Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


WhatsApp Klage: Verbraucherzentrale verklagt WhatsApp wegen Datenweitergabe

• 31.01.17 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gibt es zur Zeit erhebliche Probleme mit dem Datenschutz bei der Datenweitergabe an Facebook. Dabei wird nun von der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) kritisiert, dass WhatsApp persönliche Daten wie Telefonnummern an seinen Mutterkonzern Facebook weiterreichen will. Dafür hat WhatsApp neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen eingeführt. Nun erhebt die Verbraucherzentrale Klage gegen WhatsApp.

WhatsApp mit neuen Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen für Datenweitergabe

WhatsApp hat sich durch neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen die Möglichkeit eingeräumt, persönliche Daten wie Telefonnummern an seinen Mutterkonzern Facebook weiterzureichen. Darauf hat die Verbraucherzentrale Bundesverband im September als Marktwächter reagiert und dem Konzern eine Abmahnung geschickt. Diese wurde nicht abgegeben.

Whats App Logo -Bild: WhatsApp

So hat nun die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gegen WhatsApp Klage beim Landgericht Berlin eingereicht. Der Vorwurf lautet, WhatsApp würde aus Sicht der Verbraucherschützer widerrechtlich Daten sammelt und an Facebook weitergeben.

Besonders kritisch sehen die Verbraucherschützer, dass WhatsApp laut Nutzungsbedingungen Daten von WhatsApp-Nutzern unabhängig davon an Facebook weitergeben kann, ob die Nutzer überhaupt einen Facebook-Zugang haben auch die Telefonnummern von Verbrauchern, die nur im Telefonbuch eines WhatsApp-Nutzers gespeichert sind, an die gesamte Facebook-Unternehmensgruppe weitergeben kann.

Die Datenschutzexperten des Projekts Marktwächter Digitale Welt im vzbv fordern deshalb auch, dass diese Daten bei Facebook gelöscht werden.

Gegenstand der nun eingereichten Klage ist aber nicht nur die Löschung der weitergeleiteten Daten. WhatsApp soll ebenso unterlassen, insgesamt acht beanstandete Klauseln aus den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie zu verwenden. Beispielsweise behält sich WhatsApp das Recht vor, seinen Nutzern ohne deren Einwilligung auch Werbematerial aus der Facebook-Unternehmensgruppe zukommen zu lassen.

"Bei der Übernahme 2014 von WhatsApp hat Facebook öffentlich bekundet, dass der Dienst von WhatsApp unabhängig bleiben solle. Verbraucher vertrauten also darauf, dass ihre Daten allein bei WhatsApp bleiben und kein Datentransfer zu Facebook erfolgt. Ihr Vertrauen wurde enttäuscht. Der vzbv hatte bereits in seiner Abmahnung von Facebook Anfang 2015 erste Anzeichen für einen Datenaustausch kritisiert", teilt Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband, zur Abmahnung von WhatsApp mit.

Auch sehen die Datenschützer, dass die Verbraucher immer mehr die Hoheit über ihre Daten verlieren. Somit gerät die Privatsphäre in Gefahr. Dieses Beispiel zeigt nicht zuletzt, dass die erweiterte Verbandsklagebefugnis für Verbraucherverbände ein wichtiges Instrument ist, um Verbraucher und Daten zu schützen, so die Verbraucherschützer weiter.

Mehr als 1 Milliarde Nutzer weltweit

Immerhin hatte Whatsapp zuletzt vermeldet, dass die unglaubliche Marke von 1 Milliarde Nutzern weltweit erreicht wurde. Dieses hatte der Mitgründer und Chef Jan Koum per Facebook-Eintrag der Öffentlichkeit mitgeteilt.

Auch sehr beeindruckend ist die Anzahl der Nachrichten pro Tag mit 42 Milliarden News. Dabei sind dann auch rund 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos, so der Facebook Chef Jan Koum weiter.

Bei der Übernahme durch Facebook im Jahr 2014 hatte WhatsApp noch 450 Millionen Nutzer weltweit gehabt. Damit hat der Messenger Dienst ein beeindruckendes Wachstum in den letzten 2 Jahren hingelegt.

Lebenslange gratis WhatsApp Nutzung

Zuletzt hatte der WhatsApp Gründer Jan Koum auf der Internet-Konferenz DLD in München verkündet, dass WhatsApp komplett kostenlos wird. Bislang wird nach einem kostenlosem Schnupperjahr eine Abogebühr von einem 89 Cent Euro pro Jahr verlangt. Mittlerweile gingen schon bei den ersten Nutzern die Meldungen ein, dass Whatsapp auf "Lebenslang" kostenlos umgestellt wurde.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem Android Smartphone und Tablet PC sind, um die passenden Apps zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Geräten ab 40 Euro auf.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
30.01.17 Nachdem im neuen Jahr viele WhatsApp Nutzer auf ein neues Betriebsystem umsteigen mussten, weil ältere Systeme von iOS, Windows und auch Android nicht mehr unterstützt wurden, gibt es nun Neuerungen in der ...
29.12.16 Wie jedes Jahr, wird auch in diesem Jahr zum Jahresabschluss 2016 das Smartphone im Mittelpunkt bei den Silvester-Grüssen stehen. Dabei ist bislang die telefonische Kommunikation in den vergangenen Jahren noch immer die beliebteste Art und Weise, seine ...
15.12.16 Im neuen Jahr wird es wohl für viele WhatsApp Nutzer ein böses Erwachen geben. Denn dann sind viele WhatsApp Nutzer abgeschaltet. Betroffen von der Abschaltung sind alle älteren Systeme von iOS, Windows und auch ...
25.11.16 Smartphones gehören zu unserem Alltag. Dies trifft immer öfter auch für Kinder zu. Dabei nutzen schon 84 Prozent der 12- bis 13-Jährigen regelmäßig ein Handy. Doch ein Smartphone ist nichts ohne einen Tarif, der auf ...
15.11.16 Vor drei Wochen hatte WhatsApp die ersten Test mit Videotelefonaten bei Beta-Nutzern gestartet, nun ist diese neue Funktion bei allen WhatsApp Messengern auf den Android, iOS- und Windows-Systemen verfügbar. Dazu wird ...
09.11.16 Nachdem vor zwei Wochen WhatsApp eine Beta Version mit Videotelefonaten vorgestellt hatte, gibt es bei den Beta-Testern nun erneut eine neue Beta-Version zum testen. Als weitere Neuerungen gibt es zum Beispiel die ...
25.10.16 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp wird es bald Videotelefonate wie bei Skype geben. Dazu hat WhatsApp die neue Funktion schon bei den Betatestern freigeschaltet. Betatester kann dabei aber auch jeder Nutzer ...
27.09.16 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gibt es zur Zeit erhebliche Probleme mit dem Datenschutz bei der Datenweitergabe an Facebook. Zuletzt hatte sich die Verbraucherzentrale Bundesverband mit einer Abmahnung gegen die ...
19.09.16 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gibt es zur Zeit erhebliche Probleme mit dem Datenschutz bei der Datenweitergabe an Facebook. Dabei wird nun von der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass WhatsApp ...
15.08.16 Die kleinen Uhren mit einer digitalen Verbindung zu den Smartphones gewinnen in Deutschland immer mehr Freunde. Besonders beliebt sind die Smartwatches bei den Fitness-Anwender geworden. Immerhin kann man hier ...
13.08.16 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gibt es wieder einige Verbesserungen und Neuerungen in der neuen Beta Version für Android Nutzer. So kann man nun das umständliche Kopieren von Nachrichten bei der neuen ...
12.08.16 Die sozialen Netzwerke werden mittlerweile von über 60 Prozent der deutschen Internet-Nutzer genutzt. Dabei gibt es sogar schon fast 80 Prozent Internet-Nutzer bei den jüngeren Leuten. Damit sticht Facebook als beliebtes ...
23.07.16 Das soziale Netzwerk Facebook feiert mit seinem Facebook Messenger aktuell die 1 Milliarde an Online-Nutzer. Die Facebook App ist dabei von dem Facebook Online-Dienst getrennt nutzbar. Immerhin nutzen nun eine ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
LTE Special



RSS Feed follow us in feedly
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Congstar Tarif
  • Tarif im Telekom Netz
  • 1 GB Datenflat
  • 300 Freiminuten
  • 100 Frei-SMS
  • Nur 10 € im Monat
  • 25 € Rufnummernbonus
  • 10 € Anschlusspreis
  • Auch ohne Vertragslaufzeit

     Preistipp: 3 GB All-In-Flat
  • mtl. nur 9,99 €
  • DeutschlandSIM Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 3 GB Daten-Flatrate
  • Speed bis 50 Mbit/s
  • 10 € Wechselbonus
  • mtl. Laufzeit
  • Jetzt Sparen und Buchen!

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2017 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum