Telefontarifrechner.de

 
AKTION 736x414
Anzeige

     Telefontarifrechner.de-Newsletter vom 14.02.2024

*****************************Inhalt******************************
* Erinnerung: Waipu.tv Perfect Plus mit gratis Paramount+
* 20 Jahre UMTS: Vor 20 Jahren startete erstmals das 3G-Netz
* Telekom 5G Netze: Neuer Datenrekord beim Karneval
* 77 Prozent Rabatt: Freenet Mobile 5 GB Allnet Flat für 4,99 Euro
* fraenk 5G Tarife: Ab sofort 5G Tarife im Telekom Netz
* Breitbandatlas: 3,4 Mio. Menschen haben langsames Internet 
* Weiterhin verfügbar: Crash 2 GB Handytarif im Vodafone Netz für 2,99 Euro
* Billiger Telefonieren Rosenmontag: Telefontarife ab 0,49 Ct/Min., Handytarife ab 1,29 Ct/Min. 
* Beste VDSL/Kabel Telefontarife Februar: Die besten VDSL/Kabel-Tarife bis 1 GBit unter 30 Euro
* Crash Tarife: 20 GB Handytarif im Vodafone Netz für 9,99 Euro
* Preistipp DSL Tarife: Simde DSL Tarife ab 9,99 Euro --DSL 100 Doppel-Flatrate für mtl. 29,99 Euro
* Telekom Mobilfunknetz: Mehr als 30 Mio. Notrufe pro Jahr
* Galaxy S23 FE Tarife: 10 GB 5G Allnet-Flat für 19,99 Euro/Eff. -0,43 Euro
* Unsere Telefontipps rund um die Uhr
**********************************************************

Telefontarife und Telefonanbieter im Vergleich:
"https://www.telefontarifrechner.de"

Tarifrechner Netzwerk Übersicht (Telefon, Strom, Heizöl, Versicherung,
Shopping, Reisen, Handys, Internet, Preisvergleich etc):
https://www.tarifrechner.de

News als RSS Feeds lesen! Weitere Infos unter:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/rssfeed.htm

Newsletter abmelden, anmelden und ummelden:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/manageabo.htm

Datenschutzhinweise:
https://www.telefontarifrechner.de/tele/datenschutzhinweise.htm

*****************************************************************
| -- Spar Deal O2 5G-Netz: 25 GB Allnet-Flat für mtl. 9,99 Euro
|
| 25 GB LTE Flatrate
| mtl. 9,99 Euro
| Handy- und SMS-Flatrate
| Bis zu 50 MBit/s
| mtl. Laufzeit
| Aktion nur für kurze Zeit
|
|----- Aktionstarif: Jetzt Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handyvertragde
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 


-----------------------------News--------------------------------


*****************************************************************
* Erinnerung: Waipu.tv Perfect Plus mit gratis Paramount+
  http://www.telefontarifrechner.de/news27045.html

-->14.02.24 Für Liebhaber von IPTV gibt es bei WaipuTV nur noch bis morgen, dem
15.Februar, eine verbilligte Tarifaktion. Dieses mal können Kunden den
waipu.tv 4K Stick mit Perfect Plus Jahrespaket und zusätzlich 12 Monate
Paramount+ zum Preis von einmalig nur 59,99 Euro erwerben. Wir zeigen Ihnen
-wie immer- alle Features bei der Waipu TV Aktion auf.

--Waipu Aktion: Waipu.tv Perfect Plus mit gratis Paramount+--

Dabei erhalten alle Käufer einen Gutschein für 12 Monate Paramount+ im Wert
von 7,99 Euro mtl. Dabei sparen die Entertainment-Fans dann auch noch. In
Summe bietet das Angebot eine Ersparnis von über 250 Euro in 12 Monaten.



Die neue WaipuTV Aktion ist auf 9.999 Stück begrenzt und läuft maximal bis zur
Mitte des Monats, dem 15.02.2024.

--Waipu TV Stick als Streaminggerät--

Der Waipu TV Stick "https://www.tarifrechner.de/Waipu-TV-Stick-preisid.html"
ist ein Streaming-Gerät, das entwickelt wurde, um Fernseh- und
Streaming-Inhalte auf Ihren Fernseher zu übertragen. Hier sind einige wichtige Punkte:

-->Einfache Einrichtung: Sie können den Stick einfach an
Ihren Fernseher anschließen und mit dem WLAN verbinden.

-->Vielseitigkeit: Mit dem Waipu TV Stick können Sie
Live-TV, waiputhek, YouTube und Netflix genießen.

-->Preis: Der Preis für den Waipu TV Stick variiert je nach
Anbieter, liegt aber im Allgemeinen zwischen 49,00 Euro und 70,49 Euro

-->Bewertung: In einem Test von CHIP wurde der
Waipu.tv-4K-Stick für seine Leistung gelobt. Er wurde als eine echte
Empfehlung für alle bezeichnet, die am liebsten per Waipu fernsehen.

Zur Nutzung von waipu.tv mit vollem Funktionsumfang auf dem Stick ein
kostenpflichtiges waipu.tv-Paket erforderlich ist.

--Waipu TV IPTV: Waipu TV jetzt mit Dolby Audio und Untertitel--

Bei Waipu TV gibt es nun weitere Verbesserungen beim Streamung
mit mehr Unterstützung für Sound und Untertitel. Dabei gibt es ab sofort die
Möglichkeit, viele beliebte Fernsehsendungen in Dolby Audio 5.1 Ton zu
streamen. Zusätzlich führt der IPTV Anbieter Marktführer zwei weitere beliebte Features ein. 

Neben dem Dolby Sound 51. gibt es künftig Sendungen zusätzlich in Originalton
und mit Untertiteln, sofern die jeweiligen TV-Sender diese Optionen anbieten.

Seit einigen Monaten setzt waipu.tv bereits auf Full-HD, also eine Übertragung
in 1080p50, und stellt damit eine verbesserte Bildqualität zur Verfügung. Mit Dolby
Audio 5.1 ermöglicht der IPTV-Anbieter nun auch ein echtes, raumfüllendes Kinoerlebnis für die Ohren.

Zudem können Fans der Originalvertonung ab sofort viele Filme und Serien auch
in der Originalsprache genießen, wenn der jeweilige Sender dies entsprechend
anbietet.

Auch Untertitel für Gehörgeschädigte sind ab sofort
verfügbar. Derzeit bieten bereits eine Reihe linearer TV-Sender und viele
Pay-TV-Sender, die mit waipu.tv verfügbar sind, Originalton und Dolby Audio
an.

Wenn diese Optionen für eine Sendung verfügbar sind, sind sie auf den
On-Screen-Bedienelementen anhand einer kleinen Sprechblase mit Text zu
sehen. Diese kann für individuelle Einstellungsmöglichkeiten angewählt werden.

--Neue Features auch über waipu.tv Devices--

Für die perfekte Kombination aus bestem TV-Erlebnis in Ton und Bild und der
modernsten Technologie eignet es sich, das Angebot von waipu.tv mit dem neuen
Hybrid-Stick oder auch dem bereits etablierten 4K Stick von waipu.tv zu
nutzen.

Beide Devices sind von unabhängigen Fachzeitschriften mit der Wertnote
"sehr gut" getestet worden und unterstützen sowohl Dolby Audio und Full-HD als
auch die neuen Funktionen Originalton und Untertitel.

--Perfect Plus-Paket mit Freimonat und danach 12,99 Euro--

Wer nur das Perfect Plus-Paket von waipu.tv haben will, zahlt im ersten Monat
0 Euro statt 12,99 Euro. Hier gibt es derzeit 186 Sender, davon
sind 163 Sender in HD. Zusätzlich gibt es 100 Stunden freien Aufnahmespeicher
bei bis zu 4 parallelen Streams. Auch hier kann man das Paket monatlich kündigen.

Zusätzlich gibt es das gesamte Angebot von Netflix über alle Geräte. Damit
streamen waipu.tv-Kunden ab sofort klassisches TV und Netflix aus einer
Hand. Nutzer, die schon über ein Paket von waipu.tv verfügen, können in dieses
Kombi-Paket wechseln und erhalten die komplette Bandbreite an Unterhaltung
ebenfalls zum Einführungspreis.

Upgrades auf weitere Netflix Pakete wie Standard und Premium sind jederzeit
gegen einen Aufpreis von jeweils vier Euro pro Monat möglich. Dabei wird der
Aufpreis bequem über die monatliche waipu.tv-Rechnung beglichen.

"Live TV in Kombination mit Netflix gehört inzwischen zur täglichen
Unterhaltung für Millionen Zuschauer in Deutschland, gerade auch im Segment
der Cord Cutter. Die Kombination von waipu.tv und Netflix erfüllt einen
vielfach geäußerten Kundenwunsch. Mit unserem Angebot erhalten Nutzer nun
erstmals eine komplette Entertainmentlösung. HD-Fernsehen und Netflix zum
Preis eines SD-Kabelanschlusses", so Christoph Bellmer, CEO und
Vorstandsvorsitzender der Exaring AG.

"Wir freuen uns sehr über die strategische Kooperation", erklärt Rene
Rummel-Mergeryan, Director Business Development von Netflix. "Beide
Unternehmen haben das Ziel, dem Kunden möglichst einfach Zugang zu
erstklassiger Unterhaltung zu einem fairen Preis zu bieten. Dank unserer
Partnerschaft mit der Freenet Gruppe und waipu.tv als Anbieter von innovativen
IPTV haben Kunden nun noch bequemer und preiswerter Zugriff auf spannende Serien "..

--Amazon Aktion: Amazons Fire TV Stick 4K Wifi 6 mit Alexa für 39,99 Euro--

Wer kein Smart TV besitzt, um WaipuTV zu nutzen, kann dazu einen Amazon Fire
TV Stick kaufen und auf dem Stick die WaipuTV App installieren.  Auch weitere
Streaming Apps laufen auf den Fire-TV Stick. Aktuell zahlt man nur 39,99 Euro
statt 69,99 Euro mit dem neuen Amazon Fire TV Stick 4K, mit Unterstützung für
Wi-Fi 6 sowie Streaming in Dolby Vision/Atmos und HDR10+.

Durch den Trade-In Deal kann man dann noch weitere 20 Prozent sparen und
bekommt einen 3 Euro Gutschein. Beim Trade-In wird ein älteres Modell- falls
beim Käufer vorhanden- berücksichtigt. Der Trade-In Button erscheint direkt
unter dem Produkt und Preis. So zahlt man rein rechnerisch nur rund 29 Euro statt 39,99 Euro.

Der neue Fire TV Stick 4K "https://amzn.to/3SPAxbd" ist über 80 Prozent
leistungsfähiger als der bisherige Verkaufsschlager Fire TV Stick. Er verfügt
über einen neuen 1,7 GHz Quad-Core-Prozessor, der für ein flüssiges
Streaming-Erlebnis, schnellere Ladezeiten und brillante Bildqualität
sorgt. Außerdem bietet der Fire TV Stick 4K Zugriff auf den umfangreichen Fire
TV-Katalog mit Tausenden Titeln in 4K Ultra HD, Dolby Vision und HDR10+.

Der Fire TV Stick 4K ist der erste Streaming-Stick, der Dolby Vision und Dolby
Atmos unterstützt. Der wachsende Katalog an Dolby-Atmos-Inhalten ermöglicht zudem ein immersives
Erlebnis in 3D-Surround-Sound, sofern ein kompatibles Audiosystem angeschlossen ist.

Mit dem Fire TV Stick 4K haben Kunden Zugang zu über 9.000 Kanälen, Apps und
Alexa Skills sowie zu über 200.000 Filmen und Serienepisoden von beliebten
Diensten wie Prime Video, Netflix, ARD, ZDF, ProSieben, DAZN, waipu.tv, TVNOW,
Zattoo und weiteren. Mit den Firefox oder Amazon Silk Webbrowsern können
Millionen von Webseiten wie YouTube, Facebook oder mehr aufgerufen
werden. Songs, Playlists, Live-Radiosender und Podcasts lassen sich über
Dienste wie Amazon Music, Spotify und TuneIn wiedergeben.

Ist der Fire TV Stick 4K mit einem Echo-Gerät gekoppelt, lassen sich Inhalte
mit Hilfe von Alexa über die Fernfeld-Spracherkennung steuern. 
Besitzt ein Kunde nur ein Fire TV, verbindet sich Echo
automatisch mit dem Gerät, sobald Alexa eine Frage gestellt bekommt, die "Fire
TV" enthält.

*****************************************************************
* 20 Jahre UMTS: Vor 20 Jahren startete erstmals das 3G-Netz
  http://www.telefontarifrechner.de/news27044.html

-->14.02.24 Vor 20 Jahren startet damals eine Revolution im mobilen Breitband
Internet mit dem 3G alias UMTS Netz. Daran erinnert nun der Mobilfunker
Vodafone anlässlich des Jahrestages. Der Startschuss für UMTS (3G) erfolgt in
Deutschland am 12. Februar 2004 im Vodafone-Netz. Dabei gab es noch gar keine
passenden Handys bzw. Smartphones waren sogar unbekannt.  Den damaligen "UMTS
Datenturbo" mit 384 kBit/s gab es dann auch nur auf einen Datenstick für
Laptops.

--20 Jahre UMTS: Vor 20 Jahren startete erstmals das 3G-Netz--

So erfolgte vor 20 Jahren, am 12. Februar 2004,  in Deutschland der Startschuss
für das mobile Internet. Bis zu diesem Zeitpunkt
telefonierten die Menschen lieber über das Mobilfunk-Netz, als dass sie
minutenlang auf den Aufbau mobiler Webseiten warten wollten.


Über das mobile Fundament für die Datenübertragung, die WAP-Technologie, waren
nicht mehr als 10 kBit/s an Tempo möglich. Erst mit der Einführung von UMTS/3G
im Februar 2004 stieg die Surfgeschwindigkeit auf 384 kBit/s an. Dieses war 
das sechsfache der damaligen ISDN Festnetz-Geschwindigkeit. Erstmals ließen sich
damit Internetseiten ohne lange Wartezeiten auf dem Handy betrachten.

"UMTS war der Start für eine Mobilfunk-Revolution. Plötzlich konnten wir
mit unseren Handys nicht mehr nur telefonieren, sondern auch das Internet
nutzen." erzählt Tanja Richter, die seit 30 Jahren im Vodafone-Konzern
arbeitet und seit April 2022 als Netz-Chefin die Technik und den Netzausbau verantwortet.

Das erste kommerzielle Angebot für UMTS-basierte Datenübertragung präsentierte
Vodafone am 12. Februar 2004 mit einer UMTS-Datenkarte für das Notebook, die ohne
Vertragsbindung 999 Euro kostete und mit Vertragsbindung 395 Euro.

--UMTS war noch Luxus--

Abgerechnet wurde je nach Tarif zeitbasiert oder über ein Übertragungsvolumen.
Rund 70 Euro musste man damals für 30 Internet-Stunden zahlen. Waren die
aufgebraucht, musste man mehr als einen Euro für je zehn Minuten Surfvergnügen
bezahlen.

Doch UMTS und der Datenspeed entwickelte sich schnell weiter, der Ausbau der
UMTS-Technologie an den Mobilfunk-Stationen nahm an Fahrt auf, mehr und mehr
UMTS-Handys kamen auf den Markt und die Preise für die Nutzung fielen.  Dabei
dauerte es vier Jahre, bis überhaupt die ersten marktreifen 3G-fähigen Handys
erhältlich waren. 

Waren beim Start 2004 noch maximale Geschwindigkeiten von 384 Kilobit pro
Sekunde möglich, brachte UMTS schlussendlich sogar Spitzengeschwindigkeiten
von 42 Megabit pro Sekunde ins Netz. Im heutigen 5G-Netz lässt sich je nach
Auslastung und Ausbaustufe mit bis zu 1000 Mbit/s im Internet surfen.


*****************************************************************
* Telekom 5G Netze: Neuer Datenrekord beim Karneval
  http://www.telefontarifrechner.de/news27043.html

-->14.02.24 So flossen zu Karneval rund 1,5 Millionen Gigabyte an Daten in den
Karnevalhochburgen, welche durch das Mobilfunknetz der Telekom flossen. Dabei
lag der Kölner Karneval an der Spitze beim Datenverbrauch. Wieder waren die
Apps von Facebook mit Instagram und WhatsApp mit die beliebtesten Anwendungen,
um Bilder und Videos zu teilen.

--Telekom 5G Netze: Neuer Datenrekord beim Karneval--

Durch das Teilen der Selfies, Fotos und Videos kam es dann auch zu reichlich
Datentraffic an den Karnevalstagen. So verzeichnete die Telekom in den
Karnevalshochburgen Mainz, Köln, Düsseldorf, Bonn und Aachen einen
außergewöhnlich hohen mobilen Datenverbrauch. Mehr als 1475 Terabyte Daten
übertrug das Netz der Telekom in den Karnevals-Städten von Weiberfastnacht bis
Rosenmontag. Das ist im Vergleich zum Karneval im Vorjahr ein Zuwachs von 43
Prozent und damit ein neuer Datenrekord.



Dabei ragt Köln wie schon im Vorjahr mit einem Rekordverbrauch von über
682.000 Gigabyte hervor.  Dieses ist eine Steigerung von 53 Prozent im
Vergleich zum Jahr 2023, gefolgt von Düsseldorf mit 361.700 Gigabyte. Auch in
Düsseldorf gab es eine Steigerung von 43 Prozent an Datenvolumen.

Auch die weiteren Städte legten zu. So Bonn mit 205.000 Gigabyte (+42
Prozent), Mainz mit 121.000 Gigabyte (+ 25 Prozent) und Aachen mit 104.900
Gigabyte (+14 Prozent).

Mainz und Köln erreichten den Peak der Datennutzung an Rosenmontag entlang der
Zugstrecke von 13 bis 14 Uhr, in Düsseldorf am späteren Nachmittag von 15 bis
16 Uhr. In Aachen (20 bis 21 Uhr) und Bonn (19 bis 20 Uhr) gingen die meisten
Daten am Abend durchs Netz, so die Telekom.

Über alle Städte und Karnevalstage hinweg erreichte die Spitzenlast ihren
Höhepunkt nicht an Rosenmontag, sondern schon an Karnevalssonntag.

--Beliebte Apps mit höchstem Datenverbrauch--

Während des Karnevals war Instagram die meistgenutzte Smartphone-App, gefolgt
von YouTube und Facebook. Unter den Favoriten befanden sich auch WhatsApp,
TikTok und Snapchat.

Dabei gab es dann viele bunte Kostüme und die fröhliche Atmosphäre wurde im
Netz geteilt.



*****************************************************************
* 77 Prozent Rabatt: Freenet Mobile 5 GB Allnet Flat für 4,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news27042.html

-->13.02.24 Ab sofort gibt es die Freenet Mobile Tarife mit reichlich
Datenvolumen im Vodafone Netz mit einem Rabatt von 77 Prozent. Die billigsten
freenet Mobile Tarife starten damit bei 4,99 Euro statt 21,99 Euro mit einer 5
GB Allnet-Flat. Weiterhin gibt es die Freenet Mobile Tarife auch im Vodafone
LTE Netz. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Features Freenet Mobile Tarife
Aktion auf.

--77 Prozent Rabatt: Freenet Mobile 5 GB Allnet Flat für 4,99 Euro--

Bei dem Smartphone Tarif 5 GB Allnet-Flat
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-5GBFlat" im schnellen
LTE Netz von Vodafone bekommen unsere Leser eine Handy-Flatrate für Gespräche
in das nationale Mobilfunknetz und eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins
deutsche Festnetz. Auch haben die Freenet Mobile Tarife VoLTE und WLAN
Calling. Die SMS kostet 19 Cent. Denn Anschlusspreisvon 39,99 Euro kann man
durch eine SMS sparen.

Der Anschlusspreis von 39,99 Euro wird durch freenet erstattet, wenn man
innerhalb von 30 Tagen nach Aktivierung eine SMS mit dem Text "AG Online" (ohne
Sonderzeichen) an die 22240 sendet. Diese SMS kostet einmalig 0,19 Euro.

Ferner gibt es nun eine 5 GB Daten-Flatrate von bis zu 21,6 Mbit/s im LTE
Netz. Der Speed hat sich im Vergleich zum alten 3G/UMTS Netz nicht verändert.
Im Rahmen der Tarifaktion zahlen unsere Leser im Monat in den ersten 24
Monaten nur 4,99 Euro statt 21,99 Euro an Grundgebühren.

Freenet Mobile Tarife mit 5 GB All-In-Flat in der Übersicht:

-->5 GB Datenflat mit LTE 21,6 Mbit/s 
-->mtl. nur 4,99 Euro statt 21,99 Euro
-->Telefon-Flatrate
-->Vodafone LTE Netz
-->Anschlusspreis 39,99 Euro mit SMS 0 Euro


Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei 
Freenet Mobile "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/mobilcom-5GBFlat" 
und in unsere Übersicht
"https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0Min-0SMS-GB-Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-Freenetmobile-Anschluss" 


*****************************************************************
| -- Spar Deal O2 5G-Netz: 25 GB Allnet-Flat für mtl. 9,99 Euro
|
| 25 GB LTE Flatrate
| mtl. 9,99 Euro
| Handy- und SMS-Flatrate
| Bis zu 50 MBit/s
| mtl. Laufzeit
| Aktion nur für kurze Zeit
|
|----- Aktionstarif: Jetzt Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handyvertragde
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* fraenk 5G Tarife: Ab sofort 5G Tarife im Telekom Netz
  http://www.telefontarifrechner.de/news27041.html

-->13.02.24 Ab heute, dem 13.Februar, gibt es die Handytarife fraenk auch
dauerhaft im schnellen 5G Netz der Telekom. Dabei gibt es die neue 5G Option
ohne Aufpreis für die Kunden im 5G-Netz mit max. 25 Mbit/s. Wir zeigen Ihnen
-wie immer- alle Features der neuen fraenk 5G Tarife auf.

--fraenk 5G Tarife: Ab sofort 5G Tarife im Telekom Netz--

Die Kunden können ab dem heutigen Dienstag fraenk mit 5G direkt in der App
buchen. Bestandskunden erhalten ansonsten das Upgrade automatisch. Den Kunden wird 
sukzessive vom 13. bis zum 16. Februar das 5G Netz zur Verfügung gestellt werden.

So sind die fraenk Tarife dauerhaft mit 10 GB statt 7 GB monatlichem
Datenvolumen ausgestattet und der Preis von 10 Euro im Monat bleibt dabei
gleich. Auch Bestandskunden erhalten ab sofort automatisch 3 GB mehr monatliches Datenvolumen.

--fraenk 17 GB Tarife: Dauerhafte 17 GB Allnet-Flat im Telekomnetz für 15 Euro--

Nutzer mit einem höheren Datenbedarf können ab sofort auch die fraenk flat mit
17 GB für 15 Euro bestellen. Das Datenpaket, das bisher nur für
Bestandskunden buchbar war, ist jetzt auch für Neukunden erhältlich.

Hierzu müssen Kunden bei der Bestellung in der App einfach "+7 GB dauerhaft"
für zusätzliche 5 Euro pro Monat anwählen.

Wird weniger Datenvolumen benötigt, kann das Datenpaket jederzeit bis 24
Stunden vor Monatsende in der App gekündigt werden und Kunden surfen
wieder mit 10 GB für 10 Euro.

Bei beiden Tarifmöglichkeiten ist eine Allnet Telefonie- und SMS-Flat
enthalten.

Verantwortlich für die App und Tarif ist die bekannte Telekom Tochter
congstar. Dabei erfolgt die Bestellung und Rufnummernmitnahme über eine App
aus dem Apple oder Google Store.

-->10 Euro monatlich, Zahlung einfach per PayPal oder SEPA-Lastschrift
-->Ab dem 13. Februar dauerhaft im 5G Telekom Netz
-->Optional 2 GB zusätzlich mit Freunde Gutschein-Code<
-->Nur online buchbar über die fraenk App
-->Bei kompatiblen Geräten: Aktivierung via eSIM möglich
-->Kostenlose Rufnummernmitnahme vom vorherigen Mobilfunkanbieter möglich
-->EU-Roaming inkl. Schweiz ohne Aufpreis inklusive


Der Tarif fraenk flat ist ein rein digitaler Mobilfunktarif für
iOS "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/fraenk"  >
und  Android "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/fraenk"  >
Smartphones. Über die fraenk App können die Kunden einen Mobilfunktarif
auswählen und jeden Monat kündigen. 

Die fraenk Tarife bieten dem Kunden eine Flatrate zum Telefonieren und
SMS-schreiben. Auch surfen diese bei fraenk im Telekom LTE Netz mit einem
Speed von 25 Mbit/s. Funkstandard ist LTE mit bis zu 25 Mbit/s.


Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei 
Fraenk "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/fraenk" 
und in unsere Telekom Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/telekom-smartphone.html" Übersicht.


*****************************************************************
* Breitbandatlas: 3,4 Mio. Menschen haben langsames Internet 
  http://www.telefontarifrechner.de/news27037.html

-->13.02.24 Immer mehr Haushalte bekommen einen schnellen Internet-Zugang
mittels Kabel, VDSL oder Glasfaseranschluss.  Dabei steigt dann auch der
Datenhunger. Allerdings warten in Deutschland noch immer rund 3,4 Millionen
Menschen auf einen schnellen Anschluss. Dabei geht es um den Mindestspeed von
50 Mbit/s. So hat dann schon fast jede ländliche LTE/4G Verbindung mehr
Datenleistung als eine kabelgebundene Internetverbindung in der Stadt.

--Breitbandatlas: 3,4 Mio. Menschen haben langsames Internet--

Dabei sollten schon im Jahr 2018 Deutschland eine flächendeckende
Breitbandversorgung mit 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) haben.  Unter der
damaligen CDU-geführten Regierung gab es aber nur Defizite, welche in der
derzeitigen Ampelregierung nur weiter verwaltet werden.

So hat nun das Branchenportal Verivox laut dem Bundesbreitbandatlas eine
Analyse durchgeführt, bei der deutschlandweit knapp 96 Prozent aller Haushalte
mit einer Download-Geschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s versorgt sind. Die
verbleibenden vier Prozent müssen auf niedrigeren Surfspeed
zurückgreifen. Damit sind insgesamt fast 1,7 Millionen Haushalte oder 3,4
Millionen Menschen vom schnellen Internet abgeschnitten.

Wenn man dann die Ausbauquote betrachtet, gibt es ein nüchternes Fazit mit
gerade einem einer Verbesserung gegenüber dem Vorjahr um lediglich 2,6
Prozent. Hier kann man davon augehen, dass nur defekte Leitungen durch
schnellere Leitungen ersetzt worden sind. Ein Breitbandschub unter der Ampelregierung gibt es damit nicht.

Dabei sind es dann laut Verivox 11.000 Gemeinden in Deutschland, welche nicht
ausreichend mit 50 Mbit/s versorgt sind. In 324 dieser Kommunen beträgt die
50-Mbit/s-Abdeckung maximal zehn Prozent. Daavon hat mehr als die Hälfte
überhaupt keinen Zugang zu festen Breitbandanschlüssen mit mindestens 50
Mbit/s.

Dabei steigt der Datenbedarf stetig. Während 2022 noch 276 Gigabyte (GB) pro
Festnetzanschluss im Monat verbraucht wurden, stieg dieser Wert laut
VATM-Analyse im vergangenen Jahr auf 321 GB.

"Schnelles und stabiles Internet sollte als Teil unserer Grundversorgung
betrachtet werden, wie Strom und Gas", sagt Verivox-CEO Daniel
Puschmann. Und dann weiter in seiner Kritik "Eine digitale Teilhabe ist
nicht gewährleistet, wenn ganze Landstriche unterversorgt sind. Noch viel zu
oft wird der massiv gestiegene Datenbedarf von einer unzureichenden Infrastruktur ausgebremst.".

Auch rechnet Verivox vor, dass für etliche Haushalte nicht einmal 50 Mbit/s ausreichen.
In einer Familie mit schulpflichtigen Kindern und einem Elternteil im Home-Office ist
der Datenbedarf schon für die Pflicht-Anwendungen so groß, dass für
gleichzeitiges privates Streaming oder Gaming auch mit 50 Mbit/s kaum Bandbreite übrigbleibt.


*****************************************************************
* Weiterhin verfügbar: Crash 2 GB Handytarif im Vodafone Netz für 2,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news27036.html

-->12.02.24 Weiterhin gibt es für Liebhaber von einem Smartphone Tarif im
Vodafone Netz für wenig Geld die Crash-Tarife. Hier gibt des den Crash 2 GB
Smartphonetarif mit reichlich Rabatt. So gibt es den 2 GB für nur monatliche
2,99 Euro statt 9,99 Euro. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Features der
Crash Tarife auf.

--Crash Tarife: 2 GB Handytarif im Vodafone Netz für 2,99 Euro--

Durch die neue Tarifstruktur beim Online-Shop Freenet-Shopping gibt es auch
gleich wieder einen neuen Preishammer im D-Netz. So gibt es den Crash Tarif 2
GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-2GB" mit einer 2 GB
Daten-Flatrate für unter 3 Euro im Monat. Der Tarif kostet nun monatliche 2,99
Euro. Ferner gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate bei 21,6 Mbit/s im Vodafone
Netz.


Dabei gibt es  100 Freiminuten und 100 Frei-SMS für Gespräche und SMS in alle dt.Netze.
Der Anschlusspreis liegt bei 19,99 Euro.

--Weiterhin verfügbar: 15 GB Allnet-Flat Tarif im Vodafone Netz ab 6,74 Euro--

So gibt es den Crash 15 GB Allnet-Flat Tarif "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash"
mit einer 15 GB Daten-Flatrate für unter 8 Euro im Monat bei einer Laufzeit
von 24 Monaten. Ferner gibt es nun eine 15 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s bei
einem Speed von 50 Mbit/s. Auch der Anschlusspreis beträgt nur 0 Euro. Also ein echtes Schnäppchen.

Als weitere Alternative kann man auch eine Cashback Variante nutzen. So zahlt
man monatliche 12,99 Euro, aber bekommt 150 Euro als Cashback zurück. Effektiv
beträgt die mtl. Grundgebühr dann sogar nur 6,74 Euro. Auch hier entfällt der Anschlusspreis.

Wer mehr Datenvolumen braucht, kann auch auf den 20 GB Allnet-Flat Tarif für
monatliche 9,99 Euro zugreifen. Auch hier gibt es eine eine Laufzeit von 24
Monaten bei 0 Euro Anschlusspreis. Auch hier gibt es eine Cashback Variante
für mit einer effektiven Grundgebühr von 8,74 Euro.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie in unsere
10 GB Tarife Übersicht "https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0.834Min-0SMS-10GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-0-Anschluss"
und unserem Smartphone Tarife Vergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html"


*****************************************************************
* Billiger Telefonieren Rosenmontag: Telefontarife ab 0,49 Ct/Min., Handytarife ab 1,29 Ct/Min. 
  http://www.telefontarifrechner.de/news27035.html

-->12.02.24 Auch zum Start in den Rosenmontag gibt es wieder günstige Call by
Call und Callthrough Telefontarife, obwohl schon viele diese Spartarife "Tod"
geredet haben. Dabei kann man ordentlich bei den Billiger Telefonieren
Telefontarifen sparen, um mit den Liebsten und Freunden zu telefonieren. Auch
sind die Callthrough Tarife für Gespräche ins nationale Handynetz weiterhin
für nur 3,9 Ct/Min. zu haben. So spart man schon mal 80 Prozent gegenüber dem
eigenen Telefonanbieter, wenn er nicht Telekom heißt. Dabei gibt es die
billigsten Spartarife beim Billiger Telefonieren in das Festnetz dieses mal ab
0,49 Ct/Min, und damit gibt es weiterhin reichlich Sparpotential.

--Billiger Telefonieren Rosenmontag: Telefontarife ab 0,49 Ct/Min., Handytarife ab 1,29 Ct/Min.--

In diesem Jahr feiern die Call-by-Call Tarife nun ihren 26.Geburtstag. Auch
das Redaktionsnetzwerk Tarifrechner ist am Ende des Jahres 1997 gestartet und
hat laufend ab dem 1.1.1998 über die billigen Call-by-Call und Callthrough
Tarife berichtet. Damit konnte man damals die teuren Telekom-Festnetz- und
Handytarife unterlaufen, was damals ein Novum war. Immerhin waren damals
schnell zweistellige DM-Beträge bei wenigen Minuten telefonieren über die
Telekom weg. Auch 25 Jahre später kann man sparen, wenn man keine
Telefon-Flatrate hat, dieses gilt besonders bei Auslandsgesprächen.

Bei den Call by Call Inlandstarifen
"http://www.telefontarifrechner.de/call-by-call/" gibt es in dieser Woche beim
Anbieter Protel mit der Einwahlnummer 01057 tagsüber die billigsten
Spartarife. Hier werden am Tag nur 0,59 Cent pro Minute verlangt. Ab 18 Uhr
sind es weiterhin günstige 0,59 Cent pro Minute. Damit ist es auf dem
günstigen Niveau der Vorwoche bei den Call-by-Call Tarifen am Tag geblieben.

Auch günstig ist es in der Zeit von 18 bis 19 Uhr mit 01011 Telecom für 0,49
Ct/Min. mit der Vorwahl 01011. Ausserhalb des Zeitfensters werden dann aber bis zu 1,94 Ct/Min. verlangt.

Als weitere Alternative dient dann Ventelo 010090 mit der Einwahlnummer
010090. Dieser verlangt rund um die Uhr 0,96 Cent pro Minute.

--Billiger Telefonieren mit Callthrough Tarife--

Callthrough Tarife "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough"
ohne Anmeldung werden in der Regel durch die kostenpflichtigen Einwahlnummern
in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx zur Verfügung gestellt. Diese
Tarifform können auch alle Kunden von den Telekom-Mitkonkurrenten
nutzen. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen Telefonanbieter und
Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an: 01801-xx 3,9 Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.

Wer dann keinen Telekom Anschluss hat, sondern einen Telefon- und
Internetanschluss der Mitbewerber, und keine Telefon-Flatrate für Gespräche
ins nationale Festnetz kann über Callthrough billiger ins Inland billiger telefonieren.
Bei den Callthrough Tarifen "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" für Inlandsgespräche
liegt 01067 mit der Einwahlnummer 01801-000252 und 3,9 Ct/Min. vorne. 
Billiger Telefonieren geht auch mit 010017 Callthrough mit der Einwahlnummer 01801-001676 für 3,9 Ct/Min.
Beide Anbieter haben eine kostenlose Tarifansage. Der Tarif gilt auch hier rund um die Uhr.

--Billige Call by Call Handytarife ab 1,29 Cent--

Bei den Call-by-Call Gesprächen ins nationale Handynetz
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handytarife" geht es dieses mal
mit Ventelo 010090 und der Einwahlnummer 010090 los. Hier können unsere Leser
tagsüber für nur 1,29 Ct/Min. in alle nationalen Handynetze telefonieren. Ab
18 Uhr werden dann auch nur 1,29 Cent pro Minute verlangt. Eine telefonische
Tarifansage informiert über den aktuellen Preis.

Billiger Telefonieren kann man auch derzeit mit 010012 Telecom und der Einwahlnummer 010012.
Hier werden billige 1,29 Ct/Min. tagsüber und ab 18 Uhr werden aber 3,29 Ct/Min. verlangt.

Ab 18 Uhr gibt es dann mit Discount Telecom und der Einwahlnummer 01017
nochmal die Möglichkeit mit 1,56 Cent pro Minute zu sparen. Ab 8 Uhr morgens
werden dann aber 9,9 Cent pro Minute verlangt.

Hier sind dann die Tarife im Vergleich zur Vorwoche auf dem günstigen Niveau geblieben.

--Callthrough Handytarife für 3,9 Cent--

Bei den Callthrough Tarifen für Gespräche in das 
nationale Handynetz "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" 
kann man derzeit bei OneTel Callthrough mit der Einwahlnummer 01801-110086 und
nur 3,9 Ct/Min. billiger telefonieren.  Auch derzeit billig ist 01067
Callthrough mit der Einwahlnummer 01801-000252. Auch hier werden nur 3,9
Ct/Min. verlangt. In der Regel zahlen die Telefon-Kunden bei ihrem
Telefonanbieter wie 1&1, Vodafone, Versatel etc. Tarife ab 20 Ct/Min., so dass hier weiterhin erheblich gespart werden kann.

--Callthrough Auslandstarife ab 3,9 Ct/Min.--

Auch bei den Billiger Telefonieren Callthrough Auslandstarifen
"http://www.telefontarifrechner.de/auslandstarife/billigvorwahl.html" kann man
erheblich sparen. So kosten zum Beispiel beim Telefonanbieter 1&1 Telefonate
nach Belgien 9 Cent. Dieses kann man dann schon für unter 4 Cent pro Minute
machen und dabei mehr als 50 Prozent sparen.

-->Callthrough Auslandstarife nach Belgien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Dänemark:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Frankreich:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Grossbritannien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Italien:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Niederlande:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 010017 Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-001676 ): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Österreich:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach Schweiz:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.
-->Callthrough Auslandstarife nach USA:
 Onetel Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 3U Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-011078): 3,9 Ct/Min.,
 telmy Callthrough, Tarifansage beachten (Sparvorwahl 01801-322422): 3,9 Ct/Min.


Einen kostenlosen, aktuellen 24 Stunden Tarifvergleich
für Fern- Handy- und Auslandsgespräche können Sie dann wie immer über unserem
Tarifvergleich für Telefontarife "http://www.telefontarifrechner.de/tele/telefontarife.html"
oder bei unserem Call by Call "http://www.telefontarifrechner.de/billiger-telefonieren" 
und beim Callthrough "http://www.telefontarifrechner.de/callthrough" Tarifvergleich machen.


*****************************************************************
* Beste VDSL/Kabel Telefontarife Februar: Die besten VDSL/Kabel-Tarife bis 1 GBit unter 30 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news27034.html

-->12.02.24 Auch im Monat Februar gibt es die VDSL/Kabel Tarife mit einem
Speed von bis zu 1 GBit an Datenspeed im Monat Februar für unsere Leser
weiterhin erheblich verbilligt. So gibt es weiterhin sehr günstige
VDSL/Kabel-Tarife mit reichlich Rabatt. So kann man durch Aktionen der
Provider bis zu 500 Euro sparen. Wir zeigen Ihnen alle Verbilligungen und
Startguthaben bei den VDSL/Kabel Angeboten im Monat Februar unter monatlich 30
Euro -wenn auch teilweise nur für wenige Monate- auf.

--Spartipp Telekom Magenta Zuhause: 120 Euro Cashback plus Fritzbox 7590 AX mit Magenta Tarif ab mtl. 19,95 Euro--

Reichlich sparen kann man beim neuen Telekom Magenta Zuhause L Angebot im
Logitel-Shop.  Der Preisvorteil liegt bei 120 Euro Cashback plus 250 Euro für
den Wert der Fritzbox 7590 AX plus eine Ersparnis von 69,95 Euro beim
Anschlusspreis. In der Summe sind es schon rund 440 Euro an Ersparnis.

Dieses Angebot lässt sich auch vom 50 Mbit Anschluss (Magenta Zuhause M) auf
schnellere Telekom Tarife bis zu 250 Mbit/s mit dem Telekom Magenta Zuhause
XXL Tarif erweitern. 

Dabei haben die Telekom Magenta Zuhause Tarife eine Laufzeit von 24
Monaten. So zahlt man in den ersten 6 Monaten 19,95 Euro statt 47,95 Euro beim
Magenta Zuhause L Tarif. Somit gibt es eine weitere Ersparnis von 167,70 Euro
(6x27,95 Euro) für unsere Leser. Diese Aktion gibt es auch direkt beim
Anbieter Telekom
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
>. Allerdings ohne 120 Euro Cashback und der Fritzbox 7590 AX für 1 Euro.

Desweiteren werden auch die Telekom DSL Tarife mit 50 Mbit und 250 Mbit von
der Logitel Aktion mit 120 Euro Cashback und der Fritzbox 7590 AX für 1 Euro
unterstützt.

--Simde DSL Tarife: DSL Tarife ab 9,99 Euro --DSL 100 Doppel-Flatrate für mtl. 29,99 Euro--

Das neue Simde DSL-Paket
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/SimdeDSL" bietet
Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde und ist nun in
den ersten 6 Monaten für 9,99 Euro statt 29,99 Euro erhältlich. Zum
DSL-Anschluss gibt es bis zu 10 Rufnummern inklusive. Insgesamt sparen unsere
Leser so 120 Euro an der Grundgebühr.

--Neue Simde DSL Tarife: DSL 16 MBit Tarife für 24,99 Euro --DSL 250 Mbit Tarife für 34,99 Euro--

Freuen können sich alle DSL- und VDSL Nutzer auf eine Ersparnis von bis zu 150
Euro bei den neuen Tarifen. Der derzeit günstigste Simde DSL 16 MBit Tarif startet mit der 
Simde DSL 16 Variante "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/SimdeDSL"
bei 16 MBit für 24,99 Euro. Dabei gibt es eine Doppel-Flatrate fürs
Telefonieren in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate.

Weiterhin gibt es den DSL 100 Mbit Doppel-Flatrate Tarif ebenfalls in
den ersten 6.Monaten für 9,99 Euro statt 29,99 Euro. Hier
liegt die Ersparnis bei 120 Euro gegenüber dem unrabattierten Preis.

--1&1 DSL Tarife im Februar: 10 Freimonate beim 1&1 DSL Tarif mit 250 Mbit und 499,90 Euro sparen--

Das neue 1&1 DSL-Paket "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL"
bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit pro Sekunde und ist
nun in den ersten 10 Monaten für 0 Euro statt 49,99 Euro erhältlich. Die
Aktion richtet sich an treue 1&1 Kunden. Zum DSL-Anschluss gibt es es auf
Wunsch HD TV ab 4,99 Euro dazu. Insgesamt sparen unsere Leser so 499,90 Euro
an der Grundgebühr.

--Bis zu 4 SIM-Karten mit eigenen Rufnummern--

Bei den 1&1 DSL oder 1&1 Glasfaser Tarifen erhalten Kunden auf Wunsch bis zu 4
Handy-SIM-Karten mit eigenen Rufnummern und Mobilfunk-Flatrates dazu. Damit
telefonieren bis zu 4 Personen unbegrenzt ins deutsche Festnetz sowie in alle
deutschen Handynetze und surfen mit einem monatlichen Highspeed-Datenvolumen
von 1 GB.

--Neue 1&1 DSL Tarife: DSL 50 MBit Tarife ab 0 Euro --DSL 250 Mbit Tarife ab 0 Euro--

Freuen können sich alle DSL- und VDSL Nutzer auf eine Ersparnis von bis zu 499
Euro bei den neuen Tarifen. Der derzeit günstigste 1&1 DSL 50 MBit Tarif startet mit der 
1&1 DSL 50 Variante "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/1und1DSL"
bei 50 MBit für 0 Euro in den ersten 12. Monaten statt 39,99 Euro. Hier gibt
es die 1&1 DSL Tarife mit 399,90 Euro Preisvorteil. Dabei gibt es eine Doppel-Flatrate fürs
Telefonieren in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate.

Weiterhin gibt es den normalen DSL 16 Mbit Doppel-Flatrate Tarif ebenfalls in
den ersten 12.Monaten für 9,99 Euro statt 34,99 Euro. Hier
liegt die Ersparnis bei rund 300 Euro gegenüber dem unrabattierten Preis.


--1&1 DSL 250 Mbit Doppel-Flatrate ab 0 Euro--

Den derzeit schnellsten Vectoring Tarif mit dem 1&1 DSL 250 Tarif gibt es für
0 Euro in den ersten 10 Monaten, danach werden 49,99 Euro pro Monat
verlangt. Hier liegt die Ersparnis ebenfalls bei 499,90 Euro.  Mit 1&1 DSL 250
surfen Kunden mit bis zu 250 MBit/s im Download und 40 Mbit im Upload.

--1&1 Gigabit Glasfaser Tarife für 49,90 Euro im Monat--

Auch hat 1&1 für den Monat Februar neue Preise im
"https://www.1und1.de/glasfaser?ps_id=P1518933"  
Standard-Glasfaser Tarifportfolio mit 24 Monaten Vertragslaufzeit.
Dabei gibt es nun den Gigabit Glasfaseranschluss für nur monatliche 49,90 Euro.

-->1&1 Glasfaser 50 - für dauerhaft 29,99 Euro/Monat
-->1&1 Glasfaser 100 - für dauerhaft 34,99 Euro/Monat
-->1&1 Glasfaser 250 - für dauerhaft 39,99 Euro/Monat
-->1&1 Glasfaser 500 - für dauerhaft 44,99 Euro/Monat
-->1&1 Glasfaser 1.000 - für dauerhaft 49,99 Euro/Monat

--Vodafone VDSL Tarife mit 250 Mbit/s und 280 Euro sparen--

Wer reichlich Datenpower braucht, kann auch den 250 Mbit Telefon- und
Internetanschluss bei Vodafone DSL verbilligt bekommen. So gibt es das
Vodafone DSL Paket "Internet & Phone 250"
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneDSL" mit einer maximalen
Geschwindigkeit von bis zu 250 Mbit/s zum Preis von 19,99 Euro in den ersten 9
Monaten, ab dem 7.Monat werden dann erst wieder die regulären Gebühren von
49,99 Euro verlangt. Auch hier entfällt der Anschlusspreis von 69,99 Euro.
Ferner gibt es 100 Euro Startguthaben. Somit liegt die Ersparnis bei rund 440
Euro.

Vodafone DSL 250 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 250 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 40 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->100 Euro Startguthaben 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 69,99 Euro 
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->9 Monate für 19,99 Euro statt 49,99 Euro 

Den 100 Mbit Breitbandanschluss
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneDSL" gibt es in den ersten
9 Monaten für 19,99 Euro statt 44,99 Euro gleich stark verbilligt. So kann man
225 Euro an der Grundgebühr sparen. Auch hier bekommen unsere Leser den
Anschlusspreis für 0 Euro statt 69,99 Euro. Ferner bekommen Wechselkunden den
Anschluss bis zu 12 Monaten kostenlos. Zusätzlich gibt es 80 Euro
Startguthaben. Somit liegt die Ersparnis bei rund 365 Euro.

Vodafone DSL 100 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 100 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 40 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->80 Euro Startguthaben 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 69,99 Euro 
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->9 Monate für 19,99 Euro statt 44,99 Euro 

--Vodafone DSL 50 Mbit Internet-Power ab 19,99 Euro--

So gibt es aktuell den 50 Mbit Anschluss beim Vodafone DSL Paket "Internet &
Phone 50" "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneDSL" mit einer
maximalen Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s zum Preis von 19,99 Euro in den
ersten 9 Monaten, ab dem 7.Monat werden 39,99 Euro verlangt.  Ferner gibt es
hier eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz, neben der schnellen
Daten-Flatrate.  So kann man 180 Euro an der Grundgebühr sparen. Auch hier
bekommen unsere Leser den Anschlusspreis für 0 Euro statt 69,99 Euro.  Auch
gibt es 50 Euro Startguthaben.  Somit liegt die Ersparnis bei rund 300 Euro.

Vodafone DSL 50 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 50 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 40 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->50 Euro Startguthaben 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 69,99 Euro 
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->9 Monate für 19,99 Euro statt 39,99 Euro 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 69,99 Euro 

Den 500 Mbit Breitbandanschluss
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI100" gibt es in
den ersten 9 Monaten für 19,99 Euro statt 54,99 Euro gleich stark
verbilligt. So kann man 315 Euro an der Grundgebühr sparen. Auch hier bekommen
unsere Leser den Anschlusspreis für 0 Euro statt 69,99 Euro. Ferner bekommen
Wechselkunden den Anschluss bis zu 12 Monaten kostenlos.

Vodafone Kabel 500 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 500 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 50 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->120 Euro Online-Vorteil 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 69,99 Euro 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->9 Monate für 19,99 Euro statt 54,99 Euro 

--Vodafone Kabel 100 Mbit Internet-Power ab 19,99 Euro--

So gibt es aktuell den 100 Mbit Anschluss beim Vodafone Kabel Paket "Internet
& Phone 100" "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI100"
mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s zum Preis von 19,99
Euro in den ersten 9 Monaten, ab dem 10.Monat werden 44,99 Euro verlangt.
Auch ist der der WLAN-Router in den ersten 24 Monaten gratis. Ferner gibt es
hier eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins dt.Festnetz, neben der schnellen
Daten-Flatrate. Dafür gibt es keine Datenvolumen-Begrenzung.

Vodafone Kabel 100 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 100 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 6 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->100 Euro Online-Vorteil 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 69,99 Euro 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->9 Monate für 19,99 Euro statt 44,99 Euro 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 69,99 Euro 


--Internet & Phone Flatrate mit 50 Mbit ab 9,99 Euro --180 Euro sparen--

Das sehr beliebte Paket "Internet & Phone"
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI25" gibt es nun
mit 50 Mbit/s Speed statt nur 32 Mbit/s. Dabei zahlt man in den ersten 9
Monaten 9,99 Euro satt 39,99 Euro. Somit gibt es eine Ersparnis von 270
Euro. Auch liegt hier der Anschlusspreis bei 0 Euro statt 69,99 Euro.

Bei dem Tarif gibt es eine Doppel-Flatrate für kostenlose Gespräche ins
dt.Festnetz und eine Internet-Flatrate fürs Surfen. Auch hier gibt es den WLAN-Router gratis.

--Vodafone CableMax: Kabel Tarif Vodafone CabelMax 1 Gbit ab 19,99 Euro--

Im Rahmen seiner "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/VodafoneKabel-TI500" verlangt
Vodafone auch im Monat Februar nur 19,99 Euro monatlich in den ersten 9
Monaten, danach werden 64,99 Euro für den Highspeed Anschluss verlangt. Dabei
gibt es 120 Euro Startguthaben. Der GigaCable Max bietet neben einer
Internet-Flat mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s auch
eine Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz.

Der besondere Tarif richtet sich nicht nur an Neukunden, sondern als Dank auch
an viele Millionen Bestandskunden, die jetzt Gigabit besonders günstig buchen
und dauerhaft nutzen können. GigaCable Max ist
damit deutschlandweit im gesamten Kabel-Verbreitungsgebiet buchbar.

Vodafone Kabel 1000 Mbit/s Übersicht:

-->Bis zu 1000 Mbit/s im Download 
-->Bis zu 50 Mbit/s im Upload 
-->Internet-Anschluss mit Internet-Flatrate 
-->Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate 
-->WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis  
-->Wechselprämie: Bis zu 12 Monate lang keinen Basispreis 
-->Anschlusspreis 0 Euro statt 69,99 Euro 
-->9 Monate für 19,99 Euro statt 64,99 Euro 


--O2 VDSL Doppel-Flatrate ab 19,99 Euro und bis zu 120 Euro sparen--

Auch die O2 VDSL-Tarife sind im Monat Februar durch die neue Tarifaktion
billiger zu haben.  Bei der O2 DSL Tarifaktion
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/O2DSL" gibt es die VDSL Tarife
mit 50 Mbit für 19,99 Euro in den ersten 12.Monaten statt 29,99 Euro.

Auch den Top-Speed mit 100 Mbit/s gibt es bei O2 in den ersten 12 Monaten mit
24,99 Euro statt 34,99 Euro stark verbilligt. Wer noch mehr Speed haben will,
kann auf den 250 Mbit Doppel-Flat Tarif zugreifen. Der Tarif kostet in den
ersten 12 Monaten 29,99 Euro statt 39,99 Euro.

O2-Mobilfunkkunden, Junge Leute und Personen ab 60 Jahren bekommen jeweils
einen Rabatt von 10 Euro auf die monatliche Grundgebühr erstattet, so dass ab
dem 13.Monat keine Verteuerung eintritt. Für den ISDN Anschluss mit bis zu 10
Rufnummern werden monatliche 2,99 Euro verlangt.

O2 TV gibt es ab monatlichen 4,99 Euro dazu. Der Anschlusspreis beträgt aktuell 69,99 Euro.

Dabei ist dann immer auch ein kostenloser WLAN-Router dabei. Die
Fritz!Box 7490 gibt es für monatliche 3,99 Euro zur Miete. Auch gibt es die neue Fritz!Box 7590 für mtl. 5,99 Euro.

Bei allen o2 DSL Tarifen gibt es derzeit einen Anschlusspreis von 49,99 Euro.

--Telekom Turbo VDSL mit 250 Mbit ab 19,95 Euro und bis zu 170 Euro Gutschrift--

Alle "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause"
Telekom Zuhause Tarife kosten in den ersten 6 Monaten verbilligte 19,95
Euro. Dabei gibt es in der Spitze eine Gutschrift von 170 Euro dazu. Auch gibt
es MagentaTV 6 Monate ohne Aufpreis dazu.

So gibt es den 50 Mbit DSL Doppel-Flatrate Tarif in den ersten 6 Monaten für
19,95 Euro statt 39,95 Euro plus eine Gutschrift von 170 Euro dazu. Auch den
100 Mbit DSL Doppel-Flatrate Tarif gibt es in den ersten 6 Monaten für
verbilligte 19,95 Euro, ab dem 7.Monat werden 44,95 Euro verlangt, auch hier
gibt es eine Gutschrift von 170 Euro.

Die höchste Bandbreite gibt es bei der neuen Telekom Aktion
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" mit bis
zu 250 Mbit/s und Uploads mit bis zu 40 Mbit/s beim Tarif MagentaZuhause XL
für monatliche 19,95 Euro in den ersten 6 Monaten, danach sind es 54,95
Euro. Hier gibt es ebenfalls eine Gutschrift von 170 Euro dazu.

Durch das neue Telekom Angebot
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Telekom-MagentaZuhause" kann der
Kunden nach dem 13. Monat noch wechseln und muss sich entscheiden, welcher
Tarif künftig genutzt und voll bezahlt wird. Wer seinen Tarif wechselt, muss
sich erneut auf eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten festlegen. So kann man
dann zum Beispiel aus dem VDSL 250 Tarif in den VDSL 50 Tarif wechseln.


Einen DSL Flatrate DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Telefonanschluss
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html" Paketen können
Sie bei uns kostenlos durchführen.  Ein zusätzlicher Tarifrechner mit DSL
Doppel-Flatrate "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" Angeboten
erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis zu 1000 Mbit/s an Geschwindigkeit auf.


*****************************************************************
| -- Spar Deal O2 5G-Netz: 25 GB Allnet-Flat für mtl. 9,99 Euro
|
| 25 GB LTE Flatrate
| mtl. 9,99 Euro
| Handy- und SMS-Flatrate
| Bis zu 50 MBit/s
| mtl. Laufzeit
| Aktion nur für kurze Zeit
|
|----- Aktionstarif: Jetzt Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handyvertragde
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************
* Crash Tarife: 20 GB Handytarif im Vodafone Netz für 9,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news27033.html

-->10.02.24 Auch an diesem Wochenende gibt es den beliebten 20 GB Allnet-Flat
Tarife im Vodafone Netz für nur monatliche 9,99 Euro. Auch kann man einen 15
GB Allnet-Flat Tarif für monatliche 7,99 Euro buchen und den 2 GB Crash
Handytarif für mtl. 2,99 Euro. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Features der
Crash Tarife auf.

--Crash Tarife: 20 GB Handytarif im Vodafone Netz für 9,99 Euro--

So gibt es den Crash 20 GB Allnet-Flat Tarif
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash" mit einer 20 GB
Daten-Flatrate für unter 10 Euro im Monat bei einer Laufzeit von 24
Monaten. Ferner gibt es nun eine 20 GB Daten-Flatrate bei 50 Mbit/s bei einem
Speed von 50 Mbit/s. Auch der Anschlusspreis beträgt nur 0 Euro. Also ein
echtes Schnäppchen.

Als weitere Alternative kann man auch eine Cashback Variante nutzen. So zahlt
man monatliche 14,99 Euro, aber bekommt 150 Euro als Cashback zurück. Effektiv
beträgt die mtl. Grundgebühr dann sogar nur 8,74 Euro. Auch hier entfällt der
Anschlusspreis.

Wer weniger Datenvolumen braucht, kann auch auf den 15 GB Allnet-Flat Tarif
für monatliche 7,99 Euro zugreifen. Auch hier gibt es eine eine Laufzeit von
24 Monaten bei 0 Euro Anschlusspreis. Auch hier gibt es eine Cashback Variante
für mit einer effektiven Grundgebühr von 6,74 Euro.

--Crash Tarife: 2 GB Handytarif im Vodafone Netz für 2,99 Euro--

Weiterhin gibt es an diesem Wochenende den Crash 2 GB
Smartphonetarif mit reichlich Rabatt. So gibt es den 2 GB für nur monatliche
2,99 Euro statt 9,99 Euro. Der Anschlusspreis liegt bei 19,99 Euro. 

Durch die neue Tarifstruktur beim Online-Shop Freenet-Shopping gibt es auch
gleich wieder einen neuen Preishammer im D-Netz. So gibt es den Crash Tarif 2
GB "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Crash-2GB" mit einer 2 GB
Daten-Flatrate für unter 3 Euro im Monat. Der Tarif kostet nun monatliche 2,99
Euro. Ferner gibt es nun eine 2 GB Daten-Flatrate bei 21,6 Mbit/s im Vodafone Netz.

Dabei gibt es  100 Freiminuten und 100 Frei-SMS für Gespräche und SMS in alle dt.Netze.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie in unsere
10 GB Tarife Übersicht "https://www.telefontarifrechner.de/smartphonetarife/Smartphone-Tarife-mit-0.834Min-0SMS-10GB-0Mbit-Anbieter99-Netz32-15Mobilnetz-0-Anschluss"
und bei unserem Smartphone Tarife Vergleich "http://www.telefontarifrechner.de/tarife/smartphone.html"


*****************************************************************
* Preistipp DSL Tarife: Simde DSL Tarife ab 9,99 Euro --DSL 100 Doppel-Flatrate für mtl. 29,99 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news27032.html

-->10.02.24 Auch im Monat Februar haben die Telefonanbieter viele billige DSL-
und Kabel Tarife im Angebot für unsere Leser. So gibt es weiterhin bei Simde
den 100 Mbit DSL Doppel-Flatrate Tarif für monatliche 29,99 Euro. Damit wird
die Tarifaktion aus dem Vormonat verlängert. Dabei sind die ersten 6 Monate
für 9,99 Euro zu haben. So sparen unsere Leser 120 Euro an der
Grundgebühr. Auch die anderen DSL Tarif profitieren von der Rabatt Aktion. Wir
zeigen Ihnen -wie immer- alle Features der Simde DSL Tarife Aktion auf.

--Preistipp DSL Tarife: Simde DSL Tarife ab 9,99 Euro --DSL 100 Doppel-Flatrate für mtl. 29,99 Euro--

Das neue Simde DSL-Paket
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/SimdeDSL" bietet
Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde und ist nun in
den ersten 6 Monaten für 9,99 Euro statt 29,99 Euro erhältlich. Zum
DSL-Anschluss gibt es bis zu 10 Rufnummern inklusive. Insgesamt sparen unsere
Leser so 120 Euro an der Grundgebühr.

--Neue Simde DSL Tarife: DSL 16 MBit Tarife für 24,99 Euro --DSL 250 Mbit Tarife für 34,99 Euro--

Freuen können sich alle DSL- und VDSL Nutzer auf eine Ersparnis von bis zu 150
Euro bei den neuen Tarifen. Der derzeit günstigste Simde DSL 16 MBit Tarif startet mit der 
Simde DSL 16 Variante "http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/SimdeDSL"
bei 16 MBit für 24,99 Euro. Dabei gibt es eine Doppel-Flatrate fürs
Telefonieren in das dt.Festnetz und eine DSL Flatrate.

Weiterhin gibt es den DSL 100 Mbit Doppel-Flatrate Tarif ebenfalls in
den ersten 6.Monaten für 9,99 Euro statt 29,99 Euro. Hier
liegt die Ersparnis bei 120 Euro gegenüber dem unrabattierten Preis.

Einen DSL Flatrate DSL Tarife "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/"
Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Telefonanschluss
"http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/vollanschluss.html" Paketen können
Sie bei uns kostenlos durchführen.  Ein zusätzlicher Tarifrechner mit DSL
Doppel-Flatrate "http://www.internettarifrechner.de/flatrate/doppel-flatrate.html" Angeboten
erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL/Kabel-Übersicht
"http://www.telefontarifrechner.de/anbieter/vdsl-uebersicht" listet schnelle
VDSL/Kabel Angebote mit bis zu 1000 Mbit/s an Geschwindigkeit auf.


*****************************************************************
* Telekom Mobilfunknetz: Mehr als 30 Mio. Notrufe pro Jahr
  http://www.telefontarifrechner.de/news27022.html

-->09.02.24 Notrufe über das Handy sind mittlerweile Überlebensnotwendig, wenn
es um schwere Unfälle oder Unglücke geht. So ist am 11. Februar der
Europäische Tag des Notrufs 112.  Die aktuellen Zahlen der Telekom dazu
belegen die große Bedeutung des Notrufs. Pro Tag werden in Deutschland
durchschnittlich rund 84.000 Notrufe über Festnetz und Mobilfunk
abgesetzt. Jede Sekunde wird also einmal der Notruf gewählt.

--Telekom Mobilfunknetz: Mehr als 30 Mio. Notrufe pro Jahr--

So waren es im Jahr 2023 insgesamt über 30 Millionen Notrufe. Alle 112 Notrufe
gehen in Deutschland durch das Netz der Telekom. Denn sie gewährleistet den
reibungslosen Betrieb des Dienstes der rund 250 Leitstellen von Feuerwehr und
Rettungsdienst.

Dabei setzt die Telekom auf ein 30-köpfiges Team, das dafür sorgt, dass jeder
Notruf sein Ziel erreicht und somit Hilfe rechtzeitig eintreffen kann. Das
Team sitzt in Meschede (NRW) und ist rund um die Uhr im Einsatz. Es überprüft
proaktiv die Anbindung der Notrufnummern 112 der Feuerwehren und
Rettungsdienste und 110 der meisten Polizei-Leitstellen bundesweit.

--Notrufe via Handy--

So kommen nun schon mehr als 90 Prozent der Notrufe über das Mobilfunknetz zu
den Leitstellen von Feuerwehr und Polizei. 80 Prozent davon erreichen die
Leitstellen über neue Mobilfunktechnologien wie 4G und 5G. Nur noch jeder
fünfte Notruf kommt über GSM/2G. Die durchschnittliche Dauer eines Notrufs
betrug im zurückliegenden Jahr 96 Sekunden.

Die meisten Notrufe gab es im vergangenen Jahr am 22. Juni: Das Unwettertief
"Lambert" hatte in ganz Deutschland zu vielen zusätzlichen Feuerwehreinsätzen
geführt. Besonders im Norden und Westen waren während "Lambert" Großaufgebote
von Feuerwehr und Polizei unterwegs.

Damals brachte das Tiefdruckgebiet enorme Regenmengen mit sich. So gab es doppelt so viele Notrufe wie
gewöhnlich. Der Höhepunkt wurde damals um 19 Uhr erreicht. Innerhalb von zehn Minuten
zählte die Telekom über 10.000 Notrufversuche im Zuständigkeitsbereich einer
einzigen Leitstelle.

--Telekom entwickelt eCall weiter--

Seit April 2018 müssen neuen Autotypen in der EU mit dem automatischen
Notrufdienst eCall ausgestattet sein. eCall nutzt Mobilfunk und
Satellitenortung, um nach einem Unfall eine Telefonverbindung zur Notrufnummer
112 herzustellen.  Dieses geschieht dann automatisch oder wird von den Insassen ausgelöst.

Bei der Telekom nutzt die nächste Generation des eCalls das 4G-Netz statt wie bisher 2G. Dieser Technologiesprung bringt
nochmal deutliche Verbesserungen. Zum Beispiel werden die Rufaufbauzeiten
schneller und es können höhere Datenmengen übertragen werden. Damit sind sogar
Livebilder aus dem Unfallfahrzeug denkbar.

Diese Funktionen verbessern die Unfallbewertung und die Rettungsmaßnahmen. Das
neue Notrufsystem können Fahrzeughersteller und Notrufzentralen ab sofort deutschlandweit im Netz der Telekom testen.

--Vodafone Notruf Jahresrückblick: Cell Broadcast schon 240 mal eingesetzt--

Das neue Katastrophen-Warnsystem Cell Broadcast wurde bereits 240mal
erfolgreich bei Vodafone im Mobilfunknetz eingesetzt. Allein an den
Weihnachtstagen wurde die Bevölkerung in betroffenen Gebieten zehnmal vor
Hochwasser und Überflutungen gewarnt. Und über das Mobilfunk-Netz von Vodafone
wurden im Jahre 2023 insgesamt rund 6 Millionen Notrufe abgesetzt. Dieses
waren im Schnitt mehr als 16.000 Notrufe pro Tag.

Am 23. Februar 2023 wurde das neue Katastrophen-Warnsystem Cell Broadcast
bundesweit eingeführt. Seitdem kam die neue Technologie bereits 240mal zum
Einsatz.

"Mit Cell Broadcast wird die Bevölkerung in betroffenen Gebieten auf
ihren Handys jetzt gezielt und schnell vor Unwettern, Großbränden, Erdbeben,
Überflutungen, Bombenentschärfungen oder anderen akuten Gefahren gewarnt", so Vodafones Netz-Chefin Tanja Richter.

Anlass für die Einführung von Cell Broadcast war die verheerende
Flutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz im Sommer 2021. Cell Broadcast
ergänzt nunmehr den bestehenden Warnmittel-Mix aus Sirenen, Rundfunk, TV, Apps
und.

Das System bestand auch den Belastungstest beim bundesweiten Warntag am
14. September 2023. So ging bei mehr als 50 Millionen Handys an diesem Tag der Alarm los.
Inzwischen können auch ältere Handys die Warnungen
empfangen. Das neue System wurde in jede der mehr als 26.000 Mobilfunk-Stationen von Vodafone eingebaut.

Die meisten Handy-Warnungen via Cell Broadcast wurden seit der Einführung in
NRW verschickt: Hier wurde das neue System bislang 60mal eingesetzt (Stand:
27. Dezember 2023). Es folgen Rheinland-Pfalz (39 Einsätze) vor Bayern (28),
Niedersachsen (25), Hessen (23) und Schleswig-Holstein (22).


*****************************************************************
* Galaxy S23 FE Tarife: 10 GB 5G Allnet-Flat für 19,99 Euro/Eff. -0,43 Euro
  http://www.telefontarifrechner.de/news27020.html

-->08.02.24 Weiterhin gibt es zum Wochenende das neue Samsung Galaxy S23 FE
mit 128 GB Speicher wieder günstig im Vodafone LTE Netz. So gibt es das
Top-Smartphone Galaxy S23 FE bei einer einmaligen Zuzahlung von 29 Euro schon
für monatliche 19,99 Euro für unsere Leser. Immerhin hat das Samsung Galaxy
S23 FE einen Wert von rund 560 Euro. Wir zeigen ihnen -wie immer- alle
Features der neuen Galaxy S23 FE Handytarife Aktion auf.

--Galaxy S23 FE Tarife: 10 GB 5G Allnet-Flat für 19,99 Euro/Eff. -0,43 Euro--

Bei dem Vodafone 10 GB Tarif
"https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mediamarkt-10GBGalaxyS23"
bekommen unsere Leser eine Menge an Leistungen. Es gibt eine Telefon-Flatrate
für Gespräche in das nationale Mobilfunknetz und in das dt.Festnetz. Ferner
hat der Tarif eine 10 GB Daten-Flatrate mit einer maximalen Geschwindigkeit
von bis zu 50 MBit/s im Vodafone LTE Netz. Der Tarif kostet monatliche 19,99
Euro bei einer Zuzahlung von 29 Euro für das Smartphone Galaxy S23 5G.

Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro. Die
Tarifaktion läuft solange Vorrat reicht.


--Galaxy S23 FE 128 GB im Wert von 560 Euro--

In unserem Galaxy S23 FE
"https://www.tarifrechner.de/Galaxy-S23-FE-preisid499.html" Preisvergleich
liegen die Preise derzeit bei rund 560 Euro (Stand 08.02.2024 8 Uhr).  Bei
Amazon "https://amzn.to/4bw9cVY" werden derzeit 559 Euro beim Versand aus
Deutschland verlangt.

--Effektive Grundgebühr liegt bei monatlichen -0,43 Euro im Monat--

In der Summe zahlen unsere Leser für das Angebot beim Laufzeitvertrag 479,76 (24x19,99)
Euro. Der Kaufpreis fürs Handy liegt bei 29,99 Euro. Der Anschlusspreis beträgt
39,99 Euro. Abzüglich des Wertes vom Galaxy S23 FE 128 GB von 560 Euro ergibt sich ein Überschuß von
minus 10,26 Euro. Damit ergibt sich rein rechnerisch die monatliche Grundgebühr
von mtl. -0,43 Euro. Dass heißt, es ist billiger das Bundle zu kaufen, als das Gerät einzeln.

Im Preisvergleich liegen effektive Gebühren
"https://www.telefontarifrechner.de/cgi-bin/telflatrechner.pl?Anbieter=99&Netz=32&Anschluss=0&Time=99999&SMS=0&Speed=0&Flatrate=10&Mobilnetz=2&Rang=50"
von unter 10 Euro im Vodafone 5G Netz immer im Spitzenpreisvergleich.

--Das Können die neuen Samsung Galaxy S23 FE Modelle--

Samsung Electronics hatte in diesem Jahr seine neuen Flaggschiff-Geräte Galaxy S23 Ultra, Galaxy S23+ und Galaxy S23
vorgestellt. Mit ihrem beeindruckenden Kamera-Setup und anspruchsvoller
KI-gestützter Bildverarbeitung bieten sie wieder viel Hardware für Kreativität und individuelle Bildgestaltung.
Nun folgt das Samsung Galaxy S23 FE als Fan-Edition.

So gibt es nun ein 6,4 Zoll großes Display mit FHD+ Auflösung, 120 Hz
adaptiver Bildwiederholrate und einer Farbraumabdeckung von 16 Millionen
Farben und einem Dynamic AMOLED Display für Bilder, Videos,
Spiele und Anwendungen.

Beim Gaming und Streaming sorgt der leistungsstarke Prozessor des Galaxy S23
FE für schnelle und flüssige Action. Die vergrößerte Vapor Chamber-Kühlung
hilft dabei, die Hitze zu kontrollieren und maximale Leistung
bereitzustellen. Der ausdauernde 4.500 mAh große Akku passt sich intuitiv an,
um Energie zu sparen.

Und mit der Schnellladefunktion kann das Smartphone in kurzer Zeit wieder
aufgeladen werden. Inhalte werden auf dem hellen 16,31 cm / 6,4 Zoll großen
Dynamic AMOLED Display angezeigt. Die Vision Booster Technologie des Galaxy
S23 FE erkennt dabei automatisch die Lichtverhältnisse und sorgt auch bei
hellen Umgebungen für die gewohnt lebensnahe Darstellung der Premium-Modelle
von Samsung.

Ferner gibt es eine Reihe von Tools in der Galaxy S23 Serie, die die
Bildbearbeitung unterstützen. Die Expert RAW-App, die exklusiv auf den
Samsung Galaxy Geräten verfügbar ist, ermöglicht DSLR-ähnliche Aufnahmen und
die Bearbeitung von Bildern im RAW- und JPEG-Format.

Über die Kamera-App von Samsung kann zudem mit Mehrfachbelichtungen und
Astrofotografie experimentiert werden. Gleichzeitig können mit den
Zoom-Funktionen der Camera Controller-App auf der Galaxy Watch5-Serie perfekte
Bilder direkt vom Handgelenk aus eingefangen werden.

Bei schlechten Lichtverhältnissen oder in Situationen, die normalerweise zu
unscharfen Videos führen, ermöglicht der Doubled Optical Image Stabilizer
(OIS) stabile Aufnahmen auf dem Galaxy S23 Ultra.

Ferner gibt es Aufnahmen von 8K-Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde und
einem großen Winkel. Die weiterentwickelte, objektbasierte KI analysiert auch
einzelne Bilddetails. Damit werden auch feine Gesichtsmerkmale wie Haare und
Augen sichtbar, um die spezifischen Eigenschaften wiederzugeben.

Die neuen Galaxy S23 FE Serien erhalten vier
Generationen Betriebssystem-Upgrades und fünf Jahre Sicherheitsupdates und
sind damit auf Langlebigkeit ausgelegt.

Die Galaxy S23 FE -Serie ist in vier matten Farbtönen
erhältlich: Phantom Black, Cream, Green und Lavender. Der Samsung Online
Shop hält darüber hinaus vier weitere exklusive stylische Farben für die
Kunden mit Graphite, Red, Lime und Sky Blue.

--Dieses sind die Preise--


-->Das Samsung Galaxy S23 mit 128 GB Speicher gibt es für 699,00 Euro.
-->Das Samsung Galaxy S23 mit 256 GB Speicher gibt es für 759,00 Euro.


Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei
Samsung "https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/Mediamarkt-10GBGalaxyS23" 
und bei unserem Galaxy S23 Tarife "https://www.telefontarifrechner.de/tarife/galaxys23.html" Preisvergleich.


*****************************************************************
| -- Spar Deal O2 5G-Netz: 25 GB Allnet-Flat für mtl. 9,99 Euro
|
| 25 GB LTE Flatrate
| mtl. 9,99 Euro
| Handy- und SMS-Flatrate
| Bis zu 50 MBit/s
| mtl. Laufzeit
| Aktion nur für kurze Zeit
|
|----- Aktionstarif: Jetzt Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handyvertragde
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 



----------------------Callthrough-Telefontipps-------------------------------

Callthrough Tarife ohne Anmeldung werden in der Regel durch die
kostenpflichtigen Einwahlnummern in der Form 01801-xx, 01803-xx und 01805-xx
zur Verfügung gestellt. Diese Tarifform können auch alle Kunden von den
Telekom-Mitkonkurrenten nutzen. Damit zahlt der Kunde direkt über seinen
Telefonanbieter und Telefonrechnung. Folgende Kosten fallen an: 01801-xx 3,9
Ct/Min., 01803-xx 9 Ct/Min. und 01805-xx 14 Ct/Min.  Somit kann der Nutzer bei
der Callthrough Handytarife Übersicht für das nationale Handynetz ab sofort
für 3,9 Ct/Min. anrufen. In der Regel zahlen Kunden bei der Telekom-Konkurrenz
ab 20 Ct/Min. für die Handy-Telefonate. Damit sparen unsere Leser nun mehr als
15 Cent mehr pro Gesprächsminute.

Zur Nutzung der Callthrough Nummer:
Anbietervorwahl plus Rufnummer mit Ortsvorwahl des Teilnehmers wählen. Am Ende der Rufnummer das
#-Symbol oder bei Smart79 das *-Symbol setzen. (Stand 14.02.2024)
--------------------------------------------------------------------

Günstige Orts- und Ferngesprächstarife gültig an allen Tagen in der Woche::

-Ganztags Inlandstarife: 0-24 Uhr Orts- und Ferngespräche:
 01067 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-000252): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>010017 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-001676): 3,9 Ct/Min.,
 oder =>3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min.,

Günstige Handytarife gültig an allen Tagen in der Woche:

-Festnetz ins Handynetz an allen Tagen in der Woche: 0-24 Uhr:
 Onetel Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-110086): 3,9 Ct/Min.,
 01067 Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-000252): 3,9 Ct/Min.,
 3 U Callthrough, Tarifansage (Netzvorwahl :01801-011078): 3,9 Ct/Min.

-------------------------------Call-by-Call-Telefontipps----------------------------

Unsere Tipps zum Telefonieren via Call-by-Call ohne Anmeldung mit Taktzeit
<=60 Sekunden, Gespräche ins Handynetz Taktzeit <=60 Sekunden (Stand 14.02.2024)

Beachten Sie bitte, daß einige Call-by-Call Anbieter durchaus sehr häufige
Tarifänderungen durchführen. Wir bemühen uns daher, nur Anbieter im Newsletter
zu listen, die nicht durch häufige Tarifänderungen auffallen. Alle
Call-by-Call Anbieter sind aber im Online System unter www.telefontarifrechner.de gelistet.

Jeweils die TOP  Anbieter im offenen Call-by-Call:

Bitte beachten Sie, dass Call-by-Call im Ortsbereich nicht bundesweit möglich
ist. Daher beachten Sie bitte die jeweiligen Tarifansagen der Anbieter,
oder vergewissern sie sich auf den Anbieterseiten im Internet über den
jeweiligen Ortstarif in Ihrem Ort. 

Zur Nutzung der Ortsgespräche:
Anbietervorwahl plus Rufnummer des Teilnehmers ohne Ortsvorwahl wählen.
Bei 0900er Einwahlnummern muss die jeweilige Ortsvorwahl mitgewählt werden.
------------------------------------------------------------

Günstige Ortstarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_werktags.html"

-Tagsüber (7-9 Uhr) Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.52 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.79 Ct/Min.
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Tagsüber (9-18 Uhr) Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.52-1.62 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.79 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Tagsüber (18-19 Uhr) Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.52 Ct/Min.,
 oder =>Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 1.79 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.84 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Abends (19-24 Uhr) Ortsgespräche:
 Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.89 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Abends (0-7 Uhr) Ortsgespräche:
 Sparcall, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01028): 0.10 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.52 Ct/Min.

****************************************************************

Günstige Ortstarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_ort_wochenend.html"

-Wochenende 9-19 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.89 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

-Wochenende 19-07 Uhr Ortsgespräche:
 Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01013): 0.94 Ct/Min.
 oder =>tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.89 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.

-Wochenende 7-9 Uhr Ortsgespräche:
 tellmio, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01038): 1.38 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01079): 1.49 Ct/Min.,
 oder =>01097 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01097): 1.89 Ct/Min.,
 oder =>01058 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01058): 1.95 Ct/Min.,
 oder =>BT-Germany, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01090): 2.00 Ct/Min.

----------------------------------------------------------------


*****************************************************************
| -- Spar Deal O2 5G-Netz: 25 GB Allnet-Flat für mtl. 9,99 Euro
|
| 25 GB LTE Flatrate
| mtl. 9,99 Euro
| Handy- und SMS-Flatrate
| Bis zu 50 MBit/s
| mtl. Laufzeit
| Aktion nur für kurze Zeit
|
|----- Aktionstarif: Jetzt Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handyvertragde
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

Günstige Ferntarife für Werktags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_werktags.html"

-Morgens (7-9 Uhr) Fern:
 Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 0.59 Ct/Min.
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.49 bis 1,48 Ct/Min.
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.71 Ct/Min.,
 oder =>010090 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.96 Ct/Min.
 
-Tagsüber (9-18 Uhr) Fern:
 Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 0.59 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.71 Ct/Min.,
 oder =>010090 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.96 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 1.12 Ct/Min.,
 oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.49 bis 1,48 Ct/Min.
 
-Abends (18-19 Uhr) Fern:
 01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 0.49 Ct/Min.,
 oder =>Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 0.59 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.71 Ct/Min.,
 oder =>010090 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.96 Ct/Min.

-Abends(19-7 Uhr) Fern:
 Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 0.59 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010130): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>010090 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.96 Ct/Min.,
 oder =>Star79, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01079): 1.68 Ct/Min.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Die besten Telefontarife für Wochenende/Feiertags 0-24 Uhr:
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_fern_wochenend.html"

-Wochenende und Feiertags, 9-18 Uhr, Fern:
 Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 0.59 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.71 Ct/Min.,
 oder =>010090 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.96 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 1.12 Ct/Min.,
 oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 1.54 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 18-19 Uhr, Fern:
 Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 0.59 Ct/Min.,
 oder =>3U Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>010090 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.96 Ct/Min.,
 oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 1.54 Ct/Min.,
 oder =>01012 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01012): 1.55 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 19-7 Uhr, Fern:
 Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 0.59 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>Tele2, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010130): 0.94 Ct/Min.,
 oder =>010090 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.96 Ct/Min.,
 oder =>01012 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01012): 1.55 Ct/Min.

-Wochenende und Feiertags, 7-9 Uhr, Fern:
 Protel, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01057): 0.59 Ct/Min.,
 oder =>3U, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01078): 0.69 Ct/Min.,
 oder =>010088 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010088): 0.71 Ct/Min.,
 oder =>010090 Ventelo, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 010090): 0.96 Ct/Min.,
 oder =>01011 Telecom, Tarifansage beachten(Netzvorwahl 01011): 1.54 Ct/Min.

--------------------------------------------------------------------------------------------


*****************************************************************
| -- Spar Deal O2 5G-Netz: 25 GB Allnet-Flat für mtl. 9,99 Euro
|
| 25 GB LTE Flatrate
| mtl. 9,99 Euro
| Handy- und SMS-Flatrate
| Bis zu 50 MBit/s
| mtl. Laufzeit
| Aktion nur für kurze Zeit
|
|----- Aktionstarif: Jetzt Buchen und Sparen!----------
|
| Weitere Infos erhalten Sie unter:
| https://www.telefontarifrechner.de/anbieter/handyvertragde
| 
------------------------------Anzeige---------------------------- 

*****************************************************************

Handy-Tarife für Werktags 0-24  Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_werktags.html"

-Festnetz ins Handynetz werktags 8.00-18.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.29 Ct/Min.,
 oder =>010012 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010012): 1.29 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 1.75 Ct/Min.
 oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min.,

-Festnetz ins Handynetz werktags 18.00-8.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.29 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.54 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.69 Ct/Min.
 oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 1.75 Ct/Min.,
 oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min.

Handy-Tarife für Wochenende 0-24 Uhr:
Taktzeit <= 60 Sekunden, Tarif gilt für alle Inlandsnetze
"http://www.telefontarifrechner.de/tele/tarif_handy_wochenend.html"

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 8.00-18.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.29 Ct/Min.,
 oder =>010012 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010012): 1.29 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.69 Ct/Min.,
 oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 1.75 Ct/Min.
 oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min.,

-Festnetz ins Handynetz Wochenende 18.00-8.00 Uhr:
 Ventelo 010090, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010090): 1.29 Ct/Min.,
 oder =>Discount Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01017): 1.54 Ct/Min.,
 oder =>3 U, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01078): 1.72 Ct/Min.,
 oder =>01052 Telecom, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 01052): 1.75 Ct/Min.,
 oder =>010011 GmbH, Tarifansage beachten (Netzvorwahl 010011): 2.49 Ct/Min.


---------------------Alle Angaben ohne Gewähr-------------------------








 

Zum Tarifrechner
© Copyright 1998-2024 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum 
Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen