Anzeige

Billigere Roaming Tarife für Prepaid-Kunden der E-Plus Gruppe

• 15.05.13 Beim Mobilfunkprovider E-Plus werden ab dem 3.Juni für alle Prepaid-Kunden der E-Plus Gruppe die geltende Roaming-Tarife "International" um bis zu 78 Prozent gesenkt. Damit gibt es massiven Preissenkungen für das Telefonieren und mobile Surfen außerhalb der EU-Länder. Innerhalb der EU nimmt E-Plus damit die Regulierung der EU zum 1. Juli vorweg.

klarmobil.de
Anzeige
Ab dem 3. Juni gelten nur noch zwei unterschiedliche Tarifzonen, EU und Welt. Die beliebten Reiseländer Schweiz und Kroatien wechseln im Tarif "International" für Prepaid-Kunden in die günstige EU-Länderzone. Ebenso gehören Norwegen, Liechtenstein, Gibraltar und Island jetzt zur EU-Zone.

Der neue Roaming-Tarif "International" gilt automatisch für alle Prepaid-Kunden der E-Plus Gruppe, wie AY YILDIZ, simyo und blau.de sowie alle Partnermarken wie beispielsweise Aldi Talk, Wir Mobil und MTV Mobile.

Innerhalb der Zone EU fallen nur noch 8 Cent für ankommende und 28 Cent für abgehende Gespräche an. Eine SMS wird künftig nur noch mit 9 Cent berechnet,

während für die mobile Datennutzung weiterhin günstige 49 Cent pro MB anfallen.

Die Gesprächsminute aus Ländern außerhalb der EU kostet zukünftig nur noch 99 Cent statt zuvor bis zu 2,49 Euro. Der Preis für eine SMS aus Ländern außerhalb der EU reduziert sich von bisher 39 Cent auf nun 19 Cent. In Nicht-EU-Ländern werden dann auch nur noch 99 Cent pro Megabyte verlangt.

Ferner gibt es für E-Plus Kunden "EU Sprach-Pakete" oder "EU Internet-Pakete" mit einer Laufzeit von sieben Tagen für 4,99 Euro, welches ab dem 3. Juni ebenfalls für Schweiz und Kroatien gültig ist. Nach Ablauf der Inklusiveinheiten oder der Laufzeit gelten die Preise des "International"-Tarifs. Jedes Paket kann nach Ablauf erneut gebucht werden.

Bei der Handymarke BASE gibt es schon ab dem 1.Mai eine neue Handy- und Smartphone Option für das billige Telefonieren ins EU-Ausland. Mit Hilfe der neue EU-Call Option zahlen die BASE Kunden 9 Cent pro Minute in alle EU-Staaten, sowie nach Norwegen und in die Schweiz. Damit gilt ein Einheitspreis von 9 Ct/Min. für insgesamt 30 europäische Länder.

Die EU Call-Option selbst kostet nur 2 Euro im Monat. Diese neue Option kann dann entweder direkt bei Vertragsabschluss oder während der Laufzeit hinzugebucht werden. Durch den geringen monatlichen Grundpreis eignet sich EU Call-Option auch bestens für alle, die nur gelegentlich mit ihren Kontakten im europäischen Ausland telefonieren und sich dabei keine Sorgen über die Kosten machen wollen.

Weitere Infos erhalten Sie im Internet bei BASE.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum