Anzeige

Telefonica und Huawei starten erstes deutsches 1,2 Gbit Mobilfunknetz

• 21.07.16 Der Telekommunikationsanbieter Telefonica, der Betreiber der O2 Mobilfunknetze, und sein Technologie Partner Huawei starten in München ein Pilotnetz mit dem Mobilfunk-Turbo 4,5G. Als erster Netzbetreiber in Deutschland holt der Anbieter damit diese LTE-Ausbaustufe aus dem Labor, um sie in praxisnahen Feldtests zu erproben. Damit sind immerhin Datenraten von bis zu 1,2 Gbit/s über das Mobilfunknetz möglich.

Anzeige

Telefonica und Huawei testen 1,2 Gbit Mobilfunknetze

Die neue 4,5G-Technologie verspricht für die Mobilfunkkunden schon im kommenden Jahr 2017 Geschwindigkeiten bis zu 1,2 Gbit/s. Diese Technologie ist ferner ein wichtiger Zwischenschritt zu 5G, dem Zukunftsstandard für Mobilfunknetze.

Telefónica Deutschland Zentrale neben
dem Olympiagelände in München --Bild: Telefónica

Mögliche Einsatzfelder für 4,5G sind Orte, die aufgrund einer regelmäßig hohen Konzentration an Smartphone- oder Tablet-Nutzern hohe Kapazitäten erfordern, zum Beispiel Bahnhöfe, Flughäfen, Stadien und Festivals. Um den für das Jahr 2017 geplanten Einsatz der 4,5G-Technologie im Mobilfunknetz unter Praxisbedingungen zu testen, hat Telefónica zusammen mit dem Technologiepartner Huawei ein 4,5G-Pilotnetz in München errichtet, das den Münchner Norden rund um das Olympiagelände abdeckt.

Das neue Netz ist noch nicht für Kunden zugänglich. Es dient mit Blick auf 5G auch als Forschungsumgebung für Anwendungen, die hohe Übertragungsraten und geringe Latenzzeiten benötigen wie die Echtzeitsteuerung bei industriellen Anwendungen oder dem vernetzten Fahren.

Die ersten Tests im 4,5G-Pilotnetz von Telefónica verliefen erfolgreich. Im Livebetrieb des Versuchsnetzes steht zunächst eine Übertragungsrate von bis zu 400 MBit/s zur Verfügung. Sie wird in der Folgezeit kontinuierlich gesteigert. Bereits früher im Jahr gelang es Telefónica und Huawei, unter Laborbedingungen mobile Daten durch Bündelung von fünf LTE-Frequenzbändern mit bis zu 1,2 Gbit/s zu übertragen.

O2 Blue All-In Flat Tarife mit mehr Datenvolumen und 60 Euro Rabatt

Ferner gibt es bei O2 bis zum Monatsende die O2 All-In-Flatrate Tarife mit mehr Datenvolumen und einem Preisnachlass von 60 Euro. So gibt es zum Beispiel den O2 Blue All-in M Tarif für nur 19,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach fallen 29,99 Euro an. Dabei gibt es ferner eine Handy-Flatrate in alle dt.Mobilfunknetze und in das dt.Festnetz, sowie eine SMS-Flatrate inklusive. Auch gibt es 2 GB Datenvolumen statt nur 1 GB bei 21,2 Mbit/s. Das Datenvolumen gilt dann auch für das Ausland und eine Telefon-Flatrate für das Ausland ist ebenfalls enthalten.

30 Euro Rufnummernbonus beim Wechsel

Wenn sie dann noch zu O2 von ihrem alten Provider wechseln, haben wir noch einen 30 Euro Gutschein-Code für Sie parat. Dazu muß man nur den passenden Neuvertrag bei O2 abschließen und den passenden Gutscheincode im Warenkorb eingeben, um in den Genuss des O2 Wechselbonus zu kommen. Den passende Gutscheincode erfahren Sie hier über unseren Tariftipp-Link. Dann beauftragt man O2 im Rahmen des Bestellprozesses mit der Mitnahme der Rufnummer. Der Wechselttermin wird dann dem Kunden per SMS mitgeteilt. Bis zum Termin der Rufnummermitnahme erhält man eine vorläufige O2 Nummer, die an dem Wechseltag automatisch ausgetauscht wird.

Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei O2 und bei unserer O2 Smartphone Tarife Übersicht.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Auch können Sie uns auf Twitter und Facebook folgen.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
PremiumSIM LTE XL
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum