Telefontarifrechner.de

 
Anzeige
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Umfrage: Viele Fluggäste wollen Mobiltelefone an Bord nutzen

• 21.09.16 Im Flugzeug ist immer noch die Smartphone und Tablet PC Nutzung untersagt. Einer der wenigen elektronischen Dinge, die erlaubt sind, ist aber zum Beispiel der elektrische Rasierer. So könnte der Nachbar sich durchaus beim Landeanflug schön machen, aber nicht mit dem Smartphone spielen. Aber nun wollen immer mehr Fluggäste ihr Smartphone auch im Flugzeug nutzen, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

Anzeige

Smartphone Nutzung im Flugzeug weiterhin verboten

Im täglichen Alltag wird fleissig telefoniert, gesurft und SMS geschrieben, auch WhatsApp und Messenger Dienste sind ein beliebter Zeitvertreib. Doch im Flugzeug ist die Nutzung des Mobiltelefons eher unüblich.

Smartphones sind im Flugzeug oft verboten -Bild: Telekom

Wenn es nach den meisten Passagieren geht, würde sich das ändern. Das hat eine Umfrage von 994 Passagieren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. Demnach sprechen sich zwei 63 Prozent der Befragten für eine zumindest eingeschränkte Nutzung von Handys und Smartphones in Flugzeugen aus. Dabei sind 24 Prozent dafür, Mobiltelefone in abgetrennten Bereichen eines Fliegers zuzulassen.

Ungefähr jeder Siebte will, dass die Nutzung von Diensten, die andere nicht stören, erlaubt ist, so etwa mobile Datendienste wie WhatsApp oder Internetbrowser. Mehr als jeder Vierte ist gar für die uneingeschränkte Nutzung von Mobiltelefonen an Bord.

"Technisch werden die Möglichkeiten zur Handynutzung an Bord immer ausgereifter. Ob zum Shoppen, Chatten oder Erledigen von geschäftlichen Angelegenheiten - das Mobiltelefon mit all seinen Kommunikationsmöglichkeiten kann uns helfen, die Flugzeit sinnvoller und angenehmer als heute zu gestalten", sagt Marc Bachmann, Bereichsleiter Luftfahrt beim Bitkom.

Viele Fluggäste sorgen sich aber auch um Störungen der Bordelektronik oder Handygespräche, die an Bord auf engem Raum stören könnten. Aber auch viele ältere Fluggäste sorgen sich, dass durch die Handys die Elektronik letztlich doch beeinträchtigt werden könnte. Bei den jüngeren Altersgruppen der 14- bis 29-Jährigen und 30- bis 49-Jährigen ist es nur rund jeder Fünfte.

Technisch spricht nichts mehr für das generelle Handy-Verbot an Bord. Bereits vor zwei Jahren hat die Europäische Aufsichtsbehörde für Flugsicherheit (EASA) die Nutzung elektronischer Geräte auch ohne Flugmodus erlaubt. Die Entscheidung liegt aber immer noch bei der jeweiligen Fluglinie.

Derzeit müssen Passagiere ihre Smartphones und Tablet Computer bei den allermeisten Airlines zwar nicht mehr abschalten, meist ist aber nur der Betrieb im Flugmodus ohne Sende- und Empfangsmöglichkeiten (Offline-Einstellung) erlaubt, so der Branchenverband Bitkom weiter.

So kann das Mobiltelefon aus technischen Gründen oder wegen Airline-spezifischer Regelungen über den Wolken nur sehr eingeschränkt genutzt werden. Laptops, Notebooks und andere schwerere Geräte müssen während des Starts und der Landung aus Sicherheitsgründen ganz ausgeschaltet bleiben und sicher verstaut werden. Hier ist aber das Eigengewicht der schweren Geräte der Grund, denn bei Problemen könnten die schweren Geräte zu Geschosse im Flugzeug werden. Auch wenn es in einigen Maschinen mittlerweile Internet gibt, so ist Internettelefonie aus Rücksicht auf Mitreisende meist weiterhin verboten.

Damit Ihnen in Zukunft keine aktuellen Nachrichten oder Spar-Angebote entgehen, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Noch schneller sind Sie via Twitter und Facebook informiert.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Tarif im Telekom-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • 500 MB Daten-Flat
  • 100 Freiminuten
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 50 € Wechselbonus
  • Bis 19.12: Anschlusspreis sparen
  • Nur 3,99 € statt 5,99 €
  • Jetzt 98 € sparen!

     Preistipp Vodafone-Netz:
  • 6 GB All-In-Flat
  • Tarif im Vodafone-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 50 € Wechselbonus
  • Bis 19.12: Anschlusspreis sparen
  • Nur 14,99 € statt 29,99 €
  • Jetzt 410 € sparen!

     Preistipp O2-Netz:
  • Unlimited All-In-Flat
  • Tarif im O2-Netz
  • O2 original Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • LTE Speed bis 225 Mbit/s
  • Immer sorgenfrei Surfen!
  • Nur 59,99 €/Mon.!!!!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2018 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum