Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


WhatsApp Update: Nutzer können gesendete Nachrichten wieder löschen

• 30.10.17 Der beliebte Messenger WhatsApp hatte vor 3 Monaten die unglaubliche Marke von 1,3 Milliarden Nutzern weltweit erreicht. Dabei glänzt WhatsApp immer wieder mit Neuerungen. So gibt es nun ab sofort eine neue Lösch-Funktion für gesendete Nachrichten. WhatsApp-Nutzer können somit verschickte Nachrichten zurückrufen, allerdings funktioniert dieses nur innerhalb von sieben Minuten. Dabei müssen
der Absender und Empfänger aber auch die neuste Version von WhatsApp installiert haben.

Nutzer können gesendete Nachrichten löschen

Durch die neue Rückruf Funktion kann man nochmal schnell seine Nachricht korrigieren oder ganz zurückrufen. Oftmals verursacht die Autokorrektur bei den Smartphones auch schräge Worte, die man gar nicht tippen wollte. Und dann ist die Nachricht schnell verschickt. Nun kann man immerhin innerhalb von 7 Minuten seine Nachricht nochmals korrigieren.

WhatsApp Nutzerzahlen im Jahr 2017 -Bild: WhatsApp

Nach den sieben Minuten kann die WhatsApp Nachricht dann nicht mehr laut WhatsApp FAQ gelöscht werden. Um eine Nachricht zu entfernen, tippt der Nutzer diese an und hält sie gedrückt, bis ein entsprechendes das Menü erscheint. Hier kann man das Mülleimer-Symbol zum löschen anwählen.

Allerdings funktioniert der Rückruf nur bei den derzeitigen WhatsApp-Nutzern, welche die neueste Version der App installiert haben, so WhatsApp. Hat der Rückruf geklappt, erscheint für den Empfänger der Hinweis "Diese Nachricht wurde gelöscht".

Mehr als 55 Milliarden Nachrichten am Tag

Auch sehr beeindruckend ist die Anzahl der Nachrichten pro Tag mit 55 Milliarden News. Dabei sind dann auch rund 4,5 Milliarden Fotos und mehr als 1 Milliarde Videos, so der WhatsApp Blog Eintrag weiter.

Bei der Übernahme durch Facebook im Jahr 2014 hatte WhatsApp noch 450 Millionen Nutzer weltweit gehabt. Damit hat der Messenger Dienst ein beeindruckendes Wachstum in den letzten 3 Jahren hingelegt.

Lebenslange gratis WhatsApp Nutzung

Zuletzt hatte der WhatsApp Gründer Jan Koum auf der Internet-Konferenz DLD in München verkündet, dass WhatsApp komplett kostenlos wird. Bislang wird nach einem kostenlosem Schnupperjahr eine Abogebühr von einem 89 Cent Euro pro Jahr verlangt. Mittlerweile gingen schon bei den ersten Nutzern die Meldungen ein, dass Whatsapp auf "Lebenslang" kostenlos umgestellt wurde.

Seit einigen Jahren gehört WhatsApp zu Facebook und hatte bei der Übernahme schon 450 Millionen Nutzer weltweit. Immerhin hatte Facebook im Februar 2014 für WhatsApp 22 Milliarden Dollar auf den Tisch gelegt. Damit war die Übernahme eine der teuersten Übernahmen in der noch jungen IT-Geschichte. Auch Google hätte damals gerne WhatsApp gehabt, wurde dann aber von Facebook überboten.

Durch den Kauf mit der hohen Kaufsumme wurden damals Datenschützer und Kunden skeptisch und vermuteten einen Ausverkauf der Kundendaten von WhatsApp. So haben dann viele ihren WhatsApp Messenger den Rücken gekehrt und sind zu Alternativen wie zum Beispiel Threema gewechselt.

WhatsApp führte mittlerweile sogar die kostenlose Sprachtelefonie ein. So stiegen auch weiterhin die Nutzerzahlen. Und es gab dann schon 500 Millionen Nutzer im April 2014, 600 Millionen im August und 700 Millionen Nutzer im Januar 2015. Zuletzt gab es dann Milliarde Nutzer im Februar 2016. Nun sind es aktuell 1,3 Milliarden weltweite Nutzer im Juli 2017.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
27.07.17 Der beliebte Messenger WhatsApp hat nun die unglaubliche Marke von 1,3 Milliarden Nutzern weltweit erreicht. Dieses hat WhatsApp am heutigen Donnerstag, dem 27.Juli, der Öffentlichkeit mitgeteilt. Dabei gibt es dann eine ...
19.05.17 Die EU-Kommission hatte in den vergangenen Jahren Ermittlungen gegen Facebook, wegen der Übernahme von WhatsApp gemacht. Dabei ging es um falsche Angaben, die von Facebook bzgl. des Datenabgleichs von WhatsApp ...
18.05.17 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gab es am gestrigen Abend um rund 19 Uhr massive bundesweite Störung. Dabei haben die Nutzer in den sozialen Medien berichtet, dass man man keine Nachrichten verschicken und auch keine ...
20.04.17 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gab es gestern Nachmittag eine bundesweite Störung. Dabei haben die Nutzer in den sozialen Medien berichtet, dass man man keine Nachrichten verschicken und auch keine ...
22.03.17 Bei dem beliebten WhatsApp Messenger gab es im Rahmen eines Updates letzten Monat Neuerungen bei der Statuszeile. Bislang waren nur Texte mit Emojis möglich. Im Rahmen eines Updates gibt es nun die Möglichkeit auch ...
15.03.17 Die beliebten Smartphones nehmen in unserem Alltag immer mehr zu. So wurden im letzten Jahr laut dem Branchenverband Bitkom rund 28 Millionen Smartphones verkauft. Damit wurde im letzten Jahr ein neuer Verkaufsrekord ...
07.03.17 Bei dem beliebten WhatsApp Messenger gibt es nun eine neue Möglichkeit seinen Speicher mit Hilfe einer neuen Putzfunktion zu säubern. Die neue Funktion ist derzeit in der iOS Version verfügbar und wird dann auch ...
22.02.17 Bei dem beliebten WhatsApp Messenger gibt es nun eine neue Möglichkeit seinen Status anzuzeigen. Bislang waren nur Texte mit Emojis möglich. Im Rahmen eines Updates gibt es nun die Möglichkeit auch ...
10.02.17 Bei dem beliebten WhatsApp Messenger können die Nutzer eine starke Verbesserung bei der Anmeldung nutzen. Bislang reichte immer die Rufnummer als Authentifizierung, nun kann man auf Wunsch eine zusätzliche PIN ...
31.01.17 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gibt es zur Zeit erhebliche Probleme mit dem Datenschutz bei der Datenweitergabe an Facebook. Dabei wird nun von der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) kritisiert, dass WhatsApp ...
30.01.17 Nachdem im neuen Jahr viele WhatsApp Nutzer auf ein neues Betriebsystem umsteigen mussten, weil ältere Systeme von iOS, Windows und auch Android nicht mehr unterstützt wurden, gibt es nun Neuerungen in der ...
29.12.16 Wie jedes Jahr, wird auch in diesem Jahr zum Jahresabschluss 2016 das Smartphone im Mittelpunkt bei den Silvester-Grüssen stehen. Dabei ist bislang die telefonische Kommunikation in den vergangenen Jahren noch immer die beliebteste Art und Weise, seine ...
15.12.16 Im neuen Jahr wird es wohl für viele WhatsApp Nutzer ein böses Erwachen geben. Denn dann sind viele WhatsApp Nutzer abgeschaltet. Betroffen von der Abschaltung sind alle älteren Systeme von iOS, Windows und auch ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
LTE Special



RSS Feed follow us in feedly
     Advents Tarifaktion:
  • Nur 9,99 € statt 19,99 €
  • Freenetmobile Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 2 GB Daten-Flatrate
  • Tarif im Vodafone Netz
  • 0 € Anschlusspreis
  • 25 € Wechselbonus
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • Aktion bis 22.12.
  • Jetzt 285€ sparen!

     Adventstipp Vodafone-Netz:
  • Nur 4,99 € statt 14,99 €
  • mobilcom Tarif
  • Tarif im Vodafone Netz
  • 2 GB Datenflat
  • 50 Freiminuten
  • 50 Frei-SMS
  • Anschlusspreis sparen
  • Gratis Tannenbaum
  • Aktion bis 20.12.

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2017 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum