Anzeige

Umfrage: Bezahlkäufe bei den Smartphone Apps nimmt zu

• 24.03.16 Die beliebten Smartphone Apps ermöglichen den Ausbau von Smartphones zu den beliebten Alleskönnern. So kann das Smartphone schnell zu einem Navi oder einer Spielekonsole werden. Dabei gibt es eine große Anzahl von kostenlosen Smartphone Apps, aber die Bezahl Apps sind auch langsam auf dem Vormarsch, teilt der Branchenverband Bitkom mit.

Anzeige

Jeder zweite Smartphone Nutzer bezahlt für seine Apps

Die beliebten Smartphone Apps gibt es mittlerweile für nahezu alle Interessen und Lebenslagen. Und so zahlen die Nutzer auch gerne für die digitalen Produkte. Laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes zahlen 47 Prozent der Smartphone Nutzer schon einmal Geld für Apps.

Aber auch die Zahl der In-App Käufe nimmt mit 14 Prozent langsam zu. Dabei handelt es sich um Käufe, die innerhalb eine App gemacht werden, um zum Beispiel bei Spielen an begehrte Waffen zu kommen. Aber manchmal kann man auch Zahlungen durchführen, um die App werbefrei zu bekommen, dieses haben mittlerweile 12 Prozent der Befragten gemacht.

"Apps erweitern die Funktionen des Smartphones und machen es so erst zum Alleskönner für Alltag und Freizeit. Und Smartphone-Nutzer sind durchaus bereit, für diesen Mehrwert zu zahlen", sagt Timm Lutter, Experte für digitale Medien beim Bitkom.

Bei den kostenpflichtigen Angeboten seien die In-App-Käufe die wichtigsten Umsatzbringer, weil diese anders als der Kauf der App oft regelmäßig erfolgen, so der Branchenverband in seiner Analyse. Nach einer Prognose aus dem vergangenen Jahr hat der App-Markt 2015 in Deutschland erstmals die Milliarden-Marke geknackt, rund drei Viertel des Gesamt-Umsatzes entfielen dabei auf In-App-Käufe.

Auch wächst der Markt der Apps besonders bei den Fitness-Apps in den letzten Jahren rasant. Im Trend liegen vor allem Fitness-und Gesundheits-Apps, die zum Beispiel die Schritte und die verbrauchten Kalorien beim Joggen aufzeichnen und so beim Training unterstützen.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passendem Smartphone für die Smartphone Apps sind, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Smartphones mit Android Version 4.0 aufwärts ab 40 Euro und Apples iPhone Smartphones ab 300 Euro auf.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:

Anzeige

Unser News-Feed: RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Klarmobil SmartFlat
  • Nur 3,99 € statt 5,99 €
  • 750 MB LTE Daten-Flat
  • 100 Freiminuten
  • SMS 9 Cent
  • Nur für kurze Zeit
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 2 GB LTE Daten-Flat
  • nur mtl. 4,99 statt 6,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • mtl. Laufzeit
  • 1 GB gratis
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 27.10 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Preiskracher O2-Netz:
  • 6 GB LTE Daten-Flat
  • mtl. 7,99 € statt 12,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 25.10
  • Jetzt sparen und Bestellen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum