euro . Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es
eine SMS-Flatrate. Die Tarifaktion ist aber wie immer befristet.

Ferner gibt es ein 3 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone im LTE Netz von O2. Nach dem Überschreiten des
Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches
Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.  Die winSIM Tarife
werden im schnellen im O2/E-Plus Netz bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50
Mbit/s realisiert.

--PremiumSIM 4 GB All-In Flat für mtl. 12,99 Euro-- 

Wer gerne immer viel Tarifpower braucht, kann den Tarif "LTE 3000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für nur mtl. 12,99
Euro bekommen.  Hier bekommen unsere Leser nun 4 GB statt nur 3 GB
Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate
für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt
es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze und 20 Euro Wechselbonus.

Ferner gibt es auch alle PremiumSIM Smartphone Tarife mit einer monatlichen
Laufzeit mit einer monatlichen Kündigungsfrist.

--Freenetmobile 4 GB All-In-Flat im Vodafone Netz für 14,95 Euro--

Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" im schnellen D-Netz
von Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche
Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

Ferner gibt es nun eine 4 GB Daten-Flatrate statt eine 2 GB Datenflatrate bei
einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s.  Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere
Leser im Monat nur 14,95 Euro statt 29,95 Euro an Grundgebühren. Die
Anschlussgebühr für den Allnet-Flat Tarif beträgt 19,95 Euro. Bei einer
Rufnummernmitnahme gibt es 25 Euro Bonus. In der Summe bekommen unsere Leser
einen Preisvorteil von 385 Euro.

--Bildconnect Tarif mit 3 GB All-In Flat für 14,95 Euro plus gratis Bildplus Abo--

So gibt es den Tarif 3000 LTE Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" dauerhaft für 14,95
Euro statt 19,95 Euro. Der Bildconnect Tarif hat eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner
ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s bei dem 3
GB Daten-Volumen im schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist auch ein Bildplus
Abo im Wert von 4,99 Euro im Monat

Beim Highspeed Datenvolumen gibt es nun eine Neuerung. Nach dem Verbrauch
des 3 GB Datenvolumens surft man mit GPRS Geschwindigkeit weiter. Optional
kann man aber für 8 Euro sein 3 GB Datenvolumen Konto wieder aufladen. Im
Grunde genommen kann man diesen Vorgang dann maximal 9 mal Wiederholen. So
dass man auf ein Datenvolumen von maximal 20 GB mit LTE Geschwindigkeit kommt.

Auch wurde der Anschlusspreis gesenkt, so
dass man nun nur 19,95 Euro statt 29,95 Euro zahlt.

--DeutschlandSIMS 4 GB All-In Flat für mtl. 14,99 Euro-- 

Wer gerne reichlich Tarifpower braucht kann auch für mtl. 14,99 Euro den Tarif
"LTE 4000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM"
bekommen.  Auch hier gibt es eine monatliche Laufzeit. Hier bekommen unsere
Leser 5 GB statt nur 4 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Ferner bietet der
Smartphone Tarif eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und
in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle
dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der
alten Rufnummer.

In der Spitze gibt es die DeutschlandSIM Tarife auch mit einer 6 GB All-In
Flat Tarife bei 225 Mbit/s bei mtl. 19,99 Euro.

--Samsung Galaxy J3 für 1 Euro mit Blaus 3 GB All-In-Flat für 14,99 Euro--

In Verbindung mit dem Tarif Blau All-In-Flat L
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-Handys" gibt es das tolle
Smartphone Samsung Galaxy A3 (2017) für nur 1 Euro für unsere Leser. Dabei
zahlen unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit verbilligte 14,99 Euro
und bekommen eine 3 GB Daten-Flatrate bei 21,6 Mbit/s. Der Anschlusspreis von
29,99 Euro entfällt. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen
Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie in unsere 3 GB
AllNet-Flat
"https://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=99999&SMS=0&Speed=0&Flatrate=3&Mobilnetz=15&Rang=50"
Übersicht.  Eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Startguthaben und
Rabatten gibt es auch bei unserem Smartphone Tarifvergleich
"https://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".


*****************************************************************
| ------ 1&1 VDSL 50 ab 9,99 Euro und 180 Euro sparen-------
|
| 1&1 VDSL 50.000 Telefonanschluss
| VDSL Speed mit bis zu 50 Mbit/s
| VDSL Doppel-Flatrate fürs Surfen und Telefonieren
| Gratis DSL Router
| 12 Monate nur 9,99 Euro statt 24,99 Euro
| Anschlusspreis 19,90 Euro statt 59,90 Euro
|
|----- 180 Euro sparen, Jetzt wechseln und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* Neue EU-Regelung: TV-Programme auf Fernseher, Notebook und Smartphone gefordert
  http://www.telefontarifrechner.de/news18948.html

-->20.06.17 Damit das Streamen für den Verbrauchern von TV Programmen auf
Fernseher, Notebook und Smartphone einfacher gehen soll, plant die EU eine
neue EU-Regelung. Denn immerhin wollen die Zuschauer auf allen Endgeräten das
TV-Programm nutzen, so dass man dann zum Beispiel auch im Garten gehen kann
und über den Tablet-PC sich ein Fussballspiel in der Sonne ansehen
kann. Bislang gibt es eine komplizierte Regelung bei der Rechtevergabe.

--TV Rechte Regelung verärgert oft die Kunden--

Damit die Zuschauer das TV-Programm auch auf Fernseher, Notebook und
Smartphone sehen können, bedarf es eine Neuregelung bei den Übertragsrechten.
Das ist eines der Ziele der sogenannten SatCab-Verordnung der neuen EU-Regelung, über die am
morgigen Mittwoch, dem 21.6.2017, im Kulturausschuss des Europaparlaments
beraten wird.

"Die geplante Verordnung geht noch nicht weit genug, aber die Richtung
stimmt. Sie behält das seit 20 Jahren bewährte Rechteklärungssystem für die
Weitersendung von TV- und Radioprogrammen bei, passt es aber zugleich an den
technologischen Fortschritt und die veränderten Nutzungsgewohnheiten der
Zuschauer an", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Immerhin verlagert sich durch die breitbandigen Mobilfunknetze der
Medienkonsum aus den eigenen vier Wänden heraus, in die
Öffentlichkeit. Besonders in der Sommerzeit liegt man am Strand oder in der
Badeanstalt.

Der Zuschauer wechselt heute völlig selbstverständlich zwischen der Art der
Übertragung, etwa klassischem Kabelfernsehen, IP-basiertem Internet-TV oder
Streaming über Mobilfunknetz, sowie dem jeweils genutzten Endgerät wie
Fernseher, Notebook oder Smartphone. Zuschauer haben im Jahr 2017 kein
Verständnis dafür, wenn ihnen aufgrund unterschiedlicher
Rechteklärungsmechanismen weniger Inhalte angeboten werden, nur weil sie vom
Fernseher aufs Handy wechseln, so Dr. Bernhard Rohleder weiter.

Bislang werden die Rechte für die lineare Verbreitung einer Sendung auf Basis
unterschiedlicher Mechanismen mit unterschiedlichen Vertragspartnern
verhandelt. Dies kann dazu führen, dass ein Zuschauer den Film zwar über
seinen Kabelanschluss am Fernseher schauen kann, aber nicht in seiner Wohnung
über W-LAN auf dem Notebook.

Immerhin 77 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren streamen Videos
im Internet. 39 Prozent schauen TV-Sendungen live im Internet. Somit ist die
Nachfrage der Zuschauer da.

Nach Ansicht des Bitkom geht die SatCab-Verordnung allerdings an
entscheidenden Stellen noch nicht weit genug. So soll die gebündelte und damit
vereinfachte Rechteklärung aus dem klassischen Kabelfernsehen zwar auch für
IPTV-Angebote gelten, nicht aber für TV-Angebote, die losgelöst von der
anbietereigenen Infrastruktur verbreitet werden. Web-TV-Anbieter ohne eigenes
Kabelnetz oder ohne das eigene Angebot eines Internetzugangs stünden damit
weiterhin vor kaum lösbaren Problemen bei der Rechteklärung.

Aktuell stößt die SatCab-Verordnung wegen eines ganz anderen Themas auf
scharfe Kritik unter anderem von Filmproduzenten, die ein Ende des sogenannten
Territorialprinzips sehen und dadurch sinkende Einnahmen befürchten. Bislang
können die Produzenten Filmrechte für jedes EU-Mitgliedsland einzeln
veräußern, nach dem Verordnungsentwurf besteht die Sorge, dass ein
Verwertungsrecht in einem EU-Land automatisch dazu führt, dass der
Rechteerwerber den Film auch in allen anderen EU-Staaten zeigen darf.

--Aufrüstung von älteren Fernsehern für die digitale Wiedergabe--

Damit die digitale Wiedergabe auch auf älteren Fernsehern funktioniert, kann
man entsprechende Sticks an den HDMI- oder Scart Anschluss anschliessen.
Somit können auch ältere Fernseher einfach aufgerüstet werden. Internetfähige
Streaming-Adapter wie der Amazon Fire TV Stick, Google Chromecast oder Apple
TV ermöglichen Video-Streaming auf allen TV-Geräten, die über einen
HDMI-Anschluss verfügen. Private TV-Sender sind auch beim TV-Streaming
kostenpflichtig, können aber im Paket in einem Abo-Modell freigeschaltet
werden.

So kann man zum Beispiel bei waipu.tv "https://www.waipu.tv/"
ein Abomodell nutzen, welches für 4,99 Euro im Monat mehr als 50 Sender
freischaltet. Darunter auch RTL- und ProSieben-Sender. Ferner können die
Sender auf mehren Tablet PCs und Smartphones im Haushalt abgespielt werden. Und
durch den Chromecast Stick, kann man das Bild auch auf dem Fernseher abspielen.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem Android
Smartphone und Tablet PC "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" sind, um die
passenden TV-Apps zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich
für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android
Geräten "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" ab 40 Euro
auf.


*****************************************************************
* Mehr Datenvolumen bei congstar: 10 GB All-In Flat im Telekom Netz für mtl. 25 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18947.html

-->19.06.17 Ab sofort gibt es bei der Telekomtochter Congstar neben einen
Preisvorteil von bis zu 205 Euro für unsere Leser, auch mehr Datenvolumen zum
gleichen Preis. Weiterhin gibt es die Speed-Aktion bei den Allnet-Flatrates
mit einem doppelten Datenvolumen und Highspeed mit 42 Mbit/s ohne Aufpreis im
Telekom D1-Netz. Ferner gibt es nun den 10 GB All-In Flat Tarif für nur
mtl. 25 Euro statt 30 Euro. Auch gibt es weiterhin einen Wechselbonus von 25
Euro bei der Mitnahme der alten Rufnummer und 40 Euro Startguthaben und eine
verbilligte Anschlussgebühr von nur 10 Euro statt 30 Euro. Auch gibt es wieder
ausgewählte Smartphone Modelle für nur 1 Euro für unsere Leser.

--congstars 10 GB All-In-Flat für 25 Euro, 40 Euro Startguthaben und 25 Euro Wechselbonus--

So gibt es den Smartphone Tarif Congstar All-In-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetPlus" nun 5 Euro
billiger. So zahlt man dann nur 25 Euro im Monat und bekommt hier nun eine 10
GB Daten-Flatrate statt nur eine 4 GB Datenflatrate bei 42 Mbit/s im Telekom
Netz. Die Speed-Option hat einen Gegenwert von 120 Euro. Ferner gibt es eine
Handy-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz und in das dt.Mobilfunknetz.
Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

Ferner bekommen unsere Leser bei der Mitnahme der alten Rufnummer einen
Wechselbonus von 25 Euro. Ferner gibt es nun 40 Euro Startguthaben. Auch
beträgt der Anschlusspreis beim Laufzeitvertrag nur 10 Euro statt 30 Euro. So
bekommt man den Tarif rein rechnerisch 85 Euro billiger und spart noch 120
Euro an der Grundgebühr. Somit liegt der Preisvorteil bei der neuen congstar
Aktion bei 205 Euro. Den congstar All-In-Flat Tarif gibt es aber auch mit nur
einer monatlichen Laufzeit.

--congstars 5 GB Allnet-Flat für 20 Euro mit 25 Euro Wechselbonus und 40 Euro Startguthaben--

Wer weniger im Monat zahlen will, bekommt den congstar 5 GB AllnetFlat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat" Tarif
weiterhin 10 Euro billiger. So zahlt man dann nur 20 Euro statt 30 Euro und
bekommt hier nun eine 5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 2 GB Datenflatrate
bei 42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz. Auch hier gibt es 25 Euro
Wechselbonus und 40 Euro Startguthaben.

--Congstar Smart mit 300 Freiminuten und 1 GB Daten-Flat für 10 Euro im Monat--

Beim "congstar Smart Tarif" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Smart"
für Normalnutzer erhöht congstar das im Monatspreis von 10 Euro enthaltene Surfvolumen von 500 MB auf
nun 1 GB. Darüber hinaus verdoppelt congstar die Surfgeschwindigkeit von bisher max. 21 Mbit/s auf max. 42 Mbit/s. 
Weiterhin gibt es 300 Freiminuten für Gespräche in das dt.Fest- und Handynetz.

Ferner gibt es wieder einen Rufnummernbonus von 25 Euro bei der Mitnahme der
alten Rufnummer und der Anschlusspreis beträgt nun 10 Euro statt 30 Euro bei
einem Laufzeitvertrag von 24 Monaten. Somit bekommen unsere Leser einen
Preisvorteil von 45 Euro. Den Tarif gibt es auch Flex-Variante ohne lange Laufzeit.

--Huawei P10 lite für 1 Euro, 25 Euro Wechselbonus mit Congstar Allnet-Flat--

Ferner gibt es bei congstar auch jede Menge tolle Smartphones mit einem
Laufzeitvertrag. Zum Beispiel beim Smartphone Tarif 
Congstar Allnet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Handys" 
bekommt man eine 5 GB Daten-Flatrate statt nur eine 1 GB Datenflatrate bei
42 Mbit/s statt nur 21 Mbit/s im Telekom Netz im Rahmen der Tarifaktion bei monatlichen 30 Euro.

Ferner gibt es das neue Huawei P10 Lite für nur 1 Euro. 
Das Huawei P10 mit 32 GB Speicher hat derzeit laut unserem 
Huawei P10 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Huawei-P10-lite-preisid200.html"
einen Gegenwert von rund 250 Euro. (Stand: 19.06.2017 12 Uhr).
Bei Amazon "http://amzn.to/2rO2Sly" werden derzeit 251 Euro verlangt. 

Die Congstar Tarife werden im gut ausgebauten Telekomnetz realisiert. Anfang
Dezember hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als Mobilfunksieger
für das Jahr 2016 ausgezeichnet. Hier waren durchschnittliche Datenraten von
über 30 Mbit/s im UMTS/LTE Netz möglich.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Congstar
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-AllnetFlat" und in
unserem Telekom-Netz Tarifvergleich
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html".


*****************************************************************
* Tarifpower: Galaxy A5 (2017) mit Klarmobils 5 GB Allnet-Flat Tarif für 29,85 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18946.html

-->19.06.17 Auch zum Wochenstart geht der Preiskampf bei den Handydiscountern
weiter. Daher können wir unseren Lesern wieder mit die billigsten Smartphone
Tarife präsentieren. So gibt es ab sofort beim Handydiscounter Klarmobil einen
neuen 5 GB Allnet-Flat Tarif mit dem Samsung Galaxy A5 (2017) im gut
ausgebauten Telekom Netz mit einer 5 GB Daten-Flatrate für mtl. 29,85
Euro. Auch gibt es 25 Euro Rufnummernwechselbonus. Die neue Tarifaktion läuft
aber wie immer nur für kurze Zeit.

--Galaxy A5 (2017) mit Klarmobils 5 GB Allnet-Flat bei 42 Mbit/s für 29,85 Euro--

Das neue Samsung Galaxy A5 (2017) gibt es für einmalige 29,95 Euro mit dem 5
GB Aktionstarif bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetGalaxyA5" während
der gesamten Vertragslaufzeit für 29,85 Euro. Zusätzlich gibt es bei der
Mitnahme der Rufnummer einen Bonus von 25 Euro. Immerhin hat das neue Samsung
Galaxy A5 (2017) einen Gegenwert von rund 320 Euro.

Dafür gibt es im Gegenzug einen Tarif für Power-Nutzer mit einer schnellen 5
GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s. Zusätzlich
gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz.  Die SMS wird mit 9 Cent berechnet.

--Samsung Galaxy A5 (2017) Preise ab 313 Euro--

Die neuen Galaxy A5 (2017) Modelle werden seit Anfang Februar verkauft.  Laut
unserem Samsung Galaxy A5 (2017) Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A5-2017-preisid300.html" liegen die ersten
Preise nun bei rund 313 Euro (Stand: 19.06.2017 10 Uhr), die UVP von Samsung
beträgt für das Galaxy A5 Modell 2017 429 Euro.  Bei Amazon
"http://amzn.to/2lHPbCz" werden derzeit 313 Euro verlangt.  Noch billiger wird
es dann natürlich mit einem Handyvertrag.

--Galaxy A5 2017 Modell mit verbessertem Fingerabdruck-Sensor--

Das neue Samsung Galaxy A5 (2017) besitzt eine neue edle Glasrückseite, die
dem Samsung Galaxy S7 ähnelt. Ferner gibt es wieder ein grosses
5,2 Zoll Full-HD-Amoled-Display dabei.

Neu ist nun auch die Always-On-Funktion. Damit informiert das Galaxy A5 (2017)
den Nutzer immer über die Uhrzeit, den Akkustand und den diversen
Nachrichten. Im inneren werkelt ein Exynos 7880-Chipsatz mit acht
1,9-Gigahertz-Rechenkernen.  Wie man sieht, kommt hier schon ordentlich
Rechenpower zum tragen. Dabei gibt es dann auch einen Arbeitsspeicher von 3 GB
und 32 GB interner Speicher. Der Akku des Galaxy A5 20176 kommt nun auf 3000
mAh und sorgt für lange Laufzeiten.

--Klarmobils 10 GB Allnet-Spar-Flat für 24,85 Euro im Telekom D1 Netz--

Wer dann noch mehr Datenvolumen braucht, liegt dann vielleicht bei dem neuen
Smartphone Tarif Allnet Flat 10000
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im
Telekom Netz mit einer 10 GB Allnet-Flat richtig. Auch hier bekommen unsere
Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und
eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 24,85
statt 34,85 Euro. Ferner ist auch eine SMS-Flatrate inklusive. Dabei gibt es
eine 10 GB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s.

--Billigste Allnet-Flat im Telekom D1 Netz--

Realisiert wird der Smartphone Tarif im gut ausgebauten Telekom Mobilfunknetz.
Im Dezember letzten Jahres hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als
Mobilfunksieger für das Jahr 2016 ausgezeichnet. Hier waren durchschnittliche
Datenraten von über 30 Mbit/s im UMTS/LTE Netz möglich.  Auch das "Smartphone
Magazin" hat TOP-LTE Geschwindigkeiten bei der Telekom festgestellt. Die
Telekom schaffte 27,13 Mbit/s, O2 21 Mbit/s und Vodafone 19,75 Mbit/s.

Weitere Infos erhalten Sie beim Anbieter Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" und in
unserem Telekomnetz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html".


*****************************************************************
* Billiger Telefonieren: Inlandstarife für 0,55 Ct/Min., Billige Handytarife für 1,50 Ct/Min.
  http://www.telefontarifrechner.de/news18945.html

-->19.06.17 Zum Wochenstart in die sonnige Woche sind die Call-by-Call Tarife
der Anbieter auch weiter zu den Tiefstpreisen zu haben. So gibt es Spartarife
für Gespräche in das Fest- und Handy-Netz über unsere Tarifrechner für
Call-by-Call und Callthrough. Auch sind die billigen Telefontarife weiterhin
deutlich unter der 1 Cent Marke zu haben. Auch die Handytarife bei den
Inlandsgesprächen liegen wieder um die 1,5 Cent Marke beim billiger
telefonieren.

--Billige Telefontarife mit 0,55 Cent pro Minute--

Bei den Call by Call Inlandsgesprächen
"http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/" gibt es zum Wochenanfang
beim Anbieter ETh Ag mit der Einwahlnummer 01049 wieder die billigsten
Spartarife. Hier werden tagsüber nur 0,55 Cent pro Minute verlangt. Weiter
geht es dann mit 010017 Telecom und der Einwahlnummer 010017. Der Anbieter
verlangt tagsüber 0,65 Ct/Min. bei den Inlandsgesprächen. Ab 18 Uhr ist dann
eStart mit der Einwahlnummer 01095 am billigsten. Hier werden in den
Abendstunden 0,50 Ct/Min. verlangt.

--Billige Telefontarife beim Callthrough--

Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough"
für Inlandsgespräche liegt 3 U mit der Einwahlnummer 01801-011078 und 3,9
Ct/Min. vorne. Hier gibt es eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch
hier rund um die Uhr.

--Billige Call by Call Handytarife für 1,49 Cent--

Die Handytarife sind im Vergleich zur Vorwoche wieder sehr günstig zu haben.
Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es mit eStart
und der Einwahlnummer 01095 los. Hier können unser Leser tagsüber für 1,50
Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. Ab 18 Uhr werden dann aber
15 Ct/Min. verlangt.

Ab 18 Uhr liegt dann aber der Anbieter 010057 Telecom mit der Einwahlnummer 010057 und 1,30 Ct/Min vorne. 

Rund um die Uhr kann man derzeit mit der 01045 GmbH und der Einwahlnummer 01045 für 2,09 Cent pro Minute billiger telefonieren.
Alle Anbieter haben dabei eine kostenlose Tarifansage.

--Callthrough Handytarife für 9 Cent--

Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" liegt OneTel Callthrough mit
der Einwahlnummer 01803-110086 und 9 Ct/Min. billiger telefonieren. In der
Regel zahlen die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone,
Versatel etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier erheblich gespart werden
kann.

Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich
für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer 
über unserem Tarifvergleich für Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html"
oder bei unserem Billiger Telefonieren Preisvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" 
und beim Callthrough Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" machen.



*****************************************************************
* Preistipp Galaxy A5: Galaxy A5 (2017) für 1 Euro und 3 GB Blau All-In-Flat für 21,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18944.html

-->19.06.17 Beim Handydiscounter Blau gibt es zum Wochenstart wieder
verbilligte Smartphones ab 1 Euro. So gibt es zum Beispiel Samsungs Galaxy A5
(2017) ab sofort für nur 1 Euro mit einer 3 GB Daten-Flatrate. Ferner gibt es
25 Euro Rufnummernbonus. Wir zeigen Ihnen, wie immer, alle Tarifeigenschaften
bei den neuen Blau Galaxy A5 Tarifen auf.

--Galaxy A5 (2017) für 1 Euro mit 3 GB All-In-Flat Tarif für 24,99 Euro--

In Verbindung mit dem Tarif Blau All-In-Flat L
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-Handys" gibt es das tolle
Smartphone Samsung Galaxy A5 (2017) für nur 1 Euro für unsere Leser. Dabei
zahlen unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit verbilligte 21,99 Euro
und bekommen eine 3 GB Daten-Flatrate bei 21,6 Mbit/s. Der Anschlusspreis von
29,99 Euro entfällt. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen
Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive.

--Samsung Galaxy A5 (2017) Preise ab 313 Euro--

Die neuen Galaxy A5 (2017) Modelle werden seit Anfang Februar verkauft.  Laut
unserem Samsung Galaxy A5 (2017) Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-A5-2017-preisid300.html" liegen die ersten
Preise nun bei rund 313 Euro (Stand: 19.06.2017 10 Uhr), die UVP von Samsung
beträgt für das Galaxy A5 Modell 2017 429 Euro.  Bei Amazon
"http://amzn.to/2lHPbCz" werden derzeit 313 Euro verlangt. Noch billiger wird
es dann natürlich mit einem Handyvertrag.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 11,99 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 599,76 Euro plus 1
Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis von 29,99 Euro entfällt. Abzüglich dem Wert
des Smartphones von rund 313 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 287,76 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 11,99 Euro im Monat für
unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem
Top-Smartphone und einer 3 GB All-In-Flat von unter 12 Euro im O2 Netz immer
im Spitzenpreisvergleich.

--Galaxy A5 2017 Modell mit verbessertem Fingerabdruck-Sensor--

Das neue Samsung Galaxy A5 (2017) besitzt eine neue edle Glasrückseite, die
dem Samsung Galaxy S7 ähnelt. Ferner gibt es wieder ein grosses
5,2 Zoll Full-HD-Amoled-Display dabei.

Neu ist nun auch die Always-On-Funktion. Damit informiert das Galaxy A5 (2017)
den Nutzer immer über die Uhrzeit, den Akkustand und den diversen
Nachrichten. Im inneren werkelt ein Exynos 7880-Chipsatz mit acht
1,9-Gigahertz-Rechenkernen.  Wie man sieht, kommt hier schon ordentlich
Rechenpower zum tragen. Dabei gibt es dann auch einen Arbeitsspeicher von 3 GB
und 32 GB interner Speicher. Der Akku des Galaxy A5 20176 kommt nun auf 3000
mAh und sorgt für lange Laufzeiten.


--Blau All-In- Flat L für 14,99 Euro--

Den Blau All-In-Flat L
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-allnetflat" Smartphone Tarif
gibt es auch ohne ein neues Smartphone. Dann werden monatliche 14,99 Euro
verlangt. Der Anschlusspreis entfällt. Der Aufpreis beträgt aber hier nur "7
Euro x 24", so dass man rein rechnerisch für 168 Euro Aufpreis ein tolles
Smartphone im Wert von 313 Euro bekommt. Preisfüchse würden daher das Angebot
mit Smartphone kaufen und das Galaxy A5 (2017) als Neugerät für rund 300 Euro
zum Beispiel bei Ebay an den Mann/Frau bringen können.

--Weitere Smartphones mit All-In-Flat Tarif für mtl. 18,99 Euro--

Ferner gibt es auch das Huawei P9 lite
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-HuaweiP9lite" > und das
iPhone 5s für eine geringe Zuzahlung mit dem 3 GB All-In-Flat Tarif von Blau.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Blau
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-Handys" und in unsere Galaxy
A5 Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=Galaxy%20A5&Time=0&SMS=0&Mobilnetz=15&Rang=50"
Übersicht.


*****************************************************************
* LTE Preistipp: DeutschlandSIMs LTE 750 MB Smartphone Tarif mit 50 Mbit für 4,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18943.html

-->19.06.17 Passend für den kleinen Geldbeutel gibt es beim Handydiscounter
DeutschlandSIM auch zum Wochenstart wieder viele neue Aktionstarife mit
reichlich Datenvolumen und Speed. So gibt es die DeutschlandSIM Smartphone
Tarife mit einer 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit/s und 250 Freieinheiten fürs
Telefonieren und Simsen bei nur monatlichen 4,99 Euro.  Die Laufzeit beträgt
auch nur 1 Monat. Zusätzlich gibt es auch 10 Euro Rufnummernbonus bei der
Mitnahme der alten Rufnummer. Ferner gibt es auch weitere verbilligte
DeutschlandSIM Tarife. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Einzelheiten der neuen
DeutschlandSIM Tarifaktion auf.

--DeutschlandSIM Tarif mit 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit für 4,99 Euro--

Im Rahmen der Tarifaktion gibt es den Tarif "LTE 750"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" während der
gesamten Vertragsdauer für nur 4,99 Euro. Ferner gibt es auch nur eine
monatliche Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser eine 750 MB Daten-Flat bei 50
Mbit/s mit einer eingebauten Datenautomatik im O2 Netz. Ferner gibt es 250
Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der Anschlusspreis beträgt
ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro.

--DeutschlandSIMS 3 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- 

Wer gerne mehr Tarifpower braucht kann auch für mtl. 9,99 Euro den Tarif "LTE
2000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" bekommen.
Auch hier gibt es eine monatliche Laufzeit. Hier bekommen unsere Leser nun 3
GB statt 2 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Ferner bietet der Smartphone Tarif
eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das
dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich
gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

--225 Mbit Speed mit 6 GB All-In-Flat für 19,99 Euro im Monat--

In der Spitze gibt es die DeutschlandSIM Tarife auch mit einem 6 GB All-In
Flat Tarif bei mtl. 19,99 Euro, dann sogar mit 225 Mbit/s ohne Aufpreis. Auch
dieser Tarif ist monatlich kündbar.

Nicht ganz so schön bei den Smartphone Tarifen ist die eingebaute
Datenautomatik. Daher sollte man schon auf sein Daten-Volumen mittels einer
kostenlosen Abrechnungs-App wie zum Beispiel "DroidStats" kontrollieren oder
sich die Mühe machen, die Datenautomatik bei Nichtgebrauch
abbestellen. Erfreulich ist natürlich die sehr hohe Datengeschwindigkeit von
bis zu 50 Mbit/s bei dem geringen Preis.  Und durch den harten Preiskampf
unter den Anbietern bekommen unsere Leser viel Handy- und SMS-Flatrate in alle
Netze schon für unter 10 Euro. Erfreulich ist dann auch noch die kurze
Laufzeit mit nur einem Monat.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
DeutschlandSIM "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" 
und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.
In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten
bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Tarifpower: Klarmobils 10 GB All-In-Flat Tarif im Telekom Netz für 24,85 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18942.html

-->17.06.17 Auch zum Start in das Wochenende geht der Preiskampf bei den
Handydiscountern weiter. Daher können wir unseren Lesern wieder mit die
billigsten Smartphone Tarife präsentieren. So gibt es nun beim Handydiscounter
Klarmobil einen neuen 10 GB All-In-Flat Tarif im gut ausgebauten Telekom Netz
mit einer 10 GB Daten-Flatrate für mtl. 24,85 Euro statt 34,85 Euro. Auch gibt
es 25 Euro Rufnummernwechselbonus. Die neue Tarifaktion läuft aber wie immer
nur für kurze Zeit.

--Klarmobils 10 GB All-In-Flat bei 42 Mbit/s für mtl. 24,85 Euro--

Der Aktionstarif bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" kostet
während der gesamten Vertragslaufzeit nur mtl. 24,85 Euro statt 34,85
Euro. Zusätzlich gibt es bei der Mitnahme der Rufnummer einen Bonus von 25
Euro. Somit sparen unsere Leser bei der Grundgebühr 240 Euro, mit
Rufnummernbonus liegt der Preisvorteil bei über 265 Euro. Der Anschlusspreis
liegt bei 19,95 Euro.

Dafür gibt es im Gegenzug einen Tarif für Power-Nutzer mit einer schnellen 10
GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s. Zusätzlich
gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz.  Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Ab dem 25.Monat werden
dann wieder mtl. 34,85 Euro bei nicht rechtzeitiger Kündigung verlangt.

--Klarmobils 5 GB Allnet-Spar-Flat für 24,85 Euro im Telekom D1 Netz--

Wer dann weniger Datenvolumen braucht, liegt dann vielleicht bei dem neuen
Smartphone Tarif Allnet Flat 5000
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im
Telekom Netz mit einer 5 GB Allnet-Flat richtig. Auch hier bekommen unsere
Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und
eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 16,85
statt 29,85 Euro. Die SMS wird mit 9 Cent berechnet. Dabei gibt es eine 5 GB
Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s.

--Billigste Allnet-Flat im Telekom D1 Netz--

Realisiert wird der Smartphone Tarif im gut ausgebauten Telekom Mobilfunknetz.
Im Dezember letzten Jahres hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als
Mobilfunksieger für das Jahr 2016 ausgezeichnet. Hier waren durchschnittliche
Datenraten von über 30 Mbit/s im UMTS/LTE Netz möglich.  Auch das "Smartphone
Magazin" hat TOP-LTE Geschwindigkeiten bei der Telekom festgestellt. Die
Telekom schaffte 27,13 Mbit/s, O2 21 Mbit/s und Vodafone 19,75 Mbit/s.

Weitere Infos erhalten Sie beim Anbieter Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" und in
unserem Telekomnetz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html".


*****************************************************************
| -- Preistipp: 5 GB Allnet Flat im Telekom D1 Netz für 16,85 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 5 GB Daten-Flat bei 42 Mbit/s
| 25 Euro Rufnummernbonus
| 19,95 Euro Anschlusspreis
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


*****************************************************************
* Sparhammer: Galaxy S8 für 1 Euro mit 4 GB Vodafone All-In Flat für mtl. 34,99 Euro
   http://www.telefontarifrechner.de/news18939.html

-->16.06.17 Zum Start in das Wochenende haben wir für unsere Leser wieder ein
tolles Smartphone mit dem Samsung Galaxy S8 für wenig Geld gefunden. So gibt
es das Top-Smartphone Galaxy S8 wieder günstiger, als bei den grossen
Mobilfunkprovidern. Dabei gibt es eine 4 GB All-In-Flat bei einem Datenspeed
von maximal 42 Mbit/s schon für monatliche 34,99 Euro im Vodafone Netz. Auch
liegt die Zuzahlung für das Top-Smartphone Samsung Galaxy S8 nur bei 1
Euro. Die Aktion läuft nur bis zum kommenden Sonntag, dem 18.Juni
einschließlich.

--Samsung Galaxy S8 für 1 Euro bei mtl. 34,99 Euro--

Bei dem Sparhammer mit dem Samsung Galaxy S8
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8" zahlen unsere
Leser für Samsungs neue Smartphone-Modell einmalige 1 Euro, für den Preistipp
Smartphone Tarif mit real Allnet mit Handy Vodafone werden in den ersten 24
Monaten verbilligte 34,99 Euro verlangt.

Bei dem Vodafone real Allnet
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8" Tarif bekommen
unsere Leser eine Menge an Leistungen.  Es gibt eine Telefon-Flatrate für
Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz. Auch ist eine
SMS-Flatrate inklusive. Ferner haben die Tarife eine 4 GB Daten-Flatrate mit
einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8" rel="nofollow".
Die Aktion läuft nur bis zum kommenden Sonntag, dem 18.Juni einschließlich.

--Samsung Galaxy S8 64 GB im Wert von 680 Euro--

Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S8, liegen ohne
einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S8 Preisvergleich
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S8-64-GB-preisid590.html" bei der 64 GB
Version bei den Händlerangeboten um die 680 Euro Marke (Stand 16.06.2017 15
Uhr).  Bei Amazon "http://amzn.to/2rnS8u5" werden derzeit 683 Euro verlangt.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 8,36 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 839,76 Euro plus 1
Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Abzüglich dem Wert des
Smartphones von rund 680 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 200,75 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 8,36 Euro im Monat für
unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem
Top-Smartphone und einem Vodafone 4 GB All-In-Flat Tarif
"https://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=0.834&SMS=0&Speed=0&Flatrate=4&Mobilnetz=2&Rang=50"
von unter 15 Euro immer im Spitzenpreisvergleich.

--Samsung Galaxy S8 mit mehr Performance--

So gibt es beim Galaxy S8 eine leichte Verbesserung bei den genutzten Chips
bekommen, so dass die Performance leicht steigt. Ferner ist das neue
Smartphone, wie erwartet, randlos. Dabei hat Samsung die Ränder so klein wie
möglich gehalten und Home-Button verschwindet. Dafür wird seitlich am Gerät
ein zusätzlicher Knopf plaziert, der den neuen Sprachassistenten Bixby steuern
soll. Allerdings wird die Sprachsteuerung Bixby bei der Auslieferung nicht
verfügbar sein.

Weiterhin haben die eingebauten Kameras nur eine Auflösung von 12 Megapixel
aber mit einer höheren Lichtempfindlichkeit. Zu wünschen wäre allerdings auch eine höhere
Auflösung, wie beim Galaxy A5 (2017) mit 16 Megapixeln.

Beide Smartphone Modelle, das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy S8+, verfügen
über ein Quad HD+ Super AMOLED Edge-Display, das beim S8 5,8 Zoll (14,7 cm)
und beim S8+ 6,2 Zoll (15,7 cm) groß ist.

Ferner sind beide Geräte dank IP68-Zertifizierung bestens vor Staub und Wasser
geschützt. Ein Iris-Scanner erhöht zudem die Sicherheit beim Entsperren der
Smartphones und schützt vor fremden Zugriffen. Darin ist eine biometrische
Identifikationstechnologie verbaut, die mit Hilfe eines Abstands- und
Helligkeitssensors sowie mit Infrarot-LED und Frontkamera den Nutzer anhand
dessen Iris identifiziert.

Sowohl das Samsung Galaxy S8 als auch das S8+ verfügen über einen internen
Speicherplatz von 64 GB, der dank Steckplatz für eine microSD-Karte um bis zu
256 GB erweiterbar ist. In beiden Samsung-Flaggschiffen ist ein schneller
Exynos 8895 Octa-Core-Prozessor verbaut, als Arbeitsspeicher stehen jeweils 4
GB RAM zur Seite. Der Akku des Samsung Galaxy S8 ist 3.000 mAh und beim
Samsung Galaxy S8+ 3.500 mAh groß.

Der Preis für das Samsung Galaxy S8 mit 64 GB Speicher beträgt laut UVP 799
Euro, für das S8+ werden dann 899 Euro verlangt.

--Samsung Galaxy S8 Plus für 99 Euro mit Vodafone 4 GB All-In-Flat für 34,99 Euro--

Wer dann gerne das tolle Samsung Galaxy S8 Plus
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8Plus" haben möchte,
zahlt bei der neuen Saturn Aktion dann einmalige 99 Euro für das Smartphone
bei monatlichen 34,99 Euro. Auch der Vodafone Tarif ist dann identisch.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS8" und in unsere
Samsung Galaxy S8/S8+ Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys8.html" Übersicht.

*****************************************************************
* Tarifpower: Galaxy S5 mini mit 5 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz für mtl. 20,85 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18938.html

-->16.06.17 Zum Start in das Wochenende hat der Handydiscounter Klarmobil neue
Tarife mit mehr Datenvolumen im Angebot. Dabei gibt es dann auch verbilligte
Smartphones, wie das Samsung Galaxy S5 mini mit einem schnellen 5 GB
Allnet-Flat Tarif im Telekom Netz für mtl. 20,85 Euro.  Zusätzlich bekommen
unsere Leser 25 Euro Rufnummernbonus. Immerhin hat das Samsung Galaxy S5 mini
einen Wert von rund 240 Euro laut unserem Tarifrechner.de Preisvergleich.

--Galaxy S5 mini für 19,95 Euro mit 5 GB Allnet-Flat für mtl. 20,85 Euro--

Für das Samsung Galaxy S5 mini zahlen unsere Leser einmalige 19,95 Euro.  Das
All-In-Flat Spar Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetS5mini" hat dabei
nur eine monatliche Grundgebühr von 20,85 Euro.

Bei dem Tarif Allnet-Flat 5000 D-Netz
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetS5mini" gibt es
eine Handy-Flatrate für Gespräche ins dt.Mobilfunknetz und ins
dt.Festnetz. Für die SMS fallen 9 Cent an. Für das Surfen gibt es eine 5 GB
Daten-Flat mit 42 Mbit/s bei dem beliebten AllNet-Flat Tarif im gut
ausgebauten Telekom D-Netz.  Auch die Anschlussgebühr von 19,95 Euro sparen
unser Leser und es gibt bei einer Rufnummernmitnahme 25 Euro Wechselbonus bei
unserem Preistipp.

Aktuell gibt es das Samsung Galaxy S5 mini laut unserem Samsung Galaxy S5 mini
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S5-mini-preisid190.html" Preisvergleich
bei Tarifrechner.de für rund 240 Euro bei den billigsten Anbietern. (Stand:
16.06.2017 12 Uhr).  Bei Amazon "http://amzn.to/2siTPLp" werden derzeit 245
Euro verlangt.

--Klarmobils 5 GB Allnet-Spar-Flat für 16,85 Euro--

Wer kein neues Handy braucht, kann auch den Klarmobil AllnetSpar Flat Tarif
buchen. Bei dem Preistipp mit dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" bekommen
unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz
und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es
nun eine 5 GB Daten-Flatrate statt eine 2 GB Datenflatrate bei einer Datenrate
von bis zu 42 Mbit/s.

Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 16,85 Euro statt
24,85 Euro an Grundgebühren. Die Anschlussgebühr für den Allnet-Spar-Flat
Tarif beträgt 19,95 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es
weitere 25 Euro Bonus. 

Somit sparen unsere Leser bei der Grundgebühr 312 Euro, mit Rufnummernbonus
liegt der Preisvorteil bei über 337 Euro. Der Anschlusspreis liegt bei 19,95
Euro.

Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetS5mini" und in
unsere Klarmobil Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html" Übersicht.  Auch
gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen bei unserem Samsung
Galaxy Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-GalaxyModelle"
Vergleich.

*****************************************************************
* Unitymedia Kabeltarife: 400 Mbit Doppel-Flat für mtl. 39,99 Euro und 320 Euro sparen
  http://www.telefontarifrechner.de/news18937.html

-->16.06.17 Der Preiskampf bei den Kabel-Internet Anbietern geht auch im Monat
Juni zu gunsten unserer Leser weiter. So bietet der Telekommunikationsanbieter
Unitymedia auch im Juni mit den schnellsten 400 Mbit Tarif für unter 40 Euro
im Monat an.  So kann man nun für mtl. 39,99 Euro statt 49,99 Euro eine
Telefon-Flatrate mit dem schnellen Internetanschluss bekommen und unsere Leser
bekommen zusätzlich 80 Euro Startguthaben. Wir zeigen Ihnen alle Unitymedia
Aktionen für den Monat Juni auf.

--Unitymedia Kunden surfen im Durchschnitt mit 83 Mbit--

Der Anbieter Unitymedia "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Unitymedia-2Play" hat zuletzt sein
Breitbandangebot gestrafft und bietet seitdem Produkte mit 400 Mbit/s statt
bislang 200 Mbit/s zum gleichen Preis an. Die Nachfrage nach Premiumpaketen
mit 400 Mbit/s schnellem Internet hat seitdem spürbar angezogen. Etwa 85
Prozent der Breitbandneukunden buchten im ersten Quartal Internet-Angebote mit
mindestens 120 Mbit/s. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag dieser Wert
noch bei rund 50 Prozent.

--Unitymedia 400 Mbit Anschluss für 39,99 Euro--

So gibt es den super schnellen 400 Mbit Anschluss für unsere Leser weiterhin
verbilligt. So hat Unitymedia seinen schnellsten Breitbandanschluss von 200
Mbit/s auf 400 Mbit/s hochgedreht. Der Highspeed Anschluss kostet nun 39,99
Euro statt 49,99 Euro in den ersten 24 Monaten. Somit beträgt auch hier der
Preisvorteil 240 Euro. Dabei gibt es eine Doppel-Flatrate fürs Surfen und
Telefonieren. Auch hier können Wechselkunden den Anschluss 12 Monate lang
kostenlos bekommen.

Ferner bekommen unsere Leser ein Startguthaben von 80 Euro beim Tarif 2 Play
Fly 400.  Als einmalige Kosten fallen dann 69,99 Euro Aktivierungskosten und
9,99 Euro Versandkosten an.  Um den Tarif nutzen zu können, muss kein
Kabelanschlussvertrag vorhanden sein.

--Unitymedias 120 Mbit Anschluss für 24,99 Euro--

Auch gibt es den schnellen 120 Mbit Doppel-Flatrate Telefonanschluss 2play
Comfort 120 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Unitymedia-2Play" für
verbilligte 24,99 Euro statt 34,99 Euro in den ersten 24 Monaten. So sparen
unsere Leser 240 Euro an der Grundgebühr. Zuletzt hatte Unitymedia noch
verbilligte 29,99 Euro verlangt. Hier surft man immerhin mit bis zu 120 Mbit/s
und bekommt eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz.  Auch
bekommen Wechselkunden den Anschluss bis zu 12 Monate lang kosten. Der
Anschlusspreis beträgt 69,99 Euro.

--Unitymedia Internet Comfort 60 für 24,99 Euro--

Einen reinen Internet-Anschluss fürs schnelle Surfen gibt es für mtl. 24,99
Euro mit dem Tarif Internet Comfort 60
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Unitymedia-2Play".  Hier zahlen
unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit 24,99 Euro.

Einen Telefon und Internet-Tarif ohne eine Telefon-Flatrate gibt es mit dem
Tarif Internet Start 10 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Unitymedia-1Play". Hier bekommt
der Kunde eine 10 Mbit Internet-Flatrate mit einem Telefonanschluss für
dauerhafte 19,99 Euro.

--Breitbandanschluss mit 400 Mbit/s in immer mehr Bundesländern--

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia bietet das schnellste Breitbandnetz in den
Bundesländern Nordrhein Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg an. Dabei
werden rund 40 Prozent der Haushalte gleich das schnelle Internet nutzen
können. Die neue Datenrate steht dann den privat und Geschäftskunden zur
Verfügung.  Danach soll der großflächige Netzausbau in weiteren Städten und
auf dem Land im Rahmen eines mehrstufigen Breitbandausbau erfolgen.

Bei den Unitymedia Breitbandanschlüssen ist kein Kabelanschlussvertrag
notwendig, es muss lediglich ein Kabelanschluss am Wohnort verfügbar sein
Weitere Informationen gibt es beim Anbieter Unitymedia
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Unitymedia-2Play" und in unsere
Unitymedia Telefon und Internet-Tarife
"http://www.internettarifrechner.de/flatrate/unitymedia/" Übersicht.

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.

*****************************************************************
* EU Roaming-Gebühren abgeschafft --Handy-Nutzung in EU-Ländern ist kostenlos
  http://www.telefontarifrechner.de/news18936.html

-->16.06.17 Die EU-Kommission hatte noch im letzten Herbst um die Abschaffung
der Roaming Gebühren gerungen. So sollten die Roaming-Gebühren nur bei einem
Auslandsaufenthalt von 3 Monaten nicht berechnet werden. Dann gab es einen
neuen Vorschlag, der keine zeitliche Beschränkung für den Mobilfunkkunden
vorsieht. Die neue Regelung gilt dann seit dem gestrigen 15.Juni, so dass die
Handynutzer in der EU keine Roaming Gebühren mehr zahlen müssen.

--Roaming-Gebühren ohne Begrenzung nach Zeit oder Datenvolumen--

Die Abschaffung der Roamingaufschläge für Endkunden, gültig ab dem
15. Juni 2017, wird es den Verbrauchern ermöglichen, im EU-Ausland zu den
gleichen Kosten wie zuhause anzurufen, SMS zu verschicken oder Datenvolumen zum Surfen im Internet nutzen.

"Das ist eine sehr gute Nachricht für die europäischen Verbraucher", 
sagte die Berichterstatterin Miapetra Kumpula-Natri (S&D, FI). "Wir können uns
nun tatsächlich darüber freuen, dass es ab dem 15. Juni keine Roaming-Gebühren
mehr gibt. Nutzer, die in Europa unterwegs sind, können ihre E-Mails lesen,
navigieren, Fotos auf ihre Social-Media-Profile hochladen und nach Hause
telefonieren oder texten ohne zusätzliche Kosten.".

Die neue Regelung sieht weder eine zeitliche Begrenzung noch eine Begrenzung
nach Datenvolumen vor. Stattdessen gibt es Schutzklauseln auf Basis des
Wohnortes der Mobilfunkkunden, um einen Mißbrauch zu verhindern, wenn die
Roaming-Gebühren wie geplant zum 15. Juni 2017 fallen.

*****************************************************************
* Telekom Datenpower: Klarmobils 5 GB Allnet-Flat Tarif im Telekom Netz für 16,85 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18935.html

-->15.06.17 Auch zur Monatsmitte geht der Preiskampf bei den Handydiscountern
weiter. Daher können wir unseren Lesern wieder mit die billigsten Smartphone
Tarife präsentieren. So gibt es ab sofort beim Handydiscounter Klarmobil einen
neuen 5 GB Allnet-Flat Tarif im gut ausgebauten Telekom Netz mit einer 5 GB
Daten-Flatrate für mtl. 16,85 Euro statt 29,85 Euro. Auch gibt es 25 Euro
Rufnummernwechselbonus. Die neue Tarifaktion läuft aber wie immer nur für
kurze Zeit.

--Klarmobils 5 GB Allnet-Flat bei 42 Mbit/s für 16,85 Euro--

Der Aktionstarif bei Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" kostet
während der gesamten Vertragslaufzeit nur mtl. 16,85 Euro statt 29,85
Euro. Zusätzlich gibt es bei der Mitnahme der Rufnummer einen Bonus von 25
Euro. Somit sparen unsere Leser bei der Grundgebühr 312 Euro, mit
Rufnummernbonus liegt der Preisvorteil bei über 337 Euro. Der Anschlusspreis
liegt bei 19,95 Euro.

Dafür gibt es im Gegenzug einen Tarif für Power-Nutzer mit einer schnellen 5
GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s. Zusätzlich
gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz.  Die SMS wird mit 9 Cent berechnet. Ab dem 25.Monat werden dann
wieder mtl. 29,85 Euro bei nicht rechtzeitiger Kündigung verlangt.

--Klarmobils 10 GB Allnet-Spar-Flat für 24,85 Euro im Telekom D1 Netz--

Wer dann noch mehr Datenvolumen braucht, liegt dann vielleicht bei dem neuen
Smartphone Tarif Allnet Flat 10000
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im
Telekom Netz mit einer 10 GB Allnet-Flat richtig. Auch hier bekommen unsere
Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und
eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 24,85
statt 34,85 Euro. Ferner ist auch eine SMS-Flatrate inklusive. Dabei gibt es
eine 10 GB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 42 Mbit/s.

--Billigste Allnet-Flat im Telekom D1 Netz--

Realisiert wird der Smartphone Tarif im gut ausgebauten Telekom Mobilfunknetz.
Im Dezember letzten Jahres hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als
Mobilfunksieger für das Jahr 2016 ausgezeichnet. Hier waren durchschnittliche
Datenraten von über 30 Mbit/s im UMTS/LTE Netz möglich.  Auch das "Smartphone
Magazin" hat TOP-LTE Geschwindigkeiten bei der Telekom festgestellt. Die
Telekom schaffte 27,13 Mbit/s, O2 21 Mbit/s und Vodafone 19,75 Mbit/s.

Weitere Infos erhalten Sie beim Anbieter Klarmobil
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" und in
unserem Telekomnetz Tarifvergleich
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html".

*****************************************************************
* Preistipps: Die Billigsten AllNet-Flat Tarife im Juni unter 10 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18934.html

-->15.06.17 Die beliebten Allnet-Flat Smartphone Tarife gibt es beim
Preiskampf zum Start in den Monat Juni wieder sehr billig bei den
Handydiscountern für unsere Leser. Dabei starten wieder gleich mehrere
Anbieter mit ihren Allnet-Flat Tarifen unter monatlichen 8 Euro.  Auch gibt es
gleich 2 Anbieter mit einer 3 GB All-In-Flat für unter 10 Euro. Mit unserer
regelmäßigen Tarifübersicht lichten wir dann den Tarifdschungel. Daher bieten
wir unseren Lesern nun einen Preisvergleich bei den AllNet-Flatrate Smartphone
Tarifen für unter 10 Euro.

--Smartphone Tarif Comfort Allnet O2 für 5,99 Euro--

Den Preistipp gibt es mit dem Smartphone Tarif "O2 comfort Allnet"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Sparhandy-1GBFlat", welcher wieder
neu aufgelegt wurde und für nur mtl. 5,99 Euro statt 19,99 Euro erhältlich
ist. Auch kann man den Anschlusspreis von 39,99 Euro durch eine SMS sparen.

Beim dem Smartphone Tarif bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und das deutsche
Festnetz. Zusätzlich gibt es eine 1 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s im O2
Netz. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit
gedrosselt. Eine Tarifautomatik, die den Tarif oftmals verteuert, gibt es hier
nicht.

Durch die Preissenkung sparen unsere Leser 336 Euro an der Grundgebühr Ferner
entfällt der Anschlusspreis von 39,99 Euro nach der Zusendung einer SMS. Somit
kann man rund 375,99 Euro sparen.

Um von der Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro befreit zu werden, muss man
mit der neuen SIM-Karte eine SMS innerhalb von 6 Wochen nach Freischaltung an
die Nummer 8362 mit dem Text "AP Frei" senden. Die SMS muss binnen 6 Wochen
nach Aktivierung der Sim-Karte versendet werden. Es fallen dabei die Kosten
für eine Standard-SMS in das dt. Mobilfunknetz in Ihrem gewählten Tarif
an. Nach Versand der SMS wird die Anschlussgebühr mit spätestens der dritten
Rechnung erstattet.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Sparhandy
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Sparhandy-1GBFlat".  Zuletzt gab
es zum Start in das neue Jahr vergleichbare Aktionen von den diversen
Online-Shops.

--maxxim 1 GB All-In-Flat für 6,49 Euro--

Auch ordentlich Tarif-Power gibt es aktuell bei dem Tarif "LTE 500"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/maxxim-LTE" für mtl. 6,49 Euro
statt 12,99 Euro. Der Tarif hat ferner nur eine monatliche Laufzeit. Der Tarif
ist für Vieltelefonierer gedacht und bietet unseren Leser auch noch eine
ordentliche Datenpower bei 50 Mbit/s mit einem 1 GB Datenvolumen statt nur 500
MB bei einer Datenautomatik. Immerhin hier surft man auch mit einer LTE
Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im O2 Mobilfunknetz bei einer monatlichen
Laufzeit.

Bei dem Smartphone Tarif bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Mobilfunknetze und ins dt.Festnetz. Die SMS wird mit 9
Cent berechnet. Der Anschlusspreis liegt bei 9,99 Euro statt 29,99 Euro.

--winSIM Tarife mit 2 GB Datenvolumen für 7,99 Euro--

Auch einen billigen Allnet-Flat Tarif über die gesamte Vertragslaufzeit gibt
es mit dem schnellen Smartphone Tarif winSIM LTE All 2 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" für nur mtl. 7,99 Euro
über die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Alternativ kann man auch
eine monatliche Laufzeit für dann 9,99 Euro buchen.  Auch gibt es die winSIM
Tarife mit einer verbilligten Anschlussgebühr von 14,99 Euro statt 29,99
Euro. Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine
SMS-Flatrate. Die Tarifaktion ist aber wie immer befristet.

Ferner gibt es ein 2 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket. Ferner gibt es 10 Euro Rufnummernbonus. Die winSIM
Tarife werden im schnellen im O2/E-Plus Netz bei einer Geschwindigkeit von bis
zu 50 Mbit/s realisiert.

--Crash 2 GB Allnet-Flat bei 42 Mbit/s für 9,85 Euro--

Der nächste Smartphone Tarif wird dann im gut ausgebauten Telekom Netz realisiert.
Der Aktionstarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-AllNetFlat" 
kostet in den ersten 12 Monaten verbilligte 9,85 Euro statt 24,85
Euro. Zusätzlich gibt es bei der Mitnahme der Rufnummer einen Bonus von 25
Euro und die Anschlussgebühr von 29,99 Euro entfällt. Rein rechnerisch ergibt
sich ein Durchschnittspreis von 17,35 Euro im Monat. Damit ist der Tarif einer
der billigsten 2 GB Allnet-Flat Tarife im Telekom D1 Netz bei 42 Mbit/s.

Dafür gibt es im Gegenzug einen Tarif für Power-Nutzer mit einer schnellen 2
GB Daten-Flatrate bei einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s. Damit wurde
die Datenpower und Geschwindigkeit im neuen Monat im Vergleich zum letzten
Monat verdoppelt. Zusätzlich gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
dt.Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz.  Für die SMS werden 9 Cent
berechnet. Rein rechnerisch zahlt man auf 24 Monaten dann nur 17,35 Euro.

--Freenetmobiles 1 GB Allnet-Flat im Vodafone Netz für 9,95 Euro--

Für Liebhaber des Vodafone D2-Netzes gibt es Freenetmobiles verbilligte
Smartphone Tarife. Ab sofort gibt es bei Freenetmobile auch 25 Euro
Wechselbonus.  Bei dem Smartphone Tarif Free-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" bekommen unsere
Leser ferner eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz
und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es
nun eine 1 GB Daten-Flatrate statt eine 500 MB Datenflatrate bei einer
Datenrate von bis zu 21,6 Mbit/s.

Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 9,95 Euro statt
19,85 Euro an Grundgebühren. Die Anschlussgebühr für den Allnet-Flat Tarif
beträgt 19,95 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es nun weitere 25 Euro
Bonus. In der Summe bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 265 Euro.

--Bildconnect Tarif mit 2 GB All-In Flat für 9,95 Euro--

So gibt es den Tarif 2000 LTE Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" dauerhaft für 9,95
Euro statt 12,95 Euro. Der Bildconnect Tarif hat eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner
ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s bei dem 2
GB Daten-Volumen im schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist auch ein Bildplus
Abo im Wert von 4,99 Euro im Monat

Beim Highspeed Datenvolumen gibt es nun eine Neuerung. Nach dem Verbrauch
des 2 GB Datenvolumens surft man mit GPRS Geschwindigkeit weiter. Optional
kann man aber für 6 Euro sein 2 GB Datenvolumen Konto wieder aufladen. Im
Grunde genommen kann man diesen Vorgang dann maximal 9 mal Wiederholen. So
dass man auf ein Datenvolumen von maximal 20 GB mit LTE Geschwindigkeit kommt.

Bei dem Bildconnect Smartphone Tarif gibt es ferner 20 Euro Rufnummernbonus bei
der Mitnahme der alten Rufnummer. Auch wurde der Anschlusspreis gesenkt, so
dass man nun nur 9,95 Euro statt 29,95 Euro zahlt.

--DeutschlandSIMS 3 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- 

Wer reichlich Tarifpower braucht kann nun für mtl. 9,99 Euro den Tarif "LTE
2000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" bekommen.
Der Anbieter schenkt unseren Lesern ein 1 GB Datenvolumen, so dass aus der 2
GB Daten-Flat eine 3 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s wird. Auch gibt es nur
eine monatliche Laufzeit.  Auch bietet der Smartphone Tarif eine
Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz
an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun
10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer.

Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro.
Als weitere Option gibt es gegen Aufpreis das EU-Roaming dazu. Dafür zahlt man
dann aber 5 Euro im Monat mehr.

--PremiumSIM Tarif mit 3 GB All-In Flat für 9,99 Euro--

Im Rahmen der Tarifaktion gibt es den Tarif "LTE 2000"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für verbilligte 9,99
Euro bei einer monatlichen Laufzeit. Dabei schenkt der Anbieter unseren Lesern
auch noch 1 GB an Datenvolumen, so dass man 3 GB Datenvolumen zum schnellen
Surfen bei 50 Mbit/s im O2 Netz bekommt.

Die PremiumSIM Tarife haben eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz. Zusätzlich ist im schnellen PremiumSIM Tarif das EU-Roaming für
Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate
für das EU-Ausland und 1 GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen.

Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s
bei dem 3 GB Daten-Volumen. Hier gibt es auch eine Datenautomatik. Nach dem
Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB
zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.  Dabei
surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im
O2/E-Plus Netz. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie in unsere AllNet-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.  Eine
große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Startguthaben und Rabatten gibt es
auch bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".

*****************************************************************
* Telekom mit gratis TV im Juni und Startguthaben --VDSL Tarife ab 19,95 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18933.html

-->15.06.17 Auch im Monat Juni bietet die dt. Telekom ihre schnellen DSL- und
VDSL Telefonanschlüsse im Rahmen einer neuen Tarifaktion mit einem
Online-Rabatt in den ersten 12 Monaten an. Ferner gibt es nun zusätzlich ein
Startguthaben von bis zu 110 Euro bei den DSL/VDSL Tarifen. Weiterhin gibt es
das Entertain- und die TV Produkte auf IPTV Basis ein Jahr lang kostenlos.  So
gibt es die schnellen VDSL 100 Magenta Zuhause Tarife ab 19,95 Euro statt
44,95 Euro. So sparen unsere Leser in den ersten 12 Monaten 300 Euro an der
Grundgebühr plus 110 Euro Startguthaben gibt es dazu. Aber auch der 50 und 16
Mbit VDSL/DSL Anschluss kostet nun nur noch 19,95 Euro in den ersten 12
Monaten.

--Entertain TV in den ersten 12 Monate kostenlos--

So gibt es auch im Monat Juni das Entertain-Paket zu den DSL Tarifen
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-Entertain" auf Wunsch in
den ersten 12 Monaten kostenlos dazu. Danach zahlt man für das Entertain Paket
9,95 Euro. Dabei bekommt man rund 100 Sender, davon 22 HD Sender. Darüber
hinaus haben die Kunden Zugriff auf TV-Mediatheken sowie auf über 50.000
On-Demand-Inhalte wie Spielfilme oder Serien-Highlights. Außerdem lässt sich
das Fernsehprogramm selbst gestalten.  Laufende TV-Sendungen können per
Aufnahmefunktion gespeichert werden und zeitversetzt abgespielt werden.

--Fernsehangebot mit StartTV für 2 Euro pro Monat--

Das neue Fernsehangebot mit StartTV
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" und
ermöglicht den einfachen und günstigen Einstieg ins digitale Fernsehen. Ab 2
Euro im Monat bietet StartTV rund 100 Sender, 22 Sender sind davon in
HD-Qualität. Ferner gibt es eine übersichtliche Programmübersicht (EPG) und
eine intelligente Suchfunktion. Auch hier sind die ersten 12 Monate kostenlos.

Zudem können weitere HD-Sender und EntertainTV
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" mobil für
unterwegs hinzugebucht werden. Für StartTV benötigen die Kunden einen
Internetanschluss mit bis zu 16 MBit/s und den neuen Media Receiver
Entry. Dieser ist monatlich für 2,95 Euro oder einmalig für 79,99 Euro erhältlich.

--Telekom Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro--

Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen Telekom Aktion
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" mit bis zu
100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für
monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach sind es 44,95
Euro. Hier beträgt der Sparvorteil für unsere Leser 300 Euro.

Ferner bekommen unsere Leser ein Startguthaben bei einem Online-Abschluss von
110 Euro bei dem 100 Mbit Breitbandtarif.

Durch das neue Telekom Angebot
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der
Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher
Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss
sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man
dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln.

--Telekom MagentaZuhause in 3 Varianten--

Die Festnetzprodukte der Telekom sind in den den Varianten MagentaZuhause S, M
und L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
verfügbar und lassen sich durch Zusatzoptionen an die individuellen
Kundenwünsche beim Telefonanschluss anpassen. Bei den Breitbandtarifen ist
immer eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Internet
vorhanden. Dabei geht die maximale Datenrate bei bis zu 100 Mbit/s. Dieses ist
dann mittels VDSL Vectoring erstmalig im Telekomnetz beim Telefonanschluss
möglich.

--Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro--

Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause".  Durch
den 120 Euro Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss
in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat
werden dann wieder die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt. Hier
bekommen unsere Leser ein Online Startguthaben von 45 Euro. Bei dem Tarif
bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz
und eine DSL Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload.

--MagentaZuhause M mit 50 Mbit ab 19,95 Euro--

Wer bis zu 50 Mbit/s nutzen und Daten schneller herunterladen und versenden
möchte (bis zu 10 Mbit/s im Upload), wählt mit
MagentaZuhause M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
für 19,95 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten den passenden Tarif. Ab dem
13.Monat werden 39,95 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser ein Startguthaben von 100 Euro.

Zudem bietet die Telekom mit MagentaEINS eine neue
Produktkategorie, die Festnetz- und Mobilfunkangebote vereint.
Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten unsere Leser 
bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
und in unsere Telekom DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/telekom/" Übersicht.

Optional kann der Telekom Kunde den Telekom Speedport Router für monatliche
4,95 Euro im Monat dazu bestellen. In unserem Tarifrechner.de Telekom
Speedport Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/Telekom-Speedport-W-724-preisid90.html" gibt es
die ersten Preise ab 110 Euro.

--Freie DSL/VDSL Router Wahl--

Durch die neue DSL Router Freiheit kann man aber auch seinen eigenen DSL
Router nutzen.  Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter
200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler
verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich
"http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter
der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon
bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh".

Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie
wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen.
Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein
zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html"
erleichtert das Finden des besten Angebotes.  Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf.


*****************************************************************
* Aldi Talk Prepaid Tarife mit neuer Laufzeit von 28 Tagen statt 30 Tage
  http://www.telefontarifrechner.de/news18932.html

-->15.06.17 Bei Aldi werden ab sofort die Aldi Talk Prepaid Tarife in der
Laufzeit verändert. So beträgt die Aldi Laufzeit nun nur noch 28 Tage statt 30
Tage in der Abrechnung. Unterm Strich verliert man rein rechnerisch nun 12x2
Tage im Jahr, also 24 Tage, so dass man fast einen Monat mehr im Jahr bezahlen
muss. Die neuen Tarife gelten ab dem 13.Juni.2017.

--Aldi Talk Prepaid Tarife nun mit 28 Tagen Laufzeit--

Durch die Verteuerung der Prepaid Tarife durch die kürze Laufzeit von 28 Tagen
gibt es im Gegenzug aber auch mehr Datenvolumen bei den Aldi Talk Tarifen. Wir
stellen Ihnen dann gerne die Verbesserungen bei den einzelnen Aldi Talk
Tarifen vor.

Im Tarif "Aldi Talk Paket 300" sind für 7,99 Euro 300 Inklusiveinheiten für
Gespräche oder SMS enthalten. Das High-Speed Datenvolumen wurde von 1 GB auf
1,25 GB erhöht. Das "Aldi Talk Paket 600" umfasst für 12,99 Euro 600
Inklusiveinheiten und wurde von 1,5 GB auf 2 GB High-Speed Datenvolumen
erhöht. In beiden Paketen sind zudem Gespräche und SMS zu "Aldi Talk" Kunden
innerhalb Deutschlands unbegrenzt enthalten.

Das High-Speed Datenvolumen der ALDI TALK All-Net-Flat wurde dann von 2 GB auf
3 GB erhöht. Für 19,99 Euro erhalten hier die Kunden außerdem eine Flatrate
für Gespräche und SMS.

Auch gibt es nun mehr Datenvolumen bei den "Aldi Talk Internet-Flatrates".
In der Spitze gibt es nun den Tarif "Aldi Talk Internet-Flatrate XL" für 14,99 Euro
mit 5,5 GB statt 5 GB Daten-Volumen.

Eine grosse Prepaid Tarifübersicht gibt es auch bei unserem 
Prepaid Handytarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/prepaid.html" Vergleich.


*****************************************************************
| -- Preistipp: 500 MB Vodafone D2-Netz Tarif für 3,95 Euro
|
| Tarif FreeSmart 500 (Freenetmobile) im Vodafone Netz
| 100 Frei-Minuten
| 100 Frei-SMS
| 500 MB Datenflatrate bei 7,2 Mbit/s
| 25 Euro Rufnummernbonus
| mtl. 3,95 Euro statt 9,95 Euro
| Auch ohne Laufzeit buchbar
| 19,95 Euro Anschlusspreis
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

-------------------------------Callthrough-Telefontipps-------------------------------

Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die
kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx
zur Verfügung gestellt. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen
Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an:
01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.
Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das
nationale Handynetz ab 9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der
Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit spart der
Nutzer oftmals 11 Cent und mehr pro Gesprächsminute.

Zur Nutzung der Callthrough Nummer:
Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das
#-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 21.06.2017)
--------------------------------------------------------------------

Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche::

-Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche:
 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001266): 3,9 Ct/Min.

Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche::

-Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr:
 OneTel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl 01803-110086): 9 Ct/Min.,
 oder =>3U Callthrough, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01803-010280): 9 Ct/Min.,
 oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01803-002693): 9 Ct/Min.

-------------------------------Call-by-Call-Telefontipps----------------------------


Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit
<=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 21.06.2017)

Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige
Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter
zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle
Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter
www.telefontarifrechner.de gelistet.

Jeweils die TOP  Anbieter im offenen Call-by-Call:

Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich
ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter,
oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den
jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. 

Zur Nutzung der Ortsgespräche:
Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen.
Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden.
------------------------------------------------------------

Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html"

-Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.63 Ct/Min.
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,

-Tagsüber (9-19 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.63 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche:
 Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.78 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.

-Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche:
 Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.77 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.92 Ct/Min.
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,


****************************************************************

Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html"

-Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 0.97 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

-Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche:
 Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.73 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.79 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.

-Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 0.97 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

----------------------------------------------------------------

*****************************************************************
| ------ 1&1 VDSL 50 ab 9,99 Euro und 180 Euro sparen-------
|
| 1&1 VDSL 50.000 Telefonanschluss
| VDSL Speed mit bis zu 50 Mbit/s
| VDSL Doppel-Flatrate fürs Surfen und Telefonieren
| Gratis DSL Router
| 12 Monate nur 9,99 Euro statt 24,99 Euro
| Anschlusspreis 19,90 Euro statt 59,90 Euro
|
|----- 180 Euro sparen, Jetzt wechseln und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html"

-Morgens (7-9 Uhr) Fern:
 01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.61-1.61 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63-0.79 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65-0.76 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min.,
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.

-Tagsüber (9-18 Uhr) Fern:
 ETH Ag, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01049): 0.55 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.76 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>Linkware, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01054): 0.80 Ct/Min.

-Abends (18-19 Uhr) Fern:
 eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.61 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.
 oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min.

-Abends(19-24 Uhr) Fern:
 eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.54 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.

 -Abends(0-7 Uhr) Fern:
 Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min.,
 oder =>eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.


-------------------------------------------------------------------------------------------

Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html"

-Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern:
 ETH Ag, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01049): 0.55 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 18-19 Uhr, Fern:
 eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min.,
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 19-7 Uhr, Fern:
 Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.45 Ct/Min.,
 oder =>eStart, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01095): 0.50 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern:
 3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.63-0.79 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min.,
 oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min.

--------------------------------------------------------------------------------------------

*****************************************************************
| ------ 1&1 VDSL 50 ab 9,99 Euro und 180 Euro sparen-------
|
| 1&1 VDSL 50.000 Telefonanschluss
| VDSL Speed mit bis zu 50 Mbit/s
| VDSL Doppel-Flatrate fürs Surfen und Telefonieren
| Gratis DSL Router
| 12 Monate nur 9,99 Euro statt 24,99 Euro
| Anschlusspreis 19,90 Euro statt 59,90 Euro
|
|----- 180 Euro sparen, Jetzt wechseln und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


*****************************************************************

Handy-Tarife für Werktags 0-24  Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html"

-Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr:
 01066 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01066): 1.50 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>01072 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01072): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min.,
 oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min.

-Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr:
 Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.65 Ct/Min.,
 oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 2.07 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min.,
 oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min.
 
Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html"

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr:
 01066 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01066): 1.50 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>01072 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01072): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min.,
 oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min.

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr:
 Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.65 Ct/Min.,
 oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 2.07 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min.,
 oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min.


---------------------Alle Angaben ohne Gewähr-------------------------

Falls Sie den Newsletter abbestellen wollen, 
können Sie dieses im Internet unter
http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm machen.

Bei einer E-Mail-Adressenänderung melden Sie sich bitte ab und mit
neuer E-Mail-Adresse wieder an.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Telefontarifrechner.de Team


-----------------------------------------------------------------------

Impressum:
Telefontarifrechner.de
Firma DATA-INFORM Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH
Geschäftsführer Dipl.Informatiker Martin Kopka
Bergstr. 1, 24238 Lammershagen
E-Mail: info@telefontarifrechner.de
Register: Amtsgericht Kiel HRB 13003 KI,
USt.-IdNr: DE177111427
 

Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2017 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum