Anzeige

Mehr Smartphones als Handys bei den Nutzern

• 11.06.14 Die beliebten Alleskönner, die Smartphones, haben mittlerweile an Anzahl die Handys überholt. Aktuell verwenden 55 Prozent aller Bundesbürger ab 14 Jahren zumindest gelegentlich ein Smartphone. Vor einem Jahr waren es erst 41 Prozent der Bürger, teilt der Branchenverband Bitkom mit.

klarmobil.de
Anzeige
Die Hauptgründe sieht der Branchenverband darin, dass es Smartphones mittlerweile in allen Preisklassen und für unterschiedliche Bedürfnisse gibt. Zudem steigt die Nachfrage nach mobiler Internet-Nutzung seit Jahren stetig an. Auch hat der Anteil der Smartphone-Nutzer hat in allen Altersklassen innerhalb eines Jahres deutlich zugelegt. In der Altergruppe bei den 14 bis 29-Jährigen von 65 auf 78 Prozent, bei den 30 bis 45-Jährigen von 49 auf 70 Prozent, in der Altersklasse der 50 bis 64-Jährigen von 40 auf 47 Prozent und bei den Senioren ab 65 Jahren von 7 auf 17 Prozent.

Immerhin gibt es aber auch 8 Prozent in der Bevölkerung, welche gar kein Handy oder Smartphone nutzen. Bei den Senioren verzichtet jeder fünfte komplett auf Handys, bei den Jungen unter 30 Jahren nur jeder hundertste.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem neuen Geräte sind, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Smartphones ab 45 Euro und Android Tablet PCs ab 50 Euro. Auch gibt es eine große Tarifübersicht mit neuen Smartphones und Aktionen, Gutscheinen und Freimonaten bei unserem Smartphone Tarifrechner Vergleich.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
klarmobil.de
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum