klarmobil.de
Anzeige

Technikprobleme: Samsung Galaxy S6 mit Wackeltasten

• 08.05.15 In den Internet-Foren melden sich vermehrt Samsung Galaxy S6 Nutzer, die sich über eine Wackeltaste beim Home-Button beschweren. Dabei soll zum einen mal der Druckpunkt nicht vorhanden sein, oder im anderen Fall ist die Taste wirklich wackelig und macht sogar Geräusche beim Schütteln.

klarmobil.de
Anzeige
Damit hat Samsung wohl nun sein eigenes '#buttongate' und ein ernsthaftes Problem. Im Internet Forum von Android Hilfe gibt es mittlerweile schon 13 Seiten mit Problemschilderungen beim neuen Samsung Smartphone.

Der Neupreis des Samsung Galaxy S6 liegt in der Regel bei 699 Euro. Also wirklich viel Geld für ein Gerät mit einer "Wackel-Taste". Bislang soll der Kunden-Service die Geräte ohne Probleme austauschen. Allerdings ist der Ärger immer vorhanden mit Anrufen und Datensicherung machen und alle Daten wieder neu einspielen etc.

Das Samsung Galaxy S6 wurde am 10.April in den deutschen Handel gebracht, der Ursprungsverkaufspreis lag bei 699 Euro. Kurz nach dem Verkaufsstart ging der Preistrend gleich auf die 630 Euro Marke, nun sind die Preise schon unter der 600 Euro Marke gefallen.

Dabei purzeln die Preise nun wöchentlich in unserem Tarifrechner.de Preisvergleich für die Galaxy S6 Modelle. Aktuell liegen die günstigsten Händler Preise bei rund 580 Euro. Beim billigsten eBay-Händler liegen derzeit die Preis bei 579,90 Euro mit 0 Euro Versandkosten.

Amazon selbst verlangt aktuell auf Amazon Marketplace 649 Euro mit einem kostenlosem Versand. Auch im Redcoon Shop sinken die Preise und es werden aktuell 653,92 Euro verlangt. Wie man sieht, liefert eBay derzeit als Verkaufsplattform die günstigsten Preise. Dabei sollte man aber immer darauf achten, das große Beträge wenn möglich über Paypal oder Rechnung abgerechnet werden.

Samsungs Galaxy S6 -Quelle: Samsung

Ausgestattet mit einem 12,95 cm (5,1 Zoll) grossen Quad-HD-Super-AMOLED-Display (2.560 x 1.440 Pixel) beeindruckt das Galaxy S6 mit einem unglaublich scharfen Bildschirm Display.

Neu ist auch, dass Samsung ausschließlich eigene Prozessoren in das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge einbaut. Anstatt Qualcomm-Prozessoren, wird es weltweit nur eine einheitliche Variante mit dem Samsung-eigenen Octa-Core-Prozessor Exynos 7 geben. Der Prozessor hat vier leistungsfähigen CPUs mit ARM-A57-Architektur und vier sparsame A53-Kernen. Der neue Prozessort soll dabei rund 35 Prozent sparsamer sein, was die Akkulaufzeit dann wieder verlängert.

Besonders günstig können unsere Leser auch das Samsung Galaxy S6 mit einem Smartphone Tarif in unserem Preisvergleich erhalten. Dabei starten die mtl. Grundgebühren mittlerweile ab 30 Euro bei einer Zuzahlung von 4,95 Euro im Vodafone Mobilfunknetz.

Auch gibt es bei uns eine große Tarifübersicht mit weiteren Aktionen bei unserem Samsung Galaxy S6 Smartphone Tarif Vergleich.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
klarmobil.de
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum