Telefontarifrechner.de

 
Anzeige
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


ISDN Abschaltung: Telekom verlängert Termin für ISDN Abschaltung

• 24.09.19 Bei der Telekom gibt es nun eine Fristverlängerung bzgl. der Abschaltung von ISDN Anschlüssen bei Telekommunikationsunternehmen und deren Endkunden. Ursprünglich war die Abschaltung für den 30.September geplant. Nun gibt es eine Verlängerung bis zum 30. November 2019, so Dr. Kerstin Baumgart, Leiterin des Geschäftsbereiches Wholesale von der Telekom Deutschland GmbH.

Anzeige

ISDN Abschaltung: Telekom verlängert Termin für ISDN Abschaltung

Damit will die Telekom die Möglichkeit schaffen, dass alle Telekommunikationsunternehmen ihre Kunden doch noch rechtzeitig auf die neue Plattform migrieren können. Demgegenüber erfolgt die Migration bzw. Abschaltung der DSL-Daten-Anschlüsse auf den Alt-Plattformen weiterhin wie kommuniziert und geplant.

Telekom mit Umstellung auf digitale Anschlüsse -Bild: Telekom

Jürgen Grützner, Geschäftsführer des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e. V. (VATM), begrüßt das Entgegenkommen der Telekom: "Eine große Zahl der Telekommunikationsunternehmen hat die Migration bisher sehr gewissenhaft und in guter Kooperation mit ihren Endkunden und der Telekom durchgeführt. Das ist ein gemeinschaftliches und gutes Ergebnis!". Bereits im Jahr 2015 hatte die Deutsche Telekom damit begonnen, parallel zum Breitbandausbau, alle Sprach- und Datenanschlüsse auf das Internet-Protokoll (IP) umzustellen. In verschiedenen Wellen wurden die Kunden angeschrieben und die Anschlüsse migriert bzw. in Ausnahmefällen gekündigt.

"Zum Jahresende wird der allergrößte Teil der Migration abgeschlossen sein", sagt Klaus Müller, unter anderem verantwortlich für die IP-Migration der Geschäftskunden in der Telekom Deutschland GmbH.

Super Vectoring mit bis zu 250 Mbit/s

Durch den schnellen Super-Vectoring Ausbau können nun mittlerweile 24 Millionen Haushalte einen VDSL Speed von bis zu 250 Mbit erhalten. Wer die höheren Bandbreiten nutzen möchte, muss dabei einen entsprechenden Tarif buchen. Bei der Telekom gibt es den "Magenta Zuhause XL" Tarif mit bis zu 250 Mbit/s. Auch bei Vodafone 1&1, und O2 ist mittlerweile der schnelle 250 Mbit VDSL Anschluss buchbar.

Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann auf www.telekom.de/schneller seinen Speed beim Festnetz- und Mobilfunkanschluss recherchieren.

Super Vectoring mit 250 Mbit Telefonanschlüssen

Wer die neuen Anschlüsse direkt von der Telekom nutzen will, bucht den Tarif "Magenta Zuhause XL". Beim Herunterladen sind bis zu 250 MBit/s möglich, und beim Heraufladen bis zu 100 MBit/s. Für Neukunden beträgt der Preis in den ersten sechs Monaten 19,95 Euro. Ab dem siebten Monat werden dann regulär wieder monatlich 54,95 Euro verlangt. Auf Wunsch kann der Kunde für 5 Euro pro Monat EntertainTV dazu buchen.

Für den Ausbau reichen ein paar Handgriffe für den neuen 250 Mbit Speed. Dabei wird eine zusätzliche Platine in den VDSL Verteiler eingesetzt.

Nicht jeder Router ist für die neuen Geschwindigkeiten geeignet. 250 MBit/s-fähige Router sind der Speedport W 925V und der Speedport Smart 3 für jeweils 4,95 Euro pro Monat im Mietmodell. Natürlich können auch Fremdrouter genutzt werden. Hier muss der Kunde für sich sicherstellen, dass dieser Router auf die Geschwindigkeiten ausgelegt ist.

Neueste Fritz!Boxen unter 200 Euro im Preisvergleich

Falls Sie nun ihre ältere Telefonanlage aufrüsten wollen, und auch WLAN Empfang mit einer sicheren Verschlüsselung für die Nutzung durch Freunde und Bekannte haben wollen, finden Sie auch eine grosse Übersicht an günstigen FRITZ!Boxen bei unserem Tarifrechner.de Preisvergleich.

Auch gibt es das neue Fritz!Box Modell 7530 schon für unter 140 Euro bei den Online-Händlern in unserem FRITZ!Box 7530 Preisvergleich. Damit kann man einen VDSL Speed von bis zu 300 Mbit/s bekommen. Immerhin ist die FRITZ!Box 7530 Amazon's Choice bei bei den DSL-Routern.

Auch die Flagschiffe von AVM gibt es erheblich billiger, als die UVP vom Hersteller vorgibt. In unserem FRITZ!Box 7590 Preisvergleich gibt es die ersten Geräte für rund 200 Euro, in unserem FRITZ!Box 7580 Preisvergleich liegen die Preise auch schon bei der 200 Euro Marke.

Auch günstig geht es bei der zuverlässigen Fritz!Box 7430 daher. Hier liegt der maximale VDSL Speed bei 100 Mbit/s. Dafür ist das Modell sehr günstig zu haben. Die Händler verlangen in unserem FRITZ!Box 7430 Preisvergleich schon Preise unter der 90 Euro Marke.

Wo die 250er-Anschlüsse zur Verfügung stehen

Der 250 Mbit Ausbau folgt zwei Faktoren. Zum einen Gebiete, in denen die Telekom mit hoher Nachfrage rechnet. Zum anderen werden Verteilerkästen, die ohnehin erweitert werden müssen, mit entsprechenden Steckkarten bestückt.

Die Telekom plant, bis Ende 2019 rund 80 Prozent der Haushalte in Deutschland mindestens 50 MBit/s zu bieten. Und die große Mehrheit wird sogar auf mindestens 100 MBit/s zugreifen können.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuelle News oder Spar-Angebot mehr entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


Unser News-Feed: RSS Feed
     Spartipp O2 Netz
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • mtl. Laufzeit
  • mtl. 9,99 € statt 12,99 €
  • Aktion bis 21.10 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Spartipp Vodafone Netz:
  • 6 GB LTE Daten-Flat
  • Telefon und SMS-Flat
  • Nur 12,99 € statt 24,99 €
  • 288 € sparen
  • Aktion bis 30.10
  • Jetzt sparen und Bestellen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum