klarmobil.de
Anzeige

Handyvertrag trotz negativer Schufa: Diese Möglichkeiten haben Sie

• 18.05.15 Ein Handyvertrag muss heute nicht mehr teuer sein - vor allem online sind viele günstige Angebote erhältlich. Einigen Nutzern bleibt die günstige Telefonie allerdings verwehrt: Ein negativer Eintrag bei der Schufa sorgt in der Regel dafür, dass der Vertragsabschluss abgelehnt wird. Bei einer Zahlung per Rechnung erhält der Kunde vom Provider Kredit, und genau hierin
klarmobil.de
Anzeige
liegt das Problem. Als Alternative werden dann zumeist Prepaid-Tarife genutzt, was vor allem bei Vielnutzern mit Nachteilen verbunden ist. Ein Handyvertrag trotz Schufa-Eintrag ist aber dennoch erhältlich.

Schnell passiert: Ein negativer Schufa-Eintrag verschlechtert die Aussichten auf einen Handyvertrag

Zu einem negativen Eintrag bei der Schufa kommt es schnell: Wird einmal eine Rechnung nicht beglichen, drohen gleich Konsequenzen für den persönlichen Score. Mit diesem Begriff wird ein Indexwert bezeichnet, der aufgrund einer Vielzahl von Informationen durch die Schufa berechnet wird. Um in Erfahrung zu bringen, wie die eigene Bonität beurteilt wird, kann von der Schufa online eine kostenlose Auskunft eingeholt werden. Die meisten Kunden dürften ihre
schlechte Schufa-Score allerdings durchaus bekannt sein. Der Ausweg muss dann aber nicht zwangsläufig in einer Prepaid SIM-Karte liegen. Einige Anbieter bieten auch Verträge an, die sich speziell an Kunden mit geringer Kreditwürdigkeit richten. Der Hauptunterschied zu herkömmlichen Verträgen besteht darin, dass eine faire Schufa-Prüfung durchgeführt wird, bei der auch Versäumnisse bei vergangenen Zahlungen nicht direkt zu einer Ablehnung führen. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass für den Provider ein größeres Risiko des Zahlungsausfalls besteht. Dieses vergrößerte Risiko wird dadurch ausgeglichen, dass die Grundgebühr etwas höher ausfällt, als dies üblicherweise der Fall ist. Im Vergleich zu den meisten Prepaid-Angeboten kann sich der Vertragsabschluss auf diese Weise dennoch lohnen. Weil das Thema Handyvertrag trotz Schufa immer mehr Menschen betrifft, lassen sich online leicht weitere Informationen einholen - beispielsweise unter handy.toptarif.de/vertrag/handyvertrag-trotz-schufa
Prepaid Tarife ohne Schufa-Eintrag helfen sparen -Quelle: Samsung

Auch neues Smartphone trotz Schufa-Eintrag erhältlich

Neben dem Tarif wird natürlich ab und an auch ein neues Smartphone benötigt. Auch hier könnte die Möglichkeit eines Prepaid-Pakets genutzt werden, was aber durchaus mit Nachteilen verbunden ist: Der Kauf eines Prepaid-Smartphones ist zwar vergünstigt, trotzdem muss das Gerät in einer Summe bezahlt werden. Außerdem stehen in Verbindung mit Prepaid-Tarifen in der Regel nur Einsteigergeräte zur Verfügung. Als größtes Problem dürfte sich aber die SIM-Kartenbindung erweisen, wodurch nur selten günstige Tarife erhältlich sind. Doch auch ein neues Gerät ist auf Ratenzahlung erhältlich, selbst wenn es um die eigene Bonität nicht zum Besten bestellt ist und negative Einträge bei der Schufa vorliegen.

Umfangreichen Preisvergleich durchführen

Damit aber nicht zu viel Geld ausgegeben wird, sollte ein möglichst umfassender Preisvergleich durchgeführt werden. Denn bei einem Handyvertrag trotz negativer Schufa gilt dasselbe wie bei jedem Mobilfunkvertrag: Die Preisdifferenzen für dieselben Leistungen sind zum Teil erheblich. Ebenso sollte der Kunde im Vorfeld den eigenen Bedarf ermitteln - und das möglichst genau. Denn so sinnvoll eine Allnet-Flatrate für viele Nutzer auch ist, nicht immer lohnt sie sich. Ein solcher Vergleichsrechner lässt sich im Internet schnell finden und kann bares Geld sparen. Durch eine umfangreiche Recherche ist es durchaus möglich, auch bei geringer Bonität einen günstigen Handyvertrag zu erhalten, der in Hinblick auf die Konditionen einem herkömmlichen Vertrag in nichts nachsteht.

Verwandte Nachrichten:
  • 19.06.19 Die Fachzeitschriften Connect und Chip überprüfen jedes Jahr unabhängig voneinander die Netzqualität der drei Alternativen D1 von der Telekom, D2 von Vodafone und das E-Netz von O2. Beim aktuellen Test 2018/2019 ...
  • 07.06.12 Bei der Schufa wurde nun heute bekannt, dass sie in Zukunft auf die Nutzerkonten in den sozialen Netzwerken zugreifen will, um damit die Bonität der Schufa-Einträge genauer überprüfen zu können. Dieses soll im Rahmen eines ...
  • 15.01.09 Bei der Schufa gibt es nun einen neuen Online-Auskunft Dienst für die Verbraucher. Ab heute, dem 15. Januar 2009, können Bürger über das Internetportal www.meineschufa.de ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum