Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

CeBIT 2016: Mobile Protect Pro sorgt bei der Telekom für mobile Sicherheit

• 18.03.16 Die dt. Telekom hat mit Mobile Protect Pro ein neues As im Ärmel gegen Hacker und deren Schadcode bei den mobilen Anwendungen. Immerhin spionieren die Hacker zu gerne Benutzernamen und Passwörter im Rahmen von Phishing Attacken aus. Die neue Sicherheitstechnik "Mobile Protect Pro" wurde nun erstmals auf der CeBIT 2016 in Hannover präsentiert.

Mobile Protect Pro erkennt Schadcode und sorgt für Sicherheit

Leider rücken immer mehr mobile Endgeräte zunehmend in den Fokus von Cyberkriminellen. Gleichzeitig werden regelmäßig Sicherheitslücken in mobilen Betriebssystemen öffentlich wie etwa Stagefright. Viele Unternehmen unterschätzen diese Gefahren und sichern die Geräte ihrer Mitarbeiter nicht ausreichend. Die Deutsche Telekom bietet künftig im Rahmen des Magenta Security Portfolios mit "Mobile Protect Pro" Unternehmen jeder Größenordnung einen Rundumschutz für mobile Endgeräte. Erstmals hat die Telekom mit der neuen Lösung über Android hinaus auch einen umfassenden Schutz für Geräte im Portfolio, die das Betriebssystem iOS nutzen.

Telekom mit "Mobile Protect Pro" Schutz bei Smartphones -Bildquelle: Telekom

"Mobile Protect Pro" schafft dabei ein neues, mobiles Sicherheitsniveau. Die Software-Lösung prüft permanent Bedrohungen und lässt viel schnellere Gegenmaßnahmen zu. So können auch gleich laut der Telekom entsprechende Hackerattacken unterbunden werden. Die von dem israelisch-amerikanischen Anbieter Zimperium entwickelte Software "Mobile Protect Pro" basiert unter anderem auf selbstständig lernenden Algorithmen, die auch unbekannte Risiken identifizieren können. Durch Interpretation tausender Parameter im Betriebssystem erkennt die Lösung Anomalien, die etwa durch Zero-Day-Exploits erzeugt werden, also durch Ausnutzen bislang unbekannter Sicherheitslücken.

"Hackerangriffe auf Mobilfunkgeräte werden immer häufiger. Deshalb setzen wir alles daran, Unternehmen und ihre Mitarbeiter in Echtzeit gegen das gesamte Spektrum von Angriffen auf Endgeräte, Netze und Anwendungen zu schützen," erklärte Dr. Shridhar Mittal, CEO von Zimperium, Inc. "Die Deutsche Telekom verfolgt das gleiche Ziel wie wir, deshalb sind wir begeistert über die gemeinsame Arbeit an ihrer Lösung Mobile Protect Pro." Die Sicherheits-Software befindet sich als App direkt auf dem zu schützenden Gerät. Kompromittierte Geräte können bei Bedrohungen sofort aus dem Unternehmensnetz ausgeschlossen werden. Sie senden einen Alarm an die Steuerungszentrale des Systems und übermitteln dorthin forensische Daten zur detaillierten Analyse des Angriffs. Weitere Reaktionen auf eine Bedrohung wie eine Alarmierung des Nutzers oder sonstige Benachrichtigungen und Gegenmaßnahmen über Mobile Device Management-Lösungen lassen sich individuell einstellen.

Aufgrund der eingesetzten Technik hat die Lösung keine Latenzzeit. "Mobile Protect Pro" soll ab April für ausgewählte Pilotkunden kostenlos im Proof of Concept und ab Sommer 2016 im Regelbetrieb für Geschäftskunden zur Verfügung stehen. Die Lösung soll auch für kleine Geschäftskunden und Privatkunden zur Verfügung stehen. Weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten erhalten Sie bei der Telekom und in unsere Telekom Smartphone Tarif Übersicht.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
16.03.16 Die dt.Telekom präsentiert auf der Hannover Messe CeBIT 2016 erstmal das mobile Telefonieren über WLAN-Netz. Dabei startet die Deutsche Telekom gemeinsam mit dem Partner Samsung auf dem Samsung Galaxy S6 edge ...
15.03.16 Auch im neuen Monat gibt es beim Handydiscounter Klarmobil den Smart Flat Tarif mit einer 500 MB Daten-Flatrate statt nur einer 300 MB Datenflatrate und der Preis wurde von 9,95 Euro auf 6,95 Euro gesenkt. Damit ...
11.03.16 Auf der Suche nach einem neuem Smartphone mit einem passenden Tarif, verliert man schnell die Übersicht bei all den Angeboten auf den Markt. Zum Start in das Wochenende zeigen wir Ihnen die günstigsten Smartphone Tarife mit einer Handy-Flatrate auf, wo es dann auch noch ein Smartphone inklusive gibt. ...
11.03.16 Die dt.Telekom bietet eine neue Tarifaktion im Rahmen von einer Fitnessaktion für unsere Leser an. Dabei kann man das Samsung Galaxy S6, ein Fitnessarmband und eine Premium-Fitness-App für wenig Geld erhalten. Die Aktion ...
11.03.16 Die besten und billigsten Smartphone Tarife im Monat März fangen bei mtl. 2 Euro aufwärts an. Auch können wir unseren Lesern Smartphone Tarife mit einer AllNet-Flatrate für monatliche unter 10 Euro präsentieren, welche ...
08.03.16 Ab sofort gibt es bei der Telekomtochter Congstar eine neue Tarifaktion mit einem verbilligtem Samsung Galaxy S6 mit einem Allnet-Flat Tarif. Ferner gibt es noch einen 25 Euro Bonus bei der Rufnummermitnahme und das doppelte Datenvolumen. So sparen unsere ...
05.03.16 Beim Handydiscounter gibt es wieder reichlich Startguthaben mit zusätzlichen Gutscheincodes und einem sattem Rufnummernbonus beim beliebten Baukastentarif congstar Wie-Ich-Will. Dabei beläuft sich das ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:




RSS Feed follow us in feedly
     Preistipp Vodafone-Netz
  • mtl. nur 3,95 €
  • Freenetmobile Tarif
  • 100 Freiminuten
  • 400 MB Datenflat
  • Speed bei 21 Mbit/s
  • 25 € Rufnummernbonus
  • Auch mit mtl. Laufzeit

     Preistipp: 3 GB All-In-Flat
  • mtl. nur 9,99 €
  • DeutschlandSIM Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 3 GB Daten-Flatrate
  • Speed bis 50 Mbit/s
  • 10 € Wechselbonus
  • mtl. Laufzeit
  • Jetzt Sparen und Buchen!

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Weitere Nachrichten:
© Copyright 1998-2017 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum   Datenschutzhinweise