klarmobil.de
Anzeige

Bei der Telekom wird IP-Technik fürs telefonieren genutzt

• 14.05.14 Bei der Telekom gehen immer mehr Kunden hin zu einem IP-Anschluss. Damit gibt es nicht mehr die Trennung zwischen Datenleitung und Telefon, sondern die Kunden nutzen eine reine Datenleitung für das Telefonieren und surfen. Der Vorteil liegt auch im Wegfall des Telekom Splitters, welcher den Kupferkabelanschluss für eine getrennte Nutzung erst möglich macht.

Anzeige
Drei Millionen Kunden nutzen bereits heute die Vorteile der neuen Anschlüsse. Bis zum Jahr 2018 werden alle 20 Millionen Anschlüsse auf die Zukunftstechnologie laut der Telekom umgestellt sein.

Die IP Technologie ist zudem die Voraussetzung für Vectoring, mit deren Hilfe die Telekom ab der zweiten Jahreshälfte bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 40 Mbit/s im Upload anbieten wird.

Um den vollen Leistungsumfang der neuen IP-basierten Anschlüsse zu nutzen, empfiehlt die Telekom ihre Speedphones, die direkt am Router angeschlossen werden. In der Regel lassen sich aber auch bestehende Telefone und TK-Anlagen

weiternutzen.

Zum neuen IP-basierten Anschluss zählen auch Leistungen ohne Aufpreis, beispielsweise zwei Sprachkanäle und drei Rufnummern. Der Kunde kann so zwei Telefone gleichzeitig nutzen. Auch Zusatzleistungen wie die Anschluss- oder Rufnummernsperre, Rufumleitung und das Abweisen von unerwünschten Anrufern sind inklusive. Telefongespräche in hoher Sprachqualität mit HD Voice sind über Telefon, PC oder Laptop möglich.

Bei der Telekom gibt es aktuell eine neue Tarifaktion beim DSL- und VDSL Anschluss. Im Rahmen der Tarifaktion bekommen alle Neukunden die Call&Surf und Entertain in den ersten 6 Monaten vergünstigt zum Einheitspreis von nur monatlichen 29,95 Euro. Zusätzlich sind einige Tarife im Preis dauerhaft gesenkt worden. Auch den Online-Rabatt von 10 Prozent gibt es weiterhin für unsere Leser bei einer Online-Bestellung.

Die Telekom Tarifaktion gilt für die DSL/VDSL Tarife Call&Surf IP, Call&Surf Comfort IP, Call&Surf Comfort Plus IP und Call&Surf Comfort IP Speed. Ferner für die Entertain-Tarife Entertain Sat IP, Entertain Comfort Sat, Entertain Comfort IP und Entertain Premium IP. In der Spitze können unsere Leser 90 Euro sparen, wie beim Tarif Entertain Premium IP, welcher ab dem 7.Monat dann monatliche 44,95 Euro kostet.

Weiterhin gibt es den DSL Einsteigertarif, den Call&Surf Basic Tarif. Hier zahlt der Neukunde dauerhafte monatliche 29,95 Euro. Beim Call&Surf Comfort Tarif sind es ab dem 7.Monat 34,95 Euro. Hier gibt es eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins Festnetz inklusive. Beim Telekom IP-Anschluss surfen die Kunden mit einer Datenrate von bis zu 16 MBit/s. Unsere Leser bekommen hier einen Online-Rabatt von 10 Prozent.

Auch der schnelle VDSL Telefonanschluss Call & Surf Comfort VDSL hat einen Preisnachlass. Den VDSL Tarif gibt es ab dem 7.Monat für 39,95 Euro statt 44,95 Euro. Damit bekommt der Kunde eine Datengeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s. Zusätzlich gibt es eine VDSL Flatrate und eine Telefon-Flatrate für kostenlose Gespräche ins Festnetz.

Einen DSL Flatrate Tarife-Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen bei uns durchführen. Ein zusätzlicher Tarifrechner mit DSL Doppel-Flatrate Angeboten erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL-Übersicht listet schnelle VDSL Angebote mit 50 Mbit/s.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum