Allnet-Flat & 3 GB LTE für 7,99€ mtl.
Anzeige

Neue Fritz!Box 3490 und Fritz!OS 6.2 zur IFA 2014

• 10.07.14 Der Fritzboxen Hersteller wird zur kommenden IFA 2014 seine neue FRITZ!Box 3490 vorstellen. Die neue DSL Box hat dabei sechs eingebaute Antennen für WLAN im 2,4 GHz und 5 GHz Frequenzbereich.

Die Fritz!Box 3490 unterstützt VDSL-Vectoring und sorgt damit für schnelles

klarmobil.de
Anzeige
Internet. Anwendungen wie IPTV, Video on Demand oder Media Streaming im Heimnetz profitieren von den zwei schnellen, gleichzeitig nutzbaren Funknetzen. Die FRITZ!Box 3490 funkt sowohl in der 5-GHz-Frequenz mit bis zu 1.300 MBit/s als auch im 2,4-GHz-Frequenzband mit bis zu 450 MBit/s. Die beiden USB-3.0-Anschlüsse der FRITZ!Box 3490 und die erweiterte NAS-Funktion mit Medienserver und integriertem Online-Speicher erschließen neue Möglichkeiten im Netzwerk. Die FRITZ!Box 3490 enthält das aktuelle FRITZ!OS und bietet somit vollen Komfort. Dazu zählen beispielweise ein WLAN-Hotspot oder der einfache VPN-Aufbau.

Fritz!Box 3490 -Quelle: AVM

Ferner wird es ein neues Betriebsystem Update mit Fritz!OS 6.20 geben. Auf der neuen Sicherheitsübersicht sehen Anwender auf einen Blick, ob das aktuelle FRITZ!OS installiert ist, auf welchen Ports Verbindungen ins Internet und im Heimnetz geöffnet sind, wer sich an der FRITZ!Box an- bzw. abgemeldet hat.

Neu ist auch die E-Mail-Benachrichtigung über ein neues FRITZ!OS sowie die standardmäßige Installation notwendiger Updates. Bei vielen aktuellen Modellen der Fritz!Box besteht zusätzlich die Möglichkeit, jede Fritz!OS-Version automatisch zu installieren.

Und auch der WLAN-Bereich inklusive privatem Hotspot bietet mehr Features für die leichtere Integration und eine gute Übersicht. Fritz!NAS-Anwender profitieren von einem erstmals integrierten HTML-Player und vielen neuen Funktionen zur Verwaltung von NAS-Dateien. Außerdem hält die Temperaturanzeige Einzug in das Smart Home von AVM. Denn mit Fritz!OS wird der Temperatursensor von Fritz!DECT 200 und Fritz!Dect Repeater 100 aktiviert. Mit FRITZ!OS 6.20 unterstützt die FRITZ!Box im Bereich Vectoring das G.INP-Verfahren und sorgt so für noch mehr Leistung am VDSL-Anschluss.

Das neue FRITZ!OS wird voraussichtlich Ende Juli für erste Fritz!Box-Modelle verfügbar sein.

Falls Sie nun ihre ältere Telefonanlage aufrüsten wollen, finden Sie auch eine grosse Übersicht an FRITZ!Boxen in unserem Preisvergleich.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Allnet-Flat & 3 GB LTE für 7,99€ mtl.
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum