Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Netflix: Netflix Streaming Abos werden teurer --Preise bis 13,99 Euro

• 06.10.17 Der Streaminganbieter Netflix gehört mit zu den beliebtesten Streaming Anbietern in Europa, allerdings werden die Preise nun ab sofort erhöht. So zahlen die Kunden dann nun für das Standard-Abo künftig 10,99 Euro statt 9,99 Euro. Mit dem Standard-Abo kann man dann auch von unterschiedlichen Geräten gleichzeitig auf die Streams zugreifen. Die Preise für das Basis-
Paket werden erstmal noch nicht erhöht. Allerdings wird auch das Premium-UHD von 11,99 auf 13,99 Euro erhöht. Ärgerlich ist, das im Vorfeld die Preiserhöhung von Netflix nicht kommuniziert wurde.

Heimliche Preiserhöhungen bei Netflix

So zahlen die Neukunden dann nun für das Standard-Abo künftig 10,99 Euro statt 9,99 Euro. Mit dem Standard-Abo kann man dann auch von unterschiedlichen Geräten gleichzeitig auf die Streams zugreifen. Auch wird das Premium-UHD von 11,99 auf 13,99 Euro erhöht. Immerhin kann man mit dem UHD Abo bis zu 4 Streams gleichzeitig schauen.

Amazons Fire TV Stick 2 -Quelle: Amazon

Inwiefern auch Bestandskunden von der Preiserhöhung betroffen sind, können wir derzeit nicht sagen, da die Preiserhöhungen bis zur Artikellegung von Netflix bislang nicht öffentlich kommuniziert wurden. Laut internen E-Mails sollen aber auch Bestandskunden informiert werden und dann mehr bezahlen.

Amazons Fire TV Stick 2 für 39,99 Euro mit Netflix

Bei Amazon gibt es nun den neuen Fire TV Stick 2 in Amazons Online-Shop für 39,99 Euro. Dabei wird nicht nur Amazons eigene Instant Video unterstützt, sondern man kann auch andere Streaming Dienste wie zum Beispiel Youtube, ZDF Mediathek, ARD, Netflix, Spotify, Spiegel TV, Zattoo, Veno, Sport1, Tagesschau etc. benutzen. Wie man sieht, ist der Stick einfach durch entsprechende Apps erweiterbar. So kann man das Streaming dann auch auf den heimischen Fernseher nutzen.

Dabei läuft auf dem Amazon Fire Stick ein Android System und daher ist der Stick durch entsprechende Android Apps erweiterbar. Die Bedienung erfolgt dann dabei über eine Fernbedienung, die zusätzlich in dem Paket vorhanden ist. Nötig ist dann nur noch ein freier HDMI Steckplatz oder eine HDMI-Erweiterung für wenig Geld.

Auch die Hardware ist bei Amazons Fire TV Stick 2 nun besser ausgestattet, als beim Vorgängermodell. So nutzt der neue Fire TV Stick einen Quad-Core-Prozessor 8127D von Mediathek mit einer Taktrate von 1,3 GHz läuft. Im ersten Fire TV Stick steckte noch ein Dual-Core-Prozessor, der aber damals schon für ordentlich Rechenleistung sorgte. Immerhin verspricht Amazon für das neue Modell eine Geschwindigkeitssteigerung von 30 Prozent.

Neu ist ferner das eingebaute Mikrofon für die Sprachsuche und der Steuerung von Alexa. Amazons digitaler Assistent Alexa ist in Deutschland bislang nur auf den Echo-Lautsprechern verfügbar.

Mit Amazons Fire TV Stick können die Nutzer ganz einfach Videos, Musik und mehr aus dem Internet auf dem Fernseher streamen. Dabei ist der Stick nur ein daumengroßes Media-Streaming-Gerät, das in den HDMI-Port des Fernsehers eingesteckt wird. Zusätzlich gibt es eine passende Fernbedienung dazu.

Unverändert hat auch der neue Fire TV Stick 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Wer mehr Speicher haben will, sollte dann auf die Fire-TV-Boxen mit 2 GByte ausweichen.

Die Preise für Amazons Fire TV Stick liegen derzeit bei rund 40 Euro laut unserem Fire TV Stick Preisvergleich bei rund 40 Euro.

Weitere Infos erhalten Sie bei Amazon.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
22.01.16 Das Video Streaming gewinnt in Deutschland immer mehr an Bedeutung. So steigen zum einen die Nutzerzahlen deutlich an, zum anderen steigt auch der Daten-Traffic erheblich an. Um das Streaming weiter voran zu treiben, bedarf ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
LTE Special



RSS Feed follow us in feedly
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Congstar Tarif
  • Tarif im Telekom Netz
  • 1 GB Datenflat
  • 300 Freiminuten
  • 100 Frei-SMS
  • Nur 10 € im Monat
  • 25 € Rufnummernbonus
  • 10 € Anschlusspreis
  • Auch ohne Vertragslaufzeit

     Preistipp: 3 GB All-In-Flat
  • mtl. nur 9,99 €
  • DeutschlandSIM Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 3 GB Daten-Flatrate
  • Speed bis 50 Mbit/s
  • 10 € Wechselbonus
  • mtl. Laufzeit
  • Jetzt Sparen und Buchen!

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2017 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum