LTE All 8 GB
Anzeige

Apps, die das Leben leichter machen

• 07.06.14 So ein Smartphone ist schon eine praktische Erfindung, die aus der heutigen Gesellschaft kaum mehr wegzudenken ist. Ein Großteil der deutschen Bevölkerung hat heutzutage nicht mehr nur einfach ein Handy, mit dem er oder sie telefonieren und SMS schreiben kann, sondern eben ein solches Gerät, dass noch viel mehr kann, mit dem im Internet gesurft wird und das
Anzeige
tatsächlich wie ein kleiner handlicher Computer für die Hosentasche funktioniert. Unzählige Apps machen es möglich, dass der Smartphone-Besitzer auf die verschiedensten Dinge zugreifen, unterwegs mit bestimmten Chatprogrammen kostenlose Unterhaltungen führen kann oder sich die Zeit einfach mit diversen Spielen vertreibt. Doch welche Apps sind tatsächlich nützlich zwischen all den manchmal doch recht unnötigen Anwendungen und welche machen das Leben eines Smartphone-Besitzers wirklich leichter?.

Fünf Apps, die auf keinem Smartphone fehlen sollten

Wenn viel gereist wird oder viel Zeit außerhalb der eigenen vier Wände und somit auch nicht in der Nähe eines Computers verbracht wird, ist es sinnvoll,
wichtige Dinge des alltäglichen Lebens wie beispielsweise Bankgeschäfte oder aber auch erleichternde Möglichkeiten, um Unterkünfte und Co. direkt auf das eigene Handy zu bekommen. Die folgenden fünf Apps sind genau dafür gemacht.

    • Barcode Scanner
    Einkaufen kann richtig teuer werden. Vor allem, wenn sich das vermeintliche Schnäppchen später gar nicht als Schnäppchen herausstellt, sondern anderswo viel günstiger zu erwerben gewesen wäre. Was früher nur durch nerviges Prospektwälzen oder von einem Laden zum nächsten hetzen herauszufinden war, ist mit einer App wie dem Barcode Scanner und einem Smartphone heute ganz einfach in Erfahrung zu bringen: So ziemlich jeder Artikel, ob Lebensmittel oder Buch hat einen Barcode, bzw. eine EAN-Nummer. Diese kann mittels Handykamera ganz einfach eingelesen werden und schon bekommt der Nutzer einen Preisvergleich sowie Bewertungen von anderen Käufern zu sehen. Mit dieser App kann also beim Shoppen ordentlich gespart werden und sie dient sogar als Kaufberater.

    • Quicken
    Wie viel Geld ist eigentlich noch auf dem Konto? Ist das Konto ausreichend gedeckt, um genau diese eine Anschaffung jetzt zu tätigen? Und dann fällt einem auch noch ein, dass eine Überweisung ganz dringend heute noch raus muss! Allerdings ist gerade keine Hausbank in der Nähe und der heimische Computer ist ebenfalls noch in weiter Ferne. Mit der App Quicken mobile können diese Informationen und Tätigkeiten ganz einfach auch vom Smartphone abgerufen bzw. erledigt werden. Außerdem bietet die App die Möglichkeit, eine Ein- und Ausgabenübersicht einzusehen und Barausgaben zu erfassen. Eine Erleichterung für alles rund um die Finanzen unterwegs also, die zudem auch noch alternativ als Software für zu Hause zu erwerben ist.

    • Wikitude
    Wer oft auf Reisen ist, ist oftmals auch allein unterwegs. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass nicht auch dann nett essen gegangen werden möchte oder die eine oder andere Sehenswürdigkeit in einer fremden Stadt entdeckt werden will.

    Praktisches Gimmick für Entdecker
    - die App Wikitude.
    Vielleicht soll es auch einfach eine Veranstaltung sein, die gerade stattfindet und die Langeweile vertreibt? Mit Wikitude bekommt der Nutzer sozusagen einen Stadtführer auf das eigene Smartphone, welcher auf einer Karte anzeigt, was es in der Nähe des eigenen Standortes zu entdecken gibt. Per Link gelangt der Nutzer dann auf die Seite des entsprechenden Restaurants oder ähnlichem. Das spart teure Reiseführer oder lästiges Suchen im Internet oder Branchenbuch.

     

     

      • Skype
    Wer viel im Internet unterwegs ist, kennt Skype natürlich längst. Kostenlos mit Freunden telefonieren oder chatten - egal wo sich diese befinden. Auch geschäftlich wird dieses Programm immer häufiger genutzt. Mittlerweile gibt es Skype aber auch als App für das Handy, die im Großen und Ganzen dieselben Funktionen bietet, wie auch die PC-Version. Praktisch an dieser App ist natürlich, dass so auch ohne Laptop oder WLAN vom Hotelzimmer aus oder unterwegs mit Freunden oder Geschäftspartnern problemlos und sogar mit recht guter Sprachqualität über dieses Programm Gespräche geführt werden können.

    • DB Zugradar

    Wer viel mit dem Zug reist, kennt das Ärgernis garantiert: Die Bahn hat mal wieder Verspätung. Außerdem kann leicht Verwirrung entstehen, wenn nicht ganz klar ist, wie von dem einen kleineren Bahnhof nun ein anderer erreicht werden soll. Wie oft muss umgestiegen werden, wo genau und hat vielleicht der nächste Zug Verspätung, sodaß ein Kaffee noch leicht drin wäre? Mit dem DB Zugradar hat man nämlich nicht nur die Möglichkeit, sich anzuschauen, von welchem Gleis welcher Zug abfährt oder wo genau sich ein Bahnhof auf der Landkarte befindet, sondern eben auch die Verspätungen, die ein entsprechender Zug hat, sodaß der Bahnfahrer gut planen kann, wie er oder sie die Wartezeit verbringen möchte.


Abbildung 1: Commons.wikimedia.org © Vassia Atanassova Spiritia (CC BY-SA 3.0)
Abbildung 2: Commons.wikimedia.org © Pucky2012 (CC BY-SA 3.0)
Abbildung 3: Commons.wikimedia.org © cooldudeandy01 (CC BY 2.0)


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
simply LTE 10.000
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum