Telefontarifrechner.de

 
Anzeige

  Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 11.09.2019

*****************************Inhalt******************************
* Apple iPhone 11 Preise: Das sind die deutschen Preise --Bis 1649 Euro
* AldiTalk Prepaid Tarife: 2 GB LTE All-In-Flat für 7,99 Euro
* Telefonica/O2 plant den Verkauf von Antennenstandorten
* Neue Apple iPhone 11: Monster Kamera Rückseite prägt Smartphones
* 240 Euro sparen: Congstars Homespot mit 200 GB Datenflat im Telekom LTE-Netz für mtl. 45 Euro
* Preishammer: PremiumSIMs 5 GB LTE All-In-Flat für 9,99 Euro ohne Anschlusspreis
* Apple stellt heute iPhone 11 und Pro vor --Preise vorab bekannt geworden
* Spartipps 5 GB Tarife: Die Besten 5 GB Allnet-Flats im September ab 12,99 Euro
* 2 GB Datenvolumen gratis: Sim.de Tarife mit einer 8 GB All-In-Flat für mtl. 14,99 Euro
* Sparen beim Telefonieren: Inlandstarife für 0,50 Ct/Min., Handytarife für 1,38 Ct/Min., Callthrough für 3,9 Ct/Min.
* 5G-Netzausbau-Deal: Verspätete Auktionszahlungen gegen 99 Prozent Netzausbau
* IFA 2019: Doppelte Anzahl von 5G-Smartphones bei Vodafone --Samsung Galaxy A90 verfügbar
* Tarif-Power: Galaxy S10 mit 15 GB LTE All-In-Flat bei 500 Mbit für mtl. 36,99 Euro/Eff. 15,28 Euro
* Spartipp: Bildconnect mit Gratis Bildplus Abo mit 5 GB LTE All-In-Flat für 10,99 Euro
* Preiskracher: Galaxy S10 mit gratis Smartwatch --10 GB LTE Allnet-Flat für mtl. 26,99 Euro/Eff. -0,97 Euro
* IFA 2019: Das sind die neuen 5G Telekom Tarife -Mehr Datenvolumen und 5G inklusive
* IFA 2019: Telekom startet 5G-Mobilfunk in fünf Städten
* Spartipp: Huawei P30 Tarife mit 10 GB LTE All-In-Flat für mtl. 29,99 Euro/Eff. 12,49 Euro
* Preistipp: Klarmobils LTE 1 GB Smartphone Tarif im Telekom Netz für 7,99 Euro
* IFA 2019: WLAN Standard Wifi 6 bei neuen Fritzboxen 5550, 5530 und 6600 Cable
* Vodafone Störungen: Vodafone mit Störungen am gestrigen Abend im Telefon- und Datennetz
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"https://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
https://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

Datenschutzhinweise:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/datenschutzhinweise.htm

*****************************************************************
| -- Spartipp Telekom-Netz: Congstar 3 GB Prepaid-Tarif für 4 Euro
|
| 3 GB Datenflatrate bei 25 Mbit/s
| Congstar Prepaid Tarife im Telekom Netz
| 25 Euro Wechselbonus
| 10 Euro Startguthaben
| Speed-Option LTE 50 Option buchbar für nur 1 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

-----------------------------News--------------------------------


*****************************************************************
* Apple iPhone 11 Preise: Das sind die deutschen Preise --Bis 1649 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21742.html

-->11.09.19 Gestern Abend um 19 Uhr europäischer Zeit wurden wieder in Übersee
für alle Apple Fans die neuen iPhone 11 Modellen vorgestellt. Dabei
wurden gestern nur die iPhone 11 Preise in US-Dollar vorgestellt. Heute sind
nun auch die iPhone 11 Preise in Euro bekannt geworden.
So beginnen die Preise -wie zu erwarten war- ab 799 Euro.

--Apple iPhone 11 Preise: Das sind die deutschen Preise--

Die neuen iPhone 11 Modelle kommen diesen Monat schon in den Handel und können
ab dem 13.September vorbestellt werden. Die iPhone 11 Preise mit 64 GB
Speicher starten bei 799 Euro zu bekommen. Mit 128 GB Speicher werden 849
Euro fällig, bei 256 GB Speicher sind es dann aber schon stolze 969 Euro.

Nicht billiger wird es bei den iPhone 11 Pro Preisen 
Diese starten beim iPhone-11-Pro mit 64 GB Speicher gleich bei 1149 Euro, die
256 GB Speicherversion beträgt 1319 Euro und die 512 GB Speicherversion gibt
es für 1549 Euro.

Noch teurer wird es dann beim iPhone 11 Pro Max mit 6,5 Zoll großem Display. 
Die 64 GB Speicherversion kostet 1249 Euro, mit 256 GB Speicher 1419 Euro und
mit 512 GB Speicherplatz sind es 1649 Euro.

Das iPhone 11 wird ab Freitag, dem 13. September vorbestellbar und ab Freitag,
dem 20. September in den Stores ab nur 799 Euro erhältlich sein. Das iPhone 11
Pro und iPhone 11 Pro Max kommen in vier Farben, und können ab dem
13. September vorbestellt werden. Im Apple Store sind sie ab dem 20. September
erhältlich.

--Neue Apples iPhone 11: Monster Kamera Rückseite prägt Smartphones--

Die neuen iPhone 11 Pro-Modelle haben zusätzlich zur Haupt- und
Ultraweitwinkel-Kamera ein 12-Megapixel-Teleobjektiv. So gibt es daher auf der
Rückseite eine quadratische Ausbuchtung. Beim iPhone 11 gibt es dagegen nur 2 Kameras.11.09.19 Auch im Monat September gibt es die Aldi Talk Tarife mit mehr
Datenvolumen. Die beliebten Kombi-Pakete enthalten weiterhin 2 GB (Paket S), 4
GB (Paket M) und 6 GB (Paket L) Datenvolumen.  Dabei gibt es den beliebten 2
GB All-In-Flat Tarif schon für monatliche 7,99 Euro.  Dabei ist eine Handy-
und SMS Flatrate neben der Datenflatrate inklusive.x Ferner haben die Aldi
Talk Kunden dabei Zugriff auf das LTE (4G)-Netz von Telefónica Deutschland.

--Aldi Talk Prepaid Tarife: Mehr Datenvolumen im LTE Netz zum gleichen Preis--

So bekommen nun die Aldi Talk Kunden
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/AldiTalk" weiterhin mehr
Datenvolumen in den Paketen S, M und L bei der Kartenaufladung. Schon im
vergangenen Jahr hatten die Aldi Prepaid Tarife beim Datenvolumen bis zu 66
Prozent mehr bekommen. Ferner wurde in allen Tarifpaketen eine All-Net-Flat
für das Telefonieren und SMS eingeführt.

--Mehr Datenvolumen in Kombi-Paketen, Musik-Paketen und Internet-Flatrates--

So gibt es bei der Buchung oder Verlängerung des Paket S für 7,99
Euro monatlich künftig 2 GB anstelle von 1,5 GB Datenvolumen. Das Paket M für
monatliche 12,99 Euro enthält künftig 4 GB anstelle von bisher 3 GB.

Auch beim größten Paket L für monatliche 19,99 Euro können Kunden künftig 6
GB anstelle von 5 GB nutzen. Alle Pakete enthalten darüber hinaus eine
All-Net-Flat für unbegrenzte Telefonie und SMS.

Bei Buchung oder Verlängerung des Musik-Pakets M für 9,99 Euro können Kunden
künftig 1,5 GB anstelle von 1 GB verbrauchen. Das Datenvolumen im Musik-Paket
L erhöht sich auf 3 GB anstelle von bisher 2 GB. Gleichzeitig nutzen sie eine
All-Net-Flat für unbegrenzte Gespräche und SMS sowie die Musik-Flat "ALDI life
Musik powered by Napster".

In der Spitze gibt es ferner die Internet-Flatrate XL für monatliche 14,99
Euro bei einer 6 GB Datenflatrate. Zusätzliches Highspeed-Volumen ab jetzt
jederzeit buchbar.

Kunden können ferner während ihrer Optionslaufzeiten zusätzliches
Highspeed-Volumen buchen. Bisher ging dieses nur, wenn in den Tarifoptionen
das Datenvolumen vollends aufgebraucht waren.

Weiterhin gibt es 10 Euro Startguthaben und der Anschlusspreis der Aldi Talk
Karte liegt bei 12,99 Euro.

--Aldi Talk Prepaid Tarife sind Testsieger geworden--

Der Testsieger Aldi Talk "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/AldiTalk"
überzeugte bei den Testern besonders mit seinem
Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus bewertete die Fachzeitschrift auch
die fairen Konditionen mit sekundengenauer Gesprächsabrechnung nach der ersten
Minute sowie den automatisch enthaltenen LTE Zugang im Mobilfunknetz von
Telefónica Deutschland als positiv.

Zudem wurde der gute Service von Aldi Talk hervorgehoben. Dabei wurden ferner
die Aktivierungs- und Auflademöglichkeiten sowie die Kostenstruktur für
Ersatzkarten und Rufnummernportierungen betrachtet.

Im Rahmen des Tests veröffentlichte die "Computer Bild" einen Ratgeber der
Top-Tarife für Wenig-, Normal- und Vielnutzer. Allein die Aldi Talk Prepaid Tarife
bieten laut des Magazins gleich für jeden dieser Nutzertypen einen passenden Tarif.

Wenignutzer können die Aldi Talk Prepaid Tarife
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/AldiTalk" im kostenlosen
Basistarif über den attraktiven Preis für Gespräche mit anderen Nutzern (3
Cent pro Minute) freuen. Zudem erhalten die Aldi Talk Nutzer mit der
Internet-S-Option günstiges Datenvolumen.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
Aldi Talk "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/AldiTalk".
Auch gibt es eine große Tarifübersicht bei unserem 
Aldi Talk  Vergleich.
"https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0Min-0SMS-0GB-0Mbit-Anbieter99-Netz31-15Mobilnetz-Aldi-Anschluss"


*****************************************************************
* Telefonica/O2 plant den Verkauf von Antennenstandorten
  http://www.telefontarifrechner.de/news21740.html

-->11.09.19 Der Netzbetreiber Telefonica Deutschland hat seinen LTE
Netzausbau auch im Sommer fortgesetzt. So gab es im letzten Monat 600 neue LTE
Station von der Ostsee bis hin zum Schwarzwald. Die umfangreichen Maßnahmen
kommen O2 Kunden in ihrem digitalen Alltag unmittelbar zugute. Nun plant der
Netzbetreiber Telefonica Mobilfunkstandorte auf Gebäudedächern abzugeben.

--Telefonica/O2 plant den Verkauf von Antennenstandorten--

So besteht bei Telefonica derzeit die Möglichkeit weitere Teile seines
Mobilfunkinfrastrukturportfolios zu verkaufen. Eine Möglichkeit ist der
Verkauf von Dachstandorten an die Telefónica S.A.-Tochter Telxius. Durch die
derzeit attraktiven Bewertungen für bauliche Netzinfrastruktur ergibt sich für
Telefónica Deutschland die Möglichkeit, Kapital freizusetzen, um ihre
finanzielle Flexibilität zu erhöhen.

Nach der Veräußerung von rund 2.350 freistehenden Mobilfunkmasten im April
2016 an Telxius erwägt das Unternehmen derzeit ergebnisoffen, im Laufe des
nächsten Jahres einen großen Teil seiner 19.000 eigenen Funkstandorte auf
Häuserdächern abzugeben. Eine Entscheidung hierüber wird in den kommenden
Monaten fallen.

Die Überlegungen betreffen bauliche und infrastrukturelle Komponenten sowie
die jeweiligen Nutzungsverträge für die Standorte. Die montierte Funktechnik
ist nicht betroffen und verbleibt im Eigentum des Unternehmens. Telefónica
Deutschland würde im Falle eines Verkaufs der Infrastruktur beziehungsweise
einer Übertragung der Mietverhältnisse langfristige Nutzungsrechte an den
Standorten behalten und auch die Möglichkeit haben, Standorte gemeinsam mit Partnern zu nutzen.

Bereits heute verwaltet Telxius rund 18.000 Standorte, etwa 50.000 weitere
verbleiben bislang in den restlichen Gesellschaften der Telefónica Gruppe.

--O2 LTE Netzausbau: 600 neue LTE Stationen im letzten Monat--

Jede Stunde erhält das Netz neue LTE-Sender für eine bessere LTE-Abdeckung,
höhere durchschnittliche Datenraten und mehr LTE-Kapazitäten. Insgesamt wird
das Unternehmen in diesem Jahr rund 10.000 neue LTE-Sender in seinem Netz
installieren.
 
Parallel zum LTE-Ausbau in der Fläche hat Telefónica Deutschland den Ausbau
und die Verdichtung des O2 LTE-Netzes in städtischen Gebieten sowie an stark
frequentierten Urlaubsorten vorangetrieben. Dazu erhöhte das Unternehmen die
Kapazitäten an bestehenden LTE-Standorten durch den Einsatz zusätzlicher
Frequenzen. Bisherige GSM/UMTS-Standorte wurden um den LTE-Standard
erweitert.

Von dieser verbesserten Versorgung profitieren unter anderem O2 Kunden in
Städten wie Berlin, Bremen, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt
am Main, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart.

--O2 Tarifaktion: o2 schenkt Neukunden 6 Monate die Grundgebühr--

Derzeit gibt es weiterhin ein O2 Angebot
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free" mit 6 Freimonaten für die
Tarife o2 Free S, M und L. Buchen Kunden im Aktionszeitraum beispielsweise den
beliebten o2 Free M, zahlen sie im Durchschnitt über 24 Monate nur 22,49 Euro
statt regulär 29,99 Euro für 10 GB Datenvolumen sowie eine Telefon- und
SMS-Flat in alle deutschen Netze.

Weiterhin surfen die o2 Kunden mit bis zu 225 Mbit/s. Selbst wenn das
Highspeed-Volumen aufgebraucht ist, bleiben die Nutzer Online. Die Nutzer
surfen dann mit bis zu 1 Mbit/s unbeschwert weiter.

Das o2 Netz wurde mittlerweile auch als "gut" bei den jüngsten Messungen der
Netzqualität im "Netzwetter" der Zeitschrift connect beurteilt. In dem
nutzerbasierten Test schnitt das Netz von Telefónica Deutschland vor allem bei
Verfügbarkeit und Stabilität gut ab und machte seit Jahresbeginn mit Blick auf
die Konkurrenz Boden gut. Im Netztest des SMARTPHONE Magazins wurde das Netz
von Telefónica Deutschland für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet.


--O2 Unlimited mit unbegrenztes Datenvolumen--

Bei O2 gibt es weiterhin zwei neue Unlimited-Tarife. Mit O2 Free Unlimited
surfen Kunden unterwegs bereits für günstige 59,99 Euro pro Monat ohne
Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzung. Beim O2 my All in One ist im Preis
von monatlich 79,99 Euro nicht nur unlimitierter Mobilfunk, sondern auch ein
Festnetzanschluss mit Telefonie- und Internet-Flatrate enthalten.

Der neue O2 Unlimited-Tarif gilt sowohl fürs Mobilfunk- als auch fürs Festnetz und
bietet für 79,99 Euro im Monat unbegrenztes Surfvergnügen. Unterwegs sind
Kunden mit LTE-Highspeed immer erreichbar. Und in den eigenen vier Wänden
surfen, streamen und vernetzen die Kunden ihr Zuhause mit einem vollwertigen
VDSL-Anschluss, der Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s bietet.

Zusätzlich sind im O2 my All in One eine nationale Telefonie- und SMS-Flatrate
enthalten. Darüber hinaus können Kunden in viele EU-Länder endlos Gespräche
führen und unendlich viele SMS versenden.

Weitere Informationen zu den O2 Angeboten finden Sie auch
beim O2 Auftritt im Internet "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free"
und eine O2 Netzabdeckung "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Netzabdeckung"
informiert über die Erreichbarkeit vor Ort beim Kunden.


*****************************************************************
* Neue Apple iPhone 11: Monster Kamera Rückseite prägt Smartphones
  http://www.telefontarifrechner.de/news21739.html

-->11.09.19 Gestern Abend um 19 Uhr europäischer Zeit wurden wieder in Übersee
für alle Apple Fans die neuen iPhone 11 Modellen10.09.19 Auch im September gibt es bei der Telekomtochter congstar die
Homespot Tarife für unsere Leser billiger. Dabei werden die Tarife im
schnellen LTE Netz der Telekom mit einem maximalen Speed von bis zu 50 Mbit/s
genutzt. Ferner gibt es die Homespot Tarife mit einem maximalen Datenvolumen
von 200 GB.  Ferner kostet die 200 GB Daten-Flatrate nun nur noch 45 Euro
statt 55 Euro im Monat im Rahmen der neuen Tarifaktion. So sparen unsere Leser
240 Euro. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Features der neuen Tarifaktion
auf.

--congstar Homespot Tarif bis zu 200 GB im LTE-Netz für 45 Euro und 240 Euro sparen--

Mit der neuen Generation der DSL-Alternative auf
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-HomeSpot" 
Mobilfunkbasis surfen die Kunden in allen Varianten mit max. 50 Mbit/s im
LTE-Netz der Deutschen Telekom. Die neuen Tarife congstar Homespot 30, 100 und
200 lösen die bisherigen Angebote congstar Homespot M, L und XL ab. Dabei gibt
es jetzt beim Datenvolumen keinen Unterschied mehr zwischen Laufzeit- und Flex-Variante.


--Neue Option: Tarife können bis zu 180 Tage pausieren--

Mit dem neuen Tarif Homespot 200 zum Aktionspreis von 45 Euro im Monat bietet
congstar erstmals 200 GB monatliches Datenvolumen an. Neu ist zudem die
Möglichkeit, den congstar Homespot bis zu 180 Tage pausieren zu lassen.

Folgende Homespot Tarife sind ab sofort verfügbar:

--congstar Homespot 30--

-->30 GB Datenvolumen im Monat
-->Geschwindigkeit max. 50 Mbit/s im LTE-Netz der Deutschen Telekom
-->Preis 20 Euro pro Monat sowohl in der monatlich kündbaren Flex-Variante als auch in der Laufzeit-Variante


--congstar Homespot 100--

-->100 GB Datenvolumen im Monat
-->Geschwindigkeit max. 50 Mbit/s im LTE-Netz der Deutschen Telekom
-->Preis 30 Euro pro Monat sowohl in der monatlich kündbaren Flex-Variante als
   auch in der Laufzeit-Variante

--congstar Homespot 200--

-->200 GB Datenvolumen im Monat
-->Geschwindigkeit max. 50 Mbit/s im LTE-Netz der Deutschen Telekom
-->Preis 45 Euro pro Monat in der Flex- und in der Laufzeit-Variante
   (Aktionspreis bei Buchung bis zum 31. August 2019)

Neue Datenpässe können mit jeweils
10 GB zusätzlichem Highspeed-Datenvolumen für je 10 Euro beliebig oft
hinzugebucht werden. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 30 Euro in der
monatlich kündbaren Flex-Variante und 10 Euro in der Laufzeit-Variante.

Zudem kann ein passender Homespot WLAN-Router von Alcatel für bis zu 32 Geräte
mitgebucht werden. Der Preis beträgt in der Flex-Variante einmalig 85 Euro. In
Kombination mit der Variante mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit 
kann er für 3,50 Euro im Monat bei 1 Euro Anzahlung finanziert werden.

Der Cube hat eine Reichweite von bis zu 250m Reichweite und verbindet im
gesamten Wohnbereich bis zu 32 Geräte mit dem Internet.

Wenn Sie alternativ einen passenden Surf Stick brauchen, dann finden Sie in
unserem Preisvergleich Surf Sticks
"https://www.tarifrechner.de/Hotspot-4G-Mbps-preisid.html" ab 9 Euro oder
einen mobilen WIFI HotSpot Router
"https://www.tarifrechner.de/LTE-WiFi-Hotspot-preisid19.html" ab 19 Euro,
welcher gleich nach dem Einlegen der SIM-Telefonkarte ein WLAN Netz für
mehrere Smartphones und Tablet PCs öffnen und dabei mitunter auch noch als
Energiebank für Smartphone, Tablet PC und Laptop geeignet ist.

Passende WLAN Cubes gibt es auch in unserem
WLAN Cube Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Cube-LTE-Router-preisid.html"
ab 99 Euro.

Die Congstar Tarife werden im gut ausgebauten Telekomnetz realisiert. Erst Ende
November hatte die Zeitschrift "connect" das Telekomnetz als Mobilfunksieger
für das Jahr 2018 ausgezeichnet. Dabei gab es dann Testsiege bei der Gesprächsqualität und dem mobilen Datenetz.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei Congstar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Congstar-Homespot"
Eine Übersicht über aktuelle mobile Datentarife "http://www.telefontarifrechner.de/handy-datentarife"
erhalten Sie bei uns in der Handy Datentarife "http://www.telefontarifrechner.de/handy-datentarife" Übersicht.

*****************************************************************
* Preishammer: PremiumSIMs 5 GB LTE All-In-Flat für 9,99 Euro ohne Anschlusspreis
  http://www.telefontarifrechner.de/news21737.html

-->10.09.19 Ab sofort gibt es eine neue Sonderaktion vom Handydiscounter
PremiumSIM bis nächste Woche Dienstag mit einem tollen Smartphone Tarif für
unsere Leser. So gibt es eine 5 GB LTE All-In-Flat schon für unter monatliche
10 Euro und ohne einen Anschlusspreis beim Laufzeitvertrag. Wir zeigen Ihnen
-wie immer- alle Details des neuen PremiumSIM Smartphone Tarife Deals auf,
welcher bis zum kommenden Dienstag, dem 17.September, läuft.

--PremiumSIM Tarife mit einer 5 GB LTE All-In-Flat für mtl. 9,99 Euro--

Die PremiumSIM Tarife Tarife gibt es ab sofort für wenig Geld mit nun extra
viel Datenvolumen. 
Alle LTE-Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" 
sind mit einem Laufzeitvertrag bei 0 Euro Anschlusspreis erhältlich. Ferner
gibt es nun eine 5 GB All-In-Flat statt nur eine 4 GB Datenflat für monatliche 9,99 Euro.

Der PremiumSIM-Tarif LTE M verfügt zusätzlich zur Telefonie- und
SMS-Flat mehr LTE Datenvolumen zum gleichen Preis. Der Tarif ist mit und ohne
einem Laufzeitvertrag bestellbar. Beim Laufzeitvertrag entfallen die
Anschlussgebühren von derzeit 9,99 Euro.

--PremiumSIM Tarife mit 2 GB Datenvolumen für 6,99 Euro--

Wer weniger Datenvolumen braucht, kann auf den Smartphone Tarif PremiumSIM
Tarife LTE S 2 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE"
zugreifen. Der PremiumSIM Tarif kostet nur mtl. 6,99 Euro. Auch hier gilt die
gleiche monatliche Grundgebühr bei einem Vertrag ohne und mit einer Laufzeit.
Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate.

Ferner gibt es ein 2 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 300 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket. Auch hier ist die Datenautomatik abbestellbar.

--PremiumSIM Tarife mit einer 6 GB All-In-Flat für mtl. 14,99 Euro bei mtl. Laufzeit--

Die PremiumSIM Tarife gibt es auch mit mehr Datenvolumen.  So gibt es den
Smartphone Tarif PremiumSIM LTE L 6GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE" für nur mtl. 14,99
Euro. Dabei ist eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze
inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis entfällt
hier im Rahmen der Tarifaktion beim Laufzeitvertrag. Zusätzlich gibt es 10
Euro Wechselbonus.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie im PremiumSIM Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM-LTE".
und in unsere All-In Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allinflat.html".

*****************************************************************
* Apple stellt heute iPhone 11 und Pro vor --Preise vorab bekannt geworden
  http://www.telefontarifrechner.de/news21735.html

-->10.09.19 Wie nun mittlerweile jedes Jahr im
September, wird Apple seine Smartphone Modelle präsentieren. Dazu hatte Apple
letzten Monat Einladungen an die Presse und Medien verschickt. Natürlich ist wie immer
alles sehr geheim. Dabei gibt es, wie so oft, kaum noch Überraschungen bei der
Apple Präsentation von neuen Smartphones. Im letzten Jahr 
hatte Apple seine iPhone XR und XS Modelle vorgestellt. Dabei war die
Gesichtserkennung ein neues Leistungsmerkmal durch die schnelle Hardware.
Vorab sind wohl nun die ersten Preise bekannt geworden.

--Apple plant iPhone 11 am 10.September vorzustellen--

Die neuen Präsentation der iPhone Modelle soll am heutigen 10. September im
Steve Jobs Theater stattfinden.

So hat nun ein User auf der Online-Plattform weibo.com schon die Preise und
eine entsprechende Übersicht veröffentlicht. Diese Daten sollen dabei aus
Händlerkreisen stammen. Damit wäre die Quelle sehr zuverlässig.

So starten die Preise für das neue iPhone 11 mit 64 GB bei 749 US-Dollar, mit
256 GB werden 899 US-Dollar verlangt. Das iPhone 11 Pro und Pro Max kosten
dann mindestens 999 und 1.099 Dollar. Hier startet die kleinste
Speicherausrüstung bei 128 GB. Daher sind die Daten durchaus
schlüssig. Allerdings sind die Daten aus einer Leak-Quelle.

Eigentlich hatte diese Preisregion eigentlich fast jeder erwartet, da Samsung
und Huawei ähnliche Preise für ihre neuen Spitzenmodelle aufrufen.

--Drei neue iPhone Modelle sollen präsentiert werden--

Auf der heutigen September-Keynote wird es wohl zur Vorstellung von drei neuen
iPhone-Modellreihen geben. Damit werden die neuen Nachfolger-Modelle von
iPhone XR, XS und XS Max vorgestellt. Als Neuerung wird es 
wohl schnellere Chips und neue Kamerasysteme mit zwei und erstmals auch drei
Objektiven geben. Damit reagiert Apple auf die modernen Kamerasysteme von
Samsung und Huawei. Alles andere wäre daher auch nicht mehr Zeitgemäß bei einem Top-Smartphone.

Spekuliert wird weiterhin, ob Apple das neue drahtlose Ladesystem AirPower heute Abend nun doch vorstellt.
Bisher nahm man an, dass die Entwicklung dazu eingestellt worden ist.


--iPhone 11 mit Triple Kamerasystem--

Das neue Triple-Kamerasystem vom iPhone 11 wird laut den bisherigen Meldungen
höher Auflösen und auch Ultra-Weitwinkelaufnahmen ermöglichen.

Es ist ferner auch eine Verbesserung bei Face ID zu erwarten, da schnellere
Hardware zum Einsatz kommt.

Auch soll das Spitzenmodell iPhone 11 Pro stabiler und wasserdichter sein, als
die bisherigen Vorgängermodelle.


*****************************************************************
* Spartipps 5 GB Tarife: Die Besten 5 GB Allnet-Flats im September ab 12,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21734.html

-->09.09.19 Auch im Monat September unterbieten sich die Handydiscounter
wieder bei den beliebten 5 GB Allnet Flatrate Smartphone Tarifen. Hier gibt es
erneut wieder viele Aktionen und somit stark verbilligt bei den Anbietern mit
Tarifen nun ab mtl. 12,99 Euro. Auch gibt es schon die ersten Tarife mit einem
LTE Speed von 225 Mbit/s ab mtl. 14,99 Euro im September. Daher schauen wir
uns heute nun die Allnet-Flats mit mindestens 5 GB Datenvolumen an, so dass
man sich wirklich keine Sorgen mehr um das Datenvolumen machen muss. Immerhin
gab es in der letzten Zeit viele Tarifänderungen durch Erhöhungen der
Datenvolumen bei vielen Anbieter. Oftmals ist dann auch schon eine
SMS-Flatrate inklusive. Mit unserer regelmäßigen Tarifübersicht lichten wir
dann den Tarifdschungel.

--winSIM Tarife mit 5 GB Datenvolumen für 12,99 Euro--

Auch gibt es im Monat September die winSIM Tarife für wenig Geld ohne einen Anschlusspreis.
So gibt es den Smartphone Tarif winSIM LTE All 5 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" 
für unter 13 Euro. Der winSIM Tarif kostet nur mtl. 12,99 Euro 
Auch gibt es den winSIM Tarif mit einer verbilligten
Anschlussgebühr von 0 Euro statt 9,99 Euro beim Laufzeitvertrag, ansonsten
werden 9,99 Euro verlangt. Dabei bekommen unsere Leser
eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und
ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate.

Ferner gibt es ein 5 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 300 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket.  Den Tarif gibt es auch ohne Laufzeit bei dann
12,99 Euro im Monat mit einem Anschlusspreis von 9,99 Euro.

--Simplys 5 GB All-In Flat bei 50 Mbit/s für unter 13 Euro und ohne Anschlusspreis-- 

Im Rahmen der neuen Tarif-Aktion gibt es den schnellen LTE Smartphone Tarif
Tarif "LTE 5000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simply" für
mtl. 12,99 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Den Tarif gibt es beim
Laufzeitvertrag für 0 Euro Aufpreis. Bei der mtl. kündbaren Variante werden
19,99 Euro Anschlusspreis verlangt. Hier bekommen unsere Leser nun 5 GB
Datenvolumen bei einem Speed von 50 Mbit/s im Telefonica Mobilfunknetz. Der
Tarif hat dabei eine Datenautomatik, welche man aber auch kündigen kann.

Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das
dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate
in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der
Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis wird im Rahmen der
Tarifaktion beim Laufzeitvertrag erlassen, so sparen unsere Leser 19,99
Euro. Die Simply Tarife werden im schnellen Netzverbund Telefonica realisiert.

Zusätzlich ist im schnellen Simply Tarif das EU-Roaming für
Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate
für das EU-Ausland und GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen.

--50 Euro Wechselbonus: Handyvertrag.de Tarife mit einer 5 GB All-In-Flat für mtl. 12,99 Euro bei mtl. Laufzeit--

Die Handyvertrag.de Tarife gibt es auch mit mehr Datenvolumen bei einem 5 GB
All-In-Flat Tarif.  So gibt es den Smartphone Tarif Handyvertrag.de LTE All
5GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Handyvertragde" für nur
mtl. 12,99 Euro. Neu sind nun 50 Euro Wechselbonus im Rahmen der Tarifaktion
bis zum morgigen Dienstag 11 Uhr.

Dabei ist eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle dt.Netze inklusive. Auch
ist eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis entfällt beim
Laufzeitvertrag. Zusätzlich gibt es 10 Euro Wechselbonus. Dabei können unsere
Leser den Tarif auch mit einer monatlichen Laufzeit buchen.

--Preisknaller September: O2 Free Tarife mit 10 GB All-In-Flat bei 225 Mbit/s für 14,99 Euro--

Mit dem neuen Tarifportfolio O2 Free "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-O2Free" 
bietet Telefónica Deutschland wieder einen Surf-Spaß im September an. Auch nach dem Verbrauch
des High-Speed Volumens. Der High-Speed beträgt nun immer 225 Mbit/s. Nach dem
Verbrauch des schnellen Datenvolumens sind die Kunden künftig deutschlandweit
immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s online. Damit muss niemand mehr auf
WhatsApp, Facebook, YouTube oder andere Anwendungen verzichten, die den
digitalen Alltag unterwegs erleichtern. Und die Furcht vor der Drosselung auf
Minimalgeschwindigkeit gehört der Vergangenheit an.

Im Online-Shop von mobilcom-debitel "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-O2Free"
gibt es nun den O2 Free M Tarif für monatliche 14,99 Euro statt 29,99 Euro. So
sparen unsere Leser 360 Euro an der Grundgebühr und bekommen somit einen
Preisnachlass von 50 Prozent. Auch der Anschlusspreis von 39,99 Euro entfällt bei der Tarifaktion.

Beim Tarif O2 Free M bekommen die Nutzer eine 10 GB Daten-Flatrate bei bis zu
225 Mbit/s. Ferner gibt es nach den Verbrauch des Highspeed-Volumens eine
Geschwindigkeit von bis zu 1 Mbit/s. Dabei ist auch eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Netze und eine SMS-Flatrate inklusive.

Auch ist eine EU-Auslandsflatrate und eine
Telefon-Flatrate inklusive.

--Bildconnect Tarif Flat 5000 LTE für 14,99 Euro plus gratis Bildplus--

So kann man weiterhin den Bildconnect Tarif Flat 5000 LTE
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" mit einer 5 GB
Daten-Flatrate für monatliche 14,99 Euro statt 19,99 Euro buchen. Hier gibt es
eine 5 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s, auch hier ist eine SMS- und
Handy-Flatrate inklusive, der Anschlusspreis beträgt 0 Euro.

Dabei ist gibt es auch ein gratis Bildplus Abo im Wert von 7,99 Euro im
Monat. Der Anschlusspreis beträgt im Rahmen der aktuellen Tarifaktion 9,99
Euro bei 10 Euro Wechselbonus.

--2 GB Datenvolumen gratis: Sim.de Tarife mit einer 8 GB All-In-Flat für mtl. 14,99 Euro--

Die Sim.de Tarife gibt es weiterhin für wenig Geld und nun mit extra Datenvolumen.
So gibt es den Smartphone Tarif Sim.de LTE All 8 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simde" 
für nur mtl. 14,99 Euro mit 8 GB Datenvolumen statt nur 6 GB Datenvolumen. Dabei ist eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle dt.Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Der Anschlusspreis
beträgt beim Laufzeitvertrag 0 Euro, bei einer monatlichen Laufzeit -bei gleicher monatlichen Grundgebühr- werden
9,99 Euro Anschlusskosten verlangt.

Ferner gibt es ein Datenvolumen von 8 GB mit Datenautomatik für das mobile
Surfen mit dem Smartphone. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 300 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket.  Neu ist nun auch, dass die Datenautomatik
abbestellbar ist.  Dabei surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit
von 50 Mbit/s im O2 Netz.

--Freenet Mobile Tarife mit 8 GB LTE All-In-Flat für mtl. 16,99 Euro--

Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Flat
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" im schnellen LTE
Netz von Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in
das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins
deutsche Festnetz. Auch haben die Freenet Mobile Tarife eine SMS-Flatrate inklusive.

Ferner gibt es nun eine 8 GB Daten-Flatrate von bis zu 21,6 Mbit/s im LTE Netz
von Vodafone. Der Speed hat sich im Vergleich zum alten 3G/UMTS Netz nicht
verändert.  Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser 16,99 Euro an
Grundgebühren. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es 25 Euro Bonus. Der
Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro.

Die Freenet Mobile Tarife gibt es nun auch mit einer monatlichen Laufzeit
ohne einen Aufpreis im Monat.

Freenet Mobile Tarife mit 8 GB All-In-Flat in der Übersicht:

-->8 GB Datenflat mit LTE 21,6 Mbit/s 
-->16,99 Euro im Monat
-->Telefon-Flatrate und SMS-Flatrate
-->Vodafone LTE Netz
-->25 Euro Rufnummernbonus
-->Anschlusspreis 19,99 Euro
-->Preisgarantie auch nach 24 Monaten

--Klarmobils Tarife mit 8 GB All-In-Flat im Telekom LTE Netz für 17,99 Euro im Monat--

Noch mehr Daten-Flatrate gibt es bei dem neuen 8 GB All-In-Flat Tarif im
Telekom Netz für 17,99 Euro in den ersten 24 Monaten statt 29,99 Euro.  Der
Speed beträgt dabei 25 Mbit/s für die dauerhafte 8 GB Daten-Flatrate. Auch
hier gibt es eine Telefon-Flatrate inklusive. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate
inklusive.

Klarmobil Tarife mit 8 GB All-In-Flat in der Übersicht:

-->8 GB All-In-Flat mit 25 Mbit/s LTE Speed
-->24 Monate für 16,99 Euro statt 29,99 Euro
-->Telefon-Flatrate und SMS-Flatrate
-->Telekom D-Netz
-->Anschlusspreis 19,99 Euro

Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei 
Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat"

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie 
auch in unsere  5 GB AllNet-Flat 
"http://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-99999Min-0SMS-5GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-0-Anschluss" Übersicht.

*****************************************************************
* Spartipp: Gratis 2 GB Datenvolumen, ohne Anschlusspreis --8 GB LTE All-In-Flat für mtl. 14,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21733.html

-->09.09.19 Ab sofort gibt es beim Handydiscounter Sim.de die Sim.de Tarife
bis zum kommenden Freitag, dem 13.September 11 Uhr, mit 2 GB extra
Datenvolumen gratis. Dabei gibt es nun die schnelle 8 GB All-In-Flat für nur
mtl. 14,99 Euro im Monat und den Anschlusspreis sparen unsere Leser auch.
Damit führt Sim.de derzeit die Preisführerschaft bei den 8 GB All-In-Flat
Tarifen an. Wir zeigen Ihnen alle Details des neuen Sim.de Deals auf.

--2 GB Datenvolumen gratis: Sim.de Tarife mit einer 8 GB All-In-Flat für mtl. 14,99 Euro--

Die Sim.de Tarife gibt es weiterhin für wenig Geld und nun mit extra
Datenvolumen.  So gibt es den Smartphone Tarif Sim.de LTE All 8 GB
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simde" für nur mtl. 14,99 Euro mit
8 GB Datenvolumen statt nur 6 GB Datenvolumen. Dabei ist eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle dt.Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate
inklusive. Der Anschlusspreis beträgt beim Laufzeitvertrag 0 Euro, bei einer
monatlichen Laufzeit -bei gleicher monatlichen Grundgebühr- werden 9,99 Euro
Anschlusskosten verlangt.

Ferner gibt es ein Datenvolumen von 8 GB mit Datenautomatik für das mobile Surfen mit dem
Smartphone. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis
zu dreimal je 300 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket.
Neu ist nun auch, dass die Datenautomatik abbestellbar ist.
Dabei surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im O2 Netz.

--Sim.de Tarife mit 4 GB Datenvolumen für 9,99 Euro--

Wer gerne weniger Datenvolumen braucht, kann auf den Smartphone Tarif Sim.de
LTE All 4 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simde" zugreifen. Der
Sim.de Tarif kostet nur mtl. 9,99 Euro.  Auch hier gibt es wahlweise eine
monatliche oder 24 monatige Laufzeit bei gleicher Grundgebühr. Auch gibt es
den Sim.de Tarif mit einer verbilligten Anschlussgebühr von 9,99 Euro beim
Laufzeitvertrag und bei einer monatlichen Laufzeit 19,99 Euro. Dabei bekommen
unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und
ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate.

Ferner gibt es ein 4 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen
mit dem Smartphone, welche abbestellbar ist. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten
Vielsurfer bis zu dreimal je 300 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro
je zusätzliches Datenpaket. 

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie im Sim.de Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Simde".
und in unsere All-In Flat Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allinflat.html".

*****************************************************************
* Sparen beim Telefonieren: Inlandstarife für 0,50 Ct/Min., Handytarife für 1,38 Ct/Min., Callthrough für 3,9 Ct/Min.
  http://www.telefontarifrechner.de/news21731.html

-->09.09.19 Zum Wochenstart gibt es weiterhin verbilligte Call by Call und
Callthrough Telefontarife für unsere Leser.  So kann ordentlich bei den Call
by Call Telefontarifen sparen. Auch sind die Callthrough Tarife für Gespräche
ins nationale Handynetz weiterhin für nur 3,9 Ct/Min. zu haben. So spart man
schon mal 80 Prozent gegenüber dem eigenen Telefonanbieter, wenn er nicht
Telekom heißt. Dabei gibt es die billigsten Spartarife fürs Billiger
Telefonieren in das Festnetz dieses mal ab 0,50 Ct/Min. Weiterhin gibt es
einen Preiskampf bei den Handytarifen im Inland. So gibt es immer wieder
wechselnde Anbieter mit Tarifen ab 1,38 Cent/Min. beim billiger telefonieren.

--Telefontarife unter der Woche für 0,50 Cent pro Minute--

Bei den Call by Call Inlandsgesprächen "http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/"
gibt es in dieser Woche beim Anbieter 010057 Telecom mit der Einwahlnummer
010057 die besten Spartarife. Hier werden rund um die Uhr nur 0,50 Cent pro Minute verlangt.

Weiter geht es dann mit Discount Telecom und der Einwahlnummer 01017. Der
Anbieter verlangt rund um die Uhr an Werktagen nur 0,74 Ct/Min. bei den
Inlandsgesprächen. Damit sind die Tarife im Vergleich zur Vorwoche gleich geblieben.

--Billige Telefontarife beim Callthrough--

Callthrough Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough"
ohne Anmeldung werden in der Regel durch die
kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx
zur Verfügung gestellt. Diese Tarifform können auch alle Kunden von den Telekom-Mitkonkurrenten
nutzen. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen
Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an:
01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.

Wer dann keinen Telekom Anschluss hat, sondern einen Telefon- und
Internetanschluss der Mitbewerber, und keine Telefon-Flatrate für Gespräche 
ins nationale Festnetz kann über Callthrough billiger ins Inland telefonieren.
Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" für Inlandsgespräche
liegt 01067 mit der Einwahlnummer 01801-000252 und 3,9 Ct/Min. vorne. 
Auch billig ist 010017 Callthrough mit der Einwahlnummer 01801-001676 für 3,9 Ct/Min.
Beide Anbieter haben eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch hier rund um die Uhr.

--Preiskampf: Billige Call by Call Handytarife an werktagen für 1,38 Cent--

Die Handytarife sind im Vergleich zur letzten Woche wieder auf dem günstigen
Niveau durch einen Preiskampf geblieben. Dabei gibt es immer wechselnde, günstige Anbieter.
Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" 
geht es mit Ventelo und der Einwahlnummer 010090 los. Hier können
unsere Leser rund um die Uhr für nur 1,38 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. 

Rund um die Uhr kann man auch derzeit mit 010017 Telecom und der Einwahlnummer 010017
billiger telefonieren. Hier werden derzeit rund um die Uhr billige 1,59
Ct/Min. verlangt. Alle Anbieter haben dabei eine kostenlose Tarifansage.


--Callthrough Handytarife für 3,9 Cent--

Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" kann man derzeit bei OneTel
Callthrough mit der Einwahlnummer 01801-110086 und nur 3,9 Ct/Min. billiger
telefonieren.  Auch derzeit billig ist 01067 Callthrough mit der Einwahlnummer
01801-000252. Auch hier werden nur 3,9 Ct/Min. verlangt. In der Regel zahlen
die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone, Versatel
etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier weiterhin erheblich gespart werden
kann.

--Callthrough Auslandstarife ab 3,9 Ct/Min.--

Auch bei den Callthrough Auslandstarifen kann man erheblich sparen. So kosten
zum Beispiel beim Telefonanbieter 1&1 Telefonate nach Belgien 9 Cent. Dieses kann man dann schon
für unter 4 Cent pro Minute machen und dabei mehr als 50 Prozent sparen.


-->Callthrough Auslandstarife nach Belgien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Dänemark:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Frankreich:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Grossbritannien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Italien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Niederlande:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 010017 Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-001676 ): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Österreich:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Schweiz:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach USA:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.


Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich
für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem
Tarifvergleich für  Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html"
oder bei unserem  Call by Call "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" 
und beim Callthrough "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" Tarifvergleich machen.


*****************************************************************
* 5G-Netzausbau-Deal: Verspätete Auktionszahlungen gegen 99 Prozent Netzausbau
  http://www.telefontarifrechner.de/news21730.html

-->09.09.19 Mit der 5G-Versteigerung hat der Bund 6,549 Milliarden Euro
eingenommen. Dafür hätten laut Vodafone auch rund 50.000 Mobilfunkmasten
errichtet werden können. Im Vergleich, Vodafone betreibt in Deutschland rund
25.000 Mobilfunkmasten. Nun gibt es einen neuen Plan B zur verbesserten
Flächenverbesserung durch einen 5G-Netzausbau Deal. Dafür können im Gegenzug
die vier Mobilfunkanbieter Telekom, Telefonica (O2), Vodafone und 1&1
Drillisch ihre Zahlungen aus der letzten Versteigerung strecken.

--5G-Netzausbau-Deal: Verspätete Zahlungen gegen verbesserten Netzausbau--

Durch den zusätzlichen Netzausbau sollen ärgerliche Funklöcher in Deutschland
verringert werden, dieses gilt vor allem auf dem Lande. Der Bund schloß nun
Verträge mit den Mobilfunknetzbetreibern Telekom, Vodafone, Telefónica und 1&1
Drillisch ab. Der amtierende CSU-Verkehrsminister Andreas Scheuer sprach von einer
"Ausbauoffensive" für ländliche Räume.

Schon im vergangenen Sommer gab es einen Deal zwischen den Betreibern und dem
Bund. Hier wurde in einer Vereinbarung die Absicht erklärt, dass bis Ende 2021
durch neu zu errichtende Mobilfunkstandorte künftig 99 Prozent der Haushalte
in jedem Bundesland eine LTE-Versorgung erhalten sollen. Für diese Zusage gibt
es nun rechtlich, verbindliche Verträge.

Dadurch erhalten die Anbieter einen Aufschub bei den Zahlungsverpflichtungen
aus der 5G-Frequenzauktion 2019. So kann man mit jährlichen Raten bis zum
Jahr 2030 seinen Verpflichtungen nachkommen.

Minister Scheuer sagt dazu, für die neuen Ziele sollten
mehr als 1400 neue Mobilfunkmasten errichtet werden.

Durch den Vertrag gibt es eine Versorgung von 99 Prozent der Haushalte
bundesweit bis Ende des Jahres 2020 und 99 Prozent der Haushalte in jedem
Bundesland bis zum Jahr 2021. Allerdings beziehen sich die
Zahlen und damit die Ausbauziele auf die Zahl der Haushalte und weiterhin nicht auf die Fläche.

Zuletzt galt schon für die Netzbetreiber eine Verpflichtung, bis Januar 2020
deutschlandweit 98 Prozent der Haushalte mit mobilem Breitband zu
versorgen. Diese Bedingung gab es bei der Frequenz-Versteigerung aus dem Jahr 2015.

--Dieses sind nun die Vergabebindungen:--

Versorgt werden sollen bis Ende 2022 mit mindestens 100 Mbit/s:


-->mindestens 98 Prozent der Haushalte je Bundesland,
-->alle Bundesautobahnen,
-->die wichtigsten Bundesstraßen sowie
-->die wichtigsten Schienenwege.


Versorgt werden sollen bis Ende 2024:


-->alle übrigen Bundesstraßen mit mindestens 100 Mbit/s,
-->alle Landes- und Staatsstraßen mit mindestens 50 Mbit/s,
-->die Seehäfen und wichtigste Wasserstraßen mit mindestens 50 Mbit/s
-->alle übrigen Schienenwege mit mindestens 50 Mbit/s.


Für alle Bundesautobahnen und Bundesstraßen wird zudem eine Latenz von 10
Millisekunden vorgeschrieben.  Zusätzlich sind je Betreiber 1.000
"5G-Basisstationen" und 500 Basisstationen in "weißen Flecken" bis zum Ende
des Jahres 2022 zu errichten.


*****************************************************************
| -- Spartipp Telekom-Netz: Congstar 3 GB Prepaid-Tarif für 4 Euro
|
| 3 GB Datenflatrate bei 25 Mbit/s
| Congstar Prepaid Tarife im Telekom Netz
| 25 Euro Wechselbonus
| 10 Euro Startguthaben
| Speed-Option LTE 50 Option buchbar für nur 1 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* IFA 2019: Doppelte Anzahl von 5G-Smartphones bei Vodafone --Samsung Galaxy A90 verfügbar
  http://www.telefontarifrechner.de/news21729.html

-->09.09.19 Beim Mobilfunker Vodafone geht es mit dem schnellen 5G LTE Netz
weiter voran. Zuletzt gab es für das beliebte Samsung Galaxy 10 5G im Vodafone
5G Netz ein Update.  Ab sofort gibt es nun die 5G-Option dafür kostenlos
dazu. Nun gibt es pünktlich zur IFA 2019 auch das neue Samsung Galaxy A90,
welches im 5G-Netz funken kann.

--IFA 2019: Doppelte Anzahl von 5G-Smartphones bei Vodafone --Samsung Galaxy A90 verfügbar--

Vodafone bringt mit dem Samsung Galaxy A90 5G
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" in diesem Monat das
erste 5G-Mittelklasse-Smartphone nach Deutschland. Ebenso können Kunden ab
sofort das faltbare Premium-Smartphone Samsung Galaxy Fold 5G vorbestellen.

Kunden können damit schon in diesem Monat im ersten deutschen 5G-Handy-Netz
mit hohen Bandbreiten und niedrigen Latenzzeiten surfen. Erst am letzten Montag hatte
Vodafone den Zugang zum 5G-Netz für seine Kunden als erster Netzbetreiber in
Deutschland ohne Aufpreis ermöglicht. In den neuen Red- und Young-Tarifen ist
die Nutzung von 5G kostenlos enthalten.

Seit dem Start im Juli hat Vodafone die Anzahl der 5G-Stationen verdoppelt. Heute funken mehr als 50
Stationen im 5G-Netz von Vodafone.  "Wir wollen 5G für noch mehr Menschen
verfügbar machen. Mit Tarifen für jeden Geldbeutel. Und mit einer breiten
Auswahl an 5G-Smartphones." so Hannes Ametsreiter CEO Vodafone Deutschland.

Das Samsung Galaxy Fold 5G ist das erste faltbare Smartphone, dass in
Deutschland 5G unterstützt. Mit dem Samsung Fold 5G können Kunden
bis zu drei Apps zeitgleich nutzen. Zum Beispiel texten, streamen und
spielen. Vodafone-Kunden können das Premium-Device, ab nun vorbestellen.

Beide Smartphones können bei Vodafone direkt und ohne weitere Updates im
ersten 5G-Handy-Netz genutzt werden. Aktuell funken mehr als 50 Stationen im
5G-Netz von Vodafone. In Großstädten wie Berlin oder Köln ebenso wie in
kleineren orten wie der Ferieninsel Usedom. Zuletzt aktivierte Vodafone 5G
unter anderem in Duisburg und in der Gemeinde Leuna in Sachsen. Bis zum Ende
des Jahres will Vodafone 5G für 500.000 Menschen in Deutschland verfügbar
machen. Ende 2020 will Vodafone 10 Mio. Menschen erreichen, Ende 2021 dann 20
Mio. Menschen.

--Vodafone 5G Tarife: 5G-Option kostenlos--Jederzeit kündbare 5G-Option--

So können Kunden ab sofort in Deutschland mit den ersten 5G-Produkten an
ersten Orten im 5G-Netz surfen. Zum Auftakt aktivierte Ametsreiter die ersten
25 5G-Stationen mit mehr als 60 5G-Antennen in 20 Städten und Gemeinden. Im
August funkten mehr als 50 Stationen mit 120 5G-Antennen im Netz.

--5G-Option ist per App zubuchbar --Monatliche Laufzeit--

Die 5G-Option ist in allen gängigen Tarifen
einfach über die MeinVodafone App zubuchbar und kann nach einem Monat
jederzeit gekündigt werden. Für Kunden mit den Tarifen Vodafone Red XL und
Vodafone Black ist der Zugang zum 5G-Netz sogar automatisch und kostenlos
enthalten. Ebenfalls kostenlos ist der Zugang zum 5G-Netz für Kunden mit einem
Tarif für den neuen "GigaCube 5G".

--Neue Vodafone Red Tarife mit mehr Datenvolumen--

Durch die neuen Vodafone Red Tarife
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" bekommen unsere
Leser deutlich mehr Datenvolumen. So gibt es dann beim Vodafone Red XS Tarif
eine 4 GB Datenflatrate statt nur eine 1 GB Daten-Flatrate. Im Red L Tarif
steigt das Datenvolumen von 8 auf 12 Gigabyte. Gleichzeitig führt der
Düsseldorfer Netzbetreiber eine einfachere Preisstruktur ein.

Die neuen Red-Tarife starten bei einem Einstiegspreis ab 24,99 Euro pro Monat
(Red XS mit 4 Gigabyte Datenvolumen) und gehen bis zum Red L mit 24 Gigabyte
ab 34,99 Euro in 10 Euro-Schritten nach oben. In allen neuen Red-Tarifen sind
Flatrates für SMS und für Telefonate in alle deutschen Netze enthalten. Der
Tarif Red XL Unlimited bleibt unverändert bestehen.

Mit 4G LTE Max steht im LTE-Netz von Vodafone immer die maximal verfügbare
Surfgeschwindigkeit zur Verfügung. Mit dem Vodafone Pass nutzen Kunden ihre
Lieblings-Apps, ohne das monatliche Datenvolumen zu verbrauchen. Der Video
Pass ist bereits ab dem Red S hinzubuchbar. Mit dem GigaDepot werden
ungenutzte Daten in den nächsten Monat geschoben. Die GigaKombi ist jetzt mit
allen neuen Red-Tarifen kombinierbar. Wer neben Red auch ein Festnetz- oder
TV-Produkt bucht, erhält so einen monatlichen Preisnachlass von bis zu 15 Euro im Monat.

Gleiches gilt auch für das zusätzliche Datenvolumen, das GigaKombi-Kunden
bisher nur ab dem Red M erhalten haben. Somit profitieren ab sofort alle
GigaKombi-Kunden von bis zu 10 Gigabyte extra pro Monat. Und mit Red+ kann das
Datenvolumen der Hauptkarte auf die Zusatzkarten der ganzen Familie verteilt werden.

--Vodafone Red XL Tarif mit Telefonieren und Surfen ohne Limit--

Der neue Vodafone Red XL Tarif
"https://www.vodafone.de/privat/service/red-xl-unlimited.html" bietet
Privatkunden deutschlandweiten Internet-Zugang mit unbegrenztem Datenvolumen
für monatliche 79,99 Euro. Dabei gibt es im EU-Ausland jeden Abrechnungsmonat
23 Gigabyte zusätzlich. Auch ist dann weiterhin eine Telefon- und SMS-Flatrate
in alle deutschen Netze. Mit einem Premium-Smartphone kostet der Vodafone Red
XL Tarif monatlich 99,99 Euro.

Mit den RED+ Zusatzkarten können ganze Familien oder Lebensgemeinschaften mit
Mobilfunk ausgestattet werden. Dabei kann der RED XL mit bis zu vier RED+
Zusatzkarten geteilt werden. Jede RED+ Zusatzkarte kann bis zu 10 GB nutzen.
Die Red+ Allnet inklusive Sprach-Flat als Zusatzkarte für den Partner gibt es ab 20 Euro pro
Monat. Für Kinder bietet Vodafone die Red+ Kids in Verbindung mit dem RED XL
für 15 Euro. RED+ Data ist eine reine Daten-Karte für das Tablet. Sie kostet ab 10 Euro pro Monat.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Vodafone-Red" 
und in unsere Vodafone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html" Übersicht.


*****************************************************************
* 5G-Frequenzauktion: Bundesnetzagentur teilt 5G-Frequenzen aus Versteigerung zu
  http://www.telefontarifrechner.de/news21727.html

-->07.09.19 Mit der 5G-Versteigerung teilt die Bundesnetzagentur nun dem
Mobilfunkprovider Telekom seine ersteigerte im Bereich bei 3,6 GHz zu. 
Die Frequenzen der anderen erfolgreichen Bieter können auf Antrag ebenfalls
zugeteilt werden. Zuteilungsanträge der Drillisch Netz AG und der Vodafone
GmbH liegen vor und sollen in Kürze beschieden werden.

--5G-Frequenzauktion: Bundesnetzagentur teilt 5G-Frequenzen aus Versteigerung zu--

Gegenstand der Frequenzauktion in Mainz waren 41 Frequenzblöcke aus den
Frequenzbereichen 2 GHz und 3,6 GHz. Zum Großteil wurden die Blöcke bezüglich
ihrer Lage im Spektrum abstrakt versteigert. Lediglich im 3,6-GHz-Bereich
wurden der oberste und der unterste Block in konkreter Bandlage versteigert.

Im Anschluss an das Ende der Auktion folgte mit dem Zuordnungsverfahren daher
die konkrete Zuordnung der abstrakt ersteigerten Blöcke entsprechend dem in
den Auktionsregeln vorgesehenen Verfahren.

"Die ersteigerten Frequenzen können nach der Zuteilung bundesweit für 5G
genutzt werden. Die schnelle Breitbandversorgung liegt damit in den Händen der
Unternehmen. Die Netzbetreiber können ihre Netzplanung konkretisieren und ihre
Netze zügig ausbauen", erläutert Jochen Homann, Präsident der
Bundesnetzagentur.

Die vier Bieter hatten nach der Auktion zunächst Gelegenheit, sich über die
Lage der abstrakt ersteigerten Frequenzblöcke in den Frequenzbereichen zu
verständigen. Weil eine vollständige Einigung nicht erzielt wurde, hatte die
Bundesnetzagentur am 2. August 2019 über die Zuordnung entschieden.

Auf Antrag der Unternehmen können die Frequenzen nun jeweils zugeteilt
werden. Die Bundesnetzagentur kann die Frequenzen zügig zuteilen. Damit können
die Frequenzen für die jeweiligen Geschäftsmodelle genutzt werden.

--Dieses sind nun die Vergabebindungen:--

Versorgt werden sollen bis Ende 2022 mit mindestens 100 Mbit/s:


-->mindestens 98 Prozent der Haushalte je Bundesland,
-->alle Bundesautobahnen,
-->die wichtigsten Bundesstraßen sowie
-->die wichtigsten Schienenwege.


Versorgt werden sollen bis Ende 2024:


-->alle übrigen Bundesstraßen mit mindestens 100 Mbit/s,
-->alle Landes- und Staatsstraßen mit mindestens 50 Mbit/s,
-->die Seehäfen und wichtigste Wasserstraßen mit mindestens 50 Mbit/s
-->alle übrigen Schienenwege mit mindestens 50 Mbit/s.


Für alle Bundesautobahnen und Bundesstraßen wird zudem eine Latenz von 10
Millisekunden vorgeschrieben.  Zusätzlich sind je Betreiber 1.000
"5G-Basisstationen" und 500 Basisstationen in "weißen Flecken" bis zum Ende
des Jahres 2022 zu errichten.

Gegenüber dem Konsultationsentwurf werden die Auflagen insgesamt erhöht. Damit
soll nicht nur die Versorgung der Haushalte gerade im ländlichen Raum
verbessert, sondern auch die schnelle Einführung von 5G mit hohen Datenraten
und geringen Latenzzeiten gefördert werden. Die Verhältnismäßigkeit wird
dadurch gewahrt, dass Kooperations- und Anrechnungsmöglichkeiten
berücksichtigt und die Mindestgebote deutlich gesenkt werden.


*****************************************************************
* Tarif-Power: Galaxy S10 mit 15 GB LTE All-In-Flat bei 500 Mbit für mtl. 36,99 Euro/Eff. 15,28 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21726.html

-->07.09.19 Die Galaxy S10 Tarife gibt es auch mit sehr viel Daten-Power.  So
gibt es ab sofort wieder Samsungs tolle Galaxy S10 mit 128 GB Speicher im Wert
von rund 680 Euro mit Vertrag für wenig Geld. Die Galaxy S10 Tarife gibt es in
Verbindung mit dem Vodafone Smartphone Tarif Smart L Plus Aktion nun mit einer
15 GB LTE All-In-Flat für nur monatliche 36,99 Euro/Eff. 15,28 Euro. Wir
zeigen Ihnen -wie immer- alle Einzelheiten der neuen Tarifaktion auf.

--Galaxy S10 für 79 Euro mit 15 GB LTE Allnet-Flat im Vodafone Netz für mtl. 36,99 Euro--

Das Top-Smartphone Samsung Galaxy S10 mit dem Smartphone Tarif 
Smart L Plus Aktion "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Deinhandy-GalaxyS10"
haben wir im Online-Shop von Deinhandy "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Deinhandy-GalaxyS10"
gefunden. Die Galaxy S10 Tarife gibt es für unsere Leser mit einem Laufzeitvertrag nur monatliche
36,99. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro.

Für das Samsung Galaxy S10 mit 128 GB Speicher im Wert von 680 Euro werden
einmalige 79 Euro verlangt.

Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche in das
dt.Festnetz, eine Handyflatrate für Gespräche in das dt. Mobilfunknetz, auch
gibt es eine SMS-Flatrate inklusive. Ferner gibt es eine schnelle 10 GB
Daten-Flatrate mit bis zu 500 Mbit/s im schnellen Vodafone-Netz.


--Samsung Galaxy S10 64 GB im Wert von 640 Euro--

Aktuell liegen die Preise in unserem
Galaxy S10 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S10-128-GB-preisid590.html" 
um die 640 Euro Marke (Stand 07.09.2019 8 Uhr), die UVP des Herstellers beträgt 899 Euro.
Bei Amazon "https://amzn.to/2yQ0Ret" werden derzeit 637 Euro beim Versand aus Deutschland verlangt. 

--Galaxy S10 Tarife mit effektive Grundgebühr bei monatlichen 15,28 Euro Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 887,76 (24x36,99) Euro plus
79 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. 
Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 640 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 366,75 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 15,28 Euro im Monat für unsere Leser.

Im Preisvergleich liegen effektive
"https://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=99999&SMS=0&Speed=50&Flatrate=15&Mobilnetz=2&Rang=50"
von unter 35 Euro immer im Spitzenpreisvergleich.

--Mehr Prozessor Power sorgt für gigantische Rechenleistung--

Samsung setzt den den hauseigenen Exynos 9820 Chip ein. Der Chip beherbergt
drei verschiedene Arten von Prozessorkernen, die alle im 8-nm-Verfahren
gefertigt sind. So gibt es zwei Kerne, welche sich sich um
Höchstleistungs-Ausgaben kümmern, ferner gibt es vier Cortex-A55-Kerne 
und zwei Cortex-A75-Kerne. Damit ist für reichlich Rechenpower gesorgt.

--Neue OLED- beziehungsweise AMOLED-Displays eingebaut-- 

Die neuen Galaxy S10 Modelle kommen mit den Samsung 
typischen OLED- und AMOLED-Displays daher.  So hat das neue Galaxy S10e mit
5,8 Zoll das kleinste Display, danach kommt das Galaxy S10 mit 6,1 Zoll und
mit 6,4 Zoll das Galaxy S10+. 

Insgesamt gibt es bis zu fünf Kameras wie beim Samsung Galaxy S10+.  Dabei
befindet sich auf der Rückseite eine Weitwinkel-, eine Superweitwinkel- und
eine Telekamera mit Zweifachvergrößerung. Dann gibt es auf der Front eine
Weitwinkelkamera und eine Kamera zur Tiefenberechnung.  Dem neuen Galaxy S10e
fehlt die Unterstützungskamera an der Front und die Telekamera auf der
Rückseite.

Neu ist nun auch ein optischer Bildstabilisator bei der weitwinkligen Kameras
auf der Rückseite und die Telekameras. Durch das neue Feature soll das
Smartphone auch als Action-Kamera tauglich machen. 

Bei den Bildaufnahmen gibt es auch wieder reichlich KI-Unterstützung. 
Dabei werden automatisch 30 verschiedene Arten von Szene automatisch erkannt
und die passenden Kamera-Einstellungen durchgeführt. 

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Deinhandy
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Deinhandy-GalaxyS10" und bei
unserem Galaxy S10 Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys10.html" Vergleich.

*****************************************************************
* Spartipp: Bildconnect mit Gratis Bildplus Abo mit 5 GB LTE All-In-Flat für 10,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21725.html

-->06.09.19 Beim Handydiscounter Bildconnect gibt es zum Wochenende eine neue
Aktion mit einem gratis Bildplus Abo im Wert von 7,99 Euro im Monat zu den
Smartphone Tarifen dazu. So kann man zum Beispiel eine 5 GB All-In Flat nun ab
sofort für mtl. 10,99 Euro statt 14,99 Euro bekommen. Ferner gibt es auch
weitere verbilligte Bildconnect Tarife. Wir zeigen Ihnen wie immer alle
Einzelheiten der neuen Bildconnect Tarifaktion auf.

--Bildconnect Tarif mit 5 GB All-In Flat für 10,99 Euro--

So gibt es den FLAT LTE L (5 GB) "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect"
mit einem gratis Bildplus Abo im Wert von 7,99 Euro im Monat dazu.
Unsere Leser zahlen für die 5GB All-In-Flat nur 10,99 Euro statt 14,99 Euro im Monat.
Der Bildconnect Tarif hat ferner eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz. Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s
im schnellen O2 LTE Mobilfunknetz. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 9,99 Euro und es gibt 10 Euro Wechselbonus.

--Bildconnect Tarif mit 3 GB All-In Flat für 9,99 Euro--

Wer weniger Datenvolumen braucht, kann auf den 
Tarif FLAT LTE M (3 GB) "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect"
für monatliche 9,99 Euro zugreifen. Der Bildconnect Tarif ebenfalls eine Handy-Flatrate
für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das
dt.Festnetz. Ferner surft man hier mit 50 Mbit/s bei dem 3 GB Daten-Volumen im
schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist gibt es auch hier ein gratis Bildplus Abo im
Wert von 7,99 Euro im Monat. Der Anschlusspreis beträgt 9,99 Euro und es gibt 10 Euro Wechselbonus. 

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 
Bildconnect "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" 
und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht.
In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten
bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html".


*****************************************************************
* Preiskracher: Galaxy S10 mit gratis Smartwatch --10 GB LTE Allnet-Flat für mtl. 26,99 Euro/Eff. -0,97 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21724.html

-->06.09.19 Weiterhin gibt es die Galaxy S10 Tarife an diesem Wochenende sehr
billig. So gibt es dieses mal sogar eine gratis Samsung Gear Sport Smartwatch
im Wert von 349 Euro (UVP) dazu.  Ferner gibt es Samsungs tolle Galaxy S10 mit
128 GB Speicher im Wert von rund 640 Euro mit Vertrag für wenig Geld.  Die
Galaxy S10 Tarife gibt es in Verbindung mit dem Vodafone Smartphone Tarif
green LTE 10GB Aktion mit einer 10 GB LTE Allnet-Flat für nur monatliche 26,99
Euro/Eff. -0,97 Euro im Online-Shop von Saturn. Unseren Spartipp gibt es aber
wie immer nur für kurze Zeit.

--Galaxy S10 mit gratis Smartwatch mit 10 GB LTE Allnet-Flat für mtl. 26,99 Euro--

Das Top-Smartphone Samsung Galaxy S10 mit dem Smartphone Tarif 
green LTE 10GB Aktion "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-10GBGalaxyS10"
haben wir im Online-Shop von 
Saturn "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-10GBGalaxyS10"
gefunden. Die Galaxy S10 Tarife gibt es für unsere Leser mit einem Laufzeitvertrag nur monatliche
26,99. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Der Kaufpreis für das Smartphone Galaxy S10 beträgt 79 Euro.

Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche in das dt.Festnetz,
eine Handyflatrate für Gespräche in das dt. Mobilfunknetz. Auch ist eine
SMS-Flatrate inklusive. Ferner gibt es eine schnelle 10 GB Daten-Flatrate mit bis zu 21,6 Mbit/s im Vodafone LTE Netz.

--Samsung Galaxy S10 64 GB im Wert von 640 Euro--

Aktuell liegen die Preise in unserem
Galaxy S10 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S10-128-GB-preisid590.html" 
um die 640 Euro Marke (Stand 06.09.2019 8 Uhr), die UVP des Herstellers beträgt 899 Euro.
Bei Amazon "https://amzn.to/2yQ0Ret" werden derzeit 637 Euro beim Versand aus Deutschland verlangt. 

Bei der Samsung Gear Smartwatch "https://www.tarifrechner.de/Samsung-Gear-Smartwatch-preisid90.html"
im Tarifrechner.de Preisvergleich liegen die Preise um die 150 Euro.

--Galaxy S10 Tarife mit effektive Grundgebühr bei monatlichen -0,97 Euro Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 647,76 (24x26,99) Euro plus
79 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. 
Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 640 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 126,75 Euro.

Abzüglich dem Wert der 
Samsung Gear Smartwatch "https://amzn.to/2HOuXnJ" im Wert 150 Euro 
laut Amazon ergibt sich eine effektive Grundgebühr von minus 0,97 Euro im Monat für unsere
Leser.

Im Preisvergleich liegen effektive Gebühren
"https://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=99999&SMS=0&Speed=21&Flatrate=10&Mobilnetz=2&Rang=50"
von unter 22 Euro immer im Spitzenpreisvergleich.

--Mehr Prozessor Power sorgt für gigantische Rechenleistung--

Samsung setzt den den hauseigenen Exynos 9820 Chip ein. Der Chip beherbergt
drei verschiedene Arten von Prozessorkernen, die alle im 8-nm-Verfahren
gefertigt sind. So gibt es zwei Kerne, welche sich sich um
Höchstleistungs-Ausgaben kümmern, ferner gibt es vier Cortex-A55-Kerne 
und zwei Cortex-A75-Kerne. Damit ist für reichlich Rechenpower gesorgt.

--Neue OLED- beziehungsweise AMOLED-Displays eingebaut-- 

Die neuen Galaxy S10 Modelle kommen mit den Samsung 
typischen OLED- und AMOLED-Displays daher.  So hat das neue Galaxy S10e mit
5,8 Zoll das kleinste Display, danach kommt das Galaxy S10 mit 6,1 Zoll und
mit 6,4 Zoll das Galaxy S10+. 

Insgesamt gibt es bis zu fünf Kameras wie beim Samsung Galaxy S10+.  Dabei
befindet sich auf der Rückseite eine Weitwinkel-, eine Superweitwinkel- und
eine Telekamera mit Zweifachvergrößerung. Dann gibt es auf der Front eine
Weitwinkelkamera und eine Kamera zur Tiefenberechnung.  Dem neuen Galaxy S10e
fehlt die Unterstützungskamera an der Front und die Telekamera auf der
Rückseite.

Neu ist nun auch ein optischer Bildstabilisator bei der weitwinkligen Kameras
auf der Rückseite und die Telekameras. Durch das neue Feature soll das
Smartphone auch als Action-Kamera tauglich machen. 

Bei den Bildaufnahmen gibt es auch wieder reichlich KI-Unterstützung. 
Dabei werden automatisch 30 verschiedene Arten von Szene automatisch erkannt
und die passenden Kamera-Einstellungen durchgeführt. 

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-6GBGalaxyS10" und bei
unserem Galaxy S10 Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys10.html" Vergleich.


*****************************************************************
* IFA 2019: Das sind die neuen 5G Telekom Tarife -Mehr Datenvolumen und 5G inklusive
  http://www.telefontarifrechner.de/news21722.html

-->06.09.19 Pünktlich zum Start der IFA 2019 in Berlin 
hat die Telekom ihre neuen Telekom 5G Tarife vorgestellt. Dabei ist die 5G Nutzung bei
den neuen Tarifen ohne einen Aufpreis inklusive. Damit reagiert die Telekom
auf das Vodafone 5G-Preismodell, welches auch die 5G Nutzung ohne Aufpreis vorsieht.
Ferner wurden alle Telekom 5G-Tarife mit StreamOn-Flats sowie zusätzlichem Datenvolumen
aufgestockt. Wir zeigen Ihnen wie immer alle neuen Feature der neuen Telekom
Tarife auf.

--IFA 2019: Das sind die neuen 5G Telekom Tarife -Mehr Datenvolumen und 5G inklusive--

Nachdem wir letzte Woche schon vorab über 
die neuen 5G Telekom Tarife "https://www.telefontarifrechner.de/news21694.html"
berichtet haben, wurden diese nun durch die Telekom Präsentation bestätigt.

So steigt im Tarif MagentaMobil S das Datenvolumen von 2,5 auf 6 Gigabyte
(GB), im Tarif MagentaMobil M von 5 auf 12 GB und im Tarif MagentaMobil L
erhöht sich das Datenvolumen von 10 auf 24 GB. Der Tarif MagentaMobil XL
bietet weiterhin unbegrenztes Datenvolumen und ist damit eine echte Datenflatrate.

MagentaMobil-Kunden können ohne Aufpreis den neuen Mobilfunkstandard 5G überall dort nutzen,
wo dieser ausgebaut ist. Voraussetzung ist ein geeignetes Gerät für die 5G-Nutzung 

--Neues StreamON europaweit Einsetzbar--

Da die Bundesnetzagentur Stress mit dem alten StreamON Modell bei der
EU-Einschränkung gemacht hatte, gibt es nun Verbesserungen für den Verbraucher.
Je nach gebuchtem Tarif können Nutzer StreamON nun auch EU-weit nutzen,
ohne an das Datenvolumen zu denken.

StreamOn Music sowie Gaming sind in allen drei Tarifstufen kostenlos. StreamOn
Music&Video ist bereits ab dem Tarif MagentaMobil M enthalten. Der Tarif
MagentaMobil L beinhaltet zusätzlich StreamOn Social&Chat und bietet damit das
StreamOn-Komplettpaket aus Social Media-Nutzung, Musik und Video sowie
Gaming. StreamOn Social&Chat ist für 4,95 Euro im Monat auch in den
MagentaMobil-Tarifen S und M zubuchbar.

Die neuen Mobilfunktarife sind ab heute, dem 6. September, buchbar.  So gibt
es MagentaMobil S für 39,95 Euro, MagentaMobil M für 49,95 Euro, MagentaMobil
L für 59,95 Euro und MagentaMobil XL für 84,95 Euro. Familien zahlen für die
Family Card in allen Tarifstufen 10 Euro weniger. Auch junge Leute unter 28
Jahren sparen mit MagentaMobil Young bares Geld. Sie erhalten ebenfalls einen
Rabatt von 10 Euro auf alle Tarife. Sämtliche Tarife sind gegen einen Aufpreis
auch mit einem Smartphone erhältlich.

Anläßlich des fünften Geburtstags von MagentaEINS bietet die Telekom ihren
Kunden weitere Vorteile: Die neuen Family Cards erhalten doppeltes
Datenvolumen. Das sind bei einer Family Card L 48 GB monatlich. Auch die
Family Card Basic, der Einsteigertarif, profitiert vom doppelten
Datenvolumen. Damit erhalten MagentaEINS-Kunden statt 500 MB direkt 1 GB
Datenvolumen für nur 4,95 Euro im Monat.

In Berlin senden bereits 66 Antennen den neuen Kommunikationsstandard. Sie
versorgen in der Hauptstadt die Bezirke Schöneberg, Mitte und Kreuzberg. Das
Berliner 5G Netz soll in den kommenden 18 Monaten kontinuierlich wachsen. im
Westen im Bereich Charlottenburg und Ku'damm bis hin zur Messe Berlin. Im
Osten und Norden breitet die Telekom das Gebiet über den Alexanderplatz und
das Regierungsviertel in Richtung Prenzlauer Berg und Charité aus. Fokus der
5G Versorgung ist die Innenstadt mit touristischen Hotspots wie dem Potsdamer
Platz. Im Süden sollen auch Gebiete wie der Technologiepark Adlershof mit 5G
der Telekom versorgt werden.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei der Telekom
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaMobil" und in
unsere Telekom Smartphone Tarif
"http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom.html" Übersicht.


*****************************************************************
* IFA 2019: Telekom startet 5G-Mobilfunk in fünf Städten
  http://www.telefontarifrechner.de/news21721.html

-->06.09.19 Pünktlich zum Start der IFA 2019 in Berlin gibt es auch in Berlin
das schnelle 5G-Netz der Telekom. Dazu wurden auch schon die passenden
5G-Tarife auf der IFA 2019 präsentiert. Neben Berlin, gibt es dann vier
weitere Städte mit München, Köln, Bonn und Darmstadt. Dazu sollen sich dann
noch in diesem Jahr zwei weitere Städte gesellen.

--IFA 2019: Telekom startet 5G-Mobilfunk in fünf Städten--

Mit dem 5G-Start legt nun die Telekom nach Vodafone als zweiter grosser
Mobilfunkanbieter mit seinem 5G-Netz nach. Übrig bleiben dann noch Telefonica
mit O2 und 1&1 Drillisch. Alle 4 Anbieter hatten bei der 5G-Versteigerung
Mobilfunkfrequenzen zugesprochen bekommen.



Bei der Telekom gibt es bis Ende 2019 auch noch Hamburg und Leipzig mit dem
schnellen 5G Speed.

Zur Internationalen Funkausstellung funken insgesamt 129 5G-Antennen, die
richtiges, breitbandiges 5G liefern. Also mit Bandbreiten von 1 GBit/s und
mehr. 66 Antennen in Berlins Mitte bilden auf rund sechs Quadratkilometern das
größte zusammenhängende 5G-Gebiet Deutschlands. In den fünf Premiere-Städten
baut die Telekom Schritt für Schritt 5G-Netz-Cluster auf.

Bis zum Ende des Jahres 2019 werden auch Hamburg und Leipzig von 5G
profitieren. Insgesamt sind bis zum Jahresende über 300 Antennen für
Deutschland geplant. In allen 5G-Städten wird das Netz auch im Laufe des
kommenden Jahres weiter verdichtet. Zusätzlich beginnt dann der 5G-Ausbau in
weiteren Städten. Bis Ende 2020 sollen mindestens die 20 größten Städte in
Deutschland angebunden werden.

"Wir bringen 5G auf die Straße und orientieren uns dabei am Bedarf unserer
Kunden", so Walter Goldenits, Technikchef der Telekom Deutschland GmbH. "Da,
wo die Datennutzung hoch ist, gehen wir im ersten Schritt hin. Dort bauen wir
zusammenhängende Gebiete. Denn es geht nicht darum, 5G im Display zu haben,
sondern von Anfang an die Stärken von 5G zu erleben."

Der Ausbau einer neuen Technologie ist immer ein Stück Pionierarbeit. "Wir
wollen in der ersten Ausbauphase im Jahr 2019 möglichst viele Erkenntnisse für
die Funkplanung sammeln. Mit dem Aufbau und der Ausrichtung jeder einzelnen
Antenne lernen wir dazu", so der Technikchef der Telekom. Deshalb setzt die
Telekom auf verschiedene Schwerpunkte in den Ausbaugebieten.

In Berlin senden bereits 66 Antennen den neuen Kommunikationsstandard. Sie
versorgen in der Hauptstadt die Bezirke Schöneberg, Mitte und Kreuzberg. Das
Berliner 5G Netz soll in den kommenden 18 Monaten kontinuierlich wachsen. im
Westen im Bereich Charlottenburg und Ku'damm bis hin zur Messe Berlin. Im
Osten und Norden breitet die Telekom das Gebiet über den Alexanderplatz und
das Regierungsviertel in Richtung Prenzlauer Berg und Charité aus. Fokus der
5G Versorgung ist die Innenstadt mit touristischen Hotspots wie dem Potsdamer
Platz. Im Süden sollen auch Gebiete wie der Technologiepark Adlershof mit 5G
der Telekom versorgt werden.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaMobil"
und in unsere Telekom Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom.html" Übersicht.

*****************************************************************
| -- Spartipp Telekom-Netz: Congstar 3 GB Prepaid-Tarif für 4 Euro
|
| 3 GB Datenflatrate bei 25 Mbit/s
| Congstar Prepaid Tarife im Telekom Netz
| 25 Euro Wechselbonus
| 10 Euro Startguthaben
| Speed-Option LTE 50 Option buchbar für nur 1 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* Spartipp: Huawei P30 Tarife mit 10 GB LTE All-In-Flat für mtl. 29,99 Euro/Eff. 12,49 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21720.html

-->05.09.19 Zum langsamen Start in das Wochenende gibt es das Huawei P30
wieder erheblich verbilligt in den Online-Shops. Die Huawei P30 Tarife starten
dabei bei dem Top-Smartphone-Modell Huawei P30 bei monatlichen 29,99 Euro bei
einem Kaufpreis von nur 29,99 Euro im O2 Online-Shop. Die Huawei P30 Tarife
gibt es mit dem schnellen O2 Free M Tarif mit einer 10 GB All-In-Flatrate
dazu. Bei den O2 Free Tarifen surfen unsere Leser immer mit bis zu 225 Mbit/s
im LTE Netz neben der Handy- und SMS-Flatrate. Bei den neuen O2 Free Tarifen
wird die Datengeschwindigkeit nach dem Verbrauch des Highspeed Volumens von
225 Mbit/s auf 1 Mbit/s statt 64 Kbit gesenkt.

--Huawei P30 Tarife mit 10 GB O2 Free M Tarif für mtl. 29,99 Euro--

Mit einer der billigsten Anbieter ist derzeit der Online Shop 
O2 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-HuaweiP30"
bei den Huawei P30 Tarifen. Hier zahlt man nun bei den O2 Tarifen
einmalige 29,99 Euro für das Huawei P30 mit 128 GB Speicher. Ferner bekommt man
im Rahmen der Tarifaktion den O2 Tarif O2 Free M mit einer 10 GB
Daten-Flat statt nur eine 4 GB Daten-Flatrate. Ferner werden nur 
verbilligte 29,99 Euro verlangt. Zum Vergleich, O2 verlangt 
für seinen 
O2 Free M Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-Free"
monatliche 29,99 Euro ohne ein neues Handy. Insgesamt sparen unsere Leser bei
der neuen Tarifaktion den Kaufpreis des Top-Smartphones im Wert von 312 Euro.

Die neuen Huawei P30 Tarife gibt es mit dem O2 Angebot
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-HuaweiP30" mit dem Tarif O2
Free M und unsere Leser bekommen eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle
deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz, eine SMS-Flat in alle
Mobilfunknetze und 10 GB Datenvolumen bei einer LTE Geschwindigkeit von 225 Mbit/s.

Nach dem Verbrauch des schnellen Datenvolumens sind die Kunden künftig deutschlandweit
immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s online. Damit muss niemand mehr auf
WhatsApp, Facebook, YouTube oder andere Anwendungen verzichten, die den
digitalen Alltag unterwegs erleichtern. Und die Furcht vor der Drosselung auf
Minimalgeschwindigkeit gehört der Vergangenheit an.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 12,49 Euro im Monat--

Aktuell liegen die Preise in unserem
Huawei P30 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Huawei-P30-128-GB-preisid490.html" 
um die 490 Euro Marke (Stand 05.09.2019 8 Uhr), die UVP des Herstellers beträgt 749 Euro. 
Bei Amazon "https://amzn.to/2FPxtcn" werden derzeit 487 Euro verlangt.

In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 719,76 Euro (24x29,99) plus
29,99 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Abzüglich dem Wert des
Smartphones von rund 490 Euro ergibt sich ein Überschuß von 299,74 Euro.
Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 12,49 Euro im Monat für unsere Leser. 

Im Preisvergleich liegen effektive
"http://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0Min-0SMS-10GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-4Mobilnetz-0-Anschluss"
von unter 20 Euro im O2 Netz immer im Spitzenpreisvergleich.

--Highlights bei Huawei P30 und P30 Pro sind die Kameras--

Die neuen Smartphones glänzen dann gleich wieder durch neuer Technik bei den
Kameras.  So hat das Huawei P30 hat drei Kameras auf der Rückseite eingebaut,
das Huawei P30 Pro sogar vier Kameras. Beide Geräte haben eine
Superweitwinkelkamera, eine mit Weitwinkel und eine 5-fach-Telekamera.

Auf der Rückseite des P30 Pro findet sich außerdem eine Time-of-Flight-Kamera
(ToF). Damit wird das Lichtsignal gemessen. Mithilfe der gewonnen
Entfernungsdaten kann beispielsweise eine künstliche Unschärfe erzeugt werden.

Bei den Displays handelt es sich um OLEDs in den Größen 6,1 Zoll, welches beim
Huawei P30 eingesetzt wird, und einem 6,47 Zoll grossem Display bei der P30 Pro. 

Das P30 Pro wird hierzulande mit 8 GByte RAM und 128 oder 256 GByte
Flash-Speicher angeboten. Eine Version mit 512 GByte wird nur außerhalb
Europas angeboten. Ergänzen kann man den Speicher nur mit einer Nano Memory
Card (NM Card) mit Preisen "https://www.tarifrechner.de/nano-memory-card-preisid15.html" ab 15 Euro.

Im inneren werkelt der neue Huawei Chipsatz mit dem hauseigenen Kirin 980,
welcher im 7-nm-Prozess gefertigt wird. Die Gehäuse sind nach Schutzart IP53
(P30) beziehungsweise IP58 (P30 Pro) gegen Wasser und Staub geschützt. 

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten
Sie bei O2 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-HuaweiP30"
und bei unserem Huawei P30 Tarife Vergleich
"http://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0.834Min-0SMS-0GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-Huawei%20P30-Anschluss" 


*****************************************************************
* Preistipp: Klarmobils LTE 1 GB Smartphone Tarif im Telekom Netz für 7,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news21719.html

-->05.09.19 Für Liebhaber des LTE Netzes der Telekom gibt es ab sofort beim
Handydiscounter Klarmobil die Klarmobil Tarife immer im LTE Netz.  So gibt es
die Klarmobil Tarife mit dem schnellen 1 GB Smartphone Tarif mit 25 Mbit/s im
Telekom Netz nun für nur monatliche 7,99 Euro beim Laufzeitvertrag statt 10,99
Euro. Für die LTE Option wird kein Aufpreis verlangt.  Weiterhin sparen unsere
Leser 72 Euro an der Grundgebühr. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Feature zu
der neuen Sonderaktion auf.

--Klarmobil Tarife mit 1 GB Daten-Flat im Telekom Netz für 7,99 Euro--

So gibt es den Klarmobil Tarif Smart Flat 1 GB LTE
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" mit einer 1
GB Daten-Flatrate für unter 8 Euro im Monat. Der Tarif kostet nun monatliche
7,99 Euro statt 10,99 Euro. Ferner gibt es nun eine 1 GB Daten-Flatrate bei 25
Mbit/s dazu. Zusätzlich gibt es 300 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze
und 100 Frei-SMS, danach zahlt man 9 Cent pro SMS und Telefonminute. Der
Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro.

Dabei wird erstmals das LTE Netz der Telekom genutzt. Die LTE 25 Option ist
dabei inklusive. Im Vormonat war diese noch kostenpflichtig. Es werden dabei
nun auch keine 3G-Netz Tarife von Klarmobil angeboten. So surft man nun immer im modernsten LTE Netz.

Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von
Klarmobil "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat". 
Die Aktion läuft dann auch nur solange Vorrat reicht.

Den SmartFlat Tarif gibt es auch mit einer monatlichen Lauftzeit bei dann
monatlichen 10,99 Euro und einem Anschlusspreis von 19,99 Euro. Auch bei einer
monatlichen Laufzeit ist die LTE 25 Option inklusive. 

--500 MB LTE Tarif für 4,99 Euro --1,5 GB Tarif für 9,99 Euro--

Wer noch mehr sparen will, kann auf den derzeit kleinsten LTE Tarif für
monatliche 4,99 Euro zugreifen. Beim  
Tarif Smart Flat 500 MB LTE "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat"
mit einer 500 MB Daten-Flatrate gibt es zusätzlich 100 Freiminuten für
Gespräche in alle dt.Netze.

Noch mehr Datenvolumen gibt es beim  
Tarif Smart Flat 1,5 GB LTE "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat"
für monatliche 9,99 Euro statt 13,99 Euro. Hier gibt es eine 1,5 GB
Datenflatrate bei 25 Mbit/s im Telekom LTE Netz dazu. Zusätzlich gibt es 300 Freiminuten für Gespräche in alle
dt.Netze und 100 Frei-SMS, danach zahlt man 9 Cent pro SMS und Telefonminute. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat"
und in unsere Klarmobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html" Übersicht.


*****************************************************************
* IFA 2019: WLAN Standard Wifi 6 bei neuen Fritzboxen 5550, 5530 und 6600 Cable
  http://www.telefontarifrechner.de/news21718.html

-->05.09.19 Auf der kommenden IFA 2019 stellt der Fritzboxen Hersteller AVM
drei neue FRITZ!Box-Modelle vor. Erstmals kommt dabei der neue WLAN-Standard
WiFi 6 zum Einsatz. Dabei gibt es zwei Modelle für den Glasfasereinsatz mit
den FRITZ!Boxen 5550 und 5530, und die FRITZ!Box 6660 Cable für den
Kabelanschluss. Alle drei unterstützen den neuen Standard WiFi 6 und verfügen
über einen 2,5-GBit/s-LAN-Port für die ultraschnelle Heimvernetzung.

--IFA 2019: Wifi 6 bei neuen drei neuen Fritzboxen 5550, 5530 und 6600 Cable--

Mit dem neuen WLAN Standart WiFi 6 gibt es eine bessere Versorgung aller
WLAN-Geräte in besonders dichten und viel genutzten WLAN-Umgebungen. Außerdem
sind nun deutlich höhere Datendurchsätze bei gleichzeitig längeren
Akkulaufzeiten für mobile Geräte möglich. Auch die Latenzen im WLAN verringern sich mit WiFi 6.

Mit der FRITZ!Box 5550 und 5530 präsentiert AVM zwei neue Modelle, die sich
europaweit für alle gängigen Glasfaseranschlüsse eignen. Zusätzlich ist es mit
der FRITZ!Box 5550 innerhalb von Gebäuden möglich, die Internetgeschwindigkeit
über die DSL-Technologie G.fast an eine weitere FRITZ!Box 5550 zu
transportieren. Über die bestehenden, hausinternen Kupferleitungen kommt dann
der volle Mesh-Komfort bei WLAN, Telefonie und Smart Home zum Zuge, ohne dass
aufwendige bauliche Änderungen vorgenommen werden müssen.

--Neue FRITZ!Box 5550 für Glasfaser--

Mit der FRITZ!Box 5550 präsentiert AVM ein neues Modell für den Einsatz direkt
am Glasfaseranschluss. Ob es sich um einen G-PON-, XGS-PON- oder einen
Punkt-zu-Punkt-Anschluss (AON) handelt, die neue FRITZ!Box kann mit dem
passenden Steckmodul direkt mit der Glasfaserdose an der Wand verbunden werden.

Um das hohe Gigabit-Tempo drahtlos im Haus zu verteilen, ist die
FRITZ!Box 5550 bereits mit dem neuen Standard Wi-Fi 6 ausgestattet. Im
5-GHz-Band sind Datenraten von bis zu 2.400 MBit/s möglich; bei 2,4 GHz können
bis zu 600 MBit/s erreicht werden. Fürs verkabelte Heimnetz bietet die
FRITZ!Box 5550 einen schnellen 2,5-GBit/s-LAN-Port, der auch den Anschluss der
verbreiteten 1-GBit/s-LAN-Verbindungen ermöglicht.

Vorhandene Telefonleitungen können verwendet werden, um das
Glasfasertempo im Haus über G.fast an eine weitere FRITZ!Box 5550
weiterzureichen. Es ist damit ohne Aufwand oder technisches Wissen möglich,
den vollen Funktionsumfang des Gerätes direkt am Anschluss über die
Mesh-Funktionen bei Telefonie, WLAN und Smart Home in andere Bereiche des
Gebäudes zu transportieren.

Neben der FRITZ!Box 5550 zeigt AVM mit der FRITZ!Box 5530 ein weiteres Modell,
das ausschließlich für Glasfaser konzipiert ist. Beide Glasfasermodelle, die
FRITZ!Box 5550 und 5530, werden im nächsten Jahr über die Netzbetreiber und den Handel
angeboten werden.

--neue FRITZ!Box 6660 Cable unterstützt DOCSIS 3.1--

Eine Box für den Kabelanschluss ist die neue FRITZ!Box 6660 Cable.  Diese
unterstützt DOCSIS 3.1 sowie DOCSIS 3.0 und kann in allen deutschen und
europäischen Kabelnetzen eingesetzt werden. Um hohe Geschwindigkeiten am
Anschluss nahtlos an alle Geräte weiterzugeben, setzt AVM bei der
Heimvernetzung auf Wi-Fi 6 und einen LAN-Anschluss mit 2,5 GBit/s.

Im 5-GHz-Band sind Datenraten von bis zu 2.400 MBit/s möglich, bei 2,4 GHz
können bis zu 600 MBit/s erreicht werden. Die FRITZ!Box 6660 Cable ist der
Mesh-Master im Heimnetz. Der schnelle 2,5-GBit/s-LAN-Port und vier
Gigabit-LAN-Anschlüsse ermöglichen zusätzlich eine vielseitige
Heimvernetzung. Sowohl der neue WLAN-Standard Wi-Fi 6 als auch der mehrfache
Gigabit-LAN-Port sind abwärtskompatibel, so dass Anwender ihre bestehenden
Geräte und Kabel weiterverwenden und auch künftig neue Geräte ins schnelle
Heimnetz integrieren können. 

Auch analoge Telefone oder Faxgeräte können an der neuen FRITZ!Box eingesetzt
werden. Die FRITZ!Box 6660 Cable ist dank Mediaserver und NAS die ideale
Multimediazentrale. Über jedes Gerät können Anwender Bilder, Musik und Filme
im gesamten Netzwerk zur Verfügung stellen.

--Neueste Fritz!Boxen unter 200 Euro im Preisvergleich--

Falls Sie nun ihre ältere Telefonanlage aufrüsten wollen, und auch WLAN
Empfang mit einer sicheren Verschlüsselung für die Nutzung durch Freunde und
Bekannte haben wollen, finden Sie auch eine grosse Übersicht an günstigen
FRITZ!Boxen "http://www.tarifrechner.de/Fritz-Box-WLAN-preisid20.html" bei
unserem Tarifrechner.de Preisvergleich.

Auch gibt es das neue Fritz!Box Modell 7530 schon für unter 140 Euro bei den Online-Händlern
in unserem FRITZ!Box 7530 Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Fritz-box-7530-WLAN-preisid.html". 
Damit kann man einen VDSL Speed von bis zu 300 Mbit/s bekommen.
Immerhin ist die FRITZ!Box 7530 Amazon's Choice bei bei den DSL-Routern "https://amzn.to/30pflyA".

Auch die Flagschiffe von AVM gibt es erheblich billiger, als die UVP vom
Hersteller vorgibt. In unserem FRITZ!Box 7590 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7590-preisid150.html" 
gibt es die ersten Geräte für rund 200 Euro, in unserem 
FRITZ!Box 7580 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7580-preisid150.html" 
liegen die Preise auch schon bei der 200 Euro Marke. 

Auch günstig geht es bei der zuverlässigen Fritz!Box 7430
daher. Hier liegt der maximale VDSL Speed bei 100 Mbit/s. Dafür ist das Modell
sehr günstig zu haben. Die Händler verlangen in unserem 
FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid50.html"
schon Preise unter der 90 Euro Marke. 


*****************************************************************
* Vodafone Störungen: Vodafone mit Störungen am gestrigen Abend im Telefon- und Datennetz
  http://www.telefontarifrechner.de/news21717.html

-->05.09.19 Am gestrigen Abend hatte Vodafone im gesamten Bundesgebiet mit
Störungen zu kämpfen. Dabei sind die Störungen um rund 17 Uhr zum ersten mal
laut den Nutzern im Kabelnetz aufgetreten. Die Störungsmeldungen sind dann
auch um rund 22 Uhr zurückgegangen. Die gestrige Störung wurde dann auch von
Vodafone bei Twitter bestätigt.

--Vodafone Störungen: Vodafone mit Störungen am gestrigen Abend im Telefon- und Datennetz--

Laut den Meldungen bei Facebook und Twitter handelt es sich überwiegend um das
Kabelnetz. Nutzer haben auch von DNS Problemen berichtet, nach der Umstellung
auf Googles DNS 8.8.8.8 gab es Verbesserungen, allerdings hat dieser Trick
nicht bei allen Nutzern funktioniert. Auch gibt es Berichte von Nutzern, die
keinen funktionierenden Telefonanschluss mehr haben.

Von den Störungen waren wohl nicht das Festnetz und das Mobilfunknetz
betroffen. Immerhin konnten wir hier keine Beeinträchtigen feststellen. 
Mangels Zugriff auf Vodafone Kabel Netze haben wir daher auch die Angaben
nicht validieren können.

--Vodafone Störungen wieder beseitigt--

Seit dem gestrigen Abend posteten  die Vodafone Kunden bei Twitter und Facebook über
ihre Probleme bei den Störungen im Vodafone Kabelnetz.
Auch bei Allesstörungen "http://allestörungen.de/stoerung/vodafone"  >
kann man den Störungsverlauf sehr schön erkennen. Dieser startet
um rund 17 Uhr am Abend mit den ersten Störungen im Vodafone Netz. Diese
waren dann aber um rund 22 Uhr wieder schnell beseitigt.

Die meisten Störungen gab es dabei in den Städten 
Bremen, Hamburg, Berlin, Leipzig, Dresden, Chemnitz und Nürnberg. Dabei soll
auch das Telefonnetz betroffen sein.

Warum allerdings die grosse Störung bei Vodafone nicht unter den 
Eilmeldungen "https://forum.vodafone.de/t5/Eilmeldungen/bd-p/Eilmeldungen"
auftaucht, können wir derzeit nicht nachvollziehen. Vielleicht liegt es
einfach nur an den den überraschten Technikern, die die Störungen dann doch
schnell wieder beseitigt haben. Immerhin kann man hier im Online-Portal
laufende Störungen und Meldung über Verfügbarkeit in seiner Region erfahren.


Ob die neuen Störungen durch die Übernahme von Unitymedia durch 
Vodafone verbunden sind, kann nur spekuliert werden. Vielleicht hatte man
versucht Routing-Punkte neu zu gestalten. Allerdings ist dieses nur
Spekulation. Wenn es allerdings nun öfters zu Netzausfällen im Vodafone
Kabelnetz kommt, werkeln sicherlich Techniker dran.


*****************************************************************
| -- Spartipp Telekom-Netz: Congstar 3 GB Prepaid-Tarif für 4 Euro
|
| 3 GB Datenflatrate bei 25 Mbit/s
| Congstar Prepaid Tarife im Telekom Netz
| 25 Euro Wechselbonus
| 10 Euro Startguthaben
| Speed-Option LTE 50 Option buchbar für nur 1 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


----------------------Callthrough-Telefontipps-------------------------------

Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die
kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx
zur Verfügung gestellt. Diese Tarifform können auch alle Kunden von den Telekom-Mitkonkurrenten
nutzen. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen
Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an:
01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.
Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das
nationale Handynetz ab sofort für 3,9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der
Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit sparen
unsere Leser nun mehr als 15 Cent mehr pro Gesprächsminute.

Zur Nutzung der Callthrough Nummer:
Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das
#-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 11.09.2019)
--------------------------------------------------------------------

Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche::

-Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche:
 01067 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-000252): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>010017 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001676): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min.,

Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche:

-Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr:
 Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 01067 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-000252): 3,9 Ct/Min.,
 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min.

-------------------------------Call-by-Call-Telefontipps----------------------------


Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit
<=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 11.09.2019)

Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige
Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter
zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle
Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter
www.telefontarifrechner.de gelistet.

Jeweils die TOP  Anbieter im offenen Call-by-Call:

Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich
ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter,
oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den
jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. 

Zur Nutzung der Ortsgespräche:
Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen.
Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden.
------------------------------------------------------------

Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html"

-Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.57 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.66 Ct/Min.
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Tagsüber (9-18 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.57-1.67 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.66 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Tagsüber (18-19 Uhr) Ortsgespräche:
 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.66 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche:
 Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche:
 Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.69 Ct/Min.

****************************************************************

Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html"

-Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.43 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

-Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche:
 Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.43 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.43 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

----------------------------------------------------------------

*****************************************************************
| -- Spartipp Telekom-Netz: Congstar 3 GB Prepaid-Tarif für 4 Euro
|
| 3 GB Datenflatrate bei 25 Mbit/s
| Congstar Prepaid Tarife im Telekom Netz
| 25 Euro Wechselbonus
| 10 Euro Startguthaben
| Speed-Option LTE 50 Option buchbar für nur 1 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


*****************************************************************

Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html"

-Morgens (7-9 Uhr) Fern:
 010057 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010057): 0.50 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66-1.23 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.75 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min.
 
-Tagsüber (9-18 Uhr) Fern:
 010057 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010057): 0.50 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.75 Ct/Min.,
 oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min.

-Abends (18-19 Uhr) Fern:
 010057 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010057): 0.50 Ct/Min.,
 oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.52 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.75 Ct/Min.

-Abends(19-24 Uhr) Fern:
 010057 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010057): 0.50 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.
 
 -Abends(0-7 Uhr) Fern:
 Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>010057 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010057): 0.50 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html"

-Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern:
 010057 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010057): 0.50 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010017): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 18-7 Uhr, Fern:
 010057 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010057): 0.50 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.,
 oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern:
 010057 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010057): 0.50 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.66 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01017): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.74 Ct/Min.,
 oder =>Priotel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01068): 0.79 Ct/Min.

--------------------------------------------------------------------------------------------

*****************************************************************
| -- Spartipp Telekom-Netz: Congstar 3 GB Prepaid-Tarif für 4 Euro
|
| 3 GB Datenflatrate bei 25 Mbit/s
| Congstar Prepaid Tarife im Telekom Netz
| 25 Euro Wechselbonus
| 10 Euro Startguthaben
| Speed-Option LTE 50 Option buchbar für nur 1 Euro
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

Handy-Tarife für Werktags 0-24  Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html"

-Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>TelemediaConnect, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010029): 1.64 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.67 Ct/Min.

-Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>TelemediaConnect, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010029): 1.64 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.67 Ct/Min.
 
Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html"

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>TelemediaConnect, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010029): 1.64 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.67 Ct/Min.

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.59 Ct/Min.,
 oder =>Pennyphone, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010058): 1.60 Ct/Min.,
 oder =>TelemediaConnect, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010029): 1.64 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.67 Ct/Min.
 
---------------------Alle Angaben ohne Gewähr-------------------------
 

Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum