Anzeige

Testsieger: Doppelsieg für Fritz!Box 7490 und Fritz!Box 7272

• 19.08.14 Bei der Zeitschrift Stiftung Warentest (Heft 8/2014) wurden die aktuellen WLAN Router getestet, welche sich auf dem Markt befinden. Dabei belegen dann gleich zwei Fritz!Box-Modelle die ersten Plätze in ihren jeweiligen Kategorien.

Bei dem Test stehen zehn WLAN-Router zur Verfügung, sieben Modelle sind für

klarmobil.de
Anzeige
ADSL- und drei für VDSL-Anschlüsse ausgelegt. Dabei sind die Fritz!Box 7490 (für VDSL und ADSL) und die Fritz!Box 7272 (für ADSL) als Testsieger in diesen beiden Klassen mit den Noten 1,6 und 1,8 hervorgegangen.

Dabei gab es Punkte für den schnellen Datentransfer, Vielseitigkeit und der hoher Sicherheit. In den Testkategorien Handhabung und Sicherheit erhalten beide Fritz!Box-Modelle ein "sehr gut". Bereits im letzten Test der Stiftung Warentest 2012 waren die FRITZ!Box-Modelle Sieger in den drei Kategorien VDSL, ADSL und Kabel.

FRITZ!Box 7490 -Quelle: AVM

Die Fritz!Box 7490 erhält in vier von fünf Kategorien die Note "sehr gut". Besondere Beachtung finden der MyFRITZ!-Dienst, die "eingebaute Kostenkontrolle" und die Möglichkeit zu faxen. Mit einer Gesamtnote von 1,6 geht die FRITZ!Box 7490 als klarer Testsieger bei den VDSL-Routern hervor.

Die Fritz!Box 7272 gilt bei den Testern als beste Komplettlösung. Die Box kann sehr vielseitig genutzt werden, ob als Telefonanlage oder als WLAN mit Gastzugang. Für die Handhabung und Sicherheit vergeben die Tester die Note "sehr gut". Im Ergebnis kann sie sich vor allen anderen getesteten Geräten mit einer Note von 1,8 an die Spitze setzen.

Nun gibt es bei dem neuen Firmware-Update bei der FRITZ!Box 7490, die Möglichkeit automatisch zu einem geeigneten Zeitpunkt, ein Firmware-Update zu installieren. Dabei kann der Nutzer auswählen, ob die FRITZ!Box notwendige Updates automatisch installieren soll oder lediglich auf neue Updates hinweisen soll. Voreingestellt ist bei der neuen Software-Version die automatische Installation von notwendigen Updates.

Dieses neue Feature ist allerdings vorerst nur in den Fritz!Box 7490 Version zu finden. In den restlichen Fritz!Boxen wird dieses Update-Feature dann sicherlich im Laufe der Monate ebenfalls zur Verfügung stehen.

Die Fritz!Box 7490 wurde letzten September vorgestellt. Die Fritz!Box glänzt dabei neben vielen anderen Features auch mit einem schnellen 1.3 Gigabit WLAN. Damit sind dann Datenraten von mittels Dual-WLAN AC mit 1.300 MBit/s und 450 MBit/s gleichzeitig möglich.

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers lag damals bei 289 Euro. Die Online-Händler haben mittlerweile die Preise um rund 25 Prozent nach unten gedrückt. So gibt es die ersten Händler Angebote für 219 Euro in unserem FRITZ!Box 7490 Preisvergleich.

Für die Fritz!Box 7272 verlangen in unserem FRITZ!Box 7272 Preisvergleich die günstigsten Online-Händler 145 Euro.

Falls Sie nun ihre ältere Telefonanlage aufrüsten wollen, finden Sie auch eine grosse Übersicht an FRITZ!Boxen in unserem Preisvergleich.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum