simply LTE 10.000
Anzeige

WhatsApp News: Neue Nachrichten Funktion bei WhatsApp fürs einfache Kopieren

• 13.08.16 Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gibt es wieder einige Verbesserungen und Neuerungen in der neuen Beta Version für Android Nutzer. So kann man nun das umständliche Kopieren von Nachrichten bei der neuen Beta-Version umgehen, und ein und dieselbe Nachricht einfach durch eine neues Pop-Up Fenster an mehrere Kontakte und Freunde und Bekannte schicken.

Anzeige

Neue WhatsApp Version erleichtert das Kopieren von Nachrichten

Wenn man ein und dieselbe Nachricht am mehren Freunden und Bekannten schicken wollte, mußte die Nachricht bislang kopieren und sie jedem Mitglied in seiner WhatsApp List schicken. Mit der neuen Android App, welches bislang nur als Beta-Version verfügbar ist, ist damit Schluss.

Whats App Logo -Bild: WhatsApp

So kann man beim Senden oder Weiterleiten einer Nachricht länger auf den ausgewählten Empfänger tippen, dadurch erscheint ein Auswahlmenü, aus dem weitere Kontakte oder Gruppen ausgewählt werden können. Erfreulicherweise wird die Liste auch nach den häufigsten Kontakten sortiert, so dass man in der Regel schnell den passenden Kontakt findet.

Beta Version nur beim Hersteller verfügbar

Das neue Nachrichten-Feature ist ab sofort in der jüngsten Betaversion 2.16.230 von Whatsapp für Android verfügbar. Diese Beta-Version ist nicht im Google Play Store verfügbar, sondern kann nur im Internet direkt bei WhatsApp heruntergeladen werden. Es sollte dann darauf geachtet werden, dass es die neue Beta Version 2.16.230 ist.

WhatsApp mit "Quick Reply"-Funktion

Zuletzt gab es auch schon Verbesserungen und Neuerungen. So kann man bei der neuen iPhone Version Wörter unterschiedlich Markieren und bei der Android Version ist bei der neue Version eine "Quick Reply"-Funktion enthalten Dabei muss man zum antworten einer Nachricht nicht mehr direkt geöffnet werden. Diese Funktion ist allerdings bislang nur bei den registrierten Testern möglich.

Die Android Nutzer kommen ab sofort in den Genuss einer Sofort-Antwort Funktion. Mit Hilfe der neuen "Quick Reply"-Funktion muss man nicht mehr die WhatApp App Starten. Diese Funktion gilt bei der neuen Version 2.12.561. Beim Eingang einer Nachricht erscheint ein Pop-Up Fenster, womit man als Nutzer gleich reagieren kann. Allerdings muss man bislang als Tester im Google Play Store registriert sein.

Ein weitere Neuerung gibt es bei den iPhone Nutzern. So kann man nun in der Nachricht "Fette Ausdrucke" schreiben. Dazu muss das Wort nur in Sternchen eingefaßt sein (*fetterausdruck*). Aber auch die Möglichkeit mit Unterstreichen und Durchstreichen gibt es. Beim Unterstreichen (_ausdruck_) beginnt das Wort mit einem vorangestelltem Unterstrich, bei einem Durchgestrichenem Wort (-ausdruck-) ist der Ausdruck von Minus-Zeichen eingefaßt.

Mehr als 1 Milliarde Nutzer weltweit

Immerhin hatte Whatsapp zuletzt vermeldet, dass die unglaubliche Marke von 1 Milliarde Nutzern weltweit erreicht wurde. Dieses hatte der Mitgründer und Chef Jan Koum per Facebook-Eintrag der Öffentlichkeit mitgeteilt.

Auch sehr beeindruckend ist die Anzahl der Nachrichten pro Tag mit 42 Milliarden News. Dabei sind dann auch rund 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos, so der Facebook Chef Jan Koum weiter.

Bei der Übernahme durch Facebook im Jahr 2014 hatte WhatsApp noch 450 Millionen Nutzer weltweit gehabt. Damit hat der Messenger Dienst ein beeindruckendes Wachstum in den letzten 2 Jahren hingelegt.

Lebenslange gratis WhatsApp Nutzung

Zuletzt hatte der WhatsApp Gründer Jan Koum auf der Internet-Konferenz DLD in München verkündet, dass WhatsApp komplett kostenlos wird. Bislang wird nach einem kostenlosem Schnupperjahr eine Abogebühr von einem 89 Cent Euro pro Jahr verlangt. Mittlerweile gingen schon bei den ersten Nutzern die Meldungen ein, dass Whatsapp auf "Lebenslang" kostenlos umgestellt wurde.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem Android Smartphone und Tablet PC sind, um die passenden Apps zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Geräten ab 40 Euro auf.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum