Anzeige

Apple Monopol: Apple gibt bei den originalen Ersatzteilen nach

• 09.07.20 Die teuersten Smartphones auf dem Markt mit dem Apple iPhones Xs und Xs Max haben zuletzt bei den Falltest bei Stiftung Warentest versagt. Daher sind Reparaturen vorprogrammiert, besonders beim Glasbruch. Wenn dann Apple noch ein Monopol auf die original Ersatzteile hat, weil Nachbauten vom Betriebsystem erkannt werden, und es Fehlfunktionen gibt, ist der Ärger programmiert. So hatte Apple sich aber immer geweigert an freie Werkstätten zu liefern. Mit dem Monopol soll wohl nun Schluss sein.

LTE All 5 GB für nur 12,99€ mtl.
Anzeige

Apple Monopol: Apple gibt bei den originalen Ersatzteilen nach

So will Apple nun in Europa den Zugang zu Original-Ersatzteilen für das iPhone öffnen. Damit würden freie Werkstätten an Akkus, Bildschirme und andere Ersatzteile aus Konzernbeständen kommen.

Apple Monopol: Apple gibt bei den originalen Ersatzteilen nach
Apple Monopol: Apple gibt bei den originalen Ersatzteilen nach
-Abbildung: (Pixabay.com-Lizenz)/ pixabay.com

Zuletzt gab es hier einen Graumarkt, da die freien Händler keine original Ersatzteile bekommen konnten. So wurde das Apple Ersatzteil Programm im letzten September schon in den USA gestartet und wird nun auf ganz Europa erweitert, so der Apple Konzern.

Allerdings sehen die freien Werkstätten dieses nicht ohne Skepsis. So müssen diese einen Apple zertifizierten Techniker haben. Die Techniker-Zertifizierung mit einem Ausbildungskurs sei kostenlos, betonte Apple.

USA nur 40 unabhängige Reparaturunternehmen

In den USA ist seit September das neue Apple Modell am laufen, und es ist eklatant wie wenige freie Werkstätten daran teilnehmen. So nehmen in den USA nur 140 frei Reparaturunternehmen an 700 US-Standorten teil. Damit wird die Kritik an die Zertifizierung nur bestätigt.

Durch das Programm sollen Akkus und Bildschirme leichter austauschbar werden und Ersatzteile länger und günstiger zur Verfügung stehen. Die Folge wären auch günstigere Reparaturen.

Hier reagiert Apple auf den Druck der EU. Über die EU will man erreichen, dass alle Hersteller verbindliche Aussagen zur Lebensdauer ihrer Produkte machen müssen und die Kunden ein "Recht auf Reparatur" bekommen. Die Reparatur Kosten bei einem Apple Händler bei den Display Preisen liegen je nach Modell schon mal über 400 Euro. Da wird man sicherlich nach Alternativen suchen wollen als betroffender Apple Kunde.

Apple iPhone Preise
Apples iPhone Modelle im Preisvergleich -Bild: Apple

Apple Smartphones sind empfindlich

Als zerbrechlichstes iPhone aller Zeiten erlangte im vergangenen Jahr schon Apples Jubiläums-Handy iPhone X traurige Berühmtheit. Jetzt bekommt es Gesellschaft mit den Nachfolge Modellen. Daher muss man sich nun auch Fragen, ob dieses von Apple nicht schon als "Abzocke" bei der Reparatur betrachtet werden kann. Die Display Schäden liegen immerhin bei 400 Euro aufwärts. Allerdings wird man als Apple Nutzer sicherlich nicht in das Lager der Konkurrenz übersiedeln wollen. Dieses weiss Apple wohl auch und kalkuliert dementsprechend dreist.

Preistipps für Smartphones ohne einen Vertrag

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem Apple iPhone sind, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Apple iPhone Smartphones fündig, hier listen wir eine große Übersicht von iPhones ab 30 Euro auf.

Dabei sind dann auch gebrauchte Apple iPhones. So kann man mitunter auf ein funktionierendes iPhone Modell ausweichen und sich teure Reparatur Kosten sparen.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen News oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum