Anzeige

Das sind die neuen Preise vom Samsung Galaxy S6 und S6 Edge

• 03.03.15 Auf dem Mobil World Congress in Barcelona hat Samsung seine neuen Top-Smartphone Modelle mit dem Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge vorgestellt. Beim Vorstellungstermin gab Samsung aber noch nicht die Verkaufspreise heraus. Wir haben nun die gültigen Verkaufspreise von Samsung für Deutschland bekommen.

Anzeige
Bei den neuen Preisen richtet sich Samsung auch wieder an seinen Vorgängermodellen, welche ab 700 Euro verfügbar waren. Los geht es nun mit 699 Euro bei dem Samsung Galaxy S6 mit 32 GB für 699 Euro, 64 GB gibt es für 799 Euro und das 128 GB Modell kostet 899 Euro. Wie man sieht gibt es den zusätzlichen Speicher nur mit einem saftigen Aufschlag von mindestens 100 Euro für anfängliche 32 GB. Leider können die neuen Galaxy S6 Modelle nicht mehr durch eine SD-Karte aufgerüstet werden. Hier hat man sich leider bei Samsung an den iPhone Modellen angepaßt und kassiert dafür kräftig an.

Das skurille Galaxy S6 Edge Modell mit dem seitlich abgerundeten Bildschirm hat natürlich exklusiv Charakter. Dafür gibt es dann einen Aufpreis von 150 Euro, so dass das Samsung Galaxy S6 Edge mit 32 GB für 849 Euro in den Handel

kommt. Die 64 GB Version kostet 949 Euro und die 128 GB Version gibt es für 1049 Euro.

Mit einem Laufzeitvertrag von 1&1 gibt es die Top-Smartphones schon ab 0 Euro. Dafür haben wir auch schon einen Galaxy S6 und S6 Edge Smartphone Preisvergleich mit einem Tarif von unterschiedlichen Anbietern aufgestellt.

Samsungs Galaxy S6 -Quelle: Samsung

Beide Smartphones trumpfen nun mit einem edlen Gehäuse aus Metall auf. Auch gibt es ganz viel Technik, und bei Galaxy Edge gibt es erstmals ein Display, welches auf zwei Bildschirmseiten abgerundet ist.

Neu ist nun, das beide Smartphones aus hochwertigen Materialien wie Aluminium gefertigt sind. Beim S6 Edge reicht der Bildschirm zudem bis in die Seitenkanten hinein, was eine Weltneuheit ist.

Durch die hohe Auflösung und einer F1.9-Blende kann mit der Front- und Back Kamera des Galaxy S6 gestochen scharfe Bilder aufgenommen werden. Durch kurzes, zweimaliges Drücken der Home-Taste gelangt man direkt in den Kameramodus, so sind schnelle Schnappschüsse garantiert.

Auch eine Neuheit gibt es beim Akku-Laden. Hier gibt es erstmalig eine Schnelladefunktion und gegenüber Vorgängermodellen verkürzten Akkuladezeiten. Durch modernste Technologie aus dem Bereich des kabellosen Aufladens können man einfach sein Telefon auf eine induktive Ladestation legen, um den Ladevorgang zu starten.

Mit der neuen Schnellladefunktion lassen sich die Modelle innerhalb von 10 Minuten nachladen und dann für zwei weitere Stunden HD-Video Aufzeichnung nutzen. Die Galaxy-S6-Geräte seien die ersten Modelle weltweit, die eine solche Schnelllade-Lösung hätten, teilt der Hersteller mit.

Ausgestattet mit einem 12,95 cm (5,1 Zoll) grossen Quad-HD-Super-AMOLED-Display (2.560 x 1.440 Pixel) beeindruckt das Galaxy S6 mit einem unglaublich scharfen Bildschirm Display.

Samsungs Galaxy S6 Edge -Quelle: Samsung

Neu ist auch, dass Samsung ausschließlich eigene Prozessoren in das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge einbaut. Anstatt Qualcomm-Prozessoren, wird es weltweit nur eine einheitliche Variante mit dem Samsung-eigenen Octa-Core-Prozessor Exynos 7 geben. Der Prozessor hat vier leistungsfähigen CPUs mit ARM-A57-Architektur und vier sparsame A53-Kernen. Der neue Prozessort soll dabei rund 35 Prozent sparsamer sein, was die Akkulaufzeit dann wieder verlängert.

Bei dem neuen Galaxy S6 Edge-Modell ist der Bildschirm an beiden Seitenkanten bis auf den Metallrahmen nach unten gebogen, was dem Gerät eine neue Design-Komponente verleiht. Zugleich bleibt noch Platz für den Einschaltknopf. An einer Seite lässt sich mit einem Fingerstrich eine Zeile Text anzeigen, zum Beispiel die Wettervorhersage oder Nachrichten. Streicht der Nutzer mit dem Finger von der Kante zur Bildschirmmitte, zeigt das Display verpaßte Anrufe an.

Die Preise für das neue Flaggschiff von Samsung, dem Galaxy S6, liegen ohne einen Laufzeitvertrag laut unserem Samsung Galaxy S6 Preisvergleich bei der 32 GB Version bei den Händlerangeboten bei 699 Euro. Für das Edge Modell werden aktuell in unserem Samsung Galaxy S6 Edge Preisvergleich 849 Euro verlangt. Dieses sind dann auch jeweils die Verkaufspreise, die Samsung genannt hat.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum