Telefontarifrechner.de
 
Telefontarifrechner.de  

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis

Deutscher Musikmarkt wächst dank Streaming und Musik-CDs weiter

• 03.03.16 Die Umsätze im deutschen Musikmarkt sind in Deutschland im letzten Jahr weiter gewachsen. Dabei gab es ein Plus von 4,6 Prozent mit einem Gesamtumsatz von rund 1,55 Milliarden Euro. Als wesentliche Einnahme-Quelle konnte sich das Musik-Streaming und der Verkauf von Musik-CDs etablieren, so der Bundesverband Musikindustrie.

Musik-Streaming mit Wachstum von 106 Prozent

Besonders das Musik-Streaming ergab eine Einnahmesteigerung von insgesamt 106 Prozent, so dass über Audio-Streaming inzwischen 14,4 Prozent des Gesamtumsatzes generiert werden.

Die Downloads liegen mit 15,6 Prozent Umsatzanteil noch knapp darüber. Das Digitalgeschäft macht in Summe nun 30,8 Prozent, also knapp ein Drittel, des Gesamtmarktes aus. Die Leitwährung des Musikmarktes ist aber auch 2015 die CD geblieben. Sie allein hat trotz eines Rückgangs um 4,2 Prozent immer noch für 60,8 Prozent der Einnahmen aus Musikverkäufen gesorgt.

Entwicklung des Musikstreaming in den letzten Jahren -Bild:: BMVI

Das Vinyl ist im Endergebnis mit einem Plus von 30,7 Prozent zwar nicht ganz so stark gewachsen wie noch in der Hochrechnung angenommen, macht aber inzwischen 3,2 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Unter dem Strich liegt der Anteil physischer Musikverkäufe (CD, Vinyl, DVD/Bluray) bei 68,6 Prozent und damit bei rund zwei Dritteln, so der Bundesverband weiter.

Ein weiterer Grund für das positive Ergebnis ist die wachsende Nachfrage nach in Deutschland produzierter und deutschsprachiger Musik. In den neunziger Jahren gab es einen Schnitt von kaum mehr als zwanzig Prozent einheimischer Produktionen, 2015 sind acht der Top 10-Alben in den Offiziellen Deutschen Jahrescharts deutschsprachig. Den Trend gibt es bekanntlich seit einigen Jahren, aber das ist ein neuer Rekord.

In den Top 100 der Offiziellen Deutschen Alben-Charts machen nationale Produktionen rund 69 Prozent aus, vor fünf Jahren waren es nur 49, vor zehn Jahren noch nicht einmal 40 Prozent. Die nationalen Künstler haben ihre Fans quer durch alle musikalischen Genres, allen voran im Hip-Hop, der seinen Umsatzanteil 2015 von 3,6 auf 8,6 Prozent erheblich ausbauen konnte.

Schlager, Deutsch Pop und Volksmusik blieben nahezu stabil. Der Dance-Bereich wiederum legte ebenfalls deutlich zu von 4 auf nun 6,7 Prozent, auch hieran haben deutsche Künstler ihren Anteil. Hip-Hop und Dance als Genres tragen auch zum rasanten Anstieg gestreamter Songs bei, denn beide Musikrichtungen werden primär von Jüngeren gehört, die die größte Gruppe unter den Streamingnutzern stellen.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passendem Smartphone sind, um Musik-Streaming zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Smartphones mit Android Version 4.0 aufwärts ab 50 Euro und Apples iPhone Smartphones ab 300 Euro auf.



Verwandte Nachrichten:
30.06.15 Der Kampf um den Musik Kunden geht mit Apple auf dem Musik Markt in eine neue Runde. Heute, um etwa 16 Uhr, wird der neue Musik Dienst von Apple gestartet. Vor 3 Wochen hatte Apple in San Francisco den neuen Dienst "Apple ...
09.06.15 Der Kampf um den Musik Kunden geht nun mit Apple auf dem Musik Markt in eine neue Runde. Gestern Abend hatte Apple in San Francisco "Apple Music" vorgestellt. Damit ist es nun möglich Musik als Streaming-Dienst zu ...
08.06.15 Der Kampf um den Musik Kunden ist wohl ab heute eröffnet, Apple wird heute seinen neuen Musik Streaming Dienst auf der Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt, im Gegenzug bietet der Markführer Spotify seinen Neukunden ...
05.06.15 Erst wollte die Musik-Industrie gar nicht, und nun kann diese gar nicht genug bekommen. Gemeint ist das Musik Streaming im Internet. Das Musik-Streaming hatte mit illegalem Kopien über Tauschbörsen begonnen, nun ...
09.07.14 Wer gerne Musik hört, greift mittlerweile auch gerne zu den Musik-Streaming Diensten. Der Vorteil liegt darin, dass man gegen einen kleinen monatlichen Obulus ein Zugriff auf Musiktitel im zweistelligen ...
06.01.14 Das legale Anschauen vom Filmen im Internet kann auch mal nach hinten losgehen, wie die letzte Abmahnwelle der Kanzlei Kanzlei Urmann + Collegen zeigt. Allerdings ist dieses bisher die krasseste Ausnahme in der ...
28.08.13 Amazon gilt mit als die Nummer eins, wenn es um günstige Angebote bei Smartphones, Handys, Fernseher, Büchern, Musik etc. geht. Im Februar diesen Jahres hat aber das Bundeskartellamt gegen Amazon wegen des Verdachtes ...
19.08.13 Die illegalen Musikdownloads sind noch immer mit die größten Urheberrechtsverstösse, wegen die die privaten Nutzer durch teure anwaltliche Abmahnungen belangt werden. Dabei entstehen oftmals Anwaltskosten von über 1000 Euro. ...
30.07.13 Mittlerweile hat die Musikindustrie für die Musik Freunde legale Online Angebote im Internet eingeführt. Damit greifen dann auch immer mehr Musikfreunde auf legale Online-Dienste, was wiederum zu einer verstärkten Nachfrage führt. ...
02.05.13 Mittlerweile hat die Musikindustrie für die Musik Freunde legale Online Angebote im Internet eingeführt. Damit greifen dann auch immer mehr Musikfreunde auf legale Online-Dienste, was wiederum zu einer verstärkten Nachfrage führt. ...
20.02.13 Amazon gilt mit als die Nummer eins, wenn es um günstige Angebote bei Smartphones, Handys, Fernseher, Büchern, Musik etc. geht. Nun ermittelt aber das Bundeskartellamt gegen Amazon wegen des Verdachtes des Verstosses bei der Preissetzungsfreiheit. ...
02.11.12 Der DSL-Provider 1&1 senkt auch im Monat November seine VDSL Tarife auf nun 29,99 Euro. Zuvor wurden 34,99 Euro verlangt, und nach 24 Monaten Laufzeit waren es dann sogar 49,99 Euro. Auch nach 24 Monaten Laufzeit wird es ...
01.10.12 Der DSL-Provider 1&1 senkt im Monat Oktober seine VDSL Tarife auf nun 29,99 Euro. Zuvor wurden 34,99 Euro verlangt, und nach 24 Monaten Laufzeit waren es dann sogar 49,99 Euro. Auch nach 24 Monaten Laufzeit wird es ...
Suchen Sie in unserem Datenbestand:





follow us in feedly
     Preissturz bei All-In-Flat
  • Tarif Blau All-In-Flat
  • Handy-Flat in alle dt.Netze
  • SMS-Flat in alle dt.Netze
  • 600 MB Daten-Flat
  • Anschlusspreis entfaellt
  • nur 6,99 € statt 19,99 €
  • Aktion nur bis 29.05

     congstar Tarife ab 2 €
  • Tarife im Telekom-Netz
  • Baukastensystem:
  • 100 Freiminuten 2 €
  • 100 Frei-SMS 2 €
  • 100 MB Datenflat 2 €
  • 20 € Startguthaben
  • 20 € Gutscheincode
  • 25 € Rufnummernbonus
  • 20 € Sparen beim Anschluss
  • Jetzt Sparen und Buchen!

1: 1&1 DSL/VDSL Tarife
  • 1&1 DSL/VDSL Telefonanschluss
  • Gratis DSL-Router
  • kein Anschlusspreis
  • 180 € sparen
  • ab 9,99 €
  • Nur Jetzt, buchen und sparen!
  • 2: O2 DSL Telefonanschluss
  • DSL/VDSL Doppel-Flatrate
  • Handy-Flat ins dt.Mobilnetz
  • VDSL 6 Monate für 14,99€
  • Verbilligte Fritz!Box 7490
  • Gratis WLAN-Box
  • 49,99 € Anschlusspreis sparen


  • Weitere Nachrichten:
    © Copyright 1998-2016 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum   Datenschutzhinweise