klarmobil.de
Anzeige

Vodafone mit bundesweiter Störung beim mobilen Datenverkehr

• 11.04.14 Seit dem heutigen Freitag morgen gibt es bundesweit Störungen im Vodafone Mobilfunknetz beim Datenverkehr. So hat zum Beispiel der Provider 1&1, welcher seine Mobilfunktarife im Vodafone Netz betreibt, verlauten lassen, dass es bundesweit zu Einschränkungen bei der Nutzung mobiler Datendienste wie MMS oder mobilen Internetverbindungen kommen kann.

klarmobil.de
Anzeige
Bei Vodafone selbst twittert man nur kurz über die Störung. Als Ursache wird kein genauer Grund genannt. Mittlerweile scheint es aber nach den Meldungen der Twitter Nutzer, wohl so langsam wieder zu funktionieren.

Zuletzt ist Vodafone mit Kabel Deutschland zusammen gekommen und damit bilden beide Partner Deutschlands größtes Netz in Deutschland. Vodafone und Kabel Deutschland haben zusammen 40 Millionen Kunden und dann damit die mit Abstand leistungsfähigste Netzinfrastruktur in Deutschland.

Immerhin erreicht der neue Firmenverbund rund 39,2 Millionen Haushalte. Diese Haushalte haben die Möglichkeit, über Vodafone und Kabel Deutschland

Breitband-Anschlüsse zu beziehen. Dabei sind die Anschlussmöglichkeite mit DSL, Kabel und LTE vielseitig. Davon können bereits 16,1 Millionen Haushalte mit mindestens 25 Megabit pro Sekunde im Internet surfen.

Zuletzt hatte Vodafone aber wegen dem schlechten Service mit einem erheblichen Kundenschwund im Festnetz- und beim Mobilfunk zu kämpfen.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
klarmobil.de
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum