Telefontarifrechner.de

 
Anzeige
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Tipps für besten Streaming Dienste auf dem Smartphone und Co.

• 16.04.19 Die Zeiten der CD-Stapel im Wohnzimmer gehören mittlerweile immer mehr der Vergangenheit an. So sorgen Amazon Music, Spotify und Co. schon für einen permanten Musik Genuss durch die neuen digitalen Medien, welche einfach durch eine App für Smartphones, Tablet PCs, und nun mittlerweile bei den Smart-TVs, auch auf dem Fernseher nutzbar sind. So kann man per Streaming schnell und einfach
Anzeige
unter Millionen Titeln zum monatlichen Festpreis wählen. Damit bekommt man eine Musik-Flatrate, und muss sich nicht in den Grau-Bereich -mit der Gefahr der Abmahnung durch die Musikindustrie- bewegen.

Musik Streaming nimmt immer mehr zu

So hatte der Branchenverband Bitkom die Musik-Streaming Dienste in der Vergangenheit auf deren Popularität untersucht. So kommt man dort zu dem Ergebnis, dass schon 50 Prozent der Internet-Nutzer die Musik derzeit streamt. Unter den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar schon 63 Prozent der Internet-Anwender. Vor gerade einmal fünf Jahren war Musikstreaming dagegen noch eine Randerscheinung, erst 9 Prozent der Internetnutzer verwendeten entsprechende
Angebote.

Amazon Music und Co. im Vergleich
Nutzung von Amazon Music und Co. in den letzten Jahren -Bild: Vodafone

Unter den 30- bis 49-Jährigen ist es mittlerweile jeder Zweite mit 54 Prozent. Bei den 50- bis 64-Jährigen geben 45 Prozent an, Musik zu streamen.

Bereits 41 Prozent der Nutzer von Musik-Streaming-Diensten greifen täglich auf ihren Account zu. Jeder Fünfte gibt darüber hinaus an, Musik über die Onlinedienste quasi ständig laufen zu haben, als Hintergrundmusik oder mehrmals täglich.


Amazon Music Unlimited mit über 50 Millionen Titel

Mit einer der populärsten Dienste sind dann auch Spotify, Apple Music und Amazon Music Unlimited. Amazon Music hat dabei rund 2 Millionen Titel und kann kostenlos von den Amazon Prime Kunden genutzt werden. Der Amazon Music Unlimited Dienst mit über 50 Millionen Titeln kostet daher monatliche 7,99 Euro für Prime Mitglieder, ansonsten fallen 9,99 Euro im Monat an. Wenn man Amazon Music Unlimited dann nur auf einem Echo oder Echo Dot hören will, kann man erheblich sparen und bekommt das Monatsabo für 3,99 Euro.

Ferner kann man seit der Fußball-Bundesliga Saison 2017/18 die Spiele der 1. und 2. Bundesliga live und die Highlights auf Abruf anhören. Damit gibt es hier ein Feature mehr für Fussball-Fans.

Diverse Musik Apps auf dem Smartphones sorgen für Unterhaltung
-Bild: © PublicDomainPictures (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Mittels Spotify können über 35 Millionen Titel genutzt werden, Spotify Kunden benutzt ein Freemium-Modell. So sind dabei einfache und grundlegende Dienstleistungen kostenlos und werbefinanziert. Aber dieses Grundmodell kann für monatliche 9,99 Euro erweitert werden. So hat Spotify derzeit 207 Millionen aktive Nutzern, von denen 96 Millionen zahlende Abonnenten sind.

Der jüngste Kandidat unter den Streaming Dienste ist dann Apple Music, welcher erst seit dem Sommer 2015 verfügbar ist. Dabei hat Apple Spotify in den USA bei den Nutzerzahlen leicht überholt, ansonsten liegt Apple in Europa hinter Spotify. Mit rund 45 Millionen Abo-Kunden kommt Apple Music gerade mal auf die Hälfte von Branchenprimus Spotify mit seinen 96 Millionen zahlenden Kunden.

Bei der Preisgestaltung von Apple Music gibt es keine Vorteile gegenüber der Konkurrenz. Das Premium-Abo kostet mit 9,99 Euro pro Monat. Auch beim Familientarif geht Apple mit der Konkurrenz, dieser kostet 14,99 Euro monatlich und erlaubt bis zu sechs Nutzer.

Tipp: Immer mehr Datenvolumen wird laut den Experten gebraucht

Das Datenvolumen durch die Smartphone Nutzung ist im Laufe der Jahre immer mehr gestiegen. Einer der Hauptgründe ist dabei sicherlich auch das Musik Streaming. So kann man unterwegs zur Arbeit, in der Bahn, und am Strand immer auf seine Lieblingssongs zugreifen. Dabei sollte man aber auch reichlich Datenvolumen beim Smartphone Tarif buchen, wenn man Amazon Music Unlimited und Co. benutzt.

Laut der Bundesnetzagentur ist in den Festnetzen das Datenvolumen im letzten Jahr auf etwa 22,5 Mrd. GB Daten gestiegen. Dieses ist eine saftige Steigerung von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Über die Mobilfunknetze wurden im letzten Jahr dann sogar 918 Mio. GB übertragen. Im Jahr 2015 waren es zum Vergleich noch 575 Mio. GB. Dieses ist eine Steigerung dann sogar um 60 Prozent.

Wenn man aber auf der sicheren Seite beim Datenvolumen sein will, kann man die neuen Unlimited Tarife von der Telekom, O2 und Vodafone nutzen. Hier kann man soviel Datenvolumen im Monat nutzen, wie man will. Derzeit liegen die billigsten Preise bei O2. Mit dem Smartphone Tarif O2 Free Unlimited surfen Kunden unterwegs bereits für günstige 59,99 Euro pro Monat ohne Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzung. Beim O2 my All in One ist im Preis von monatlich 79,99 Euro nicht nur unlimitierter Mobilfunk, sondern auch ein Festnetzanschluss mit Telefonie- und Internet-Flatrate enthalten. Vodafone und die Telekom starten bei den Unlimited Tarifen bei monatlichen 79,99 Euro

Laufzeitverträge mit Handys helfen beim Sparen

Wenn man dann noch immer ein aktuelles Smartphone haben will, um die Musik Streaming Dienste zu nutzen, kann man bei den Mobilfunkanbieter, wie die Telekom, Vodafone und O2 und einigen Handydiscountern subventionierte Smartphones erwerben. Diese haben es in den vergangen Jahren vorgemacht, wie man Top-Smartphones für wenig Geld an die Kunden bringt und dabei auch noch Gewinne macht. So subventionieren die Mobilfunkprovider die teuren Smartphones mit den dann nicht ganz so billigen Smartphone Tarifen. Die grossen Provider bieten zum Beispiel Top-Smartphones vom iPhone 8 bis hin zum Samsung Galaxy S10 mit einem relativ, kleinen Kaufpreis zum Neupreis an, bei dann aber höheren monatlichen Grundgebühren.

Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


RSS Feed
     Preistipp O2-Netz:
  • 50 Prozent Rabatt!
  • 10 GB All-In-Flat
  • Tarif im O2-Netz
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • LTE Speed bis 225 Mbit/s
  • Nur 14,99 €/Mon.!!!!
  • 39,99 € Anschlusspreis sparen
  • 360 € Grundgebühr sparen

     Preistipp Telekom-Netz:
  • Nur 3,99 € statt 5,99 €
  • Tarif im Telekom-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • 500 MB Daten-Flat
  • 100 Freiminuten
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 25 € Wechselbonus
  • Jetzt 73 € sparen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum