klarmobil.de
Anzeige

AV Test mit neuen Testergebnissen beim Virenschutz für Smartphones

• 25.03.14 Wenn es um den Virenschutz bei den Smartphones geht, sind unabhängige Tester wie die Stiftung Warentest oder die Tester vom AV-Test für den privaten Nutzer von großem Vorteil. Dieses mal hat das Institut AV-Test 34 Antiviren- und Internet-Sicherheitsprogramme auf ihre Schutzwirkung für die Smartphone- und Windows Nutzung im Alltag überprüft.

klarmobil.de
Anzeige
Bei den Test von AV Test werden die Software-Produkte ausführlich auf die Abwehr von Viren und Schad-Code Software überprüft. Dabei schneiden die getesteten Produkte aber nicht immer in jedem Jahr gleich gut oder schlecht ab. Bevor man sich daher wieder eine Lizenz für 12 Monate besorgt, lohnt sich mitunter ein Blick in die Testunterlagen vom AV-Test.

Die Tester haben im Januar und Februar 34 Virenwächter für Privatanwender und Unternehmen auf ihre Alltagstauglichkeit überprüft. Dazu wurden dann auf Labor-Rechnern die Programme unter Windows 7 installiert, oder halt die Anti-Viren Software auf Smartphones mit dem Android 4.3 Betriebssystem.

Das erfreuliche für die Nutzer ist sicherlich das Fazit der Tester, dass die Testkandidaten Erkennungsraten von deutlich über 95 Prozent hatten. Es gab sogar Testkandidaten mit einer 100 prozentigen Erkennungsrate von Schad-Software.

Bei den Windows PC schnitt aber das kostenlose Windows Bordmittel Security Essentials als zweitschlechtester Prüfling ab. Beim Android System landete gab es keine großen Ausrutscher bei einem namhaften Produkt.

Den Testsieg bei der Antiviren Software für Privatanwender im Bereich Schutzwirkung teilen sich Bitdefender Mobile Security, G Data Internet Security und Kaspersky Internet Security. Sie wehrten schädliche Software zu 100 Prozent ab und erlaubten sich im Test keinen beziehungsweise nur einen Fehlalarm. Zuletzt schnitt bei der Stiftung Warentest die Anti-Viren Software McAfee Antivirus & Security mit der Note 1,9 noch am besten ab. Das kostenlose Avast Mobile Security bekam immerhin die Note 2,1 ab. Beide Apps werden auch beim Datenschutz als unkritisch bewertet. Bei den AV Testern liegt aber Avast Mobile Security im unteren Mittelfeld bei der Schutzwirkung.

Schad-Software gelangt auf das Smartphone über das Herunterladen von Apps. Vor allem inoffizielle App-Stores und dubiose Internetseiten sollte man daher meiden. Solche Programme können beispielsweise Daten für Online-Banking auslesen, wodurch Betrüger in der Lage sind, ganze Bankkonten auszuräumen.

Sollten Sie nun die Sicherheit bei ihrem Smartphones und PCs verbessern wollen, erhalten bei uns auch eine grosse Übersicht an Anti-Viren Programme, sowie die Software von den Anbietern Bitdefender, G Data und die Software von Kaspersky


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
klarmobil.de
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum