PremiumSIM LTE XL
Anzeige

Spotify und Co.: 20 Millionen Deutsche nutzen Musik-Streaming

• 05.06.15 Erst wollte die Musik-Industrie gar nicht, und nun kann diese gar nicht genug bekommen. Gemeint ist das Musik Streaming im Internet. Das Musik-Streaming hatte mit illegalem Kopien über Tauschbörsen begonnen, nun kann man kostenlos oder für wenig Geld digitale Musik auf seine elektronischen Abspielgeräten nach Lust und Laune hören.

Anzeige

Nutzerzahl hat sich seit dem Jahr 2013 verdreifacht

In Deutschland hören bereits 37 Prozent der Internet-Nutzer ihre Musik über Streaming-Dienste wie Spotify, Deezer, Soundcloud & Co. Das entspricht 20 Millionen Deutschen, zwei Millionen mehr als noch vor einem Jahr. Im Jahr 2013 waren es erst etwa sechs Millionen, teilt der Branchenverband mit.

Damit haben sich die Nutzerzahlen Innerhalb von nur zwei Jahren mehr als verdreifacht. "Streaming hat den Musikmarkt revolutioniert. Immer mehr Nutzer greifen über schnelle Datennetze auf riesige digitale Musikarchive zu", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Spotify auf vielen Endgeräten -Quelle: Spotify

Die digitale Musik ist besonders bei der jüngeren Generation sehr beliebt. Schon 53 Prozent der 14-29-Jährigen hören mittlerweile so ihre Musik. Unter den 30- bis 49-Jährigen nutzen etwa vier von zehn Musik-Streaming, bei den 50- bis 64-Jährigen ist es etwa jeder Vierte, bei den über 64-Jährigen sind es dann nur noch 15 Prozent.

Bemerkenswert ist, dass das Musik Streaming immer mehr zu einer alltäglichen Gewohnheit wird. So hören 83 Prozent regelmäßig Musik, jeder zweite sogar täglich. Unter den 14-29-Jährigen nutzen neun von zehn die Dienste regelmäßig, und 60 Prozent jeden Tag, so der Branchenverband weiter.

Bereits jeder Fünfte zahlt für Streaming-Angebote

Für Musikstreaming zahlen mittlerweile 19 Prozent der Befragten. Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Streaming-Angebote. Bei der kostenfreien Variante hat der Nutzer häufig nur ein festgelegtes Kontingent an Liedern zur Verfügung oder hört zwischen einzelnen Titeln Werbespots. So haben sich im Laufe der Jahre auch verschiedene Formen von Musik-Streaming-Diensten etabliert. Bei einigen haben die Nutzer direkten Zugriff auf Millionen von Titeln. Andere funktionieren wie ein personalisiertes Radio, dem der Hörer ein Musikgenre vorgibt und anschließend nur Titel aus diesem Bereich zu hören bekommt. Zudem gibt es Streaming-Dienste, bei denen Musiker ihre Stücke selbst hochladen und so ihren Fans zur Verfügung stellen können.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passendem Smartphone oder Tablet PC für Musik-Dienste sind, werden Sie in unserem Android Smartphone und Tablet PC Preisvergleich fündig, um die entsprechenden Musik Apps zu nutzen. Ferner haben wir auch für Apple Freunde eine iPhone und Tablet PC Übersicht mit Geräten ab 180 Euro.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum