Anzeige

Telekom Festnetz Störungen: Telekom Opfer von Hackerangriffen?

• 28.11.16 Seit gestern Nachmittag hat die Telekom im gesamten Bundesgebiet mit Störungen zu kämpfen. So sind die ersten Störungsmeldungen am gestrigen Sonntag Nachmittag um rund 15 Uhr aufgelaufen. Die Störungen sind dann über die gesamte Nacht bis zum jetzigen Zeitpunkt, 10 Uhr, geblieben. Immerhin vermeldet die Telekom, dass das Problem bekannt ist. Allerdings werden derzeit Hacker Angriffe laut der Telekom
Anzeige
vermutet, was viele Fragen bzgl. der Sicherheit aufwirft.

Telekom Opfer von Hackerangriffen?

Das es immer wieder Störungen in einem komplexen System aufgrund von Hardware-Ausfällen gibt ist keine Seltenheit. Nun hat aber die Telekom gegenüber den Medien verlautbaren lassen, dass sie Opfer von Hackeangriffen sind. "Wir haben erste Hinweise darauf, dass wir möglicherweise Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sind", hieß es dazu von der Telekom.

Techniker beim Telekomverteiler
zur Störungsbeseitigung im Einsatz -Bildquelle: Telekom

So soll es bei den bundesweiten Störungen einen Angriff von außen gegeben haben. Dabei sollen die Router-Ausfälle aufgrund eines Eingriffs von außen herbeigeführt worden sein, so die Telekom gegenüber der dpa. Das würden Analysen der IT-Sicherheit und der Forensiker nahelegen.

Bei der bundesweiten Störung sollen rund 900.000 Router betroffen sein. Die Störungen beziehen sich auf die DSL-Zugänge der Telekom. Dabei ist der Internet-Zugang als auch VoIP-Telefonie und das IPTV Paket Entertain der Telekom betroffen.

Mittlerweile ist eine neue Software im System eingespielt, allerdings berichten die Telekom Kunden bei Twitter und Facebook über weiter über ihre Probleme bei der Netzeinwahl bei der Telekom Auch bei Allesstörungen kann man den Störungsverlauf sehr schön erkennen. Dieser startet am gestrigen Nachmittag mit den ersten Störungen im Telekom im Festnetz. Diese halten auch aktuell noch an.

Als Abhilfe gibt die Telekom mittlerweile bekannt, dass betroffene Kunden den Router vom Netz trennen sollen, eine Zeit lang warten und dann wieder einschalten. Nach dem Software-Update im Telekom-Netz könnten sich viele Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:

Auf dieser Seite gibt es Affilate Links, die den Preis nicht beeinflussen. Damit wird der hochwertige Journalismus kostenfrei angeboten

Anzeige

News-Feed: Google-News RSS Feed
     Preiskracher Vodafone-Netz:
  • Klarmobil 20 GB Allnet Flat
  • 60 Prozent Rabatt!
  • mtl. 9,99 € statt 24,99 €
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 50 MBit/s im Vodafone Netz
  • Kein Anschlusspreis!
  • Jetzt sparen und Wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 16 GB LTE Handytarif
  • mtl. 10,99 € statt 14,99 €
  • 6 GB Datenvolumen gratis
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 50 MBit/s
  • mtl. Laufzeit
  • Aktionsangebot
  • Jetzt sparen und Wechseln!

     Spartipp O2-Netz:
  • 12 GB LTE Tarif
  • mtl. 9,99 € statt 13,99 €
  • 4 GB Datenvolumen gratis
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 50 MBit/s
  • mtl. Laufzeit
  • Jetzt sparen und Wechseln!

     Besten 10 GB Tarife:
  • Spartarife ab 7,99 €
  • Aktionen mit Rabatten,
  • Gutscheinen,
  • Anschlusspreisbefreiungen
  • Jetzt sparen und Vergleichen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2022 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum 
Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen