Telefontarifrechner.de

 
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Umfrage: Verbraucher sind zufrieden mit Smart-Home Produkten

• 23.10.17 Das Internet wird immer mobiler mit den Smartphones. Dabei gibt es immer mehr Apps, die auch die Steuerung von elektronischen Geräten Zuhause übernehmen. Durch die Smart Home Nutzung im Haus, können dann gleich schon viele Dinge gesteuert werden, ohne dass man vor Ort anwesend sein muss. Und laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom sind auch 74 Prozent der Verbraucher mit ihren Smart-Home-Produkten zufrieden.

Verbraucher sind zufrieden mit Smart-Home Produkten

Die Smart-Home-Produkte liegen im Trend und die Zufriedenheit mit den vernetzten Geräten ist groß. 74 Prozent der Besitzer von Smart-Home-Produkten. So sagen 89 Prozent derjenigen, die einen Smart-TV besitzen, dass sie mit diesem sehr beziehungsweise eher zufrieden sind. Auch mit ihren automatischen Rolläden und Stromzählern ist die grosse Mehrheit der Nutzer zufrieden, so der Branchenverband in einer aktuellen Umfrage.

Waschmaschinen Steuerung über Smart-Home-Funktion -Bild: AVM

Nutzer, die mit mindestens einer ihrer Smart-Home-Anwendungen nicht zufrieden sind, kritisieren vor allem die zu komplizierte Einrichtung, so 43 Prozent der Befragten und den schlechten Service Auch 27 Prozent haben außerdem mit häufigen Funkstörungen zu tun, 18 Prozent sehen den Nutzen als zu gering an.

"Besitzer von Smart-Home-Anwendungen sehen und erleben die Vorteile, die die intelligente Vernetzung im Haus bieten kann, jeden Tag. Smart Living macht das Wohnen sicherer und komfortabler und kann etwa auch dabei helfen, Heizenergie zu sparen", sagt Robert Spanheimer, Bitkom-Referent Smart Grids & Smart Home.

Auch mit Ausfällen der Smart-Home-Anwendungen haben nur die wenigsten zu tun. 72 Prozent hatten noch nie einen Ausfall, 26 Prozent hatten in den vergangenen zwölf Monaten schon Störungen mit den Smart-Home-Produkten. Hintergrund waren dabei aber meist nicht Fehler am Produkt, sondern Störungen der Internetverbindung oder ein Stromausfall.

Etwa jeder zweite Besitzer eines Smart-Home-Produkts plant bereits die nächsten Anschaffungen für das vernetzte Zuhause. Auch unter denjenigen, die noch keine Smart-Home-Anwendung besitzen, wollen 41 Prozent in den kommenden 12 Monaten ein entsprechendes Produkt kaufen. Ganz oben auf der Wunschliste stehen dabei smarte Heizungen, Musikanlagen und Fernseher, aber auch automatische Rollläden und Markisen sowie intelligente Stromzähler und Beleuchtung.

Smart Home Technik gewinnt an Bedeutung

Durch die neue Smart Home Technik kann man dann immer noch weiter die Nebenkosten im Monat senken, und alle seine Verbraucher nach dem Stromverbrauch aussortieren. Erfreulicherweise sind bei den beliebten Fritz!Box Modellen die Fritz!iOS Oberfläche schon mit der Smart-Home Technik ausgestattet.

Die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und DECT 210 lassen sich bereits per App oder per Telefon automatisch wie beispielsweise nach Sonnenstand oder individuellen Zeitplänen schalten. Mit FRITZ!OS 6.80 wird bei der intelligenten Steckdose lokal im Gerät ein akustischer Sensor aktiviert. Lampen oder andere angeschlossene Geräte sind nun auch durch Geräusche wie Klatschen, Klopfen etc. schaltbar.

Smart Home Steuerung für Waschmaschinen

Die einfachste Möglichkeit der Smart Home Technik bietet der Fritz!Boxen Hersteller AVM schon an. So kann man mit Hilfe der FRITZ!Box und FRITZ!DECT 200 zum Beispiel eine Waschmaschine auch von unterwegs steuern. Damit verfügt man über eine intelligente Steckdose. So kann man auf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box den Stromverbrauch der Waschmaschine nach dem Waschen bzw. die aktuelle elektrische Leistung während des Vorgangs einsehen. Durch Regeln kann man dann den Verbraucher auch abschalten.

Ferner kann man sich dann per E-Mail auch informieren lassen, dass die Waschmaschine fertig gewaschen hat. Das wirkt sich nicht nur positiv auf den Stromverbrauch aus, sondern ist auch in der alltäglichen Planung praktisch. Anstatt auf die Wäsche zu warten, können Sie in der Zwischenzeit andere Dinge erledigen. Smart Home erweist sich hier als praktischer Helfer im Alltag, der einem mehr Flexibilität und Komfort ermöglicht. Es hilft Ihnen auch, Stromfresser zu entlarven und diese durch energiesparende Modelle zu ersetzen.

Wenn Sie nun auf der Suche nach passender Smart Home Technik sind, werden Sie sicherlich in unserem grossen Preisvergleich zur Smart Home Technik fündig.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuelle Nachricht oder Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie aber via Twitter und Facebook informiert.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:


RSS Feed
     Preistipp O2-Netz:
  • Unlimited All-In-Flat
  • Tarif im O2-Netz
  • O2 original Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • LTE Speed bis 225 Mbit/s
  • Mit Gutscheincode bis 59,99 € sparen
  • Immer sorgenfrei Surfen!
  • Nur 59,99 €/Mon.!!!!

     Preistipp Telekom-Netz:
  • Tarif im Telekom-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • 400 MB Daten-Flat
  • 100 Freiminuten
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 25 € Wechselbonus
  • Nur 3,99 € statt 5,99 €
  • Jetzt 83 € sparen!

     Preistipp Vodafone-Netz:
  • 6 GB All-In-Flat
  • Tarif im Vodafone-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 25 € Wechselbonus
  • Nur 14,99 € statt 29,99 €
  • Jetzt 405 € sparen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2018 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum