klarmobil.de
Anzeige

Cyber-Risiko: Internet-Nutzer wechseln selten ihre Passwörter

• 30.09.14 Wenn es um die Internet-Sicherheit gestellt ist, sind die Deutschen im Vergleich zu den anderen Ländern immer sehr gut aufgestellt. Allerdings sind die Passwörter immer ein Sicherheitsrisiko. Zumal immer mehr Online-System gehackt werden, und dann die alten Passwörter in den Umlauf gelangen.

klarmobil.de
Anzeige
Die letzten beiden Sicherheitslücken "Heartbeat" und "ShellLock" haben wieder den Hackern eine Flut von offenen Systemen zugespielt. Daher ist es nicht ausgeschlossen, dass nun auch wieder gehackte Benutzernamen mit den entsprechenden Passwörtern im Umlauf sind. Oftmals hinterlassen die Hacker-Angriffe, wie zum Beispiel bei der Sicherheitslücke "Heartbeat", keine Einbruchsspuren, so dass die Betreiber der Internet-Dienste noch nicht mal wissen, ob diese gehackt worden sind.

Die meisten Bundesbürger ändern ihre wichtigsten Passwörter und Geheimzahlen viel zu selten, stellt der Branchenverband Bitkom mit. Nur 16 Prozent wechselten ihre Zugangsdaten und Codes für Online-Konten, E-Mail-Postfächer, Smartphones, Alarmanlagen und Co. mindestens einmal im Quartal. Jeder Vierte verändert sie hingegen niemals aus eigener Initiative.

Viele Bürger änderten ihr Verhalten und ihre Passwörter leider erst, wenn sie schon Opfer von Kriminalität geworden sind. Jeder fünfte Befragte wechselt seine Kennwörter nur alle paar Jahre aus eigenem Antrieb, jeder vierte immerhin jährlich. Jeder zehnte Befragte ändert sie im Schnitt halbjährlich, jeder achte einmal im Quartal, 3 Prozent wechseln monatlich, 1 Prozent gar wöchentlich, so der Branchenverband weiter.

Damit hat sich das Verhalten gegenüber dem Jahr 2010 kaum verändert. Damals wechselte auch nur rund 17 Prozent ihre Zugänge mindestens alle drei Monate. Allerdings gaben damals 41 Prozent an, niemals ihre Passwörter zu ändern.

Ein regelmäßiger Wechsel der wichtigsten Passwörter erschwert Online-Kriminellen ihre Arbeit. Diese Betrüger versuchen verstärkt, digitale Identitäten der Nutzer anzugreifen. Dabei werden Benutzerkonten in Unternehmen, private E-Mail-Accounts, Konten bei Internet-Kaufhäusern oder Banken genutzt.


Verwandte Nachrichten:

Auf dieser Seite gibt es Affilate Links, die den Preis nicht beeinflussen. Damit wird der hochwertige Journalismus kostenfrei angeboten

AKTION 736x414
Anzeige
News-Feed: Google-News RSS Feed
     Preistipp:
  • 5GB Allnet-Flat
  • mtl. 4,99 € statt 6,99 €
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 5G O2 Netz
  • mtl. Laufzeit
  • Jetzt sparen und Wechseln!

     Preistipp O2-Netz:
  • 25 GB 5G Tarif
  • mtl. 9,99 € statt 14,99 €
  • mtl. Laufzeit
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • 50 MBit/s
  • Jetzt sparen und Wechseln!

     Besten 10 GB Tarife:
  • Spartarife ab 6,99 €
  • Sparwochen mit Rabatten,
  • Gutscheinen,
  • Anschlusspreisbefreiungen
  • Jetzt sparen und Vergleichen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2024 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum 
Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen