Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Umfrage Smartwatches: Immer mehr Deutsche wollen eine Smartwatch

• 15.08.16 Die kleinen Uhren mit einer digitalen Verbindung zu den Smartphones gewinnen in Deutschland immer mehr Freunde. Besonders beliebt sind die Smartwatches bei den Fitness-Anwender geworden. Immerhin kann man hier einen Tracker aktivieren, und Puls rund um die Uhr messen.

46 Prozent der Befragten wollen eine Smartwatch

Laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom haben 46 Prozent der Deutschen ein Interesse an den Smartwatches. Rund jeder fünfte Deutsche ab 14 Jahren möchte in Zukunft auf jeden Fall eine Smartwatch nutzen, rund ein Viertel kann sich das zumindest vorstellen.

Samsung Gear S2 und Gear S2 Classic
im Gear S2 Preisvergleich --Bild: Samsung

Potentielle Nutzer wollen die smarten Uhren vor allem beim Sport nutzen. So würden 61 Prozent der Smartwatch-Interessierte gerne Informationen von Fitness-Apps per Smartwatch abrufen.

"Informationen wie etwa die zurückgelegte Strecke, den Puls oder den aktuellen Musiktitel können mit der Smartwatch direkt am Handgelenk abgerufen werden", sagt Timm Lutter, Bitkom-Experte für Consumer Electronics & Digital Media.

Auch in anderen Alltagssituation sehen Smartwatch-Interessierte Anwendungsmöglichkeiten. Mehr als die Hälfte interessiert sich für die Funktion, auf dem Smartphone eingehende Kurznachrichten anzeigen zu lassen. Die Möglichkeit Gesundheitsdaten wie Puls oder Blutdruck zu messen und bei gefährlichen Werten Alarm zu schlagen, schätzen 39 Prozent als besonders interessant ein. Rund ein Viertel kann sich vorstellen, das Smartphone mit der Uhr zu steuern, 23 Prozent der Befragten möchte die Smartwatch zur Navigation nutzen.

Aber oft wird auch der Datenschutz angeführt, um sich nicht eine Smartwatch zuzulegen. 34 Prozent der befragten fürchten, dass ihre Daten in falsche Hände geraten oder missbraucht werden könnten. Aber auch eine komplizierte Bedienung der Smartwatches für zu einem Desinteresse.

Gut ein Viertel der Befragten finden die Geräte noch zu teuer, 18 Prozent der Befragten ist nicht klar, welchen Nutzen die intelligenten Uhren haben. Auch die Optik der Uhren war bisher ein Grund, vom Kauf einer Smartwatch abzusehen.

"Bei den ersten Smartwatch-Generationen lag der Fokus eher auf der Technik. Die neuen Modelle gibt es mittlerweile auch in klassischen und minimalistischen Designs. Dazu haben nahmhafte Uhrenhersteller Produkte auf den Markt gebracht, die auch die Zielgruppe der klassischen Uhrenträger anspricht", sagt Lutter.

Samsung mit neuen Gear S2 Modellen

Samsung präsentiert zuletzt seine neuen Gear S2 Modelle, die die Nachfolgemodelle vom Galaxy Gear Watch ist, immerhin ist das ältere Uhren-Modell dann auch schon 2 Jahre alt. Dabei gibt es dann auch gleich zwei neue Modelle, mit der Gear S2 und Gear S2 Classic.

Die Samsung Gear S2 und Gear S2 Classic stellen die ersten runden Smartwatches von Samsung dar. Das 1,2 Zoll große Super AMOLED Display in den beiden neuen Uhren hat eine Auflösung von 360x360 Pixeln, unter der Haube steckt ein 1Ghz Dual-Core Prozessor.

Die Verbindung zur Außenwelt nimmt die Uhr über Bluetooth 4.1 auf. Mit dem dann verbundenem Smartphone, kann man sich mit dem Internet verbinden. Über NFC wird es in Zukunft möglich sein, via Samsung Pay Zahlungen vorzunehmen. Ein Beschleunigungssensor, ein Pulssensor und einen Barometer bietet die Uhr ebenfalls. Optional wird es auch eine 3G-Version (vorerst nicht in Europa erhältlich) der Uhr geben , diese kommt dann statt mit einem 250mAh mit einem 300mAh Akku. Die Akkulaufzeit soll damit je nach Nutzung zwischen 2 und 3 Tagen betragen.

Neu sind nun die zwei Varianten "Gear S2" und "Gear S2 Classic". In der Standard-Version kommt die Uhr mit einem Kunststoffarmband und einer ziemlich sportlichen Optik daher. In der Classic-Version wird es schon seriöser, sie eignet sich auch mal für einen besonderen Anlaß und fällt nicht gleich als Technik-Gadget auf.

Beide Varianten sind nach dem IP68 Standard Staub- und Wassergeschützt, sodaß sie auch extreme Situationen unbeschadet überstehen. Die neuen Smartwatches lassen sich nun auch wie die komplette Galaxy S6 Family per Induktion aufladen. Dafür ist eine Ladestation im Lieferumfang, auf das die Uhr gelegt werden kann.

Damit eignet sich die Uhr als Erweiterung zu einem Android-Gerät. Die Uhr mit Tizen-Betriebssystem zeigt nämlich Benachrichtigungen sowie E-Mails an, auch das Antworten auf E-Mails ist über eine Spracheingabe direkt am Handgelenk möglich. Zudem kann man über die Uhr einen Anruf starten bzw. Anrufe annehmen und ablehnen. Wer möchte kann auch durchgehend die eigenen Aktivitäten aufzeichnen lassen. Somit hat man eine Übersicht wie gut man schläft und welchen Puls man zum Beispiel bei einer sportlichen Aktivität hat. Ferner lassen sich eine Vielzahl von Apps auf der Uhr installieren.

Wenn Sie nun Interesse an Smartwatches gefunden haben, bieten wir Ihnen einen großen Preisvergleich von Smartwatches ab 45 Euro an. Bei der neuen Apple SmartWatch liegen die Preise derzeit noch immer über 300 Euro. Sehr beliebt ist auch die Motorola Moto 360 ab Preisen von 180 Euro (Stand 15.08.2016 11 Uhr).

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
12.08.16 Die sozialen Netzwerke werden mittlerweile von über 60 Prozent der deutschen Internet-Nutzer genutzt. Dabei gibt es sogar schon fast 80 Prozent Internet-Nutzer bei den jüngeren Leuten. Damit sticht Facebook als beliebtes ...
23.07.16 Das soziale Netzwerk Facebook feiert mit seinem Facebook Messenger aktuell die 1 Milliarde an Online-Nutzer. Die Facebook App ist dabei von dem Facebook Online-Dienst getrennt nutzbar. Immerhin nutzen nun eine ...
09.07.16 Bei der beliebten Smartphone App von Facebook tut sich langsam was bei der sicheren Verschlüsselung in der Kommunikation mit anderen Facebook Nutzern. Diese sichere Verschlüsselung der Facebook Nachrichten wird vorerst ...
26.05.16 Der Messenger Dienst Twitter will nach Unternehmens Bekunden demnächst seine Beschränkung auf 140 Zeichen bei den Nachrichten aufgeben. Diese Erweiterungen waren in der Vergangenheit immer wieder ins Spiel gebracht worden, damit der ...
21.01.16 Nachdem die NSA immer mehr in den letzten Jahren alles belauscht hatte und Edward Snowden alles ausgeplaudert hatte, steigt das Sicherheitsbewußtsein bei immer mehr E-Mail Nutzern. Immerhin ...
14.01.16 Der Anbieter Skype feiert nun seinen Jahrestag mit 10 Jahren Videotelefonie. Damit gehört Skype zu den Pionieren im Internet, welche zuerst Videotelefonate anboten. Mittlerweile gehört Skype durch Aufkäufe zu Microsoft. ...
06.01.16 Der Messenger Dienst Twitter will nach eigenem Bekunden demnächst seine Beschränkung auf 140 Zeichen bei den Nachrichten aufgeben. Immerhin ist Twitter durch die kurzen Nachrichten berühmt geworden, den eigentlich will ...
29.12.15 Wie jedes Jahr, wird auch in diesem Jahr das Smartphone im Mittelpunkt bei den Silvester-Grüssen stehen. Dabei ist bislang die telefonische Kommunikation in den vergangenen Jahren noch immer die beliebteste Art und Weise, seine ...
06.10.15 Ein Österreicher hat vor dem Europäischen Gerichtshof einen bedeutenden Sieg errungen. Die bisherige Datenschutzregelung "Safe Harbor", wonach US Firmen ohne Einschränkungen ihren Daten in den USA leiten können ...
02.06.15 Nachdem vor 2 Wochen Facebook beim Facebook Messenger eine kostenlose Videotelefonie Funktion für deutsche Nutzer eingebaut hat, wird nun auch der E-Mail Dienst für die sicherheitsbewußten deutschen Nutzer interessant. ...
22.05.15 Ab sofort gibt es bei Facebook auch in Deutschland beim Facebook Messenger eine kostenlose Videotelefonie Funktion. Damit stößt Facebook zu seinem Mitbewerber Skype auf. Immerhin hat Facebook reichlich Nutzer in vielen Ländern. Ende April gab es ...
07.05.15 Seitdem die Smartphone Nutzer auch ihre Mitteilungen über kostenlose bzw günstige Apps verschicken können, erlebt die zuvor beliebte SMS in Deutschland einen erheblichen Einbruch. So ist der Versand der SMS schon im ...
06.05.15 Facebook, Twitter, Google Plus und Co spielen für Unternehmen eine immer größere Rolle bei dem Kundenkontakt. So nutzen mittlerweile schon 75 Prozent der deutschen Unternehmen das soziale Netz für die interne oder ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:



RSS Feed follow us in feedly
     Preiskracher Vodafone-Netz:
  • 3 Monate geschenkt
  • 4-24 Monat für 14,99 €
  • 4 GB Allnet-Flat
  • 42 Mbit Speed
  • Handy-Flatrate
  • Hotspot-Flatrate
  • 453 € sparen
  • Aktion bis 28.02.2018
  • Jetzt buchen und sparen

     Preiskracher Vodafone-Netz:
  • Nur 4,99 € statt 16,99 €
  • mobilcom Tarif
  • Tarif im Vodafone Netz
  • 2 GB Datenflat
  • 50 Freiminuten
  • 50 Frei-SMS
  • Anschlusspreis sparen
  • Versandkosten sparen
  • Aktion bis 28.02.2018
  • Jetzt 333 € Sparen!

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2018 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum