Anzeige

Immer mehr Kinder nutzen Smartphone und Internet

• 28.04.14 Die Kiddies sind mittlerweile mit den Smartphones und dem Internet aufgewachsen. Da verwundert es auch nicht, dass die jüngsten die moderne Technologie auf spielerische Weise einverleibt haben.

Mit 10 Jahren sind fast alle Kinder online, mit 12 Jahren haben sie ein

Anzeige
eigenes Smartphone in der Tasche und mit 14 Jahren sind die meisten Jugendlichen in sozialen Netzwerken unterwegs, so der Branchenverband Bitkom. Aber auch die Privatsphäre haben die jüngsten Nutzer von Smartphones und Internet stets im Blickfeld. Die große Mehrheit achtet darauf, welche Informationen sie selbst oder andere über sie ins Internet stellen. Dieses ist das Ergebnis der Studie "Kinder und Jugend 3.0" des Branchenverbandes Bitkom.

Bei der repräsentativen Umfrage wurden 962 Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren befragt. "Für die meisten Kinder und Jugendlichen gehören Smartphones, Computer und Internet heute zum Alltag", sagte

BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf bei Vorstellung der Studie in Berlin. Laut der Umfrage nutzen 39 Prozent der 6- bis 7-Jährigen das Internet und 76 Prozent der 8- bis 9-Jährigen. In der Altersgruppe von 10 bis 11 Jahren sind mit einem Anteil von 94 Prozent nahezu alle Kinder online und verbringen im Schnitt 22 Minuten pro Tag im Internet. Bei Jugendlichen von 16 bis 18 Jahren sind es mit 115 Minuten schon fast zwei Stunden.

Nach den Ergebnissen der Umfrage nutzen ein Fünftel der 6- bis 7-Jährigen Smartphones. Im Alter von 12 bis 13 Jahren gehören Smartphones mit einer Verbreitung von 85 Prozent zur Standardausstattung. Für ältere Jugendliche ist das Smartphone zudem das wichtigste Zugangsgerät zum Internet. Mittlerweile gehen 89 Prozent der 16- bis 18-Jährigen damit in das Internet. Bei Onlinern ab 19 Jahren sind es nur 47 Prozent.

Die Studie zeigt, dass sich kleinere Kinder dem Internet über die Mediennutzung nähern. Gut die Hälfte der 6- bis 7-jährigen Internet-Nutzer spielt online. Fast genauso viele schauen Videos im Internet. Andere Nutzungsformen spielen in dieser Altersgruppe noch keine größere Rolle.

Die Nutzung sozialer Netzwerke beginnt mit 10 bis 11 Jahren. In dieser Gruppe sind erst 10 Prozent der jungen Internetnutzer in sozialen Netzwerken aktiv. Unter den 12- bis 13-Jährigen 42 Prozent, bei den 14- bis 15-Jährigen 65 Prozent und bei den 16- bis 18-Jährigen 85 Prozent. Im Ranking der beliebtesten sozialen Netzwerke liegt WhatsApp inzwischen vor Facebook. 72 Prozent der 10- bis 18-jährigen Onliner nutzen WhatsApp und 56 Prozent Facebook, so der Branchenverband weiter. Auf Platz drei der beliebtesten Netzwerke liegt Skype mit 46 Prozent vor Google+ mit 19 Prozent und Instagram mit 18 Prozent. Twitter kommt auf 8 Prozent. Andere soziale Netzwerke spielen in dieser Altersgruppe derzeit kaum eine Rolle.

Wenn Sie nun Lust auf die mobilen Alleskönner bekommen haben, ob als Erst- oder Zweitgerät, kostengünstige Android Smartphones gibt es schon ab 50 Euro in unserem Tarifrechner.de Preisvergleich. Dabei muss der Käufer auf die GPS Unterstützung achten, wenn das Smartphone auch als Navi eingesetzt werden soll. In unserem Smartphone-Preisvergleich finden Sie auch eine grosse übersicht an Smartphones mit GPS.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum