Telefontarifrechner.de

 
PSIM LTE 2000

   Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 22.03.2017

*****************************Inhalt******************************
* O2s Spar-Deal: Galaxy S7 plus gratis Tablet PC und 1 GB Free S Flat ab 29,99 Euro
* Preistipp: Klarmobils 2 GB Smartphone Tarif im Telekom D-Netz für mtl. 9,99 Euro
* Verlängerung: Freenetmobils Allnet-Flat mit 50 Prozent Rabatt und ohne Anschlusspreis
* AVM auf der CeBIT 2017: AVM mit neuen Fritz-Boxen --VDSL mit 300 Mbit
* WhatsApp Update: Alte Text Statusanzeige kommt nach Update wieder
* Preisvergleich 3 GB Tarife: Die besten 3 GB Allnet-Flatrates unter mtl. 15 Euro
* Preistipp VDSL Tarife: Die besten VDSL-Tarife gegen Monatsende unter 30 Euro
* 50 Mbit Tarifpower: DeutschlandSIMs 3 GB All-In-Flat für 9,99 Euro bei mtl. Laufzeit
* Preishammer: iPhone 7 für 1 Euro bei 375 Mbit mit 1 GB Vodafone Tarif für 34,99 Euro
* CeBIT 2017: Telekom mit Glasfaser Ausbau-Offensive für 100 Gewerbegebiete
* 1&1 mit mehr Highspeed Volumen im März
* Sparbundel: Galaxy S7 Edge für 1 Euro mit gratis VR Brille und Allnet-Flat für mtl.24,99 Euro
* Preistipp: Klarmobils 1 GB Allnet-Flat im Telekom D1-Netz für 12,85 Euro, Laufzeit wählbar
* Billiger Telefonieren: Telefontarife für 0,70 Ct/Min., Billige Handytarife für 1,40 Ct/Min.
* Spartipps Wochenstart: Beste Smartphone Tarife mit Daten-Flat unter 6 Euro
* Cebit 2017 kommt mit Digitalisierung in unserem Alltag daher
* Preistipp: Sony Xperia XCompact für 1 Euro mit Vodafone Smartphone Tarif für mtl. 9,99 Euro
* Vodafones LTE-Power: 100 Euro Startguthaben und gratis 100 GB Datenvolumen bei Red Tarifen
* Gratis Entertain TV: Telekom mit ein Jahr lang kostenlos TV --VDSL Tarife ab 19,95 Euro
* Spartipp iPhone SE: iPhone SE für 39 Euro und 3 GB Blau All-In-Flat für 24,99 Euro
* Kostenloser DVB-T2 Ersatz: Gratis O2 TV App mit 50 TV Sender streamen
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"http://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
http://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

*****************************************************************
| -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro
|
| Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz
| Handy-Flatrate ins dt.Festnetz
| 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s
| 2 GB Daten-Option für 3 Euro Aufpreis
| 25 Euro Rufnummernbonus
| Auch ohne Laufzeit buchbar
| mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro
| 0 Euro Anschlusspreis (Aktion bis 29.03)
|
|----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************



-----------------------------News--------------------------------


*****************************************************************
* O2s Spar-Deal: Galaxy S7 plus gratis Tablet PC und 1 GB Free S Flat ab 29,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news18591.html

-->22.03.17 Beim Mobilfunker O2 gibt es ab sofort das Top-Smartphone Galaxy S7
für verbilligte 19 Euro im Wert von 490 Euro mit einem verbilligten O2 Free
Tarif. Im Rahmen der neuen Tarifaktion Aktion bekommen unsere Leser zusätzlich
das Sky Ticket in den ersten 6 Monaten kostenlos dazu. Bei den O2 Free Tarifen
surfen unsere Leser immer mit bis zu 225 Mbit/s im LTE Netz neben der Handy-
und SMS-Flatrate. Ferner gibt es einen gratis Tablet PC im Wert von 159 Euro dazu.

--Galaxy S7 für nur 19 Euro mit Tarif O2 Free S ab 29,99 Euro--

Bei dem O2 Spar-Deal "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-GalaxyS7"
zahlen unsere Leser für Samsungs Flagschiff einmalige 19 Euro, für den
Smartphone Tarif O2 Free S werden in den ersten 12 Monaten monatliche 29,99
Euro verlangt. Ab dem 13.Monat werden dann noch immer ermäßigte 39,99 Euro
statt 49,99 Euro verlangt. Insgesamt sparen unsere Leser bei dem neuen Wow der
Woche von o2 389,99 Euro.

--O2s Spar-Deal mit 389,99 Euro Rabatt--

Bei der O2-Aktion bekommen unsere Leser 12 Monate einen Online-Rabatt von 10
Euro und einen Extra Online-Rabatt von 24 Monaten von wieder 10 Euro auf die
"Handy mit Tarif"-Option. Auch spart man den Anschlusspreis von 29,99
Euro. Somit summiert sich der Rabatt auf 389,99 Euro.

Anfang des Monats März hatte O2 schon ein vergleichbares Angebot vorgestellt,
aber mit einer höheren monatlichen Grundgebühr und somit auch geringerer Ersparnis.

Bei dem O2 Spar-Deal "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-GalaxyS7" 
mit dem Tarif O2 Free S bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für
Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz, eine
SMS-Flat in alle Mobilfunknetze und eine 1 GB Daten-Flatrate bei 225 Mbit/s.

Auch ist eine EU-Flatrate fürs Telefonieren inklusive. Die
Auslands-Datenflatrate beträgt 1 GB an Datenvolumen.

Nach dem Verbrauch des schnellen Datenvolumens sind die Kunden künftig
deutschlandweit immer und überall mit bis zu 1 Mbit/s online. Damit muss
niemand mehr auf WhatsApp, Facebook, YouTube oder andere Anwendungen
verzichten, die den digitalen Alltag unterwegs erleichtern. Und die Furcht vor
der Drosselung auf Minimalgeschwindigkeit gehört der Vergangenheit an.

--Gratis 6 Monate Sky Ticket im Wert von zu 150 Euro--

Mit einem O2 24 Monate Laufzeit Vertrag kann man derzeit das Sky Ticket ganz
ohne Zusatzkosten für 6 Monate buchen. Dabei sind dann die neuesten
Blockbuster, aktuellsten Serien und Live-Sport.

Zur Auswahl stehen

--> Entweder 6 Monate das Sky Cinema Monatsticket (Wert bis zu 90 Euro) + pro Monat ein Sky Supersport Tagesticket (Wert bis zu 60 Euro)
--> Oder 6 Monate das Sky Entertainment Monatsticket (Wert bis zu 60 Euro) + pro Monat ein Sky Supersport Tagesticket (Wert bis zu 60 Euro) --Gratis Galaxy Tab 4 7.0 Wifi-- Zusätzlich bekommen die O2 Neukunden beim Kauf des Galaxy S7 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-GalaxyS7" noch einen gratis Tablet PC im Wert von rund 159 Euro laut O2 dazu. Dabei handelt es sich und das Samsung Galaxy Tab 4 7.0 WiFi-Tablet. Den Tablet PC Samsung Galaxy Tab 4 gibt es laut unserem Samsung Tab 4 7.0 "http://www.tarifrechner.de/Samsung-TAB-7.0-Wifi-preisid120.html" Preisvergleich für rund 150 Euro bei den günstigsten Online-Händlern. Somit bekommen unsere Leser einen weiteren satten Preisvorteil von 150 Euro. --Samsung Galaxy S7 für rund 490 Euro im Handel-- Die Preise für das Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S7, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S7 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-S7-preisid450.html" bei der 32 GB Version bei den Händlerangeboten um die 490 Euro Marke. Dabei lag die UVP beim Samsung Galaxy S7 bei 699 Euro. Derzeit werden 486 Euro bei Amazons Marketplace "http://amzn.to/2hXfMO3" verlangt (Stand 22.03.2017 16 Uhr). --Verbesserte Kamera mit weniger Pixel-- Zum ersten mal bei einem Top-Smartphone gibt es nun weniger Pixel-Auflösung bei einer Kamera. So hat das neue Galaxy S7 nur eine 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite, auch die Frontkamera kommt mit nur 5 Megapixel daher. So gab es beim Galaxy S6 immerhin eine 16 Megapixel. Immerhin behauptet Samsung, dass die neue Kamera bessere Bilder macht, auch dann, wenn das Licht schwach ist. Die Lichtverbesserung kommt dann durch eine größere Blende daher und durch die Verwendung von Dual-Pixel, soll die Kamera schärfe Bilder machen und sich auch schneller scharf stellen. Sicherlich wird dieses in den neuen Testberichten dann genauer unter die Lupe genommen. --Speicherkarten Ausbau erlaubt 200 GB Speicher-- Beim Vorgängermodell konnte man keine Speicherkarten für die Erweiterungen einsetzen. Hier gibt es beim Galaxy S7 nun wieder eine Verbesserung, so dass neben dem Hauptspeicher von 32 GB Speicher beim Galaxy S7 und S7 Edge der Speicher durch eine Micro-SD-Karte auf dann 200 Gigabyte erweitert werden kann. Immerhin ist der Speicherplatzmangel bei Filmen mit der 4k-Auflösung ein Ärgernis. Dieses Filmformat verbraucht enorm viel Speicher, damit die hochauflösenden Filmchen gespeichert werden können. Die Preise für eine 200 GB Speicherkarte fangen in unserem microSD 200 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-200-GB-preisid55.html" bei rund 65 Euro an. Billiger geht es dann schon mit dem 128 GB Speicher los. In unserem microSD 128 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-128-GB-preisid20.html" fangen die Preise bei 25 Euro an. --5,1 Zoll beim Galaxy S7, 5,5 Zoll beim S7 Edge-- Die Display-Größe liegt beim Galaxy S7 bei 5,1 Zoll und hat eine Pixelauflösung von 2560 mal 1440 Pixel. Das Galaxy S7 Edge hat mit 5,5 Zoll ein größeres Display und eine höhere Auflösung. Hier gibt es im Vergleich zu Galaxy S6 Modell keine verbesserte Auflösung. Dafür sind beide Galaxy S7 Modell wasserdicht. Die Galaxy S6 Modelle hatten dieses Feature nicht. Immerhin gab es erstmals das Galaxy S5 schon mit der Wasserdichtigkeit. So sind dann mit der Schutzklasse IP68 Tauchgänge von bis mehreren Metern für eine Dauer von 30 Minuten möglich. --Mehr CPU Leistung beim Galaxy S7-- Auch ist dann die CPU Leistung bei den neuen Galaxy S7 und S7 Edge Modellen verbessert worden. So soll der Prozessor nun um mehr als 30 Prozent schneller sein, als beim Galaxy S6 und auch die Grafikleistung soll sogar um 63 Prozent gesteigert worden sein. Damit die Leistung auch länger anhält, ist die Akku-Leistung nach oben geschraubt worden. Das S7 verfügt nun über 3000 Milliamperestunden (mAh), vorher waren es 2550. Das Galaxy S7 Edge hat sogar 3600 Milliamperestunden. Im Galaxy S6 Edge waren es noch 2600 Milliamperestunden. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei O2 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2-GalaxyS7" und bei unserer O2 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/o2.html" Übersicht. ***************************************************************** * Preistipp: Klarmobils 2 GB Smartphone Tarif im Telekom D-Netz für mtl. 9,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18590.html -->22.03.17 Noch bis zum Monatsende gibt es die Klarmobil Smart-Flat Tarife wieder verbilligt und teilweise im Telekom D1 Netz. Erkennbar ist dieses immer bei der Rufnummernvergabe. Bei neuen Rufnummern werden die Rufnummernblöcke 0152/162 dem Vodafone-Netz, die Rufnummernblöcke 0151/160 dem Telekom D2-Netz zugeordnet. So gibt die den 2 GB Smartphone Tarif für unter 10 im Telekom D1 Netz wieder mit einem ordentlichen Preisnachlass. --Klarmobils 2 GB Smartphone Tarif mit Freiminuten im Telekom D-Netz für 9,95 Euro-- So gibt es den Klarmobil Tarif Smart Flat 2000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" mit einer 2 GB Daten-Flatrate für unter 10 Euro im Monat. Der Tarif kostet nun monatliche 9,95 Euro statt 14,95 Euro. Ferner gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s dazu. Zusätzlich gibt es 100 Freiminuten für Gespräche in alle dt.Netze und man zahlt 9 Cent pro SMS. Nach dem Verbrauch der Freiminuten werden jeweils 9 Cent berechnet. Der Anschlusspreis beträgt 9,95 Euro. Ferner gibt es die Klarmobil Tarife mit 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Alternativ gibt es den Klarmobil 2 GB Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" auch mit einer monatlichen Laufzeit dann bei 11,95 Euro und einer 1,5 GB Daten-Flatrate. Der Anschlusspreis beträgt dann 19,95 Euro statt 9,95 Euro. Zusätzlich gibt es dann 100 Frei-SMS dazu. Der Tarif mit einem Monat Laufzeit wird dann im Vodafone Netz realisiert. Erkennbar ist dieses immer bei der Rufnummernvergabe. Bei neuen Rufnummern werden die Rufnummernblöcke 0152/162 aus dem Vodafone-Netz verwendet. --Smart Flat mit 1000 MB Daten-Flat für 7,95 Euro-- Die Klarmobil Tarife gibt es auch mit weniger Datenvolumen bei der Daten-Flatrate im Telekom Netz beim Laufzeitvertrag von 24 Monaten. Wenn man zu dem Smart Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" Tarif nur 1 GB Datenvolumen bucht, bekommt man weiterhin 100 Freiminuten für dann monatliche 7,95 Euro statt 9,95 Euro. Auch zahlt man nicht mehr bei einer monatlichen Laufzeit, ausser den erhöhten Anschlusspreis von 19,95 Euro statt 9,95 Euro und man landet dann im Vodafone Netz. Insgesamt bekommen die Klarmobil Tarife mit einer 1 GB Daten-Flat eine Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s. --Smart Flat mit 400 MB Daten-Flat für 4,95 Euro-- Den billigsten Klarmobil Tarif gibt es nun mit dem Smartphone Tarif Smart Flat 400 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat". Dieser Tarif wird im Vodafone D2-Netz realisiert. Hier bekommen unser Leser 400 MB Datenvolumen bei 21 Mbit/s. Hier gibt es weiterhin 100 Freiminuten und die SMS kostet 9 Cent für dann monatliche 4,95 Euro statt 5,95 Euro. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden. Mit der neuen Tarifaktion belegt Klarmobil aktuell bei unserer 100 Frei-Minuten und -SMS "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/100MinutenTarife" Tarifübersicht das günstigste Preis-Leistungsverhältnis, geringe Anschlussgebühr, maximale Datenvolumen und das schnelle D-Netz. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat" und in unsere Klarmobil Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/klarmobil.html" Übersicht. ***************************************************************** * Verlängerung: Freenetmobils Allnet-Flat mit 50 Prozent Rabatt und ohne Anschlusspreis http://www.telefontarifrechner.de/news18589.html -->22.03.17 Beim Handydiscounter Freenetmobile gibt es im Rahmen einer Aktionsverlängerung bis zu 29.Märt die Allnet-Flatrate Tarife ohne einen Anschlusspreis von 19,99 Euro. Weiterhin gibt es einen Preisrabatt von bis zu 50 Prozent auf die mtl. Grundgebühr bei den Allnet-Flat Tarifen im Vodafone D-Netz für unsere Leser. So gibt es zum Beispiel den Freeflat 1000 Smartphone Tarif im Vodafone Netz für verbilligte 9,95 Euro statt 19,95 Euro im Monat bei einem Daten-Speed von 21 Mbit/s. Zusätzlich gibt es die Handy-Flatrates mit einen Rufnummernbonus von 25 Euro. --Freenetmobile 1 GB All-In-Flat für 9,95 Euro-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" im schnellen D-Netz von Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Die SMS kostet 9 Cent. Ferner gibt es nun eine 1 GB Daten-Flatrate statt eine 500 MB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 21,6 Mbit/s. Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 9,95 Euro statt 19,95 Euro an Grundgebühren. Die Anschlussgebühr für den Allnet-Flat Tarif beträgt 19,95 Euro, im Rahmen der neuen Tarifaktion entfällt der Anschlusspreis. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es weitere 25 Euro Wechselbonus. In der Summe bekommen unsere Leser nun einen Preisvorteil von 285 Euro. --2 GB All-In-Flat mit SMS-Flat für 13,95 Euro-- Wer mehr Datenvolumen und eine SMS-Flatrate braucht, kann dieses für monatliche 4 Euro Aufpreis im Monat machen. Dann kostet der 2 GB All-In-Flat Tarif nur 13,95 Euro statt 24,95 Euro. Hier ist dann auch eine SMS-Flatrate inklusive. Auch hier gibt es den Datenspeed mit bis zu 21 Mbit/s. --4 GB All-In-Flat mit SMS-Flat und 42 Mbit/s Speed für 17,95 Euro-- Für noch mehr Daten-Power gibt es nun auch eine 4 GB All-In-Flatrate "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" bei monatlichen 17,95 Euro statt 29,95 Euro. Hier erhöht sich die Datenrate von 21 auf 42 Mbit/s im schnellen Vodafone D2-Netz mit einer 4 GB Daten-Flatrate. Hier liegt die Ersparnis dann sogar bei 288 Euro bei der Grundgebühr. Ferner entfällt der Anschlusspreis und es gibt 25 Euro Rufnummernbonus dazu. Die Freenetmobil Smartphone Tarife werden immer im Vodafone D2-Netz realisiert und es gibt die Tarife auch mit einer monatlichen Laufzeit statt einem 24 Monatsvertrag. Dann fallen jeweils 2 Euro im Monat an Mehrkosten an. Auch hier entfällt der Anschlusspreis im Rahmen der Tarifaktion, und spart so jeweils 19,95 Euro. Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Freenetmobile "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile" und in unserem Vodafone-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html". ***************************************************************** * AVM auf der CeBIT 2017: AVM mit neuen Fritz-Boxen --VDSL mit 300 Mbit http://www.telefontarifrechner.de/news18588.html -->22.03.17 Auf der diesjährigen Hannovermesse CeBIT 2017 hat der Fritz!Boxen Hersteller AVM zwei neue Modelle vorgestellt. Dabei geht es zum einem um eine neue VDSL Box, zum anderen um eine Kabel-Box. Beide Modelle liefern dabei wieder noch mehr Leistung als die Vorgängermodelle und sind auch schon für Super-Vectoring mit 300 Mbit/s auf dem Telefonkabel und Kabel-Power mit bis zu 1,7 Gbit/s vorbereitet. --Neues Topmodell: FRITZ!Box 7590 für DSL mit Supervectoring 35b-- Mit der FRITZ!Box 7590 feiert ein neues DSL-Spitzenmodell Premiere. Es unterstützt Supervectoring 35b und erreicht 300 MBit/s am Telefonanschluss. Die FRITZ!Box 7590 im komplett neuen Design ist an künftigen und bestehenden Anschlüssen einsetzbar: VDSL Supervectoring 35b, DSL, IP, ISDN, analog. Anwender können unabhängig vom Anschluss alle vorhandenen analogen oder ISDN-Endgeräte weiter einsetzen und bleiben für die Zukunft vorbereitet. Deutlich gesteigerte Transferraten an den beiden USB-Ports machen das High-Speed-Netzwerk perfekt. Über den Gigabit-WAN-Port ist der Anschluss von Glasfaser- oder Kabelmodems möglich. Ein potenter Dual-Core-Prozessor der neuesten Generation sorgt für das optimale Routing aller Daten. Im WLAN tauscht die FRITZ!Box 7590 gigaschnell Daten aus. Mit 4x4 Multi-User MIMO werden Geschwindigkeiten von 1.733 MBit/s allein auf dem 5-GHz-Frequenzband erreicht. Auf dem 2,4-GHz-Band kommen noch einmal bis zu 800 MBit/s hinzu. Die insgesamt 8 Antennen versorgen alle WLAN-Geräte so bestens mit Daten. Dank Band Steering erhalten die Geräte dynamisch immer das Band mit dem besten Datendurchsatz. Die neue FRITZ!Box verbindet einfach alles im Heimnetz. So ist eine vollwertige Telefonanlage für alle Anschlussarten (IP, ISDN, analog) gleich mit an Bord. Hinzu kommt die DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Die FRITZ!Box 7590 bietet mit vier Gigabit-LAN-Anschlüssen leistungsfähige Vernetzungsmöglichkeiten. Zwei USB-3.0-Ports binden Speichermedien mit zwei- bis viermal höheren Datentransferraten als das Vorgängermodell ein. Zusätzlich unterstützen die USB-Anschlüsse LTE-Mobilfunksticks und Drucker. Erstmals bei einer FRITZ!Box ist jetzt das automatische Dimmen der LEDs je nach Umgebungslicht möglich. Die Preise für die Fritz!Box 7590 liegen dann bei 269 Euro (UVP) und der Marktstart erfolgt im Mai 2017. --Der Turbo am Kabelanschluss mit FRITZ!Box 6590 Cable-- Die FRITZ!Box 6590 Cable bringt dank der 32x8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung Highspeed-Internet mit bis zu 1,7 GBit/s an den Kabelanschluss. Die neue FRITZ!Box 6590 Cable steht ab Juni zur Verfügung. So bietet die FRITZ!Box 6590 Cable Highspeed-Internet, VoIP und Kabel-TV Denn dank der 32x8-Kanalbündelung auf Basis von DOCSIS 3.0 sind mit dem neuen Top-Modell Datenraten von bis zu 1,7 GBit/s im Downstream und 240 MBit/s im Upstream möglich. Bei der drahtlosen Kommunikation setzt die FRITZ!Box 6590 Cable auf schnelles, intelligentes Dualband WLAN AC+N. Mit insgesamt 8 WLAN-Antennen und Multi-User-MIMO-Technologie (4x4) steht wie bei der neuen FRITZ!Box 7590 das beste WLAN für alle Geräte zur Verfügung. Im 5-GHz-Band sind Datenraten von bis zu 1.733 MBit/s möglich, bei 2,4 GHz können 800 MBit/s erreicht werden. Einzigartig bei Endgeräten für den Kabelanschluss ist die integrierte DECT-Basis von FRITZ!Box Cable für Smart-Home-Funktionen und den Anschluss von Schnurlostelefonen. Die Preise für die Fritz!Box 6590 Cable werden bei 269 Euro (UVP) liegen und der Marktstart erfolgt im Juni 2017. Mit dem Marktstart der FRITZ!Box 6590 Cable werden insgesamt drei FRITZ!Box-Modelle für den Kabelanschluss im Handel erhältlich sein. --Freie DSL/VDSL Router Wahl-- Durch die neue DSL Router Freiheit ab dem 1.August kann man aber auch seinen eigenen DSL Router nutzen. Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter 200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh". --Fritz Repeater ab 25 Euro und Fritz Powerline ab 30 Euro-- Falls Sie nun passende Fritz!Repeater oder Fritz!Powerline Adapter suchen, haben wir für Sie auch eine grosse Übersicht an Fritz!Repeatern "http://www.tarifrechner.de/Fritz-Repeater-preisid.html" und Fritz!Powerline Adaptern "http://www.tarifrechner.de/Fritz-Powerline-preisid.html" bei unserem Tarifrechner.de Preisvergleich. ***************************************************************** * WhatsApp Update: Alte Text Statusanzeige kommt nach Update wieder http://www.telefontarifrechner.de/news18587.html -->22.03.17 Bei dem beliebten WhatsApp Messenger gab es im Rahmen eines Updates letzten Monat Neuerungen bei der Statuszeile. Bislang waren nur Texte mit Emojis möglich. Im Rahmen eines Updates gibt es nun die Möglichkeit auch Bilder als Status anzeigen zu lassen. Allerdings wollten viele Nutzer wieder den alten Statustext zurück. Ab sofort gibt es für die Android Version nun ein neues Update mit dem alten Status Text. --Neue Status Meldung mit Bildern bei WhatsApp-- Ab sofort kann man bei WhatsApp nach einem Update wieder auf den alten Status-Text zurgreifen. Damit hatte WhatsApp auf den Wunsch vieler Nutzer reagiert, die den Text-Status wieder gerne zurück haben wollten. Allerdings kann man weiterhin Bilder über den Status posten. Die Einstellungen für den Text-Status erfolgen nun über das Profil. Der neue Bild-Status bleibt als eigenständige Option beim "Status" vorhanden. --Neue Status Meldung mit Bildern bei WhatsApp-- Wenn man nun auf seinen "Status" klickt, sieht man als Nutzer sofort die neue Funktion, wo man nun Bilder oder Gifs hochladen kann. Um eine Status-Meldung zu sehen, tippt man auf den entsprechenden Kontakt. Sind es mehrere Meldungen, dann spielt WhatsApp diese als Diaschau ab. Allerdings verschwinden die neuen Statusmeldungen dann wieder nach 24 Stunden. --WhatsApp mit Neue Zwei-Faktor-Authentifizierung-- Bei dem beliebten WhatsApp Messenger können die Nutzer nun auch eine starke Verbesserung bei der Anmeldung nutzen. Bislang reichte immer die Rufnummer als Authentifizierung, nun kann man auf Wunsch eine zusätzliche PIN vergeben. Dieses ist dann immer bei einem Diebstahl oder Verlust des Smartphones sinnvoll, da ja leider die SIM-Karte mit der entsprechenden Rufnummer immer abhanden gekommen ist. Bislang reichte es die Rufnummer zur Identifizierung anzugeben, nun kann die Anmeldefunktion auf Wunsch mit einer zusätzlichen PIN erweitert werden. Die neue Funktion war schon in der Beta-Version verfügbar und wurde nun für alle Nutzer freigeschaltet. Diese neue Funktion kann man dann über "Einstellungen=Account=>Verifizierung in zwei Schritten" aktivieren. Dabei wird neben der PIN noch eine E-Mail Adresse abgefragt. Mit Hilfe der E-Mail Adresse kann man im Notfall seine PIN zurücksetzen. Verfügbar ist die neue Funktion bei den WhatsApp Versionen für Android, iOS und Windows 10 Mobile. --WhatsApp mit neuen Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen für Datenweitergabe-- Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gibt es zur Zeit erhebliche Probleme mit dem Datenschutz bei der Datenweitergabe an Facebook. Dabei wird nun von der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) kritisiert, dass WhatsApp persönliche Daten wie Telefonnummern an seinen Mutterkonzern Facebook weiterreichen will. Dafür hat WhatsApp neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen eingeführt. Nun erhebt die Verbraucherzentrale Klage gegen WhatsApp. WhatsApp hat sich durch neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen die Möglichkeit eingeräumt, persönliche Daten wie Telefonnummern an seinen Mutterkonzern Facebook weiterzureichen. Darauf hat die Verbraucherzentrale Bundesverband im September als Marktwächter reagiert und dem Konzern eine Abmahnung geschickt. Diese wurde nicht abgegeben. So hat nun die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gegen WhatsApp Klage beim Landgericht Berlin eingereicht. Der Vorwurf lautet, WhatsApp würde aus Sicht der Verbraucherschützer widerrechtlich Daten sammelt und an Facebook weitergeben. Besonders kritisch sehen die Verbraucherschützer, dass WhatsApp laut Nutzungsbedingungen Daten von WhatsApp-Nutzern unabhängig davon an Facebook weitergeben kann, ob die Nutzer überhaupt einen Facebook-Zugang haben auch die Telefonnummern von Verbrauchern, die nur im Telefonbuch eines WhatsApp-Nutzers gespeichert sind, an die gesamte Facebook-Unternehmensgruppe weitergeben kann. Die Datenschutzexperten des Projekts Marktwächter Digitale Welt im vzbv fordern deshalb auch, dass diese Daten bei Facebook gelöscht werden. Gegenstand der nun eingereichten Klage ist aber nicht nur die Löschung der weitergeleiteten Daten. WhatsApp soll ebenso unterlassen, insgesamt acht beanstandete Klauseln aus den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie zu verwenden. Beispielsweise behält sich WhatsApp das Recht vor, seinen Nutzern ohne deren Einwilligung auch Werbematerial aus der Facebook-Unternehmensgruppe zukommen zu lassen. "Bei der Übernahme 2014 von WhatsApp hat Facebook öffentlich bekundet, dass der Dienst von WhatsApp unabhängig bleiben solle. Verbraucher vertrauten also darauf, dass ihre Daten allein bei WhatsApp bleiben und kein Datentransfer zu Facebook erfolgt. Ihr Vertrauen wurde enttäuscht. Der vzbv hatte bereits in seiner Abmahnung von Facebook Anfang 2015 erste Anzeichen für einen Datenaustausch kritisiert", teilt Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband, zur Abmahnung von WhatsApp mit. Auch sehen die Datenschützer, dass die Verbraucher immer mehr die Hoheit über ihre Daten verlieren. Somit gerät die Privatsphäre in Gefahr. Dieses Beispiel zeigt nicht zuletzt, dass die erweiterte Verbandsklagebefugnis für Verbraucherverbände ein wichtiges Instrument ist, um Verbraucher und Daten zu schützen, so die Verbraucherschützer weiter. --Mehr als 1 Milliarde Nutzer weltweit-- Immerhin hatte Whatsapp zuletzt vermeldet, dass die unglaubliche Marke von 1 Milliarde Nutzern weltweit erreicht wurde. Dieses hatte der Mitgründer und Chef Jan Koum per Facebook-Eintrag der Öffentlichkeit mitgeteilt. Auch sehr beeindruckend ist die Anzahl der Nachrichten pro Tag mit 42 Milliarden News. Dabei sind dann auch rund 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos, so der "https://www.facebook.com/jan.koum?fref=nf" target="_blank" rel="nofollow" "https://www.facebook.com/jan.koum?fref=nf" Facebook Chef Jan Koum weiter. Bei der Übernahme durch Facebook im Jahr 2014 hatte WhatsApp noch 450 Millionen Nutzer weltweit gehabt. Damit hat der Messenger Dienst ein beeindruckendes Wachstum in den letzten 2 Jahren hingelegt. --Lebenslange gratis WhatsApp Nutzung-- Zuletzt hatte der WhatsApp Gründer Jan Koum auf der Internet-Konferenz DLD in München verkündet, dass WhatsApp komplett kostenlos wird. Bislang wird nach einem kostenlosem Schnupperjahr eine Abogebühr von einem 89 Cent Euro pro Jahr verlangt. Mittlerweile gingen schon bei den ersten Nutzern die Meldungen ein, dass Whatsapp auf "Lebenslang" kostenlos umgestellt wurde. Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem Android Smartphone und Tablet PC "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" sind, um die passenden Apps zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Geräten "http://www.tarifrechner.de/android-zoll-preisid40.html" ab 40 Euro auf. ***************************************************************** * Preisvergleich 3 GB Tarife: Die besten 3 GB Allnet-Flatrates unter mtl. 15 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18586.html -->21.03.17 Auch gegen Monatsende gibt es die beliebten LTE All-In Flatrate Smartphone Tarife wieder sehr billig bei den Handydiscountern im Angebot. Daher schauen wir uns heute die All-In-Flats mit mindestens 3 GB Datenvolumen an, so dass man sich keine Sorgen mehr um das Datenvolumen machen muss. Mit unserer regelmäßigen Tarifübersicht lichten wir dann den Tarifdschungel. Dabei gibt es durchaus jede Menge neue Sparangebote für unsere Leser. --DeutschlandSIMS 3 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- Den Start macht der neue DeutschlandSIM Tarif "LTE 2000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" mit viel Tarifpower. Der Anbieter schenkt unseren Lesern ein 1 GB Datenvolumen, so dass aus der 2 GB Daten-Flat eine 3 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s wird. Auch gibt es nur eine monatliche Laufzeit. Ferner bietet der Smartphone Tarif eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Auch gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro. Als weitere Option gibt es gegen Aufpreis das EU-Roaming dazu. Dafür zahlt man dann aber 5 Euro im Monat mehr. --PremiumSIM Tarif mit 3 GB All-In Flat für 9,99 Euro-- Im Rahmen der Tarifaktion gibt es den Tarif "LTE 2000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für verbilligte 9,99 Euro bei einer monatlichen Laufzeit. Dabei schenkt PremiumSIM unseren Lesern auch noch 1 GB an Datenvolumen, so dass man 3 GB Datenvolumen zum schnellen Surfen bei 50 Mbit/s im O2 Netz bekommt. Im letzten Monat gab es für den gleichen Preis nur 2 GB Datenvolumen beim Anbieter. Die PremiumSIM Tarife haben eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Zusätzlich ist im schnellen PremiumSIM Tarif das EU-Roaming für Daten, Telefonie und SMS inklusive. So gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate für das EU-Ausland und 1 GB Daten-Volumen für das schnelle Surfen. Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s bei dem 3 GB Daten-Volumen. Hier gibt es auch eine Datenautomatik. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket. Dabei surfen die Nutzer mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im O2/E-Plus Netz. Der Anschlusspreis beträgt ermässigte 14,99 Euro. --Smartmobil 3 GB All-In Flat ab mtl. 9,99 Euro-- Weiter geht es dann mit den neuen Smartmobil Tarife. Hier kann man in den ersten 12 Monaten für mtl. 9,99 Euro den Tarif "LTE Starter" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" bekommen, ab dem 13.Monat werden wieder 14,99 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser 3 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Der Smartphone Tarif hat ein Datenvolumen von 3 GB mit einer Datenautomatik, wo jedes weitere 100 MB Daten-Volumen 2 Euro kostet. Das Nachladen des Datenvolumens erfolgt dabei bis zu 3 mal, so gibt es einen Kosten-Stopp nach 6 Euro. Bei allen smartmobil Tarifen kann man nun die 225 Mbit Tarif-Option für 5 Euro Aufpreis bestellen, womit man dann mit bis zu 225 Mbit/s im schnellen O2 LTE Netz surfen kann. Ferner gibt es auch alle smartmobile mit einer monatlichen Laufzeit dann ohne den Rabatt in den ersten 12 Monaten. --winSIM Tarife mit 3 GB Datenvolumen für 10,99 Euro-- Auch beim Handydiscounter winSIM gibt es den schnellen Smartphone Tarif winSIM LTE All 3 GB "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/winsim" für nur mtl. 10,99 Euro über die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Alternativ kann man auch eine monatliche Laufzeit für dann 12,99 Euro buchen. Auch gibt es die winSIM Tarife mit einer verbilligten Anschlussgebühr nun von 14,99 Euro statt 29,99 Euro . Dabei bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt-Mobilfunknetz und ins. dt.Festnetz. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate. Die Tarifaktion ist aber wie immer befristet. Ferner gibt es ein 3 GB Datenvolumen mit Datenautomatik für das mobile Surfen mit dem Smartphone im LTE Netz von O2. Nach dem Überschreiten des Datenvolumens erhalten Vielsurfer bis zu dreimal je 100 MB zusätzliches Highspeed-Volumen für 2 Euro je zusätzliches Datenpaket. Die winSIM Tarife werden im schnellen im O2/E-Plus Netz bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s realisiert. --PremiumSIM 4 GB All-In Flat für mtl. 12,99 Euro-- Wer gerne immer viel Tarifpower braucht, kann den Tarif "LTE 3000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/PremiumSIM" für nur mtl. 12,99 Euro bekommen. Hier bekommen unsere Leser nun 4 GB statt nur 3 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Der Smartphone Tarif bietet eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Ferner gibt es auch alle PremiumSIM Smartphone Tarife mit einer monatlichen Laufzeit mit einer monatlichen Kündigungsfrist. --Bildconnect Tarif mit 3 GB All-In Flat für 14,95 Euro-- So gibt es den Tarif 3000 LTE Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Bildconnect" dauerhaft für 14,95 Euro statt 19,95 Euro. Der Bildconnect Tarif hat eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz. Ferner ist nun auch eine SMS-Flatrate inklusive und man surft mit 50 Mbit/s bei dem 3 GB Daten-Volumen im schnellen O2 Mobilfunknetz. Dabei ist auch ein Bildplus Abo im Wert von 4,99 Euro im Monat Beim Highspeed Datenvolumen gibt es nun eine Neuerung. Nach dem Verbrauch des 3 GB Datenvolumens surft man mit GPRS Geschwindigkeit weiter. Optional kann man aber für 8 Euro sein 3 GB Datenvolumen Konto wieder aufladen. Im Grunde genommen kann man diesen Vorgang dann maximal 9 mal Wiederholen. So dass man auf ein Datenvolumen von maximal 20 GB mit LTE Geschwindigkeit kommt. Auch wurde der Anschlusspreis gesenkt, so dass man nun nur 19,95 Euro statt 29,95 Euro zahlt. --DeutschlandSIMS 4 GB All-In Flat für mtl. 14,99 Euro-- Wer gerne reichlich Tarifpower braucht kann auch für mtl. 14,99 Euro den Tarif "LTE 4000" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" bekommen. Auch hier gibt es eine monatliche Laufzeit. Hier bekommen unsere Leser 5 GB statt nur 4 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Ferner bietet der Smartphone Tarif eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. In der Spitze gibt es die DeutschlandSIM Tarife auch mit einer 6 GB All-In Flat Tarife bei mtl. 19,99 Euro. --Smartmobils 50 Mbit 6 GB All-In Flat ab mtl. 14,99 Euro-- Wer dann noch mehr Datenvolumen braucht, kann aber auch weiter sparen. Im Rahmen der neuen Smartmobil Tarif-Aktion gibt es die 6 GB Tarifpower in den ersten 12 Monaten für mtl. 14,99 Euro beim Tarif "LTE All "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartmobil" statt 19,99 Euro. Hier bekommen unsere Leser 6 GB Datenvolumen bei 50 Mbit/s. Der Smartphone Tarif bietet auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt 29,99 Euro. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie in unsere 3 GB AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=0.834&SMS=0&Speed=0&Flatrate=3&Mobilnetz=15&Rang=50" Übersicht. Eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Startguthaben und Rabatten gibt es auch bei unserem Smartphone Tarifvergleich "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html". ***************************************************************** * Preistipp VDSL Tarife: Die besten VDSL-Tarife gegen Monatsende unter 30 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18585.html -->21.03.17 Auch gegen Monatsende im März gibt es die VDSL Tarife beim Festnetzanschluss mit einem VDSL-Anschluss erneut sehr billig durch den harten Preiskampf unter den VDSL Anbietern. Zusätzlich gibt es auch wieder die VDSL Tarife mit reichlich Startguthaben im Monat März. Wir zeigen Ihnen alle Verbilligungen und Startguthaben bei den VDSL Angeboten für den Monat März für unter monatlich 30 Euro auf. --1&1 VDSL Tarife mit 50 Mbit ab 16,99 Euro und ohne Anschlussgebühr-- Den derzeit billigsten VDSL Tarif mit unter 20 Euro in den ersten 12 Monaten bietet 1&1. So gibt es die 1&1 VDSL Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" mit 50 Mbit/s in den ersten 12 Monaten für verbilligte 16,99 Euro statt 31,99 Euro. Damit sparen unsere Leser alleine an der Grundgebühr im ersten Jahr 180 Euro. Insgesamt sind es 228 Euro an Ersparnis. Auch wird keine Anschlussgebühr verlangt. Ferner gibt es die ISDN Comfort Funktion mit mehreren Rufnummern kostenlos dabei. --Gratis Full-HD LED-Fernseher und Google Chromecast-- Neukunden haben nun die Möglichkeit bei 1&1, zwischen einem 12-monatigen Sparpreis oder einem Paket aus Full-HD LED-Fernseher mit 32-Zoll Bildschirmgröße und einem Google Chromecast 2 als kostenlose Dreingabe zu wählen. Kunden, die ein größeres Fernsehgerät möchten, haben die Wahl zwischen 40-Zoll Bildschirmdiagonale für 99 Euro Zuzahlung oder 49-Zoll für 199 Euro Zuzahlung. Auch hier ist der Google Chromecast 2 im Angebot inklusive. Auch bei den 1&1 DSL-Tarifen mit 100 Mbit gibt es noch einen saftigen Preisnachlass. Hier zahlt man dann auch in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro statt 34,99 Euro, somit liegt die Grundgebühr-Ersparnis bei 180 Euro. Auch hier wird keine Anschlussgebühr verlangt. Bei 1&1 kann man ferner auf einen kostenloses DSL-Router zugreifen, oder Fritz!Boxen ab mtl. 2,99 Euro mieten. Zusätzlich ist ISDN-Comfort mit 10 Rufnummern inklusive. Die schnellen 1&1 VDSL Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL" bekommen unsere Leser mit einer Doppel-Flatrate für das Telefonieren in das Festnetz und für das Surfen mit bis zu 50 Mbit/s und 100 Mbit/s. Ferner können unsere Leser optional die VDSL Tarife mit einem UMTS Stick nutzen und damit sofort lossurfen, und man muß nicht erst auf den Anschlusstermin warten. --Vodafones VDSL Tarife ab 19,99 Euro und bis zu 50 Euro Startguthaben-- Auch im Monat März sind die Vodafone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneDSL" wieder verbilligt zu haben. Dabei gibt es die ermäßigten DSL-Tarife in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro, auch ab dem 13.Monat fallen die VDSL 50 und VDSL 100 Angebote um 5 Euro billiger aus. Damit gibt es eine weitere Ersparnis von 60 Euro für unsere Leser, ferner gibt es ein Startguthaben von 50 Euro. Insgesamt kann man damit beim VDSL 100 Tarif mit dem Startguthaben 290 Euro, beim VDSL 50 Tarif 230 Euro sparen. Die Vodafone Tarife haben jeweils eine Doppel-Flatrate fürs Surfen und Telefonieren inklusive. Bei dem 50 Mbit Anschluss zahlen unsere Leser in den ersten 12 Monate verbilligte 19,99 Euro, ab dem 13.Monat werden dann 34,99 Euro verlangt. Hier liegt die Ersparnis mit der verbilligten Grundgebühr und Startguthaben bei 240 Euro. Auch der 100 Mbit DSL Tarif ist im Monat März weiterhin billiger. So kann man bei Vodafone ab 19,99 Euro mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen. Erst ab dem 13.Monat wird es mit 39,99 Euro statt 44,99 Euro teurer. Hier gibt es mit dem Startguthaben ein Preisvorteil von 290 Euro. Bei Vodafone kann man einen kostenlosen WLAN Router mit dem Router Vodafone EasyBox 804 bekommen. Optional kann man hier aber auch eine Fritz!Box 7490 für monatliche 5 Euro dazu buchen. Der Bereitstellungspreis beträgt jeweils 39,99 Euro. --O2 VDSL Doppel-Flatrat ab 14,99 Euro und bis 305 Euro sparen-- Auch die O2 VDSL-Tarife sind im Monat März billiger zu haben. Bei der O2 DSL Tarifaktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" gibt es die ersten 3 Monate verbilligt. So kosten die DSL- und VDSL Anschlüsse immer nur 14,99 Euro. Auch die Einrichtungsgebühr von 49,99 Euro entfällt. Noch weiter vergünstigt ist aktuell der O2 DSL All-in L Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" mit 50 Mbit, hier zahlt man erst ab dem 4.Monat wieder 29,99 Euro und ab dem 13.Monat erst wieder 34,99 Euro. Ferner gibt es die WLAN Homebox für 0 Euro und der Anschlusspreis von 49,99 Euro entfällt. Der Preisvorteil liegt bei der Aktion bei 304 Euro. Auch die maximale Tarifpower mit 100 Mbit/s beim O2 VDSL Tarif wird verbilligt angeboten. So kostet aktuell der O2 DSL All-in XL Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" mit 100 Mbit in den ersten 3.Monaten nur 14,99 Euro statt 39,99 Euro. Durch die neue O2 Tarifaktion gibt es eine Gesamtersparnis für unsere Leser von rund 274 Euro. --O2 DSL Tarife mit gratis Telefon-Flat in alle dt.Mobilfunknetze-- Bei allen O2 DSL/VDSL Anschlüssen ist das kostenlose Telefonieren in alle Mobilfunknetze neben der Telefon-Flatrate ins dt.Festnetz inklusive. Damit gibt es neben der DSL-Flatrate und der Telefon-Flatrate für Festnetzgespräche auch eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle inländischen Mobilfunknetze. Somit sparen sich unsere Leser die hohen Gebühren für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz. --Telekom mit VDSL Highspeed ab 19,99 Euro im Monat-- Die Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" bietet weiterhin seinen schnellen VDSL 100 Telefonanschluss mit einer Doppel-Flatrate ab 19,95 Euro statt 44,95 Euro an. Die neue Tarifaktion läuft dabei bis zum Monatsende. So sparen unsere Leser in den ersten 12 Monate 300 Euro an der Grundgebühr. Aber auch der 50 und 16 Mbit VDSL/DSL Anschluss kostet nun nur noch 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten. Auch außerhalb der Online-Aktion gibt es die DSL- und VDSL Tarife der Telekom jeweils für 12 Monate verbilligt. Ferner bekommt man nun einen Online-Rabatt von 10 Prozent über die Dauer von 24 Monaten auf die monatliche Grundgebühr. --Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro-- Die höchste Bandbreite gibt es mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil 300 Euro. Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, können mit Magenta Zuhause XL mit bis zu 200 Mbit/s surfen. Dabei beträgt die Upload-Geschwindigkeit bis zu 100 Mbit/s. In den ersten 24 Monaten gibt es ferner einen Online-Rabatt von 10 Prozent. Durch das neue Telekom Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln. --Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro-- Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S. Durch den 120 Euro Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss in den ersten 12 Monatem für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat werden dann wieder die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt. Dabei bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload. In den ersten 12 Monaten gibt es ferner einen Online-Rabatt von 10 Prozent. --Telekom Entertain TV in den ersten 12 Monate kostenlos-- So gibt es auch im Monat März wieder das Entertain-Paket zu den DSL Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" auf Wunsch in den ersten 12 Monaten kostenlos dazu. Danach zahlt man für das Entertain Paket 9,95 Euro. Dabei bekommt man rund 100 Sender, davon 22 HD Sender. Darüber hinaus haben die Kunden Zugriff auf TV-Mediatheken sowie auf über 50.000 On-Demand-Inhalte wie Spielfilme oder Serien-Highlights. Außerdem lässt sich das Fernsehprogramm selbst gestalten. Laufende TV-Sendungen können per Aufnahmefunktion gespeichert werden und zeitversetzt abgespielt werden. --Oft verbilligte oder Mietbox Fritz!Box 7490-- Die schnellen VDSL Tarife bekommt man auch oftmals mit einer verbilligten Fritz!Box 7490, wie zum Beispiel bei O2 für einmalige 29,99 Euro. Oder man kann die Fritz!Box monatlich mieten, wie bei 1&1 und Vodafone. --Freie DSL/VDSL Router Wahl-- Durch die neue DSL Router Freiheit ab dem 1.August kann man aber auch seinen eigenen DSL Router nutzen. Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter 200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh". Weiterhin bekommt man auch einen kostenlosen WLAN Router oder DSL-Router im Rahmen der Aktionstarife von O2, 1&1 und Vodafone. Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** * 50 Mbit Tarifpower: DeutschlandSIMs 3 GB All-In-Flat für 9,99 Euro bei mtl. Laufzeit http://www.telefontarifrechner.de/news18584.html -->21.03.17 Bis zum Monatsende gibt es beim Handydiscounter DeutschlandSIM wieder viele neue Aktionstarife mit reichlich Datenvolumen und Speed. So gibt es die DeutschlandSIMs All-In-Flat Smartphone Tarife nun mit mit einer 3 GB Daten-Flat bei 50 Mbit/s bei nur monatlichen 9,99 Euro und einer monatlichen Laufzeit. Zusätzlich gibt es auch 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Ferner gibt es auch weitere verbilligte DeutschlandSIM Tarife. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Einzelheiten der neuen DeutschlandSIM Tarifaktion auf. --DeutschlandSIMS 3 GB All-In Flat für mtl. 9,99 Euro-- Wer reichlich Tarifpower braucht kann nun für mtl. 9,99 Euro den Tarif "LTE 2000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" bekommen. Der Anbieter schenkt unseren Lesern ein 1 GB Datenvolumen, so dass aus der 2 GB Daten-Flat eine 3 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s wird. Auch gibt es nur eine monatliche Laufzeit. Auch bietet der Smartphone Tarif eine Handy-Flatrate für Gespräche in das dt.Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz an. Ferner gibt es eine SMS-Flatrate in alle dt.Netze. Zusätzlich gibt es nun 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro. Als weitere Option gibt es gegen Aufpreis das EU-Roaming dazu. Dafür zahlt man dann aber 5 Euro im Monat mehr. --DeutschlandSIM Tarif mit 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit für 4,99 Euro-- Wer weniger Datenvolumen und keine All-In-Flat braucht, für den gibt es im Rahmen der Tarifaktion den Tarif "LTE 750" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" während der gesamten Vertragsdauer für nur 4,99 Euro. Ferner gibt es auch nur eine monatliche Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser eine 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit/s mit einer eingebauten Datenautomatik im O2 Netz. Ferner gibt es 250 Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro. In der Spitze gibt es die DeutschlandSIM Tarife auch mit einer 6 GB All-In Flat Tarife bei mtl. 19,99 Euro. Nicht ganz so schön bei den Smartphone Tarifen ist die eingebaute Datenautomatik. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 mal pro Monat 100 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 Euro bereitgestellt. Daher sollte man schon auf sein Daten-Volumen mittels einer kostenlosen Abrechnungs-App wie zum Beispiel "DroidStats" kontrollieren oder sich die Mühe machen, die Datenautomatik bei Nichtgebrauch abbestellen. Erfreulich ist natürlich die sehr hohe Datengeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s bei dem geringen Preis für sehr viel Datenvolumen. Und durch den harten Preiskampf unter den Anbietern bekommen unsere Leser viel Handy- und SMS-Flatrate in alle Netze schon für unter 10 Euro. Erfreulich ist dann auch noch die kurze Laufzeit mit nur einem Monat. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei DeutschlandSIM "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM" und in unsere AllNet-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/allnetflat.html" Übersicht. In unsere große Tarifübersicht gibt es weitere Aktionen, Startguthaben und Rabatten bei unserem Smartphone Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html". ***************************************************************** | -- Preistipp: 500 MB Vodafone D2-Netz Tarif für 3,95 Euro | | Tarif FreeSmart 500 (Freenetmobile) | Tarif im Vodafone Netz | 100 Frei-Minuten | 100 Frei-SMS | 25 Euro Wechselbonus | mtl. 3,95 Euro statt 9,95 Euro | Auch ohne Laufzeit buchbar | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** * Preishammer: iPhone 7 für 1 Euro bei 375 Mbit mit 1 GB Vodafone Tarif für 34,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18583.html -->21.03.17 Erneut haben wir wieder ein Super-Schnäppchen zu Tiefstpreisen für unsere Leser gefunden. Dieses mal haben wir bei den Tarifrechner.de Smartphone Preisvergleichen das neue iPhone 7 mit 32 GB Speicher im Wert von rund 670 Euro gefunden. Das Top-Smartphone gibt es in Verbindung mit dem Smartphone Tarif Vodafone Smart L mit einer 1 GB All-In Flatrate bei 375 Mbit/s für nur monatliche 34,99 Euro. Dabei gibt es dann auch 375 Mbit/s an Highspeed inklusive. Unseren Preistipp gibt es aber wie immer nur für kurze Zeit. --Apples iPhone 7 32 GB für nur 1 Euro mit Tarif für mtl. 34,99 Euro-- Das Top-Smartphone iPhone 7 32 GB mit dem Smartphone Tarif Vodafone Smart L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-iPhone7" haben wir im Online-Shop von mediaspar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-iPhone7" gefunden. Hier zahlen unsere Leser bei einem Laufzeitvertrag nur monatliche 34,99 statt 39,99 Euro. Auch die Anschlussgebühr werden erlassen. Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche in das dt.Festnetz, eine Handyflatrate für Gespräche in das dt. Mobilfunknetz, eine SMS Flatrate und eine 1 GB Daten-Flatrate mit bis zu 375 Mbit/s im Vodafone Highspeed Mobilfunknetz. Ferner kann der Tarif auch für das EU Roaming verwendet werden. Hier werden dann die Telefonie- und SMS-Flat und das Datenvolumen im EU-Ausland nutzbar gemacht. --iPhone 7 mit 32 GB Speicher im Wert von 670 Euro-- Die Preise für das Flaggschiff von Apple, dem iPhone 7 32 GB, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem iPhone 7 32 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/iPhone-7-32-GB-preisid650.html" aktuell um die 670 Euro (Stand: 21.03.2017 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2gc49gH" werden derzeit 664 Euro verlangt. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 7,16 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 839,76 Euro plus 1 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis von 29,99 Euro entfällt. Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 670 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 170,76 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 10,16 Euro im Monat für unsere Leser. Bei dem original 1 GB LTE Vodafone Tarif Smart L mit 375 Mbit/s "http://shop.vodafone.de/Shop/smartphone-tarife/smart-l/" zahlt man derzeit bei Vodafone schon monatliche 34,99 Euro ohne Smartphone. --Apple stellt iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor-- Bei den neuen iPhone 7 und 7 Plus Modellen gibt es laut Apple ein bahnbrechendes, neues Kamerasystemen. Ferner wurde auch die Akkuleistung der Smartphones verlängert, so dass man eine längere Nutzungsdauer hat, ohne die Ladestation aufzusuchen. --Kamerasysteme mit optischen Bildstabilisierung-- Bei dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus gibt es nun eine 12-Megapixel Kamera mit einer optischen Bildstabilisierung. Immerhin ist dieses bei der Größe schon sehr bemerkenswert. Denn wer ein Kameraobjektiv mit einem Bildstabilisator hat, weiss welche Grösse und Raum der Bildstabilisator hat. Eine größere 1.8 Blende und ein Objektiv mit sechs Elementen ermöglichen hellere, detailreichere Fotos und Videos und eine breite Farberfassung sorgt für lebendigere, differenziertere Farben. iPhone 7 Plus kommt mit der gleichen 12-Megapixel Weitwinkelkamera wie iPhone 7 und bietet zusätzlich eine 12-Megapixel Kamera mit Teleobjektiv, die im Zusammenspiel einen zweifachen optischen Zoom und einen bis zu zehnfachen digitalen Zoom für Fotos bieten. Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr werden die dualen 12-Megapixel Kameras außerdem einen neuen Schärfentiefe-Effekt ermöglichen, für den sie auf beide Kameras des iPhone 7 Plus bei der Aufnahme von Bildern zurückgreifen. Eine ausgeklügelte Technologie mit Machine Learning trennt den Hintergrund vom Vordergrund, um im Ergebnis verblüffende Portraits zu erhalten, die vormals ausschließlich mit DSLR-Kameras möglich waren. Ferner gibt es einen neuen, von Apple entwickelten Bildsignalprozessor, der mehr als 100 Milliarden Prozesse auf einem einzigen Foto in gerade einmal 25 Millisekunden verarbeitet. Auch gibt es eine 7-Megapixel FaceTime HD Kamera mit breiter Farberfassung. --Mehr Leistung und Batterielaufzeit-- Der neue speziell entwickelte Apple A10 Fusion Chip hat eine neue Architektur, und ihn zum leistungsstärksten Chip in einem Smartphone macht. Die CPU des A10 Fusion hat jetzt vier Kerne. Sie integriert nahtlos zwei im Verhältnis zu iPhone 6 doppelt so schnelle High-Performance-Kerne mit zwei Hocheffizienz-Kernen, die in der Lage sind mit gerade einmal einem Fünftel der Energie der High-Performance Kerne auszukommen. Die Grafikleistung ist mit bis zu dreifacher Geschwindigkeit im Vergleich mit iPhone 6 ebenfalls höher, bei gleichzeitig gerade einmal dem halben Energieverbrauch, wodurch eine neue Qualität bei Gaming und professionellen Apps erreicht wird. --iPhone 7 mit bis zu 450 Mbit/s-- Beide Phones unterstützen bis zu 25 LTE-Frequenzbänder für ein weltweites Roaming und LTE Advanced bis zu 450 MBit/s für dreifach schnellere Datenraten als beim iPhone 6. Für Kunden in Japan wird iPhone jetzt auch die führende kontaktlose Technologie FeliCa unterstützen, um die Nutzung von Kredit- und Prepaid-Karten zu ermöglichen, darunter auch bei den Inlandsnetzwerken iD und QuicPay, sowie bei Suica, dem in Japan vorherrschenden Transitpass von JR East, dem weltweit größten Nahverkehrsbetreiber. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei mediaspar "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mediaspar-iPhone7" Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen mit den neuen iPhone 7 Modellen "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/iphone7.html". ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 3 Euro Aufpreis | 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | 0 Euro Anschlusspreis (Aktion bis 29.03) | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** * CeBIT 2017: Telekom mit Glasfaser Ausbau-Offensive für 100 Gewerbegebiete http://www.telefontarifrechner.de/news18582.html -->21.03.17 Noch im ersten Halbjahr 2017 will die dt. Telekom ein Sonderprogramm zur Förderung von Gewerbegebieten starten. Dieses teilte die Telekom auf der diesjährigen Hannovermesse CeBIT 2017 mit. Damit reagiert die Telekom auf die starke Nachfrage nach schnellen Internet-Verbindungen über Glasfasernetze. So will die Telekom in einem ersten Schritt 100 Gewerbegebiete in Deutschland an das Glasfasernetz anschliessen. --Telekom mit Glasfaser Ausbau-Offensive für 100 Gewerbegebiete-- So will die Telekom in einem ersten Schritt 100 Gewerbegebiete in Deutschland an das Glasfasernetz anschliessen. Damit verfügen die Mittelständler in diesen Gewerbegebieten über hochbitratige Breitbandanschlüsse Technisch wird der Ausbau von der Telekom entweder über Vectoring und FTTC oder mit FTTH vorangetrieben. Start des Programms ist April 2017. Weiterhin bietet die dt. Telekom ihre schnellen DSL- und VDSL Telefonanschlüsse im Rahmen der Tarifaktions-Verlängerung aus dem Vormonat mit einem Online-Rabatt von 10 Prozent bei 24 Monaten Laufzeit an. Ferner gibt es das Entertain-Produkt, auf Wunsch, ein Jahr lang kostenlos. Auch gibt es die schnellen VDSL 100 Magenta Zuhause Tarife ab 19,95 Euro statt 44,95 Euro. So sparen unsere Leser in den ersten 12 Monaten 300 Euro an der Grundgebühr. Aber auch der 50 und 16 Mbit VDSL/DSL Anschluss kostet nun nur noch 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten. --Entertain TV in den ersten 12 Monate kostenlos-- So gibt es auch im Monat März wieder das Entertain-Paket zu den DSL Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" auf Wunsch in den ersten 12 Monaten kostenlos dazu. Danach zahlt man für das Entertain Paket 9,95 Euro. Dabei bekommt man rund 100 Sender, davon 22 HD Sender. Darüber hinaus haben die Kunden Zugriff auf TV-Mediatheken sowie auf über 50.000 On-Demand-Inhalte wie Spielfilme oder Serien-Highlights. Außerdem lässt sich das Fernsehprogramm selbst gestalten. Laufende TV-Sendungen können per Aufnahmefunktion gespeichert werden und zeitversetzt abgespielt werden. --Telekom Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro-- Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen Telekom Aktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil für unsere Leser 300 Euro. Durch die neue 10 Prozent Online-Rabatt Aktion zahlen Online-Kunden ferner nun nur noch in den ersten 12 Monaten 17,99 Euro und ab dem 13 Monat sind es 40,46 Euro. Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, können mit Magenta Zuhause XL mit bis zu 200 Mbit/s surfen. Dabei beträgt die Upload-Geschwindigkeit bis zu 100 Mbit/s. Auch hier gibt es nun in den ersten 24 Monaten einen Online-Rabatt von 10 Prozent. Durch das neue Telekom Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln. --Telekom MagentaZuhause in 3 Varianten-- Die Festnetzprodukte der Telekom sind in den den Varianten MagentaZuhause S, M und L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" verfügbar und lassen sich durch Zusatzoptionen an die individuellen Kundenwünsche beim Telefonanschluss anpassen. Bei den Breitbandtarifen ist immer eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Internet vorhanden. Dabei geht die maximale Datenrate bei bis zu 100 Mbit/s. Dieses ist dann mittels VDSL Vectoring erstmalig im Telekomnetz beim Telefonanschluss möglich. --Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro-- Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause". Durch den 120 Euro Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat werden dann wieder die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser den Online-Rabatt nun 24 Monate lang, so dass die Tarife bei 17,99 Euro starten. Dabei bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload. --MagentaZuhause M mit 50 Mbit ab 19,95 Euro-- Wer bis zu 50 Mbit/s nutzen und Daten schneller herunterladen und versenden möchte (bis zu 10 Mbit/s im Upload), wählt mit MagentaZuhause M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" für 19,95 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten den passenden Tarif. Ab dem 13.Monat werden 39,95 Euro verlangt. Auch hier gibt es noch zusätzlich 10 Prozent Rabatt in den ersten 24 Monaten. Der Sparvorteil ohne Rabatt liegt hier bei 240 Euro. Zudem bietet die Telekom mit MagentaEINS eine neue Produktkategorie, die Festnetz- und Mobilfunkangebote vereint. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten unsere Leser bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" und in unsere Telekom DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/telekom/" Übersicht. Optional kann der Telekom Kunde den Telekom Speedport Router für monatliche 4,95 Euro im Monat dazu bestellen. In unserem Tarifrechner.de Telekom Speedport Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Telekom-Speedport-W-724-preisid90.html" gibt es die ersten Preise ab 110 Euro. --Freie DSL/VDSL Router Wahl-- Durch die neue DSL Router Freiheit kann man aber auch seinen eigenen DSL Router nutzen. Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter 200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh". Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** * 1&1 mit mehr Highspeed Volumen im März http://www.telefontarifrechner.de/news18581.html -->21.03.17 Beim Anbieter 1&1 gibt es ab sofort bei zwei seiner All-Net-Flat Mobilfunk-Tarife mehr Highspeed-Datenvolumen zum mobilen Surfen. Für Besteller der 1&1 All-Net-Flat Pro und 1&1 All-Net-Flat Plus wird das Datenvolumen Aktionsweise bis zum 28.03.2017 auf bis zu 7 GB erhöht. --1&1 All-Net-Flat Tarife mit mehr Volumen-- Bei der "1&1 All-Net-Flat Pro" (ab 24,99 Euro im Monat) steigt mit der Aktion das Highspeed-Datenvolumen von 5 GB auf 7 GB und beim Tarif "1&1 All-Net-Flat Plus" (ab 19,99 Euro im Monat) erhöht 1&1 das Highspeed-Datenvolumen von 4 GB auf 5 GB. --Peugeot 208 Leasing für 99 Euro-- Weiterhin bietet 1&1 auch ein Leasing Angebot bei seinen Verträgen "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" an. So kann man den Peugeot 208 für nur 99 Euro im Monat bei einer Laufzeit von 12 Monaten leasen. Alternativ geht auch eine längere Laufzeit. Ferner gibt es keine Anzahlung und keine Kosten bei der Rückgabe des Autos. Auch sind die Überführungskosten schon inklusive und es gibt 2 Jahre Garantie. Auch ist eine Teilkasko-Versicherung inklusive, eine Vollkasko-Versicherung inklusive, die Kfz-Steuer ist inklusive und die Zulassung. Also einfach ein unglaubliches Angebot. --1&1 Smartphone Tarife mit bis zum 4-fachem Datenvolumen-- So bekommen weiterhin alle 1&1 Smartphone Tarife "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" im Monat März durchgehend mehr Datenvolumen zum gleichen Preis, egal ob mit einem neuen Smartphone oder ohne. In der Spitze sind es bis zum 4-fachen Datenvolumen wie beim Tarif Special. Ferner gibt es weiterhin für unsere Leser einen billigen Smartphone Tarif für 9,99 Euro statt 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten mit einer AllNet-Flat mit dem Tarif Special. Bei dem Special-Tarif gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate statt eine 500 MB Daten-Flatrate. Zusätzlich gibt es einen 10 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Die 1&1 Smartphone Tarife haben einen Bereitstellungspreis von 29,90 Euro. 1&1 bietet alle All-Net-Flat Mobilfunk-Tarife ab sofort mit integrierter Auslands-Flat an. In den Tarifen 1&1 All-Net-Flat Pro, Plus, Basic, Special und Young können 1&1 Kunden kostenfrei im EU-Ausland telefonieren, Anrufe entgegennehmen sowie 1 GB Datenvolumen je Monat zum mobilen Surfen nutzen. Zusätzlich gibt es bei der 1&1 All-Net-Flat Pro ab sofort eine weitere Daten-SIM-Karte mit je 1 GB Surfvolumen für das In- und Ausland kostenfrei dazu. --Billigste 1&1 Allnet-Flat Special für 9,99 Euro-- Die 1&1 Smartphone Tarife fangen beim billigsten Smartphone Tarif 1&1 All-Net-Flat Special "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" in den ersten 12 Monaten bei monatliche 9,99 Euro statt 19,99 Euro an. Dafür bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und alle inländischen Mobilfunknetze, eine 2 GB Daten-Flatrate bei bis zu 21,6 Mbit/s, und zusätzlich bekommen Kunden einen 10 GB Cloud Speicher. Hier gibt es 10 Euro Rufnummernbonus. Die 1&1 Smartphone Tarife gibt es auch mit einem neuem Smartphone bei 10 Euro im Monat zusätzlich. --1&1 AllNet-Flat Basic mit 3 GB Daten-Flat für 14,99 Euro-- Ohne ein neues Smartphone geht es beim Smartphone Tarif 1&1 AllNet-Flat Basic "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" weiter. Die 1&1 Smartphone Tarife kosten in den ersten 12 Monaten im O2/E-Plus Netz monatliche 14,99 Euro statt 24,99 Euro. Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und alle inländischen Mobilfunknetze, nun eine 3 GB statt eine 1 GB Daten-Flatrate bei LTE Geschwindigkeit. Hier gibt es die 1&1 Smartphone Tarife mit 10 Euro Rufnummernbonus und 10 GB Cloud Speicher. --1&1 AllNet-Flat Plus mit 5 GB Datenflat ab 19,99 Euro-- Beim Smartphone Tarif 1&1 All-Net-Flat Plus "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" gibt es eine zusätzliche SMS Flatrate für alle inländischen Netze. Der Tarif kostet ohne Smartphone in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro statt 29,99 Euro im O2/E-Plus Netz und es gibt es eine Telefonflatrate in alle Netze und nun eine 5 GB Daten-Flatrate statt eine 4 GB Daten-Flatrate mit LTE Geschwindigkeit. Zusätzlich bekommen die Kunden einen 25 GB Cloud Speicher. Als Bonus gibt es auch hier die 1&1 Smartphone Tarife mit 10 Euro Rufnummernbonus. --1&1 AllNet-Flat Pro mit 7 GB Daten-Flat-- Der Smartphone Tarif 1&1 All-Net-Flat Pro "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" kostet im O2/E-Plus Netz ohne eine neues Smartphone in den ersten 12 Monaten 24,99 Euro statt 34,99 Euro verlangt. Dafür gibt es eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und in alle deutschen Handy-Netze. Zusätzlich gibt es eine SMS-Flatrate. Die 7 GB Daten-Flatrate statt 5 GB Daten-Flatrate ermöglicht das Surfen mit LTE Geschwindigkeit. Ferner gibt es kostenloses Surfen in 36 Ländern bei 100 MB Surfvolumen. Zusätzlich bekommen Kunden einen 100 GB Cloud Speicher. Hier gibt es ebenfalls 10 Euro Rufnummernbonus. --1&1 AllNet-Flat Tarife mit Auslands-Flatrate ohne Aufpreis-- Die 1&1 All-Net-Flat Tarife bieten nun eine Auslands-Flat inklusive. So telefoniert man dann mit der Handyflatrate auch in der gesamten EU ohne Aufpreis. Ferner gibt es keine Roaming-Gebühren für eingehende Gespräche und man kann in der gesamten EU mit einem entsprechenden Datenvolumen kostenlos surfen. --E-Netz und Vodafone Netze verfügbar-- Weiterhin können Kunden die 1&1 Smartphone Tarife im O2/E-Plus Netz statt Vodafone Netz auswählen und bekommen ein zeitlich begrenztes Aktionsangebot. In den ersten 12 Monaten sind die E-Netz Tarife bis zu 5 Euro billiger als gleichwertige Tarife im D-Netz. Auch gibt es für die 1&1 Smartphone Tarife für junge Kunden im Alter von 18- bis 28 Jahren. Der Smartphone Tarif 1&1 All-Net-Flat Young kostet mtl. 14,99 Euro mit einer 4 GB Daten-Flatrate. Die 1&1 All-Net-Flat Young "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" gibt es exklusiv für junge Leute zwischen 18 und 28 in zwei Varianten. Bei der Bestellung kann zwischen dem "SMS-Vorteil" oder dem "Surf-Vorteil" gewählt werden. Immer inklusive ist eine Telefonie-Flat ins dt. Festnetz und ins nationale Mobilfunknetz. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei 1&1 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1Allnet" und in unsere 1&1 Tarife Übersicht "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/1und1.html" . ***************************************************************** * Sparbundel: Galaxy S7 Edge für 1 Euro mit gratis VR Brille und Allnet-Flat für mtl.24,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18580.html -->20.03.17 Ab sofort gibt es zum Start in die neue Woche wieder für unsere Leser ein tolles Sparangebot aus dem Saturn Online-Shop. Dabei gibt es ein tolles Bundle mit dem Smartphone Samsung Galaxy S7 Edge und der Gear Virtual Reality Brille von Samsung. Das Hardware Paket Galaxy S7 Edge 32 GB plus Samsung Gear VR gibt es für nur einmalige 1 Euro. Passend dazu gibt es eine schnelle 1 GB Vodafone Allnet-Flat. So zahlt man bei dem Tarif weniger, als die Hardware im einzelnen Kosten würde. Die Tarifaktion ist aber nur gültig solange Vorrat reicht. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Features dieses neuen Angebotes auf. --Galaxy S7 Edge 32 GB für 1 Euro mit gratis Gear VR-- So gibt es beim Tarifrechner.de Smartphone Preisvergleich das Samsung Galaxy S7 Edge 32 GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS7Edge" im Wert von rund 560 Euro und die Gear VR Brille im Wert von 60 Euro für nur 1 Euro. Das Top-Smartphone gibt es in Verbindung mit dem Smartphone Tarif Comfort Allnet Vodafone mit einer 1 GB Allnet Flatrate für nur monatliche 24,99 Euro in den ersten 24 Monaten. Unseren Preistipp gibt es aber nur aber nur für kurze Zeit. Dafür bekommen unsere Leser eine Handyflatrate für Gespräche in das dt.Festnetz, eine Handyflatrate für Gespräche in das dt. Mobilfunknetz, die SMS wird mit 19 Cent berechnet. Ferner gibt es eine schnelle 1 GB Daten-Flatrate mit bis zu 21 Mbit/s im schnellen Vodafone D2-Netz. Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS7edge". Die Saturn Aktion läuft solange Vorrat reicht. --Samsung Gear VR Brille im Wert von 75 Euro-- Laut unserem Samsung Gear VR-Brillen Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Samsung-Gear-VR-Brille-preisid50.html" liegt der Preis in den diversen Online-Shops bei rund 75 Euro aufwärts. Bei Amazon "http://amzn.to/2eJ5E59"(Stand 20.03.2017 17 Uhr) werden derzeit 74,99 Euro verlangt. --Samsung Galaxy S7 Edge mit 32 GB Speicher im Wert von 560 Euro-- Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S7 Edge mit 32 GB Speicher, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S7 Edge Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Samsung-Galaxy-S7-Edge-32-preisid550.html" bei der 32 GB Version bei den Händlerangeboten bei rund 560 Euro (Stand 20.03.2017 12 Uhr). Dabei lag die UVP beim Samsung Galaxy S7 Edge mal bei 799 Euro. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 1,41 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 599,76 Euro plus 39,99 Euro Anschlusspreis. Abzüglich des Kaufpreises von 1 Euro und dem Wert von des Smartphones von rund 560 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 108,75 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 4,53 Euro im Monat für unsere Leser. Wenn man dann noch den Wert der Samsung Gear VR Brille im Wert von 75 Euro abzieht, bekommt man eine mtl. Grundgebühr von 1,41 Euro im Monat. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem Top-Smartphone und einer 1 GB Allnet-Flat von unter 10 Euro im Vodafone Mobilfunknetz immer im Spitzenpreisvergleich. --Verbesserte Kamera mit weniger Pixel-- Zum ersten mal bei einem Top-Smartphone gibt es nun weniger Pixel-Auflösung bei einer Kamera. Dafür ist die Kamera lichtempfindlicher geworden. So hat das neue Galaxy S7 Edge nun eine 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite, auch die Frontkamera kommt mit nur 5 Megapixel daher. So gab es beim Galaxy S6 immerhin eine 16 Megapixel. Immerhin behauptet Samsung, dass die neue Kamera bessere Bilder macht, auch dann, wenn das Licht schwach ist. Die Lichtverbesserung kommt dann durch eine größere Blende daher und durch die Verwendung von Dual-Pixel, soll die Kamera schärfe Bilder machen und sich auch schneller scharf stellen. Sicherlich wird dieses in den neuen Testberichten dann genauer unter die Lupe genommen. --Speicherkarten Ausbau erlaubt 200 GB Speicher-- Beim Vorgängermodell konnte man keine Speicherkarten für die Erweiterungen einsetzen. Hier gibt es beim Galaxy S7 Edge nun wieder eine Verbesserung, so dass neben dem Hauptspeicher von 32 GB Speicher beim Galaxy S7 und S7 Edge der Speicher durch eine Micro-SD-Karte auf dann 200 Gigabyte erweitert werden kann. Immerhin ist der Speicherplatzmangel bei Filmen mit der 4k-Auflösung ein Ärgernis. Dieses Filmformat verbraucht enorm viel Speicher, damit die hochauflösenden Filmchen gespeichert werden können. Durch den grossen Speicherkartenausbau ist man dann auch fürs 4k Filmen gewappnet. Die Preise für eine 200 GB Speicherkarte fangen in unserem microSD 200 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-200-GB-preisid55.html" bei rund 65 Euro an. Billiger geht es dann schon mit dem 128 GB Speicher los. In unserem microSD 128 GB Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/microSD-128-GB-preisid20.html" fangen die Preise bei 30 Euro an. --5,1 Zoll beim Galaxy S7, 5,5 Zoll beim S7 Edge-- Die Display-Größe liegt beim Galaxy S7 bei 5,1 Zoll und hat eine Pixelauflösung von 2560 mal 1440 Pixel. Das Galaxy S7 Edge hat mit 5,5 Zoll ein größeres Display und eine höhere Auflösung. Hier gibt es im Vergleich zu Galaxy S6 Modell keine verbesserte Auflösung. Dafür sind beide Galaxy S7 Modell wasserdicht. Die Galaxy S6 Modelle hatten dieses Feature nicht. Immerhin gab es erstmals das Galaxy S5 schon mit der Wasserdichtigkeit. So sind dann mit der Schutzklasse IP68 Tauchgänge von bis mehreren Metern für eine Dauer von 30 Minuten möglich. --Mehr CPU Leistung beim Galaxy S7 Edge-- Auch ist dann die CPU Leistung bei den neuen Galaxy S7 und S7 Edge Modellen verbessert worden. So soll der Prozessor nun um mehr als 30 Prozent schneller sein, als beim Galaxy S6 und auch die Grafikleistung soll sogar um 63 Prozent gesteigert worden sein. Damit die Leistung auch länger anhält, ist die Akku-Leistung nach oben geschraubt worden. Das S7 verfügt nun über 3000 Milliamperestunden (mAh), vorher waren es 2550. Das Galaxy S7 Edge hat sogar 3600 Milliamperestunden. Im Galaxy S6 Edge waren es noch 2600 Milliamperestunden. Ferner gibt es auch weitere Samsung Angebot bei Saturn mit dem Galaxy S7 und S7 Edge "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS7VR". Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Saturn "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Saturn-GalaxyS7edge". Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen bei unserem Samsung Galaxy S7 Smartphone Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Smartphonetarife-GalaxyS7" Vergleich. ***************************************************************** * Preistipp: Klarmobils 1 GB Allnet-Flat im Telekom D1-Netz für 12,85 Euro, Laufzeit wählbar http://www.telefontarifrechner.de/news18579.html -->20.03.17 Weiterhin purzeln die Preise bei den Handydiscountern. So bietet der Handydiscounter Klarmobil weiterhin seine All-Net-Flat Tarife im Telekom Netz verbilligt an. Zusätzlich gibt es auch die Auswahl, ob man eine Laufzeit von 24 Monaten oder von nur einem Monat will. So kostet der billigste Allnet-Flat Tarif im gut ausgebauten Telekom D1-Netz nur monatliche 12,85 Euro statt 19,85 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme bekommen unsere Leser 25 Euro Wechselbonus. Noch mehr Tarif-Power mit einer durchgehenden 2 GB Daten-Flat ist dann auch für 2 Euro zusätzlich zubuchbar. --Klarmobils 1 GB Allnet-Spar-Flat für 12,95 Euro im Telekom D1 Netz-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatliche 12,85 statt 19,85 Euro. Ferner gibt es dabei eine 1 GB Daten-Flatrate mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21 Mbit/s. Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Die SMS kostet jeweils 9 Cent. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden. Der Anschlusspreis beträgt 19,95 Euro. Hier sparen unsere Leser insgesamt 168 Euro an der Grundgebühr und bekommen mit den Rufnummernbonus einen Preisvorteil von 193 Euro. --2 GB All-Net-Flat für 14,85 Euro im Monat-- Wer noch mehr Daten-Power haben will, kann für 2 Euro im Monat noch ein Upgrade auf eine 2 GB Daten-Flat und mehr Speed buchen. So zahlt man monatliche 14,85 Euro für die dauerhafte 2 GB Daten-Flatrate bei 42 Mbit/s. Auch hier gibt es eine Telefon-Flatrate inklusive. Die SMS kostet weiterhin 9 Cent. --Klarmobils 4 GB All-In Flat im Telekom D1 Netz für 24,85 Euro-- Wer dann ganz viel Tarifpower im Telekom D1-Netz haben will, zahlt ab sofort nur monatliche 24,85 Euro statt 34,85 Euro. Dabei ist dann neben der Telefon-Flatrate in alle dt.Netze auch eine SMS-Flatrate dabei. Ferner gibt es eine 4 GB Daten-Flatrate bei einem Top-Speed von 42 Mbit/s. Die Anschlussgebühr für die Allnet-Spar-Flat Tarife beträgt jeweils 19,95 Euro. Zusätzlich gibt es bei den Smartphone Tarifen Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" bei einer Rufnummernmitnahme immer einen Bonus von 25 Euro, welcher nach der Zusendung einer SMS gewährt wird. Alle Klarmobil Allnet-Flat Tarife gibt es dann auch mit einer monatlichen Laufzeit. Dafür beträgt der Aufpreis dann pro Tarif 2 Euro. Zusätzlich erhöht sich der Anschlusspreis von 19,95 Euro auf 29,95 Euro. --Galaxy A5 (2016) mit Allnet-Flat im Telekom D-Netz für unter 21,85 Euro/Mon.-- Bei dem Smartphone Tarif Allnet-Spar-Flat "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetGalaxyA5" für monatliche 21,85 Euro im Telekom Netz bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ferner gibt es nun eine 1 GB Daten-Flatrate statt nur eine 500 MB Datenflatrate bei einer Datenrate von bis zu 21 Mbit/s statt nur 14 Mbit. Für die SMS werden 9 Cent berechnet. Für das Samsung Galaxy A5 mit 16 GB Speicher werden einmalige 19,95 Euro als Kaufpreis erhoben. Dafür entfällt dann der Anschlusspreis von 29,95 Euro. --Samsung Galaxy A5 (2016) im Wert von rund 250 Euro-- Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy A5 2016 Modell, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy A5 2016 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Galaxy-A5-2016-preisid250.html" bei den Händlerangeboten um die 270 Euro Marke (Stand: 20.03.2016 12 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2d5ViMY" werden derzeit 252 Euro verlangt. Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei Klarmobil "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-AllnetSparFlat" und in unserem Telekom-Netz Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html". ***************************************************************** * Billiger Telefonieren: Telefontarife für 0,70 Ct/Min., Billige Handytarife für 1,40 Ct/Min. http://www.telefontarifrechner.de/news18578.html -->20.03.17 Zum Wochenstart sind die Call by Call Telefontarife der Anbieter auch weiter zu den Tiefstpreisen zu haben. So gibt es Spartarife für Gespräche in das Fest- und Handy-Netz über unsere Tarifrechner für Call-by-Call und Callthrough. Auch sind die billigen Telefontarife weiterhin unter der 1 Cent Marke zu haben. Auch die Handytarife bei den Inlandsgesprächen liegen weiterhin unter der 2 Cent Marke beim billiger telefonieren. --Billige Telefontarife mit 0,70 Cent pro Minute-- Bei den Call by Call Inlandsgesprächen "http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/" gibt es zum Wochenanfang beim Anbieter MyShop Services mit der Einwahlnummer 010049 wieder die besten Spartarife. Hier werden tagsüber nur 0,70 Cent pro Minute verlangt. Weiter geht es dann mit Ventelo und der Einwahlnummer 010052. Der Anbieter verlangt tagsüber 0,84 Ct/Min. bei den Inlandsgesprächen. Ab 19 Uhr ist dann Arcor mit der Einwahlnummer 01070 am billigsten. Hier werden in den Abendstunden 0,54 Ct/Min. verlangt. --Billige Telefontarife beim Callthrough-- Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" für Inlandsgespräche liegt 3 U mit der Einwahlnummer 01801-011078 und 3,9 Ct/Min. vorne. Hier gibt es eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch hier rund um die Uhr. --Billige Call by Call Handytarife für 1,40 Cent-- Die Handytarife sind im Vergleich zur Vorwoche billiger geworden. Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es mit der 01059 GmbH und der Einwahlnummer 01059 los. Hier können unser Leser tagsüber für 1,40 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. Ab 18 Uhr werden dann aber wieder 14 Cent pro Minute verlangt. Rund um die Uhr kann man derzeit mit der 010057 Telecom und der Einwahlnummer 010057 für 1,50 Cent pro Minute billiger telefonieren. Beide Anbieter haben dabei eine kostenlose Tarifansage. --Callthrough Handytarife für 9 Cent-- Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" liegt OneTel Callthrough mit der Einwahlnummer 01803-110086 und 9 Ct/Min. billiger telefonieren. In der Regel zahlen die Telefon-Kunden bei ihrem Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone, Versatel etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier erheblich gespart werden kann. Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem Tarifvergleich für Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html" oder bei unserem Billiger Telefonieren Preisvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" und beim Callthrough Tarifvergleich "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" machen. ***************************************************************** * Spartipps Wochenstart: Beste Smartphone Tarife mit Daten-Flat unter 6 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18577.html -->20.03.17 Zum Wochenstart geht der Preiskampf bei den Handydiscountern zu gunsten unserer Leser weiter. So gibt es gleich bei mehreren Handydiscountern verbilligte Smartphone Tarife im Rahmen von Tarifaktionen, welche allerdings immer nur befristet gelten. Daher machen wir nun einen Tarifüberblick mit Tarifaktionen, der sich an Smartphone Nutzer richtet, die mindestens eine 400 MB Daten-Flatrate haben wollen. --O2 Smart Surf für 3 Euro mit 1 GB Daten-Flat und 256 Euro sparen-- Für monatliche 3 Euro statt 11,99 Euro bekommen unsere Leser bei dem O2 Smart Surf Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mobilcom-O2Special" eine 1 GB Daten-Flatrate mit bis zu 21 Mbit/s im schnellen LTE O2 Mobilfunknetz, ferner gibt es 50 Freiminuten und 50 Frei-SMS. Also der ideale Tarif für Wenigetelefonierer und Internet-Nutzer. Die Tarifaktion läuft aber nur noch bis zum morgigen Dienstag, dem 21.März. Gefunden haben wir den O2 Smartphone Tarif für wenig Geld im mobilcom-debitel Online-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mobilcom-O2Special" Auch den Anschlusspreis kann man sparen. Immerhin liegt der Anschlusspreis bei 39,99 Euro. Über die gesamten 24 Monaten Laufzeit gewährt der Anbieter einen monatlichen Rabatt von 8,99 Euro auf die Grundgebühr von 11,99 Euro. So spart man 215,76 Euro an der Grundgebühr und 39,99 Euro beim Anschlusspreis, in der Summe liegt die Ersparnis bei rund 256 Euro. --Freenetmobile 500 MB Smartphone Tarif für 3,95 Euro-- Der derzeit billigsten 100 Minuten Smartphone Tarif gibt es mit dem Smartphone Tarif Freesmart 500 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" bei Freenetmobile im schnellen D-Netz von Vodafone. Hier bekommen unsere Leser 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS für Gespräche in die dt.Netze. Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 3,95 Euro für die 500 MB Daten-Flatrate statt 9,95 Euro. Die Anschlussgebühr beträgt 19,95 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es auch hier 25 Euro Rufnummernbonus. Die Freenetmobil Freesmart Tarife gibt es auch mit einer monatlichen Laufzeit statt einem 24 Monatsvertrag. Dafür fallen dann immer 2 Euro im Monat an Mehrkosten an. --DeutschlandSIM Tarif mit 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit für 4,99 Euro-- Auch sehr günstig ist der neue DeutschlandSIM Tarif "LTE 750" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/DeutschlandSIM". Hier zahlen unsere Leser während der gesamten Vertragsdauer nur 4,99 Euro. Ferner gibt es auch nur eine monatliche Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser eine 750 MB Daten-Flat bei 50 Mbit/s mit einer eingebauten Datenautomatik im O2 Netz. Ferner gibt es 250 Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der Anschlusspreis beträgt ermäßigte 14,99 Euro statt 29,99 Euro. --Klarmobils 400 MB Smart Flat für 4,95 Euro-- Den billigsten Klarmobil Tarif im Telekom D1-Netz gibt es nun mit dem Smartphone Tarif Smart Flat 400 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Klarmobil-SmartFlat". Hier bekommen unser Leser eine 400 MB Daten-Flatrate bei 21 Mbit/s. Ferner gibt es 100 Freiminuten, danach kostet die Minute 9 Cent. Auch die SMS wird mit 9 Cent berechnet. Der monatliche Preis beträgt nun 4,95 Euro statt 5,95 Euro und der Anschlusspreis beträgt nur 9,95 Euro. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus bei der Mitnahme der alten Rufnummer. Dazu muss man eine SMS innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung der SIM-Karte an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versendet werden. --Freenetmobiles 1 GB Smartphone Tarif für 5,95 Euro-- Wer eine grosse Datenflatrate braucht, kann bei dem Smartphone Tarif Freesmart 1000 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart" im schnellen D-Netz von Vodafone zugreifen. Hier gibt es die 1 GB Daten-Flatrate mit 21,6 Mbit/s. Ferner bekommen unsere Leser ebenfalls 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS für Gespräche in die dt.Netze. Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat nur 5,95 Euro statt 14,95 Euro an Grundgebühren. Die Anschlussgebühr beträgt 19,95 Euro. Bei einer Rufnummernmitnahme gibt es weitere 25 Euro Bonus. In der Summe bekommen unsere Leser einen Preisvorteil von 241 Euro. --"Congstar wie ich will" mit 25 Euro Rufnummernbonus + 30 Euro Startguthaben-- Den Congstar Tarif "Wie ich will" im Telekom D1-netz gibt es mit einer monatlichen und einer 24 monatigen Laufzeit. Dabei bekommen unsere Leser im Rahmen der aktuellen Tarifaktion sogar ein Startguthaben von 30 Euro neben den 25 Euro Rufnummernbonus. Auch hier kann man die Message Option "https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-karte/messaging-option/" für die gratis WhatsApp-Flat aktivieren. Auch hier fängt der billigste Tarif Congstar wie ich will "http://telefontarifrechner.de/anbieter/congstar-wieichwill" im Telekom Netz bei 2 Euro an. Hier kostet die 100 MB Daten-Flat pauschal 2 Euro. Dafür gibt es dann für 4 Euro auch schon eine 400 MB Daten-Flat, statt nur eine 300 MB Datenflat, wie bei dem Prepaid Tarif. Wenn man nun eine 400 MB Daten-Flat und 100 Freiminuten bucht, zahlt man bei congstar monatliche 6 Euro und nutzt das gut ausgebaute Telekom-Mobilfunknetz. Ferner kann man jeden Monat seine Tarif-Optionen ändern. Also der ideale flexible Spartarif für Freunde des Telekom Mobilfunknetzes. Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen, Startguthaben und Rabatten bei unserem Smartphone Tarifrechner Vergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html". ***************************************************************** * Cebit 2017 kommt mit Digitalisierung in unserem Alltag daher http://www.telefontarifrechner.de/news18576.html -->20.03.17 Die diesjährige CeBIT 2017 in Hannover beschäftigt sich mit der laufenden Digitalisierung in unserem Alltag. So haben am gestrigen Abend Japans Premierminister Shinzo Abe gemeinsam mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf der Welcome Night eröffnet. Zur Auftaktveranstaltung wurden rund 2 000 Gäste, darunter hochrangige Politiker aus aller Welt und mehr als 100 CEOs führender Industrieunternehmen, erwartet. --Japan ist Spitzenreiter in Sachen Digitalisierung-- Auf dem größten Länderpavillon der CeBIT-Geschichte präsentiert sich das diesjährige Partnerland Japan. In den Hallen 4 und 12 zeigen rund 120 japanische Unternehmen auf 7 200 Quadratmetern ein breites Spektrum an bahnbrechenden japanischen Technologien von Exoskeletten über biometrische Authentifizierungssysteme bis zu persönlichen Mobilitätslösungen. Die Vordenker und führenden Köpfe der digitalen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft teilen ihre Visionen bei den CeBIT Global Conferences. Zu den Rednern 2017 gehört Whisteblower Edward Snowden, der sich per Live-Schalte aus dem russischen Exil zu Wort meldet und auch Fragen aus dem Publikum beantwortet. Weitere Top-Speaker sind KI-Visionär Ray Kurzweil, Robotik-Pionier Hiroshi Ishiguro, Verhaltensforscher Michal Kosinski und Andrus Ansip, EU-Kommissar für den digitalen Binnenmarkt. --Intel präsentiert CeBIT-- Ausgestattet mit intelligenten Sensoren steht unbemannten Flugkörpern eine große Zukunft bevor. Deutlich wird das auf dem Intel CeBIT Drone Park auf dem Freigelände der Messe. Im Fokus steht das breite Einsatzspektrum von Drohnen im Business-Umfeld. Ob am Modell einer Ölplattform oder der Wartung von Solarkollektoren. Besucher erleben konkrete Szenarien, die gerade in der Entwicklung oder bereits auf dem Markt sind. In der nahegelegenen Halle 17 findet das Fachpublikum zudem den Ausstellungsbereich Unmanned Systems & Solutions. Dort präsentieren mehr als 30 Unternehmen innovative Drohnentechnologien. Experten aus Politik und Industrie erläutern zudem technische und rechtliche Fragen. --Digitale Automobil-Welten-- Zu den "greifbarsten" Beispielen der Digitalisierung gehört die Automobilindustrie. Das können auch Besucher der CeBIT 2017 erleben. Zahlreiche Exponate zeigen unter anderem, wie alltagstauglich das autonome Fahren bereits geworden ist. So haben etwa die Kleinbusse der Schweizer PostAuto AG schon mehr als 12 000 Fahrgäste befördert. In Halle 13 können Besucher selbst zum Passagier werden und sich über das Gelände chauffieren lassen. Auch Systeme zur Vernetzung von Automobil und Smart City werden in Hannover zu sehen sein. Die Automobilindustrie steht auch im Mittelpunkt der Sondershow "Digitalisierung live" in Halle 5. Mehrere Aussteller zeigen, wie innovative Software die gesamte Wertschöpfungskette unterstützen und nahtlos vernetzen kann. --320 Startups aus 35 Ländern-- Mehr als 320 Startups aus 35 Ländern stellen in Halle 11 ihre Ideen und Lösungen vor und treffen auf Tausende Investoren, Mentoren und Kunden. Im kreativen Umfeld sind Pitches, Workshops, Innovationskonferenzen und Networking an der Tagesordnung. Im Founders Fight Club treten schlagkräftige Gründer in Wortduellen an, um Förderer von sich zu überzeugen. SCALE11 wird so gleichermaßen zum Muss für Kleinstunternehmen wie für Konzerne auf der Suche nach agilen Partnern. ***************************************************************** * Preistipp: Sony Xperia XCompact für 1 Euro mit Vodafone Smartphone Tarif für mtl. 9,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18575.html -->20.03.17 Zum Wochenstart gibt es wieder eine unglaubliche Sparaktion in den Online-Shops. So gibt es eine neue Preisaktion im Online-Shop von Redcoon und das tolle Sony Xperia X Compact gibt es im Rahmen der Tarifaktion für nur 1 Euro mit einem Vodafone D-Netz Smartphone Tarif. Zuletzt gab es im letzten Monat ein vergleichbares Angebot. Immerhin hat das Sony Xperia X Compact für 1 Euro einen Gegenwert von rund 350 Euro, und man zahlt nur 240 Euro in der Summe an Grundgebühren. Also ein echtes Sparschnäppchen. Wir zeigen Ihnen alle Features des neuen Angebotes zum Wochenende auf. --Sony Xperia XCompact mit Surf 250 Promotion Vodafone für mtl. 9,99 Euro-- Unsere Leser zahlen für das tolle Smartphone Sony Xperia XCompact nur einmalige 1 Euro mit dem Surf 250 Promotion Tarif "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Redcoon-SonyXperiaXCompact" im Vodafone Netz. Die mtl. Grundgebühr beläuft sich auf 9,99 Euro im Monat. Dabei bekommen unsere Leser im Rahmen der Tarifaktion eine 250 MB Daten-Flatrate. Ferner gibt es 250 Freieinheiten fürs Telefonieren und Simsen. Der Tarif eignet sich daher ideal für alle Nutzer, die nicht viel mobil im Internet Surfen. Und die 250 Freieinheiten sind ideal fürs Telefonieren und Simsen. Nach dem Verbrauch der Freieinheiten werden 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS verlangt. Ferner beträgt die Anschlussgebühr einmalige 39,99 Euro Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Redcoon-Shop "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Redcoon-SonyXperiaXCompact". Die Aktion wird dann auch nur solange Vorrat reicht laufen. --Sony Xperia XCompact im Wert von rund 350 Euro-- Die Preise für das neue Flaggschiff von Sony, dem Sony Xperia XCompact Modell, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Sony Xperia XCompact Preisvergleich "https://www.tarifrechner.de/Sony-Xperia-XCompact-preisid300.html" bei den Händlerangeboten um die 350 Euro Marke (Stand: 20.03.2017 8 Uhr). Bei Amazon "http://amzn.to/2lV0UBq" werden derzeit 350 Euro verlangt. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen (minus!) 2,88 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 239,76 Euro. Mit dem Anschlusspreis von 39,99 Euro und abzüglich des Kaufpreises von 1 Euro und dem Wert von des Smartphones von rund 350 Euro ergibt sich ein Überschuß von -69,25 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von -2,88 Euro im Monat für unsere Leser. Das heißt, man kann durch diese Tarifaktion den Kaufpreis von 350 Euro für das Sony Xperia XCompact sparen, und zahlt durch diese Tarifaktion insgesamt nur 280,75 Euro. Preisfüchse würden daher das Angebot mit Smartphone kaufen und das Sony Xperia XCompact als Neugerät für rund 350 Euro zum Beispiel bei Ebay an den Mann/Frau bringen können. --Sony Xperia X Compact mit 11,7 cm (4,6 Zoll) Display-- Das Sony Xperia X Compact Universe Black kommt mit einem hochauflösenden 11,7 cm (4,6 Zoll) Display daher. Dank der innovativen Dreifach-Sensor-Technologie des Sony Xperia X Compact gelingt die Fokussierung von bewegten Motiven selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Und mit der Aktivierung der Kamera innerhalb von 0,6 Sekunden wird das Aufnehmen von hochwertigen Schnappschüssen zum Erlebnis. Mittels des Infrarotsensors erfassen Sie naturgetreue Farben ohne aufwendige Filterung. Im Zusammenwirken mit dem Android Betriebsystem 6.0 (Marshmallow) sorgt ein 64-bit Hexacore-Prozessor für Rechenleistung und kommt mit einem ausdauernden 2.700 mAh Akku daher. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Redcoon "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Redcoon-SonyXperiaXCompact" und in unserem Vodafone-Netz Tarifvergleich "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone-smartphone.html". ***************************************************************** * Vodafones LTE-Power: 100 Euro Startguthaben und gratis 100 GB Datenvolumen bei Red Tarifen http://www.telefontarifrechner.de/news18573.html -->17.03.17 Zum langsamen Start in der Wochenende bietet der Mobilfunker Vodafone seine Tarifaktion mit reichlich Sparpotential für unsere Leser an. So verschenkt Vodafone im Rahmen einer neuen Tarifaktion 100 GB Gratis-Datenvolumen an alle Neu- und Bestandskunden mit einem Laufzeitvertrag und es gibt 100 Euro Startguthaben dazu. Damit wird die Tarifaktion aus dem Vormonat wiederholt. Weiterhin gibt es verbilligte Red-Smartphone Tarife mit dem doppelten Datenvolumen. Wir zeigen Ihnen wie immer alle Eigenschaften der Tarifaktion von Vodafone auf. --Vodafone verschenkt 100 GB Datenvolumen bei Red Tarifen-- Im Rahmen der Tarifaktion unter den Namen "GigaBoost" verschenkt Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" seinen Vertragskunden ein 100 Gigabyte großes Datenpaket. Bis zum 6. April 2017 können bei Vodafone alle Mobilfunk-Kunden mit einem Langzeitvertrag die 100 GB einmalig für einen Monat in der MeinVodafone-App aktivieren. Auch Neukunden, die in diesem Zeitraum zu Vodafone wechseln, profitieren von der Aktion. Nutzt ein Kunde sein Datenvolumen, so wird das Datengeschenk von 100 Gigabyte vor dem normalen Inklusiv-Volumen angerechnet. Red+ Kunden teilen das Datenvolumen über die Hauptkarte mit den Karten ihrer Mitnutzer. --Vodafone Aktion mit 100 Euro Startguthaben-- Ferner gibt es nun eine 100 Euro Startguthaben Aktion bis zum 30.04.2017. So bekommen alle Laufzeit-Mobilfunkkunden mit einem Daten-Inklusivvolumen bei Vertragsabschluss ein Startguthaben in Höhe von 100 Euro. Die Aktion ist gültig für die Tarife RED S/M/L/XL/XXL. Für die Tarife Young S/M/L/XL ist die Aktion gültig bis zum 31.03.2017. Das Startguthaben wird als Gutschrift auf die monatlichen Rechnungen gewährt. --Vodafone Red Tarife mit reichlich Online-Rabatt und doppeltem Datenvolumen-- Beim Mobilfunkanbieter Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" gibt es weiterhin bei einer Online-Bestellung das doppelte an Datenvolumen ohne Aufpreis bei den Red-Tarifen. Ferner bekommen unsere Leser die Vodafone Red Tarife mit einem Online-Rabatt von 10 Prozent. Mit dem Spar-Deal lässt sich dann bei den super schnellen LTE Anschlüssen mit bis zu 500 bzw. 375 Mbit/s surfen. Auch im neuen Monat gibt es beim Mobilfunkanbieter Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" die schnellen Vodafone Tarife im LTE Netz wieder mit reichlich Rabatt. Immerhin kann man bei den Vodafone Tarifen mit bis zu 375 Mbit/s im LTE Netz surfen, in manchen Grössstädten sogar bis zu 500 Mbit/s wie in Berlin und Düsseldorf. Ferner gibt es bei den Vodafone Tarifen für alle Neukunden die LTE Tarife mit doppelten Datenvolumen, wenn man die Tarife ohne ein neues Smartphone bestellt. Weiterhin gibt es einen Online-Rabatt von 10 Prozent über 24 Monate. --Vodafone Tarife Red Tarife starten ab 26,99 Euro bei 375 Mbit/s-- Die Vodafone Red Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" startet bei einem schnellen Datenvolumen von 1 GB bei verbilligten monatlichen 26,99 Euro statt 29,99 Euro ohne ein neues Smartphone. Im Rahmen der Tarifaktion gibt es dann 2 GB Datenvolumen beim LTE Tarif. Bei dem Vodafone Red S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" Tarif bekommen unsere Leser eine Menge an Leistungen. Es gibt eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Ferner hat der kleinste LTE-Tarif nun eine 2 GB Daten-Flatrate mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 375 Mbit/s. --Vodafone Red L mit 12 GB All-in-Flatrate ab 34,99 Euro-- Ferner gibt es eine neue Tarifaktion mit dem Tarif Vodafone Red L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red". Hier zahlen unsere Leser in den ersten 12 Monaten 34,99 Euro statt 44,99 Euro und bekommen nun eine 12 GB Daten-Flatrate statt nur eine 6 GB Daten-Flat bei bis zu 375 Mbit/s. Auch hier gibt es 100 Euro Startguthaben dazu. --Vodafone Tarife Red M mit 6 GB All-In Flat für mtl. 35,99 Euro-- Der Vodafone Red M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" Tarif startet bei einem schnellen Datenvolumen von 6 GB bei der Tarifaktion bei verbilligten monatlichen 35,99 Euro statt 39,99 Euro ohne ein neues Smartphone über die Laufzeit von 24 Monaten. Bei dem Vodafone Red M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vodafone-Red" Tarif bekommen unsere Leser eine Menge an Leistungen und daher richtet sich der Tarif schon an den Viel-Nutzer. Es gibt eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Ferner haben die Tarife eine 6 GB Daten-Flatrate mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 375 Mbit/s. --HD Voice im gesamten Vodafone-Mobilfunknetz-- Im gesamten Mobilfunknetz von Vodafone steht HD Voice zur Verfügung. Die Technologie lässt Gespräche deutlich und natürlich klingen. Die Technologie, die im UMTS- und LTE-Netz schon lange etabliert ist, steht nun auch im GSM-Netz für zahlreiche Geräte zur Verfügung. Als erster Netzbetreiber in ganz Europa hat Vodafone Deutschland die Services" (EVS) Codecs, die den Sprachdienst auf den gesamten vom Menschen hörbaren Frequenzbereich von 20kHz anstatt der bisher üblichen 7kHz erweitern. Das ermöglicht kristallklare Telefongespräche in echter HiFi-Qualität. Mit den ersten Smartphones können Vodafone-Kunden dank kostenloser Firmware-Updates noch in diesem Jahr kristallklare Gespräche führen. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Vodafone "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Vodafone-Red" und in unsere Vodafone Tarife Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/vodafone.html". ***************************************************************** * Gratis Entertain TV: Telekom mit ein Jahr lang kostenlos TV --VDSL Tarife ab 19,95 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18572.html -->16.03.17 Auch im Monat März bietet die dt. Telekom ihre schnellen DSL- und VDSL Telefonanschlüsse im Rahmen der Tarifaktions-Verlängerung aus dem Vormonat mit einem Online-Rabatt von 10 Prozent bei 24 Monaten Laufzeit an. Ferner gibt es das Entertain-Produkt, auf Wunsch, ein Jahr lang kostenlos. Auch gibt es die schnellen VDSL 100 Magenta Zuhause Tarife ab 19,95 Euro statt 44,95 Euro. So sparen unsere Leser in den ersten 12 Monaten 300 Euro an der Grundgebühr. Aber auch der 50 und 16 Mbit VDSL/DSL Anschluss kostet nun nur noch 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten. --Entertain TV in den ersten 12 Monate kostenlos-- So gibt es auch im Monat März wieder das Entertain-Paket zu den DSL Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" auf Wunsch in den ersten 12 Monaten kostenlos dazu. Danach zahlt man für das Entertain Paket 9,95 Euro. Dabei bekommt man rund 100 Sender, davon 22 HD Sender. Darüber hinaus haben die Kunden Zugriff auf TV-Mediatheken sowie auf über 50.000 On-Demand-Inhalte wie Spielfilme oder Serien-Highlights. Außerdem lässt sich das Fernsehprogramm selbst gestalten. Laufende TV-Sendungen können per Aufnahmefunktion gespeichert werden und zeitversetzt abgespielt werden. --Telekom Turbo VDSL mit 100 Mbit ab 19,95 Euro-- Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen Telekom Aktion "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" mit bis zu 100 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause L für monatliche 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach sind es 44,95 Euro. Hier beträgt der Sparvorteil für unsere Leser 300 Euro. Durch die neue 10 Prozent Online-Rabatt Aktion zahlen Online-Kunden ferner nun nur noch in den ersten 12 Monaten 17,99 Euro und ab dem 13 Monat sind es 40,46 Euro. Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, können mit Magenta Zuhause XL mit bis zu 200 Mbit/s surfen. Dabei beträgt die Upload-Geschwindigkeit bis zu 100 Mbit/s. Auch hier gibt es nun in den ersten 24 Monaten einen Online-Rabatt von 10 Prozent. Durch das neue Telekom Angebot "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man dann zum Beispiel aus dem VDSL 100 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln. --Telekom MagentaZuhause in 3 Varianten-- Die Festnetzprodukte der Telekom sind in den den Varianten MagentaZuhause S, M und L "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" verfügbar und lassen sich durch Zusatzoptionen an die individuellen Kundenwünsche beim Telefonanschluss anpassen. Bei den Breitbandtarifen ist immer eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Internet vorhanden. Dabei geht die maximale Datenrate bei bis zu 100 Mbit/s. Dieses ist dann mittels VDSL Vectoring erstmalig im Telekomnetz beim Telefonanschluss möglich. --Telekom Magenta Zuhause S ab 19,99 Euro statt 29,99 Euro-- Den billigsten Telekom Tarif gibt es mit Magenta Zuhause S "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause". Durch den 120 Euro Preisvorteil bekommen die Telekom Kunden den DSL/VDSL Anschluss in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Ab dem 13.Monat werden dann wieder die regulären Gebühren von 34,95 Euro verlangt. Hier bekommen unsere Leser den Online-Rabatt nun 24 Monate lang, so dass die Tarife bei 17,99 Euro starten. Dabei bekommen unsere Leser eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s und 2,4 Mbit beim Upload. --MagentaZuhause M mit 50 Mbit ab 19,95 Euro-- Wer bis zu 50 Mbit/s nutzen und Daten schneller herunterladen und versenden möchte (bis zu 10 Mbit/s im Upload), wählt mit MagentaZuhause M "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" für 19,95 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten den passenden Tarif. Ab dem 13.Monat werden 39,95 Euro verlangt. Auch hier gibt es noch zusätzlich 10 Prozent Rabatt in den ersten 24 Monaten. Der Sparvorteil ohne Rabatt liegt hier bei 240 Euro. Zudem bietet die Telekom mit MagentaEINS eine neue Produktkategorie, die Festnetz- und Mobilfunkangebote vereint. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten unsere Leser bei der Telekom "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" und in unsere Telekom DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/telekom/" Übersicht. Optional kann der Telekom Kunde den Telekom Speedport Router für monatliche 4,95 Euro im Monat dazu bestellen. In unserem Tarifrechner.de Telekom Speedport Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/Telekom-Speedport-W-724-preisid90.html" gibt es die ersten Preise ab 110 Euro. --Freie DSL/VDSL Router Wahl-- Durch die neue DSL Router Freiheit kann man aber auch seinen eigenen DSL Router nutzen. Mittlerweile gibt es in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7490-preisid150.html" die Box für unter 200 Euro. Auch günstig geht es bei der neuen Fritz!Box 7430 daher. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich "http://www.tarifrechner.de/fritz-box-7430-preisid80.html" schon Preise unter der 100 Euro Marke. Immerhin ist die FRITZ!Box 7430 Bestseller Nr.1 bei Amazon bei den DSL-Routern "http://amzn.to/2d6NBKh". Einen DSL Flatrate Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/" Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen können Sie wie immer bei unserem Online-Angebot, der Telefonanschluss Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html", durchführen. Ferner werden aktuelle Aktionen für weiteres Sparpotential aufgelistet. Ein zusätzlicher DSL Tarifrechner "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle VDSL/Kabel Angebote mit bis 400 Mbit/s auf. ***************************************************************** * Spartipp iPhone SE: iPhone SE für 39 Euro und 3 GB Blau All-In-Flat für 24,99 Euro http://www.telefontarifrechner.de/news18571.html -->16.03.17 Beim Handydiscounter Blau gibt es zur Monatsmitte wieder verbilligte Smartphones. So gibt es zum Beispiel Apples iPhone SE ab sofort für nur 39 Euro im Wert von rund 360 Euro mit einer 3 GB Daten-Flatrate. Ferner gibt es 25 Euro Rufnummernbonus und der Anschlusspreis entfällt für unsere Leser. Wir zeigen Ihnen, wie immer, alle Tarifeigenschaften bei den neuen iPhone SE Tarifen auf. --Apples iPhone SE für 9 Euro mit 3 GB All-In-Flat Tarif für 24,99 Euro-- In Verbindung mit dem Tarif Blau All-In-Flat L "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-iPhoneSE" gibt es das tolle Smartphone iPhone SE mit 16 GB Speicher für nur 39 Euro. Dabei zahlen unsere Leser über die gesamte Vertragslaufzeit billige 24,99 Euro und bekommen eine 3 GB Daten-Flatrate bei 21,6 Mbit/s. Hier gibt es eine keine Datenautomatik. Der Anschlusspreis entfällt und es gibt 25 Euro Rufnummernbonus. Ferner gibt es eine Handy-Flatrate für alle inländischen Netze inklusive. Auch ist eine SMS-Flatrate inklusive. Gefunden haben wir das Angebot im Online-Shop von Blau "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-iPhoneSE". Die Aktion wird dann auch nur solange Vorrat reicht laufen. --iPhone SE 16 GB Preise liegen bei 360 Euro-- Die neuen iPhone Smartphone Modelle werden seit dem 31.März ausgeliefert. Das günstigere Einstiegsmodell mit 16 GByte Speicher kostet laut unserem "http://www.tarifrechner.de/iPhone-SE-16-GB-preisid340.html" title="Preisvergleich bei Tarifrechner.de" target="_blank" "http://www.tarifrechner.de/iPhone-SE-16-GB-preisid340.html" iPhone SE 16 GB Preisvergleich rund 360 Euro.(Stand 16.03.2017 12 Uhr). Die billigsten Angebote liegen derzeit bei Amazon "http://amzn.to/2k3BBIO" bei 360 Euro. Das Smartphone von Apple, das iPhone SE, ist eines mit der beliebtesten Smartphones geworden. Das iPhone SE hat in etwa die gleichen Abmessungen wie das Vorgängermodell iPhone 5s und kommt mit einem 4 Zoll Retina Display daher. Vom optischen sieht der iPhone 5s Nachfolger dem kantigen Aluminium-Gehäuse des iPhone 5s sehr ähnlich. Auch gibt es nun das passende 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1136 × 640 Pixel dazu. Im Gegenzug zu dem Top-Smartphone iPhone 6s gibt es bei dem Touchdisplay keine 3D-Touch Unterstützung bei der Bedienung mit den Fingern. Dafür rechnet das iPhone mit der gleichen Rechenpower, die bei iPhone 6s zum Einsatz kommt. Hier wird Apples A9-SoC Chipsatz verwendet. Aber auch die Rechen- und Grafikleistung ist enorm. Hier übertrifft es den A7-Chip des iPhone 5S um fast das Dreifache an Grafikleistung. Erfreulich ist die hohe Auflösung mit 12 Megapixel. Hier kommt die gleiche Kamera Technik wie bei iPhone 6s zum Einsatz und ermöglicht auch Videos mit einer hohen 4K Auflösung. Auch gibt es eine Unterstützung von Live Fotos wie beim großen Bruder-Modell. Ansonsten sind auch alle Kamera Features wie beim iPhone 6s vorhanden. --Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen 11,61 Euro im Monat-- In der Summe zahlen unsere Leser für den Laufzeitvertrag 599,76 Euro plus 39 Euro Kaufpreis. Der Anschlusspreis von 29,99 Euro entfällt. Abzüglich dem Wert des Smartphones von rund 360 Euro, ergibt sich ein Überschuß von 278,76 Euro. Daraus ergibt sich eine effektive Grundgebühr von 11,61 Euro im Monat für unsere Leser. Im Preisvergleich liegen effektive Grundgebühren mit einem Top-Smartphone und einer 3 GB All-In-Flat von unter 12 Euro im O2 Netz immer im Spitzenpreisvergleich. --Blau All-In- Flat L für 14,99 Euro-- Den Blau All-In-Flat L "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-allnetflat" Smartphone Tarif gibt es auch ohne ein neues Smartphone. Dann werden monatliche 14,99 Euro verlangt. Der Anschlusspreis entfällt. Der Aufpreis beträgt aber hier nur 10 Euro x24 Monate, so dass man rein rechnerisch für 240 Euro Aufpreis ein tolles Smartphone im Wert von 360 Euro bekommt. Preisfüchse würden daher das Angebot mit Smartphone kaufen und das iPhone SE 16 GB als Neugerät für rund 350 Euro zum Beispiel bei Ebay an den Mann/Frau bringen können. --Weitere Smartphones mit All-In-Flat Tarif für mtl. 19,99 Euro-- Ferner gibt es auch das Huawei P9 lite "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-HuaweiP9lite", das Galaxy A5 "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-GalaxyA5" > und das iPhone 5s für eine geringe Zuzahlung mit dem 3 GB All-In-Flat Tarif von Blau. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei Blau "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/blau-iPhoneSE" Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen mit den neuen iPhone SE Modellen "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/iphonese.html". ***************************************************************** * Kostenloser DVB-T2 Ersatz: Gratis O2 TV App mit 50 TV Sender streamen http://www.telefontarifrechner.de/news18570.html -->16.03.17 Der Mobilfunker O2 bietet seit dem letzten Jahr seinen Kunden schon eine kostenlose O2 TV App mit 50 TV Sendern an. Da nun das DVB-T gegen Ende diesen Monats abgeschaltet wird. Kann man hier eine kostenlose Alternative bekommen. Da das Angebot aber nur für O2 Kunde gilt, zeigen wir Ihnen auch noch, wie Sie kostenlos O2 Kunde werden können, keine monatlichen Grundgebühren zahlen, und damit 50 TV Sender gratis bekommen können. --O2 TV & Video App ermöglicht kostenloses Streaming-- Anders als beim bisherigen Standard DVB-T ist die Umstellung auf DVB-T2 für den Nutzer jedoch mit einigen Kosten verbunden. Denn für den neuen Standard ist die Anschaffung eines entsprechenden Empfängers nötig, der mit rund 50 Euro zu Buche schlägt. Zusätzlich fallen für Sender aus dem privaten Fernsehen in HD nochmals 69 Euro im Jahr an. So kann man mit Hilfe der O2 TV & Video App "http://o2.de/tv-video" nicht nur das Fernsehen auf Smartphone oder Tablet anschauen, sondern via Google Chromecast und AirPlay auch das Fernseh-Programm auf den Fernseher übertragen. Ein Kabel- oder Satellitenanschluss kann dadurch immerhin ersetzt werden. Auch geben die Experten von TV Spielfilm redaktionelle Empfehlungen und erleichtern mit der intuitiven Programmübersicht die Suche nach der richtigen Sendung. Im kostenlosen Basic-Paket stehen O2 Kunden mehr als 50 Sender in bester Qualität zur Verfügung. Dazu zählen öffentlich-rechtliche Sender wie Das Erste und ZDF, die Dritten Programme sowie SPORT1. Das TV-Programm wird vollständig und ohne zeitliche Verzögerung wiedergegeben. Ebenfalls kann man über die App die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender sowie redaktionelle Empfehlungen des TV Spielfilm Teams nutzen. Alle Sender lassen sich direkt aus dem TV-Guide heraus öffnen und nach Belieben wechseln. Beim Premium-Paket der O2 TV & Video App können Kunden für 9,99 Euro pro Monat sogar aus über 70 Fernsehsendern wählen, einige Sender sind dann auch in HD-Qualität verfügbar. Enthalten sind unter anderem ProSieben, SAT.1 oder RTL sowie über 30 Sender in HD. Die Registrierung für das kostenfreie Basic-Paket und die Buchung des Premium-Pakets ist ab sofort über die O2 TV & Video App und unter o2online.de möglich. Die O2 TV & Video App ist für Android und in Kürze auch für iOS erhältlich und kann über WLAN oder das mobile Netz genutzt werden. --Kostenlose O2 Loop Freikarte als Prepaid-- Zur Zeit gibt es die O2 Loop Prepaid Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2Loop" für unsere Leser derzeit kostenlos. Immerhin kann man hier auch schon das O2 LTE bei Bedarf nutzen. Weiterhin gibt es die kostenlose O2 Loop Prepaid Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2Loop" mit zusätzlichen 50 Freiminuten. Die Freiminuten werden bei der ersten Aufladung ab 10 Euro gutgeschrieben. Ferner gibt es für Smartphone Nutzer beim Prepaid Loop Tarif eine neue Smartphone Tarif Option. Die Bestellung der O2 Prepaid Karte erfolgt kostenlos und es gibt auch keinen Anschlusspreis. Ferner bekommt man als O2 Prepaid Kunde dann eine Rufnummer, mit der man sich bei der O2 TV App anmelden kann. Dann steht einem der Empfang der 50 kostenlosen TV Sender nichts mehr im Weg. Weiterhin gibt es das Smart M Packet für mtl. 9,99 Euro mit dann 1 GB Datenvolumen bei 21 Mbit/s und 200 Freieinheiten fürs telefonieren und Simsen. Alle Anrufe in andere deutsche Netze kosten nach den Freieinheiten 9 Cent pro Minute. Wer den Tarif Online bestellt, erhält außerdem bei jeder Aufladung ab 10 Euro noch 50 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze. --Internet-Stream via Stick auf den Fernseher umleiten-- Um den O2 TV Internet-Stream auch auf den Fernseher zu bekommen, kann man zum Beispiel Googles Chromecast Stick, Apples TV Box oder Amazons Fire TV Stick benutzen. Mit Hilfe der Sticks und Apple Box lassen sich Live-Streams auf den Fernseher verteilen. Dazu muss der Fernseher nur einen HDMI-Eingang haben, und der Fernseher muss nicht internet-fähig sein. So kann man seinen Fernseher daher fit für O2 TV machen. Am bequemsten geht es mit den Google Chromecast Stick. Hier kann man alle Streams vom Smartphone, Tablet PC oder Laptop einfach auf den Chromecast Stick umlenken. Dazu muss nur die entsprechende Chromecast App auf dem Gerät installiert sein. Der Stick sendet das Live-Bild dann über den HDMI-Anschluss direkt auf dem Fernseher. --Chromecast Stick ab 12 Euro-- Der neue Google Chromecast Stick "https://www.tarifrechner.de/Chromecast-Stick-preisid12.html" ist ab sofort in unserem Preisvergleich schon ab 12 Euro verfügbar. Die billigsten Anbieter kommen allerdings aus dem Ausland. Das billigste Angebot bei einem deutschen Versender liegt derzeit bei 23 Euro auf eBay (Stand 16.03.2017 12 Uhr). Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei O2 "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2Loop" und bei unserer O2 Smartphone Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/o2.html" Übersicht. ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 3 Euro Aufpreis | 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | 0 Euro Anschlusspreis (Aktion bis 29.03) | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** -------------------------------Callthrough-Telefontipps------------------------------- Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx zur Verfügung gestellt. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an: 01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min. Somit kann der Nutzer bei der Callthrough Handytarife Übersicht für das nationale Handynetz ab 9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der Telekom-Konkurrenz ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit spart der Nutzer oftmals 11 Cent und mehr pro Gesprächsminute. Zur Nutzung der Callthrough Nummer: Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das #-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 22.03.2017) -------------------------------------------------------------------- Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche: 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min., oder =>Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min., oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001266): 3,9 Ct/Min. Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche:: -Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr: OneTel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl 01803-110086): 9 Ct/Min., oder =>3U Callthrough, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01803-010280): 9 Ct/Min., oder =>Woopla Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01803-002693): 9 Ct/Min. -------------------------------Call-by-Call-Telefontipps---------------------------- Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit <=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 22.03.2017) Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter www.telefontarifrechner.de gelistet. Jeweils die TOP Anbieter im offenen Call-by-Call: Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter, oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. Zur Nutzung der Ortsgespräche: Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen. Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden. ------------------------------------------------------------ Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html" -Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche: 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.34 Ct/Min., oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.68 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min. -Tagsüber (9-19 Uhr) Ortsgespräche: 01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.34 Ct/Min., oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.69 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min. -Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.87 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche: Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.77 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 0.92 Ct/Min. oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., **************************************************************** Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html" -Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche: Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min., oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. -Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.82 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min. oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min. -Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche: Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min., oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.92 Ct/Min., oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min., oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.98 Ct/Min., oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min. ---------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp: 500 MB Vodafone D2-Netz Tarif für 3,95 Euro | | Tarif FreeSmart 500 (Freenetmobile) | Tarif im Vodafone Netz | 100 Frei-Minuten | 100 Frei-SMS | 25 Euro Wechselbonus | mtl. 3,95 Euro statt 9,95 Euro | Auch ohne Laufzeit buchbar | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Freenetmobile-FreeSmart | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html" -Morgens (7-9 Uhr) Fern: 01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.63-1.45 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65-1.47 Ct/Min., oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01085): 1.50 Ct/Min. -Tagsüber (9-18 Uhr) Fern: MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.70 Ct/Min., oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 1.45 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 1.47 Ct/Min. -Abends (18-19 Uhr) Fern: 01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.63 Ct/Min. oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010052, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010052): 0.84 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min. oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -Abends(19-24 Uhr) Fern: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.54 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -Abends(0-7 Uhr) Fern: Sparcall, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min., oder =>Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.49 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 0.92 Ct/Min. ------------------------------------------------------------------------------------------- Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr: "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html" -Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern: Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>MyShop Services, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010049): 0.70 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min. oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010011): 1.09 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 18-19 Uhr, Fern: Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010011): 1.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01085): 1.50 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 19-7 Uhr, Fern: Arcor, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01070): 0.54 Ct/Min., oder =>Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min. -Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern: Priotel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01068): 0.65 Ct/Min., oder =>Ventelo 010088, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.89 Ct/Min., oder =>Star Communication, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01094): 0.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01045): 0.94 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010011): 1.09 Ct/Min. -------------------------------------------------------------------------------------------- ***************************************************************** | -- Preistipp: 1 GB Allnet Flat im Vodafone D2 Netz für 9,95 Euro | | Handy-Flatrate ins dt.Mobilfunknetz | Handy-Flatrate ins dt.Festnetz | 1 GB Daten-Flat bei 21 Mbit/s | 2 GB Daten-Option für 2 Euro Aufpreis | 25 Euro Rufnummernbonus | Auch ohne Laufzeit buchbar | mtl. 9,95 Euro statt 19,95 Euro | 0 Euro Anschlusspreis (Aktion bis 29.03) | |----- Aktionstarif: Jetzt, Buchen und Sparen!---------- | | Weitere Infos erhalten Sie unter: | http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/freenetmobile | ------------------------------Anzeige---------------------------- ***************************************************************** Handy-Tarife für Werktags 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html" -Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr: ETH Ag, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010497): 1.60 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.69 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr: 010057 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010057): 1.40 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.69 Ct/Min., oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min. Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr: Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze "http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html" -Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr: ETH Ag, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010497): 1.60 Ct/Min., oder =>010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.69 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min. -Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr: 010017 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010017): 1.69 Ct/Min., oder =>Protel, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01057): 1.90 Ct/Min., oder =>01045 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01045): 2.09 Ct/Min., oder =>01085 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01085): 2.20 Ct/Min., oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min. ---------------------Alle Angaben ohne Gewähr------------------------- Falls Sie den Newsletter abbestellen wollen, können Sie dieses im Internet unter http://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm machen. Bei einer E-Mail-Adressenänderung melden Sie sich bitte ab und mit neuer E-Mail-Adresse wieder an. Mit freundlichen Grüssen Ihr Telefontarifrechner.de Team ----------------------------------------------------------------------- Impressum: Telefontarifrechner.de Firma DATA-INFORM Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH Geschäftsführer Dipl.Informatiker Martin Kopka Bergstr. 1, 24238 Lammershagen E-Mail: info@telefontarifrechner.de Register: Amtsgericht Kiel HRB 13003 KI, USt.-IdNr: DE177111427

Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2017 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum