Anzeige

Umfrage: Lehrer wollen bessere technische Ausstattungen in den Schulen

• 16.01.16 Die technische Ausrüstung in den Schulen ist derzeit nach einer aktuellen Umfrage in den Schulen doch sehr unbefriedigend. So sehen die Lehrer große Vorteile durch den Einsatz digitaler Medien im Unterricht und würden diese auch gerne häufiger einsetzen, allerdings mangelt es an der technischen Ausstattung der Schulen sowie an geeigneten Weiterbildungsangeboten.

LTE All 5 GB für nur 12,99€ mtl.
Anzeige

Lehrer fordern mehr Geld für technische Ausrüstungen

Daher fordert eine große Mehrheit der Lehrer ein stärkeres Engagement des Bundes bei der Entwicklung und Umsetzung einer digitalen Strategie in den Schulen.

Im Rahmen einer aktuellen Umfrage durch den Branchenverband Bitkom bei 505 Lehrern, teilen 98 Prozent der Lehrer mit, dass sie mit Computer und Internet Lehrinhalte mit aktuellen Informationen ergänzen können, 96 Prozent sehen durch den Einsatz eine höhere Motivation der Schüler und 89 Prozent sagen, dass sich Inhalte und Zusammenhänge mit Hilfe digitaler Medien besser

darstellen lassen.

Auch geht man durch den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht von einer höheren Motivation der Schüler aus und 89 Prozent der befragten Lehrer sagen, dass sich Inhalte und Zusammenhänge mit Hilfe digitaler Medien besser darstellen lassen.

Allerdings scheitert der Einsatz von digitalen Medien im Unterricht bei 43 Prozent der Lehrer an fehlenden oder geeigneten Geräten. So geben zwar alle Lehrer an, dass es an ihrer Schule Beamer für den Einsatz im Unterricht gibt, in drei Viertel der Fälle gibt es aber nur Einzelgeräte an den Schulen. Ähnlich ist das Bild bei Notebooks, die für 93 Prozent der Lehrer zur Verfügung stehen, aber 69 Prozent können nur auf Einzelgeräte zurückgreifen.

Noch schlechter sieht es dann beim Einsatz von Tablet PCs aus. Hier können nur 24 Prozent der Lehrer ein entsprechendes Gerät nutzen. Und stationäre PCs gibt es zwar in 84 Prozent der Fälle, aber 76 Prozent der Lehrer sagen, dass sie nur in speziellen Fachräumen bereitstehen.

So kommt es, dass die Lehrer im bundesweiten Schnitt der technischen Ausstattung in den Schulen im Durchschnitt nur die Note Befriedigend (2,9) geben würden. Besonders schlecht wird dabei die Anzahl der Endgeräte sowie die Anzahl der Softwarelizenzen in Relation zur Schülerzahl benotet, die nur ein Ausreichend (Note 3,6 bzw. 3,7) erhält.

So nutzen viele Lehrer schon ihre privaten Geräte für schulische Zwecke. 63 Prozent der Befragten tun dies bei der Notenverwaltung, 75 Prozent bei der Schülerverwaltung und 43 Prozent bei der Schülerbewertung. Ein großes Problem ist die Rechtssicherheit für Lehrkräfte beim Einsatz digitaler Medien. Acht von zehn Lehrern (82 Prozent) sehen hier Verbesserungsbedarf.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
LTE All 5 GB für nur 12,99€ mtl.
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum