Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Einen neuen Handytarif wählen

• 25.04.17 Wer Geld beim Telefonieren sparen will, sollte regelmäßig die Tarife, welche sich am Markt befinden, vergleichen. Durch die Vielzahl der verschiedenen Anbieter wird der Markt belebt. Hierdurch bildet sich allerdings auch ein richtiger Tarif-Dschungel und wer kann hier schon wirklich die Übersicht behalten? Fest steht, wer regelmäßig vergleicht und seinen Tarif
wechselt, kann bis zu einem Drittel der momentan anfallenden Kosten vermeiden. Das funktioniert, da mittlerweile für jeden Kunden ein Tarif, passend zum Nutzungsverhalten, bereit steht. Doch wie findet man nun den richtigen Tarif für sich und welche Tricks oder Fallstricke können auftreten?.

Wie wähle ich den richtigen Tarif?

Um wirklich den besten und gleichzeitig den günstigsten Tarif finden zu können, muss zunächst etwas das eigene Nutzungsverhalten beobachtet werden. Zunächst muss man sich am besten über zwei Monate hinweg selbst beobachten, um einschätzen zu können, wie viele Freieinheiten von Telefonie,
Nachrichten und Daten benötigt werden. Dies geht relativ einfach von der Hand, da die meisten Geräte die Nutzung aufzeichnen können. Ist dies nicht der Fall, kann eine App des jeweiligen Mobilfunkanbieters weiterhelfen.

Smartphones sind mittlerweile überall dabei
-Bild: © PublicDomainPictures (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Die nächste Frage, die man sich stellen sollte ist, ob mit einem neuen Tarif auch ein neues Endgerät benötigt wird. Tarife ohne Telefon fallen generell um einiges günstiger aus. Auch sind diese dann meist ohne Vertragsbindung. Verschiedene Tarif-Vergleichsportale helfen dabei, schnell einen passenden Tarif zu finden.

Hindernisse beim Tarifwechsel

Das größte Hindernis bei einem Tarifwechsel stellt eine momentan noch laufende Bindung dar. Wurde in der Vergangenheit ein Vertrag mit Bindung abgeschlossen, ist es nur schwer möglich einen frühzeitigen Wechsel auf einen neuen Tarif durchzuführen. Falls dies vor Vertragende geschehen soll, können hohe Restzahlungen anstehen. Man muss sich also aus seinem aktuellen Vertrag freikaufen. Auch wenn ein Tarifwechsel beim selben Anbieter stattfinden soll, können hierfür Gebühren anfallen. Die Kosten hierfür liegen oftmals zwischen 20 bis 50 Euro. Allerdings kann es sogar sein, dass der Anbieter einen Tarifwechsel gar nicht ermöglichen will.


Oft gibt es neue Tarife zum neuen Handy
-Bild: © PublicDomainPictures (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Weitere Tipps

Neben Kosten und Vertragsbindung, gibt es natürlich noch weitere wichtige Punkte für die Entscheidung der Anbieterwahl, denn schließlich kostet Qualität. Beispielsweise bietet die Telekom mit dem D1-Netz das qualitativ schnellste und beste Netz in Dingen wie Netzabdeckung und Sprachqualität. Der Anbieter Vodafone folgt dahinter im D2-Netz, auf Platz zwei. Das Schlusslicht bilden O2, E-Plus und andere Billiganbieter im E-Netz. Wer sehr günstige Tarife schätzt, der hält sich somit im E-Netz auf. Um stets gut erreichbar zu sein und eine halbwegs gute Datenübertragungsrate zu haben, sollten auf Tarife im D1-Netz zurück gegriffen werden.

Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:


RSS Feed
     Preistipp O2-Netz:
  • Unlimited All-In-Flat
  • Tarif im O2-Netz
  • O2 original Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • LTE Speed bis 225 Mbit/s
  • Mit Gutscheincode 60 € sparen
  • Immer sorgenfrei Surfen!
  • Nur 59,99 €/Mon.!!!!

     Preistipp Vodafone-Netz:
  • 6 GB All-In-Flat
  • Tarif im Vodafone-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 50 € Wechselbonus
  • Nur 14,99 € statt 29,99 €
  • Jetzt 405 € sparen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2018 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum