Anzeige

CeBIT 2014: Vodafone will Deutschland ein neues Netz spendieren

• 10.03.14 Deutschlands zweitgrößter Mobilfunkprovider Vodafone hat mit erheblichem Kundenschwund zu kämpfen. Die Gründe liegen in der schlechten Service-Qualität bei Vodafone und haben weniger mit der Netz-Qualität zu tun.

Nun will Vodafone mit dem Ausbau seiner Netze aber wieder Boden bei den Kunden

klarmobil.de
Anzeige
machen. Lauthals verkündigt Vodafone auf der CeBIT 2014, man wolle Deutschlands modernstes Netz bauen.

Mit einer Investition von 4 Milliarden Euro will man nun eine neue Netzoffensive starten. Dabei soll schnelleres Surfen und noch bessere Sprachqualität für ganz Deutschland das Ziel sein.

Im Jahr 2015 will Vodafone 100 Städte und 200 Gemeinden mit seinem neuen Netz versorgen, genau wie 60 Prozent aller deutschen Autobahnen und 30 Prozent aller Schienen. Im Jahr 2016 will Vodafone sein Netz in ganz Deutschland modernisiert haben. Im Netz ist dann kein Funkteil älter als fünf Jahre.

Aktuell bietet Vodafone in seinem LTE Mobilfunknetz einen abgespeckten Smartphone Tarif mit dem Tarif Red-XS an. Bei dem Smartphone Tarif gibt es eine maximale Datenrate auf bis zu 14,4 Mbit/s. Im Vergleich dazu, starteten die RED-Tarife bislang bei Datenraten von 21,6 Mbit/s. Auch das übertragende Datenvolumen bei der Daten-Flatrate wird leicht auf 300 MB reduziert.

Wer den Smartphone Tarif Red-XS dann ohne ein neues Smartphone bestellt, zahlt monatliche 29,99 Euro statt 34,99 Euro. In Verbindung mit einem neuen Smartphone werden im Rahmen der Aktion 49,99 Euro statt 54,99 Euro verlangt. Wie man sieht, spart der Kunde monatliche 5 Euro, bei der Gesamtlaufzeit sind es dann 120 Euro an Ersparnis. Ansonsten bekommt der Kunde, wie bei den RED Tarifen üblich, eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle Netze und eine SMS-Flatrate.

Weiterhin gibt es den Smartphone Tarif Vodafone Smart M Tarif für monatliche 19,99 Euro über die Laufzeit von 24 Monaten hinweg. Dafür bekommt der Nutzer 300 Freiminuten für Gespräche in alle inländischen Netze, eine SMS Flatrate und eine 300 MB Daten-Flatrate bei 7,2 Mbit/s.

Für monatliche 9,99 Euro gibt es den Vodafone Smart S Tarif mit einer 200 MB Daten-Flatrate, 200 Frei-SMS und 50 Freiminuten. Auch hier beträgt die Datenrate 7,2 Mbit/s.

Den schnelleren Smartphone Tarif Vodafone RED S gibt es mit einer Datenrate von bis zu 21,6 Mbit/s bei der 500 MB Daten-Flatrate. Auch gibt es eine Handy-Flatrate für Gespräche in alle nationalen Netze. Zusätzlich gibt es eine SMS Flatrate bei dann monatlichen 35,99 Euro. Außerhalb der aktuellen Rabatt Aktion werden monatliche 39,99 Euro verlangt.

Den Smartphone Tarif Vodafone RED M gibt es innerhalb der Rabatt Aktion nun für 44,99 Euro statt 49,99 Euro. Bei dem Tarif bekommt der Kunde, neben eine SMS-Flatrate und eine Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze. Das Inklusiv-Volumen von nunmehr ein Gigabyte kann im UMTS-Netz von Vodafone mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde genutzt werden. Zusätzlich bekommen Red M Kunden einen Cloud Speicher von 25GB.

Der Smartphone-Tarif Vodafone RED L kostet 71,99 Euro statt 79,99 Euro im Monat. Dafür surft der Nutzer dann im LTE Mobilfunknetz von Vodafone mit einer maximalen Datenrate von bis zu 100 Mbit/s. Ferner gibt es neben der Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze auch eine mobile Internet-Flat mit monatlich vier GB Highspeed-Datenvolumen. Den Cloud Speicher gibt es mit 50 GB.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Allnet-Flat & 3 GB LTE für 7,99€ mtl.
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum