AKTION: Allnet-Flatrate und LTE Datenvolumen
Anzeige

Auch Congstar wird die DSL Geschwindigkeit bei Vielnutzern drosseln

• 30.09.13 Die aktuellen Pläne der Telekom, ab dem Jahr 2016 die Datenraten bei einem gewissen Verbrauch zu senken, haben bei der Bundesnetzagentur, bei den Politikern und bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen für Aufregungen und sogar schon zu Abmahnungen geführt.

AKTION: Allnet-Flatrate und LTE Datenvolumen
Anzeige
Bislang hatte die Telekom Tochter Congstar aber erklärt, dass ihre Kunde nicht von der Drosselung betroffen sind. Nun hat sich laut der Zeitschrift "Focus" aber wohl der Mutterkonzern durchgesetzt. Auch bei Congstar wird es entsprechende Vertragsänderungen beim DSL Anschluss geben.

Die neuen DSL Tarife mit den entsprechenden Vertragsänderungen sollen bis zum Jahr 2014 vollzogen sein damit dann im Jahr 2016 die Datenraten bei Vielnutzer begrenzt werden können.

Zuletzt ist die Telekom dem Verbraucher ein bischen entgegen gekommen. Ab dem Jahr 2016 soll nun nicht mehr auf die geringe Datenrate von 384 kbit/s gedrosselt werden, sondern es ist nur eine Drosselung auf rund 2 Mbit/s geplant.

Ab dem Jahr 2016 werden Kunden, welche nach dem Verbrauch des Inklusivvolumens keine zusätzlichen Datenpakete buchen oder keine Flatrate nutzen, mit 2 Mbit/s statt wie bisher geplant mit 384 Kbit/s surfen können.

Die Telekom hatte Ende April eine neue Tarifstruktur im Festnetz angekündigt, wonach die Nutzer mehr für den verursachten Datentraffic zahlen sollen oder die Geschwindigkeit wird gedrosselt. Allerdings ist kein Mitbewerber bei den neuen Tarifstrukturen mitgezogen. Da allerdings bei der Telekom die Daten aus den eigenen Online-Diensten nicht mitgezählt wird, besteht die Gefahr, dass hier die Netzneutralität verletzt wird. Die Bundesregierung plant nun bei einem Verstoss ein entsprechendes Gesetz für die Netzneutralität zu entwerfen.

Nun will die Telekom in Zukunft auch ungedrosselte DSL- und VDSL Tarife anbieten, dafür muß der Kunde dann aber bezahlen. Der Telekom-Chef René Obermann hat bei der Vorstellung der Quartalszahlen auf die massive Kritik an der Einführung der DSL-Drosselung reagiert. Für die Zukunft sind dann Tarife geplant, welche aus heutiger Sicht zwischen 10 und 20 Euro im Monat mehr kosten.


Verwandte Nachrichten:

Auf dieser Seite gibt es Affilate Links, die den Preis nicht beeinflussen. Damit wird der hochwertige Journalismus kostenfrei angeboten

Suchen Sie in unserem Datenbestand:

klarmobil.de
Anzeige

News-Feed: Google-News RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Klarmobil Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € statt 19,99 €
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Handy-u. SMS Flatrate
  • 2 GB gratis
  • 240 € sparen
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 4 GB LTE Daten-Flat
  • 3 GB Datenvolumen gratis
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • mtl. 5,99 € statt 6,99 €
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 11.05 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Spartipp O2-Netz:
  • 10 GB LTE Daten-Flat
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • mtl. 9,99 € statt 22,99 €
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 11.05 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Besten 10 GB Tarife:
  • Spartarife ab 9,99 €
  • Aktionen mit Rabatten,
  • Gutscheinen,
  • Anschlusspreisbefreiungen
  • Jetzt sparen und Vergleichen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2021 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum