Anzeige

Umfrage: WhatsApp bei der Jugend wichtiger als persönliche Gespräche

• 06.09.14 Die beliebte Smartphone App WhatsApp feierte im letzten Monat ihren 600 millionsten Nutzer. Auch in Deutschland gab es zuletzt einen leichten Zugewinn. Hier stieg die Nutzerzahl von 30 Millionen auf 31 Millionen dt. WhatsApp Nutzer.

Mittlerweile ist die Kommunikation mittels Kurznachrichten per Smartphone oder Handy für die meisten Jugendlichen wichtiger als persönliche Gespräche von

Anzeige
Angesicht zu Angesicht, teilt der Branchenverband Bitkom aufgrund einer aktuellen Umfrage mit.

Die 10- bis 18-Jährigen sollten bei der Befragung die drei für sie persönlich wichtigsten Kommunikationskanäle angeben. Danach sind Kurznachrichten für 70 Prozent der Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren der am häufigsten genutzte Weg, um sich mit ihren Freunden auszutauschen. Darauf folgen mit 66 Prozent persönliche Gespräche. Telefonate per Festnetz liegen mit 36 Prozent abgeschlagen an dritter Stelle.

Laut Umfrage zählen 32 Prozent der befragten Jugendlichen soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter zu ihren drei wichtigsten Kommunikationsmitteln. 28 Prozent nennen Telefonate mit Handy bzw. Smartphone. Nur noch geringe Bedeutung haben Instant-Messenger-Dienste oder Chaträume für den PC, die vor einigen Jahren bei Jugendlichen noch sehr beliebt waren und fast vollständig durch WhatsApp und Co abgelöst wurden.

Eine der populärsten Smartphones Apps ist mittlerweile WhatsApp geworden. WhatsApp ermöglicht den kostenlosen Versand von Nachrichten, Bildern und Videos. Nach einer aktuelle Untersuchung von der Statista GmbH haben 60,4 Prozent der deutschen Smartphone Nutzer Whatsapp auf ihren Geräten installiert und ist damit die beliebteste App Anwendung auf dem Smartphone in Deutschland.

Liebhaber von WhatsApp und Wenigtelefonierer können auch mit der aktuellen Prepaid-Tarifaktion von Preis 24 sparen. So gibt es einen Prepaid Mobilfunktarif, wo es auch die kostenlose Whatsapp-Nutzung ohne eine Daten-Flatrate für unsere Leser gibt. Bei dem Prepaid Tarif kann man dann auch mit einem Guthaben von 0 Euro, Whatsapp im Mobilfunknetz nutzen. Für unsere Leser gibt es dabei im Rahmen der Tarifaktion ein Startguthaben von bis zu 40 Euro bei 10 Euro für das Starterpaket.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigen Android Smartphone sind, um soziale Dienste in Internet zu nutzen, oder um günstig WhatsApp zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Smartphones ab 45 Euro auf.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:

klarmobil.de
Anzeige

Unser News-Feed: RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Klarmobil Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € statt 19,99 €
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Handy-Flatrate
  • SMS-Flatrate
  • 240 € sparen
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • nur mtl. 6,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • 1 GB gratis
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 22.09 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Preiskracher O2-Netz:
  • 12 GB LTE Daten-Flat
  • mtl. 12,99 € statt 22,99 €
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 22.09 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum