Anzeige

Neue Smartwatch Samsung Gear S2 und S2 Classic auf der IFA 2015

• 04.09.15 Samsung präsentiert auf der IFA 2015 seine neuen Gear S2 Modelle, die die Nachfolgemodelle vom Galaxy Gear Watch ist, immerhin ist das ältere Uhren-Modell dann auch schon 2 Jahre alt. Dabei gibt es dann auch gleich zwei neue Modelle, mit der Gear S2 und Gear S2 Classic.

Die Samsung Gear S2 und Gear S2 Classic stellen die ersten runden Smartwatches

Anzeige
von Samsung dar. Das 1,2 Zoll große Super AMOLED Display in den beiden neuen Uhren hat eine Auflösung von 360x360 Pixeln, unter der Haube steckt ein 1Ghz Dual-Core Prozessor.

Die Verbindung zur Außenwelt nimmt die Uhr über Bluetooth 4.1 auf. Mit dem dann verbundenem Smartphone, kann man sich mit dem Internet verbinden. Über NFC wird es in Zukunft möglich sein, via Samsung Pay Zahlungen vorzunehmen. Ein Beschleunigungssensor, ein Pulssensor und einen Barometer bietet die Uhr ebenfalls. Optional wird es auch eine 3G-Version (vorerst nicht in Europa erhältlich) der Uhr geben , diese kommt dann statt mit einem 250mAh mit einem 300mAh Akku. Die Akkulaufzeit soll damit je nach Nutzung zwischen 2 und 3 Tagen betragen.

Samsung Gear S2 und Gear S2 Classic --Quelle: Samsung

Neu sind nun die zwei Varianten "Gear S2" und "Gear S2 Classic". In der Standard-Version kommt die Uhr mit einem Kunststoffarmband und einer ziemlich sportlichen Optik daher. In der Classic-Version wird es schon seriöser, sie eignet sich auch mal für einen besonderen Anlaß und fällt nicht gleich als Technik-Gadget auf.

Beide Varianten sind nach dem IP68 Standard Staub- und Wassergeschützt, sodaß sie auch extreme Situationen unbeschadet überstehen. Die neuen Smartwatches lassen sich nun auch wie die komplette Galaxy S6 Family per Induktion aufladen. Dafür ist eine Ladestation im Lieferumfang, auf das die Uhr gelegt werden kann.

Damit eignet sich die Uhr als Erweiterung zu einem Android-Gerät. Die Uhr mit Tizen-Betriebssystem zeigt nämlich Benachrichtigungen sowie E-Mails an, auch das Antworten auf E-Mails ist über eine Spracheingabe direkt am Handgelenk möglich. Zudem kann man über die Uhr einen Anruf starten bzw. Anrufe annehmen und ablehnen. Wer möchte kann auch durchgehend die eigenen Aktivitäten aufzeichnen lassen. Somit hat man eine Übersicht wie gut man schläft und welchen Puls man zum Beispiel bei einer sportlichen Aktivität hat. Ferner lassen sich eine Vielzahl von Apps auf der Uhr installieren.

Laut dem Hersteller sollen die Smartwatches noch in diesem Jahr im Handel erhältlich sein, der Preis dafür wird zu einem späteren Zeitpunkt verkündet.

Wenn Sie nun Interesse an Smartwatches gefunden haben, bieten wir Ihnen einen großen Preisvergleich von Smartwatches ab 45 Euro an. Bei der neuen Apple SmartWatch liegen die Preise derzeit noch immer über 400 Euro. Sehr beliebt ist auch die Motorola Moto 360 ab Preisen von unter 150 Euro.



Verwandte Nachrichten:
  • 01.09.16 Samsung präsentiert auf der kommenden IFA 2016 seine neuen Gear S2 Modelle, die die Nachfolgemodelle vom Galaxy Gear 2 Watch sind. Dabei gibt es wieder zwei Modelle mit der Gear S3 und Gear S3 Classic. Die letzten Smartwatches hatte Samsung auch vor einem Jahr mit den Gear S2 Modellen zur IFA vorgestellt. ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
LTE All 20 GB
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum