LTE M
Anzeige

Verbraucherzentrale Sachsen einigt sich mit Telekom wegen LTE Flatrate

• 20.01.14 Die Verbraucherzentrale Sachsen hatte die dt.Telekom wegen der LTE Zuhause Tarife bei der Verwendung des "Flatrate" Begriffs abgemahnt. Die Verbraucherschützer hatte moniert, dass nach einem gewissen Daten-Traffic die Geschwindigkeit gedrosselt wird und daher sollte der Telekom Zuhause Anschluss via Funk nicht mit einer "Flatrate" Bezeichnung beim Surfen bezeichnet werden.

Anzeige
Die Telekom hat der Abmahnung nicht zugestimmt, sondern Zugeständnisse gegenüber der Verbraucherzentrale Sachsen und damit auch gegenüber dem Kunden gemacht. Ab dem Januar 2014 haben die Kunden die Möglichkeit, unbegrenzt für die Dauer des Vertrages jeweils dreimal monatlich 10 GB schnelles Internet kostenfrei hinzu zu buchen. Damit kann die Verbraucherzentrale leben.

Die Telekom hat außerdem angeboten, im März 2014 das Nutzungsverhalten in den LTE-Bestandsverträgen in Bezug darauf transparent zu machen, ob diese Zubuchoption für die Mehrheit der Nutzer ausreichend ist. Dazu soll ermittelt werden, wie viele Nutzer von der dritten Zubuchungsmöglichkeit Gebrauch machen. Die Begrenzung auf drei Zubuchungen kann dann ggf. nochmals angepaßt werden.

Schon im November 2013 hatte die Telekom die Gestaltung der LTE-Tarife auf ihrer Homepage entsprechend den Forderungen der Verbraucherzentrale Sachsen geändert. Jetzt wird deutlich dargestellt, dass man zum Monatstarif schnelles Internet für ein bestimmtes Volumen erhält und nach dessen Verbrauch nur noch mit 384 kbit/s weitersurfen kann, es sei denn, man bucht kostenpflichtig weiteres schnelles Volumen hinzu.

Bei der Höhe der Drosselgeschwindigkeit hatte sich die Telekom eine Fristverlängerung erbeten und war nun mit einem Gesprächsangebot auf die Verbraucherzentrale Sachsen zugegangen. Bislang wird aber auch der LTE Zuhause Angebot von Vodafone kritisiert. Hier gelten bislang die gleichen Bedingungen, wie beim Telekom LTE Tarif als Ersatz für den Festnetzanschluss.

Den günstigsten Telekom LTE Telefonanschluss Call&Surf Comfort via Funk S gibt es für monatliche 34,95 Euro statt 39,95 Euro. Bei einer Online-Bestellung gibt es dann nochmals 10 Prozent Rabatt, so dass in den ersten 12 Monaten nur 31,46 Euro anfallen. Ab dem 13.Monat fallen wieder 34,95 Euro an. Dabei bekommt der Kunde eine Internet-Flatrate mit einer Datenrate von bis zu 16 MBit/s. Dazu braucht es keinen Anschluss mit Kupferkabel. Das Frei-Volumen beträgt 10 GB Traffic, danach wird die Geschwindigkeit auf 384 Kbit/s gedrosselt. Ferner gibt es eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz inklusive.

Mit der neuen Einigung ergibt sich nun ein Datentraffic von zusätzlichen 30GB bei jedem LTE Tarif, wo der Nutzer mit voller Geschwindigkeit surfen kann. Weitere Infos zu den derzeitigen Telekom Angeboten erhalten auch in unsere Telekom DSL Tarife Übersicht.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:

LTE M
Anzeige

Unser News-Feed: RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Klarmobil Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € statt 19,99 €
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Handy-Flatrate
  • SMS-Flatrate
  • 240 € sparen
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • nur mtl. 6,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • 1 GB gratis
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 20.09
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Preiskracher O2-Netz:
  • 12 GB LTE Daten-Flat
  • mtl. 12,99 € statt 22,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 22.09 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum