AKTION 736x414
Anzeige

Umfrage Fussball EM 2024: EM-Spiele per Online-Ticker

• 26.06.24 Bei der laufenden Fussball EM gibt es immer noch viele Nutzer, welche einen Online-Ticker nutzen. Immerhin können viele Fussball-Fans nicht immer alle EM-Spiele live zu verfolgen. Viele nutzen dabei digitale Hilfsmittel, um auf dem Laufenden zu bleiben. So haben ein Viertel der Nutzer Push-Nachrichten zur EM aktiviert.

klarmobil.de
Anzeige

Umfrage Fussball EM 2024: EM-Spiele per Online-Ticker

Dabei nutzen auch viele mit 45 Prozent der Befragten einen Online-Ticker, 25 Prozent haben Push-Nachrichten zur EM auf dem Smartphone aktiviert und 10 Prozent schauen Spiele unterwegs auf ihrem Smartphone oder Tablet.

Umfrage Fussball EM 2024: EM-Spiele per Online-Ticker
Umfrage Fussball EM 2024: EM-Spiele per Online-Ticker -Bild: O2

Während der Spiele chattet jeder Fünfte mit anderen Fußballfans. Allerdings kann die Smartphone-Nutzung auch ablenken: 39 Prozent der Deutschen haben schon einmal ein Tor verpasst, weil sie auf ihr Smartphone geschaut haben.

Es gibt signifikante Unterschiede zwischen Männern und Frauen in der Nutzung dieser digitalen Hilfsmittel.

Dabei gibt es folgende Punkte bei den Fussball-Fans:

    • Online-Ticker Nutzung: 45 Prozent der Deutschen nutzen Online-Ticker zu EM-Spielen. Bei Männern liegt dieser Anteil bei 54 Prozent, bei Frauen bei 36 Prozent.
    • Push-Nachrichten: Ein Viertel (25Prozent) der Deutschen hat Push-Nachrichten zur EM auf dem Smartphone aktiviert. Unter Männern nutzen 30 Prozent Push-Nachrichten zur EM, unter Frauen 20 Prozent.
    • Mobiles Schauen: Jeder Zehnte schaut EM-Spiele auch unterwegs per Smartphone oder Tablet. Bei den Männern gucken 11 Prozent mobil Fußball, bei den Frauen 7 Prozent.
    • Chatten während des Spiels: Jeder Fünfte (21 Prozent) chattet in der Regel parallel mit anderen Fußballbegeisterten während eines Spiels. Unter den Männern sind es 25 Prozent, unter Frauen 16 Prozent.
    • Verpasste Tore durch Smartphone-Nutzung: 4 von 10 Deutschen (39 Prozent) haben während des Fußballschauens schon einmal ein Tor verpasst, weil sie auf das Smartphone geschaut haben. 46 Prozent der Männer ist dies schon einmal passiert, 31 Prozent der Frauen.

Fussball EM 2024: O2 Telefónica bringt 5G in den Stadien

Bei der Fussball EM 2024 wird beim Mobilfunker O2/Telefonica das 5G Netz massig ausgebaut. So will man nicht nur mobile 5G Stationen verwenden, sondern auch das 5G Mobilfunknetz in den Stadien und den Fanmeilen ausbauen. So stattet O2 Telefónica während der Fußball-Europameisterschaft alle EM-Stadien und Public-Viewing-Areas in Deutschland mit 5G aus. So können dann 2,7 Millionen Zuschauer die Spiele live in den Stadien verfolgen.

Viele weitere Millionen werden in den Fan-Zones in den zehn Ausrichterstädten erwartet. Der Telekommunikationsanbieter will dann mit den Netzmaßnahmen dafür sorgen, dass Nutzer von O2 Telefónica vor Ort von 5G und zusätzlichen Netzkapazitäten profitieren.

Fussball EM 2024: O2 Telefónica bringt 5G in den Stadien
Fussball EM 2024: O2 Telefónica bringt
5G in den Stadien -Bild: O2

"Die EM ist das größte Fußballereignis Europas. O2 Telefónica trägt dazu bei, dass den Besucherinnen und Besuchern in den Stadien und in den Fan-Zones mit 5G die beste Netztechnologie zur Verfügung steht. Millionen von Fans können über das O2 Netz streamen oder Videos in bester Qualität und ohne Verzögerung senden und empfangen", erklärt Matthias Sauder, Director Mobile Access & Transport Networks bei O2 Telefónica.

Starker Datenverbrauch bei Fussballspielen

Wer kein Ticket fürs Stadion hat, streamt die Spiele. Es sind die Fußballgroßereignisse, die im O2 Netz regelmäßig für Datenrekorde sorgen. Im vergangenen Jahr gingen sieben der zehn höchsten Traffic-Werte auf Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung zurück, so O2 Telefonica.

Dieser Trend setzt sich auch im Jahr 2024 fort. Die Halbfinalspiele in der europäischen Königsklasse waren auch bei der Datennutzung der Fans bisher ein Höhepunkt.

Mobile Sender und temporäre Masten im Einsatz

O2 Telefónica baut für die Europameisterschaft mobile 5G-Sender - sogenannte Mobile Radio Trailer - sowie temporäre Masten für ihre Nutzer auf. Die Sonderversorgung liefert zusätzliche 5G- und 4G-Kapazitäten, um die hohe Datennachfrage optimal bedienen zu können.

Bei O2 Telefonica gibt es für folgende Fan-Zonen eine Unterstützung:

    • auf dem Platz der Republik in Berlin
    • im Münchner Olympiapark
    • auf dem Hamburger Heiligengeistfeld
    • dem Augustusplatz in Leipzig
    • auf dem Stuttgarter Schlossplatz
    • im Gelsenkirchener Nordsternpark
    • am Eisener Steg in Frankfurt
Die fahrenden 5G-Stationen sind schnell, flexibel und unbürokratisch einsetzbar. Im Bauch des Mobile Radio Trailer versteckt sich jede Menge Netztechnik, die mit 2G/GSM, 4G/LTE und 5G sendet. Der dazugehörige Mast lässt sich auf eine Höhe von 30 Metern ausfahren. O2 Telefónica setzt unter anderem die leistungsstärksten 5G-Frequenzen auf 3,6 Gigahertz ein.

Telekom Fussball EM Netzausbau: Rund 11.900 5G-Antennen funken auf der 3,6 GHz-Frequenz

Bei der Telekom geht der Mobilfunkausbau im 5G- und 4G-Netz weiter voran zur Fussball EM. So hatte die Telekom in den letzten Wochen die Mobilfunkversorgung an 651 Standorten ausgebaut. 87 Standorte wurden dafür neu gebaut und funken jetzt, je nach individuellem Versorgungsziel, mit 4G und 5G-Frequenzen, so die Telekom.

Auf der den neuen 5G 3,6 GHz-Frequenzen funken bei der Telekom jetzt bundesweit rund 11.900 5G-Antennen. Dabei werden 900 Städten und Gemeinden mit Download-Geschwindigkeiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde bedient.

Laut der Telekom können nun mehr als 96 Prozent der Haushalte auf das 5G-Netz der Telekom zugreifen. Die Haushaltsabdeckung bei 4G liegt bei 99 Prozent.

Telekom 5G Netzausbau: Rund 11.900 5G-Antennen funken auf der 3,6 GHz-Frequenz
Telekom 5G Netzausbau: Rund 11.900 5G-Antennen funken
auf der 3,6 GHz-Frequenz --Bild: © tarifrechner.de

"Wir erhöhen beim Mobilfunk-Ausbau weiter das Tempo", sagt Abdu Mudesir, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. Und weiter: "Mehr als 96 Prozent der Bevölkerung können bereits 5G von der Telekom nutzen, bis Ende 2025 werden wir 99 Prozent der Bevölkerung erreichen. Wir versorgen Deutschland mit einem flächendeckenden und zukunftsfähigen Netz und machen das Land fit für die digitale Zukunft.".

Telekom 5G Netzausbau: Kostenlose 5G-Upgrade für alle

Bei der Telekom läuft der 5G Netzausbau schnell und rund. So bekommen seit dem 14.Juni mehr als vier Millionen Telekom Kunden mit 4G-Nutzung ein kostenloses Upgrade auf das 5G Netz. Dabei bleiben laut der Telekom die Konditionen der den bestehenden Verträge gleich. Wir zeigen Ihnen -wie immer- alle Features der neuen Telekom 5G Netz Aktion auf.

Die Telekom macht Mobilfunkkunden, die bislang noch nicht im 5G-Netz unterwegs sind, pünktlich zur Fußball Europameisterschaft ein echtes Highspeed-Geschenk mit dem kostenlosen 5G-Upgrade.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:

Auf dieser Seite gibt es Affilate Links, die den Preis nicht beeinflussen. Damit wird der hochwertige Journalismus kostenfrei angeboten

AKTION 736x414
Anzeige
News-Feed: Google-News RSS Feed
     Preistipp:
  • 5GB Allnet-Flat
  • mtl. 4,99 € statt 6,99 €
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 5G O2 Netz
  • mtl. Laufzeit
  • Jetzt sparen und Wechseln!

     Preistipp O2-Netz:
  • 25 GB 5G Tarif
  • mtl. 9,99 € statt 14,99 €
  • mtl. Laufzeit
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 50 MBit/s
  • Jetzt sparen und Wechseln!

     Besten 10 GB Tarife:
  • Spartarife ab 6,99 €
  • Sparwochen mit Rabatten,
  • Gutscheinen,
  • Anschlusspreisbefreiungen
  • Jetzt sparen und Vergleichen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2024 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum 
Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen