Anzeige

Telefonica Quartal: 5G-Netz in über 30 deutschen Städten mit rund 1.000 5G-Antennen

• 21.05.21 Beim Netzbetreiber Telefonica Deutschland gibt es einen weiteren Zuwachs beim Mobilfunk im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorquartal. Damit hat der Telefonanbieter nun 44,428 Millionen Mobilfunkanschlüsse. Somit erhöhte sich die Zahl der Vertragsanschlüsse im Mobilfunk (Postpaid) im Jahresvergleich um rund 780.000 Kunden.

Anzeige

Telefonica Quartal: 5G-Netz in über 30 deutschen Städten mit rund 1.000 5G-Antennen

So gab es einen Zuwachs von 262.000 Vertragkunden im Vergleich zum letzten Quartal. Treiber dieser Entwicklung sind ein anhaltend hohes Interesse an der Kernmarke O2 und eine weiterhin niedrige Abwanderungs-Rate von 1,0 Prozent bei Mobilfunkvertragskunden.

Telefonica Quartal: 5G-Netz in über 30 deutschen Städten mit rund 1.000 5G-Antennen
Telefonica Quartal: 5G-Netz in über 30 deutschen Städten
mit rund 1.000 5G Antennen -Bild: O2

"Wir sind trotz der weiterhin großen Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie gut in das laufende Geschäftsjahr gestartet", sagt Markus Haas, der Vorstandsvorsitzende von Telefónica Deutschland. Und weiter "Wir wachsen auch im ersten Quartal profitabel und stellen damit erneut unsere operative und finanzielle Stärke unter Beweis. Die Investitionen in unser Netz und unseren Service zahlen sich aus. Wir bestätigen unsere Ziele für 2021. Bei unseren Investitionen und dem Netzausbau geben wir weiter Vollgas.".

5G-Netz in über 30 deutschen Städten mit rund 1.000 5G-Antennen

Im abgelaufenen ersten Quartal investierte das Unternehmen 228 Millionen Euro in den Ausbau seiner Netze und Services. Die Investitionsquote, also das Verhältnis von Investitionen zum Umsatz lag bei 12,3 Prozent.

Dabei liegt der Investitionsschwerpunkt auch im laufenden Geschäftsjahr in der zweiten Jahreshälfte. Nach dem größten 4G-Netzausbauprogramm der Unternehmensgeschichte mit über 11.000 neuen 4G-Sendern im Vorjahr hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten parallel sein 5G-Netz stark ausgebaut.

Mittlerweile funkt das 5G-Netz in über 30 deutschen Städten mit rund 1.000 5G-Antennen. Dabei nutzt O2 aktuell ausschließlich die leistungsfähigste 5G-Variante im Frequenzbereich um 3,6 Gigahertz, um seinen Kunden größtmögliche Kapazitäten zu bieten und gleichzeitig die Voraussetzung zur Nutzung echter 5G-Anwendungen zu schaffen.

Bis Ende 2021 werden mehr als 30 Prozent der Bevölkerung von der neuen Mobilfunktechnologie profitieren. Bis 2025 ist die Versorgung des ganzen Landes geplant.

Weiterer Kundenzuwachs im Mobilfunk

Bei einem Plus der Vertragsanschlüsse von 262.000 lag die Abwanderungsrate bei historisch niedrigen 1,3 Prozent im Durchschnitt pro Monat. Bei der Kernmarke O2 lag dieser Wert noch niedriger bei lediglich 1,0 Prozent. Das Geschäftskundensegment entwickelte sich dabei erneut positiv.

Die Umsatzerlöse im Mobilfunk gingen überwiegend wegen Einschränkungen im Roaming-Geschäft und weniger Prepaid Pack-Buchungen um 0,3 Prozent auf 1,31 Milliarden Euro zurück. Der Endgeräte-Umsatz kletterte um 2,3 Prozent auf 347 Millionen Euro. Die Festnetz-Erlöse klettern um 3,9 Prozent auf 200 Millionen Euro, getrieben von Zuwächsen in der VDSL-Kundenbasis in den Vorquartalen.

Grund dafür war vor allem die Nachfrage nach O2 Tarifen. Zudem lag die Abwanderungsrate (Churn) auf einem historisch niedrigen Niveau von durchschnittlich 1,4 Prozent pro Monat. Bei der Marke O2 lag der Churn mit 1 Prozent sogar noch niedriger. Diese Entwicklung ist unter anderem auf eine anhaltende Verbesserung bei der Kundenzufriedenheit bezüglich der Netzqualität und des Service zurückzuführen. Auch im Geschäftskundensegment waren deutliche Zuwächse zu verzeichnen.

Auch im Prepaid-Segment gab es saisonal bedingt eine hohe Nachfrage und erstmals seit 15 Monaten wieder Zuwächse. Die Zahl dieser Anschlüsse erhöhte sich um 208.000 im abgelaufenen Quartal. In Summe wuchs die Zahl der Mobilfunkanschlüsse auf 44 Millionen an, wovon 42,7 Millionen von Menschen genutzt wurden. Rechnerisch nutzt somit jeder zweite in Deutschland das Netz von O2.

O2 Unlimited Tarife: Unbegrenztes Datenvolumen beim neuen O2 Tarif

Bei O2 gibt es zwei neue Unlimited-Tarife ab dem 4.Februar. Mit dem bisherigen O2 Free Unlimited Tarif surfen Kunden unterwegs bereits für günstige 59,99 Euro pro Monat ohne Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzung, ohne einen Laufzeitvertrag betragen die mtl. Kosten 64,99 Euro. Ab dem 4.Februar gab es eine Preissenkung mit dann 49,99 Euro bzw. 54,99 Euro beim Flex-Tarif. Ferner gibt es damit auch einen Zugriff auf das 5G LTE Netz von O2.

O2 Free Unlimited Tarife
O2 Unlimited Tarife mit bis zu 225 MBit/s -Screenshot: O2

Der Tarif O2 Free Unlimited richtet sich an Kunden, die viel Datenvolumen auch unterwegs verbrauchen oder die lieber einen LTE Tarif als DSL-Ersatz wählen. So surfen Kunden mit dem O2 Free Unlimited für günstige 49,99 Euro im Monat unterwegs in Highspeed-Geschwindigkeit ohne Daten-Limit. Eine Telefonie- und SMS-Flatrate ist ebenfalls im Tarif inkludiert.

Zwei weitere abgespeckte Varianten ab 29,99 im Repertoire mit O2 Free Unlimited Basic und Smart

Erfreulich ist es, dass es ab dem 4.Februar abgespeckte Varianten gibt, welche weiterhin "Unlimited" sind, aber beim Preis nach unten gehen.

So kostet die O2 Free Unlimited Basic Variante mit einem Laufzeitvertrag monatliche 29,99 Euro, die Flex Version kostet 5 Euro im Monat mehr. Dafür gibt es eine echte unlimited Datenflatrate bei einem Speed von 2 MBit/s. Ferner kann dieser Tarif nur im 4G LTE Netz genutzt werden.

Mehr Speed gibt es beim Tarif O2 Free Unlimited Smart mit einem Laufzeitvertrag monatliche 39,99 Euro, die Flex Version kostet 5 Euro im Monat mehr. Dafür gibt es eine echte unlimited Datenflatrate bei einem Speed von 10 MBit/s. Dieser Tarif nutzt dann auch wieder das neue 5G LTE Netz.

Doppeltes Datenvolumen zum gleichen Preis

Ab dem 4.Februar gibt es die O2 Free Tarife mit mehr Datenvolumen. So gibt es in der Spitze bis zu 60 GB Datenvolumen. Auch gibt es in zwei weiteren o2 Free Tarifen mehr Datenvolumen. Aus dem O2 Free L Tarif mit 30 GB werden dann der Tarif O2 Free L mit 60 GB bei monatlichen 39,99 Euro.. Zuvor wurden hier 5 Euro im Monat Aufpreis verlangt.

Beim beliebten O2 Free M Tarif mit einer 10 GB All-In-Flat für monatliche 29,99 Euro werden durch die neue Tarifstruktur 20 GB Datenvolumen daraus. Zuvor kostete der Tarif mit der Boost Option auf eine 20 GB All-In-Flat monatliche 34,99 Euro.

Neu ist der Tarif O2 Free S mit einer 3 GB All-In-Flat für dann 19,99 Euro, dem neuen Einsteigertarif.

Weiterhin surfen die o2 Kunden mit bis zu 225 MBit/s. Selbst wenn das Highspeed-Volumen aufgebraucht ist, bleiben die Nutzer Online. Die Nutzer surfen dann mit bis zu 1 MBit/s unbeschwert weiter.

Weitere Informationen zu den O2 Angeboten finden Sie auch beim O2 Auftritt im Internet und eine O2 Netzabdeckung informiert über die Erreichbarkeit vor Ort beim Kunden.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.


Verwandte Nachrichten:

Auf dieser Seite gibt es Affilate Links, die den Preis nicht beeinflussen. Damit wird der hochwertige Journalismus kostenfrei angeboten

Suchen Sie in unserem Datenbestand:

klarmobil.de
Anzeige

News-Feed: Google-News RSS Feed
     Preistipp Fussball-EM:
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Nur 5,99 €
  • Handy-u. SMS Flatrate
  • 3 Monate Laufzeit
  • Aktion
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 2 GB LTE Daten-Flat
  • Handy-u. SMS Flatrate
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • mtl. 4,99 €
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 29.06 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Spartipp O2-Netz:
  • 10 GB LTE Daten-Flat
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • mtl. Laufzeit
  • mtl. 9,99 € statt 14,99 €
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 29.06 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Besten 10 GB Tarife:
  • Spartarife ab 9,99 €
  • Aktionen mit Rabatten,
  • Gutscheinen,
  • Anschlusspreisbefreiungen
  • Jetzt sparen und Vergleichen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2021 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum