Anzeige

Versteigerung neuer Funkfrequenzen im Jahr 2015 für Breitbandausbau

• 15.01.15 Der digitale Breitbandausbau geht in diesem Jahr durch die Versteigerung neuer Funkfrequenzen im 700 MHz Bereich weiter voran. Besonders die 700-Megahertz-Frequenzen ermöglichen schnelles Internet auf dem Land. Denn hier hinkt die Entwicklung beim schnellen Internet noch erheblich hinter den Versprechen der derzeitigen Bundesregierung hinterher, welche
Anzeige
schnelles Internet auch auf dem Lande versprach.

Der Digitalverband BITKOM hat anlässlich eines Treffen der "Netzallianz Digitales Deutschland" mit EU-Kommissar Günther Oettinger weitere Anstrengungen beim Breitbandausbau angekündigt. "Wir brauchen dazu u.a. die 700-Megahertz-Frequenzen, um die Internetgeschwindigkeit im Mobilfunk in den kommenden Jahren schrittweise erhöhen zu können", sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf im Vorfeld des Treffens in Berlin.

Bei der für das erste Halbjahr 2015 angekündigten Versteigerung von Funkfrequenzen durch die Bundesnetzagentur sollte das 700-Megahertz-Band daher vollständig für den Mobilfunk zur Verfügung stehen. Mit der Vergabe der

Frequenzen wird die Grundlage für den nächsten Schritt im Mobilfunk LTE-Advanced gelegt. Mit diesem Standard werden Übertragungsraten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde möglich. In wenigen Jahren würde dann der als 5G bezeichnete LTE-Nachfolgestandard diese Frequenzen ebenfalls nutzen können, so der Branchenverband weiter.

Zur digitalen Grundversorgung durch das schnelle Internet in der Bevölkerung stehen dann das Mobilfunknetz und die Glasfaseranschlüsse der verschiedensten Anbieter in Deutschland zur Verfügung. Zusammen mit Vectoring-Technologien in den DSL-Netzen sowie der Aufrüstung der Kabelnetze soll es dann auch mit einer ordentlichen digitalen Grundversorgung deutschlandweit klappen. Parallel sollten neue Verlegetechniken für Glasfaser wie das so genannte Microtrenching stärker eingesetzt werden, um auch mehr Menschen mit Glasfaseranschlüssen bis in die Haushalte versorgen zu können.

Einen DSL Flatrate Tarife-Vergleich auch mit Internet-Telephonie und Vollanschluss Paketen bei uns durchführen. Ein zusätzlicher Tarifrechner mit DSL Doppel-Flatrate Angeboten erleichtert das Finden des besten Angebotes. Eine VDSL-Übersicht listet schnelle VDSL Angebote mit 50 Mbit/s.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum