Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


iPhone-Versicherung Handyschäden

• 25.10.17 Smartphones sind für viele Menschen aus dem täglichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen die Kommunikation auf unterschiedlichsten Wegen, versorgen uns mit den wichtigsten Neuigkeiten und halten bei Bedarf sogar wichtige Momente via Foto oder Video fest. Dies wird nur dadurch möglich, dass jede Menge hochwertiger Technik verbaut ist. Folglich sind auch die Kosten für
aktuelle Smartphones wie dem iPhone entsprechend hoch. Gravierend wird es für den Besitzer, wenn das Smartphone beschädigt oder gestohlen wird. Umso wichtiger ist es daher, Versicherungen zu besitzen, die im Schadensfall greifen.
Die häufigsten Handyschäden 2016 -Bild: Friendsurance

Das iPhone gegen Diebstahl versichern - macht das Sinn?

Der Diebstahl des eigenen Smartphones kann für den Besitzer schwerwiegend sein. Nicht nur, dass persönliche Daten oder Erinnerungen wie Fotos abhanden kommen, auch der materielle Wert spielt dabei eine große Rolle. Der Versicherer Friendsurance konnte anhand von Datenerhebungen feststellen, dass durch Raub sowie Diebstahl die durchschnittlich höchsten Schäden für die Besitzer anfallen. Hauptgrund hierfür ist, dass das Smartphone in einem solchen Fall in aller Regel komplett ersetzt werden muss. Wer keine entsprechende Versicherung abgeschlossen hat, bleibt in der Folge auf den Kosten sitzen. Aus diesem Grund ist es für Besitzer von Smartphones wichtig, dass das mobile Gerät entsprechend versichert ist, um auch im Schadensfall vor den anfallenden Kosten geschützt zu sein. Ist eine solche Versicherung abgeschlossen und das Smartphone wird gestohlen, so greift die Versicherung. Allerdings nur dann, wenn der Geschädigte den Diebstahl bei der Polizei zur Anzeige bringt und die zum Smartphone gehörige IMEI-Nr. angibt.

Das iPhone verzeichnet die meisten Schadensmeldungen

Der derzeitige Markt wird von drei großen Firmen kontrolliert. Smartphones von Sony, Samsung und dem Branchenprimus Apple sind die beliebtesten Modelle. Kein Wunder, dass diese auch die Rangliste der Smartphones mit den meisten Schäden anführen. Insbesondere das iPhone von Apple ist in der Anschaffung sehr teuer. Da Schäden auch bei einem sorgsamen Umgang mit dem Smartphone nicht ausgeschlossen werden können, können auch hier hohe Kosten anfallen, sollten etwaige Schäden auftreten. Auf der sicheren Seite ist in solchen Fällen nur derjenige, der über eine entsprechende Versicherung verfügt. Viele Menschen gehen dabei davon aus, dass ihre Hausratversicherung greift, wenn das Smartphone Schaden nimmt. Dies ist allerdings nicht immer der Fall. Viele Anbieter sehen das Smartphone nicht als festen Bestandteil des Hausrats, da das Gefahrenpotenzial für Schäden deutlich höher ist als bei anderen Geräten des täglichen Gebrauchs. Aus diesem Grund sollten Smartphone-Besitzer darauf achten, ob ihre Hausratsversicherung mögliche Schäden ersetzen würde. Andernfalls ist es ratsam, spezielle Versicherungen abzuschließen, um im Schadensfall abgesichert zu sein und nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben.

Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:


RSS Feed
     Preistipp O2-Netz:
  • Unlimited All-In-Flat
  • Tarif im O2-Netz
  • O2 original Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • LTE Speed bis 225 Mbit/s
  • Mit Gutscheincode bis 59,99 € sparen
  • Immer sorgenfrei Surfen!
  • Nur 59,99 €/Mon.!!!!

     Preistipp Telekom-Netz:
  • Tarif im Telekom-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • 400 MB Daten-Flat
  • 100 Freiminuten
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 25 € Wechselbonus
  • Nur 3,99 € statt 5,99 €
  • Jetzt 83 € sparen!

     Preistipp Vodafone-Netz:
  • 6 GB All-In-Flat
  • Tarif im Vodafone-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 25 € Wechselbonus
  • Nur 14,99 € statt 29,99 €
  • Jetzt 405 € sparen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2018 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum